Steine ​​in der Gallenblase während der Schwangerschaft

Jeder kann Gallensteine ​​bekommen. Schwangere haben ein hohes Risiko für Erkrankungen dieses Organs aufgrund von Veränderungen des Hormonspiegels und des fetalen Drucks. Oft wird die Gallensteinerkrankung erst während der Schwangerschaft diagnostiziert. Aber ihre Behandlung ist zu diesem Zeitpunkt möglich..

Schwangerschaft und ihre Auswirkungen auf die Gallenblase

In dieser schwierigen Zeit können sich chronische Fehlfunktionen der Gallenblase verschlimmern oder neue Krankheiten auftreten. Einer der Hauptgründe ist die Wirkung von Progesteron. Das Hormon entspannt die Muskeln und senkt den Tonus der Gallenblase. Der Ausfluss der Galle verschlechtert sich, Steine ​​bilden sich vor dem Hintergrund der Stagnation im Organ.

Ein weiterer Grund für die Verletzung des Gallenausflusses ist der Druck der Gebärmutter auf die Bauchorgane. Es ist besonders bei zierlichen Frauen zu spüren. Oft wird die Cholelithiasis während der Schwangerschaft durch einen entzündlichen Prozess kompliziert, eine Infektion breitet sich in der Blase aus.

Risikogruppe bei schwangeren Frauen

Frauen mit einer erblichen Veranlagung für Gallenblasenerkrankungen haben häufiger Komplikationen während der Schwangerschaft. Ebenfalls gefährdet sind diejenigen, deren Organ eine unregelmäßige Form (gekrümmt) hat - dies erschwert den Abfluss von Galle.

Andere Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit der Steinbildung beeinflussen:

  • Übergewicht;
  • große Fruchtgröße;
  • Multiple Schwangerschaft;
  • Diabetes mellitus;
  • hoher Cholesterinspiegel;
  • sitzender Lebensstil;
  • Junk-Food-Missbrauch.

Vor der Schwangerschaft ist es ratsam, das Risiko von Steinen zu untersuchen. Wenn der Ultraschall zeigt, dass bereits Zahnsteine ​​in der Gallenblase aufgetreten sind, muss eine Behandlung durchgeführt und die Pathologie beseitigt werden.

Die Manifestation der Krankheit bei einer schwangeren Frau

Manchmal werden die Symptome einer Gallensteinerkrankung mit Toxikose verwechselt. Aber Erkrankungen der Gallenblase werden im zweiten Trimester häufiger verschlimmert, und Toxizität tritt normalerweise im ersten auf. Die werdende Mutter kann nicht nur durch Übelkeit, sondern auch durch Koliken auf der rechten Seite, Bitterkeit im Mund, Sodbrennen und Fieber gestört werden - diese Symptome lassen einen an eine Gallenblasenerkrankung denken. Juckreiz und Gelbfärbung der Haut können auftreten.

GSD wird bei schwangeren Frauen durch Ultraschall diagnostiziert. Die Studie hilft, das Vorhandensein von Steinen und einen Entzündungsherd in der Gallenblase zu identifizieren. Zusätzlich wird eine Blutuntersuchung durchgeführt, eine Gallenprobe entnommen.

Erhöhte Bilirubin-, Leukozyten- und ESR-Spiegel finden sich im Blut von Gallensteinen bei schwangeren Frauen. Galle enthält auch Leukozyten und "Flocken", hat eine erhöhte Dichte.

Gallensteinangriff

Koliken in der Gallenblase bei Vorhandensein von Steinen oder Entzündungen werden durch die Verwendung von fetthaltigen oder frittierten Lebensmitteln hervorgerufen. Während der Bewegung kann der Fötus Druck auf die Organe ausüben und die Beschwerden verstärken. Es ist möglich, dass ein Stein die Blase verlässt und im Gallentrakt stecken bleibt, was auch mit Schmerzen einhergeht.

Wenn eine schwangere Frau einen Kolikanfall hat, können Medikamente nur mit Erlaubnis eines Arztes eingenommen werden. Wenn möglich, muss ein Arzt aufgesucht werden, um die schwerwiegenden Folgen einer Gallensteinerkrankung zu vermeiden - Verletzungen und Rupturen der Gallenblase, Entzündungen.

Wie man mit Gallensteinerkrankungen während der Schwangerschaft umgeht

Die Krankheitstherapie wird durch eine begrenzte Auswahl an Medikamenten erschwert, die für werdende Mütter sicher sind. Zusätzlich zu den zugelassenen Arzneimitteln lohnt es sich, traditionelle Medizinrezepte zu verwenden. Abkochungen und Kräutertees sind nützlich, die die Produktion von Galle fördern und Entzündungen lindern. Die meisten von ihnen haben keine Kontraindikationen für schwangere Frauen. Befolgen Sie unbedingt eine Diät, essen Sie regelmäßig und ohne lange Pausen. Vermeiden Sie fetthaltige Lebensmittel.

Medikamentenbehandlung

In Gegenwart von Steinen verschreibt der Arzt mit Vorsicht Choleretika. Sie können verwendet werden, wenn sich Sand oder kleine weiche Steine ​​in der Gallenblase befinden..

Werkzeuge wie Ursosan helfen beim Auflösen großer Steine ​​- sie können ab dem 2. Trimester entnommen werden.

Aufgrund eines entzündlichen Prozesses in der Gallenblase ist die Auswahl an Antibiotika für schwangere Frauen begrenzt. Bei Bedarf können Medikamente verschrieben werden, die nicht in die Plazenta eindringen und den Fötus nicht schädigen. Um Krämpfe und Schmerzen zu lindern, werden krampflösende Mittel eingesetzt - Papaverin, Drotaverin, No-Shpu.

Ethnowissenschaften

Wenn während der Schwangerschaft Steine ​​in der Galle auftreten, vernachlässigen Sie nicht die Volksheilmittel zur Behandlung und Vorbeugung der weiteren Entwicklung der Krankheit. Die Kräuter schaden dem Baby und der werdenden Mutter nicht. Abkochungen und Infusionen können verwendet werden, um Probleme mit dem Gallensystem zu behandeln. Holunder-Abkochung (Beeren und Blätter) wirkt choleretisch. Petersilie Abkochung wird als Antiseptikum verwendet.

Das Tubage-Verfahren hilft, kleine Steine ​​und Galle zu entfernen. Vor ihr musst du einen Einlauf machen. Trinken Sie dann nachts eine Mischung aus Grapefruitsaft (oder anderem Zitrusfruchtsaft) und Olivenöl, legen Sie sich auf die linke Seite und lehnen Sie das Heizkissen nach rechts. Am Morgen müssen Sie erneut einen Einlauf machen, um den Darm von Galle zu reinigen..

Betrieb

Chirurgische Eingriffe während der Schwangerschaft werden nur durchgeführt, wenn dies unbedingt erforderlich ist - eine Bedrohung für das Leben der Mutter. Bei eitriger Entzündung oder Überfüllung des Organs mit Steinen ist eine dringende Entfernung der Gallenblase erforderlich.

Die Operation bei schwangeren Frauen erfolgt nach der Methode der Laparoskopie. Dies ist eine minimalinvasive Methode, bei der ein kleiner Einschnitt vorgenommen wird und alle Manipulationen in der Bauchhöhle mit einer Kamera durchgeführt werden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Kliniken, die eine solche Operation durchführen, und die Kosten.

Diät und Ernährung

Die Diät sollte befolgt werden, wenn sich Steine ​​bilden oder eine Entzündung der Gallenblase auftritt. Zu den Lebensmitteln, die gut für die Gallenblase sind und für schwangere Frauen empfohlen werden, gehören:

  • Hüttenkäse, Joghurt;
  • Suppen und Müsli;
  • frisches und gedünstetes Gemüse;
  • Früchte, Kompotte.

Sie sollten keine fetthaltigen und schweren Lebensmittel essen - Fleisch, Eigelb, Butter, Gebäck, Mayonnaise, Hülsenfrüchte. Alkohol ist strengstens verboten. Es ist notwendig, den Konsum von Kaffee und Süßigkeiten zu reduzieren.

Auswirkung der Gallensteinerkrankung auf den Fötus

Ein negativer Faktor kann das Auftreten einer infektiösen Entzündung sowie des Schmerzsyndroms sein, bei dem Sie Schmerzmittel einnehmen müssen.

Steine ​​in der Gallenblase während der Schwangerschaft wirken sich in keiner Weise auf das Baby aus, aber die Schmerzen verschlechtern den Allgemeinzustand der Frau. Die daraus resultierende Verdauungsstörung kann die Nahrungsaufnahme verringern und den Körper schwächen.

Was tun, wenn Koliken auftreten?

Wenn während der Schwangerschaft ein Kolikanfall in der Gallenblase auftritt, müssen Sie unbedingt einen Krankenwagen rufen. Es wird nicht empfohlen, Schmerzmittel und krampflösende Mittel ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt einzunehmen. In extremen Fällen ist es erlaubt, eine No-Shpy- oder Drotaverin-Pille einzunehmen. Diese Medikamente haben nur minimalen Schaden und lindern schnell Schmerzkrämpfe.

Wie gefährlich sind Steine ​​während der Schwangerschaft

Liebe Leserinnen und Leser, Gallensteinerkrankungen treten häufig bei Frauen auf. Aber wie gefährlich sind Gallensteine ​​während der Schwangerschaft und können sie Komplikationen verursachen? Konkremente sind gefährlich und jeder Arzt wird dem zustimmen. Aber sie werden oft gefunden, wenn eine Frau bereits ein Kind erwartet. In diesem Fall tun Experten alles, um das Auftreten einer Gallenkolik zu verhindern, was zu einer Notfall-Cholezystektomie führen kann - einer Operation zur Entfernung der Galle. Der hormonelle Anstieg des Körpers während der Schwangerschaft ist ein prädisponierender Faktor für die Beschleunigung der Entwicklung einer Gallensteinerkrankung. Das Risiko der Steinbildung bleibt nach der Lieferung noch 2-3 Jahre bestehen.

Ursachen von Gallensteinen während der Schwangerschaft

Gallensteine ​​während der Schwangerschaft sind oft ein zufälliger Fund. Ihre Erkennung in Position bedeutet jedoch keineswegs, dass sie innerhalb weniger Monate nach der Empfängnis gebildet wurden. Die Gallensteinkrankheit entwickelt sich normalerweise im Laufe der Jahre.

Die Hauptgründe für die Bildung von Steinen in der Gallenblase:

  • Verdickung, Stagnation der Galle aufgrund großer Lücken zwischen den Mahlzeiten, Biegungen, beeinträchtigte Organfunktionalität (Dyskinesie);
  • Verletzung des Fettstoffwechsels, hoher Cholesterinspiegel im Blut;
  • Geringe körperliche Aktivität, wenn eine Person gezwungen ist, im Bett zu bleiben, bewegt sich nicht viel und treibt überhaupt keinen Sport.
  • Änderung der Art der Lebensmittel, Erhöhung des Kaloriengehalts der Ernährung.

Während der Schwangerschaft wird Progesteron aktiv freigesetzt, wodurch die glatten Muskelfasern entspannt und die Funktionalität vieler Organe des Verdauungstrakts, einschließlich der Gallenblase, verringert werden. Es wird langsamer aus der Galle entleert, was zur Entwicklung einer Cholezystitis und zum Auftreten der ersten Anzeichen einer Gallensteinerkrankung beitragen kann..

Zu einem späteren Zeitpunkt werden die inneren Organe verschoben. Die Gebärmutter verändert die Position der Gallenblase. Es gibt Druck auf den Hals des Organs, der den Prozess des Ausflusses von Galle stört und die Bildung von Cholesterinkristallen fördert, die allmählich in Cholesterinsteine ​​umgewandelt werden.

Symptome von Gallensteinen bei schwangeren Frauen

Informationen zu den klinischen Manifestationen von Cholezystitis und Gallensteinerkrankungen finden Sie in den Bewertungen von Frauen, die während der Schwangerschaft Gallensteine ​​oder eine Verschlimmerung lang anhaltender Erkrankungen des Gallensystems haben. Die häufigste Beschwerde sind Schmerzen im rechten Hypochondrium. Wenn es in einem frühen Stadium hauptsächlich nach einer langen Pause beim Essen und Essen von fetthaltigen Lebensmitteln auftritt, kann nach 5-6 Monaten ein Schmerzsyndrom aufgrund eines übermäßigen Drucks der Gebärmutter auf die Gallenblase und die nahe gelegenen Organe auftreten.

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Blähungen;
  • Stuhlstörungen;
  • Gelbfärbung der Haut und der Schleimhäute.

Bei erträglichen Schmerzen dürfen wir uns auf krampflösende Mittel beschränken, die während der Schwangerschaft erlaubt sind. Das Schmerzsyndrom kann jedoch stärker werden, was auf eine Verschlechterung des Wohlbefindens und das Risiko einer Gallenkolik hinweist.

Wenn dringend Hilfe benötigt wird

Es gibt Situationen, in denen eine Frau nicht zu Hause bleiben und versuchen kann, Schmerzen mit krampflösenden Mitteln zu lindern. Wenn ein Stein einen Kanal blockiert oder eine Orgelwand beschädigt, müssen Sie sofort handeln. Manchmal müssen Chirurgen sogar die Galle während der Schwangerschaft im frühen und späten Stadium entfernen. Die Operation wird jedoch streng nach Angaben durchgeführt, wenn Lebensgefahr besteht und häufige Koliken auftreten.

Trotz der Tatsache, dass der Prozentsatz der chirurgischen Eingriffe während der Schwangerschaft gering ist (1-3%), bleibt das Risiko eines Notfalls bestehen. Daher ist es besser, das mit Steinen verstopfte Organ schon vor der Empfängnis loszuwerden. Immerhin ist seine Funktion bereits unterbrochen. Und während der Schwangerschaft kann es viele Probleme bringen. Und ständiger Schmerz im rechten Hypochondrium ist der geringere von ihnen.

Aber selbst wenn Sie sich vor der Empfängnis nicht für die Operation entschieden haben, bedeutet dies keineswegs, dass Sie sie während der Schwangerschaft durchführen müssen. Es ist nur so, dass die Angst vor einer Cholezystektomie viele dazu bringt, zu Hause zu sitzen, während sie den Schmerz ertragen können. Das ist aber absolut unmöglich. Spezialisten werden Medikamente verschreiben, die Schmerzen lindern, die Kanäle erweitern und Anzeichen von Gallenkoliken lindern. Ärzte sagen Ihnen, was zu tun ist, wenn Sie während der Schwangerschaft Gallensteine ​​haben, und helfen, weitere Anfälle zu verhindern. Und eine Operation ist eine extreme Option.

Indikation für dringende ärztliche Hilfe:

  • akuter Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • schwere Übelkeit kombiniert mit Schmerzsyndrom;
  • Erbrechen gemischt mit Galle;
  • Gelbfärbung der Haut, Schleimhäute, Sklera;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Schwindel, Bewusstlosigkeit;
  • große Schwäche.

Wenn akute Symptome auftreten, rufen Sie so bald wie möglich einen Krankenwagen. Sie können nicht zögern, denn Gallenkoliken können zu gefährlichen Folgen führen, bis hin zur Entwicklung einer Bauchfellentzündung und anderen Komplikationen, einschließlich Frühgeburten.

Gallensteine ​​während der Schwangerschaft sind kein Satz. Halten Sie sich an eine Diät, gehen Sie klug mit Bewegung um und gehen Sie in den letzten Monaten besonders vorsichtig mit Ihrer Diät um, wenn die Gebärmutter auf Ihre inneren Organe drückt. Wenn die Schmerzen stark sind, wenden Sie sich sofort an die Fachleute. Und dann wird alles gut.

In diesem Video betrachten Experten die Risikofaktoren für Gallensteine ​​und die Symptome einer Gallensteinerkrankung..

Wie werden Gallensteine ​​während der Schwangerschaft behandelt?.

Gallensteine ​​sind konzentrierte Klumpen einer Substanz namens Galle, die aus Wasser, Fett, Cholesterin, Bilirubin und Salzen besteht. Die Galle wird in den Dünndarm ausgeschieden, wo sie die Aufnahme der ankommenden Fette unterstützt. Manchmal kann sich die Galle jedoch während der Schwangerschaft konzentrieren und Gallensteine ​​bilden..

Im Allgemeinen entwickeln Frauen doppelt so häufig Gallensteine ​​wie Männer. Während der Schwangerschaft sind die Chancen noch höher. Dies liegt daran, dass das Östrogen, das Sie während der Schwangerschaft produzieren, zu höheren Cholesterinspiegeln in Ihrer Galle führen kann. Infolgedessen treten bei etwa 5-8% der Frauen während der Schwangerschaft entweder Gallenblasensedimente oder Gallensteine ​​auf. Gallensteine ​​können sich auch unmittelbar nach der Schwangerschaft aufgrund hormoneller Veränderungen und Gewichtsverlust bilden. Gallensteine ​​treten häufiger bei übergewichtigen Menschen und bei Menschen auf, die schnell zunehmen oder abnehmen.

Symptome und Diagnose von Gallensteinen.

Gallensteine ​​können signifikante Symptome verursachen, einschließlich:

  • Übelkeit.
  • Erbrechen.
  • Plötzlicher, scharfer Schmerz im rechten oberen Quadranten des Abdomens (obwohl sich der Schmerz je nach Stadium der Schwangerschaft bewegen kann).
  • Fieber.
  • Juckreiz.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Frauen die oben genannten Symptome mit Gallensteinen während der Schwangerschaft haben..

Einige erleben sogenannte "stille Gallensteine", weil sie keine Symptome haben und erst nach medizinischer Bildgebung eine Diagnose erhalten. Bei anderen kann es zu einem „Gallenblasenanfall“ kommen, bei dem eine Blockade der Galle dazu führt, dass sich Druck in der Gallenblase aufbaut und starke Bauchschmerzen verursacht.

Blutuntersuchungen sind aufgrund der normalen Veränderungen während der Schwangerschaft möglicherweise nicht so hilfreich. Stattdessen wird Ultraschall verwendet, um viele Fälle von Gallensteinen während der Schwangerschaft zu erkennen..

Möglicherweise sind Tests erforderlich, um herauszufinden, ob Ihre Symptome tatsächlich Gallensteine ​​während der Schwangerschaft sind. Denn starke Bauchschmerzen können auch ein Zeichen für Schmerzen im runden Band in der Schwangerschaft oder ein Zeichen für schwerwiegendere Komplikationen wie Blinddarmentzündung sein. Es ist wichtig, diese Beschwerden dem Arzt zu melden, um die Ursache zu ermitteln..

Wann sollte man einen Arzt rufen?.

Wenn Sie während der Schwangerschaft starke Bauchschmerzen haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um Erleichterung und eine Diagnose zu erhalten. Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie Schmerzen haben, die so stark sind, dass Sie nicht bequem sitzen oder liegen können, oder wenn Sie Fieber mit Schüttelfrost oder Gelbfärbung der Haut oder des Weiß der Augen (Gelbsucht) haben, da dies Anzeichen einer schweren Infektion sein können.

Gallensteine ​​während der Schwangerschaft können zu Infektionen oder Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase) führen, die die Gallenblase reißen können. Die Behandlung von Cholezystitis umfasst häufig die Entfernung der Gallenblase.

Behandlung von Gallensteinen während der Schwangerschaft.

Die häufigste Behandlung für Gallensteine ​​in der Schwangerschaft sind Medikamente, aber Gallensteine ​​sind die zweithäufigste Ursache für Operationen während der Schwangerschaft, die nicht mit der Schwangerschaft zusammenhängen. Bei etwa einer von 1.600 Frauen wird während der Schwangerschaft die Gallenblase aufgrund von Gallensteinen entfernt.

Aufgrund Ihrer Symptome und Testergebnisse kann Ihr Arzt eine Operation zur Entfernung von Gallensteinen empfehlen oder verzögern. Einige Ärzte entscheiden sich für eine Operation, da das Risiko eines erneuten Auftretens erhöht ist, was möglicherweise schlimmer ist. Wenn Sie sich entscheiden, abzuwarten, werden Ihnen möglicherweise Schmerzmittel verschrieben. Es ist auch oft hilfreich, Ihre Ernährung zu ändern:

  • Mehr Ballaststoffe: Essen Sie viele ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte.
  • Gute Fette: Vermeiden Sie gesättigte Fette, wie sie in tierischen Lebensmitteln (wie Fleisch und Milch) enthalten sind, und konzentrieren Sie sich auf Omega-3-Fettsäuren und ungesättigte Fette.
  • Weniger Kohlenhydrate: Begrenzen Sie die Aufnahme von Zucker und raffinierten Kohlenhydraten (wie Weißbrot und Nudeln)..

Behandlung im ersten Trimenon der Schwangerschaft.

Eine Operation wird normalerweise im ersten Trimenon der Schwangerschaft nicht empfohlen, außer in extremen Fällen. Während des ersten Trimesters besteht ein höheres Risiko für Geburtsfehler, wenn Ihr Kind den zur Durchführung der Operation erforderlichen Medikamenten ausgesetzt wird. Wenn möglich, wird die Operation bis zum zweiten Schwangerschaftstrimester oder bis zur Geburt verzögert. Es wurde angenommen, dass eine Operation das Risiko einer Fehlgeburt erhöht, aber neue Forschungsergebnisse legen nahe, dass eine Operation wegen einer Gallensteinerkrankung während der Schwangerschaft die fetale oder mütterliche Sterblichkeit nicht erhöht.

Behandlung im zweiten Schwangerschaftstrimester.

Die Operation ist im zweiten Trimenon der Schwangerschaft am sichersten. Es ist auch die einfachste Zeit, eine Laparoskopie durchzuführen, im Gegensatz zu einer offenen Inzision, die schwieriger ist und eine längere Heilungszeit erfordert..

Behandlung im dritten Schwangerschaftstrimester.

Wenn Sie sich in Ihrem dritten Schwangerschaftstrimester befinden, empfiehlt Ihr Arzt möglicherweise, dass Sie warten, anstatt sich einer Operation zu unterziehen, da Ihre wachsende Gebärmutter die Durchführung einer Operation mit laparoskopischen Techniken erschwert. Es ist auch wahrscheinlicher, dass Sie im dritten Trimenon der Schwangerschaft vorzeitige Wehen bekommen. Ihr Arzt kann Ihnen auch empfehlen, die Gallenblase nach der Geburt zu entfernen..

Fazit.

Magenschmerzen während der Schwangerschaft sind häufig und können viele verschiedene Ursachen haben. Es ist wichtig, Schmerzen oder Beschwerden, die Sie empfinden, immer mit Ihrem Arzt zu besprechen, insbesondere wenn sie von anderen Symptomen begleitet werden, die ein Zeichen für etwas Schwerwiegenderes sein können, wie z. B. Gallensteine ​​während der Schwangerschaft.

  • Nächste Geschichte Blutungsursachen während der Schwangerschaft.
  • Vorherige Geschichte 6 Bedenken während der Schwangerschaft, wenn Sie keinen Arzt aufsuchen müssen.

Steine ​​in der Gallenblase während der Schwangerschaft

Die Gallenblase ist ein spezielles Organ, das eine der Komponenten des Verdauungssystems darstellt. Die Gallenblase dient als Reservoir für eine spezielle flüssige Galle, mit deren Hilfe der Prozess der Fettaufspaltung stattfindet. Und oft ist es die Schwangerschaft, die als Faktor zu chronischen Erkrankungen der Gallenblase oder der Gallenwege beiträgt. Die Wahrscheinlichkeit, bei der Arbeit dieses Organs auf Anomalien zu stoßen, steigt, wenn eine Frau in einer Position bereits vor der Schwangerschaft Probleme mit der Arbeit der Gallenblase hatte.

Eine unangenehme Abnormalität in der Arbeit der Gallenblase, auf die eine schwangere Frau stoßen kann, ist die chronische Cholezystitis. Diese Krankheit tritt aufgrund einer Stagnation der Galle oder einer Infektion auf: Sie provozieren entzündliche Veränderungen in der Wand der Gallenblase. Eine Stagnation der Galle wird durch die sogenannte Dyskenesie verursacht - eine Verletzung der Ausscheidung von Galle aus der Gallenblase. Und wieder ist der Schuldige für diese Krankheit Progesteron, das alle glatten Muskelorgane entspannt. Er kann eine unzureichende Entleerung der Gallenblase hervorrufen, wodurch in diesem Organ eine Stagnation der Galle auftritt. Schmerzen mit Dyskinesie manifestieren sich im rechten Hypochondrium, geben unter dem rechten Schulterblatt, in der rechten Schulter und im Schlüsselbein nach. Kann von Übelkeit und Erbrechen, Aufstoßen, Sodbrennen und Bitterkeit im Mund begleitet sein.

Nachdem ein Ultraschall das Vorhandensein einer Cholezystitis bei einer schwangeren Frau festgestellt hat, wird der Arzt eine geeignete Behandlung verschreiben. Zunächst geht es um spezielle Ernährung und die Einnahme von Choleretika. Bei akuten Schmerzen kann der Krampf mit Hilfe von krampflösenden Mitteln gelindert werden. Besondere Aufmerksamkeit sollte vorbeugenden Maßnahmen gewidmet werden: Die Behandlung der Cholezystitis sollte nicht nur während einer Verschlimmerung der Krankheit durchgeführt werden. Mit der richtigen Prävention ist die erfolgreiche Geburt eines Kindes für eine Frau mit chronischer Cholezystitis garantiert.

Es wird angenommen, dass die Schwangerschaft einer der Risikofaktoren für die Bildung von Gallensteinen sein kann. Das Auftreten von Cholelithiasis während der Geburt wird hauptsächlich durch hormonelle Veränderungen im Körper einer schwangeren Frau erklärt. Eine Frau in einer Position im Körper hat also einen erhöhten Progesteronspiegel, der eine Entspannung der glatten Muskeln, einschließlich der Gallenblase, hervorruft. Dadurch wird die Sekretion der Galle verlangsamt, was zur Bildung von Steinen führt..

Das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase (seltener in den Gallenwegen) geht mit Schmerzen im rechten Hypochondrium einher. Schmerzen können an der rechten Schulter, dem Schulterblatt und dem Hals auftreten. Fetale Bewegung kann Koliken verursachen. Der Schmerz kann von Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen und Bitterkeit im Mund begleitet sein. Diagnostizieren Sie Cholelithiasis mit Ultraschall. Danach wird der Arzt der schwangeren Frau auf jeden Fall raten, die Ernährung zu überdenken (zunächst die Menge der konsumierten fetthaltigen Lebensmittel zu reduzieren) und leichte choleretische Medikamente zu verschreiben. Wenn die schwangere Frau von Zeit zu Zeit durch Schmerzen gestört wird, nehmen wir Schmerzmittel und krampflösende Medikamente. Wenn sie nicht den gewünschten Effekt erzielen, wird der Arzt über die Notwendigkeit einer Operation nachdenken. Eine heute übliche Methode zur Entfernung der Gallenblase ist die Laparoskopie. Mit dieser Methode wird die Gallenblase fast schmerzfrei entfernt und ohne großen Einschnitt erfolgt die Genesung auch schneller..

Steine ​​in der Gallenblase während der Schwangerschaft.

Hallo Mädels! Ich möchte dir von meiner letzten gruseligen Woche erzählen... Es gibt viele Briefe, die man beherrschen kann - diesen Kerl

Alles begann am Freitag, den 6. Juni, ich komme furchtbar hungrig von der Arbeit nach Hause, ich fühle den magischen Geruch von Bratkartoffeln, den ich vorher nicht mochte, aber jetzt hat mich dieser Geruch nur erobert und ich habe mir einen Teller gestapelt))) Und das war's... nach einer Weile gab es starke Schmerzen In der Magengegend (oben am Bauch) trank ich, da ich schon mehrmals ähnliche Schmerzen hatte, ein paar Kohletabletten, und normalerweise vergingen die Schmerzen. Und sie beruhigten sich wirklich und nach einer Weile ging ich ins Bett.

Aber bald wachte sie von noch unerträglicheren Schmerzen im Oberbauch auf, der ganze Magen war direkt gerötet, geschwollen, es gab eindeutig einen entzündlichen Prozess. Ich habe lange gelitten, mehr Kohle getrunken, dann No-Shpu, ich dachte, es würde helfen. Am Ende half nichts und ich rief endlich einen Krankenwagen. Sie injizierten mir Analgin und Papaverin und gingen. Nach einer halben Stunde ließen die Schmerzen nicht nach und ich rief erneut einen Krankenwagen. Diesmal haben sie mich mitgenommen. Ich muss sagen, ich konnte mich kaum zusammenreißen, ging verdreht spazieren und dachte weiter an das Baby.

Ich wurde zuerst zu einer Untersuchung zu einem Gynäkologen geschickt, es war bereits 5 Uhr nachts, als ich den Korridor entlang ging. Ich hatte schreckliche Übelkeit und erbrach mich ((Der Schmerz ließ nicht nach. Der Gynäkologe untersuchte mich und schrieb, dass ich 10 Wochen lang Medikamente einnehmen kann. Ich wurde in die chirurgische Abteilung aufgenommen. Sie haben mich reingelegt. Sie haben eine Pipette eingesetzt (zum ersten Mal in meinem Leben!), Die Pipette hat geholfen, aber nur am Morgen und ich konnte endlich ein paar Stunden schlafen.

Da ich am Samstag ins Krankenhaus eingeliefert wurde, war der Ultraschall nur für Montag geplant. Bisher wurde bei uns eine akute Cholezystitis diagnostiziert. Ich habe sofort im Internet nachgeschaut, was für ein Problem es war... Ich hatte gehofft, dass ich definitiv keine Steine ​​hatte... Mir wurden 5 (.) Mal am Tag Injektionen verschrieben: 2 Mal Antibiotika (Ceftriaxon - wegen ihm machte ich mir große Sorgen um das Baby) und 3-mal Analgetika (no-shpa, da leichte Schmerzen mehrere Tage blieben). Ich ging sogar zum Abteilungsleiter, um herauszufinden, wie schädlich die mir verschriebenen Medikamente sind - er versicherte mir))) Ja, und ich habe im Internet gelesen, dass Antibiotika wie Ceftriaxon am wenigsten in die Plazenta eindringen und somit für das Baby praktisch harmlos sind :)

Und dann kam Montag - der Tag des Ultraschalls. Und meine schlimmsten Erwartungen wurden bestätigt. Sie fanden 4 Steine ​​in meiner Gallenblase von 5-8 mm. Diese Steine ​​gelten als mittelgroße, auch große. Eine große 59-jährige Frau wurde mit einem Nachbarn auf der Station gefunden, 3 Kieselsteine ​​à 3 mm. Und mein junges Mädchen hat schon so große Klumpen. Ich weiß nicht, warum ich so viele Wunden habe ?! Ich habe lange versucht, einen gesunden Lebensstil zu führen, aber es kommt wieder eine Krankheit vor.

Jetzt war ich fast entlassen, sie ließen mich für das Wochenende nach Hause gehen, weil ich mich ziemlich gut fühle! Nur diese Kieselsteine ​​sind nirgendwo hingegangen... Natürlich ist es für mich jetzt das Wichtigste, das Baby zu tragen und zu gebären. Daher werde ich eine strenge Diät für kalkhaltige Cholezystitis einhalten, d.h. ausgenommen alle gebratenen, würzigen, eingelegten und fettigen.

Und nach der Geburt möchte ich mich mit der Behandlung meiner Gallenblase auseinandersetzen.

Im Zusammenhang mit meinem riesigen Gedicht stellt sich die Frage: Mädchen, die während der Schwangerschaft oder vorher oder nachher darauf gestoßen sind? Wie haben Sie das Problem gelöst? Wie wirst du behandelt??

Mein Arzt sagte mir, dass es nur notwendig ist, die Galle zu entfernen (((Nachdem ich jedoch eine Reihe von Artikeln gelesen hatte, stellte ich fest, dass es andere Methoden gibt: Medikamente, alternative Methoden und das Zerkleinern von Steinen in kleinere). Ich glaube, dass das Entfernen der Galle die letzte Option ist. In der Zwischenzeit muss ich um die Orgel kämpfen! Und ich frage mich auch, ob während der Schwangerschaft Volksmethoden zum Auflösen von Steinen angewendet werden können?

Steine ​​in der Gallenblase während der Schwangerschaft

Steine ​​in der Gallenblase während der Schwangerschaft können sich infolge einer Organfunktionsstörung vor dem Hintergrund von Veränderungen des Hormonspiegels bilden oder vor der Schwangerschaft vorhanden sein. Das Risiko, in diesem Zeitraum an der Krankheit zu erkranken, steigt um 30%. Einem akuten Anfall geht ein chronisch entzündlicher Prozess der Gallenwege mit Stagnation der Galle oder Eindringen einer Infektion voraus.
Das erste alarmierende Zeichen einer Organfunktionsstörung ist eine frühe Toxizität in schwerer Form. Ein akuter Anfall kann vor dem Hintergrund körperlicher Aktivität, der Aufnahme von fetthaltigen Nahrungsmitteln und intensiver Bewegungen des Babys im Inneren auftreten. Dies führt zur Bewegung von Steinen, die den Durchgang der Gallenwege blockieren und die Freisetzung von Galle in den Dünndarm verhindern. Infolgedessen ist die Verdauung gestört, weil Es tritt keine Lipolyse auf.
Alarmierende Symptome:
Schmerzsyndrom im Bereich des rechten Hypochondriums 2 Stunden nach dem Essen;
Blähungen;
Übelkeit;
Schüttelfrost, Fieber;
Erbrechen.
Zusätzliche Anzeichen können verfärbter Stuhl und dunkler Urin sein.
Folgen für das Kind
Das Auftreten von Steinen während der Schwangerschaft kann die Entwicklung des Fötus nicht direkt beeinflussen. Infolge der Entwicklung der Krankheit leidet das Baby jedoch unter negativen Folgen..
Wenn Beschwerden auftreten, beschränkt sich eine Frau auf die Ernährung, da Übelkeit und Erbrechen den Appetit nicht steigern. Nährstoffmangel beeinflusst die Entwicklung des Fötus.
Die Behandlung reduziert sich auf die Verringerung von Beschwerden und die Verhinderung wiederkehrender Anfälle. Die Laparoskopie erfolgt nach Möglichkeit nach der Entbindung.
Zunächst wird die Ernährung angepasst, fetthaltige Lebensmittel sind ausgeschlossen. Oft reicht diese Maßnahme aus, um unangenehme Symptome zu beseitigen. Die Belastung der Gallenblase wird reduziert.
Wenn die Diät kein positives Ergebnis gebracht hat, verschreibt der Arzt die Einnahme spezieller Medikamente, die die Plazentaschranke nicht durchdringen. Selbstmedikation ist strengstens untersagt..

Benutzerkommentare

Hallo allerseits) Ich habe beschlossen, meine Geschichte zu teilen, weil ich vor einem Jahr das gesamte Internet auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage "Ist es möglich, Steine ​​in der Gallenblase aufzulösen?" Es ist zu faul, um lange zu schreiben, deshalb kurz über das Wichtige: 38 Wochen lang haben sie mit einem Angriff weggenommen, es gab Steine ​​in der Galle, ich bin 28 Jahre alt, schlank, ich habe immer mehr oder weniger richtig gegessen. Nach der Geburt sagten sie sofort zur Operation, die Steine ​​seien klein und es gebe viele von ihnen (etwa 1/3 der Gallenblase). Es gab 1-2 Mal im Monat Anfälle von Gallenkoliken, um zu sagen, wie schwer es war, nichts zu sagen! Aber... ich wollte wirklich nicht unter das Messer gehen, denn erst nach dem Kaiserschnitt wollte ich auch wirklich mein Baby füttern, und es gab wirklich niemanden, mit dem ich es verlassen konnte, selbst während der Operation (mein Mann konnte die Arbeit nicht verlassen), ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Es ist unmöglich, nach der Operation 6 Monate lang Gewichte zu heben. Und das Baby wurde mit 4 kg geboren. Im Allgemeinen haben wir alle Ärzte in Moskau umgangen, die wir nur konnten (Gott sei Dank, die Finanzen erlaubt). Alles wie man uns direkt zum Operationstisch führte. Kürzlich wurde meine Tochter ein Jahr alt! Sie ist auf GW, Gott sei Dank! Am Vorabend ihres Geburtstages machte ich eine Ultraschalluntersuchung und sie fanden keinen einzigen Stein. Ich wurde mit vielen Dingen behandelt, es war kein einfacher Weg, ein Jahr lang, aber die Hauptsache ist, dass die Mädchen Steine ​​auflösen. Zuallererst hat mir ein guter Homöopath geholfen (obwohl ich vor den Steinen überhaupt nicht an dieses Medikament geglaubt habe)! Und ein guter Psychologe! Da waren meine Steine ​​psychosomatisch!
Im Allgemeinen, für wen es relevant ist, schreiben Sie ([email protected]), ich werde Fragen beantworten, vielleicht kann ich Ihnen etwas sagen oder wie Sie helfen können :)!
Gesundheit an alle und GLAUBE! Der Glaube wirkt Wunder.

Mädchen, ich bin in der Planungsphase und versehentlich haben sie bei Untersuchungen viele Steine ​​in der Galle gefunden... Ich habe Ursosal ein Jahr lang getrunken - es gibt keine Wirkung, obwohl sie Cholesterin sind... und sollte erliegen (ich hatte nie Anfälle, ich habe alles getrunken, was ich wollte, ich fliege, ich habe nie etwas TTT, die Tests geben keine Entzündung und im Allgemeinen hätte niemand an Steine ​​gedacht! Ich kann mich einfach nicht entscheiden, die Gallenblase vor der Schwangerschaft herauszuschneiden und das Risiko einzugehen und schwanger zu werden? Gynäkologen erschrecken auch, sie sagen, es sei notwendig zu schneiden (

Während der Schwangerschaft verschlimmern sich alle chronischen und anderen Krankheiten erheblich. Wenn es schon vor der Schwangerschaft Steine ​​gab, können diese während der Schwangerschaft sehr starke Unannehmlichkeiten verursachen. Man muss die Vor- und Nachteile einer Entfernung und die mit einer Exazerbation während der Schwangerschaft verbundenen Risiken ernsthaft abwägen..

Kurz vor der Schwangerschaft fanden sie kleine Einschlüsse in der Galle, bis zu 1 mm, und verschrieben Ursosan. Aber als ich herausfand, dass ich schwanger war, hatte ich Angst, Pillen zu nehmen, und vergebens, da diese kleinen Einschlüsse im 5. Monat zu einer großen Anzahl kleiner Steine ​​gewachsen waren. In Woche 20 hatte ich einen Anfall, also erfuhr ich von meinen Steinen und begann, eine Diät zu befolgen. Es ist jetzt 8 Monate her und Steine ​​haben mich trotz der Diät gestört, ich kann kaum schlafen, wenn ich mich hinlege - Schmerzen in der Magengegend, manchmal kribbelt es auch in diesem Bereich tagsüber. Ich habe Angst und denke darüber nach, wie ich es bis zur Geburt schaffen kann.

Natasha, wie geht es dir? Ich bin auch gequält von diesem Problem, ständigen Angriffen. Ich verschiebe die Operation wegen der Wachen

Natalia, guten Tag! Sag mir, wie es dir jetzt mit Kieselsteinen geht?

Nach B fanden sie auch Kieselsteine, jetzt sind wir fast zwei Jahre alt und denken an das zweite Kind, aber ich habe Angst, wie sich die Kieselsteine ​​verhalten werden...

Guten Tag! Wie geht es dir mit Gallensteinen? Nach der Schwangerschaft fand ich viele kleine 4-8mm. Cholesterin. Sie sagten, sie sollten Ursofalk trinken. Ich bin besorgt. Wir sind auf gv.

Guten Tag, nach den Wachen, wurde Ursosan aus derselben Serie wie Ihre ernannt. Drei Monate lang getrunken. Kontrollultraschall zeigte keine Steine. Der Therapeut verschrieb zweimal im Jahr choleretische Kräuter. Hier folgte ich den Empfehlungen. In regelmäßigen Abständen habe ich eine Ultraschalluntersuchung. Aber dann kam das zweite B und der Therapeut verbot ihm, choleretisch zu trinken. Sagte, du wirst gebären, dort wird es schon gesehen werden. Im Allgemeinen warte ich auf die Geburt, dann gehe ich zu einem Ultraschall.

Es ist toll, dass sie verschwunden sind))) welchen Durchmesser hatten Sie??

Ich habe 4-8, aber ich werde es trotzdem versuchen) danke)

Sie wissen auch, was ich befürchte, dass ich anfange zu trinken und die Steine ​​sich bewegen und in den Kanal fallen (((((Galle wird fahren)))))))))))

Ps: und die Glocke über Probleme mit der Galle oder der Leber war zu Beginn der Schwangerschaft in Form einer höllischen Toxikose. Aber die Ärzte im Krankenhaus legten schließlich keinen Wert darauf.

Ich fürchte, Ursosan hilft nicht mit meinen Steinen. Sie sind bereits solide, groß genug

@ Maria Hallo, sag mir, wie geht es dir mit Galle??

Ich möchte nur gut schwanger werden und sicher gebären. Davon träume ich)))) Ich werde alles dafür tun. Und dort, ja, wir werden sehen, werde ich zum Arzt in Jekaterinburg gehen

Ich hatte.
Beim ersten Anfall von akuten Schmerzen am ganzen Körper kann ich nicht einmal feststellen, wo es weh tut. Ein Krankenwagen kam an, nahm ein Kardiogramm, injizierte ein Anästhetikum und ging.
Einen Monat später wurde ich schwanger. Nach weiteren 5 Monaten der gleiche Angriff. Wir waren auf der Straße, mein Mann trug mich zum nächsten Krankenhaus, ich konnte nicht wirklich atmen. Und sie stellte sich als Kind heraus. Sie legten mich auf eine Couch und riefen einen Krankenwagen. Das Kaardiogramm wurde erneut aufgenommen. Sie boten Krankenhausaufenthalte an, um zu fragen, was genau sie dort tun würden, sie sagten nichts Verständliches, ich hatte Angst um meine Tochter und lehnte ab.
Wir kehrten nach Moskau zurück. Ich gebahr. Weitere 4,5 Monate vergingen. Wieder ein Angriff. Wir hatten die Masseuse meiner Tochter zu Hause. Sie sah mich an und auf ihrem Rücken war ein klares krampfhaftes Muster. Wir haben uns für den Rücken entschieden. Ein Arzt ist angekommen, der unsere Familie beobachtet hat, so lange ich mich erinnern kann. Er ist sogar unser sehr entfernter Verwandter, und ich kann ihm nicht einmal erklären, wo es weh getan hat.
Während es weh tut, wollte ich sterben und an die Decke rennen, aber wie es aufhörte und nicht verstehen konnte, wo es weh tat. Wir beschlossen, für den Rücken zu turnen. Eine Woche später am Freitag wurde ich wieder verdreht. Der Arzt ist bereits angekommen und ich kann wieder nichts erklären, ich kann nichts verstehen. Außerdem fing ich an mich zu übergeben. Er setzte mich auf sparsame Infusionen und hoffte, GW bis Samstagmorgen zu retten. Sie halfen. Es hörte auf zu schmerzen. Ich konnte wirklich nicht essen, alles ging zurück und der Hunger verschwand irgendwo.
Bis Montagmorgen verbrachte ich die meiste Zeit mit Infusionen. Die Tochter lehnte morgens die Milch ab.
Gehen wir ins Militärkrankenhaus, wo die Frau meines Bruders arbeitet. Die Ultraschallscanner waren geschockt. "Noch ein Tag zwei und du würdest nicht hierher gehen, sondern zum Friedhof." Wir haben kein Recht, Sie auch nur über die Schwelle zu schicken. Gallensteinerkrankung durch ausgedehnte Entzündung kompliziert. Sie schickten mich auf die Intensivstation. Ich hatte Glück, dass die Frau meines Bruders dafür gesorgt hat, dass ich kostenlos aus der Bildungsabteilung genommen wurde (angeblich ist der Fall für die Wissenschaft von großem Interesse)..
Sie brachten mich auf die Intensivstation, machten Tests und laut ihnen war ich bereits auf dem Friedhof. Sie begannen dringend nach der Operation zu graben. Sie haben mich nachts weggebracht. Ich wollte nur eins, damit es nicht mehr weh tut. Ich wusste nicht einmal, dass ich möglicherweise nicht aufwache. Und es stellt sich heraus, dass die Ärzte zu meiner Mutter sagten: Hoffe nicht.
Die Ärzte waren von Gott und hatten sogar Mitleid mit mir: Die junge Frau wurde ebenfalls laproskopisch untersucht. Sie operierten die ganze Nacht, aber sie hätten den Priestern vom Hals aufgeschlitzt werden können und nach 3 Stunden ins Bett gehen können.
Ich bin aufgewacht: Der Schlauch wurde aus meinem Hals entfernt. Und noch 6 Bauchschläuche.
Die Gallenblase wurde mir natürlich entfernt:
1) Es stellte sich heraus, dass meine Leiche in der Gallenblase nicht wie erwartet gerade war, sondern eine Spirale.
2) selbst wenn ich wüsste, dass ich nur Steine ​​mit einem solchen Rohr entfernt habe.
3) Welcher Schlauch der Gallenblase kann mit keinem Ultraschall gesehen werden
4) In diesem Fall würden wie ich alle Versuche, auf eine Operation zu verzichten, meinen Zustand nur verschlechtern
5) aber diese Art von Bullshit ist nicht üblich
Ich verbrachte eine Woche auf der Intensivstation für drei weitere auf der Station.
Eine geplante Operation zur Entfernung der Gallenblase dauert 3 Tage. Genauer gesagt werden sie am dritten Tag entlassen.

Ich wünsche Ihnen eine leichte Schwangerschaft und Geburt. Und damit deine Galle die ganze Zeit in einem Lappen sitzen und schweigen muss.
Ich habe einen Ultraschall, während der Chirurg fragte, in welchem ​​Monat ich war. Du hättest die Erleichterung in seinem Gesicht sehen sollen, als er herausfand, dass ich nicht mehr schwanger war

Und das Interessanteste ist, dass mein Vater eine Pankreatitis hat. Und die ganze Familie aß seine Diät.
Aber mit einer Tae-Röhre wie meiner hätte sich in mir sowieso eine Gallensteinkrankheit entwickelt. Und wie die Chirurgen sagten, hatte ich furchtbares Glück, dass dies mit 40 nicht geschah.
Es ist schlimm, dass ich es so geschafft habe. Aber ich verstehe jetzt, dass all diese Angriffe miteinander verbunden waren, aber dann habe ich sie nicht kombiniert.

Eine Schwangerschaft verschlimmert immer alle versteckten und ruhenden Wunden..
Halten Sie sich an eine Diät und wechseln Sie noch besser zu 5 Mahlzeiten pro Tag.
Und gut denken.
Beginnen Sie vor der Geburt keine Behandlung. Ja, und vielleicht fühlen Sie sich auch in den ersten 2-3 Wochen nach der Geburt unwohl.

Oh, wow du hast eine Geschichte! Vielen Dank für Ihre Wünsche, ich werde mich sehr bemühen. Halten Sie sich jetzt weiter an die Diät oder erlauben Sie sich etwas Verbotenes? Ich weiß nur nicht, wie ich Haferbrei und Püreesuppen essen soll.?!

Gut! Ich denke, nach der Geburt machen Sie zuerst einen Ultraschall und sehen Sie, ob sich die Größe der Steine ​​geändert hat? Und wenn alles in Ordnung ist, werde ich versuchen, die Abkochungen zu trinken. Als letztes Mittel - Laparoskopie

Und wieder ist alles unmöglich... Können Sie aufschreiben, was Sie speziell kochen? Ich kann es nicht im Internet finden, überall gibt es einfach eine Liste der erlaubten und verbotenen Produkte. Und die Gerichte selbst weiß ich nicht.

Jetzt koche ich Haferbrei: Reis, Haferflocken mit Milch und Butter, Kartoffelpüree, Gemüsepüreesuppe, gedämpfte Schnitzel und im Ofen gebackenes Schweinehackfleisch, Milchwürste (sie schreiben, dass es möglich ist) koche ich. Das war's, meine Diät ist vorbei! Ich weiß nicht, was Sie sonst noch kochen können?!

Ist das so - außersinnliche Wahrnehmung?) Und welche Steine ​​und wie viele waren?

Seltsam... aber sie haben es mir nicht verschrieben, sie haben überhaupt nichts verschrieben. Ich habe sogar im Internet nach einer Diät gesucht.

Danke. Hoffentlich stören sie mich mit der richtigen Ernährung nicht)

Gallensteine ​​und Schwangerschaft: Auswirkungen auf den Fötus, Behandlungsmethoden

Während der Schwangerschaft verschlimmern sich viele chronische Krankheiten aufgrund der erhöhten Belastung des Körpers der Frau. Gallensteine ​​während der Schwangerschaft können starke Schmerzen verursachen. Eine Operation während dieser Zeit wird aufgrund der möglichen Schädigung des Babys nicht empfohlen.

Auswirkungen der Schwangerschaft auf die Gallenblase

Die Gallensteinerkrankung kann bei einer schwangeren Frau mit folgenden nachteiligen Faktoren zur Bildung von Steinen führen:

  • falsche Ernährung;
  • unsachgemäße Vorbereitung und Verarbeitung von Produkten;
  • stagnierende Galle;
  • Entzündung oder Infektion;
  • Knick der Gallenblase;
  • Verletzung der Hormonspiegel;
  • erhöhte Cholesterinspiegel.

Wenn der Fötus eine große Masse hat, kann dies auch die Gallenwege der schwangeren Frau negativ beeinflussen. In großen Mengen freigesetzt Progesteron (ein Hormon der Schwangerschaft) unterdrückt alle Muskelkontraktionen, einschließlich der Wände der Gallenblase.

Symptome einer Gallensteinerkrankung bei schwangeren Frauen

CLD und Schwangerschaft können kombiniert werden, ohne die Gesundheit von Frauen zu beeinträchtigen. Dazu müssen Sie jedoch der Ernährung und der Ernährung mehr Aufmerksamkeit schenken. Beseitigen Sie übermäßig salzige und fetthaltige Lebensmittel während der Schwangerschaft..

Andernfalls steigt das Cholesterin unweigerlich an und sein Sediment sammelt sich in der Gallenblase. Mit der Zeit verwandelt sich dieses Sediment in Steine. Während die Steine ​​sehr klein sind, können sie ignoriert werden. Wenn sie jedoch die Kanäle der Gallenblase verschließen, verursacht dies einen schweren Angriff.

Ein solcher Anfall ist gekennzeichnet durch starke Schmerzen, die mit der Zeit zunehmen, und eine Verletzung der Verdauungsprozesse. Die Verdauung erfolgt natürlich nicht ohne Galle. Die Hauptsymptome dieser Erkrankung sind:

  • scharfe, verstärkende Schmerzen im Bauch rechts;
  • Anfälle von Übelkeit;
  • Erbrechen.

Gallensteine ​​während der Schwangerschaft sind in anderen Organen zu spüren. So können sie der Schulter oder dem Nacken geben. Jede Bewegung des Kindes kann den Kolikanfall verstärken. Wenn der Gallengang vollständig durch einen Stein blockiert ist, wird der Urin der werdenden Mutter sehr dunkel und der Kot hell.

Nach jeder fetthaltigen Mahlzeit tritt ein Anfall von schwerem Erbrechen auf. Es gibt immer einen bitteren Geschmack im Mund, trotz aller Versuche, ihn loszuwerden.

Wie Gallensteinerkrankungen den Fötus beeinflussen

Solange der Stein in der Gallenblase klein ist, verursacht er keine Beschwerden. Sein Wachstum und seine Bewegung können provozieren:

  • erhöhte körperliche Aktivität;
  • Infektion;
  • schwere Gegenstände anheben;
  • Periode aktiver fetaler Bewegungen.

Wenn Sie die Steine ​​ignorieren, kann sich die Situation verschlechtern. Viele Pathologien, die sich vor dem Hintergrund einer Gallensteinerkrankung entwickelt haben, können nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben einer schwangeren Frau und ihres Fötus gefährden.

Eine Exazerbation bei Frauen tritt meist genau während der Schwangerschaft auf, da sie viele provozierende Faktoren enthält.

Mit jeder weiteren Schwangerschaft steigt nur das Risiko einer Gallensteinerkrankung.

Behandlung von Gallensteinerkrankungen

Die Hauptaufgabe bei der Behandlung besteht darin, mögliche Komplikationen zu vermeiden. Selbstmedikation ist verboten, ein Arzt sollte die schwangere Frau überwachen. Es ist notwendig, die vorgeschriebenen Tests zu bestehen und sich Ultraschalluntersuchungen zu unterziehen, die das gesamte klinische Bild der Krankheit zeigen.

Die Entfernung der Gallenblase bei schwangeren Frauen ist nicht dargestellt, daher wird empfohlen, Anfälle mit Medikamenten abzubrechen.

Diät für Gallensteine

Während der Schwangerschaft müssen Sie Ihre Ernährung streng überwachen. Wenn Sie überschüssiges Fett aus Ihrer Ernährung entfernen, können Sie häufig die folgenden Anfälle vermeiden. Eine schwangere Frau sollte vermeiden:

  • Salz;
  • geräuchertes Fleisch;
  • scharfe Gewürze;
  • fettiges Essen;
  • frittiertes Essen;
  • Alkohol;
  • starker Tee und Kaffee.

Medikament

Cholelithiasis und Schwangerschaft sollten sich nicht mit der medikamentösen Behandlung überschneiden. Eine echte Therapie beginnt nach der Geburt. Der Arzt kann verschreiben:

  • krampflösende Mittel zur Linderung von Koliken;
  • Antibiotika gegen Infektionen der Galle und der Gänge;
  • Gallendrainagemittel;
  • Schmerzmittel bei schweren Anfällen.

Die Gallenblase muss entfernt werden, wenn die Steine ​​nicht größer als 10 mm sind und ihr Gesamtvolumen weniger als ein Drittel des Organs ausfüllt.

Drogen Therapie

Im Falle eines Angriffs sollte eine schwangere Frau einen Krankenwagen rufen. Sie können krampflösende Mittel wie No-Shpu oder Papaverine einnehmen.

Kontraindikationen

Es wird nicht empfohlen, Schmerzmittel zu trinken. Dies verzerrt das klinische Bild für den Arzt erheblich.

Eine Operation zur Entfernung der Gallenblase ist kontraindiziert, da sie für das Kind sehr gefährlich ist.

In den schwersten Fällen können Ärzte unabhängig von der Dauer ihrer Schwangerschaft über eine Notfallentbindung und eine anschließende Operation der Mutter entscheiden. Diese Entscheidung wird in einer Situation getroffen, die das Leben der Frau direkt bedroht..

Eine Schwangerschaft mit Gallensteinerkrankungen schließt die gesamte traditionelle Medizin aus. Es ist verboten, Abkochungen und andere Mittel zu verwenden, die die Bewegung der Galle verursachen, da diese sehr schädlich sein können. Sie können einen wunden Punkt nicht erwärmen und zerdrücken.

Wenn angezeigt, entfernen Sie am besten die Gallenblase, bevor Sie eine Schwangerschaft planen..

Schwangerschaft und Gallensteine

Die Schwangerschaft ist eine Zeit, in der alle Kräfte auf die erfolgreiche Geburt eines ungeborenen Kindes gerichtet sind. Daher ist das Immunsystem instabil. Außerdem treten im Körper hormonelle Veränderungen auf, die sich nicht immer positiv auf die Gesundheit der werdenden Mutter auswirken..

Der Hauptgrund, warum sich während der Schwangerschaft Gallensteine ​​bilden, ist die erhöhte Produktion von Progesteron.

Die Gallenblase ist ein Organ, das ein Hohlsack mit einem Volumen von 50–75 ml ist. Die Hauptfunktion besteht darin, Galle anzusammeln und zu speichern, die von der Leber synthetisiert wird. Diese Flüssigkeit wird dann bei jeder Mahlzeit in den Darm freigesetzt..

Galle wird für die Verarbeitung von Fetten und die Aufnahme von Vitaminen, Cholesterin und Kalziumsalzen benötigt. Diese Flüssigkeit ist auch am Prozess der Erhöhung der Darmsekretion beteiligt und hilft, die motorische Fähigkeit des Dünndarms zu aktivieren..

Was ist Progesteron und wie wirkt es sich auf die Gallenblase aus?

Progesteron ist ein spezielles Hormon, das die Wände der Muskeln der inneren Organe entspannt. In der Gallenblase wird während des normalen Betriebs ständig Galle ausgeschieden. Wenn sich die Wände dieses Organs nicht mehr zusammenziehen, entstehen stagnierende Prozesse. In dieser Umgebung bildet sich Sand und dann Stein.

Faktoren, die die beschleunigte Bildung von Gallensteinerkrankungen beeinflussen:

  • schlechte Ökologie;
  • das Überwiegen von fetthaltigen und schweren Lebensmitteln in der Ernährung;
  • Fehlen eines aktiven Lebensstils;
  • Übergewicht;
  • Pathologie im endokrinen System;
  • entzündliche Prozesse im Harnsystem;
  • Sucht nach kohlensäurehaltigen Getränken mit hohem Farbstoffgehalt;
  • Vererbung;
  • Alter;
  • die meiste Zeit in sitzender Position verbringen;
  • hoher Blutzucker.

Es ist schwierig, Steine ​​in der Blase im Frühstadium zu diagnostizieren, da die Krankheit normalerweise ohne Symptome verschwindet.

Symptome einer Gallensteinerkrankung während der Schwangerschaft

Eine Frau in einer Position führt die Symptome von Gallensteinen oft auf ihren neuen Zustand zurück. Dies ist nicht überraschend, hier sind die Hauptsymptome der Krankheit:

  • Schmerzen in der rechten Seite, die der Rippe gegeben werden;
  • Erbrechen;
  • Gas im Magen und andere Verdauungsstörungen.

Eine schwangere Frau, die Symptome an sich selbst hat, glaubt, dass dies eine gewöhnliche Toxikose ist. Aufgrund einer solchen falschen Meinung sucht die schwangere Frau oft keine spezielle Hilfe..

Wenn es keine Schmerzen und Entzündungen in der Gallenblase gibt, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Solche Steine ​​schaden der laufenden Schwangerschaft nicht..

Wenn eine Frau in einer Position von Zeit zu Zeit durch Schmerzen gestört wird, nehmen wir beispielsweise Schmerzmittel.

Diagnose

Der Verdacht auf eine Fehlfunktion der Gallenblase und die Bildung von Steinen tritt im zweiten Trimenon der Schwangerschaft auf. In der Tat sollte die Toxikose nach allen Gesetzen bereits zurückgehen. Anschließend verschreibt der die Schwangerschaft überwachende Arzt eine Diagnose, bei der eine Blutuntersuchung, eine allgemeine Urinuntersuchung und eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt werden.

Tatsächlich können Schmerzen in der Gallenblase in keinem Stadium der Schwangerschaft ignoriert werden. Beim ersten Anfall müssen Sie sich an die medizinische Diagnostik wenden, um die Schmerzursachen zu ermitteln. Besonders wenn der Schmerz nach dem Essen auftritt und in der Natur Gürtelrose ist.

Auf dem Ultraschall können Sie die wichtigsten Änderungen sehen. Wenn eine Infektion in die Gallenblase eindringt, können die Wände dieser Organe ihre Struktur verändern.

Leichte Schmerzen auf der rechten Seite können auf einen schlechten Gallenfluss hinweisen. Mit einer solch frühen Diagnose einer Gallensteinerkrankung kann eine Operation verhindert werden.

Was kann das Leiden einer schwangeren Frau mit Gallensteinerkrankung lindern?

Die Situation wird durch die Tatsache kompliziert, dass nicht jede Droge von einer Frau eingenommen werden kann, die ein Kind erwartet. Der Arzt sollte das Risiko einer Schädigung des Fötus abwägen. Akute Schmerzattacken können krampflösende Mittel lindern - No-shpa, Euphyllin und andere. Diese Pillen sollten jedoch ausschließlich unter Aufsicht eines Geburtshelfers eingenommen werden..

Der Arzt verschreibt Choleretika und eine spezielle Diät. All dies zielt darauf ab, den Prozess des Ausflusses von Galle zu verbessern und einen Rückfall zu verhindern..

Beschleunigen Sie das Auftreten von Steinen in der Gallenblase - fetthaltige Lebensmittel, würzige Lebensmittel, salzige Lebensmittel. Daher lohnt es sich, die Ernährung einer schwangeren Frau anzupassen..

Selten während der Schwangerschaft sind drastische Maßnahmen vorgeschrieben - Entfernung der Gallenblase oder der Steine. Die erste erfolgt durch Laparoskopie. Es werden mehrere Einstiche gemacht, durch die die Gallenblase entfernt wird.

Nach einer solchen Cholezystektomie vergeht die Rehabilitationsphase recht schnell..

Um eine Stagnation der Galle zu verhindern, ist es notwendig, eine große Menge Flüssigkeit zu trinken. Manchmal schließt eine Schwangerschaft jedoch die Aufnahme einer großen Menge Flüssigkeit aufgrund der großen Belastung der Nieren und des Ödems aus.

Idealerweise sollte eine Frau mit Gallensteinen Maßnahmen ergreifen, um sie zu entfernen, bevor sie ein Kind empfängt und erst nachdem sie ihre Gesundheit eingestellt hat, um schwanger zu werden.

Ernährung

Nicht nur während der Schwangerschaft, sondern während der gesamten Gallensteinerkrankung lohnt es sich, auf einige Gerichte, Gewürze und Produkte zu verzichten. Eine Frau kann sich selbst helfen, indem sie alle ärztlichen Vorschriften beachtet und eine Diät einhält.

Die Diät basiert auf 5-6 mal täglichem Essen. Fette und Kohlenhydrate in kleinen Mengen, sollte der Gesamtkaloriengehalt von Mahlzeiten reduziert werden.

Es sollte vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden: cholesterinreiche Gerichte, Konserven, kohlensäurehaltige Getränke, Innereien, fetthaltiges Fleisch und Fisch.

Das Tagesmenü sollte Gemüse, Obst und sauberes Wasser enthalten - 2 Liter. Es ist notwendig, das Prinzip der fraktionierten Ernährung einzuhalten. Obligatorisch - Getreide, Kräuter, Milchsäureprodukte.

Kolik während der Schwangerschaft

In späteren Stadien kann der Fötus bei seinen Bewegungen eine Gallenkolik verursachen..

  • Sodbrennen und Erbrechen;
  • unangenehme Bitterkeit auf der Zunge;
  • Schmerzen im Schlüsselbein und auf der rechten Seite.

Es ist schwierig, diesen Zustand selbst zu stoppen, ein Notruf ist erforderlich.

Wenn sich der Angriff gerade erst entwickelt hat, helfen krampflösende Mittel. Ob es möglich ist, dieses oder jenes Medikament einzunehmen, entscheidet der Arzt.

Was ist bei einem Kolikanfall nicht zu tun?

  • Erwärmen Sie den wunden Punkt mit allen Mitteln - trockene Hitze, Heizkissen usw..
  • Massieren Sie den Schmerzbereich.
  • Iss Essen und Wasser.
  • Wenden Sie Kompressen aus der traditionellen Medizin an.
  • Warten Sie, bis die Kolik von selbst verschwunden ist.

Was tun, wenn eine Gallenkolik auftritt?

  • Bleib stationär.
  • Wenden Sie einen kalten Gegenstand auf eine wunde Stelle an - Eis in einem Beutel.
  • Nehmen Sie in Absprache mit Ihrem Arzt ein krampflösendes Mittel ein.
  • Rufen Sie einen Krankenwagen.

Wenn ein Spezialist aufgrund der Ergebnisse einer Ultraschalluntersuchung Steine ​​bei einer schwangeren Frau gefunden hat, kann er eine Diät verschreiben, die das Auftreten von Koliken verringert.

Wie Gallensteinerkrankungen den Fötus beeinflussen

Die Krankheit selbst kann den Fötus in keiner Weise betreffen, aber es gibt Faktoren, die die Gesundheit des Fötus schädigen können. Mit Steinen in der Gallenblase können Infektionen auftreten, die die Gesundheit der Mutter und des ungeborenen Kindes gefährden.

Darüber hinaus verschlimmern sich während der Schwangerschaft die Krankheitssymptome, und die Frau steht ständig unter Stress, fühlt sich depressiv und müde. Normaler Schlaf und guter Appetit verschwinden oft. Dadurch leidet der gesamte Körper und seine Schutzfunktionen werden geschwächt. Für die Immunität wird es immer schwieriger, eine schwangere Frau vor verschiedenen Arten von Krankheiten zu schützen..

Risikofaktoren bei einer schwangeren Frau für die Entwicklung von Gallensteinen:

  • Fettleibigkeit und jegliches Übermaß an normalem Körpergewicht.
  • Veranlagung zu Krankheiten auf genetischer Ebene.
  • Unsachgemäße und ungesunde Ernährung, Fasten oder übermäßiges Essen.
  • Diabetes mellitus.
  • Mittleres Alter.

Zur Liste sollten Alkoholmissbrauch, ein sitzender Lebensstil, schlechte Umwelt und Rauchen hinzugefügt werden.

Nach der Geburt

Schwangerschaft und Geburt sind für den Körper sehr stressig. Nach einem solchen Anstieg kann sich die Krankheit mit aller Macht manifestieren. Zum ersten Mal Tage oder Monate nach der Geburt können sich Schmerzen auf der rechten Seite mit voller Wucht manifestieren.

Diese Situation ist auf hormonelle Veränderungen zurückzuführen. Außerdem beginnt die Mutter, das Baby zu stillen, und es kostet viel Energie und Kilokalorien.

Abnehmen führt schnell zu einem hohen Cholesterinspiegel, und dies ist der schlimmste Feind der Gallenblase. Daher sollte eine kürzlich geborene Mutter wissen, dass der normale Gewichtsverlust während dieses Zeitraums nicht mehr als 1 kg pro Woche beträgt..

In der Zeit nach der Geburt soll die Qualität der Lebensmittel verbessert werden, um dem Körper bei der Bekämpfung von Krankheiten zu helfen. Sie sollten so viel Ballaststoffe, pflanzliche und tierische Proteine ​​wie möglich essen.

Prinzipien der Therapie

Diät-Therapie

Besonderes Augenmerk sollte auf die Ernährung gelegt werden. Das optimale Verhältnis von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten sollte für jedes Gestationsalter ausgewählt werden..

  • salzen, Sauerteig;
  • gebratene und salzige Lebensmittel;
  • Konserven, geräuchertes Fleisch, Würstchen und andere Halbfabrikate von besonders zweifelhafter Qualität;
  • Gewürze;
  • alle Arten von Snacks - Pommes, Cracker, Meeresfrüchte.

Die Hauptdiät sollte enthalten: Eier, Milch, Brühen.

Die beste Lösung ist, 5-6 mal am Tag in kleinen, faustgroßen Portionen zu essen. Mit Ausnahme des dritten Schwangerschaftstrimesters müssen Sie ein Glas Mineralwasser trinken.

Arzneimittelbehandlung

Angriffe können durch Einnahme von No-shpa oder Setzen einer Kerze mit Papaverine gedämpft werden. Alle diese Maßnahmen werden jedoch ausschließlich mit dem Ziel ergriffen, das Leiden einer schwangeren Frau zu lindern, bevor ein Arzt gerufen wird. Der Arzt wird Medikamente verschreiben, deren Einnahme gemäß seiner Verschreibung genau eingehalten werden muss.

Operation

Operationen zum Entfernen von Steinen oder der Gallenblase selbst sind in extremen Situationen vorgeschrieben. Grund - Die Krankheit bedroht das Leben einer Frau oder eines Kindes.

Die Pathologie selbst ist nicht schädlich. Aber Übelkeit und Erbrechen, die monatelang anhalten, sind der Grund für den Mangel an Nährstoffen für den Fötus..

Eine Cholezystomie wird aufgrund des Vorhandenseins von Steinen in der Blase durchgeführt. Sie können unterschiedlich groß sein - Sandkörner oder so groß wie ein Hühnerei.

Die Hauptindikationen für eine solche Operation:

  • Verstopfen der Gallengänge bis zu ihrer Verstopfung;
  • Infektionen in der Gallenblase;
  • Sand oder Steine ​​haben den Gang blockiert, der zum Zwölffingerdarm führt (Pankreatitis)
  • Gallenkolik.

Die Schwangerschaft ist eine entscheidende Zeit für eine Frau. Wenn Symptome einer Gallenblasenerkrankung auftreten, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

Wenn die Gallenblase einer Frau vor der Empfängnis entfernt wurde, sollte sie während der gesamten Schwangerschaft systematisch einen Therapeuten aufsuchen.

Damit die Krankheit nach der Geburt keine Fortsetzung und keine Komplikationen aufweist, müssen Sie einen Therapeuten aufsuchen, einen Ultraschall machen und Tests durchführen.

Doktor der höchsten Kategorie / Kandidat der medizinischen Wissenschaften
Tätigkeitsbereich: Diagnostik und Behandlung von Krankheiten
Organe des Magen-Darm-Trakts, Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft der Gastroenterologen Russlands
Profil in G.+