Wie man die Leberfunktion entgiftet und wiederherstellt?

Die Leber ist der Hauptfilter unseres Körpers. Es leitet Blut durch sich selbst und reinigt es von Toxinen, Zerfallsprodukten und krankheitsverursachenden Mikroben. Normalerweise können sich die Zellen dieses Organs von selbst erholen, aber das Leben eines modernen Menschen ist alles andere als ideal. Unsachgemäße Ernährung, Medikamente, schlechte Umwelt, Stress, Alkohol und andere schlechte Gewohnheiten erschweren die Leber und belasten das Organ übermäßig. Daher muss der Leber von Zeit zu Zeit geholfen werden - zum Beispiel um den Körper zu reinigen.

"Phosphogliv" ist ein Beispiel für ein modernes kombiniertes Medikament, das zur allgemeinen Verbesserung der Leber und zur Verhinderung der Entwicklung von Pathologien beiträgt:

  • optimale Zusammensetzung der Wirkstoffe;
  • entzündungshemmende Wirkung;
  • günstiges Sicherheitsprofil;
  • OTC-Abgabe aus Apotheken.
Es gibt Kontraindikationen. Sie müssen einen Spezialisten konsultieren.

Benötigen Sie eine Leberreinigung??

Die Leber filtert nicht nur Giftstoffe aus dem Blut heraus, sondern wandelt sie in gesundheitsverträgliche Verbindungen um, die auf natürliche Weise ausgeschieden werden. Aber wenn die Belastung der Orgel groß ist, hat sie keine Zeit, um mit dieser Arbeit fertig zu werden. Infolgedessen beginnen sich Toxine anzusammeln, was sich auf unser Wohlbefinden auswirkt. Die Toxine kehren in den Blutkreislauf zurück und verursachen viele Krankheiten - Allergien verschlimmern sich, Menschen mit schwachen Venen haben vermehrt Manifestationen von Krampfadern, möglicherweise eine Verschlechterung bei Rheuma und Diabetes. Selbstverständlich fühlen sich auch gesunde Menschen im Allgemeinen viel schlechter.?

Vielleicht denken Sie, dass alles in Ordnung für Sie ist und die Wiederherstellung der Leber für Sie irrelevant ist. Hier sind deutliche Anzeichen dafür, dass die Leber "müde" ist und Ihre Unterstützung benötigt:

  • Sie fühlen sich oft "herausgedrückt" und schläfrig.
  • Erhöhte Reizbarkeit.
  • Oft besorgt über Beschwerden oder Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen, besonders oft nach einem herzhaften Mittagessen oder einer Party mit Alkohol.
  • Nach einer Portion fetthaltiger Nahrung spüren Sie eine Schwere auf der rechten Seite und leichte Übelkeit.
  • Anfälle von Übelkeit, Blähungen und Aufstoßen stören Sie häufig, manchmal sogar mehrmals pro Woche.
  • Sie haben Stuhlstörungen.
  • Ohne ersichtlichen Grund traten Pickel, Hautausschläge oder Besenreiser auf der Haut auf.
  • Die Haut ist zu fettig oder umgekehrt trocken geworden.
  • Wunden und Kratzer heilen sehr langsam, es ist nicht klar, wo blaue Flecken auf der Haut auftreten.
  • Der Schweißgeruch ist hart.
  • Ein Gefühl der Bitterkeit erschien im Mund.

Wenn Sie mit 3-4 Symptomen aus dieser Liste vertraut sind, können Sie höchstwahrscheinlich sagen, dass Ihre Leber verschlackt ist, obwohl die Situation noch nicht kritisch ist. 5 oder mehr Symptome sind ein Grund, einen Arzt aufzusuchen, und je früher, desto besser.

Die Leber zu Hause "reinigen": Mythos oder Realität?

Selbstmedikation ohne Rücksprache mit einem Arzt ist ein sehr riskantes Geschäft, und eine solche "Therapie" kann die Gesundheit nicht weniger schädigen als die Krankheit selbst. Wenn Sie den Verdacht haben, dass die Leber zu versagen beginnt, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt konsultieren, der diagnostische Verfahren verschreibt - in einigen Fällen Blutuntersuchungen und Ultraschall - CT und MRT. Auch wenn es Ihnen so vorkommt, als sei die "Reinigung" der Leber zu Hause ein harmloser Vorgang, der auf keinen Fall Schaden anrichtet, ist dies nicht der Fall. Solche Verfahren sind für Cholelithiasis und Urolithiasis, Diabetes und akute Entzündungsprozesse kontraindiziert. Führen Sie auch keine "Reinigung" während einer Verschlimmerung von Infektionskrankheiten mit einer Erkältung und hohen Temperatur, mit Migräne und sogar unter Stress durch..

Wenn Ihr behandelnder Arzt keine Kontraindikationen für eine häusliche Leberwiederherstellung gefunden hat, können Sie mit der "Reinigung" des Körpers beginnen. Beachten Sie jedoch, dass es besser ist, vor einer intensiven "Reinigung" ein Training zu absolvieren..

Vorbereitung auf das Verfahren

Fragen Sie einen Spezialisten nach der Möglichkeit solcher Verfahren!

Bevor die Leber zu Hause wiederhergestellt werden kann, muss dieses Organ aufgewärmt werden. Die Erwärmung verbessert die Durchblutung, lindert Krämpfe in den Gallenwegen, verdünnt die Galle - mit einem Wort, bereitet die Leber auf eine aktive Reinigung vor. Am Tag der Reinigung sollten Sie ein paar Stunden lang ein Heizkissen auf den Leberbereich legen und sich auf die rechte Seite legen. Ein reinigender Einlauf ist ebenfalls hilfreich..

Leberreinigungsmethoden

Es gibt viele Möglichkeiten, die Leber zu "reinigen" - von den sanftesten bis zu den schwersten, die nur unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden können. Wir werden nur über die milden und sichersten Methoden der Leberwiederherstellung berichten.

Lebererholungsdiät

Um die Leber zu entlasten, sollten Sie natürlich zunächst auf Alkohol sowie Fett und Frittiertes verzichten. Andernfalls wird eine Diät zur "Reinigung" der Leber immer noch keinen Nutzen bringen..

Um die Leber mit einer Diät zu "reinigen", müssen auch scharfe, geräucherte und eingelegte Lebensmittel, kohlensäurehaltige Getränke und Kaffee sowie Weißbrot und Muffins vermieden werden. Die Grundlage der Ernährung sollten Obst und Gemüse (Sie können nur gekochte Zwiebeln essen), Getreide, Nudeln, mageres Fleisch (Huhn, Kaninchen, Kalbfleisch, Rindfleisch), fettarme Milchprodukte, magerer Fisch, zum Beispiel Kabeljau, Zander oder Navaga sein. Die Gerichte sollten mit Pflanzenöl, vorzugsweise Olivenöl, gewürzt werden. Für Süßigkeiten können Sie Marshmallow, Marmelade und Kekse aus nicht reichem Teig verwenden. Sie können Lebensmittel mit Wasser mit choleretischen Eigenschaften (z. B. "Essentuki Nr. 17") und Leberinfusionen von Mariendistel, Maisstigmen, Lakritz, Kamillenblüten und anderen Kräutern trinken.

Laut WHO-Statistiken leiden mehr als 30% der erwachsenen Bevölkerung der Erde an verschiedenen Lebererkrankungen, und die meisten von ihnen erfahren versehentlich etwas über ihre Diagnose.

Volksreinigungsmethoden

Viele "Großmütter" -Methoden zur Leberreinigung sind reine Quacksalber, aber Sie sollten nicht alle Volksmethoden gleichzeitig stigmatisieren - viele von ihnen tragen wirklich dazu bei, die Funktion der Leber und der Gallenblase zu verbessern. Fast alle von ihnen haben eine reinigende Wirkung auf den Darm, daher ist es besser, sie an einem Wochenende zu Hause durchzuführen.

Schlauch

Trinken Sie vor dem Schlafengehen ein Glas choleretisches Mineralwasser (das Wasser sollte zunächst einige Stunden in einem offenen Behälter aufbewahrt werden, um das Gas freizusetzen). Schlafen Sie dann auf der rechten Seite ein und legen Sie ein Heizkissen mit heißem Wasser darunter..

Das Tubieren kann tagsüber erfolgen - dazu müssen Sie zwei Gläser desselben Mineralwassers auf nüchternen Magen mit einer Pause von 10 bis 15 Minuten trinken und dann 2 Stunden auf der rechten Seite mit einem Heizkissen im rechten Hypochondrium liegen.

Haferbrühe

Gießen Sie 100 Gramm Hafer mit einem Liter Wasser, bringen Sie es zum Kochen, reduzieren Sie die Hitze ein wenig und lassen Sie die Brühe weitere 15 bis 20 Minuten köcheln. Schalten Sie den Herd aus, decken Sie die Pfanne mit einem Deckel ab und kühlen Sie die Brühe ab. Nehmen Sie einen halben Liter pro Tag (Sie können der Brühe einen Löffel Honig hinzufügen). Teilen Sie das gesamte Volumen in drei bis vier Dosen. Dauer des Reinigungskurses - 2 Monate.

Olivenöl

Eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten wird empfohlen, einen Esslöffel Olivenöl mit einem Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft zu trinken. Sie können Olivenöl auch durch Mischen mit Tomatensaft (1 Esslöffel pro Glas Saft) einnehmen. Dies ist eine sehr sanfte und sanfte Methode: Nicht so sehr die Reinigung, sondern die Leber funktionsfähig zu halten. Kursdauer - von 3 bis 5 Wochen.

Am Morgen müssen Sie auf nüchternen Magen ein Glas warmen Aufguss aus Maisseide oder einer anderen choleretischen Sammlung trinken. Lösen Sie nach etwa einer Stunde einen Esslöffel Honig in einem halben Glas warmem Wasser auf, trinken Sie und legen Sie sich anderthalb Stunden lang auf die rechte Seite. Legen Sie ein Heizkissen darunter. Die Diät an diesem Tag sollte leicht sein und aus Gemüsesalaten und Kompotten bestehen.

Medikamente

Alle Arzneimittel zur Verbesserung der Leberfunktion können in zwei Kategorien unterteilt werden.

Hepatoprotektoren

Diese Gruppe umfasst Medikamente wie "Phosphogliv", "Essentiale", "Carsil", "Ovesol", "Esliver", "Geptral" und viele andere.

Diese Mittel basieren auf verschiedenen Wirkstoffen, deren Wirkung darauf abzielt, die Membranen von Leberzellen zu stärken, ihre Regeneration zu beschleunigen und Entzündungen zu lindern.

Choleretische Drogen

Choleretische Medikamente umfassen: "Allochol", "Holenzim", "Hologon", "Hofitol" und andere. Dies bedeutet nicht, dass sie die Leber selbst reinigen. Diese Medikamente erhöhen nur die Produktion von Galle durch die Leber und gleichen den Mangel an Galle im Zwölffingerdarm aus, wodurch die Verdauung normalisiert wird. Diese Medikamente helfen auch bei der Bekämpfung der Cholestase - der Stagnation der Galle.

Egal für welche Leberreinigungsmethode Sie sich entscheiden, vergessen Sie nicht, Ihren Arzt zu konsultieren, um unangenehme und sogar gefährliche Nebenwirkungen auszuschließen und Ihren Zustand nicht zu verschlechtern. Und denken Sie daran, der sicherste Weg, Ihre Leber in gutem Zustand zu halten, ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung, genügend Vitamine, körperliche Aktivität und das Aufgeben von schlechten Gewohnheiten..

AlterThrombozytenkonzentration Tausend / μl (103 Zellen / μl)
MännerFrauen
1 - 14 Tage218 - 419144 - 449
2 - 4,3 Wochen248 - 586279 - 571
4,3 - 8,6 Wochen229 - 562331 - 597
8,6 Wochen - 6 Monate244 - 529247 - 580
6 Monate - 2 Jahre206 - 445214 - 459
2 Jahre - 6 Jahre202 - 403189 - 394
Über 6 Jahre150 - 400

Welches Medikament zur Wiederherstellung der Leberfunktion können Sie wählen?

In jeder Apotheke ist die Auswahl an Hepatoprotektiva riesig und ihre Namen sagen dem Verbraucher oft nichts. Wie wählen Sie ein Mittel aus, um die Leber zu "reinigen" und zu stärken? Studieren Sie die Zusammensetzung sorgfältig.

Der häufigste Wirkstoff von Hepatoprotektoren sind essentielle Phospholipide - pflanzliche Substanzen, die die Zellmembranen stärken. Dank ihnen werden die Leberzellen stärker und regenerieren sich schneller. Oft finden Sie Präparate auf der Basis von Aminosäuren (z. B. Ademetionin), die regenerierende und entgiftende Eigenschaften haben. Es gibt eine große Auswahl an Hepatoprotektoren auf der Basis von Silymarin - dies ist der Sammelbegriff für den Komplex bioaktiver Substanzen von Mariendistelfrüchten, der die Leber wiederherstellt.

Eine der wirksamsten ist die Kombination von Phospholipiden und Glycyrrhizinsäure, einer Substanz, die natürlicherweise in der Süßholzwurzel vorkommt. Die Forschung zu Glycyrrhizinsäure begann vor 40 Jahren und hat sich bisher klinisch als wirksam bei der Behandlung von nichtalkoholischen Fettlebererkrankungen, alkoholischen und medikamentösen Lebererkrankungen und anderen Krankheiten erwiesen. Präparate mit Phospholipiden und Glycyrrhizinsäure stärken nicht nur die Hepatozyten und fördern deren Erneuerung, sondern lindern auch Entzündungen, während die meisten Hepatoprotektoren nur Zellmembranen wiederherstellen können. Die Wirksamkeit dieser Wirkstoffkombination wurde durch viele unabhängige Studien bestätigt. Aus diesem Grund wurden Arzneimittel, die Glycyrrhizinsäure und Phospholipide enthalten, in die Liste der lebenswichtigen und essentiellen Arzneimittel aufgenommen, die seit 2010 jährlich von der Regierung der Russischen Föderation genehmigt wird. Auch diese Wirkstoffkombination ist in den Standards zur Behandlung von Lebererkrankungen enthalten..

Die Leber reinigen und zu Hause ihre Funktionen wiederherstellen: der Drüse helfen

Jedes innere Organ ist für das reibungslose Funktionieren des Körpers unverzichtbar. Wenn sich Menschen jedoch immer daran erinnern, wie wichtig ein gesundes Herz oder eine gesunde Lunge sind, werden die Organe des Verdauungssystems oft vergessen. In unserem Artikel erklären wir Ihnen, warum und wie Sie sich um den normalen Zustand einer der wichtigsten Drüsen des Körpers kümmern müssen - der Leber..

Muss Ihre Leber von Giftstoffen gereinigt werden??

Die Leber kann mit einem Filter verglichen werden, der körpereigene Substanzen neutralisiert:

  • Alkohol;
  • Stoffwechselprodukte (Bilirubin, Ammoniak);
  • Medikamente, Lebensmittelzusatzstoffe, chemische Verbindungen usw..

In einem gesunden Körper erfolgt die "Reinigung" der Leber ständig und sehr effektiv. Die Leber produziert Galle. Die Galle ist an der Verdauung beteiligt und damit wird alles Unnötige aus der Leber entfernt.

Wenn sie Toxine und Stoffwechselprodukte ansammeln, können sie Leberzellen direkt oder indirekt zerstören - durch Entzündung. Entzündung und Tod von Leberzellen verursachen eine aktive Proliferation des Bindegewebes in der Organfibrose. Bindegewebe ersetzt normale Leberzellen und verringert deren Fähigkeit, Funktionen auszuführen. In fortgeschrittenen Stadien, wenn die Veränderungen irreversibel werden, entwickelt sich eine Zirrhose. Deshalb ist es sehr wichtig, Leberentzündungen zu beseitigen und die Entwicklung von Fibrose zu verhindern..

Die Leber hat einen sehr großen Sicherheitsspielraum und kann vor dem Hintergrund bestehender Probleme lange arbeiten. Welche Symptome können auftreten, wenn die Leber die Belastung nicht bewältigen kann??

  • Schmerzen im rechten Hypochondrium;
  • zuerst färbt sich das Weiß der Augen gelb und dann die Haut;
  • Urin verdunkelt sich, Kot wird heller;
  • juckende Haut;
  • Schwellung;
  • Besenreiser im Oberkörper;
  • Blutung;
  • Müdigkeit, Apathie, Gedächtnisstörung;
  • Handschlag, Änderung der Handschrift.

Diese Anzeichen treten nicht nur bei Lebererkrankungen auf. Wenden Sie sich am besten an Ihren Arzt, um die Ursache herauszufinden. Viele möchten jedoch auf eine Behandlung verzichten und lernen, wie man die Leber selbst reinigt..

Ist es möglich, die Leber zu Hause zu "reinigen"??

Hier finden Sie eine Beschreibung der Methoden zur Erhaltung der Gesundheit zu Hause. Die Wirksamkeit und Sicherheit der meisten dieser Verfahren und "Arzneimittel" wurde jedoch nicht nachgewiesen, außerdem weisen sie Kontraindikationen auf.

Sie sollten die Leber unter folgenden Bedingungen nicht "reinigen":

  • akute Cholezystitis, Pankreatitis oder Hepatitis;
  • Verschlimmerung chronischer Prozesse;
  • Steine ​​in der Gallenblase, unabhängig von ihrer Größe;
  • Der Ausfluss der Galle ist aus anderen Gründen gestört (Tumor, Operation an den Gallengängen usw.).
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Es ist nicht immer möglich, durch äußere Anzeichen das Vorhandensein von Problemen im Körper herauszufinden. Um nicht zu schaden, muss ein Arzt konsultiert werden - es kann sich um einen Therapeuten oder Gastroenterologen handeln. Falls erforderlich, weist der Arzt eine zusätzliche Untersuchung an - Ultraschall, Röntgen oder Zwölffingerdarmintubation.

Vorbereitung auf den Eingriff

Vor dem Ultraschall und der Röntgenaufnahme der Leber und der Gallenwege müssen Sie eine Diät einhalten. Ziel ist es, die Störung des Gases im Darm zu reduzieren. Für 3 Tage ausschließen:

  • Milchprodukte;
  • Erbsen, Bohnen und andere Hülsenfrüchte;
  • Gemüse, das die Schleimhaut reizt - Radieschen, Radieschen, Zwiebeln, Knoblauch;
  • Süßigkeiten und kohlensäurehaltige Getränke;
  • frisches Brot und Hefegebäck.

Sie können auch Aktivkohle (1 Tablette pro 10 kg Körpergewicht) oder andere Enterosorbentien einnehmen. Sie können vor dem Eingriff etwas Wasser trinken. Die Studie wird auf nüchternen Magen durchgeführt.

Es gibt ein Zwölffingerdarm-Intubationsverfahren, bei dem eine Sonde in den Zwölffingerdarm eingeführt wird. Mit seiner Hilfe werden Gallenproben für Forschungszwecke entnommen oder medizinische Substanzen injiziert. Dieser Vorgang wird nur nach Anweisung und unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt. Für die Zwölffingerdarmintubation ist keine spezielle Diät erforderlich.

Wie man die Leber reinigt und ihre Funktionen wiederherstellt?

Die meisten Probleme bei Lebererkrankungen hängen genau mit der Wirkung von Stoffwechselprodukten zusammen, für deren Ausscheidung die betroffene Leber keine Zeit hat. Daher suchen die Menschen nach einer Möglichkeit, die Leber zu Hause zu reinigen. Es scheint, dass Sie es wie einen schmutzigen Teppich "staubsaugen" können und das Blut weiter filtern können. Das ist leider nicht einfach. Es gibt keine endgültige Schlussfolgerung über die Wirksamkeit von Arzneimitteln, häuslichen Verfahren und Kräuterinfusionen zur "Reinigung" der Leber.

Die Hauptfunktionen der Leber sind mit der Arbeit ihrer Zellen verbunden - Hepatozyten. Für ihre normalen Aktivitäten müssen Sie die besten Lebensbedingungen für sie schaffen. Sorgen Sie für eine ausgewogene Ernährung, beseitigen Sie schädliche Faktoren und hören Sie auf, Alkohol zu trinken. Wenn die Ursache das Hepatitis-Virus ist, müssen Sie es unter der Kontrolle eines Spezialisten für Infektionskrankheiten bekämpfen. Wenn Leberschäden aufgrund einer Stagnation der Galle auftreten, helfen choleretische Medikamente und von einem Arzt verschriebene Verfahren..

Medikamente zur Wiederherstellung der Leber

Hepatoprotektoren schützen Leberzellen vor Schäden. Sie werden häufig in die komplexe Therapie einbezogen und zur Vorbeugung eingesetzt.

  • Alpha-Liponsäure. Reguliert den Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Cholesterin. Unterdrückt die Bildung von Stickoxid und schützt so Hepatozyten vor toxischen Schäden.
  • Glycyrrhizinsäure. Reduziert Entzündungen, schützt Leberzellen durch antioxidative Wirkung. Stimuliert die Produktion von Interferon und die Aktivität des Immunsystems, wirkt entzündungshemmend.
  • Ademetionin. Beteiligt sich an Stoffwechselprozessen in der Leber, der Synthese von Aminosäuren, hilft, Gallensäuren zu neutralisieren und in das Gallensystem freizusetzen.
  • Essentielle Phospholipide. Sie sind Teil der Membranen von Leberzellen und tragen zur Erhaltung und Wiederherstellung ihrer Struktur bei.
  • Ursodeoxycholsäure. Stabilisiert die Membranen von Hepatozyten, beschleunigt die Ausscheidung toxischer Gallensäuren.

Choleretische Medikamente erhöhen die Produktion von Galle oder verbessern deren Ausscheidung.

  • Zubereitungen auf Basis von Gallensäuren und deren Kombination mit Enzymen (Allochol, Khologon, Cholenzym, Decholin usw.).
  • Synthetische Substanzen (Hydroxymethylnicotinamid, Osalmid, Cyclovalon, Hymecromon, Phenipentol usw.).
  • Mineralsalze (Magnesiumsulfat oder Magnesia, Karlovy Vary Salz, Mineralwasser).
  • Mehrwertige Alkohole (Xylit, Mannit, Sorbit).

Antispasmodika wirken auf die glatten Muskeln der Gallenwege, verbessern den Ausfluss der Galle und lindern Schmerzen. Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind Papaverin, Drotaverin.

Pflanzliche Heilmittel und Kräuter zur Wiederherstellung der Leber

  • Mariendistelfruchtextrakt. Es enthält mehrere Wirkstoffe, von denen der Hauptteil Silibinin ist. Schützt Leberzellen vor dem Eindringen von Toxinen in sie. Stimuliert die Proteinsynthese.
  • Gewöhnliche Berberitze, Berberinbisulfat. Stärkt die Gallenbildung, die Ausscheidung von Galle, entspannt die glatten Muskeln.
  • Sandy Immortelle. Erhöht die Sekretion von Galle, Magensaft und Pankreassekret. Darüber hinaus bekämpft es Bakterien.
  • Maisseide. Sie wirken choleretisch und harntreibend, verbessern die Blutgerinnung durch Vitamin K..
  • Hagebutte. Erhöht die Gallenproduktion, reduziert den Tonus der Gallenwege.
  • Artischocke. Wirkt choleretisch, harntreibend und hepatoprotektiv.
  • Gemeinsame Rainfarn. Erhöht die Sekretion und verringert die Viskosität der Galle, wirkt gegen Lamblien.

Volksheilmittel zur "Reinigung" der Leber

  • Zitrone. Oft in Ratschlägen zur Leberreinigung mit Olivenöl gefunden. Es gibt jedoch nur wenige Hinweise auf die Auswirkungen von Zitronensaft auf die Leber. In einem Experiment an Ratten wurde eine positive Wirkung von Zitronenextrakt bei toxischen Leberschäden festgestellt. Dies war auf die Wirkung der Antioxidantien in Zitrone zurückzuführen. Dank ihnen nahmen die Lipidperoxidation und die Wirkung freier Radikale ab [1].
  • Pflanzenöle (Oliven, Rizinus und andere). Der Vorteil von Pflanzenölen besteht darin, dass sie nützliche Fettsäuren und Phospholipide enthalten. Eine kleine Menge Fett reicht aus, um die Gallensekretion zu stimulieren. Es gibt Tipps zum gleichzeitigen Verzehr von 100 oder mehr ml Pflanzenöl, dies ist jedoch nicht sinnvoll und kann schädlich sein. Der Körper wird keine Zeit haben, eine so große Menge Galle zu produzieren, um das Öl zu verdauen. Das Ergebnis ist übermäßige Fettaufnahme und Durchfall.
  • Gemüsesäfte wie Radieschensaft oder roher Rübensaft werden manchmal als Choleretika bezeichnet. Die Wirkung dieser Substanzen beruht auf einer Reizung der Zwölffingerdarmschleimhaut. Die Wirkung ist jedoch geringer als bei der Wirkung von Fetten. Nicht empfohlen für Gastritis, Magengeschwür und Darmgeschwür.
  • Tubage oder blinde Zwölffingerdarmintubation. Zu Hause wird eine Kombination aus Hitze und choleretischen Substanzen verwendet, um den Ausfluss von Galle zu stimulieren. Der Eingriff wird morgens vor den Mahlzeiten durchgeführt. Trinken Sie ein Choleretikum Ihrer Wahl (warmes Mineralwasser, Hagebutteninfusion usw.). Als nächstes müssen Sie sich auf die rechte Seite legen, die Knie beugen und leicht zu Ihrem Bauch führen. Ein heißes Heizkissen, das in ein Handtuch gewickelt ist, wird auf das rechte Hypochondrium gelegt. Die Wirkung der Temperatur hilft, Krämpfe der Gallenwege zu lindern. Der Eingriff dauert 40 Minuten bis 2 Stunden. Dieses Verfahren sollte nicht bei akuten Erkrankungen und Gallensteinerkrankungen durchgeführt werden..

Lebererholungsdiät

Das Wort "Diät" führt ein System strenger Beschränkungen ein. Für einen praktisch gesunden Menschen ist dieser Weg jedoch nicht ganz geeignet. Der beste Weg, um die Leber wiederherzustellen, wäre eine abwechslungsreiche Ernährung mit Protein-, Fett- und Kohlenhydratverhältnis und Kalorienkontrolle..

  • Das Verhältnis von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten. Bei Bedarf kann die Leber Glukose in Aminosäuren und Fette umwandeln. Und wenn die Ernährung zu viel Fett oder Zucker und zu wenig Protein enthält oder umgekehrt, ist dies eine zusätzliche Belastung für die Leberzellen. Die Norm ist nicht weniger als 15% Protein, nicht mehr als 30% Fett. Bis zu 60% der Energie stammen aus komplexen Kohlenhydraten.
  • Fractional Food. Die Produktion von Galle geht kontinuierlich weiter, aber ihre Freisetzung erfolgt normalerweise beim Essen. Daher können Sie nicht verhungern, Sie müssen die Diät in 4-6 Mahlzeiten teilen..
  • Pflanzenöle und Nüsse sollten in der Zusammensetzung der Fette vorherrschen. Reduzieren Sie tierisches Fett.
  • Es wird nicht empfohlen, würzige, geräucherte Gerichte mit scharfem Geschmack zu verwenden. Besonders bei entzündlichen Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse, des Magens und des Darms.
  • Es ist besser, Alkohol auszuschließen.

Wenn sich die Leberprobleme verschlimmern, können die Ernährungsrichtlinien gemäß Diät 5 oder 5a strenger sein..

Vermeiden Sie Alkohol, essen Sie gut und achten Sie auf Ihre Gesundheit. Dies kann der beste Weg sein, um Ihre Leber zu heilen und die Leberfunktion für lange Zeit zu erhalten..

Es gibt viele Techniken und Methoden, die helfen können, die Leber zu reinigen. Sie müssen sich jedoch daran erinnern, dass Sie Ihren Arzt konsultieren müssen, bevor Sie eine der Optionen ausprobieren. Es lohnt sich auch, die Meinung von Experten über den Gebrauch von Drogen zu hören..

Wie man das richtige Medikament zur Wiederherstellung der Leberfunktion auswählt?

Bei Leberschäden ist es notwendig, die Ursache der Krankheit zu bekämpfen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Arzneimittels zur Wiederherstellung der Leberfunktion den Wirkungsmechanismus der Wirkstoffe. In den meisten Fällen ist es notwendig, Entzündungen zu reduzieren und Zellmembranen zu schützen, wenn sie beschädigt sind. Achten Sie auf Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die meisten Produkte sollten während der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Beachten Sie bei den Wirkstoffen in der Zubereitung Folgendes:

  • Glycyrrhizinsäure wirkt entzündungshemmend, hemmt die Vermehrung von Viren in der Leber und anderen Organen, indem sie die Produktion von Interferonen stimuliert, die Phagozytose erhöht und die Aktivität natürlicher Killerzellen erhöht. Es hat eine hepatoprotektive Wirkung aufgrund seiner antioxidativen und membranstabilisierenden Aktivität. Potenziert die Wirkung endogener Glukokortikosteroide und wirkt entzündungshemmend und antiallergisch bei nicht infektiösen Leberschäden.
  • Phosphatidylcholin kann bei Beschädigung die Struktur und Funktion von Zellmembranen wiederherstellen. Normalisiert den Protein- und Lipidstoffwechsel, verhindert den Verlust von Enzymen und anderen Wirkstoffen durch Hepatozyten, stellt die Schutzfunktion der Leber wieder her, unterdrückt die Bildung von Bindegewebe und verringert das Risiko von Fibrose und Leberzirrhose.

Wenden Sie sich an einen Spezialisten, bevor Sie ein Produkt verwenden.

Lebererkrankungen werden häufig durch äußere Faktoren verursacht - schlechte Ökologie, Exposition gegenüber Viren, Missbrauch von Drogen und alkoholischen Getränken.

Wie können Sie die schädlichen Auswirkungen von Umweltfaktoren, Unterernährung und Arzneimittelwirkungen auf die Leber reduzieren??

Es ist nicht notwendig, für die Behandlung zu viel zu bezahlen! Es reicht aus, Arzneimittel auszuwählen, die im staatlichen Register der maximalen Verkaufspreise aufgeführt sind.

Was ist ein integrierter Ansatz zur Behandlung von Lebererkrankungen? Es hilft dem Körper in zwei Richtungen: Beseitigung der Ursachen für Hepatozytenschäden, Wiederherstellung der Leberzellen.

"Phosphogliv" ist eine Garantie für die Gesundheit Ihrer Leber: eine einzigartige Zusammensetzung, eine breite Palette von therapeutischen Wirkungen, ein erschwinglicher Preis.

  • 1 Shefalee K. Bhavsar, Paulomi Joshi, Mamta B. Shah und D.D. Santani (2008) Untersuchung der hepatoprotektiven Aktivität von Citrus limon., Pharmaceutical Biology, 45: 4, 303-311, DOI: 10.1080 / 13880200701214995
  • Gastroenterologie: nationale Richtlinien / ed. V. T. Ivashkina, T. L. Lapina. - M.: GEOTAR-Media, 2008.
  • Klinische Pharmakologie: National Guide / ed. Y. B. Belousov, V. G. Kukes, V. K. Lepakhin, V. I. Petrov. - M.: GEOTAR-Media, 2009.

Denken Sie daran, dass Säuren an der Fettverdauung beteiligt sind, weshalb Lebensmittel mit hohem Fettgehalt eine Reflex-Gallensekretion verursachen. Dazu gehören Eigelb, fetthaltiges Fleisch und Milchprodukte sowie pflanzliche Öle. Seien Sie vorsichtig beim übermäßigen Verzehr solcher Lebensmittel.

So reinigen Sie Ihre Leber schnell von Giftstoffen

Die Leber ist der Hauptfilter einer Person. Ein solches Organ benötigt jedoch regelmäßig Hilfe und Reinigung. Wie reinige ich die Leber richtig? Bevorzugen Sie Medikamente oder behandeln Sie sich zu Hause?

Wie zu verstehen, wenn Sie eine Leberreinigung benötigen?

Die unkontrollierte Einnahme von Medikamenten zur Reinigung der Leber, Abkochungen und Kräutern kann die Leberfunktion beeinträchtigen. Woher wissen Sie jedoch, wann es Zeit ist, Ihre Leber zu reinigen? In der Tat sind viele Symptome einer Verschlackung der Drüse für Patienten völlig unsichtbar. Die Leber tut nur unter komplexen klinischen Bedingungen weh.

Durch die Produktion von Galle fermentiert die Leber diese in den Darm. In Zukunft baut Galle Fette ab. Wenn die Funktion des Organs gestört ist, stagniert die Galle und verdickt sich. Dann werden feine Salze in Form von Kristallen (Sand) gebildet. Solche Sandkörner haften bei falscher Behandlung oder völliger Abwesenheit zusammen und bilden bereits größere Konglomerate. Die größten Formationen sind Steine ​​(Cholesterin und Bilirubin). Zusätzlich zu Beschwerden kann dieser Zustand zu komplexen Krankheiten führen:

  • Infektion und Beitritt einer Sekundärinfektion;
  • Verminderte Immunität;
  • Erhöhter Blutdruck;
  • Allgemeines Unwohlsein, Schwellung der Gliedmaßen;
  • Erbrechen, Durchfall;
  • Pigmentierung auf der Haut (dunkle Flecken, pigmentiert, rot);
  • Schläfrigkeit, Müdigkeit;
  • Gewichtsverlust;
  • Beeinträchtigte Nierenfunktion;
  • Länger anhaltende Kopfschmerzen (Vergiftung des Körpers);
  • Schmerzende Gelenkschmerzen;
  • Schweregefühl und Blähungen im rechten Hypochondrium.

Es ist wichtig, die Ursache dieser Erkrankung rechtzeitig zu erkennen, eine vollständige Diagnose der Krankheit durchzuführen und die Belastung der Leber zu verringern..

Gegenanzeigen zur Leberreinigung

Die Selbstverabreichung von Medikamenten kann zu einer Komplikation der Krankheit führen. Gegenanzeigen für die Reinigung der Leber zu Hause sind:

  • Erkältungen, akute Infektionskrankheiten;
  • Störungen des Verdauungssystems: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung;
  • Krankheiten im akuten Stadium (häufiger - chronische Pankreatitis, Pyelonephritis);
  • Steine ​​in den Gallenblasen, in den Nieren.
  • Hepatitis jeglicher Form, Leberzirrhose;
  • Onkologische Erkrankungen von Organen;
  • Schwangerschaft, Stillzeit;
  • Chronische Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Hypertonie 3 Grad;
  • Postoperative Zeit;
  • Schlaganfall.

Ist es möglich, die Leber mit Medikamenten zu reinigen??

Jeder menschliche Körper ist individuell, der Grad der Funktionsstörung der Leber oder eines anderen Organs wird ausschließlich vom Arzt bestimmt. Nach Durchführung der notwendigen Diagnose können Sie über die Ernennung von Medikamenten sprechen.

Die vorbeugende Leberreinigung basiert auf der Einnahme von Hepatoprotektiva. Diese Medikamente tragen dazu bei, die Belastung der Drüse zu verringern, die Leber von stehender Galle zu reinigen, den Stoffwechsel zu normalisieren und pflanzliche Inhaltsstoffe in der Zusammensetzung zu haben. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern: Selbstmedikation zu Hause kann zu gefährlichen Zuständen führen.!

  1. Carsil
    Das Medikament reinigt in einem Komplex. Die Gallenblase und die Leber enthalten ein Konzentrat aus Mariendistel, Silymarin. Verbessert den Fettstoffwechsel, hilft bei der Steigerung der Produktion von Phospholipiden für den Abbau von Fetten, wirkt antitoxisch auf Leberzellen. Empfohlene Anwendung: 1-3 Tabletten pro Tag. Die Dosierung kann je nach den individuellen Eigenschaften des menschlichen Körpers angepasst werden. Die maximale Dosis von Karsil zur vorbeugenden Behandlung sollte 12 Tabletten pro Tag nicht überschreiten. Reinigungskursdauer 90 Tage.
  2. Allohol
    Es gibt Knoblauchextrakt, zusätzliche Gallensäuren, fermentierte Brennnesselblätter, weiße Aktivkohle, Hilfskomponenten. Das Mittel hilft bei der Bildung einer erhöhten Menge an Galle, der Sekretion von enzymatischen Darmsäften und einer verbesserten Darmmotilität. Die Behandlung dauert ca. 3-4 Wochen alle 180 Tage. Die Dosierung des Arzneimittels wird vom Arzt individuell festgelegt.
  3. Nikodin
    Das Medikament hat auch entzündungshemmende, choleretische und regenerative Wirkungen auf Leberzellen. Die durchschnittliche Preispolitik des Arzneimittels ermöglicht es Ihnen, die Leber regelmäßig zu reinigen, ohne das Familienbudget übermäßig zu belasten. Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Wochen in sechs Monaten.
  4. Magnesia
    Es wird sowohl in Form von Injektionen zur intramuskulären Anwendung als auch in Form eines Pulvers zur Lösungsherstellung hergestellt. Es hat eine niedrige Preiskategorie, wird jedoch aus mehreren Gründen nicht für den alleinigen Gebrauch empfohlen:
    • Senkt den Blutdruck;
    • Fördert die Blutverdünnung;
    • Erhöht die Schläfrigkeit.
    Daher ist es wichtig, dass Menschen, die Fahrzeuge fahren, an Hypotonie und chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden und ihren Arzt konsultieren. Komplexe Therapie von Cholezystitis, Gallenstagnation - wirksam mit Magnesiumpulver. Empfang und Dosierung werden individuell berechnet.
  5. Holosas
    Ein bekanntes, kostengünstiges Mittel, das zur Vorbeugung von Gallenstagnation, zur Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Verdauungstrakts und auch als choleretisches Medikament eingesetzt wird. Es wird sowohl für Kinder als auch für Erwachsene verwendet. Es wird in Form eines süßen Sirups mit einer dicken Konsistenz hergestellt. Normalisiert den Stoffwechsel, fördert die Regeneration von Leberzellen, normalisiert das Säure-Basen-Gleichgewicht im Magen.
  6. Bonjigar
    Verhindert Entzündungen der Leber, schützt sie vor Toxinen, normalisiert die Grundfunktionen, verbessert die Entgiftungsfähigkeit und entfernt angesammelte Toxine.

Diät hilft, die Leber zu reinigen

Alles, was wir essen, gelangt in den Blutkreislauf und wird zu allen Organen transportiert. Da die Leber einer der wichtigsten "Filter" des Körpers ist, können alle Lebensmittel von schlechter Qualität ihre grundlegenden und wichtigen Funktionen beeinträchtigen. Richtige Ernährung - normalisiert die Stoffwechselfunktionen der Leberzellen, fördert deren Regeneration, normalisiert den Wasserhaushalt des gesamten Körpers (wodurch das Blut verdünnt wird) und entlastet die Drüse von übermäßigem Stress. Ein paar Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Leber ohne Medikamente zu Hause schnell reinigen können.

  1. Fetthaltige Nahrungsmittel
    Der Hauptfeind der Leber sind fetthaltige und frittierte Lebensmittel. Seine Verarbeitung erfordert eine große Menge an Enzymen. Die Leber arbeitet regelmäßig und rund um die Uhr. Und ein großer und konstanter Verzehr von fetthaltigen, frittierten Lebensmitteln erhöht nur die Belastung des Organs. Das Eisen kann einem hohen Belastungsgrad nicht standhalten, und die Schlacken, die es zuvor selbst entfernen konnte, sammeln sich jetzt an und bleiben "für später". Das Essen von fetten Tieren und frittierten Nahrungsmitteln in Maßen und nicht konsequent schadet der Leber nicht. Bei Symptomen wie Schweregefühl im rechten Hypochondrium sollten jedoch Mundtrockenheit, Bitterkeit und Plaque auf der Zunge beachtet werden. Die beste Option ist eine Fastenwoche ohne Fett.
  2. Menge Salz
    Eine solche natürliche und nützliche Komponente für alle, wie Salz, ist ein wichtiges Mineral für die normale Funktion aller Organe. Ein übermäßiger Verzehr von salzigen Lebensmitteln (geräuchertes Fleisch, Halbfabrikate, Konservierung) kann jedoch zu schweren Lebererkrankungen führen. Es ist wichtig, die Mindestmenge an Salz zu konsumieren. Für einen Erwachsenen beträgt die Norm 3 Gramm pro Tag. Es ist besser, alle Produkte zu untersalzen, durch natürliche Lebensmittel zu ersetzen, ohne Steinsalz zu verwenden.
  3. Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate in Form von Schokolade, Süßigkeiten, Süßigkeiten provozieren eine schnelle Freisetzung von Hormonen. Da die Leber aktiv am hormonellen Hintergrund des gesamten Körpers beteiligt ist, arbeitet sie auch hart daran, das notwendige Hormon und Enzym freizusetzen, um Kohlenhydrate abzubauen. Es ist wichtig, Schokolade, Zucker in seiner reinen Form (es ist besser, ihn durch Honig zu ersetzen), Halbzeuge, Kuchen und Gebäck während der Diät von der Diät auszuschließen..
  4. Erhöhen Sie die Eisenaufnahme
    Da sich die Leber mit der Verarbeitung von Blut im ganzen Körper befasst, ist eine normale Menge Eisen für ihre normale Funktion äußerst wichtig. Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Vitaminen führt nur zu vorübergehenden Ergebnissen. Der maximale Nutzen ist nur, wenn Sie in Ihre Ernährung folgende Lebensmittel aufnehmen:
  • Rinderleber;
  • Äpfel;
  • Nüsse und getrocknete Früchte;
  • Hafer;
  • Salat, Kräuter, Dill, Petersilie;
  • Brokkoli;
  • Kürbis;
  • Knoblauch;
  • Bulgarische Paprika;
  • Seetang;
  • Karotten und Rüben.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung hilft nicht nur, den Stoffwechsel des gesamten Organismus zu normalisieren, sondern gibt Ihrer Leber auch die notwendige "Ruhe", die während der Ernährung Kraft für eine produktive und qualitativ hochwertige Arbeit in der Zukunft ansammeln kann. Wenn Sie die Leber von Alkohol reinigen müssen, konsultieren Sie unbedingt Ihren Arzt..

Wie man die Leber mit Volksheilmitteln reinigt?

Die meisten bekannten Hepatoprotektoren für die Leber enthalten kombinierte Bestandteile natürlichen Ursprungs. Zur Vorbeugung können Sie auch Volksheilmittel verwenden, um insbesondere Körper und Leber zu reinigen.

Kräuterkochung Hagebutte + Löwenzahn + Brennnessel.
Die traditionelle Medizin basiert auf langjähriger Erfahrung, die dazu beiträgt, die negativen Auswirkungen auf die Leber beim Verzehr von minderwertigen Lebensmitteln zu beseitigen. Wie kann man die Leber zu Hause schnell reinigen? Die beliebtesten Kräutertees sind Hagebutten, Löwenzahn und Brennnesseln. Hagebutte normalisiert den Stoffwechsel und fördert die Galleproduktion. Löwenzahn entfernt Giftstoffe und hilft, die Leber von angesammelten Giftstoffen zu reinigen. Er ist ein ausgezeichnetes Sorptionsmittel natürlichen Ursprungs. Brennnessel hilft auch, Galle mit angesammelten Toxinen oder Toxinen zu entfernen..

Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie alle Kräuter sammeln oder in der Apotheke kaufen. Alles zu gleichen Teilen mischen. 3 Esslöffel gießen 0,5 l. gekochtes Wasser (90 - 95 Grad), abdecken und ziehen lassen, bis es vollständig abgekühlt ist. Nehmen Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten (30-40 Minuten) eine Infusion von 1 Esslöffel ein. Ein solches Abkochen hilft, den Stoffwechsel zu normalisieren, die Produktion von Galle zu steigern und Giftstoffe aus der Leber zu entfernen. Der Zulassungszeitraum beträgt 1 Woche nach zwei für 2 Monate. Vor der Anwendung ist unbedingt ein Arzt zu konsultieren, da die Brühe eine choleretische Wirkung hat und auch die Belastung der Nieren zunimmt. Früher haben wir darüber geschrieben, wie man die Leber zu Hause heilt.

Dubage Aufwärmen

Eine bekannte Methode, mit der Sie angesammelte Toxine entfernen, die Produktion von Galle steigern und deren Entfernung beschleunigen können. Wie reinige ich die Leber zu Hause? Sie müssen ein Heizkissen mit warmem Wasser vorbereiten. Die Eingriffe werden am besten morgens auf nüchternen Magen durchgeführt. Verdünnen Sie drei Esslöffel Sorbit (in Pulverform in der Apotheke erhältlich) in 150 g warmem Wasser. Trinken Sie auf nüchternen Magen nach einer morgendlichen Darm- und Blasenentleerung. Legen Sie sich auf die rechte Seite und tragen Sie ein warmes Heizkissen auf das rechte Hypochondrium auf. Lüge ungefähr zwei Stunden.

Ein warmes Heizkissen fördert die Ausdehnung der Lebergefäße und den Ausfluss von Galle, und Sorbit bindet Toxine und stimuliert die Produktion von Galle. Es ist notwendig, sich hinzulegen, bis Sie den Drang verspüren, sich zu leeren. Zusammen mit dem Kot werden alle Toxine, die Überreste der Galle und die Enzyme aus der Leber freigesetzt. Es ist wichtig, solche Verfahren nur nach Rücksprache mit einem Arzt durchzuführen. Der Grund dafür sind Kontraindikationen für die Anwendung: Pankreatitis, Gastritis, Nierenkolik, Herzinsuffizienz, Krampfadern, Biegung der Gallenblase. Selbstmedikation ohne ärztliche Aufsicht ist gesundheitsschädlich!

Die Leber ist ein wichtiges Organ, das mehrmals täglich das gesamte Blut destilliert. Es ist wichtig, sich um die Leber zu kümmern, indem rechtzeitig eine Untersuchung und eine vorbeugende Therapie verschrieben werden. Wenn Sie die Option zur Reinigung der Leber wählen, müssen Sie nur die vorhandenen Kontraindikationen und möglichen Nebenwirkungen berücksichtigen. Alle Maßnahmen sollten mit dem Arzt abgestimmt werden.

Leberreinigung zu Hause

Die Leber ist eine Art Filter und Barriere im menschlichen Körper. Dieses Organ reinigt das Blut von schädlichen Einflüssen und seine Reinheit ist ein Faktor für Gesundheit, Kraft und Vitalität. Wenn es mit Chemikalien verstopft ist, lagern sich Steine ​​und Sand ab und viele Krankheiten treten auf. Verschlackte Leber verringert die Immunität und verschlechtert die allgemeine Gesundheit. Wie kann man die Arbeit eines Organs erleichtern und Verstopfungen verhindern? Werfen wir einen Blick in diesen Artikel.

Warum eine Reinigung erforderlich ist: Ziele und Indikationen

Ein weit verbreitetes falsches Stereotyp besagt, dass ein solches Verfahren nur dann erforderlich ist, wenn bereits etwas zu schmerzen begonnen hat. Alkoholische Getränke, Medikamente und ungesunde Lebensmittel hinterlassen negative Spuren in der Leber. Um eine gesunde und ordnungsgemäße Organfunktion aufrechtzuerhalten, ist es wichtig, regelmäßig zu reinigen

Laut Statistik gelangen jährlich bis zu 5 kg Schadstoffe in unseren Körper, die in der Leber zurückgehalten werden können. Toxine und Toxine stören die Funktion des Organs: Die Leber kann diesen Abfall nicht entfernen und das Blut effektiv reinigen. Infolgedessen gibt es ein ganzes "Bouquet" von Krankheiten - toxische Schäden, Fettabbau, Zirrhose.

Die Verschmutzung des Körpers beeinflusst das Aussehen einer Person: Der Teint verändert sich (gelbliche Färbung), Akne tritt auf, Schwäche ist zu spüren. Das völlige Fehlen schmerzhafter Empfindungen ist kein Symbol dafür, dass Sie gesund sind..

Als Referenz! Experten empfehlen, den Reinigungsvorgang mindestens einmal im Jahr zu wiederholen..

Zu den Hauptindikationen für eine "allgemeine Reinigung des Körpers" gehören:

  • Schlafstörungen (Schlaflosigkeit, intermittierender Schlaf);
  • allgemeines Unwohlsein, Appetitlosigkeit;
  • Verfärbung der Haut;
  • Bitterkeit ist im Mund zu spüren;
  • Stimmungsschwankungen oft und ohne Grund;
  • Sie haben Kopfschmerzen;
  • häufige Darmerkrankungen werden beobachtet;
  • Altersflecken erscheinen auf der Haut.

Wie man die Leber richtig reinigt?

Sie können es gut zu Hause reinigen. Damit das Ergebnis von Vorteil ist, ist es wichtig, sich sorgfältig auf das Verfahren vorzubereiten. Berücksichtigen Sie unbedingt die Merkmale Ihres Körpers und Ihres Alters. Bei chronischen Krankheiten wenden Sie sich an einen Therapeuten.

Als Referenz! Die minimale Vorbereitungszeit beträgt 5 Tage. Es wird empfohlen, in Kombination mit der Darmreinigung zu reinigen.

Die erste Stufe der Vorbereitung ist eine spezielle Diät. Es wird empfohlen, während der Woche auf vegetarisches Essen umzusteigen (essen Sie Gemüse, Obst, Kräuter). Essiggurken, Süßigkeiten und Fleisch sollten schrittweise von der Ernährung ausgeschlossen werden. Beginnen Sie jeden Morgen mit schwarzem Rettichsalat. Sie müssen Müsli, Gemüseeintöpfe, natürliche Säfte essen.

Eine Woche vor der Reinigung müssen Sie Erweichungsverfahren durchführen. Am Abend nach der Arbeit müssen Sie ein warmes Bad nehmen. Das letzte Bad, um den Körper zu erweichen, sollte einen Tag vor dem Eingriff erfolgen. Die erste Leberreinigung ist die schwierigste, da der Körper nicht an einen solchen Effekt gewöhnt ist (viel Energie wird verschwendet). Es ist wichtig, vor dem Eingriff keine Angst zu verspüren: Angst komprimiert die Gefäße und Gallengänge.

Kontraindikationen

Reinigen Sie nicht nach harter Arbeit oder langem Fasten. Geben Sie dem Körper 3-5 Tage Zeit, um sich zu erholen. Es ist strengstens verboten, das Verfahren in folgenden Situationen durchzuführen:

  • Diabetes mellitus;
  • Cholelithiasis;
  • Onkologie;
  • Schwangerschaft;
  • Menses;
  • Infektionskrankheiten;
  • hohe Körpertemperatur.

Die beliebtesten Reinigungsmethoden

Es ist notwendig, die geeignete Methode unter Berücksichtigung aller Merkmale des Organismus auszuwählen: Alter, Gewicht, Vorhandensein von Krankheiten, Toleranz gegenüber Krankheiten. Oft ist eine Methode, die für eine Person funktioniert, für eine andere Person nicht effektiv. Mit einer Vielzahl von Rezepten können Sie die gewünschte Methode auswählen.

Hilfe von Kräutertees

Kräuter haben fast keine Nebenwirkungen, die Wirkung ihrer Verwendung ist milder. Zu Hause wird die Leber mit Immortelle, Löwenzahn, Wermut, Schöllkraut, Minze gereinigt. Ihre Verwendung ist einfach genug. Gießen Sie die Kräutermischung in einen Behälter, füllen Sie ihn mit kochendem Wasser (0,5 l) und lassen Sie ihn ziehen. Trinken Sie nach dem Sieben morgens morgens auf leeren Magen und abends vor dem Schlafengehen 1 Glas.

Kräuter, die einen Monat lang oral eingenommen werden, erzielen eine Wirkung, die mit einer vollständigen Leberreinigung unter stationären Bedingungen vergleichbar ist. Denken Sie daran: Die Reinigung mit Kräutertinkturen ist höchstens 1-2 Mal pro Jahr zulässig.

Sorbit helfen

Sorbit hat eine starke absorbierende Wirkung (zieht stagnierende Galle an). Sorbit ist ein medizinischer Zucker ohne Glukosezusatz. Um die Leber mit diesem Werkzeug von der Galle zu befreien, müssen Sie 2-3 EL verdünnen. Esslöffel Trockenmasse in 100 g heißem kochendem Wasser. Dann muss die Flüssigkeit etwas abgekühlt und getrunken werden.

Als nächstes muss sich eine Person mit der linken Seite nach oben auf die Seite legen und ein mit warmem Wasser gefülltes Heizkissen auf den Leberbereich legen. Sie müssen sich im Voraus vorbereiten, da Sie eineinhalb bis zwei Stunden still liegen müssen. Der mit einer Schicht Galle bedeckte Kot wird bald aus dem Körper ausgeschieden. Wenn sich herausstellt, dass der Stuhl spärlich ist, kann das Verfahren durch einen Einlauf ergänzt werden..

Hilfe bei Cognac und Rizinusöl

Um die Galle zu entfernen, müssen Sie die Leber- und Gallengänge erweitern.

1. Nehmen Sie morgens einen Einlauf. Sie können nur Äpfel essen und nur Saft trinken..

2. Nehmen Sie nachts 50 Gramm Cognac ein. Nach 30 Minuten - 50 Gramm Rizinusöl.

Wenn Sie durstig sind, können Sie etwas Wasser trinken. In den folgenden Tagen müssen Sie auf schweres Essen verzichten..

Olivenöl für die Gesundheit

Das Öl hat eine ausgeprägte choleretische Wirkung. Um die Leber und die choleretischen Gänge zu reinigen, benötigen Sie 1 EL. Ein Löffel Öl wird jeden Tag auf leeren Magen eingenommen. Nach einigen Tagen werden Sie die Bewegung der Galle spüren. Die austretende Flüssigkeit zieht alle Schlacken heraus, die sich in den Organen niedergelassen haben. Sie können das Produkt durch Zedern- oder Flachsöl ersetzen..

Wir verwenden Rüben

Das Gemüse hat eine urinale und choleretische Wirkung, beugt Verstopfung vor, entfernt Toxine und Toxine, senkt den Blutdruck. Zum Reinigen benötigen Sie 1 kg Rüben

  1. Die geschälten Rüben in einen Topf geben und mit Wasser füllen (1 l).
  2. Mit 2 weiteren Litern Wasser füllen und in Brand setzen.
  3. Kochen Sie die Rüben bis zur 1-Liter-Marke.
  4. Wir lassen das Wasser ab, mahlen das Gemüse auf einer Reibe, legen es zurück und mischen es mit dem Rest des Wassers. Den entstandenen Brei weitere 20 Minuten kochen.
  5. Wir filtern das resultierende Produkt. Teilen Sie die Brühe in 4 Teile.
  6. Wir trinken 1 Mal in 4 Stunden.

Dieses Video zeigt Ihnen einige Tipps zur Reinigung Ihrer Leber..

Die vorgestellten Methoden helfen dabei, die Leber zu Hause schnell und effizient zu reinigen. Regelmäßige Wiederholungen des Verfahrens tragen zur Erhaltung der Gesundheit des gesamten Körpers bei..

9 Möglichkeiten, Ihre Leber zu Hause zu reinigen

Eine der wesentlichen Funktionen des Körpers ist die Beseitigung von Toxinen und Abfallprodukten von Stoffwechselprozessen, Verdauung und Leben im Allgemeinen..

Jeden Tag ist der Körper den negativen Auswirkungen verschiedener Toxine und Schadstoffe ausgesetzt, weshalb Sie ihm bei der Reinigung helfen müssen, um gesund zu bleiben..

Die Leber ist eines der Organe, die für das Filtern von Blut und das Entfernen von Toxinen verantwortlich sind. Daher ist die Aufrechterhaltung ihrer Gesundheit und die Reinigung von Schadstoffen und deren Ablagerungen der Schlüssel für die normale Funktion des gesamten menschlichen Körpers..

Die Reinigung der Leber ist eine großartige Möglichkeit, den gesamten Körper zu reinigen und seinen Stoffwechsel zu verbessern..

Lesen Sie diesen Artikel, um zu verstehen, wie die Leber funktioniert und welche Hausmittel zur Reinigung und Wiederherstellung dieses wichtigen Organs am effektivsten sind..

Was ist Leber??

Die Leber erfüllt eine Reihe sehr wichtiger Funktionen für die menschliche Gesundheit.

Wenn die Leber nicht gut funktioniert, hört der Körper auf, Nahrung richtig zu verdauen und aufzunehmen, speichert wichtige und essentielle Nährstoffe, produziert Galle, reinigt das Blut oder reguliert Hormone.

Die richtige Leberfunktion ist für ein gesundes Leben unerlässlich, daher ist die Pflege äußerst wichtig.

Was die Leber macht?

Die Leber ist für 500 verschiedene Funktionen verantwortlich, was sie zu einem sehr fleißigen Organ macht..

Die wichtigsten täglichen Funktionen sind:

  • Produktion von Galle, die während der Verdauung Fette abbaut;
  • Entfernung von roten Blutkörperchen, die bereits verschlammt sind und praktisch gestorben sind;
  • Die Produktion von Chemikalien, die das Blut verdicken;
  • Hält das Gleichgewicht der Makronährstoffe im Blut aufrecht, so dass der Gehalt an Zucker, Fetten und Proteinen normal ist;
  • Hilft Nährstoffe aus dem Darm aufzunehmen;
  • Entfernt Giftstoffe aus dem Blut, insbesondere Ammoniak, Bilirubin und andere;
  • Speichert wichtige Mineralien und andere Nährstoffe;
  • Synthetisiert Proteine ​​und Cholesterin, die für den Stoffwechsel benötigt werden;
  • Recycelt, assimiliert und eliminiert Drogen und Alkohol.

Eine Person kann nicht ohne dieses Organ leben, und Menschen mit Leberschäden und Krankheiten können vorübergehend unter Leberdialyse leiden, aber dies ist kein Ausweg aus der Situation.

Leberschaden

Verschiedene Krankheiten können sich negativ auf die Gesundheit des Backens auswirken. Die bekannteste ist die Zirrhose, die durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann.

Zirrhose ist eine Erkrankung, bei der gesunde Zellen durch Narbengewebe ersetzt werden.

Eine Zirrhose verringert die Fähigkeit, alle notwendigen Funktionen auszuführen.

Wenn zu viel Narbengewebe vorhanden ist, funktioniert die Leber nicht mehr und es entsteht ein Leberversagen..

Die Ursachen für Zirrhose und andere Formen von Schäden sind:

  • Kontinuierliche Anwendung oder Überdosierung bestimmter Medikamente, insbesondere nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente;
  • Chronische Hepatitis C oder B;
  • Ständige Unterernährung;
  • Verzehr von rohen Schalentieren;
  • Verzehr giftiger Pilze;
  • Exposition des Körpers gegenüber schädlichen Chemikalien;
  • Alkoholismus;
  • Genetische Erkrankungen wie Morbus Wilson, Hämochromatose und Alpha-1-Antitrypsin-Mangel;
  • Chronische Herzinsuffizienz, begleitet von Leberüberlastung;
  • Erhöhtes Risiko von Schäden im Zusammenhang mit Ernährung, Lebensstil und Umweltverschmutzung;

Das Schadensrisiko steigt mit:

  • Kaliummangel;
  • übermäßiger Alkoholkonsum;
  • die Einführung von intravenösen Medikamenten;
  • negative Auswirkungen von Umweltgiften und Industrieabfällen;
  • Bluttransfusion, wenn sie vor 1992 durchgeführt wurde;
  • ungeschützter Sex;
  • das Vorhandensein eines Piercings oder einer Tätowierung;
  • wenn Sie bestimmte Virus- und Autoimmuninfektionen oder -krankheiten haben;
  • Aufnahme und Überdosierung von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln;
  • Fettleibigkeit;
  • hohe Triglyceridspiegel.

Schadenssymptome

Leberschäden können bei Vorhandensein bestimmter Faktoren frühzeitig ersetzt werden.

Wenn Sie einen oder mehrere Risikofaktoren haben, sollten Sie die folgenden Warnzeichen besonders beachten:

  • Müdigkeit und Schwäche;
  • Unangemessener Gewichtsverlust;
  • Übelkeit oder Erbrechen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Schmerzen oder Beschwerden im rechten oberen Quadranten.

Wenn die Leberfunktion beeinträchtigt wird und mehr Narbengewebe auftritt, werden andere schwerwiegendere Symptome spürbar..

Diese Symptome sind:

  • Schlafstörung;
  • Das Blut hört nicht lange auf oder nach dem Schlag bleiben blaue Flecken zurück.
  • Kognitive Probleme, einschließlich Probleme mit Gedanken, Gedächtnisverlust, Stimmungsschwankungen und Verwirrung;
  • Aufblähen;
  • Gelbfärbung der Haut oder der Augen;
  • Obsessiver Juckreiz der Haut;
  • Dunkler Urin;
  • Verdauungsprobleme, einschließlich Verstopfung, Sodbrennen und saurem Reflux;
  • Schwellung der Beine, Knöchel und Füße.

Damit die Leber gesund bleibt, müssen Sie ihr helfen, angesammelte Toxine zu reinigen und sie mit allen notwendigen Nährstoffen zu versorgen..

In diesem Artikel haben wir die besten Tipps und Tricks für die Reinigung der Leber mit Volksheilmitteln und die Erhaltung ihrer Gesundheit zusammengestellt..

Natürliche Reinigungsmethoden

Jeden Tag kommt eine Person mit Giftstoffen in Nahrung, Luft und Wasser in Kontakt.

Die Leber leistet ständig gute Arbeit und entfernt all dies aus dem Körper, vorausgesetzt, sie ist gesund und funktioniert richtig..

Im Folgenden finden Sie die effektivsten und natürlichsten Methoden, um eine normale Leberfunktion zu verhindern, zu reinigen und aufrechtzuerhalten..

Ernährungsumstellung

Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt, künstlichen Inhaltsstoffen, Aromen, Farben, ungesunden Fetten und Transfetten erschweren die Arbeit und schädigen die Gesundheit der Leber.

Um es in einwandfreiem Zustand zu halten, müssen Sie frittierte Lebensmittel, Halbfabrikate, Konserven und verpackte Lebensmittel von der Ernährung ausschließen..

Da die Hauptfunktion der Leber darin besteht, Fett in nutzbare Energie zu zerlegen, die der Körper für seine eigenen Bedürfnisse verwendet, kann es einfacher sein, schwer verdauliche Öle und Transfette aus der Nahrung herauszuschneiden..

Transfette sind schädlich, weil sie das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen, Entzündungen im Körper verursachen und das Immunsystem unterdrücken..

Lebensmittelkonservierungsmittel wie Nitrite und Nitrate werden häufig in Fast Food, Fertigfleisch und Fertiggerichten verwendet..

Die Verdauung dieser Chemikalien dauert länger, hat aber keinen Nutzen, sie sind besonders unfreundlich für das Verdauungssystem..

Das Vermeiden von Nahrungsmitteln, die diese schädlichen Substanzen enthalten, hilft Ihrer Leber, schneller zu heilen.

Gemüsesäfte trinken

Es kann schwierig sein, an einem Tag genug Gemüse zu essen. Für das menschliche Verdauungssystem ist es manchmal äußerst schwierig, rohes Gemüse vollständig zu verdauen..

Wenn Ihre Leber schwach oder stark kontaminiert ist, trinken Sie Gemüsesäfte, um sie zu heilen und zu reinigen..

Gemüsesäfte sind reich an verschiedenen Spurenelementen und werden vom Körper in flüssiger Form leichter verdaut.

Gemüsesaft ist eine großartige Option, um neue Lebensmittel zu probieren oder den Geschmack derer zu verschleiern, die Sie nicht mögen..

Saft ist leichter zu verdauen als Vollwertkost, und die Nährstoffe in frischem Saft stärken Ihr Immunsystem und lindern Ihre Leber.

Konzentrieren Sie sich bei der Auswahl der Zutaten für das Entsaften hauptsächlich auf Kreuzblütler wie Blumenkohl, Rosenkohl und Kohl sowie auf saftiges Gemüse wie Karotten, Gurken, Gemüse und Rüben..

Fügen Sie Ihrem Saft gesunde Kräuter wie Petersilie, Ingwer, Knoblauch und Koriander hinzu.

Obst verleiht Säften Süße und harmonischen Geschmack.

Gib einfach nicht zu viel Zucker drauf..

Diese Lebensmittel reduzieren den Säuregehalt des Verdauungssystems, versorgen den Körper mit allen notwendigen Mineralien und Vitaminen und sättigen den Magen..

Gemüse ist reich an Ballaststoffen, was für das Verdauungssystem äußerst vorteilhaft ist, da es dabei hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Trinke ausreichend Flüssigkeit

Die günstigste Option zur Entgiftung der Leber ist klares Wasser..

Je mehr Wasser eine Person trinkt, desto mehr Giftstoffe und Abfälle werden aus dem Körper gespült..

Bei einer ausreichenden Menge an Flüssigkeit im Körper beginnt die Leber häufiger, das Blut zu filtern und zu verarbeiten, wodurch schädlichere Substanzen aus Lebensmitteln, Alkohol, Drogen usw. aus dem Körper entfernt werden..

Wasser und Kräutertees sättigen den Körper perfekt mit Flüssigkeit. Sie müssen ungefähr 10 Gläser Flüssigkeit pro Tag trinken, damit die Leber ungehindert Blut filtern kann..

Essen Sie kaliumreiche Lebensmittel

Kaliumhaltige Lebensmittel reinigen die Leber, senken das schlechte Cholesterin, fördern die Herz-Kreislauf-Gesundheit und senken den Blutdruck.

Es gibt so viele gesunde und schmackhafte Kaliumnahrungsmittel, dass Sie kein Kaliumpräparat einnehmen müssen, um Ihren täglichen Bedarf zu decken..

Süßkartoffeln enthalten mehr Kalium als jedes andere Gemüse oder jede andere Pflanze. Süßkartoffeln enthalten jedoch Ballaststoffe, Beta-Carotin, die Vitamine B6, D und C sowie Eisen und Magnesium. Der natürliche Zucker in Süßkartoffeln wird langsam von der Leber freigesetzt, was keinen Anstieg des Blutzuckerspiegels verursacht und eine langfristige Energiequelle darstellt.

Spinat- und Rübengrün sind ausgezeichnete Quellen für Kalium sowie Ballaststoffe und Vitamine. Essen Sie sie roh, braten Sie sie in Olivenöl an oder machen Sie einen Gemüsesmoothie, um die vollen Vorteile dieser Pflanzen zu nutzen. Grüns verbessern den Gallenfluss, was die Verdauung erleichtert und die Gallenblase reinigt. Kaufen Sie beim Kauf von Rübenoberteilen das Gemüse selbst, da es eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen enthält, die die Leber heilen und unterstützen können. Melasse oder Melasse ist ein Nebenprodukt von verarbeitetem Rohrzucker, der eine große Menge verschiedener Vitamine und Mineralien, einschließlich Kalium, enthält. Es enthält Kalzium, Mangan, Kupfer und Eisen. Es kann als natürlicher Süßstoff in Getreide, Saucen und Salatdressings verwendet werden..

Vergessen Sie nicht Bananen, die auch Kalium enthalten. Diese Frucht kann Smoothies, Salaten und Backwaren als zusätzliche Quelle für Ballaststoffe und Vitamine zur Süße hinzugefügt werden. Es verbessert die Verdauung und die Leberfunktion.

Iss gesunde Pflanzen

Viele Pflanzen haben medizinische Eigenschaften, die zur Entgiftung der Leber und zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit beitragen können.

Hier sind die Pflanzen, Gemüse und Früchte, die ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung werden sollten..

Nur ein Apfel pro Tag, auch wenn er getrocknet ist, unterstützt die Verdauung und hilft dem Körper, schädliche Giftstoffe zu beseitigen. Dies erleichtert der Leber die Arbeit und ermöglicht eine schnellere Heilung..

Knoblauch wird seit langem bei Verdauungsproblemen und zur Herstellung von Leberenzymen eingesetzt. Es ist reich an Selen und Allicin, die die Leber reinigen und die Funktion des Herzens und der Blutgefäße unterstützen..

Zitrusfrüchte wie Zitronen, Limetten, Orangen und Grapefruits sind reich an Vitamin C und Antioxidantien, die die Leberfunktion unterstützen. Nur ein Glas eines dieser saftigen Fruchtsäfte verbessert die Leberenzymproduktion.

Die Katechine und Antioxidantien in grünem Tee unterstützen auch die Leberfunktion. Grüner Tee ist eine köstliche Ergänzung zu jeder Reinigungsdiät.

Gesunde Fette und natürliche Verbindungen sind in verschiedenen kaltgepressten Ölen enthalten. Sie helfen der Leber, den Körper zu reinigen. In Maßen liefern Oliven-, Leinsamen- und Hanföle die richtige Lipidbasis für die Absorption von Toxinen, die wiederum die Leberfunktion beeinträchtigen.

Die hohe Konzentration an Nährstoffen und gesunden Fetten in Avocados hilft der Leber, das Blut von verschiedenen Schadstoffen zu reinigen, indem sie die Produktion von Glutathion fördert.

Wenn Sie die Menge an Gluten in der Ernährung reduzieren und durch Vollkornprodukte ersetzen, kann die Leber weniger arbeiten, insbesondere wenn Sie an Glutenempfindlichkeit oder Zöliakie leiden. Anstatt Weizen, andere Körner und Mehlprodukte zu essen, essen Sie Vollkornprodukte wie Quinoa und Hirse. Wenn Gluten empfindlich ist, kann die Leber normalerweise nicht mit der Produktion von Enzymen fertig werden. Wenn Sie diese Lebensmittel aus Ihrer Ernährung streichen, funktioniert Ihre Leber normalerweise besser..

Brokkoli, Blumenkohl und Kohl können zur Produktion von Leberenzymen beitragen. Sie werden benötigt, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, einschließlich Karzinogene..

Dieses und anderes Gemüse sowie daraus hergestellte Gerichte (Sauerkraut, Kimchi, Salate mit Brokkoli und Blumenkohl) sind eine großartige Ergänzung für jedes Menü.

Walnüsse helfen der Leber, Ammoniak loszuwerden, da sie reich an Omega-3-Fettsäuren und Glutathion sind. Kauen Sie die Nüsse gründlich, um den Reinigungseffekt zu verbessern.

Nehmen Sie Ergänzungen

Bestimmte Nahrungsergänzungsmittel können den Entgiftungsprozess beschleunigen und die Leberfunktion unterstützen. Lesen Sie die Etiketten verschiedener Nahrungsergänzungsmittel sorgfältig durch, insbesondere den Abschnitt über Kontraindikationen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Das beste Kraut, um die Leber jetzt zu reinigen, ist Mariendistel. Es entfernt eine große Anzahl verschiedener Toxine und deren Ansammlungen aus der Leber, einschließlich Alkohol, Drogen, Schwermetallen und Umweltschadstoffen. Es wird häufig von Personen angewendet, die eine Bestrahlung oder Chemotherapie erhalten haben. Mariendistel macht die Leberzellen stärker, was den Prozess ihrer Regeneration beschleunigt.

Kurkumapräparate haben eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich der Fähigkeit, die Leber zu reinigen. Es wird zur Behandlung von Depressionen, Gelenkschmerzen, chronischen Schmerzen und Alzheimer empfohlen. Kurkuma unterstützt die Leberfunktion und die Gesundheit des Gewebes. Es wird auch zur Behandlung von Diabetes, Herzerkrankungen und anderen chronischen Erkrankungen eingesetzt..

Löwenzahnwurzel ist vielleicht kein gern gesehener Gast in Ihrem Garten, aber ein Muss für die Entgiftung der Leber. Diese Heilpflanze enthält Verbindungen, die die Verdauung verbessern, den Blutzuckerspiegel senken, die Immunität stärken und der Leber helfen, Giftstoffe über den Urin zu eliminieren..

Iss mehr Leber

Denn hier werden alle Nährstoffe der Tiere gespeichert. Die Leber bestimmter Tierarten versorgt den Körper mit zusätzlichen Mengen an Mineralien und Vitaminen, die im Körper möglicherweise nicht ausreichen.

Die Leber ist reich an Eisen, Chrom, Zink, Kupfer, Cholin, Coenzym Q10, Folsäure, Vitamin A und B. Kaufen Sie Hühner- und Rinderleber, da diese gesünder sind.

Ergänzungsmittel für Rinderleber können ebenfalls eingenommen werden, da sie ähnliche gesundheitliche Vorteile wie die Leber selbst haben. Vertrauen Sie vertrauenswürdigen Marken, um sicherzustellen, dass Ihre Nahrungsergänzungsmittel nicht die Leber von Kühen verwenden, denen Hormone, Antibiotika oder andere Chemikalien verschrieben wurden.

Nehmen Sie Zinkpräparate

Zink ist sehr effektiv bei der Entfernung von Alkohol.

Es hilft, alkoholische Getränke so abzubauen, dass sie sicher und schnell aus dem Körper ausgeschieden werden..

Probieren Sie einen Kaffeeeinlauf

Einläufe werden häufig bei Verstopfung eingesetzt, können aber auch zur Reinigung der Leber beitragen..

Fügen Sie der Klistierlösung einfach natürlichen Kaffee hinzu, die Darmwände absorbieren die notwendigen Substanzen, die später in die Leber gelangen.

Kaffee beschleunigt den Fluss und den Fluss der Galle und verbessert die Gallenblasen- und Leberfunktion, wodurch Glutathion auf natürliche Weise produziert werden kann.

Glutathion hilft dabei, alle Ansammlungen von Abfällen, Abfällen und Toxinen aus dem Körper zu entfernen.

Das Rezept für diesen Einlauf ist einfach: 3 Tassen destilliertes Wasser zum Kochen bringen, 2 Esslöffel natürlichen Kaffee hinzufügen. 15 Minuten kochen lassen, dann abkühlen lassen. Entfernen Sie alle Körner aus dem resultierenden Kaffee und verwenden Sie sie wie angegeben. Versuchen Sie nach Möglichkeit, die Flüssigkeit etwa 10 bis 15 Minuten lang zu halten, um eine maximale Wirkung zu erzielen..

Wie man die Leber schnell reinigt

Wenn Sie schneller mit der Reinigung beginnen möchten, können Sie die eintägige Diät ausprobieren, die den Entgiftungsprozess startet und Ihr Wohlbefinden verbessert..

Beginnen Sie eine Woche vor Ihrer geplanten 24-Stunden-Reinigungsdiät mit dem Verzehr von viel frischem Gemüse, insbesondere Sellerie, Rüben, Spargel, Rosenkohl, Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini und Zitrusfrüchten.

Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel, kohlenhydratreiche Lebensmittel oder Lebensmittel aus Weizen.

Um die Diät zu beginnen, müssen Sie die folgende Mischung vorbereiten. Nehmen Sie einen Teil ungesüßten Cranberrysaft und 3 Teile Wasser. Fügen Sie einen halben Teelöffel Zimt und einen viertel Teelöffel Muskatnuss hinzu. Kochen Sie diese Mischung für 20 Minuten, kühlen Sie dann auf Raumtemperatur ab und fügen Sie den Saft von drei Zitronen und Orangen hinzu.

Trinken Sie dieses Reinigungsgetränk während Ihres gesamten Diät-Tages. In 24 Stunden müssen Sie 2 Liter Wasser und 2 Liter dieses Reinigungsgetränks trinken.

Am nächsten Tag können Sie alle Lebensmittel essen, die während der Vorbereitung der Diät verwendet wurden: Gemüse, Vollkornprodukte ohne Gluten usw..

Die Leber beginnt anders zu arbeiten, der Gesundheitszustand verbessert sich.

Fazit

Die Hauptfunktion der Leber besteht darin, Blut zu filtern. Dies bedeutet, dass es den negativen Auswirkungen verschiedener Schadstoffe und Toxine ausgesetzt ist, die aus der Umwelt in den Körper gelangen. Dies wiederum schwächt seine Funktion und schädigt sogar seine Zellen und Weichteile..

Jeden Tag erhält eine Person Giftstoffe aus Nahrung und Wasser sowie aus der Luft. Und wenn die Leber schlecht funktioniert, bleiben all diese Toxine im Körper..

Wenn eine Person Symptome von Schwäche, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Übelkeit und Erbrechen, Bauchschmerzen oder Gewichtsverlust hat, deutet dies nur darauf hin, dass die Leberfunktion beeinträchtigt ist.

Leberschäden werden durch Alkoholmissbrauch, Überdosierung, Hepatitis B oder C und chemische Vergiftungen verursacht.

Die Reinigung der Leber und die Versorgung mit allen notwendigen Mikro- und Makroelementen, die sie für ein normales Funktionieren benötigt, sind für die menschliche Gesundheit äußerst wichtig..

Der Prozess der Reinigung der Leber besteht darin, die Ernährung zu ändern, dh alle Giftquellen aus der Nahrung zu entfernen. Sie müssen ausschließlich natürliche und biologische Produkte essen, die den Verdauungsprozess verbessern und jeglichen Überschuss aus dem Körper entfernen.

Die besten Nahrungsergänzungsmittel und Kräuter für die Gesundheit der Leber sind Mariendistel, Kurkuma und Löwenzahnwurzel. Eine Zinkergänzung hat auch positive Auswirkungen auf die Leberfunktion.

Es ist auch wichtig, Gemüse und Obst zu essen, und es ist besser, alle Ursachen für allergische Reaktionen und entzündliche Prozesse im Körper aus der Ernährung zu entfernen..

Trinken Sie viel Wasser und Kräutertees, um Ihren Körper einfacher und schneller zu reinigen..