Wie wird dicke Galle in der Gallenblase behandelt??

Der Hauptzweck der Gallenblase ist die Ansammlung und Sekretion von Galle für den Verdauungsprozess. Nach dem Essen zieht sich das Organ zusammen und gibt Galle durch den Gang in den Zwölffingerdarm und die Leber ab. Die Blase entspannt sich und ein frischer Teil der Galle sammelt sich an, bevor neues Essen eintrifft. Die Entwicklung einer Pathologie in diesem System ist für das Leben des Patienten gefährlich, da das Verstopfen der Kanäle mit Sand oder Steinen Koliken oder Komplikationen in Form von Peritonitis verursachen kann.

  • Wegen dem, was die Galle verdickt?
  • Was kann das Sediment in der Gallenblase sein?
  • Schlammzusammensetzung
  • Die chemische Zusammensetzung der Galle
  • Schlammbildungsprozess
  • Ursachen der Verdickung der Galle
  • Wie manifestiert sich eine Verdickung der Galle??
  • Schlammdiagnosemethoden
  • Das Auftreten von Sedimenten bei Kindern
  • Behandlung

Wegen dem, was die Galle verdickt?

Wenn eine Stagnation auftritt, erhöht das Geheimnis die Viskosität und Konzentration, was zur Bildung von Gallenschlamm führt. Dieses Sediment ist eine Suspension, deren Ablagerung von Partikeln am Boden eine dichte Schicht bildet. Das Auftreten dieser Pathologie aufgrund einer verdickten Galle führt zur Bildung von Steinen und Steinkrankheiten. Zu Beginn der Krankheitsentwicklung bilden sich aus Schlamm Sand oder Steine ​​mit kleinstem Durchmesser. Cholesterin, das Teil der Gallensekretion ist, setzt sich darauf ab und die Bildung eines Steins beginnt. Dieses Sediment wird bei der Ultraschalluntersuchung festgestellt, da es überechoische Eigenschaften aufweist.

Bei Stoffwechselversagen und Stagnation in den Gängen tritt die Entwicklung der Krankheit auf. Der Niederschlag von Cholesterinpartikeln verändert das Verhältnis der Substanzen, die chemische Zusammensetzung der Sekretion des Gallenorgans und das Verhältnis von Lecithin und Cholesterin. Das Vorhandensein von Bakterien erhöht die Stagnation und Viskosität der Sekretion, wodurch sich häufig eine Entzündung entwickelt. Das dicke Geheimnis wird schlecht in die Wände aufgenommen, das Sediment härtet aus und führt zu einer erhöhten Steinbildung. Mehrere große Steine ​​werden nur durch eine Operation entfernt und können nicht mit Medikamenten behandelt werden. Daher sollte der rechtzeitigen Verflüssigung der Galle besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Was kann das Sediment in der Gallenblase sein?

Die Bildung von Sedimenten wird als Fehlfunktion der Motilität der Gallenblase, Dyskinesie, bezeichnet. Bei unzureichenden motorischen Fähigkeiten wird der hypomotorische Typ diagnostiziert und bei übermäßiger Aktivität der hypermotorische Typ. Schlamm entsteht, wenn die kontraktile Aktivität der Kanäle oder der Blase unzureichend ist. Sedimentsorten unterscheiden sich in der Art des Inhalts, der Zusammensetzung der Galle und dem Bildungsprozess.

Schlammzusammensetzung

In Bezug auf die Zusammensetzung kann das die Gallenblase füllende Sediment wie folgt sein:

  • Mikrolytisch mit geringfügigen Einschlüssen fester Partikel, die sich innerhalb des Gallenorgans bewegen, wenn sich die Position des Körpers des Patienten ändert. Diese Suspension enthält Kristalle von Cholesterin, Calciumsalzen, Proteinen, Fetten;
  • Gallenkitt ist durch das Vorhandensein von Gerinnseln gekennzeichnet, die sich während der Ultraschalldiagnose in der Blasenhöhle bewegen können.
  • Der gemischte Typ enthält sowohl Gerinnsel als auch feste Partikel, die nicht an den Wänden der Blasenhöhle haften.

Die chemische Zusammensetzung der Galle

Der Parameter der chemischen Zusammensetzung der viskosen Galle, die ein Sediment bildet, hängt vom Vorherrschen einer der darin enthaltenen Komponenten ab:

  • Cholesterinkristalle;
  • Calciumsalze;
  • Pigmentstoffe, Bilirubinverbindungen.

Schlammbildungsprozess

Es ist wichtig zu wissen! 78% der Menschen mit Gallenblasenerkrankungen leiden an Leberproblemen! Ärzte empfehlen Patienten mit Gallenblasenerkrankungen dringend, sich mindestens alle sechs Monate einer Leberreinigung zu unterziehen. weiter lesen.

Nein.Eine nützliche Information
1Das primäre Sediment ist durch die Bildung von Flocken in der Gallenblase gekennzeichnet, ohne dass sich vor dem Hintergrund dieses Prozesses Pathologien entwickeln
2Sekundärschlamm entsteht als Folge einer Organfunktionsstörung oder ihrer Pathologie. Das Sediment des sekundären Typs wird auch durch Pankreatitis mit alkoholischer Ätiologie oder Steinkrankheit verursacht. Sedimentation, Ausfällung von Substanzen in das Gallenorgan, tritt häufig mit einem starken Abfall des Körpergewichts des Patienten auf

Ursachen der Verdickung der Galle

Die Ursachen für das Auftreten von Sedimenten mit viskoser Galle können sowohl ein emotionaler als auch ein physischer Faktor sein. Häufiger wird eine Krankheit festgestellt - der Grund für die Verdickung der Gallenblasensekretion:

  • akute oder chronische Art der kalkhaltigen Cholezystitis. Ärzte bemerken ein Sediment mit einem überwiegenden Anteil an Mucin, das Kristalle in der Zusammensetzung des Geheimnisses bindet;
  • lange Diäten und langes Fasten. Solche Zustände sind durch eine langsame oder unzureichende Entleerung des Gallenorgans mit kleinen Kontraktionen seiner Wände gekennzeichnet. Dieses Phänomen ist auf die Schwäche von Cholecystokinin zurückzuführen, das vom Zwölffingerdarm produziert wird und den Kontraktionsprozess startet.
  • die jüngsten Operationen des Patienten an den Organen des Magen-Darm-Trakts;
  • eine Einnahme von Medikamenten gegen Tumoren oder Infektionen, Antibiotika oder kalziumhaltige Medikamente;
  • Hämoglobinopathie vom Sichelzelltyp, bei der die Struktur von Proteinzellen gestört ist;
  • Organtransplantation in jüngster Zeit;
  • Entzündung im Darmtrakt. Es kann Cholestase oder Pankreatitis oder eine Kombination von beiden sein;
  • Cholezystektomie und Operation durchgeführt, um Steine ​​in der Gallenblase zu entfernen oder aufzulösen;
  • Leberzirrhose jeglicher Ätiologie;
  • diagnostizierte Wassersucht der zystischen Höhle;
  • Nahrung für den Patienten unter Umgehung des Darms, vorgeschrieben unter bestimmten Bedingungen;
  • Fettleibigkeit oder leicht übergewichtiger Bund;
  • Diabetes mellitus und andere Arten dieser Krankheit.

Wie Experten bemerken, ist in der klinischen Praxis nachgewiesen worden, dass Verdickungen am häufigsten bei weiblichen Patienten auftreten, wenn sie 55 Jahre alt sind. Der Faktor der erblichen Veranlagung für eine die Gallenblase betreffende Pathologie ist ebenfalls wichtig..

Wie manifestiert sich eine Verdickung der Galle??

Normalerweise bleibt die Sedimentbildung für den Patienten unbemerkt, Symptome treten nicht auf. Dies ist ein Merkmal der Krankheit und ihrer Gefahr. Eine scharfe und plötzliche Manifestation der Krankheit erfordert häufig eine Notoperation, während der Patient an einer Reihe von Symptomen leidet:

  • Bauchschmerzen auf der rechten Seite unter den Rippenbögen, verstärkt nach dem Essen;
  • ein bitterer Geschmack im Mund, der auch nach dem Zähneputzen ständig vorhanden ist;
  • vor Bitterkeit aufstoßen;
  • Blähungen, ständiges Aufblähen und Grollen auch nach dem Essen;
  • Manifestationen von Dyspepsie, Durchfall oder Verstopfung;
  • anhaltende Übelkeit, die manchmal zu Erbrechen führt, das keine Linderung bringt.

Wenn ein Patient diese Symptome entdeckt, muss er einen Arzt konsultieren und zur Behandlung in die Klinik gehen. Wenn die Pathologie frühzeitig erkannt werden kann, ist es möglich, die Krankheit ohne Operation mit Medikamenten zu behandeln. Vor der Behandlung der Pathologie und der Verdünnung der Galle empfehlen die Ärzte eine vollständige und gründliche Untersuchung des Körpers..

Schlammdiagnosemethoden

Die informativste Art, einen Patienten zu untersuchen, ist Ultraschall, der eine Suspension mit echogenen Eigenschaften bestimmt. In Fällen, in denen der Schatten durch Hyperechogenität gekennzeichnet ist, stellen Experten fest, dass dies Symptome gebildeter Steine ​​sind.

Ultraschall als diagnostische Methode

Um den Zustand der Galle im menschlichen Körper zu untersuchen, werden die folgenden Methoden angewendet:

  • im mündlichen Gespräch erkennt der Arzt die Symptome und Empfindungen, bestimmt den Ort der größten Schmerzen;
  • Eine Anamnese wird auf eine genetische Veranlagung hin untersucht, eine Reihe von Erkrankungen der Leber und des Magen-Darm-Trakts werden aufgedeckt.
  • Die Palpationsuntersuchung stellt Schmerzen in der Bauchhöhle fest.
  • Urin und Blut werden für allgemeine klinische Tests entnommen. Es ist auch notwendig, Kot zu spenden, um die begleitenden Pathologien und Komplikationen zu bestimmen, die durch Schlamm verursacht werden.
  • Bei einem biochemischen Bluttest bestimmen Spezialisten den Frementspiegel in der Leberregion, untersuchen Bilirubin und Proteine, Cholesterin und andere Parameter im Blutplasma.
  • Führen Sie eine Reihe von instrumentellen Untersuchungen durch, darunter Ultraschall, CT, MRT und Zwölffingerdarmuntersuchung.

Im Ultraschall werden Flocken und Suspensionen im Gallenorgan nachgewiesen, deren Volumen und Beweglichkeit bestimmt. Dazu verändert der Patient die Position des Körpers, alle Steine ​​und Sedimente, die nicht an den Wänden des Organs fixiert sind, werden auf natürliche Weise verdrängt. Der Zustand der Wände in der Blasenhöhle und die Homogenität der Galle werden ebenfalls bewertet..

Die Zwölffingerdarmintubation ermöglicht es, die Qualität der gebildeten Galle und die Menge dieser Substanz in der Blasenhöhle unter einem Mikroskop zu beurteilen. Das Volumen der Substanz zum Zeitpunkt der Freisetzung in den Zwölffingerdarm wird untersucht.

Bei MRT und CT untersuchen Spezialisten Leber und Gallenblase auf pathologische Veränderungen.

Das Auftreten von Sedimenten bei Kindern

Bei Kindern tritt Sediment während der Verdickung der Galle mit einer Entzündung eines nicht bakteriellen Typs auf. Die Symptome sind verborgen, aber die Pathologie entwickelt sich und es bildet sich eine Suspension in der Gallenblase, deren Zusammensetzung vom Alter des Patienten abhängt. Bei Kindern überwiegen Bilirubin-Bestandteile in der Zusammensetzung der Galle, bei Jugendlichen werden Cholesterinsteine ​​zugesetzt. Lange Zeit bemerkt das Kind keine Veränderungen und Längen des Wohlbefindens, aber mit der Entwicklung der Krankheit treten pulsierende Schmerzen im Bauchraum auf, insbesondere nach dem Essen oder bei leichter Anstrengung, Erbrechen und anhaltender Übelkeit, am Morgen klagt das Baby über Bitterkeit im Mund.

Die folgenden Faktoren können bei Kindern viskose Galle verursachen:

  • ein genetischer Faktor, aufgrund dessen spezifische Antigene im Blutplasma des Kindes nachgewiesen werden;
  • chronische entzündliche Prozesse;
  • übermäßiger Cholesterinspiegel;
  • Anomalien in der Struktur eines Organs - eine Änderung seiner Form, Biegungen und Verengungen, verschiedene Verformungen;
  • Schwäche des Muskeltonus in den Wänden der Gallenblase, verminderte Gallensynthese;
  • Infektionen in den Gallenwegen.

Behandlung

Wenn der Patient eine dicke Galle in der Gallenblase hat, unterscheidet sich die Behandlung nicht von der Schlammtherapie im Gallensystem. Der Arzt achtet besonders auf das Alter des Patienten, nach dem die Dosierung bei Erwachsenen höher ist als bei Kindern. Die Behandlung mit traditionellen Medikamenten in Kombination mit Änderungen der Ernährung und des Lebensstils wird effektiver sein. Das Menü und die Diät der Diät werden vom Arzt basierend auf den Eigenschaften des Körpers des Patienten und den damit verbundenen Krankheiten ausgewählt. Ausdünnungsmittel werden mit einer gezielten Wirkung ausgewählt, um Sedimente und Sand aus dem Gallensystem zu entfernen, und die Ernährung wird gemäß der Behandlungstabelle Nr. 5 empfohlen.

Von den Arzneimitteln sind die traditionellen Ursodesoxychol- und Gallensäuren am wirksamsten. Sie verdünnen nicht nur die Galle, sondern schützen auch die Leber, indem sie auf natürliche Weise Giftstoffe und Abfallstoffe entfernen. Um Schmerzen zu lindern, verschreiben Spezialisten Spasmolytika

Patienten, die nach Rezepten suchen, wie die Galle in der Gallenblase verdünnt werden kann, wenden sich häufig an Rezepte für Kräutermedizin. Zur Behandlung mit Volksheilmitteln werden Olivenöl und Kräuterpräparate sowie Rote-Bete-Saft und Ölkuchen verwendet. Diese Methoden helfen bei regelmäßiger Einnahme, Schlamm aus dem Lager zu entfernen. Wenn die verwendeten Methoden nicht den erwarteten Effekt erzielen, ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Diese extreme Maßnahme hilft, Komplikationen wie Cholestase und Cholangitis, Gallenkolik und Pankreatitis, Cholezystitis und andere Erkrankungen des Verdauungssystems des Patienten zu vermeiden..

YouTube antwortete mit einem Fehler: Die Anfrage kann nicht abgeschlossen werden, da du dein Kontingent überschritten hast.

Eigenschaften von Medikamenten, die die Galle in der Gallenblase verdünnen, und deren Zweck

Präparate, die die Galle in der Gallenblase verdünnen, sind Mittel, die die Viskosität der Sekretion verringern und deren Ausscheidung in den Zwölffingerdarm beschleunigen. Dies ermöglicht es Ihnen, die Gallenblase zu entlasten und das Risiko einer Stagnation zu verringern. Letztere sind gefährlich durch die Möglichkeit der Bildung fester Gallensteine, die häufig chirurgisch entfernt werden müssen.

Die Rolle der Galle im menschlichen Körper

Der Magen ist sauer und der Zwölffingerdarm ist alkalisch. Um den Säuregehalt von Magensaft, der in die Darmumgebung gelangt ist, zu verringern, die Aktivität von Enzymen zu neutralisieren, die Säurephase des Verdauungsprozesses in alkalisch umzuwandeln, wird in der Lebergalle eine spezielle Flüssigkeit produziert.

Täglich wird etwa 1 Liter Gallenflüssigkeit produziert und aus dem menschlichen Körper ausgeschieden. Nach der Bildung in der Leber entlang der Kanäle breitet es sich zur Lagerung in der Höhle der Gallenblase aus.

Vor dem Hintergrund der Kontraktion des Muskelapparates der Blase gelangt die Flüssigkeit in den Darm, wo sie am Verdauungsprozess beteiligt ist. Darüber hinaus löst Galle Fette im Darm auf und bereitet sie auf die Verdauung vor. Durch die Wirkung der Flüssigkeit verbessert sich die Darmmotilität, die Produktion von Verdauungshormonen steigt.

Die Galle bindet und entfernt Cholesterin aus dem Magen-Darm-Trakt sowie das Abbauprodukt von Hämoglobin, das im Plasma enthalten ist - Bilirubin. Letzteres kann nicht von den Nierenglomeruli gefiltert werden, daher erfolgt seine Ausscheidung mit Gallenflüssigkeit und Kot.

Aufgrund einer Erhöhung der Viskosität der Gallenflüssigkeit, der Entwicklung eines stagnierenden Prozesses, treten verschiedene Zustände auf, von denen einer Steinkrankheit und Cholezystitis ist. Pathologien gehen mit unangenehmen Symptomen einher, darunter:

  • Schmerzen im Bereich der Gallenblase;
  • ein Gefühl der Bitterkeit im Mund;
  • die Entwicklung eines obstruktiven Ikterus;
  • Aufblähen.

Um den Durchgang der Flüssigkeit und ihre Verflüssigung zu normalisieren, werden Arzneimittel synthetischen und natürlichen Ursprungs verwendet..

Ursachen der Verdickung der Gallenflüssigkeit

Die Verdickung der Galle führt zur Entwicklung der entsprechenden Krankheit - Cholestase. Die Pathologie tritt vor dem Hintergrund der Exposition gegenüber verschiedenen Faktoren auf, darunter:

  • Nichtbeachtung der richtigen Ernährung, Missbrauch von fetthaltigen, geräucherten und würzigen Lebensmitteln;
  • Aufrechterhaltung eines sitzenden Lebensstils, der Bedingungen für intensive Gewichtszunahme, Fettleibigkeit und die Entwicklung stagnierender Prozesse im Körper schafft;
  • Therapie mit bestimmten Arzneimitteln, bei denen eine Erhöhung der Viskosität der Gallenflüssigkeit ein Nebensymptom ist;
  • Funktionsstörung der Schilddrüse, Entwicklung von Magengeschwüren, Gastritis, Pankreatitis;
  • Unterentwicklung des Muskelapparates in der Gallenblase;
  • instabiles Nervensystem, chronischer Stress, häufige emotionale Störungen, die einen Krampf hervorrufen, der eine Blockade der Gallenwege verursacht.

Die Cholestase verläuft mit Beschwerden im rechten Hypochondrium, Erbrechen der gelblich-grünen Flüssigkeit, Ödemen und Schmerzen im Nacken und Rachen, einem Gefühl der Bitterkeit im Mund, Brennen und Jucken der Füße, beeinträchtigtem Wasserlassen.

Klassifizierung von Medikamenten, die Galle verdünnen

Es gibt viele Methoden in der Medizin, die Galle verdünnen. Als Grundlage wird die Einnahme spezieller Medikamente in Form von Tropfen und Tabletten angesehen, die in mehrere Gruppen unterteilt sind:

  • Verringerung der Möglichkeit der Zahnsteinbildung;
  • Erhöhung des Gallensäurespiegels (choleretische Gruppe);
  • Linderung von Krämpfen (eine Gruppe von Cholespasmolytika);
  • Straffung der Gallenblase (eine Gruppe von Cholekinetika).

In jedem Fall verschreibt nur ein Arzt Medikamente, die die Galle in der Gallenblase verdünnen, unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Körpers.

Produkte, die das Risiko der Steinbildung verringern

Medikamente, die die Galle in der Gallenblase verdünnen, werden verwendet, wenn die Durchgängigkeit der Gallenwege, Schmerzsymptome und andere Entzündungssymptome in den Verdauungsorganen nicht verletzt werden.

Um kleine Steine ​​zu zerstören und das Risiko ihres Auftretens zu verringern, werden Mittel verwendet, die Gallensäuren enthalten. Solche medizinischen Zusammensetzungen helfen, das gestörte Gleichgewicht von Säuren und Cholesterin wiederherzustellen. Infolgedessen blättern steinartige Formationen ab und kollabieren allmählich, die Galle verflüssigt sich und das Risiko der Bildung neuer Steine ​​nimmt ab.

Medikamente, die die Galle in der Gallenblase verdünnen:

  • Ursohol;
  • Ursosan;
  • Henohol;
  • Henofalk.

Die Dauer der Einnahme von Gallenverdünnungsmitteln wird individuell festgelegt. Schließlich hängt die Wirksamkeit von Arzneimitteln zum Auflösen von Gallensteinen vom einzelnen Patienten und der Reaktion seines Körpers ab.

Zu den Kontraindikationen für die Anwendung des Arzneimittels Ziflan, das die Galle in der Gallenblase verdünnt, gehören die Entwicklung von obstruktivem oder infektiösem Ikterus, Schwangerschafts- und Stillzeiten, Bluthochdruck und allergische Veranlagung für die Bestandteile des Arzneimittels.

Choleretik

Um die Galle in der Gallenblase zu verdünnen und die Bildung von stagnierenden Prozessen zu verhindern, werden Medikamente verwendet, die den Säuregehalt erhöhen. Die Medikamente sind in folgende Gruppen unterteilt:

  1. Erhöhung der Galleproduktion durch Verdünnen mit Wasser. Dies sind Hydrocholeretika. Die Gruppe umfasst Medikamente Phenylbutazon, Ibuprofen. Dazu gehören auch die Mineralwässer von Essentuki und Borjomi.
  2. Mit natürlichen Zutaten. Solche Präparate enthalten tierische Galle oder pflanzliche Bestandteile. Diese Gruppe umfasst Mittel, die die Galle verdünnen: Allohol, Holagol, Cholenzym. Aber um zu entscheiden, was besser ist: Allochol oder Cholenzym zum Beispiel brauchen Sie bereits mit einem Arzt.
  3. Mit einer natürlichen Zusammensetzung, die nach vollständiger Entfernung eines Organs (Blase) verwendet wird. Diese enthalten Extrakte natürlicher Inhaltsstoffe (Kräuter, Wurzeln usw.). Gallenverdünnungsmittel: Tanacehol, Berberin, Flamin.
  4. Synthetische Präparate unter Nachahmung von Naturstoffen. Diese werden auf chemischem oder physikalischem Wege erzeugt. Dazu gehören Medikamente Nikodin, Odeston, Tsikvalon.

Der Wirkungsmechanismus von Arzneimitteln, die die Galle in der Blase verdünnen können, hängt mit der Auswirkung auf die Exosekretion der Leber und die Reflexe der Darmschleimhäute zusammen. Dies gilt insbesondere für Arzneimittel der Gruppe der Choleretiker, die eine große Menge an Gallensäure, Galle und ätherischen Ölen enthalten.

Cholespasmolytika

Präparate aus der Gruppe der Cholespasmolytika helfen, die Gallenwege zu entspannen und Krämpfe zu lindern. Solche Mittel umfassen Kräuterformulierungen: Ringelblume, Johanniskraut, Minze, Zitronenmelisse, Arnika. Dazu gehören auch die Medikamente Atropin, Besalol, Duspatalin.

Cholekinetik

Medikamente helfen, Prozesse in der Gallenblase zu normalisieren, wodurch der Gallengang und seine Viskosität normalisiert werden. Die Medikamente haben eine ähnliche Wirkung wie Cholespasmolytika: Sie eliminieren das krampfhafte Syndrom, verbessern den Prozess der Ausscheidung von Gallenflüssigkeit und verringern die Möglichkeit einer Verstopfung der Blase.

Die Gruppe umfasst Mittel, die die Galle in der Blase verflüssigen können: Sorbit, Papaverin, Holosas, Kormagnesin, No-shpa, Platiphyllin.

Volkskompositionen

Sie können das Geheimnis verflüssigen, indem Sie natürliche Formulierungen verwenden, die auch zur Normalisierung der Blase beitragen. Sie werden auf der Basis von Bestandteilen wie Minze, Immortelle, Koriander, Schafgarbe, Ringelblume hergestellt. Choleretische Tees können in der Apotheke gekauft werden.

Die choleretische Wirkung wird durch ein Mittel erzielt, das auf der Grundlage der folgenden Inhaltsstoffe hergestellt wird: Minze, Hagebutten, Maisseide. Die Zutaten müssen in gleichem Volumen gemischt werden, 60 g der Sammlung mit 200 ml heißem Wasser gießen, 2 Stunden darauf bestehen. Nehmen Sie unbegrenzt viele Schlucke des Produkts.

Die Gefahr von Drogen, die die Galle verdünnen

Das Ergreifen von Maßnahmen zur Verdünnung der Galle in der Galle und zur Normalisierung des Entstehungsprozesses ist bei gleichzeitiger Entwicklung von Pankreatitis, Hepatitis, Leberzirrhose und Reizdarmsyndrom verboten. Das Vernachlässigen einer Kontraindikation erhöht den Druck auf Hepatozyten, was zu einer Verringerung des Antioxidansvolumens führt.

Dies gilt insbesondere für Arzneimittel, die Sekrete verflüssigen können, die mehrere Bestandteile pflanzlichen Ursprungs haben und eine choleretische, abführende und beruhigende Wirkung haben. Aus diesem Grund müssen Sie vor der Anwendung dieses oder jenes Arzneimittels einen Arzt konsultieren, der anhand der Ergebnisse der Diagnostik das Vorhandensein oder Fehlen von Lebererkrankungen feststellt..

Folgen und Verhinderung der Verdickung der Galle

Eine Gallenverdickung in der Blase wird bei jeweils 5 Personen diagnostiziert. Dies kann durch einen sitzenden Lebensstil erklärt werden, an dem sich viele halten, falsche Ernährung, systematische Stresssituationen..

Vorbeugende Empfehlungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Aktivität der Blase zu stimulieren, die Viskosität der Sekretion und das Risiko der Entwicklung stagnierender Prozesse zu verringern. Um solche Ziele zu erreichen, wird empfohlen, die folgenden Regeln einzuhalten:

  • Bewegen Sie sich mehr, sitzen Sie nicht lange an einem Ort, rennen Sie, tanzen Sie, betreiben Sie keine andere Sportart oder besuchen Sie den Pool.
  • Beobachten Sie das Regime der Nahrungsaufnahme, lassen Sie Frühstück, Mittag- und Abendessen nicht aus (andernfalls Probleme mit der Arbeit des Verdauungstrakts, einschließlich der Aktivität der Leber und der Gallenblase);
  • Missbrauche keine fetthaltigen, süßen, salzigen, würzigen Speisen sowie alkoholischen Getränke.
  • übermäßiges Essen ausschließen, insbesondere vor dem Schlafengehen;
  • weniger nervös, vermeiden Sie emotionalen Stress, Stress, Depressionen.

Darüber hinaus müssen vorbeugende Untersuchungen durchgeführt werden, um provozierende Erkrankungen der Blase und des gesamten Magen-Darm-Trakts zu identifizieren und rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen..

Folgen der Nichtbehandlung

Die Verdickung der Galle verursacht verschiedene pathologische Prozesse im Körper. Es gibt einen Druckanstieg in den Gallengängen, der die Entwicklung eines biliären Hypertonie-Syndroms hervorruft. Darüber hinaus verlangsamt sich die Bewegung von Sekreten entlang der Strukturen des hepatobiliären Systems..

Mögliche Komplikationen einer Gallenverdickung sind:

  1. Bildung von steinartigen Neubildungen in der Blase. Fast jeder Patient mit Cholelithiasis hat einen Anstieg des "schlechten" Cholesterinspiegels und einen Rückgang des Volumens der Gallensäuren in der Sekretion. Aufgrund der Bildung von Cholesterinsedimenten kommt es zur Steinbildung.
  2. Entwicklung der intrahepatischen Flüssigkeitsstase. In diesem Fall verlangsamt sich der Durchgang von Sekreten in den intrahepatischen Gallengängen und der Druck steigt in ihnen an. Dies führt anschließend zu einer Verletzung des Tons des Drainagesystems in der Leber. Der Prozess des Rückflusses der Sekretion wird auch durch das Versagen der Schließmuskeln gestört, was den Rückfluss von Galle in die Leberzellen verursacht. Infolge des Mangels an Behandlung - die Entwicklung von Hepatitis und Zirrhose der Drüse.
  3. Pankreatitis Eine Verdickung der Galle führt in 40-80% der Fälle zur Entwicklung einer akuten Pankreatitis. Unter bestimmten Umständen wird das Geheimnis in die falsche Richtung in die Bauchspeicheldrüse geworfen, was einen entzündlichen Prozess verursacht.
  4. Reflux-Syndrom. Gallenflüssigkeit ist ein Regulator der Darmmotilität. Wenn seine Viskosität steigt, wird der Prozess unterbrochen, was zu einem Versagen des Pylori-Schließmuskels und einer Rückkehr der Sekretion in die Magenumgebung führt.

Eine Erhöhung der Viskosität der Galle ist ein gefährlicher Zustand, der bei unsachgemäßer Therapie gefährlichere Pathologien verursacht. Wenn alarmierende Symptome festgestellt werden, sollten Sie sich daher nicht selbst behandeln, sondern sofort einen Arzt aufsuchen.

Wie man dicke Galle in der Gallenblase behandelt

Galle ist eine wichtige Verdauungskomponente, die den Abbau und die Absorption von Fetten und fettlöslichen Säuren fördert. Unter dem Einfluss der Gallensekretion werden Fette emulgiert und in den Darm aufgenommen.

Manchmal ändert die Galle ihre Konsistenz in eine viskosere, dieses Phänomen ist für den Körper ziemlich gefährlich. Wenn sich die Gallensekretion verdickt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Bahnen mit Gerinnseln oder Sand verstopft werden. Infolgedessen stagniert die Galle und es bilden sich Steine, die nur durch eine Operation entfernt werden können..

Wenn der Patient zu spät kommt, um medizinische Hilfe zu suchen, besteht die Gefahr eines Bruchs der mit Flüssigkeit überfüllten Gallenblase. Dann breitet sich die Gallensekretion im Gewebe aus, wodurch eine Peritonitis (Entzündung des Peritoneums) auftritt, die eine Langzeitbehandlung erfordert. Im schlimmsten Fall stirbt der Patient an einer schweren Vergiftung.

Um solche Konsequenzen zu vermeiden, ist es notwendig, die Krankheit rechtzeitig zu identifizieren und die Behandlung durchzuführen. Wie man die Galle in der Gallenblase verdünnt und wie man verhindert, dass sie sich verdickt, wird weiter diskutiert.

Ursachen der Verdickung der Galle

Die Galle sammelt sich in der Gallenblase an, die von der Leber in ihre Höhle gelangt, wodurch sie normal funktioniert. Es ist ein sehr wichtiger Faktor für die normale Verdauung..

Wenn Nahrung in den Magen gelangt, beginnt sich die Gallenblase zusammenzuziehen, wodurch die Flüssigkeit in die Bahnen und dann in den Magen gelangt. So wird die Nahrung verdaut und ihre Reste werden über den Darm ausgeschieden. Unter dem Einfluss der Gallensekretion werden Lebensmittel abgebaut und nützliche Substanzen aufgenommen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn die Galle eine normale Konsistenz hat und nichts sie daran hindert, in den Magen zu gelangen..

Viele Patienten interessieren sich für die Frage, warum dicke Galle in der Gallenblase.

Es gibt Faktoren, die eine Erhöhung der Viskosität der Gallensekretion hervorrufen:

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes oder der Bauchspeicheldrüse. Zum Beispiel ist Cholezystitis eine Entzündung der Wände der Gallenblase, die eine Stagnation der Gallensekretion und eine Erhöhung ihrer Dichte hervorruft..
  • Erhöhte Cholesterinkonzentration. Wenn der Patient nicht richtig isst, viel fetthaltiges, scharfes Essen, geräucherte Produkte und Marinaden konsumiert, steigt die Wahrscheinlichkeit eines Anstiegs der Cholesterinmenge. Lipoproteine ​​niedriger Dichte (schlechtes Cholesterin) dringen häufig in die Galle ein, wodurch sie sich verdickt und zu Gerinnseln und Steinen führt.
  • Strenge Diäten. Die Wahrscheinlichkeit einer Verdickung der Galle steigt mit unzureichender Nährstoffaufnahme oder Hunger des Patienten.
  • Häufiger Stress. Das Risiko einer erhöhten Viskosität der Galle steigt bei cholerischen Menschen. Während des Stresses beginnt sich die Gallenblase zusammenzuziehen und ihre Kanäle verengen sich. Der Abfluss von Galle durch den Gallengang verlangsamt sich. Dadurch bilden sich Klumpen oder Sand.
  • Verstoß gegen die Regeln für die Einnahme von Medikamenten. Wenn der Patient über einen längeren Zeitraum Medikamente einnimmt oder die Dosierung unabhängig erhöht, Kontraindikationen nicht berücksichtigt, steigt das Risiko einer Verdickung der Galle.
  • Passiver Lebensstil. Wenn eine Person von Beruf viel Zeit in einer Position verbringt (Fahrer, Büroangestellter, Näherin usw.), führt dies zu einer Zunahme des Körpergewichts und einer Stagnation der Galle.

Mit zunehmender Viskosität der Galle bildet sich somit ein dichtes Gerinnsel in der Blasenhöhle, das als Gallenschlamm bezeichnet wird. Infolgedessen manifestiert sich eine Cholelithiasis.

Symptome

Um Gallensteinerkrankungen zu vermeiden, müssen Sie auf Ihre Gesundheit achten. Es ist wichtig, Anzeichen eines pathologischen Prozesses so früh wie möglich zu erkennen und mit der Behandlung zu beginnen.

Eine Gallenverdickung kann durch die folgenden Symptome festgestellt werden:

  • Beschwerden, Schwere rechts unter den Rippen.
  • Angst, Angst, die ohne Grund auftritt (tritt normalerweise nachts auf).
  • Übelkeit, Erbrechen mit einem langen Intervall zwischen den Mahlzeiten.
  • Schweregefühl im Magen nach dem Essen, Engegefühl in der linken Brust.
  • Bitterer Geschmack im Mund.
  • Halsschmerzen, Halsschwellung.
  • Reizbarkeit, die sich in Aggression verwandelt.
  • Die Haut wird gräulich.
  • Erhöhung der Fußtemperatur in einem bestimmten Zeitraum (von 11.00 bis 13.00 Uhr).

Diagnose

Um dicke Galle zu erkennen, muss die Gallenblase mit einem Ultraschall untersucht werden. Es ist wichtig, sich ordnungsgemäß auf die Prüfung vorzubereiten. Die Hauptregel ist, dass die Diagnose auf nüchternen Magen durchgeführt wird. Es ist strengstens verboten, 7 bis 12 Stunden vor dem Eingriff zu essen, zu trinken und Medikamente einzunehmen. Mit Ultraschall können Sie feststellen, ob Gallensteine ​​oder Entzündungen vorliegen.

Bei Bedarf bestellt der Arzt eine Röntgenaufnahme. Darüber hinaus muss ein klinischer und biochemischer Bluttest bestanden werden. Auf diese Weise findet der Arzt heraus, ob eine Entzündungsreaktion in der Blase oder in der Leber vorliegt. Bei Entzündungen der Gallenblase wird empfohlen, den Kot auf Parasiten zu untersuchen.

Drogen Therapie

Die Patienten interessieren sich für die Frage, was zu tun ist, wenn sich viskose Galle in der Blasenhöhle befindet. Bei chronischen Entzündungen der Wände der Gallenblase sollte der Patient 3 bis 5 Tage im Bett liegen und eine strenge Diät einhalten. Mit der richtigen Ernährung können Sie die Viskosität der Galle reduzieren und ihre Leistung normalisieren.

Die weitere Behandlung der dicken Galle in der Gallenblase erfolgt unter Verwendung von Medikamenten, die Schmerzen und Krämpfe beseitigen. Zu diesem Zweck werden folgende Medikamente verschrieben: No-shpa, Baralgin, Cerukal, Motilium (Antiemetika) sowie antibakterielle Medikamente zur Unterdrückung schädlicher Mikroorganismen. Diese Medikamente werden nur aus medizinischen Gründen eingenommen..

Nach der Linderung akuter Symptome wird empfohlen, Mittel zu nehmen, um die Galle zu verdünnen und ihren Abfluss zu beschleunigen. Zusätzlich zu den Grundfunktionen tragen Choleretika zur Eliminierung von Lipoproteinen niedriger Dichte und überschüssigen Säuren aus dem Körper bei. Zu diesem Zweck werden Barberin, Hofitol, Sibektan usw. verwendet..

Um die Viskosität der Galle zu verringern, wird ein Tyubage verschrieben, während der Behandlung wird der Gallensack mit Hilfe von Sorbit, Xylit, Olivenöl von stehender Flüssigkeit gereinigt.

Dies gilt für Kräuterpräparate, die mehr als 2 Kräuter enthalten (choleretisch, abführend, beruhigend). Aus diesem Grund müssen Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie Mittel anwenden..

Analysen helfen dabei, pathologische Veränderungen in Hepatozyten zu identifizieren. Bei einem Anstieg der Leberenzyme werden keine choleretischen Medikamente eingesetzt. Einige Patienten glauben, dass solche Medikamente helfen, kleine Steine ​​aus der Blasenhöhle zu entfernen. Dies ist jedoch nicht der Fall. Es ist sehr gefährlich, Steine ​​selbst zu entfernen, da dies die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung der Gallenwege mit Steinen erhöht.

Choleretische Medikamente verhindern die Bildung von Steinen. Verschreiben Sie Medikamente erst, nachdem Sie nach dem Ultraschall das Vorhandensein einer dicken Flüssigkeit in der Blase bestätigt haben.

In den meisten Fällen empfehlen Ärzte eine lange Behandlung mit Ursosan oder Ursofalk. Diese Medikamente verdünnen die Galle und bauen kleine Cholesterinplaques ab. Um eine Verdickung der Lebersekrete zu verhindern, wird Hepabene verwendet, das die Kontraktilität der Gallenblase verbessert, den Ausfluss von Galle provoziert und die Arbeit von Hepatozyten aktiviert.

Ernährungsregeln

Während der Behandlung von dicker Galle müssen Sie eine Diät einhalten. In den ersten 3 Tagen der Therapie sollte es besonders streng sein, dann kann die Ernährung je nach Zustand des Patienten leicht erweitert werden. Dann kann der Patient Haferbrei, gekochten Fisch und Hüttenkäse mit einem geringen Fettanteil essen. Gleichzeitig ist es wichtig, in kleinen Portionen zu essen und gründlich zu kauen.

Darüber hinaus muss der Patient auf fetthaltige, frittierte und salzige Lebensmittel mit scharfen Gewürzen verzichten. Es ist strengstens verboten, frisches Gebäck, alkoholische Getränke oder Soda zu konsumieren.

Es wird empfohlen, ballaststoffreiche Lebensmittel in die tägliche Ernährung aufzunehmen.

Pflanzenöle haben die Fähigkeit, Galle zu verdünnen:

  • Olivenöl;
  • Erdnuss;
  • Avocadoöl;
  • Maisöl;
  • Sonnenblume.

Pflanzliche Fette dürfen nicht wärmebehandelt werden, dh sie werden nur frisch verzehrt, beispielsweise zum Anrichten von Gemüsesalaten.

Die Diät sollte Lebensmittel enthalten, die die Bildung von Gallenschlamm und Steinen verhindern:

  • Mais und Haferkleie;
  • Sellerie;
  • Spinat;
  • Kohl;
  • Tomaten;
  • Karotte.

Die folgenden Produkte haben die stärkste choleretische Wirkung:

  • frisch gepresster Saft aus Kohl oder schwarzem Rettich;
  • Preiselbeere;
  • Rüben und Saft daraus;
  • Trauben.

Die Patienten sollten 4 bis 6 Mal am Tag essen. Nur natürliche Produkte sollten ohne Aromen, Farbstoffe, Süßstoffe oder andere Chemikalien gegessen werden.

Volksheilmittel gegen dünner werdende Galle

Der Behandlungskomplex kann Rezepte der traditionellen Medizin enthalten. Vor der Verwendung eines Produkts ist jedoch die Genehmigung Ihres medizinischen Fachpersonals erforderlich..

Sie können dicke Galle mit Hilfe von Heilpflanzen behandeln, die die Galle dünner machen und die Beweglichkeit des Verdauungstrakts und seiner Kanäle verbessern. Somit wird die Bildung von Steinen in der Blasenhöhle und die Verstopfung des Gallengangs verhindert..

Die wirksamsten Verdünnungsmittel sind Ginseng, Minze, Immortelle, Koriander, Schafgarbe und Ringelblume. Abkochungen werden aus Kräutern hergestellt, die die Funktionalität der Gallenblase normalisieren..

Choleretische Aktivität wird durch eine Infusion von Minzblättern, Hagebutten, Maisstigmen besessen. Diese Komponenten werden in einer gleichen Dosis (jeweils 30 g) gemischt, 220 ml kochendes Wasser werden gegossen, abgedeckt und 2 bis 3 Stunden stehen gelassen (es ist besser, eine Thermoskanne zu verwenden). Dann wird die Flüssigkeit gefiltert und den ganzen Tag über in kleinen Portionen verbraucht.

Um Lebersekrete zu verflüssigen, wird empfohlen, Olivenöl und Rübensaft zu verwenden.

Vorsichtsmaßnahmen

Es ist viel einfacher zu verhindern, dass die Galle dicker wird, als zu heilen. Dazu müssen Sie folgende Regeln beachten:

  • Vermeiden Sie Stress, versuchen Sie immer ruhig zu bleiben.
  • Führen Sie einen gesunden Lebensstil, hören Sie mit dem Rauchen auf, missbrauchen Sie keinen Alkohol.
  • ISS ordentlich.
  • Sei eine körperlich aktive Person.
  • Befolgen Sie die Empfehlungen des Arztes, während Sie Medikamente einnehmen.

Aufgrund des Vorstehenden ist die Stagnation und Verdickung der Galle eine schwerwiegende Pathologie, die einen medizinischen Eingriff erfordert. Wenn mindestens einige Symptome auftreten, müssen Sie zu einem Arzt gehen, der eine gründliche Diagnose durchführt und eine Behandlung verschreibt. Um die Genesung zu beschleunigen, muss der Patient die Empfehlungen des Arztes genau befolgen. Andernfalls steigt die Wahrscheinlichkeit gefährlicher Komplikationen, einschließlich des Todes..

Dicke Galle in der Gallenblase - Ursachen und Behandlung

Galle spielt eine wichtige Rolle im Körper und ist am Abbau und der Verdauung von Nahrungsmitteln beteiligt. Normalerweise sollte es eine bestimmte Konsistenz haben. Eine Gallenverdickung tritt aufgrund einer unzureichenden Produktion oder eines zu langen Aufenthalts in der Gallenblase auf. Es bildet sich ein Gerinnsel, das als Gallenschlamm bezeichnet wird. Dieses Syndrom muss behandelt werden, da ein Gallengerinnsel der erste Schritt bei der Bildung von Steinen in der Blase ist..

Die Gründe für die Zunahme der Dichte

Die Flüssigkeit in der Gallenblase besteht aus mehreren Komponenten:

  • Gallensäuren (ca. 60%);
  • Wasser;
  • Cholesterin;
  • Phospholipide;
  • Gallenfarbstoffe (das wichtigste ist Bilirubin).

Die Dichte wird durch das Verhältnis von Cholesterin, Säuren und Wasser beeinflusst. Am häufigsten ist es der erhöhte Cholesteringehalt, der zur Bildung von Gallenschlamm führt. Normalerweise sollte überschüssiges Cholesterin von der Leber in Gallensäuren umgewandelt werden - das passiert bei einer gesunden und richtig ernährten Person. Wenn dieser Mechanismus verletzt wird, steigt der Cholesteringehalt in der Galle, weshalb es kittig wird. Laut Statistik sind die Symptome von Gallenblasenerkrankungen bei Frauen häufiger.

Die Leber produziert bis zu 15 ml Sekret pro 1 kg Körpergewicht pro Tag. Die Flüssigkeit sammelt sich in der Gallenblase an und gelangt während der Mahlzeiten in Portionen in den Zwölffingerdarm. Bei unzureichender Sekretproduktion oder zu langsamer Freisetzung in den Darm ist auch eine Verdickung der Galle möglich.

Was führt zu Krankheit

Häufige Ursachen für Fehlfunktionen des Gallensystems sind Blasenentzündungen und Gallengangdyskinesien. Flüssigkeit kann durch Krämpfe im Organ stagnieren. Es gibt eine Hyperkinesie vom hyper- und hypokinetischen Typ. Im ersten Fall ist der Grund, warum die Galle dick und kittig ist, ein Krampf aufgrund übermäßiger Aktivität der Gallenblase. Hypokinetische Dyskinesie führt zu einer Stagnation der Galle und einer Abnahme der Fließfähigkeit aufgrund einer unzureichenden motorischen Funktion des Organs.

Oft leiden Menschen, die einen sitzenden Lebensstil führen und übergewichtig sind, an Problemen mit der Galle.

Es gibt viele unmittelbare Gründe für die Verdickung der Galle:

  • ungesunde Ernährung, übermäßiger Fettkonsum;
  • Entzündung der Gallenblase - Cholezystitis;
  • Fasten und lange Pausen zwischen den Mahlzeiten;
  • Verletzung der normalen Verdauung;
  • Dehydration des Körpers;
  • Krampf der Kanäle aufgrund nervöser Belastung;
  • Diabetes mellitus;
  • Einnahme bestimmter Medikamente, die indirekt die Produktion von Galle beeinflussen (Clofibrat und andere);
  • genetische Veranlagung und Schwangerschaft bei Frauen können das Risiko für Erkrankungen des Gallensystems erhöhen.

Symptome

Die Fehlfunktion der Gallenblase kann aus dem Schmerz auf der rechten Seite des Bauches unter den Rippen geschlossen werden. Die Symptome einer dicken Galle können persistent oder intermittierend sein. Bei Krämpfen, Steinen oder Blasenüberlauf sind die Schmerzen stark. Wenn das Syndrom der Galleverdickung chronisch ist, werden ständig leichte Schwere und dumpfe Schmerzen beobachtet, die mit dem Fasten und unmittelbar nach dem Essen zunehmen.

Zusätzlich zu den Schmerzen kann Kitt, dicke Galle in der Gallenblase verursachen:

  • Verdauungsstörungen;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • Blähung;
  • Verfärbung von Urin und Kot;
  • Bitterkeit im Mund, Sodbrennen;
  • grünliches Erbrechen;
  • Syndrom der brennenden Füße;
  • Schwellung von Hals und Nacken;
  • Reizbarkeit ("Gallen" Charakter).

Stuhl mit Verdickung der Galle ist meist flüssig, hat eine gelbliche oder grünliche Farbe. Bei unzureichender Sekretion kann es jedoch zu Verstopfung kommen..

Diagnose

Am häufigsten wird die Gallenblase mit einem Ultraschall untersucht. Der Eingriff wird auf nüchternen Magen durchgeführt, wenn das Organ voll und gedehnt ist. Manchmal wird der Patient während der Untersuchung gebeten zu essen, um das "Spritzen" zu sehen und zu verstehen, warum die Flüssigkeit schwer zu entweichen ist (Krampf, Steine). Die Behandlung der dicken Galle hängt von den Ursachen der Krankheit ab, die während der Untersuchung festgestellt wurden.

Zusätzlich zum Ultraschall kann der Arzt eine Zwölffingerdarmintubation des Zwölffingerdarms durchführen. Unter Verwendung einer Sonde wird die Menge der Galle im Darm bestimmt und dann ihre Zusammensetzung analysiert. Helfen Sie dem Arzt, die Behandlung von dicker Galle, die Analyse von Urin und Kot sowie die Untersuchung der biochemischen Zusammensetzung des Blutes genauer zu verstehen. Probleme mit der Gallenblase können durch Anzeichen wie einen gleichzeitigen Anstieg des Blutes von Bilirubin, Cholesterin, ALT (dem Enzym Alaninaminotransferase) und Leukozyten (deutet auf einen entzündlichen Prozess hin) angezeigt werden..

Behandlung

Die Wahl der Therapie wird durch den Grund für die Zunahme der Gallendichte beeinflusst. Normalerweise wird zur Verflüssigung eine komplexe Behandlung verschrieben - eine Ernährungsumstellung, Tyubazhs, um den Abfluss zu erhöhen, gegebenenfalls Medikamente und pflanzliche Heilmittel, die die Verdauung verbessern. Bevor Sie Galle in der Gallenblase verflüssigen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen - es ist gefährlich, die Krankheit ohne ärztliche Aufsicht selbst zu behandeln.

Drogen Therapie

Wenn die Galle dick und kittig ist, werden die folgenden Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Choleretika, Cholekinetika und komplexe Medikamente - tragen zu einer intensiveren Produktion und einem intensiveren Abfluss von Sekreten bei;
  • Hydrocholerese - medizinisches Mineralwasser;
  • krampflösende Mittel - lindern akuten oder chronischen Krampf;
  • Antibiotika - gegen Entzündungen.

Choleretik

Choleretika natürlichen oder künstlichen Ursprungs tragen zur Verdünnung der Galle in der Gallenblase bei, indem sie deren Produktion durch die Leber erhöhen. Natürliche Präparate, die die Flüssigkeitsproduktion verbessern, werden aus pflanzlichen Bestandteilen und tierischen Enzymen hergestellt - dies sind Cholenzym, Allochol, Lyobil, Hologon. Synthetisch umfassen Osalmid, Nikodin, Cyclovalon.

Choleretische Medikamente werden nicht nur verwendet, um die Galle zu verdünnen - sie verbessern die Verdauung und lindern Blähungen.

Durchfall kann eine Nebenwirkung dieser Medikamente sein, da Galle den Stuhl verdünnen kann. Sie werden mit einem Mangel an Sekret und einer Tendenz zur Verstopfung verwendet. Mineralwasser mit einer geeigneten Zusammensetzung wird häufig als Mittel verwendet, um sowohl die dünne Galle zu unterstützen als auch ihre Produktion zu stimulieren..

Cholekinetik

Cholekinetika sind Medikamente, die die Motilität der Gallenblase und den Abfluss von Flüssigkeit aus ihr verbessern. Sie entspannen die Gallenwege und verhindern Krämpfe. Cholekinetik umfasst Holosas, Sorbit, Xylit, Magnet (die gleichen Tabletten werden als Zuckerersatz verwendet). Medikamente zur Gallenverdünnung werden in Kursen (mit hypokinetischer Dyskinesie) oder einmalig in großen Mengen während der Reinigung der Gallenblase eingenommen.

Einige Medikamente haben eine komplexe Wirkung - sie verbessern die Funktion der Leber für die Produktion dieses Sekretes, verhindern die Bildung von Gerinnseln und Steinen und erhöhen die Aktivität der Blase. Die beliebtesten unter ihnen sind Ursosan, Ursofalk.

Antispasmodika

Antispasmodika wirken sich positiv auf Dyskinesien und Gallenblasenkrämpfe infolge von Stress aus. Der akute Zustand hilft, No-Shpa, Cerucal und Baralgin zu lindern - sie lindern Schmerzen, beseitigen Krämpfe und fördern den Abfluss von kondensierter Galle.

Antibiotika

Antibiotika werden zur Behandlung von durch eine Infektion verursachten Gallenblasenentzündungen eingesetzt. Der Arzt verschreibt sie, wenn sich Bakterien in der Probe befinden. Es ist nicht notwendig, Antibiotika unnötig zu verwenden, nur zur Vorbeugung..

Schlauch

Während des Eingriffs wird die intensive Freisetzung des Blaseninhalts in den Zwölffingerdarm angeregt. Das Organ wird von den gebildeten Gerinnseln befreit - deshalb ist eine solche Stimulation erforderlich. Die Freisetzung von Kittgalle wird erleichtert, indem ein choleretisches Medikament eingenommen und ein Heizkissen auf die rechte Seite aufgebracht wird. Sie können den Bereich des rechten Hypochondriums leicht massieren.

Der Eingriff wird nachts oder zu Hause durchgeführt, da es nach der Abgabe des Sekrets zu häufigen und losen Stühlen kommen kann. Es wird empfohlen, viel Flüssigkeit zu trinken, um die Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten. Manchmal wird die Behandlung mit dicker Galle in der Gallenblase mit einem Schlauch in einem Krankenhaus unter Verwendung einer Sonde mit einem Medikament durchgeführt. Es wird direkt in den Zwölffingerdarm injiziert.

Eine Kontraindikation für die Anwendung der Methode ist das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase. Sie können den Austritt von Flüssigkeit aus dem Organ blockieren und zu einem Bruch führen, wenn es sich intensiv zusammenzieht..

Wenn Steine ​​entdeckt werden, sollte die Krankheit nur unter Aufsicht eines Arztes behandelt werden. Das Verfahren wird auch nicht bei Pankreatitis, Exazerbationen der Ulkuskrankheit durchgeführt.

Kräuterpräparate

Viele Pflanzen haben eine choleretische Wirkung:

  • Maisseide;
  • Birkenknospen;
  • Artischocke;
  • immortelle;
  • Berberitze;
  • Rainfarn;
  • Kurkuma;
  • Hirtenbeutel;
  • Preiselbeere;
  • Hunderosenfrucht;
  • Kamille.

Abkochungen und medizinische Präparate auf Basis dieser Pflanzen werden häufig bei der Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase mit Volksheilmitteln eingesetzt. Pflanzen werden auch zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet. Holos, Holosas, Cholemax werden aus Hagebuttenextrakten hergestellt. Berberitze wird zur Herstellung von Berberinsulfat verwendet. Oft verschrieben werden Flamin (aus Immortelle-Extrakt gewonnen), Chophytol (aus Artischocken), Insadol (Maisseide), Febihol (Kurkuma).

Öle werden verwendet, um die Freisetzung von Galle zu stimulieren und ihre Fließfähigkeit auf nüchternen Magen zu erhöhen. Ärzte halten Oliven für die nützlichsten. Sonnenblumen-, Leinsamen-, Erdnuss- und Maisöle sind ebenfalls wirksam. Es wird empfohlen, morgens täglich einen Esslöffel Öl zu trinken, um die Galle zu verdünnen..

Die Gallenverflüssigung erfolgt unter dem Einfluss der Säfte einiger Pflanzen:

  • Rüben - eine therapeutische Dosis von 20 ml (1 Esslöffel) 3-mal täglich;
  • Rettich - 1 Esslöffel 3 mal am Tag;
  • Löwenzahn - die Wurzel der Pflanze wird verwendet, 1 Esslöffel Saft 2 mal am Tag;
  • Ebereschensaft aus frischen Beeren, 3 mal täglich 1 Esslöffel;
  • Birnen - 2 mal am Tag ein halbes Glas.

Unter den choleretischen Produkten werden auch natürlicher Getreidekaffee und Chicorée genannt (Getränke werden am besten ohne Zucker hergestellt). Beim Kochen von Rüben ist es nützlich, die Brühe danach zu trinken..

Eines der besten Mittel zur Erhaltung der Gesundheit von Leber und Gallenblase ist die Kräutermilchdistel. Aus den Samen wird eine Abkochung hergestellt und zweimal täglich ein halbes Glas vor den Mahlzeiten eingenommen. Mariendistel enthält neben ihren positiven Auswirkungen auf die Galleproduktion viele Vitamine und Antioxidantien..

Verhütung

Gute Ernährung und Stressmangel sind wichtig für die Gesundheit des Gallensystems. Ein sitzender Lebensstil ist schädlich, ebenso wie eine erhöhte Aktivität. Mäßige körperliche Aktivität erhöht den Muskeltonus, fördert die Bewegung von Flüssigkeit entlang der Kanäle - genau das verdünnt die Galle. Gemessen an den Kommentaren auf Gesundheitsseiten werden die meisten Männer und Frauen vom Sport besser..

Der Gallenfluss wird stark von der Ernährung beeinflusst. Es ist wichtig, zwischen den Mahlzeiten keine langen Pausen einzulegen, in denen sich Flüssigkeit ansammelt und zu verdicken beginnt (sie wird nur freigesetzt, wenn Nahrung in den Darm gelangt). Übermäßiges Essen ist auch schädlich - es ist besser, alle 3-4 Stunden in kleinen Portionen zu essen und die Regeln zu befolgen:

  • Die Grundlage des Menüs ist die Herstellung von gedünstetem Gemüse, fettarmem Fisch und Geflügel, leichten Suppen, Müsli und Hüttenkäse.
  • fügen Sie pflanzliche Öle zu Salaten hinzu;
  • Die Temperatur des Lebensmittels sollte nicht zu kalt oder zu heiß sein, um den Verdauungstrakt nicht zu reizen.
  • Es ist notwendig, fetthaltige Lebensmittel, die Cholesterin enthalten, sowie gebratene, übermäßig scharfe Lebensmittel zu vermeiden.
  • Alkohol, Knoblauch und Zwiebeln, Gurken, Essig von der Ernährung ausschließen;
  • Es ist nützlich, Säfte und Abkochungen von Heilpflanzen in den in diesem Artikel angegebenen Dosierungen zu verwenden.

Komplikationen

Zu dicke Galle wirkt sich negativ auf den Verdauungsprozess aus, beeinträchtigt den Abbau von Nahrungsmitteln und die Aufnahme von Nährstoffen. Eine Verletzung der motorischen Funktion der Gallenblase kann schwerwiegende Folgen haben - das Werfen des Inhalts in den Magen (manifestiert durch Sodbrennen, Übelkeit und Erbrechen), die Bauchspeicheldrüse oder zurück in die Leber.

Übermäßige Sekretion aus der Leber gelangt in den Blutkreislauf - es kommt zu obstruktivem Ikterus. Das Eindringen in die Bauchspeicheldrüse ist häufig die Ursache für Pankreatitis (Entzündung eines Organs).

Früher oder später, wenn die Galle dicker wird, bilden sich Steine ​​in der Gallenblase. Sie können den Austritt der Flüssigkeit aus der Blase blockieren und so weiter zu ihrer Verdickung beitragen. In schweren Fällen werden Steine ​​nur durch eine Operation entfernt, manchmal zusammen mit der Gallenblase.

Wenn die Gallensteinkrankheit nicht rechtzeitig geheilt wird, führen Zahnsteine ​​zu Perforation und Bruch des Organs oder zu dessen Funktionsstörung und Austrocknung. Daher sollte das Problem von Anfang an ernst genommen werden und die dicke Galle so früh wie möglich zu verflüssigen beginnen, um die Entwicklung einer Pathologie zu verhindern.

Dicke Galle: Wie man ohne Drogen verflüssigt

In jüngster Zeit diagnostizieren Ärzte zunehmend Patienten mit Cholestase, die durch dicke Galle und Probleme mit ihrer Sekretion gekennzeichnet ist. Diese Diagnose ist jedoch nicht tödlich und die Krankheit ist leicht heilbar. Die Hauptsache ist, eine Diät mit ihr zu befolgen und geeignete Lebensmittel und Medikamente einzunehmen, die die Galle in der Gallenblase verdünnen, und dann wird die Cholestase im Laufe der Zeit vollständig beseitigt..

Cholestase ist eine Krankheit, die durch eine Stagnation der Galle aufgrund ihrer erhöhten Dichte gekennzeichnet ist, wodurch die Galle schlecht ausgeschieden wird oder nicht mehr aus der Gallenblase ausgeschieden wird. Es gibt zwei Arten der Cholestase: Die erste tritt aufgrund von Funktionsstörungen der Leber auf und die zweite aufgrund von Pathologien des oberen Darms, der Gallenblase oder ihrer Kanäle. Wenn Sie solche Probleme haben, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, damit er eine umfassende Behandlung für Gallenstagnation verschreiben kann, da dies sonst zu schwerwiegenden Komplikationen wie Osteoporose, Steinbildung in der Gallenblase, Leberversagen oder Leberzirrhose führen kann.

Ursachen der Verdickung der Galle

Bevor wir verstehen, was die Galle verdünnt und wie die Cholestase geheilt werden kann, wollen wir herausfinden, was die Ursachen einer solchen Krankheit sein können. Wenn Sie wissen, warum es sich verdickt hat, ist es schließlich einfacher, alles wieder in seinen normalen Zustand zu versetzen..

  • Eine unangemessene Ernährung und eine Fülle von fetthaltigen, geräucherten oder würzigen Lebensmitteln in der Ernährung können zu einer Stagnation der Galle führen.
  • Cholestase tritt bei sitzenden und übergewichtigen Menschen auf.
  • Eine Verdickung der Galle und eine Verstopfung der Gallenblase können eine Nebenwirkung bestimmter Medikamente sein.
  • Eine Stagnation der Galle kann durch eine Störung des endokrinen Systems sowie durch Magengeschwüre, Gastritis oder Pankreatitis verursacht werden.
  • Die Galle wird aufgrund unterentwickelter Gallenblasenmuskeln zu dick.
  • Ein instabiler emotionaler Hintergrund einer Person und eine erhöhte Erregbarkeit können zu einer Verdickung der Galle führen, wodurch ein Krampf im Körper auftritt, der die Gallengänge verstopft.

Cholestase-Symptome

Es ist auch sehr wichtig herauszufinden, ob dies notwendig ist, und sich auf das Vorhandensein von Symptomen der Cholestase zu konzentrieren, bevor darüber nachgedacht wird, welche Produkte und Medikamente dünne Galle bewirken..

Eine ähnliche Krankheit ist also durch die folgenden Symptome gekennzeichnet:

  • ein Gefühl des Unbehagens im rechten Hypochondrium;
  • in regelmäßigen Abständen kommt es auf nüchternen Magen zu einem gelblich-grünen Erbrechen;
  • Es gibt Probleme mit Hals und Nacken, die weh tun, anschwellen und anschwellen.
  • Bitterkeit erscheint im Mund;
  • tagsüber kann es zu Brennen und Jucken der Füße kommen;
  • Probleme beim Wasserlassen beginnen.

Empfehlungen zum Ausdünnen der Galle

Zunächst ist es wichtig, sich an die allgemeinen Regeln zum Verdünnen der Galle in der Gallenblase zu erinnern. Sie müssen ab dem Zeitpunkt der Diagnose jeden Tag überwacht werden..

  1. Es ist notwendig, therapeutische Übungen zu machen und Atemübungen zu machen, die sich positiv auf den Bauchbereich auswirken.
  2. Es lohnt sich zu laufen oder zu schwimmen.
  3. Sie müssen mindestens 4-5 Mal am Tag essen und es muss warm sein.
  4. Sie sollten fraktionierte Mahlzeiten einhalten und die tägliche Aufnahme von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten kontrollieren, die bei jeder Mahlzeit verteilt werden sollten..
  5. Sie sollten frittierte und fetthaltige Lebensmittel sowie alles Würzige und Salzige von Ihrer Ernährung ausschließen.
  6. Essen Sie nicht zu heiß oder zu kalt.
  7. Es ist unbedingt erforderlich, täglich 1,5 bis 2 Liter normales gekochtes Wasser zu trinken..
  8. Sie müssen einen aktiven Lebensstil führen und versuchen, weniger nervös zu sein.

Drainage der Gallenblase

Wenn Sie Ihren Gastroenterologen fragen, wie man dicke Galle verdünnt, werden Sie möglicherweise auf ein Verfahren zur Drainage der Gallenblase verwiesen. Dieses Verfahren verbessert den Abfluss von Galle und beseitigt obstruktiven Ikterus, der durch seine Stagnation verursacht wird..

Die Entwässerung kann auf zwei Arten erfolgen.

  • Im ersten Fall müssen Sie einen Schlauch in die Gallenblase einführen, der ihn mit dem Empfänger verbindet, wo sich Galle ansammelt, wodurch Sie den Prozess steuern und die Durchgängigkeit der Gallenwege beurteilen können.
  • Im zweiten Fall verbindet ein ähnlicher Schlauch den Darm und die Gallenblase, wodurch die Leistung des Organs verbessert wird und die Galle schneller destilliert wird. In der Regel macht sich in einem solchen Fall so schnell wie möglich ein positives Ergebnis bemerkbar, und nach einigen Tagen wird der Schlauch entfernt.

Arzneimittelbehandlung

Galle kann mit Hilfe von Medikamenten verflüssigt werden, Sie sollten sie jedoch nicht selbst einnehmen. Sie müssen zuerst einen Arzt konsultieren, er wird einen Ultraschall-Scan verschreiben, eine Anamnese durchführen, die Testergebnisse auswerten und dann bestimmte Medikamente mit dünner Galle verschreiben, die genau wie in den Anweisungen angegeben eingenommen werden müssen.

Volksheilmittel diese dünne Galle

Wenn der Patient ein Gegner der traditionellen Medizin ist, kann er Volksheilmittel verwenden, die ihm auch helfen, sich von der Cholestase zu erholen..

Der erste Schritt besteht darin, den Körper mit Flüssigkeit zu sättigen, um den Druck im Verdauungssystem zu erhöhen. Dann gelangt die Hälfte der Flüssigkeit in die Gallenblase und verdünnt dort die Dicke der Galle. Um dies zu tun, ist es besser, nicht nur Wasser zu trinken, sondern auch eine Abkochung von Birkenblättern..

Sie können auch eine spezielle choleretische Abkochung vorbereiten, die die Muskelstruktur der Gallenblase beeinflusst und die Galle in den Darm ausstößt. Diese Brühe kann aus Löwenzahn hergestellt werden..

Aber aus Schöllkraut, Tropfenkappen und Rüben können Sie eine Abkochung machen, die nicht nur die Galle verflüssigt, sondern auch ihre Zusammensetzung verbessert.

Den Körper reinigen

Ein wichtiger Punkt bei der Verflüssigung der Galle in den Gallengängen und in der Blase ist die Reinigung des Körpers, wodurch Sie gleichzeitig die Dichte der Galle verringern und gleichzeitig schädliche Substanzen aus dem Körper entfernen können, was zu einer allgemeinen Verbesserung Ihrer Gesundheit beiträgt.

Der einfachste Weg, dies zu tun, ist Olivenöl, das den Gallenfluss fördert und das Gleichgewicht der Lipoproteine ​​im Körper normalisiert. Und alles, was Sie tun müssen, ist, jeden Tag einen Löffel natives Olivenöl extra auf leeren Magen einzunehmen..

Darüber hinaus reinigt das Abkochen von Rüben den Körper perfekt, für dessen Vorbereitung Sie Folgendes benötigen:

  • Nehmen Sie geschälte große Rüben, werfen Sie sie ganz in einen Topf mit drei Litern Wasser und kochen Sie sie bei mittlerer Hitze, bis nur noch ein Liter Wasser im Behälter ist,
  • Danach muss das Gemüse auf einer feinen Reibe gerieben, in die Brühe gegeben und weitere 15 bis 20 Minuten gekocht werden,
  • abkühlen,
  • Nehmen Sie alle 4 Stunden ein Glas.

Essen Sie an diesem Tag nur Obst und Gemüse, ruhen Sie sich mehr aus und tragen Sie ein Heizkissen auf die Leber auf.

Diät gegen Cholestase

Es gibt nichts Besseres, um Galle zu verdünnen, als eine richtige Diät gegen Cholestase.

Um fortan die Stagnation der Galle im Körper zu vergessen, sollten Sie seltene Lebensmittel vergessen und mindestens 4-5 Mal am Tag mit dem Essen beginnen. Es ist besser, dies noch öfter zu tun. Lassen Sie diese Portionen kleiner als gewöhnlich sein, wenn Sie selten gegessen haben, aber der Prozess des Essens selbst sollte idealerweise alle 3-4 Stunden stattfinden..

Darüber hinaus sollten Sie nicht gedankenlos essen. Es ist wichtig, fetthaltige, gebratene und würzige Gerichte von der Ernährung auszuschließen und sie durch gekochte, gebackene oder gedünstete Speisen und gedämpfte Gerichte zu ersetzen.

Alle diese Gerichte sollten leicht vom Körper aufgenommen werden können, schnell verdaut werden und nicht schwer im Magen sein..

Und vor allem müssen Sie mehr, normales, nicht kohlensäurehaltiges, sauberes Wasser trinken, was zum schnellen Abfluss der Galle beiträgt.

Was kann man nicht mit dicker Galle essen

Bevor wir herausfinden, welche Lebensmittel die Galle verdünnen, werfen wir einen Blick auf die Lebensmittel, die niemals mit Cholestase gegessen werden sollten. Wie wir bereits herausgefunden haben, sind frittierte, fettige und würzige Lebensmittel nicht erlaubt. Darüber hinaus wird jedoch nicht empfohlen, Gerichte zu essen, die dann zu Magenbeschwerden oder Blähungen führen..

Diese schließen ein:

  • Schweinefleisch, Lammfleisch, Gans und Ente sowie Fleischkonserven;
  • Brot sowie Mehl und Süßwaren;
  • alkoholische Getränke;
  • schwarzer Kaffee, aber wenn es völlig unmöglich ist, darauf zu verzichten, können Sie in kleinen Mengen mit der Zugabe von fettarmer Milch oder Sahne trinken;
  • im Laden gekaufte Säfte und Getränke aus sauren Früchten;
  • jede Art von Pilzen;
  • alle Arten der Konservierung - von Gemüse bis zu Salaten;
  • Hülsenfrüchte, Radieschen, Sauerampfer und Knoblauch.

Gallenverdünnende Lebensmittel in der Gallenblase

Da es jedoch Lebensmittel gibt, die nicht mit Cholestase gegessen werden können, gibt es Lebensmittel, die einfach gegessen werden müssen, um die Stagnation der dicken Galle in der Gallenblase zu beseitigen. Diese Produkte umfassen:

  • Buchweizen und Haferflocken, Sie können auch Hartweizennudeln essen, aber es ist besser, sie nur als Ergänzung zum Hauptgericht zu verwenden;
  • mageres Gebäck und abgestandenes Brot von gestern;
  • Truthahn, Huhn, zartes Kalbfleisch und Rindfleisch;
  • Oliven- und Sonnenblumenöl sowie Öl aus Avocado-Früchten: Sie müssen entweder in reiner Form essen oder verschiedene Gerichte damit füllen;
  • Mais, Hafer oder Roggenkleie;
  • Gemüsebrühen und Gemüsesuppen;
  • Obst- und Gemüsesäfte und Säuglingsnahrung, unter denen die Mischungen von Rüben mit Zitrusfrüchten, Brokkoli mit Pflaumen und Blumenkohl mit Preiselbeeren am nützlichsten sind;
  • Kurkuma und Chicorée; Rüben und Geschirr davon;
  • Milch und fermentierte Milchprodukte mit einem geringen Fettanteil.

Tabelle Nr. 5 mit Stagnation der Galle

Jetzt, da wir alles über Produkte mit dünner Galle wissen, können wir für jeden Tag ein Menü zusammenstellen, um nur das richtige Essen zu sich zu nehmen. Und der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, sich auf eine spezielle therapeutische Diät namens "Tabelle Nr. 5" zu konzentrieren, die Ihnen sagt, wie Sie am besten frühstücken, zu Mittag und zu Abend essen können, damit die Cholestase spurlos verläuft.

Bei dieser Diät wird empfohlen, sich auf Getreide zu konzentrieren, und es wird möglich sein, sie sowohl in Wasser als auch in Milch zu kochen, um Ihre Ernährung zu diversifizieren.

Sie müssen auch einen Teller mit warmer, fettarmer Suppe zum Mittagessen hinzufügen, mehr Omeletts aus gedämpftem Eiweiß essen und nicht vergessen, Obst, Gemüse und Milchprodukte in das Menü aufzunehmen.

Gelegentlich können Sie sich mit Marmelade, Karamell, Honig und Marshmallows verwöhnen lassen.

Im Allgemeinen können Sie sich bei der Zusammenstellung des Menüs (das die Galle verflüssigt - es ist einfach zu wissen) von einem Beispiel aus der "Tabelle Nr. 5" -Diät leiten lassen.

  • Zum Frühstück Buchweizenbrei essen, ein paar Käsekuchen essen und mit Gelee abwaschen.
  • Zum Mittagessen können Sie Reisbrei mit gedünstetem Kohl probieren und mit Kefir abwaschen.
  • Zum Mittagessen eignen sich am besten Rote-Bete-Suppe, gedämpfte Schnitzel aus zugelassenem Fleisch und Fruchtsaft..
  • Für einen Nachmittagssnack können Sie mit einem Mixer ein süßes Apfel-Karotten-Püree zubereiten.
  • Zum Abendessen sind gebackenes Fleisch, ein mit Olivenöl gewürzter Salat aus frischem Gemüse und nicht zu starker Tee ideal..

Die Probezeit für die Durchführung einer solchen Diät beträgt 5 Tage, in denen Sie versuchen können, gemäß dem vorgeschlagenen Menü zu essen. Und wenn der Körper gut auf eine solche Ernährung reagiert, wird es in Zukunft möglich sein, je nach Schweregrad der Cholestase 5 Wochen bis 2 Jahre lang mit einer ähnlichen Ernährung behandelt zu werden.

Prävention von Cholestase

Wir haben herausgefunden, was die Galle dünner macht. Jetzt müssen Sie versuchen, seine Stagnation im Körper zu verhindern. Und alles, was Sie tun müssen, ist ein paar einfache Regeln zu befolgen..

  1. Versuchen Sie, einen aktiven Lebensstil zu pflegen und sich mehr zu bewegen, gehen Sie täglich spazieren, joggen, schwimmen, tanzen und jede andere Form des Sportunterrichts.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Tag frühstücken, zu Mittag und zu Abend essen und das Beste gleichzeitig.
  3. Das Essen von übermäßig süßen, würzigen, salzigen oder fetthaltigen Lebensmitteln sollte moderiert werden, und Alkohol sollte vermieden oder minimiert werden.
  4. Übermäßiges Essen sollte vermieden werden, was zu einem Gefühl von Schwere im Magen führen kann, da auch gesundes Essen in Maßen gegessen werden sollte.
  5. Sie müssen versuchen, nicht ohne besonderen Grund wütend zu werden und die Kontrolle zu behalten, da heißes Temperament und Stress zu Magenkrämpfen und dann zu einer Stagnation der Galle führen. veröffentlicht von econet.ru.

P.S. Und denken Sie daran, nur indem Sie Ihren Verbrauch ändern - gemeinsam verändern wir die Welt! © econet

Hat dir der Artikel gefallen? Schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare.
Abonnieren Sie unsere FB: