Diät für eine Woche mit Gallenblasenerkrankung

Unterernährung und mangelnde körperliche Aktivität führen häufig zu Erkrankungen der Gallenblase. Um die Gesundheit wieder normal zu machen, ist es notwendig, eine Diät in Kombination mit der Einnahme von Medikamenten zu befolgen. Das Menü hängt von der Art des Verlaufs der Cholezystitis ab. Der Stoffwechsel ist eng mit der Arbeit der Leber verbunden, daher zielt die Ernährung auch darauf ab, die Belastung der Leber zu verringern..

Allgemeine Grundsätze

Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wird empfohlen, Diät Nr. 5 einzuhalten. Es wurde im Rahmen eines systemischen Ansatzes zur Behandlung der Krankheit entwickelt und hat seine eigenen Merkmale:

  1. Nicht zu viel essen, rauchen und alkoholische Getränke trinken.
  2. Es ist vorzuziehen, Gerichte aus pürierten Zutaten zu kochen. Dies verringert den Grad der Reizung der inneren Organe..
  3. Begrenzung der Salzaufnahme.
  4. Um die choleretische Wirkung und die schnelle Aufnahme von Vitaminen zu verstärken, wird Gemüse am besten mit Sonnenblumenöl verzehrt..
  5. Fette in minimalen Dosen - 50 g pro Tag müssen in der Nahrung enthalten sein, um die Galleproduktion zu stimulieren und stagnierende Prozesse zu verhindern.
  6. Tierisches Eiweiß sollte die Ernährung nicht dominieren.
  7. Die optimale Temperatur für Lebensmittel liegt zwischen +20 und +59 Grad.
  8. Die empfohlene Häufigkeit des Essens beträgt 6-mal täglich in den gleichen Intervallen und Portionen, um die geschwächten Organe nicht zu überlasten.
  9. Sie müssen sich an das Trinkregime halten - trinken Sie mindestens 3 Liter sauberes Wasser pro Tag.

Das Menü wird unter Berücksichtigung der Schwere des Krankheitsverlaufs ausgewählt. Während einer Exazerbation liegt der Schwerpunkt auf flüssigen Gemüsebrühen ohne Braten, Tee ohne Zucker, Säften.

Sobald der Angriff vorbei ist, können Sie die Ernährung mit viskosen oder krümeligen Getreidesorten abwechseln. Wenn die Krankheit chronisch ist, wird die Ernährung sanft sein, mit einer Vielzahl von erlaubten Lebensmitteln.

Welche Produkte können Sie

Nicht alle Obst- und Gemüsesorten sind während der Diät erlaubt. Die Herstellungsmethode beeinflusst auch den Grad der Nützlichkeit..

ProduktkategorieIn welcher Form zu verwenden
Zucchini, Rüben, Kartoffeln, Kürbis, Gurken, KarottenGemüsesuppe, Salat. Es ist besser, Gurken und Karotten zu schälen..
Süße Sorten von Äpfeln, Pfirsichen, Bananen. Nicht saure BeerenBacken, Kartoffelpüree daraus machen, schwach konzentrierte Säfte, Kompott, Gelee, Gelee.
Herkules, Buchweizen, Reis, Perlgerste, Weizengrütze.Basierend auf Wasser oder Milch. Fügen Sie Pflanzenöl oder Ghee hinzu. Haferbrei sollte gut gekocht sein
PastaNur gut gekocht
Rindfleisch, Truthahn, Kaninchen, HuhnBacken Sie ohne Öl oder machen Sie gedämpfte Schnitzel, Fleischbällchen
Fettarmer MeeresfischKochen oder ein Fischsoufflé machen
Hüttenkäse, ungesalzener KäseIn Form eines Auflaufs. Sie können Sandwiches mit Käse machen.
Fermentierte Milchprodukte1 EL. pro Tag
Fettarme Milch1 EL. einen Tag zum Tee hinzufügen, Brei darauf kochen.
Croutons, Trockner, Knäckebrot, getrocknetes Brot.Anstelle von frischen Muffins, Toast werden Croutons empfohlen.
Süßwaren, Marmelade, HonigVerbrauchen Sie morgens nicht mehr als 100 g

Welche Produkte sind verboten

Wenn sich der Patient in Remission befindet, bedeutet dies nicht, dass die Krankheit spurlos verschwunden ist. Die Ernährung sollte unter Berücksichtigung der Tatsache erfolgen, dass bestimmte Lebensmittel eine Verschlimmerung hervorrufen können. Stattdessen wird die Ernährung mit solchen angereichert, die entzündungshemmend wirken und einen erhöhten Nährwert haben..

NameWas sollte nicht konsumiert werden
GetränkeKaffee, Mineralwasser, Alkohol, Stevia und Extrakt daraus, Molke, Hibiskus, konzentrierter Saft
Flüssige MahlzeitenMit fettem Fleisch, Pilzbrühe, Fischsuppe, grünem Borschtsch, Okroshka gekocht
HaferbreiErbsen, Linsen.
FleischNebenprodukte, Würstchen, geräuchertes Fleisch, Eintopf, Schweinefleisch, Lammfett.
Fisch und MeeresfrüchteFischkonserven in Öl und Tomate, Lachs, Forelle, geräucherter Hering, Kaviar aller Art, Sushi, Krabbenfleisch
BrotPuff Pies und Kekse, Muffins, Pfannkuchen
Fermentierte MilchprodukteGesalzener Käse, Vollmilch, Sahne
GemüsepflanzenRohkohl, Kräuter, Gemüse mit ätherischen Ölen, die die inneren Organe reizen - Radieschen, Knoblauch, Zwiebeln
ObstFeigen, Zitrusfrüchte, Kaki, Nüsse
EierGebraten
FetteUnraffiniertes Sonnenblumenöl, Schmalz, Margarine
SnacksEingelegter Ingwer, Oliven
TankstellenMayonnaise, Saucen, Gewürze
SüßigkeitenSchokolade, Gebäck mit Sahne, Sesam, Kosinaki, frische Kekse

Wenn Sie die Empfehlungen von Ärzten ignorieren und weiterhin verbotene Lebensmittel verwenden, ist dies mit Komplikationen behaftet, bis hin zur Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs..

Beispielmenü für Gallenblasenerkrankungen

Bei der Erstellung einer täglichen Diät für Gallenblasenerkrankungen müssen Sie die folgenden Merkmale beachten:

  1. Das tägliche Volumen der aufgenommenen Lebensmittel und Flüssigkeiten sollte innerhalb von 3,5 kg liegen.
  2. Zwischen den drei Hauptmahlzeiten gibt es zwei Snacks - Obst, Sandwiches.
  3. Beste Zubereitung von Speisen - Dampf, Backen ohne Öl im Ofen oder Kochen.
  4. Vor dem Kochen wird Fleisch von Haut und Sehnen entfernt. Es ist verboten, die resultierende Brühe während einer Exazerbation zu essen. Es ist manchmal möglich, aber nur während der Remission.
  5. Das Öl wird bereits gekochtem Essen zugesetzt. Es ist unmöglich, es zu erhitzen, damit es seine choleretischen Eigenschaften nicht verliert.

Im Stadium der Remission sind fünf Mahlzeiten pro Tag vorzuziehen. Das indikative Menü ist für eine Woche ausgelegt. Am 8. Tag können Sie von vorne beginnen.

Tag 1

  • 1 Mahlzeit - Haferbrei auf Wasser, 1 Wurst, Hagebuttenaufguss - 1 EL.
  • 2 Mahlzeiten - fettarmer Hüttenkäse - 100 g, Banane - 1 Stck.
  • Mittagessen - vegetarische Suppe, gefüllte Tomaten mit Reis und gehacktem Hühnchen, Kompott - 1 EL.
  • Nachmittagssnack - Salat aus Gurken und Tomaten mit Sonnenblumenöl, einer Scheibe Roggenbrot.
  • Abendessen - Reissuppe mit Milch, Kekskekse - 3 Stk., Kräutertee - 1 EL.

Tag 2

  • 1 Frühstück = Quarkauflauf mit Rosinen, leicht konzentrierter Saft aus süßen Apfelsorten.
  • 2 Frühstück - Pfirsiche, Bananen mit Honig.
  • Mittagessen - gedämpfte Fleischbällchen, Buchweizenbrei, Meeresfrüchtesalat, Beerengelee - 1 EL.
  • Nachmittagssnack - Beerengelee, Kürbis im Ofen gebacken.
  • Abendessen - 1 Eieromelett mit Milch, Vinaigrette.

Tag 3

  • 1 Mahlzeit - faule Knödel - 150 g, Hagebuttenaufguss - 1 EL.
  • Mahlzeit 2 - Toast mit Zucchinikaviar - 2 Stk., Verdünnter Karottensaft - 1 EL.
  • Mittagessen - vegetarische Sahnesuppe mit Butter, hautlosem Hähnchenfilet, Beerensaft.
  • Abendessen - Karotten-Apfelsalat.
  • Zweites Abendessen - Pasta mit ungesalzenem Käse, Kompott.

Tag 4

  • Morgens - Grießbrei auf Wasser mit Erdbeermarmelade, Hagebuttenaufguss - 1 EL.
  • 2 Mahlzeit - 2 Proteinomelett, eine Scheibe Roggenbrot.
  • Mittagessen - Kartoffelpüree und Kürbis, ein Stück gekochter Fisch, Tomate - 1 Stck.
  • Nachmittagssnack - Marshmallow, ungesüßter Tee.
  • Abendessen - Reis mit getrockneten Früchten, Kefir 2% - 1 EL.

Tag 5

  • 1 Mahlzeit - Hirsebrei, Fleischbällchen, fettarme Milch.
  • 2 Mahlzeiten - gebackener Kürbis, Hagebuttenaufguss.
  • Mittagessen - Gemüseeintopf, gekochtes Kaninchenfleisch, Vollkornbrot - 2 Stk.
  • 3 Mahlzeiten - Tee, ungesalzener Käse - 2 Scheiben.
  • Abendessen - Kartoffelauflauf, Roggenbrot.

Tag 6

  • Frühstück - Haferflocken mit Obst, Kefir - 1 EL.
  • 2 Frühstück - gebackene Zucchini-Pfannkuchen, Hagebuttenaufguss - 1 EL.
  • Mittagessen - Milchsuppe mit Nudeln, gekochtem Kalbfleisch - 100 g, Tee.
  • Nachmittagssnack - ungesalzener Feta - 50 g, 2 Tomaten.
  • Abendessen - gedämpfter magerer Fisch, Salzkartoffeln, Apfelsaft.

Tag 7

  • Am Morgen - Kohlauflauf mit Fleisch, Haferflockengelee.
  • Zweites Frühstück - Tee, Kekskekse.
  • Mittagessen - gedämpfter Pilaw ohne Braten, Gurkensalat mit Paprika.
  • Nachmittagssnack - Gemüseeintopf.
  • Abendessen - Kürbis-Hirse-Brei, fettarme Milch.

Die Ernährung kann basierend auf der Liste der akzeptablen Lebensmittel angepasst werden. Wenn Symptome einer Exazerbation auftreten, müssen Sie aufhören, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Dies reduziert die Belastung des entzündeten Organs und des gesamten Magen-Darm-Trakts..

Während der akuten Phase der Cholezystitis können Sie:

  • stilles Wasser;
  • schwacher Tee ohne Zucker;
  • Apfel- oder Beerensaft;
  • Hagebutteninfusion.

Nach dem Bestehen des Angriffs wird ein reibungsloser Übergang zu fester Nahrung durchgeführt. Sie können Kartoffelcremesuppe, Reis oder Haferflocken in Wasser, Gelee kochen. Es ist erlaubt, 1-2 Croutons zu essen.

Es wird nur verschrieben, wenn keine Symptome einer Verschlimmerung von Erkrankungen des Verdauungssystems vorliegen. Diät Ernährungsziele:

  • die Belastung des Körpers reduzieren;
  • Gewährleistung der ordnungsgemäßen Funktion der Gallenwege;
  • Gesundheit normalisieren.

Die Ernährung zeichnet sich durch eine optimale Kombination aller notwendigen Komponenten aus - Kohlenhydrate, Fette, Proteine. Die Liste der zulässigen Produkte umfasst solche, die mit Pektinen und Ballaststoffen gesättigt sind und sich durch eine niedrige Konzentration an Cholesterin und Oxalsäure auszeichnen. Dadurch wird der Körper wiederhergestellt, die ausgeprägten Symptome der Krankheit verschwinden.

Ich frage mich, wie Menschen ihr ganzes Leben lang leben. Damit die Galle vollständig austritt, braucht man etwas Fett, weil es so funktioniert.
Und diese Diät ist fürs Leben. ohrenet, aber es ist einfacher, sofort zu sterben, es gibt kein Nichrom. Man kann keine Nüsse sehen, auch keine Bohnen. Und woher soll eine Person Protein nehmen, von was? Hähnchen? Hmm. Und keine Alternative. Wissen Sie zumindest, dass es Menschen gibt, die kein Fleisch essen, und was würden Sie ihnen raten: „Essen Sie Hündinnen, Diätfleisch!
Sie saßen mindestens einmal auf ihrer verdammten Diät und sahen sich mindestens einen Monat lang die klugen Jungs an. Ich habe auf dieser Diät gesessen, dann ist es unmöglich... es macht keinen Sinn von ihr... ich bin nur noch schlimmer geworden. In Polikliniken können sie keine normale Behandlung oder Pillen verschreiben. Und die Diäten aus der UdSSR werden kopiert, also ist alles großartig. Gut gemacht..

Diät gegen Gallendyskinesie - was kann und was nicht, Ernährungsregeln, Menüs, Rezepte

Von großer Bedeutung bei Erkrankungen des Hepatobiliärtrakts ist die Art der Ernährung. Produkte können die Bildung und den Abfluss von Galle fördern, was bedeutet, dass Sie mit Hilfe einer richtig ausgewählten Diät den Zustand des Patienten kontrollieren können. Die Ernährung bei Gallendyskinesien ist sehr wichtig. Ihre Einhaltung wird dazu beitragen, eine Verschlimmerung der Krankheit zu verhindern. Sie müssen häufig stundenweise mit DVP essen. Dieser Modus sorgt für eine regelmäßige Entleerung der Gallenwege und verhindert eine Stagnation der Galle.

Ziele und Regeln der diätetischen Ernährung

Eine abnormale Motilität der Gallenwege ist eine häufige Funktionsstörung bei Erwachsenen und Kindern. Am häufigsten betrifft Dyskinesie junge Menschen im Alter von 20 bis 40 Jahren mit einem dünnen Körperbau und Ernährungsdefiziten. Das Hauptstadium bei der Behandlung von DVP ist die Diät-Therapie. Für jeden Patienten empfiehlt der Arzt ein individuelles Menü, das die Art der Erkrankung und den Allgemeinzustand des Patienten berücksichtigt.

Die revitalisierende Ernährung bei Gallendyskinesien wird verschrieben zu folgenden Zwecken:

  • vollständige Funktionsstörung der Gallenwege ausschließen;
  • die Organe des Verdauungssystems, einschließlich Leber und Gallenblase, weniger zu belasten;
  • Wiederherstellung der normalen Arbeit der Gallenwege;
  • eine Verletzung des Abflusses von Galle verhindern;
  • das Risiko von Gallenschlamm und die Bildung fester Formationen (Kalküle) verringern;
  • Verbesserung der Lebensqualität und Verbesserung des Wohlbefindens.

Wenn Sie eine Diät gegen Dyskinesie verschreiben, können Sie die richtige therapeutische Wirkung erzielen, um die Funktion der Gallenblase und der Gallenwege zu verbessern. Bei hypotonischer Dysfunktion wird das Menü mit Produkten angereichert, deren Verwendung die Gallenausscheidung stimuliert. Wenn eine hypermotorische Dyskinesie diagnostiziert wird, werden Lebensmittel, die die kontraktile Aktivität der Gallenblase hervorrufen, von der Ernährung ausgeschlossen.

Damit die Ernährung so angenehm wie möglich vertragen wird und ein positives Ergebnis erzielt wird, ist es wichtig, die Regeln zu befolgen, die der medizinischen Ernährung zugrunde liegen:

  • Modus - stundenweise essen, ohne lange Pausen;
  • Lebensmitteltemperatur - mittel, nicht kalt oder heiß;
  • Portionsgröße - klein (ca. 200 ml);
  • Kochmethode - sanft durch Kochen, Backen, Schmoren, Kochen mit einem Wasserbad;
  • Die Mahlzeiten werden aus empfohlenen Produkten zubereitet.
  • Wasserregime - nicht weniger als 1,5 Liter pro Tag;
  • Einschränkungen - Salz ist nicht mehr als 5 g;
  • absolutes Verbot - Alkohol, Gewürze, Gurken, geräuchertes Fleisch, Konserven, fetthaltige, frittierte Lebensmittel.

Bei verschiedenen Arten von Gallendyskinesien können dieselben Lebensmittelprodukte unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper haben. Daher ist es wichtig, die Ernährung mit einem Facharzt abzustimmen.

Allgemeine Ernährungsempfehlung: Tabelle Nummer 5

Die therapeutische Ernährung bei Funktionsstörungen der Gallenwege entspricht der Diät Nr. 5 nach Pevzner. Es wurde im letzten Jahrhundert entwickelt, verliert aber immer noch nicht an Relevanz. Die Hauptindikationen für seine Ernennung sind Pathologien der Leber und der Gallenblase in Remission - Hepatitis, Gallensteinerkrankung, Cholezystitis.

Die Diät gegen Dyskinesien ist ausgewogen, reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Die Diät besteht aus leicht verdaulichen Lebensmitteln, die enthalten:

  • Proteine ​​- bis zu 100 g;
  • Kohlenhydrate - bis zu 280 g;
  • Fett - nicht mehr als 70 g.

Die tägliche Kalorienaufnahme sollte 2400 kcal nicht überschreiten. Dies ist ein ungefährer Wert. Die genauen Zahlen hängen vom Alter, der körperlichen Aktivität und der Art der Aktivität des Patienten ab.

Wichtige Empfehlungen für die Anwendung der Diät Nummer 5 bei Patienten mit Dyskinesie:

  • Sie müssen 5-6 mal am Tag essen, häufige Nahrungsaufnahme verhindert Stagnation.
  • Übermäßiges Essen erhöht die Belastung des Verdauungstrakts, was für Dyskinesien nicht akzeptabel ist.
  • Es ist wichtig, gleichzeitig Nahrung zu sich zu nehmen, damit sich die Gallenwege ohne Unterbrechung anpassen und arbeiten können.
  • Salz muss begrenzt werden, die Aufnahme von Natriumchlor in den Körper ist einer der Gründe für die Verdickung der Galle.
  • Vor dem Essen müssen die Lebensmittel gekühlt oder erhitzt werden. Kalte Speisen und Getränke verursachen einen Krampf in der Gallenwege.
  • Die Diät sollte Ballaststoffe enthalten, ihre rationelle Verwendung senkt den Cholesterinspiegel und verhindert eine Erhöhung der Konzentration der Gallensekretion.

Diätnahrung gegen Gallendyskinesie ist für die Langzeitanwendung konzipiert, für Patienten mit Gallendysfunktion wird sie für viele Jahre zur Grundlage der Ernährung. Durch den Verzehr der richtigen Lebensmittel können Sie den Prozess der Gallenausscheidung und die Funktionalität der Gallenwege in Einklang bringen. Darüber hinaus verbessern sich die Verdauung und die Darmperistaltik. Gleichzeitig mit der heilenden Wirkung fördert die Ernährung einen reibungslosen Gewichtsverlust, ohne den Körper zu belasten, was besonders für Frauen wichtig ist.

Erlaubtes und verbotenes Geschirr

Bei Dyskinesien führt jeder Fehler in der Ernährung zu einer Verletzung der Gallenpassage (Bewegung), die mit Verdauungsstörungen und der Entwicklung von Entzündungen behaftet ist. Einmal im Körper, beeinflusst Nahrung die physiologischen und metabolischen Prozesse, daher sollten Patienten mit Gallendyskinesie definitiv wissen, was sie essen können und was zu essen nicht empfohlen wird.

Zulässige Produkte sind:

Essen GruppeNamen
Fettarmes FleischHühnerbrust, Truthahn, Rinderlende.
Magerer (weniger als 2%) Fisch und MeeresfrüchteMeeräsche, Navaga, Flunder, Karpfen, Hecht, Zander, Tintenfisch.
Süße FrüchteBirnen, Äpfel, Bananen, Trockenfrüchte sind erlaubt.
GemüseKürbis, Karotten, Rüben, Brokkoli, Auberginen, Blumenkohl, Paprika.
GetreidekulturenBuchweizen, Reis, Grieß, Haferflocken (Flocken können verwendet werden).
Fermentierte und fettarme MilchKefir, Naturjoghurt, fettarmer Hüttenkäse, milder Hartkäse.
BäckereiprodukteAltes Brot (gestrige Backwaren), herzhafte Croutons, Knäckebrot, Trocken- und Kekskekse.
SüßwarenFruchtgelee, Gelee, Marshmallow, Honig (ohne Allergien).
Getränke und wichtige FlüssigkeitenPflanzenöl, Teegetränk, Kompott, Gelee, Fruchtgetränk, Hagebuttenbrühe.

Im Rahmen der therapeutischen Ernährung mit DVP müssen alle Lebensmittel gekocht und abgewischt werden. In seltenen Fällen dürfen Lebensmittel gebacken werden, jedoch ohne Krustenbildung. Geschirr kann gedünstet werden, jedoch ohne Öl und Braten. Gemüse, Mehl werden nicht sautiert, sondern in einer trockenen, heißen Pfanne nur leicht getrocknet. Pflanzenöle werden nur als Dressing für Fertiggerichte verwendet, sie werden beim Kochen nicht hinzugefügt.

Das Brot sollte abgestanden sein, frisch sollte getrocknet, aber nicht geröstet werden. Haferbrei sollte gut gekocht, in Wasser oder verdünnter fettarmer Milch gekocht werden. Die ersten Gänge sind vegetarisch, es ist verboten, Suppen in Fleischbrühe zu kochen. Das Muskelgewebe von Tieren enthält extraktive Substanzen. Beim Kochen von Fleisch sättigen sie die Brühe und verwandeln sie in ein Gift für das Gallensystem..

Souffle, Dampfkoteletts und Fleischbällchen werden aus magerem Fleisch zubereitet. Das Kochen in einem ganzen Stück wird nicht empfohlen. Es ist besser, Fisch zu kochen und daraus Hackfleisch zu machen. Hüttenkäse wird in Aufläufen, Nudeln, Pudding verwendet. Nudeln müssen aus harten Sorten hergestellt werden.

Große Mengen an frischem Gemüse und Obst werden nicht empfohlen. Dies kann zu anhaltender Verstopfung führen. Gemüse muss gekocht werden, aber Obst kann püriert, gelee, gebacken und roh sein. Aus Getränken, nicht konzentrierten Beeren- und Fruchtsäften, einem Sud aus Weizenkleie, sind Hagebutten nützlich.

Mit Dyskinesien der Gallenwege können Sie keine Lebensmittel essen, die reich an:

  • Purinverbindungen - sie stören Stoffwechselprozesse;
  • Cholesterin - führen zur Bildung von Steinen, zur Entwicklung von Atherosklerose;
  • Extrakte - sind starke Erreger der Magensäuresekretion;
  • Säuren - stimulieren die übermäßige Galleproduktion und wirken sich negativ auf die Zusammensetzung der Galle aus.

Die Liste der Lebensmittel, die von der Diät für Dyskinesien verboten sind, umfasst:

GruppeNamen
Fleisch und GeflügelSchweinefleisch, Lammfleisch, Ente, Gans, Fettwürste, Würste, Fleischkonserven, geräucherte Produkte, Schmalz, Innereien.
Fischprodukte und MeeresfrüchteFetthaltiger Fisch (Lachs, Makrele, Saury Sevruga und andere), Kaviar.
Früchte und Beeren (sauer)Trauben, Zitrusfrüchte (Pampelmuse, Grapefruit, Mandarine, Orange, Zitrone), Beeren (Himbeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren, Preiselbeeren), grüne Äpfel mit saurem Geschmack.
Gemüse und GemüseHülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen), Radieschen, Sauerampfer, Spinat, Knoblauch, Zwiebel, Rutabaga, Radieschen, Weißkohl, Dill, Petersilie.
GetreideGerste, Mais, Perlgerste.
BäckereiprodukteFrisches Brot, Brötchen, Kuchen (besonders gebraten), Pasteten, Belyashi, süße Kekse, Pfannkuchen, Pfannkuchen, Fast Food.
MilchprodukteFettmilch, Sauerrahm (ein Produkt mit 10% Fett ist in kleinen Mengen als Dressing erlaubt), fermentierte Backmilch, Joghurt, Molke, Fettkäse, Butter.
NachspeisenProdukte mit Sahne (Kuchen, Gebäck), Schokolade.
GetränkeStarker Kaffee, schwacher Tee, Kakao, heiße Schokolade, Mineralwasser, alkoholische Getränke.

Eine Diät mit JVP schließt Gewürze, Gewürze, Pilze, Nüsse, alle Saucen und Gewürze - Mayonnaise, Ketchup - vollständig aus. Fleisch, Fisch und Pilzbrühen sind verboten. Die Verwendung von Hühnereiern ist begrenzt - nicht mehr als 1 Eigelb pro Tag. Es ist vorzuziehen, ein Proteinomelett oder ein weich gekochtes Ei zu essen. Eiscreme und kalte Getränke müssen vermieden werden. Eine Verletzung des Temperaturregimes von Lebensmitteln kann das Auftreten von Symptomen einer Exazerbation hervorrufen - intensives Schmerzsyndrom, Übelkeit, Erbrechen.

Beispiel eines Wochenmenüs

Die Ernährung mit DVP ist so sanft und gesund wie möglich. Liebhaber von leckeren Speisen aus Tabelle 5 mögen langweilig und geschmacklos erscheinen. In der Tat gibt es viele Rezepte, mit denen Sie bei Bedarf die Ernährung diversifizieren können..

Für Patienten mit Gallendyskinesie wird empfohlen, ein Menü für eine Woche unter Berücksichtigung der Prinzipien der therapeutischen Ernährung im Voraus zuzubereiten, wobei sechs Mahlzeiten pro Tag berücksichtigt werden: Frühstück, 2. Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee, Abendessen und ein leichter Snack vor dem Schlafengehen.

Montag
1Milchreis mit Apfel, schwacher Tee mit Honig (nicht mehr als 1 Teelöffel), Kekskekse.
2Reife Birne.
3Magere Kohlsuppe, Kartoffelpüree, gehacktes Hühnerschnitzel (gedämpft), Fruchtgetränk.
4Obstsalat mit fettarmem Joghurt.
fünfGekochter Pollock, gebackenes Gemüse, Tee, Marmelade.
6Kefir trinken.

Diät gegen Dyskinesie darf 2 Scheiben Brot pro Tag essen. Es kann aus Weizenmehl der 1. Klasse hergestellt werden und muss getrocknet werden. Sie können zwischen den Mahlzeiten gereinigtes Wasser trinken, das meiste davon morgens..

Dienstag
1Buchweizenbrei mit einer kleinen Zugabe von fettarmer Milch, Tee, Marshmallows.
2Ofengebackener Apfel mit Honig.
3Vegetarischer Borschtsch, Salat aus gekochten Rüben, Kartoffeln, Karotten, gewürzt mit Pflanzenöl, Gelee.
4Banane.
fünfGedämpftes Kalbsschnitzel, Reisgarnitur, Hagebuttenbrühe.
6Joghurt mit einem Fettgehalt von weniger als 1,5%.

Milchprodukte sind eine wertvolle Quelle für Protein, Aminosäuren und Kalzium. In der Diät mit Gallenblasendyskinesie sollten sie immer vorhanden sein. Da jedoch nur frische und natürliche Produkte von Vorteil sind, ist es wichtig, vor dem Kauf die Zusammensetzung und Haltbarkeit der Produkte zu untersuchen..

Mittwoch
1Haferflocken mit Pflaumenstücken, Tee mit Milch, trockener Keks.
2Nicht saurer Apfel.
3Kürbis-Karotten-Püree-Suppe, Croutons, gedämpfte Fischfleischbällchen, Kartoffelpüree, Gelee.
4Fruchtgelee.
fünfReis-Kaninchen-Auflauf, Kefir.
6Banane.

Als Dessert dürfen Patienten mit Dyskinesie Marmeladenbonbons, Marshmallows und Marmelade. Aber oft können sie nicht in das Menü aufgenommen werden, sie sollten eine seltene Delikatesse sein..

Donnerstag
1Grießsoufflé mit Quark, Karotten-Kürbis-Saft.
2Fettarmer Joghurt.
3Gemüsegurke, Hähnchenfilet mit Kartoffelstücken, Kamillentee.
4Bananenmilchshake.
fünfMilchreis mit Fisch, Vinaigrette, Tee mit Honig.
6Apfel-Karotten-Püree.

Die Diät für die TVT sollte eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mineralstoffen enthalten. Sie sind natürliche Katalysatoren für Stoffwechselprozesse und garantieren eine gute Immunität. Deshalb müssen Obst und Gemüse einer sanften Wärmebehandlung unterzogen werden, damit die nützlichen Substanzen nach dem Kochen erhalten bleiben..

Freitag
1Müsli ohne Nüsse und Zucker, gebraut mit verdünnter Milch, Hagebuttenbrühe.
2Banane.
3Suppe mit Gemüsebällchen, Rinderkotelett im Wasserbad, Reisgarnitur, Tee, Kekse.
4Joghurt, Bratapfel.
fünfFlunder in Folie ohne Öl und Zitrone, Salzkartoffeln, Milch mit Honig.
6Kamillentee.

Bei Dyskinesien sind Kräutertees erlaubt, jedoch in geringen Mengen. Viele der Heilpflanzen haben eine starke choleretische Wirkung und können nicht nur Nutzen, sondern auch Schaden bringen..

Samstag
1Ungesüßte Quarkmasse mit Früchten, Milchgelee.
2Fruchtgelee.
3Geriebene Suppe aus Brokkoli, Paprika, Karotten, Kartoffeln, Nudeln mit gehacktem Kaninchenfleisch, Fruchtgetränk, trockenen Keksen.
4Gebackenes Gemüse.
fünfDampffleischbällchen, Buchweizengarnitur, Tee.
6Kefir.

Es gibt keine Erwähnung des vollständigen Verbots von Zucker in der Diät für Dyskinesien, aber seine häufige Anwendung bei dieser Krankheit erhöht die Belastung der Leber und der Bauchspeicheldrüse. Gastroenterologen empfehlen, einen Teil des Zuckers durch Sorbit oder Xylit zu ersetzen.

Sonntag
1Proteinomelett, Marshmallow-Tee.
2Kefir mit Banane.
3Vegetarische Suppe, mit Gemüse gebackenes Kaninchenfleisch, Kartoffelpüree, Gelee, trockener Keks.
4Joghurt, Birne.
fünfGekochter Seehecht, Gemüsesalat, Hagebuttenbrühe, Kekse.
6Milchgelee.

Trotz der strengen Einschränkungen fühlen sich Menschen mit Dyskinesie nicht hungrig. Dies ist auf häufige Mahlzeiten und den Mangel an Nahrungsmitteln mit einem hohen glykämischen Index in der Ernährung zurückzuführen..

Merkmale der Diät-Tabelle mit DVP

Bei Dyskinesien der Gallenwege weist die medizinische Ernährung Unterschiede bei Erwachsenen und Kindern sowie bei Patienten mit verschiedenen Formen der Krankheit auf. In der Medizin gibt es zwei Arten von motorischen Störungen:

  • Nach dem hypertensiven Typ handelt es sich um eine spastische Form der Pathologie, bei der die glatten Muskeln der Gallenwege und der Schließmuskel von Oddi in ständiger Spannung stehen.
  • hypotonische Dyskinesie - die entgegengesetzte Dysfunktion, wenn die Kanäle und die Blase atonisch sind (entspannt).

Unterschiede in der pathologischen Physiologie werden bei der Erstellung eines Behandlungsmenüs zugrunde gelegt.

Hypotonischer Typ

Eine Abnahme der kontraktilen Funktion der Gallenwege erfordert die Einhaltung einer Diät, um den Abfluss der Gallensekretion zu stimulieren. Der Großteil der Ernährung sollte aus pflanzlichen Lebensmitteln bestehen, die reich an Ballaststoffen sind, sowie aus magnesiumhaltigen Lebensmitteln:

  • Weizenkleie, Karotten, Brokkoli;
  • Vollkornbrot (gestern);
  • Kartoffeln, Blumenkohl;
  • Rüben, Gurken;
  • Buchweizen, Haferflocken.

Die Freisetzung der Gallenblase aus der Galle wird durch Pflanzenöl erleichtert. Es wird empfohlen, morgens und abends eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 2-3 Wochen lang 1 Teelöffel zu trinken. Bei regelmäßiger Anwendung von Kleie wird eine gute Wirkung beobachtet. Sie können in Form einer gedämpften Masse zu Schalen gegeben werden: 1 Esslöffel mit einem Glas kochendem Wasser gießen und 15 Minuten stehen lassen. Dies normalisiert nicht nur die Motilität der Gallenwege, sondern auch die Darmperistaltik, wodurch sich die Gallenblase reflexartig zusammenzieht..

Hypertensiver Typ

Bei spastischer Dyskinesie der Gallenwege zielt die Ernährung darauf ab, den Tonus der Gallenblase und der Gänge zu beseitigen. Bei dieser Form ist es erforderlich, den Verzehr von Lebensmitteln zu begrenzen, die einen scharfen Krampf der glatten Muskeln hervorrufen. Dafür benötigen Sie:

  • Verwenden Sie kein unraffiniertes Pflanzenöl.
  • Begrenzung der Fette auf 50 g pro Tag;
  • Gemüse und Obst werden nur in gekochter und gebackener Form gegessen;
  • cholesterinhaltige Lebensmittel ausschließen.

Reduzieren Sie die Anzahl der Hühnereier auf 2 Stück pro Woche. Mineralwasser und choleretische Infusionen aus Heilkräutern sollten nur warm und nach ärztlicher Genehmigung getrunken werden.

Diät für Kinder

Eine Störung der motorisch-tonischen Funktion der Gallenwege im Kindesalter ist häufig. Sie können die Krankheit bei einem Kind an den folgenden Symptomen erkennen: starke Schmerzen im rechten Hypochondrium, die in die rechte Hälfte des Rückens ausstrahlen oder in der Natur Gürtelrose sein können. Die Krankheit kann von dyspeptischen Störungen, Bitterkeit im Mund und Stuhlstörungen begleitet sein.

Eltern sollten alarmiert werden, wenn das Kind den Appetit verloren hat, das Baby sich weigert, seine Lieblingsgerichte zu essen, träge und schläfrig wird. In der Kindheit sprechen motorische Störungen gut auf die Behandlung mit normaler Ernährung an, daher ist eine frühzeitige Diagnose sehr wichtig..

Wenn eine Dyskinesie der Gallenwege festgestellt wird, basiert die Ernährung von Kindern auf folgenden Prinzipien:

  • Die Diät sollte vollständig und reich an nützlichen Nährstoffen sein.
  • gehacktes Essen, warm;
  • es ist notwendig, salzige, würzige Speisen, fetthaltiges Fleisch und Fisch aufzugeben;
  • Der Kaloriengehalt sollte der Altersperiode des Aktivitätsgrades und der Begleiterkrankungen entsprechen.
  • Limit Süßigkeiten, kohlensäurehaltige Getränke;
  • Das Kind sollte keine Snacks, Pommes Frites oder gesalzene Nüsse essen. Sie reizen die Schleimhaut des Verdauungstrakts und erhöhen die Gallensekretion.
  • Kaugummi hat eine ähnliche Wirkung, daher bestehen Gastroenterologen auf seinem Verbot.

Die richtige Ernährung sollte Fleischgerichte, nicht saure Früchte, gekochtes Gemüse, fermentierte Milchprodukte mit einem geringen Fettanteil und gekochte Nudeln umfassen. Sie können Trockenfruchtkompott, schwachen Tee, Gelee, Hagebuttenbrühe, Kamille trinken.

Während des Erwachsenwerdens muss das Kind die Ernährung bei Gallendyskinesien, die von Erwachsenen überwacht werden muss, strikt einhalten. Dieser Ansatz eliminiert das Auftreten von Exazerbationssymptomen und verhindert die Entwicklung chronischer Komplikationen..

Geschirrrezepte

Patienten mit Dyskinesie sollten verstehen, dass die richtige Ernährung der Schlüssel zum Wohlbefinden von Männern, Frauen und Kindern ist. Um es schmackhaft und gesund zu machen, müssen Sie Gerichte nach verschiedenen Rezepten kochen..

Grießbrei mit Apfel und Honig:

  1. Wasser (1/2 Tasse) zum Kochen bringen, Grieß (20 g) unter ständigem Rühren hinzufügen, damit keine Klumpen entstehen.
  2. Fügen Sie heiße Magermilch (100 ml) zu der resultierenden Mischung hinzu, kochen Sie bis zart.
  3. Apfel (süß), schälen, in kleine Würfel schneiden.
  4. Kochen Sie das Wasser in einer separaten Schüssel, kochen Sie die gehackten Äpfel 1 Minute lang, geben Sie sie dann in ein Sieb und lassen Sie überschüssige Flüssigkeit ab.
  5. Den vorgefertigten Grieß mit Äpfeln mischen, auf einen portionierten Teller legen und etwas Honig einschenken.

Fans ungewöhnlicher erster Gänge werden das Rezept für Karottenpüreesuppe lieben:

  1. Karotten (500 g) schälen, in kleine Würfel schneiden.
  2. In 2 Litern Wasser kochen, bis alles gekocht ist.
  3. Die Karotten mit einem Mixer zu einem luftigen Püree schlagen, mit fettarmer Milch halbflüssig verdünnen.
  4. Vor Gebrauch die Suppe leicht salzen lassen, mit etwas fettarmer Sauerrahm würzen.

Die Diät gegen Gallendyskinesien ermöglicht jungen Patienten, etwas Butter hinzuzufügen, erwachsene Männer und Frauen können kein tierisches Fett essen.

Sie können einen köstlichen Joghurtkuchen als Dessert machen. Zum Kochen benötigen Sie trockenen Keks (200 g), fettarmen Joghurt (1 l), Banane, süße Birne, Milch (100 ml), Gelatine (20 g). Rezept:

  1. Mahlen Sie den Keks und legen Sie ihn auf den Boden einer gespaltenen Form mit hohen Wänden.
  2. Gelatine in die Milch geben und 20 Minuten einwirken lassen.
  3. Nach dem Quellen die Mischung erhitzen und in Joghurt gießen.
  4. Die Früchte in kleine Stücke schneiden und zur Gesamtmasse hinzufügen.
  5. Gießen Sie die Joghurtmischung über die Kekse.
  6. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen, um das Gelee einzufrieren.
  7. Vor dem Servieren den Kuchen aus der Form nehmen und mit Marmeladenstücken garnieren.

Es gibt viele Rezepte auf kulinarischen Websites im Internet, die den Prinzipien des Heiltisches nicht widersprechen. Laut Patienten kann mit ihrer Hilfe die Diät für Gallenblasendyskinesien leicht befolgt werden. Wenn Sie eigene Optionen haben, schreiben Sie diese in die Kommentare zu diesem Artikel..

Folgen der Nichteinhaltung

Die Behandlung von Dyskinesien ist eine komplexe und langfristige Aufgabe. Die Korrektur der Ernährung und der Ernährung ist die Hauptbedingung für das normale Funktionieren der Gallenblase und der Gallenwege. Schon ein kleiner Fehler in der Ernährung in Form eines Kuchenstücks oder einiger Schlucke eines alkoholischen Getränks führt zu einer Verschlimmerung der Krankheit, und bei häufigen Verstößen riskiert der Patient die Entwicklung schwerer Komplikationen.

Chronische Cholezystitis, Cholelithiasis, Cholangitis, Enterokolitis, duodenogastrischer Reflux, Pankreatitis - dies sind Zustände, die vor dem Hintergrund der TVP auftreten. Um eine Verschlechterung der Gesundheit zu verhindern, sollte der Patient verstehen, dass eine Diät gegen Gallendyskinesien bei Kindern und Erwachsenen keine kurzfristige Einschränkung der Ernährung sein sollte, sondern die Grundlage für eine lebenslange Ernährung.

Diät für Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege.

Probleme mit der Gallenblase entstehen durch falsche und unregelmäßige Ernährung, die zu einem unbeweglichen Lebensstil führt und die Ratschläge von Ernährungswissenschaftlern vernachlässigt. Um dies zu vermeiden, müssen Sie eine Diät für Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege einhalten.

Galle wird für die Verarbeitung von Lebensmitteln verschiedener Qualität und Volumen hergestellt. Jetzt überlasten die Menschen den Körper zunehmend mit fetthaltigen, würzigen, frittierten Lebensmitteln mit einem hohen Cholesteringehalt, anstatt die Galle zu zwingen, im falschen Rhythmus produziert zu werden. Die häufigste Erkrankung der Gallenblase ist die Cholezystitis, die akut, chronisch, kalkhaltig (mit Steinen) oder akalkulös (ohne Steine) sein kann..

Die Gallenblase besteht aus Muskelgewebe, das eine kontraktile Funktion hat, und mit seiner Hilfe ziehen sich die Wände der Gallenblase zusammen, wodurch sich die Galle bewegen kann. Liegt eine Verletzung der Beweglichkeit der Gallenwege vor, entsteht Dyskinesie. Dyskinesie ist eine Verletzung der Beweglichkeit der Gallenblase und der Gallenwege, die zu einer Stagnation der Galle, einer beeinträchtigten Gallenbildung und einer Gallensekretion führt. Das Hauptsymptom einer Dyskinesie sind ständige oder zeitweise auftretende Schmerzen unter der rechten Rippe, Appetitlosigkeit, ein Gefühl der Bitterkeit im Mund, manchmal Erbrechen der Galle am Morgen.

Dyskinesien verursachen manchmal Gallensteinerkrankungen, bei denen sich Steine ​​in der Gallenblase und in den Gängen bilden. Wenn die Steine ​​noch klein sind, können sie von selbst durch den Zwölffingerdarm herauskommen. Wenn die Steine ​​größer werden, können sie die Gallenwege verstopfen und eine Entzündung der Gallenblase verursachen (akute Cholezystitis)..

Zur Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase wird in Kombination mit einer medikamentösen Behandlung eine Diät empfohlen. Das Diätmenü hängt von der Komplexität und dem Grad der Entwicklung der Gallenblasenerkrankung ab. Die Stoffwechselprozesse des Körpers stehen in direktem Zusammenhang mit der Leber, daher zielt die Ernährung bei Erkrankungen der Gallenblase darauf ab, die Belastung der Leber zu verringern.

Bei chronischer Cholezystitis wird eine schonende Ernährung empfohlen. Die Ernährung auf einer Diät für Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege sollte in kleinen Portionen fraktioniert sein, jeweils etwa 300 Gramm. Die Diät auf einer Diät sollte Proteine ​​enthalten, eine moderate Menge an pflanzlichen Fetten (Butter, Pflanzenöl), tierische Fette sollten nicht konsumiert werden. Darüber hinaus sollten kohlenhydratreiche Lebensmittel nicht in die Ernährung aufgenommen werden, da sie zur Stagnation der Galle beitragen und deren Abfluss behindern.

Menü einer sanften Diät für Gallenblasenerkrankungen.

  • 1. Frühstück einer sanften Diät: Hüttenkäse, Haferflocken mit Pflanzenöl, schwacher Tee.
  • 2. Frühstück einer sanften Diät: frische Äpfel, Gemüse.
  • Sparsames Mittagessen: Gemüsesuppe in Pflanzenöl, gekochtes Fleisch (Huhn, Rindfleisch) oder Fisch, gedünstete Karotten, Trockenfruchtkompott / Gelee.
  • Nachmittagssnack einer sanften Diät: Hagebuttenkochen, Gemüse, Obst.
  • Abendessen mit leichter Diät: gekochter Fisch, Buchweizenbrei / Salzkartoffeln, Tee.

Vor dem Schlafengehen können Sie Kefir trinken.

Das Diätmenü für Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege sollte keine Produkte mit ätherischen Ölen und Extrakten enthalten (Pfeffer, Fleisch, geräuchertes Fleisch, Gurken, Fisch, Pilzsuppen, Radieschen, Radieschen, Meerrettich, Sauerampfer, Pilze, kalte Gerichte und Getränke).... Lebensmittel mit grobem Ballaststoff - Roggenbrot, Nüssen, Hülsenfrüchten. Kakao, Pralinen, Kaffee und süße Mehlprodukte sind in der Ernährung verboten.

Darüber hinaus sollte die Ernährung bei Erkrankungen der Gallenblase choleretische Produkte enthalten (Gurken, Milch, weichgekochte Eier, Sauerrahm, Kohl, Obst, Erdbeeren, Karotten, Rüben)..

Wichtige Elemente in der Ernährung bei Erkrankungen der Gallenblase sind Abkochungen von choleretischen Kräutern - Immortelle, Maisseide, Rainfarn, Johanniskraut. Während einer Exazerbation für einen Monat ist es notwendig, Abkochungen zu trinken.

Zum Abkochen von Johanniskraut, Rainfarn, Immortelle 2-3 mal am Tag, 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten, ein halbes oder zwei Drittel eines Glases. Trinken Sie 3-mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten Maisseide, 1 EL. l. Wenn es zu Verstopfung neigt, ist es besser, St. nicht zu trinken.

Es ist nützlich, Behandlungszyklen mit Mineralwasser in Diäten für Erkrankungen der Gallenblase aufzunehmen. Trinken Sie einen Monat lang 2-3 mal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten Wasser. Es ist besser, den Zulassungskurs 2-3 mal im Jahr zu wiederholen..

Eine Diät gegen Gallenerkrankungen sollte mindestens sechs Monate dauern, nur in diesem Fall bringt die Diät eine gute Wirkung.

Es gibt auch eine Diät für Fälle, in denen die Gallenblase entfernt wird, eine solche Diät wird ziemlich streng sein. Eine solche Diät sollte keine pflanzlichen und tierischen Fette enthalten und auch die Verwendung von Fleischgerichten minimieren. Wenn dies schwierig ist, können Sie manchmal fettarmes gekochtes Huhn / Rindfleisch in kleinen Mengen fettarmen gekochten Fisch essen.

Auch bei der Ernährung bei Erkrankungen der Gallenblase müssen Sie besonders auf das Flüssigkeitsvolumen achten - Sie müssen bis zu 3 Liter pro Tag trinken. Dieses Flüssigkeitsvolumen enthält verdünnten Saft, schwachen grünen / schwarzen Tee. Es ist gut, Buchweizen und Haferflocken, 0% Fett Hüttenkäse, Kefir in die Ernährung aufzunehmen. Sie können Weizenbrot, Nudeln in die Ernährung aufnehmen.

Diät für Gallendyskinesien

Bei fast jeder Störung des Verdauungssystems oder bei Vorliegen von Erkrankungen des hepatobiliären Systems ist eine ausgewogene Ernährung erforderlich, mit Ausnahme unerwünschter Lebensmittel, die eine Exazerbation hervorrufen. Diät ist auch für DVP erforderlich. Die Diät gegen Gallendyskinesien zielt darauf ab, den Zustand zu normalisieren, akute Symptome zu beseitigen und die Funktionen des Magen-Darm-Trakts zu verbessern.

Diätprinzipien für Dyskinesien

Dieser pathologische Zustand stellt keine signifikante Bedrohung für das Leben des Patienten dar. Ein unangenehmes Gefühl wird durch einen gestörten Abfluss von Galle verursacht. Die Einhaltung einer speziellen Diät für medizinische Lebensmittel gegen Dyskinesien ermöglicht es Ihnen, die Gesundheit zu normalisieren und Anfälle zu beseitigen. Die Krankheit wird normalerweise in zwei Typen unterteilt - hyperkinetische und hypokinetische Typen. Im ersten Fall kommt es zu einem erhöhten Tonus der Gallenblase und der Gallenwege. Im zweiten Fall gibt es einen reduzierten Ton der obigen inneren Organe.

Mögliche Ursachen für den aufgetretenen pathologischen Zustand:

  1. Nichteinhaltung der Grundsätze und Regeln einer gesunden Ernährung. Missbrauch von würzigen, salzigen, fettigen und frittierten Lebensmitteln.
  2. Chronische nervöse Anspannung und ständiger Stress.
  3. Das Vorhandensein von Begleiterkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  4. Chronische parasitäre Invasionen.
  5. Geschlecht. Frauen sind nachweislich anfälliger für Gallenblasenerkrankungen.
  • Bauchschmerzen;
  • Kopfschmerzen;
  • Erbrechen oder Übelkeit;
  • nach dem Essen ständiges Aufstoßen;
  • das Vorhandensein von Darmerkrankungen;
  • Gefühl der Schwere auf der rechten Seite;
  • Probleme mit dem Appetit;
  • Bauchkrämpfe;
  • ein bitterer Geschmack im Mund, besonders am Morgen.

Wenn charakteristische Symptome vorliegen, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. Bei der Diagnose sollte bei Gallendyskinesien auf die Ernährung geachtet werden. Wenn bei Frauen Symptome festgestellt werden, ist es wichtig, eine Schwangerschaft auszuschließen..

Komplikationen sind sowohl bei Männern als auch bei Frauen mit dieser Krankheit behaftet:

  1. Chronischer Verlauf der Cholezystitis - Entzündung der Gallenblase, die länger als sechs Monate dauert.
  2. Cholangitis - Entzündung der Gallenwege.
  3. Bildung von Gallensteinerkrankungen.
  4. Chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse.
  5. Gastritis, Duodenitis.
  6. Seltener atopische Dermatitis.
  7. Anhaltender Gewichtsverlust, der besonders für Kinder gefährlich ist.

Wenn Sie die optimalen Ernährungsregeln für Dyskinesien einhalten, ausgenommen Junk Food, wird der Patient in Zukunft keine Probleme mehr haben, da die Pathologie eine positive Prognose hat.

Grundprinzipien einer Dyskinesie-Diät

Damit eine Diät mit Dyskinesie den größtmöglichen Nutzen bringt, müssen die folgenden Regeln der täglichen Diät befolgt werden:

  1. Sorgen Sie für ein optimales Gleichgewicht der Nährstoffe - Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate. Für einen Erwachsenen mit einem Gewicht von 60 bis 80 Kilogramm liegt die Proteinnorm zwischen 75 und 100 g (davon pflanzlicher Herkunft - nicht mehr als 30%, der Rest stammt aus Fleisch, Geflügel, Fisch, Eiern oder Milchprodukten). Die Norm für Fette ist 60-60 Gramm, von denen ein Drittel pflanzliche Öle sind. Butter sollte auf ein Minimum gegessen werden und ist während einer Exazerbation völlig ausgeschlossen.
  2. Die größte Menge an Kohlenhydraten sollte je nach individuellem Bedarf im Bereich von 200 bis 300 Gramm liegen. Es ist wünschenswert, dass der größte Teil der konsumierten Kohlenhydratnahrung Getreide, Gemüse und Vollkornbrot ist. Es ist besser, die Menge an süßen und stärkehaltigen Lebensmitteln zu minimieren. Der tägliche Gesamtkaloriengehalt reicht von 2500 kcal. Abhängig von den individuellen Merkmalen ist eine moderate Abnahme oder Zunahme der täglichen Kalorienaufnahme in der Nahrung möglich. Es ist besser, Nudeln durch Brei zu ersetzen.
  3. Sie können nicht lange verhungern. Ein anhaltendes Hungergefühl ist mit negativen Folgen, Schmerzen und Krämpfen im Bauchraum behaftet. Es ist ratsam, 4-6 mal täglich in kleinen Portionen fraktioniert zu essen. Wenn es nicht möglich ist, Lebensmittel rechtzeitig einzunehmen, sollten Sie immer leichte Lebensmittel für einen schnellen Snack mitnehmen - Joghurt, Kefir.
  4. Es wird empfohlen, eine bestimmte Diät einzuhalten, damit Sie ungefähr zur gleichen Zeit essen können. Dies trägt zur Schaffung eines optimierten Zeitplans bei, der die Funktion des Magen-Darm-Trakts normalisiert. Bei übermäßigem Essen wird das Verdauungssystem stark belastet, wodurch Galle in den Zwölffingerdarm freigesetzt wird. Wenn sich eine Gallenstase entwickelt, tritt eine wiederkehrende Exazerbation auf.
  5. Eine Diät mit DVP beinhaltet die vollständige Eliminierung verbotener Lebensmittel in der Diät. Normalerweise werden gebratene, würzige, würzige und fettige, salzige Gerichte maximal aus dem Tagesmenü genommen. Es ist auch unerwünscht, zu saure Lebensmittel zu essen, was zu einer erhöhten Produktion von Magensaft führt..
  6. Alle Speisen müssen schonend zubereitet werden - mit einem Wasserbad, kochen oder backen. Bei einer so schonenden Kochmethode behalten Lebensmittel die erforderliche Menge an nützlichen Vitaminen sowie Makro- und Mikroelementen maximal bei. Im Produkt werden keine krebserzeugenden Substanzen im Überschuss gebildet. Während einer Mahlzeit ist es wichtig, ein kompetentes Temperaturregime einzuhalten. Sie können nur warmes Essen essen, sonst kann es zu heiß oder zu kalt werden.
  7. Mit einer erstmaligen Verschlimmerung sollte die Ernährung mit Gallendyskinesie hauptsächlich Gerichte enthalten, die auf Gemüsepüree basieren. Das Sieben durch ein Sieb ist für eine bessere Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung unerlässlich.
  8. Im Zentrum der Dyskinesie-Ernährung stehen die Prinzipien der vorherrschenden Verwendung von Ballaststoffen und Gemüse. Die mit DVP aufgenommene Mindestfasermenge beträgt 500 Gramm. Diese Menge ist notwendig, um die Gesundheit des Verdauungstrakts zu verbessern und die Darmfunktion zu normalisieren.
  9. Wenn der Patient Fruchtsaft trinken möchte, sollte er ihn im gleichen Verhältnis mit Wasser verdünnen. Auf diese Weise verdünnter Saft ist viel leichter zu verdauen..

Vor dem Schlafengehen müssen Sie spätestens 1,5 bis 2 Stunden essen. Zum Abendessen ist es besser, etwas Leichtes zu essen, wie eine Banane mit einem Glas Kefir. Hauptmahlzeiten sind zum Mittag- und Frühstück..

Die Ernährungstabelle Nr. 5 kann als Grundlage für eine gesunde Ernährung herangezogen werden. Zusätzlich zu Suppenflüssigkeit und schwachem Tee wird empfohlen, 1,5 bis 2 Liter reines kohlensäurefreies Wasser zu trinken. Die Menge an verbrauchtem Salz sollte ebenfalls stark begrenzt sein - nicht mehr als 8 Gramm pro Tag. Alkohol ist komplett verboten..

Diät gegen Gallenblasendyskinesie - was nicht zu essen

Eine gut gewählte Diät für DVP beinhaltet den Ausschluss von Lebensmitteln, die reich an:

  • Cholesterin;
  • extraktive Substanzen;
  • Säuren und Purine.

Während diätetischer Mahlzeiten mit Dyskinesie sind folgende Lebensmittel strengstens verboten:

  1. Unter den Fastfoods sind Pommes Frites, Cracker, Trockenrationen, Instantnudeln, gesalzene Nüsse, Pizzen und Burger.
  2. Alle alkoholischen Getränke, auch bei einem Mindestumsatz. Alkohol erhöht die Belastung aller Körpersysteme, insbesondere der Leber und des Magens, erheblich.
  3. Süßigkeiten und Desserts - Eis, Schokolade, Kuchen, süße Brötchen, Kekse mit Füllungen, Süßigkeiten.
  4. Kaffeegetränke, Kakao, Espresso.
  5. Scharfe Gewürze - rote und schwarze Paprika, Senf.
  6. Kohlensäurehaltige Getränke sind süß und gefärbt. Ausnahmsweise ist es manchmal erlaubt, leicht kohlensäurehaltiges Mineralwasser zu trinken, aber es ist besser, Mineralwasser ohne Gas zu bevorzugen.
  7. Fettreiche Fleischbrühen, kalte "heiße" Gerichte.
  8. Frisches Schwarzbrot (kann nur als Cracker oder getrocknet gegessen werden).
  9. Knoblauch, Zwiebeln und Pilze.
  10. Hülsenfrüchte sollten auch nicht gegessen werden, sie sind schwer im Magen und verursachen überschüssiges Gas.
  11. Gewürze und Gurken.
  12. Reine tierische Fette - Muskelmasse, Schmalz.
  13. Fettiges Fleisch und Fisch, geräuchertes Fleisch, Konserven.

Bei der Beobachtung der Ernährung mit Dyskinesien ist es wichtig, die wichtigsten Regeln einzuhalten - Produkte sollten so natürlich wie möglich sein und vom Menschen nur minimal verarbeitet werden. Daher können Sie keine Knödel, Gebäck oder Weißbrot essen. Lebensmittel bestehen hauptsächlich aus püriertem Gemüse, magerem Fleisch, Milchprodukten (in kleinen Mengen) und einigen Getreidesorten.

Es wird empfohlen, auf den Zustand des Stuhls und die damit einhergehenden Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu achten. Wenn der Patient anfällig für Verstopfung ist, ist es für ihn besser, Abführmittel zu geben - Bananen, süße Äpfel, Haferflocken, Rüben. Personen, die zu Durchfall neigen, sollten ihre Speisekarte besser aus Reisbrei und hartgekochten Eiern zusammenstellen..

Diät für Gallendyskinesien nach hypotonem Typ

Bei Vorhandensein eines hypotonischen Typs wird eine anhaltende Stagnation der Galle beobachtet. Dieser Zustand ist schädlich für den Körper und wenn er nicht behandelt wird, können schwerwiegende Folgen auftreten. Überschüssige Gallenstase wird durch spezielle Choleretika ausgeschieden - Choleretika oder Cholekinetika auf pflanzlicher Basis.

Wenn sich Steine ​​im Lumen der Gallenblase befinden, ist die Entfernung überschüssiger Galle aus dem Organ kontraindiziert. Um Stagnation zu vermeiden, wird die regelmäßige Einnahme von Ballaststoffen und pflanzlichen Fetten empfohlen.

Welche Lebensmittel werden für hypotonische Dyskinesien in der Gallenwege von Erwachsenen empfohlen:

  1. Pflanzenöl sollte die Hälfte des in den Körper gelangenden Fettes aufnehmen. Die einfach ungesättigten Fettsäuren in Pflanzenöl helfen bei der Produktion von Prostaglandinen, die die Galle verdünnen. Oliven- oder Sonnenblumenöl darf nicht raffiniert und nicht wärmebehandelt sein.
  2. Gemüsegerichte, Obst und Beeren ohne sauren Geschmack. Solche Lebensmittel verhindern Verstopfung, normalisieren die Darmfunktion und wirken sich günstig auf den Zustand der Gallenblase aus..
  3. Frische und natürliche Säfte mit Fruchtfleisch. Solche Lebensmittel zeigen eine choleretische Wirkung und sättigen den Körper mit Pflanzenfasern..
  4. Gekochte Eier. Sie enthalten viele nützliche Mikroelemente und sind die beste Quelle für Protein und Aminosäuren. Das Eigelb verbessert die funktionelle Aktivität der Gallenblase.

Alle oben genannten Lebensmittel sollten täglich verzehrt werden, jedoch so vielfältig wie möglich.

Die gleiche Art der Ernährung wird bei der Einhaltung der Gallendyskinesie nicht empfohlen. Sie müssen häufig essen, damit die Gallensekretion eher auffällt und weniger häufig in den Wänden des Organs stagniert.

Ernährungsprinzipien bei Erwachsenen mit hypertensiver Gallendyskinesie

Bei hypermotorischer Dyskinesie sind lebhaftere symptomatische Manifestationen negativer Farbe charakteristisch. Die Krankheit ist durch scharfe und krampfartige Schmerzen im rechten Hypochondrium gekennzeichnet. Symptome treten nach anhaltenden Unregelmäßigkeiten in der Ernährung auf. Sobald vor dem Hintergrund einer hypertensiven Form eine Unterernährung mit Dyskinesie der Gallenblase vorliegt, verschlechtert sich der Zustand des Patienten sofort. Aus diesem Grund werden Essprinzipien selten verletzt..

Dieselbe fünfte Tabelle wird als Grundlage verwendet, jedoch mit eigenen Anpassungen. Sie können keine tierischen Fette essen, sie sind praktisch von den Ernährungsrezepten ausgeschlossen. Die Menge an fetthaltigen Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs ist auf 60-70 Gramm pro Tag begrenzt.

Es ist verboten, cholesterinhaltige Lebensmittel und Extrakte zu konsumieren.

Zu dieser Ernährung gehört die Ablehnung einiger Arten von lästigem frischem Gemüse - Zwiebeln, Knoblauch, Paprika. Der Patient kann mageren Fisch und Geflügelfleisch, püriertes und gebackenes Gemüse essen.

Grundsätzlich bestehen Rezepte aus einem solchen Menü zulässiger Produkte:

  • Nahrungsfleisch und Fisch in gehackter Form;
  • gekochte Gemüsesuppen, die gekocht oder gedämpft werden;
  • Proteine ​​von Hühnereiern, aber nicht mehr als ein paar Stücke pro Tag;
  • fettarmer Hüttenkäse und Milch;
  • gekocht oder in Form eines Auflaufs solche Gemüse - Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Gemüsekohl;
  • pürierte Beeren und Früchte, aus denen hausgemachte Marmeladen, Gelees und Kompotte hergestellt werden.

Getreide kann nicht von der täglichen Ernährung ausgeschlossen werden. Sie sind eine gute Quelle für Makronährstoffe. Sie sind auch reich an Magnesium. Im Krankheitsfall nehmen sie den größten Teil des Ernährungszustands bei DVP ein. Getreide wirkt sich wie pflanzliche Produkte positiv auf die Verdauung aus. Fermentierte Milchprodukte werden in begrenzten Mengen verzehrt.

Was kann man mit Gallendyskinesie während einer Exazerbation essen?

Wenn es Anzeichen einer Exazerbation gibt, muss auf diätetische Lebensmittel umgestellt werden. Wenn eine Verschlechterung auftritt, tragen die folgenden Regeln zur Verbesserung Ihres Wohlbefindens bei:

  • Bei Funktionsstörungen müssen Sie langen Hunger vermeiden und übermäßiges Essen ausschließen.
  • Die Behandlung umfasst das Essen von Lebensmitteln mit einer großen Menge an Nährstoffen - Getreide, Fleisch, Kartoffelpüree mit Gemüsepüree in gekochter Form;
  • Ablehnung von Backwaren und alkoholischen Getränken;
  • Sie können frisches Obst und Salate essen, aber in begrenzten Mengen und ohne sauren Geschmack, da dies die beste Quelle für Ballaststoffe ist.

Wenn der Patient an chronischer Verstopfung leidet, enthält sein Menü Rezepte aus der Diät-Tabelle Nummer 3.

Bei hypermotorischer Dyskinesie sollten fermentationsverursachende Lebensmittel - Hülsenfrüchte, Kohl - vermieden werden. Die richtige Ernährung ist die beste Vorbeugung gegen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.

Diät für Gallendyskinesien bei Kindern

Ungefähr 8 von 10 Kindern haben eine Magenfunktionsstörung. Das Ignorieren der Prinzipien einer vollwertigen Ernährung führt zu Unbehagen. Eine vorübergehende Korrektur der Ernährung ist erforderlich und es ist notwendig, Junk Food abzulehnen. Im Rahmen einer Diät gegen Gallendyskinesien bei Kindern sollten Produkte ausgeschlossen werden, die die kontraktile Aktivität des Organs stimulieren können:

  • weißes frisches Brot;
  • gegrilltes Fleisch;
  • süße kohlensäurehaltige Getränke;
  • Fast Food;
  • Süßigkeiten, Gebäck, Gebäck;
  • Pilze, insbesondere gebratene Pilze;
  • Kaffee und heiße Schokolade.

Um den Zustand mit Hilfe einer Ernährungstherapie bei Kindern zu normalisieren, müssen gesunde Lebensmittel einbezogen werden. Aus Milchprodukten sind fettarme Hüttenkäsedesserts, Kefir, Joghurt und Milch erlaubt. Hartkäse und Sauerrahm sind aufgrund des hohen Fettgehalts ausgeschlossen. Anstelle von Tee und Kaffee ist es besser, gewöhnliches, nicht kohlensäurehaltiges Wasser aus Flüssigkeit, Hagebuttenkochen, Trockenfruchtkompott und Fruchtgelee zu trinken. Desserts sollten Honig oder Obstmarmelade bevorzugen..

Die besten Ballaststoffquellen im Kindermenü sind Gemüse und Obst in kleinen Mengen, Haferkleie. Es wird empfohlen, zusätzlich zur Diät eine vollständige Behandlung mit dem behandelnden Arzt zu vereinbaren.

Geschirrrezepte

Wenn der Patient herausgefunden hat, was mit Gallendyskinesien nicht gegessen werden kann, können Schwierigkeiten bei der Zubereitung neuer Gerichte auftreten. Es wird empfohlen, für die Dauer der Behandlung mehrere Kochoptionen selbst zu wählen, um die Ernährung zu diversifizieren.

Während des Garvorgangs können Sie folgende neue Rezepte ausprobieren:

  1. Ein Beispiel für einen Gemüsesalat. Karotten und Rüben kochen, bis sie gar sind. Dann müssen sie auf einer Reibe fein gerieben oder mit einem Mixer gehackt werden. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie dem Salat ein paar Tropfen Olivenöl hinzufügen oder mit einem Löffel Sauerrahm mit einem geringen Fettanteil würzen.
  2. Fischfleischbällchen. Pollockfilet wird durch einen Fleischwolf geleitet. Das resultierende Hackfleisch wird mit Eiweiß versetzt, damit die Fischmischung geformt werden kann. Kochen Sie das Produkt 10 Minuten lang in kochendem Salzwasser. Sie können das Produkt in Sauerrahmsauce servieren.
  3. Wie man Diät-Suppe macht. Es ist notwendig, Kürbis und Kartoffeln in Würfel zu schneiden. Dann wird das Gemüse 10 Minuten gekocht. Dann werden Paprika und gehackte Karotten hinzugefügt. All dies wird bei schwacher Hitze 5 Minuten lang gekocht. Die Suppe beim Servieren der Suppe mit Kräutern garnieren..

Essen und Menü für Gallendyskinesien für eine Woche

Um keine Zeit mit der Erstellung eines Menüplans zu verschwenden, wäre es eine vernünftige Maßnahme, zwischen Fertigdiäten zur Behandlung von Magenfunktionsstörungen zu wählen. Unten ist ein grober Plan für die Woche. Es kann nur nach Genehmigung durch den behandelnden Arzt unter Einführung individueller Anpassungen verwendet werden (bestimmte Inhaltsstoffe sind möglicherweise nicht geeignet oder es liegt eine Nahrungsmittelallergie vor). Die Punkte listeten 5 Mahlzeiten auf - Frühstück, Mittagessen, Mittagessen, Nachmittagstee und Abendessen.

  1. Hafermüsli mit einer Handvoll getrockneter Früchte. Der zweite ist Hüttenkäse mit fettarmer Sauerrahm. Sie können grünen Tee ohne Zucker trinken.
  2. Gebackene Birne mit Honig und Pfirsichsaft mit Wasser verdünnt.
  3. Cremige Gemüsesuppe. Gebackener Hackbraten mit Nudeln. Sie können eine Abkochung Kamille ohne Zucker trinken.
  4. Kompott und Omelett von zwei Eiweiß.
  5. Ofenkartoffeln ohne Gewürze. Vinaigrette, Fleischsoufflé und ungesüßter Tee.
  1. Milch Buchweizenbrei. Galette Kekse mit schwachem Tee.
  2. Hüttenkäse-Auflauf mit natürlichem Karottensaft.
  3. Gemüsesuppe auf Basis von Kartoffeln, Karotten und Paprika. Hähnchenschnitzel dämpfen. Schneiden von Gemüse aus Gurken, Radieschen und Kräutern. Kompott mit getrockneten Früchten.
  4. Hüttenkäsepfannkuchen und ungesüßter Tee.
  5. Salat mit Gemüse (fast alle, außer Kohl und Tomaten), grünem Tee und Fleischsoufflé.

Mittwoch Diätoption:

  1. Milchmüsli und Rührei auf Basis von zwei Proteinen. Sie können ungesüßten Tee trinken.
  2. 100 Gramm getrocknete Früchte (getrocknete Aprikosen oder Pflaumen). Hagebuttenkochung.
  3. Pürierte Gemüsesuppe, Fischfrikadellen. Banane und Mineralwasser.
  4. Bratapfel in Honig. Kamillenbrühe.
  5. Gemüseeintopf mit Fleischsoufflé. Grüner Tee.

Beispiel Donnerstag Diät:

  1. Grießbrei in Wasser unter Zugabe von Pflaumenstücken. Diätbrot - 2 Scheiben. Karotten- und Rübensaft.
  2. Ein Orangen- und verdünnter Apfelsaft.
  3. 2 gedämpfte Fleischpastetchen und Gemüsecremesuppe. Schwacher schwarzer Tee.
  4. Quark-Soufflé und Kamillentee.
  5. Gebackener Pollock und Kartoffelpüree ohne Gewürze. Gemüsescheiben und Kompott.

Freitag Diät Option:

  1. Karottenauflauf, grüner Tee und eine Handvoll Trockenfrüchte.
  2. Obstteller, Gelee.
  3. Pilaw mit Kalbfleisch, Gemüseborschtsch, schwacher Tee.
  4. Kürbisauflauf und Gemüsesaft.
  5. Auflauf mit Fisch und Salzkartoffeln. Karottensaft.

Samstagsdiät bei Gallendyskinesie:

  1. Sandwiches mit getrocknetem Brot und Kürbiskaviar. Bratapfel oder Birne mit Honig.
  2. Joghurt und Kräutertee.
  3. Haferbrei. Salzkartoffeln mit gekochtem Hähnchenfilet. Schwacher Tee.
  4. Eine Handvoll getrocknete Früchte mit fettfreiem Kefir.
  5. Gebackener Seefisch (Pollock oder Seehecht), Gemüsesalat mit Karotten, Abkochung mit Kamille.

Diät für Sonntag:

  1. Fettarmer Käse mit zwei Scheiben trockenem Schwarzbrot und schwachem Kaffee.
  2. Apfelmus, Gemüsesaft.
  3. Gebackener Fisch mit Nudeln und Gemüsesuppe. Kompott.
  4. Kussel und Hüttenkäse mit saurer Sahne.
  5. Gekochter Reis mit Gemüse und Huhn. Salat von Tomaten und Gurken.

Wenn ein Ernährungsberater eine Woche lang keine empfohlenen Zutaten im Menü hat, sollten diese eingegeben werden.

Wie man eine Diät beendet

Wenn der Patient lange Zeit die Prinzipien der Dysfunktionsdiät befolgt hat und die unangenehmen Symptome längst verschwunden sind, können Sie allmählich zu einer akzeptableren Diät zurückkehren. Der Ausgang sollte glatt, lang und allmählich sein. Verbotene Inhaltsstoffe werden einzeln injiziert, gefolgt von der Überwachung der Reaktion des Körpers.

Zunächst werden Milchprodukte mit einem hohen Fettanteil in Form von Ergänzungsnahrungsmitteln eingeführt. Wenn der Patient gut auf sie reagiert, sollten Sie verschiedene Getreidesorten, Nudeln, hinzufügen. Schließlich können Sie fetten Fisch, Fleisch, Süßigkeiten und frische Backwaren hinzufügen. Es ist wichtig zu bedenken, dass solche Lebensmittel gelegentlich und nicht täglich gegessen werden sollten, da sonst der Angriff bald wieder auftritt.

Gebratene, würzige und salzige Lebensmittel, einschließlich der Remissionsphase, werden überhaupt nicht empfohlen, da sie den Zustand des Magen-Darm-Trakts beeinträchtigen.

Fazit

Das Ernährungsmenü für Gallenblasendyskinesien ist streng und impliziert eine vollständige Ablehnung der beliebtesten Delikatessen - fetthaltige, gebratene, würzige und salzige Lebensmittel. Süßwaren sind verboten. Im Laufe der Zeit ist eine Rückkehr zur üblichen Ernährung möglich, jedoch in begrenztem Umfang, wenn die Krankheit nicht vollständig geheilt ist. Sie können über diese Krankheit ausführlich in den Artikeln auf unserer Ressource lesen. Wenn Sie an diesem Thema interessiert sind, hinterlassen Sie Kommentare im entsprechenden Abschnitt.