Diät gegen Gallenblasendyskinesie

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um sicherzustellen, dass sie so genau und sachlich wie möglich sind.

Wir haben strenge Richtlinien für die Auswahl von Informationsquellen und verlinken nur auf seriöse Websites, akademische Forschungseinrichtungen und, soweit möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu solchen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Bei einer Dyskinesie der Gallenblase kommt es zu Perioden der Verschlimmerung und Besserung. Wenn Sie dies nicht beachten und die Diät für Gallenblasendyskinesien unverändert lassen, kann dies nach einer Weile zu folgenden Krankheiten führen. Das Auftreten von Entzündungsprozessen in der Gallenblase und der Gallenwege (Cholezystist, Cholangitis) sowie die Bildung von Gallensteinen (Cholelithiasis) ist möglich.

Die Gallenblasendyskinesie ist eine Krankheit, die durch eine Beeinträchtigung der motorischen Funktionen der Gallenblase gekennzeichnet ist. Aus diesem Grund gibt es Fehler in seinen Kontraktionen sowie in den Kontraktionen der Gallenwege und des Schließmuskels von Oddi. Infolge dieser Verstöße beginnt die Galle schlecht oder unzeitgemäß aus der Gallenblase ausgeschieden zu werden. Laut Statistik sind Frauen anfälliger für Dyskinesien als Männer.

Es gibt zwei Arten von Dyskinesien der Gallenblase - hyperkinetische und hypokinetische.

Hyperkinetische Dyskinesie ist durch eine erhöhte Kontraktion der Gallenblase aufgrund eines erhöhten Tons gekennzeichnet. Die Kontraktionen dieses Verdauungsorgans beginnen schneller zu erfolgen - häufiger und schneller als nötig. Die Schließmuskeln, die die Galle in die Gallengänge leiten, öffnen sich jedoch nicht so weit wie nötig. Dies führt zu Anfällen: Sie gehen mit starken und scharfen Schmerzen im rechten Hypochondrium einher. Die Dauer der Angriffe beträgt normalerweise nicht mehr als eine Stunde. Diese Form der Dyskinesie wird durch Stress, starke psychische Beschwerden und negative Emotionen verursacht. Eine Frau leidet aufgrund der Menstruation an Dyskinesie, da zu diesem Zeitpunkt der Tonus der Gallenblase zunimmt. Auch junge Menschen sind anfällig für diese Form der Dyskinesie..

Hypokinetische Dyskinesie ist mit einer unzureichenden Kontraktion der Gallenblase verbunden. Bei dieser Form der Dyskinesie werden auch Anfälle beobachtet, die von Schmerzen im rechten Hypochondrium begleitet werden. Aber die Art des Schmerzes ist völlig anders: schmerzhafte Empfindungen - platzen oder schmerzen, nicht stark, aber länger. Diese Form der Dyskinesie betrifft ältere Menschen..

Diät für Gallendyskinesien

Es ist gut, Mineralwasser mit einem hohen Mineralisierungsgrad in Kursen zu trinken. Essentuki Nr. 17, Batalinskaya, Arzni und andere sind für diese Zwecke geeignet. Wasser sollte in kühler oder leicht erwärmter Form eingenommen werden, dreimal täglich 200 - 250 ml, eine halbe Stunde - eine Stunde vor den Mahlzeiten.

Bei Dyskinesien der Gallenwege sollte ein Teil des Gemüses von der Ernährung ausgeschlossen werden - Auberginen und Rohkohl verschiedener Arten (Weißkohl, Rotkohl, Rosenkohl, Brokkoli, Blumenkohl usw.). Gekochter Kohl kann beispielsweise in Suppen und Gemüseeintöpfen verwendet werden.

Bestimmte Obstsorten sind auch bei Gallendyskinesien ausgeschlossen - saure grüne Äpfel, Zitronen und Grapefruits.

Von den Früchten müssen Sie jeden Tag einen Apfel, eine Kiwi, eine Orange und mehrere Mandarinen essen. Dies ist natürlich die Winterversion der Obstkarte. Im Sommer müssen Zitrusfrüchte und Kiwi durch frische Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Pfirsiche, Aprikosen und Pflaumen ersetzt werden.

Tagsüber müssen Sie eine bestimmte Menge frisches Gemüse essen. Zum Beispiel ist es hilfreich, eine rohe Karotte, mindestens eine Tomate, zu essen. Gurken dürfen jedoch nicht mehr als 200 Gramm pro Tag essen..

Es ist sehr nützlich, frische Kräuter zu essen. Es sollte zu Salaten, Müsli, Eintöpfen, Suppen hinzugefügt werden. Sie können es wie einen kleinen Snack essen.

Diät für hyperkinetische Dyskinesie

Die Diät für hyperkinetische Dyskinesien der Gallenblase und der Gallenwege basiert auf den folgenden Prinzipien:

  1. Häufige Mahlzeiten in kleinen Portionen - 5-6 mal am Tag.
  2. Ein Verbot des Verzehrs von Lebensmitteln, die einen erhöhten Rhythmus der Kontraktionen der Gallenblase hervorrufen:
    • fetthaltige Lebensmittel und Brühen;
    • fetthaltige Fleischprodukte und Fisch;
    • Pflanzenöl;
    • fettiges Gebäck - Kuchen und so weiter;
    • warme Gerichte, Gewürze und Gewürze;
    • Alkohol und Bier;
    • Kohlensäurehaltige Getränke.
  3. Bei hypermotorischen Funktionsstörungen der Gallenblase und der Gallenwege werden Lebensmittel mit hohem Magnesiumgehalt empfohlen. Die Ernährung des Patienten umfasst:
    • Buchweizen-Weizenbrei.
    • Vollkorn- oder Kleiebrot.
    • Verschiedene frische Gemüse.
    • Früchte und Beeren in verschiedenen Formen.
  4. Es ist nützlich, Kräuterpräparate und Getränke auf der Basis von Maisseide, Hagebutten und Pfefferminze in die Ernährung aufzunehmen.
  5. Die Behandlung mit Mineralwasser ist ein alter und bewährter Weg, um die Funktionen der Gallenblase und der Gallenwege bei Dyskinesien zu normalisieren. Die Verwendung von Mineralwasser mit geringer und mittlerer Mineralisierung hilft - Narzan, Naftusya, Essentuki Nr. 4 und Nr. 20, Smirnovskaya, Slavyanskaya und so weiter. Wasser wird drei- bis viermal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten heiß (40-45 Grad) von einem halben auf ein Glas genommen.

Diät für hypokinetische Dyskinesie

Diät für hypokinetische Dyskinesie der Gallenblase und der Gallenwege umfasst:

Essen mit ausgeprägter choleretischer Wirkung:

  • saure Sahne, Sahne, Butter;
  • unraffinierte Pflanzenöle;
  • weichgekochte Eier;
  • Gemüse in verschiedenen Formen - frisch, gedünstet, gekocht und gebacken;
  • Schwarzbrot.

Die oben genannten Lebensmittel stimulieren die Motilität der Gallenblase und der Gallenwege.

Für den gleichen Zweck werden Heilpflanzen verwendet:

  • Aloe;
  • Eleutherococcus;
  • Ginseng.

Diese Pflanzen werden in Form von alkoholischen Extrakten in Dosierungen verwendet, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

Cholagogue-Sammlungen werden auch verwendet, um die motorische Aktivität der Gallenblase und der Gallenwege sowie den Abfluss von Galle zu erhöhen. Für diese Zwecke verwenden Sie am besten Kräutertees, darunter Schafgarbe, Immortelle-Blüten, Korianderfrüchte und Minzblätter..

Es ist gut, Abkochungen und Infusionen der folgenden choleretischen Pflanzen zu verwenden:

  • Petersiliebrühe;
  • Infusion oder Abkochung von medizinischem Löwenzahn;
  • Abkochung oder Infusion von Calamus-Sumpf;
  • Abkochung oder Infusion von Schafgarbe;
  • Infusion oder Abkochung von Berberitze.

Die Verwendung von Mineralwasser bei der Behandlung von hypokinetischer Dyskinesie hat sich ebenfalls bewährt. In diesem Fall wird Mineralwasser mit einem hohen Mineralisierungsgrad verwendet. Zum Beispiel Arzni, Essentuki Nr. 17, Batalinskaya. Sie werden drei- bis viermal am Tag eine halbe Stunde lang kalt genommen - eine Stunde vor den Mahlzeiten drei bis vier Wochen lang.

Eine Diät gegen Gallenblasendyskinesie ist ein wichtiges Mittel zur Behandlung der zugrunde liegenden Ursachen der Krankheit und zur Vorbeugung weiterer Erkrankungen der Gallenblase. Die Prinzipien dieser Diät finden Sie im vorherigen und den folgenden Abschnitten..

Diät für Gallendyskinesien

Allgemeine Regeln

Die Galle wird ständig von der Leber ausgeschieden und sammelt sich zwischen den Mahlzeiten in der Gallenblase an. Der Eintritt in den Darm nach einer Mahlzeit hängt von der gut koordinierten Arbeit aller Organe des Gallensystems ab: Lebergänge (rechts und links), gemeinsamer Lebergang, Gallenblase, zystischer Gang und gemeinsamer Gallengang, der durch die Vater-Brustwarze (in seiner Dicke in den Zwölffingerdarm mündet) Es gibt den Schließmuskel von Oddi, der den Gallenfluss in den Darm reguliert. Dieser Schließmuskel besteht wiederum aus drei Schließmuskeln. Die Aufgabe des Schließmuskelapparats besteht darin, den Gallenfluss in den Zwölffingerdarm zu regulieren.

Ein derart komplexer Gallenweg gewährleistet den Durchgang der Galle und ist an der Bildung ihrer Zusammensetzung beteiligt, da die Schleimhaut Wasser, Chloride, Bicarbonate usw. absorbiert. Ein starkes Stimulans für die Kontraktion der Blase ist die Nahrungsaufnahme. Beim Eintritt in den Zwölffingerdarm entsteht Cholecystokinin, das die Kontraktion der Gallenblase reguliert. Die Zeit seiner Reduktion hängt von der Zusammensetzung des Lebensmittels ab - reichlich und fetthaltige Lebensmittel bewirken eine längere Reduktion, bis der Magen leer ist. Beim Verzehr von fettarmen Lebensmitteln und in kleinen Mengen ist die Reduzierung kurzfristig. Nach der Kontraktion nimmt der Ton ab und die Periode der Gallenfüllung beginnt.

Bei der Gallendyskinesie (BAD) kommt es zu einer nicht synchronen, übermäßigen oder unzureichenden Kontraktion der Gallenblase, der Kanäle und der Duktussphinkter. Es gibt zwei Arten von Erkrankungen: hypertensiv (mit einer Zunahme des Blasentons und der Schließmuskeln und einer scharfen Freisetzung der Galle) und hypotonisch (mit einer Abnahme des Schließmuskeltonus und einem schleppenden Abfluss der Galle aus der Blase). Diese Zustände werden vom autonomen Nervensystem reguliert und können durch nervöse Erfahrungen, hormonelle Störungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und Ernährungsstörungen (ständiger Verzehr von fetthaltigen und würzigen Lebensmitteln, übermäßige Pausen zwischen den Mahlzeiten) verursacht werden..

Bei hypotonischer Dyskinesie in der Gallenblase kommt es zu einer Stagnation der Galle und einer unzureichenden Zufuhr in den Verdauungstrakt. Eine Stagnation der Galle kann zu Entzündungen in der Gallenblase führen und eine Voraussetzung für die Bildung von Steinen sein, da der Prozess der Verdickung der Galle in der Blase stattfindet und diese mit Cholesterin gesättigter wird. Der Patient mit dieser Störung ist besorgt über ständige Schmerzen im rechten Hypochondrium, die zunehmen oder abnehmen können. Übelkeit und Erbrechen, Verstopfung, Bitterkeit im Mund, Schwäche und Müdigkeit werden ebenfalls festgestellt..

Bei einer hypertensiven Dyskinesie sind die Patienten besorgt über akute paroxysmale Schmerzen im rechten Hypochondrium (während des Trainings, beim Laufen), wiederkehrende lose Stühle, Übelkeit, Erbrechen mit einer Beimischung von Galle und Appetitlosigkeit. Typisch für solche Patienten sind Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Tachykardie, Schwitzen. Da Dyskinesien Funktionsstörungen sind, trägt eine ausgewogene Ernährung zu ihrer Korrektur bei.

Die Ernährung bei Gallendyskinesien und Lebererkrankungen basiert auf denselben Grundsätzen. Daher ist die Haupttabelle Tabelle 5 mit der Einführung verschiedener Produkte unter Berücksichtigung der Art der Dyskinesien.

Grundlegende Ernährungsprinzipien:

  • Die Menge an feuerfesten Fetten (Lamm, Schweinefleisch, Rindfleisch, Gans, Ente) ist begrenzt, die schwer verdaulich sind und zusätzlich die Fetthepatose erhöhen. Aus tierischen Fetten ist Butter erlaubt, sie wird besser aufgenommen und ist eine Quelle für Retinol und Arachidonsäure.
  • Die Proteinmenge entspricht der physiologischen Norm (100 g).
  • Enthält lipotrope Produkte (Hüttenkäse, Eiweiß, Fisch, mageres Fleisch).
  • Das Essen wird in Wasser (Dampf) gekocht und gebacken, das Braten ist ausgeschlossen.
  • Das Essen wird bei hypertensiver Dyskinesie gehackt, und bei hypotonischer Dyskinesie ist das Hacken optional.
  • Fractional Nutrition (bis zu 5-6 mal).
  • Salz auf 8g begrenzt.
  • Flüssigkeit bis zu 1,5-2 l.

Der Kaloriengehalt sollte dem Energieverbrauch einer Person entsprechen. Niedrigenergiediät führt zu Fettleberinfiltration, Zelltod mit der Entwicklung von Bindegewebe.

Extraktive Substanzen (Brühen), cholesterinhaltige Produkte, Gewürze und Vollmilch sind begrenzt. Fast Food, Pommes, gesalzene Nüsse, Wasser mit Gas, geräuchertes Fleisch, Würstchen sind ausgeschlossen.

Bei hypotonischer Dyskinesie der Gallenwege und nach Cholezystektomie bei Vorhandensein eines Gallensyndroms ist es notwendig, das Gallensystem mit choleretischen Produkten zu stimulieren. Für diese Störung wird eine Vielzahl von Diät Nr. 5 empfohlen - Tabelle Nr. 5 L / F (lipotropes Fett). Da es bei dieser Pathologie notwendig ist, die Gallensekretion zu stimulieren, die Durchblutung und die motorische Funktion der Blase und des Darms zu verbessern, enthält die Ernährung einen hohen Gehalt an Fetten, hauptsächlich Gemüse und Ballaststoffen (Gemüse, Obst, Weizenkleie), die eine choleretische Wirkung haben.

Gleichzeitig sind leicht verdauliche Kohlenhydrate (Zucker, Honig, Süßigkeiten, Konserven, Marmeladen, süßes Gebäck), die zur Stagnation der Galle beitragen, begrenzt oder ausgeschlossen (bei Fettleibigkeit). Im Allgemeinen handelt es sich um eine vollständige Diät mit einem physiologischen Proteingehalt, angereichert mit lipotropen Substanzen, die einer Fettlebererkrankung (Fetthepatose) vorbeugen..

Bei Dyskinesien der Gallenwege bei Erwachsenen nach hypotonem Typ sollten Lebensmittel so viele Produkte mit choleretischer Wirkung wie möglich enthalten:

  • Pflanzenöle sollten 50% des Gesamtfetts ausmachen. Sie sind an der Synthese von Prostaglandinen beteiligt, die die Galle verdünnen und die Kontraktion der Gallenblase erhöhen. Es ist wichtig, pflanzliche Öle ohne Wärmebehandlung zu verwenden (zum Ankleiden von Salaten, Fertiggetreide und Suppen)..
  • Gemüse, Obst und Beeren stimulieren praktisch alle die Gallensekretion und beseitigen Verstopfung. Dieser Punkt ist wichtig, da der tägliche Stuhlgang eine tonisierende Wirkung auf die Gallenwege hat. Die ausgeprägteste Wirkung haben Orangen, Avocados, Mandarinen, Melonen, Wassermelonen, Pflaumen, Birnen, Zitronen und Gemüse - Kürbis, Dill, Rhabarber, Spinat.
  • Säfte - Kohl, Rote Beete, Preiselbeere.
  • Weizenkleie (30 g pro Tag). Sie werden mit kochendem Wasser gedämpft und die geschwollenen werden dreimal täglich mit 2 Esslöffeln zu allen Gerichten hinzugefügt. Kleie verbessert den Gallenfluss und verringert die Wahrscheinlichkeit von Zahnstein, da es den Cholesterinspiegel in der Galle senkt.
  • Eigelb.
  • Häufige und fraktionierte Nahrungsaufnahme ist wichtig - dies verbessert den Ausfluss von Galle und es ist auch ratsam, die motorische Aktivität zu erweitern.

Bei einer hypertensiven Art der Gallenblasendyskinesie wird auch Diät Nr. 5 verschrieben, jedoch mit einer Verringerung der Gesamtfettmenge auf 60 g, einer Verringerung der Menge an Pflanzenölen (bis zum Ausschluss) und Ballaststoffen. Sie erhöhen leicht die Menge an einfachen Kohlenhydraten. Diät Nr. 5SH kann auch als Nahrungsoption betrachtet werden. Es schont die Leber und andere Organe des Magen-Darm-Trakts und reduziert die Intensität der Gallensekretion. Es zeichnet sich durch eine reduzierte Fettmenge aus, mit Ausnahme von Produkten, die Cholesterin, Extrakte (Brühen) und grobe Ballaststoffe (Radieschen, Radieschen, Kleie, Knoblauch, Pilze, Gurken, Zwiebeln, Paprika) enthalten. Bei der Ernährung solcher Patienten ist es notwendig, rohes Gemüse und Obst auszuschließen - Sie können nur gebackenes oder gedünstetes Essen essen.

  • Suppen, püriertes Gemüse, Brühen sind ausgeschlossen;
  • mageres Fleisch und Fisch (vorzugsweise gehackt);
  • Eier sind auf einen pro Tag begrenzt (nur Protein);
  • Milch, fettarmer frischer Hüttenkäse;
  • gebackenes und gedünstetes Gemüse (Kartoffeln, Zucchini, Blumenkohl, Kürbis, Karotten);
  • Früchte und Beeren sind reif, süß in Form von Kompotten, Mousses, Gelee und pürierten Früchten;
  • Obst, Beerensäfte.

Bei allen Arten von Dyskinesien und Symptomen von Reizbarkeit und Neurose wird ein erhöhter Magnesiumgehalt in der Diät gezeigt und eine Magnesiumdiät kann verwendet werden. Es reduziert Muskelkrämpfe, reduziert Angstzustände und wirkt analgetisch. Die Diät enthält grobes Brot, Buchweizen- und Hirsegrütze, Kleiebrühe, Gemüse und Obst, getrocknete Früchte.

Darmdyskinesie (oder spastische Kolitis) ist auch eine Funktionsstörung, die sich in Schmerzen, Blähungen, Stuhlveränderungen und Bauchbeschwerden äußert. Die motorische Funktion ist häufiger beeinträchtigt als der Dickdarm, und gleichzeitig werden in den verschiedenen Abteilungen spastische oder atonische Zustände festgestellt, organische Veränderungen werden jedoch nicht festgestellt. Die Hauptursache für Darmdyskinesien ist Stress (chronisch oder akut) und Symptome der Krankheit können einige Wochen danach auftreten. Zusätzlich zu gastroenterologischen Beschwerden leidet der Patient an neurotischen Störungen (Angstzustände, Nervosität, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Leistungsminderungen). Verstopfung tritt häufiger bei Darmdyskinesien auf, seltener bei Durchfall.

Die Behandlung hängt von der Form der Darmdyskinesie ab: Abführmittel, Motilitätsstimulanzien, krampflösende Mittel (gegen Verstopfung) und absorbierende, adstringierende Umhüllungsmittel (gegen Durchfall) vor dem Hintergrund von Beruhigungsmitteln und Beruhigungsmitteln. Ein Psychologe kann erforderlich sein, um Angstzustände zu lindern.

Viel Aufmerksamkeit wird der Ernährung und Nahrungsaufnahme gewidmet.

  • Fractional Nutrition - Es ist wichtig, den Darm nicht zu stark zu essen oder zu überlasten.
  • Gekochte und gebackene Gerichte.
  • Roggenbrot.
  • Täglicher Gebrauch von fermentierten Milchprodukten.
  • In Wasser gekochter Brei (jeder, Reis wegen Verstopfung ausschließen).
  • Begrenzen (ausschließen) von Backwaren, Mehlprodukten, Gewürzen, geräuchertem Fleisch, fettem Fleisch und Fisch, würzigen Gerichten.
  • Alkohol vermeiden.
  • Rüben, Radieschen, Radieschen, Knoblauch und Pilze ausschließen.

Bei Verstopfung ist die Einführung von Nahrungsmitteln, die den Stuhlgang anregen, gerechtfertigt. Diät Nummer 3 kann in diesem Fall wirksam sein. Dies ist eine vollständige Diät, die jederzeit befolgt werden kann. Es enthält Lebensmittel, die die Darmmotilität verbessern (Gemüse, Obst, Kleie-Backwaren, Getreide, Sauermilchgetränke, Kleie, Pflaumen, Ballaststoffe, Rüben, Honig)..

Produkte, die die Fermentation und Fäulnis erhöhen (frittierte Lebensmittel, Hülsenfrüchte, einfache Kohlenhydrate, fetthaltige Lebensmittel), sind ausgeschlossen. Auf nüchternen Magen wird empfohlen, Wasser mit Honig, Säften und nachts Kefir, Aufgüsse von getrockneten Früchten (Pflaumen, getrocknete Aprikosen) zu trinken und dann gedämpfte Früchte oder nur eine Portion frisches Obst zu essen. Lebensmittel, die den Stuhlgang verzögern, müssen ausgeschlossen werden: Schokolade, Hartriegel, Gelee, Kakao, starker Tee, Preiselbeeren, schwarzer Kaffee, Granatapfel, Blaubeeren, Birnen, Nudeln, Rotwein, delikater Käse.

Diät für Gallendyskinesien

Bei fast jeder Störung des Verdauungssystems oder bei Vorliegen von Erkrankungen des hepatobiliären Systems ist eine ausgewogene Ernährung erforderlich, mit Ausnahme unerwünschter Lebensmittel, die eine Exazerbation hervorrufen. Diät ist auch für DVP erforderlich. Die Diät gegen Gallendyskinesien zielt darauf ab, den Zustand zu normalisieren, akute Symptome zu beseitigen und die Funktionen des Magen-Darm-Trakts zu verbessern.

Diätprinzipien für Dyskinesien

Dieser pathologische Zustand stellt keine signifikante Bedrohung für das Leben des Patienten dar. Ein unangenehmes Gefühl wird durch einen gestörten Abfluss von Galle verursacht. Die Einhaltung einer speziellen Diät für medizinische Lebensmittel gegen Dyskinesien ermöglicht es Ihnen, die Gesundheit zu normalisieren und Anfälle zu beseitigen. Die Krankheit wird normalerweise in zwei Typen unterteilt - hyperkinetische und hypokinetische Typen. Im ersten Fall kommt es zu einem erhöhten Tonus der Gallenblase und der Gallenwege. Im zweiten Fall gibt es einen reduzierten Ton der obigen inneren Organe.

Mögliche Ursachen für den aufgetretenen pathologischen Zustand:

  1. Nichteinhaltung der Grundsätze und Regeln einer gesunden Ernährung. Missbrauch von würzigen, salzigen, fettigen und frittierten Lebensmitteln.
  2. Chronische nervöse Anspannung und ständiger Stress.
  3. Das Vorhandensein von Begleiterkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  4. Chronische parasitäre Invasionen.
  5. Geschlecht. Frauen sind nachweislich anfälliger für Gallenblasenerkrankungen.
  • Bauchschmerzen;
  • Kopfschmerzen;
  • Erbrechen oder Übelkeit;
  • nach dem Essen ständiges Aufstoßen;
  • das Vorhandensein von Darmerkrankungen;
  • Gefühl der Schwere auf der rechten Seite;
  • Probleme mit dem Appetit;
  • Bauchkrämpfe;
  • ein bitterer Geschmack im Mund, besonders am Morgen.

Wenn charakteristische Symptome vorliegen, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. Bei der Diagnose sollte bei Gallendyskinesien auf die Ernährung geachtet werden. Wenn bei Frauen Symptome festgestellt werden, ist es wichtig, eine Schwangerschaft auszuschließen..

Komplikationen sind sowohl bei Männern als auch bei Frauen mit dieser Krankheit behaftet:

  1. Chronischer Verlauf der Cholezystitis - Entzündung der Gallenblase, die länger als sechs Monate dauert.
  2. Cholangitis - Entzündung der Gallenwege.
  3. Bildung von Gallensteinerkrankungen.
  4. Chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse.
  5. Gastritis, Duodenitis.
  6. Seltener atopische Dermatitis.
  7. Anhaltender Gewichtsverlust, der besonders für Kinder gefährlich ist.

Wenn Sie die optimalen Ernährungsregeln für Dyskinesien einhalten, ausgenommen Junk Food, wird der Patient in Zukunft keine Probleme mehr haben, da die Pathologie eine positive Prognose hat.

Grundprinzipien einer Dyskinesie-Diät

Damit eine Diät mit Dyskinesie den größtmöglichen Nutzen bringt, müssen die folgenden Regeln der täglichen Diät befolgt werden:

  1. Sorgen Sie für ein optimales Gleichgewicht der Nährstoffe - Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate. Für einen Erwachsenen mit einem Gewicht von 60 bis 80 Kilogramm liegt die Proteinnorm zwischen 75 und 100 g (davon pflanzlicher Herkunft - nicht mehr als 30%, der Rest stammt aus Fleisch, Geflügel, Fisch, Eiern oder Milchprodukten). Die Norm für Fette ist 60-60 Gramm, von denen ein Drittel pflanzliche Öle sind. Butter sollte auf ein Minimum gegessen werden und ist während einer Exazerbation völlig ausgeschlossen.
  2. Die größte Menge an Kohlenhydraten sollte je nach individuellem Bedarf im Bereich von 200 bis 300 Gramm liegen. Es ist wünschenswert, dass der größte Teil der konsumierten Kohlenhydratnahrung Getreide, Gemüse und Vollkornbrot ist. Es ist besser, die Menge an süßen und stärkehaltigen Lebensmitteln zu minimieren. Der tägliche Gesamtkaloriengehalt reicht von 2500 kcal. Abhängig von den individuellen Merkmalen ist eine moderate Abnahme oder Zunahme der täglichen Kalorienaufnahme in der Nahrung möglich. Es ist besser, Nudeln durch Brei zu ersetzen.
  3. Sie können nicht lange verhungern. Ein anhaltendes Hungergefühl ist mit negativen Folgen, Schmerzen und Krämpfen im Bauchraum behaftet. Es ist ratsam, 4-6 mal täglich in kleinen Portionen fraktioniert zu essen. Wenn es nicht möglich ist, Lebensmittel rechtzeitig einzunehmen, sollten Sie immer leichte Lebensmittel für einen schnellen Snack mitnehmen - Joghurt, Kefir.
  4. Es wird empfohlen, eine bestimmte Diät einzuhalten, damit Sie ungefähr zur gleichen Zeit essen können. Dies trägt zur Schaffung eines optimierten Zeitplans bei, der die Funktion des Magen-Darm-Trakts normalisiert. Bei übermäßigem Essen wird das Verdauungssystem stark belastet, wodurch Galle in den Zwölffingerdarm freigesetzt wird. Wenn sich eine Gallenstase entwickelt, tritt eine wiederkehrende Exazerbation auf.
  5. Eine Diät mit DVP beinhaltet die vollständige Eliminierung verbotener Lebensmittel in der Diät. Normalerweise werden gebratene, würzige, würzige und fettige, salzige Gerichte maximal aus dem Tagesmenü genommen. Es ist auch unerwünscht, zu saure Lebensmittel zu essen, was zu einer erhöhten Produktion von Magensaft führt..
  6. Alle Speisen müssen schonend zubereitet werden - mit einem Wasserbad, kochen oder backen. Bei einer so schonenden Kochmethode behalten Lebensmittel die erforderliche Menge an nützlichen Vitaminen sowie Makro- und Mikroelementen maximal bei. Im Produkt werden keine krebserzeugenden Substanzen im Überschuss gebildet. Während einer Mahlzeit ist es wichtig, ein kompetentes Temperaturregime einzuhalten. Sie können nur warmes Essen essen, sonst kann es zu heiß oder zu kalt werden.
  7. Mit einer erstmaligen Verschlimmerung sollte die Ernährung mit Gallendyskinesie hauptsächlich Gerichte enthalten, die auf Gemüsepüree basieren. Das Sieben durch ein Sieb ist für eine bessere Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung unerlässlich.
  8. Im Zentrum der Dyskinesie-Ernährung stehen die Prinzipien der vorherrschenden Verwendung von Ballaststoffen und Gemüse. Die mit DVP aufgenommene Mindestfasermenge beträgt 500 Gramm. Diese Menge ist notwendig, um die Gesundheit des Verdauungstrakts zu verbessern und die Darmfunktion zu normalisieren.
  9. Wenn der Patient Fruchtsaft trinken möchte, sollte er ihn im gleichen Verhältnis mit Wasser verdünnen. Auf diese Weise verdünnter Saft ist viel leichter zu verdauen..

Vor dem Schlafengehen müssen Sie spätestens 1,5 bis 2 Stunden essen. Zum Abendessen ist es besser, etwas Leichtes zu essen, wie eine Banane mit einem Glas Kefir. Hauptmahlzeiten sind zum Mittag- und Frühstück..

Die Ernährungstabelle Nr. 5 kann als Grundlage für eine gesunde Ernährung herangezogen werden. Zusätzlich zu Suppenflüssigkeit und schwachem Tee wird empfohlen, 1,5 bis 2 Liter reines kohlensäurefreies Wasser zu trinken. Die Menge an verbrauchtem Salz sollte ebenfalls stark begrenzt sein - nicht mehr als 8 Gramm pro Tag. Alkohol ist komplett verboten..

Diät gegen Gallenblasendyskinesie - was nicht zu essen

Eine gut gewählte Diät für DVP beinhaltet den Ausschluss von Lebensmitteln, die reich an:

  • Cholesterin;
  • extraktive Substanzen;
  • Säuren und Purine.

Während diätetischer Mahlzeiten mit Dyskinesie sind folgende Lebensmittel strengstens verboten:

  1. Unter den Fastfoods sind Pommes Frites, Cracker, Trockenrationen, Instantnudeln, gesalzene Nüsse, Pizzen und Burger.
  2. Alle alkoholischen Getränke, auch bei einem Mindestumsatz. Alkohol erhöht die Belastung aller Körpersysteme, insbesondere der Leber und des Magens, erheblich.
  3. Süßigkeiten und Desserts - Eis, Schokolade, Kuchen, süße Brötchen, Kekse mit Füllungen, Süßigkeiten.
  4. Kaffeegetränke, Kakao, Espresso.
  5. Scharfe Gewürze - rote und schwarze Paprika, Senf.
  6. Kohlensäurehaltige Getränke sind süß und gefärbt. Ausnahmsweise ist es manchmal erlaubt, leicht kohlensäurehaltiges Mineralwasser zu trinken, aber es ist besser, Mineralwasser ohne Gas zu bevorzugen.
  7. Fettreiche Fleischbrühen, kalte "heiße" Gerichte.
  8. Frisches Schwarzbrot (kann nur als Cracker oder getrocknet gegessen werden).
  9. Knoblauch, Zwiebeln und Pilze.
  10. Hülsenfrüchte sollten auch nicht gegessen werden, sie sind schwer im Magen und verursachen überschüssiges Gas.
  11. Gewürze und Gurken.
  12. Reine tierische Fette - Muskelmasse, Schmalz.
  13. Fettiges Fleisch und Fisch, geräuchertes Fleisch, Konserven.

Bei der Beobachtung der Ernährung mit Dyskinesien ist es wichtig, die wichtigsten Regeln einzuhalten - Produkte sollten so natürlich wie möglich sein und vom Menschen nur minimal verarbeitet werden. Daher können Sie keine Knödel, Gebäck oder Weißbrot essen. Lebensmittel bestehen hauptsächlich aus püriertem Gemüse, magerem Fleisch, Milchprodukten (in kleinen Mengen) und einigen Getreidesorten.

Es wird empfohlen, auf den Zustand des Stuhls und die damit einhergehenden Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu achten. Wenn der Patient anfällig für Verstopfung ist, ist es für ihn besser, Abführmittel zu geben - Bananen, süße Äpfel, Haferflocken, Rüben. Personen, die zu Durchfall neigen, sollten ihre Speisekarte besser aus Reisbrei und hartgekochten Eiern zusammenstellen..

Diät für Gallendyskinesien nach hypotonem Typ

Bei Vorhandensein eines hypotonischen Typs wird eine anhaltende Stagnation der Galle beobachtet. Dieser Zustand ist schädlich für den Körper und wenn er nicht behandelt wird, können schwerwiegende Folgen auftreten. Überschüssige Gallenstase wird durch spezielle Choleretika ausgeschieden - Choleretika oder Cholekinetika auf pflanzlicher Basis.

Wenn sich Steine ​​im Lumen der Gallenblase befinden, ist die Entfernung überschüssiger Galle aus dem Organ kontraindiziert. Um Stagnation zu vermeiden, wird die regelmäßige Einnahme von Ballaststoffen und pflanzlichen Fetten empfohlen.

Welche Lebensmittel werden für hypotonische Dyskinesien in der Gallenwege von Erwachsenen empfohlen:

  1. Pflanzenöl sollte die Hälfte des in den Körper gelangenden Fettes aufnehmen. Die einfach ungesättigten Fettsäuren in Pflanzenöl helfen bei der Produktion von Prostaglandinen, die die Galle verdünnen. Oliven- oder Sonnenblumenöl darf nicht raffiniert und nicht wärmebehandelt sein.
  2. Gemüsegerichte, Obst und Beeren ohne sauren Geschmack. Solche Lebensmittel verhindern Verstopfung, normalisieren die Darmfunktion und wirken sich günstig auf den Zustand der Gallenblase aus..
  3. Frische und natürliche Säfte mit Fruchtfleisch. Solche Lebensmittel zeigen eine choleretische Wirkung und sättigen den Körper mit Pflanzenfasern..
  4. Gekochte Eier. Sie enthalten viele nützliche Mikroelemente und sind die beste Quelle für Protein und Aminosäuren. Das Eigelb verbessert die funktionelle Aktivität der Gallenblase.

Alle oben genannten Lebensmittel sollten täglich verzehrt werden, jedoch so vielfältig wie möglich.

Die gleiche Art der Ernährung wird bei der Einhaltung der Gallendyskinesie nicht empfohlen. Sie müssen häufig essen, damit die Gallensekretion eher auffällt und weniger häufig in den Wänden des Organs stagniert.

Ernährungsprinzipien bei Erwachsenen mit hypertensiver Gallendyskinesie

Bei hypermotorischer Dyskinesie sind lebhaftere symptomatische Manifestationen negativer Farbe charakteristisch. Die Krankheit ist durch scharfe und krampfartige Schmerzen im rechten Hypochondrium gekennzeichnet. Symptome treten nach anhaltenden Unregelmäßigkeiten in der Ernährung auf. Sobald vor dem Hintergrund einer hypertensiven Form eine Unterernährung mit Dyskinesie der Gallenblase vorliegt, verschlechtert sich der Zustand des Patienten sofort. Aus diesem Grund werden Essprinzipien selten verletzt..

Dieselbe fünfte Tabelle wird als Grundlage verwendet, jedoch mit eigenen Anpassungen. Sie können keine tierischen Fette essen, sie sind praktisch von den Ernährungsrezepten ausgeschlossen. Die Menge an fetthaltigen Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs ist auf 60-70 Gramm pro Tag begrenzt.

Es ist verboten, cholesterinhaltige Lebensmittel und Extrakte zu konsumieren.

Zu dieser Ernährung gehört die Ablehnung einiger Arten von lästigem frischem Gemüse - Zwiebeln, Knoblauch, Paprika. Der Patient kann mageren Fisch und Geflügelfleisch, püriertes und gebackenes Gemüse essen.

Grundsätzlich bestehen Rezepte aus einem solchen Menü zulässiger Produkte:

  • Nahrungsfleisch und Fisch in gehackter Form;
  • gekochte Gemüsesuppen, die gekocht oder gedämpft werden;
  • Proteine ​​von Hühnereiern, aber nicht mehr als ein paar Stücke pro Tag;
  • fettarmer Hüttenkäse und Milch;
  • gekocht oder in Form eines Auflaufs solche Gemüse - Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Gemüsekohl;
  • pürierte Beeren und Früchte, aus denen hausgemachte Marmeladen, Gelees und Kompotte hergestellt werden.

Getreide kann nicht von der täglichen Ernährung ausgeschlossen werden. Sie sind eine gute Quelle für Makronährstoffe. Sie sind auch reich an Magnesium. Im Krankheitsfall nehmen sie den größten Teil des Ernährungszustands bei DVP ein. Getreide wirkt sich wie pflanzliche Produkte positiv auf die Verdauung aus. Fermentierte Milchprodukte werden in begrenzten Mengen verzehrt.

Was kann man mit Gallendyskinesie während einer Exazerbation essen?

Wenn es Anzeichen einer Exazerbation gibt, muss auf diätetische Lebensmittel umgestellt werden. Wenn eine Verschlechterung auftritt, tragen die folgenden Regeln zur Verbesserung Ihres Wohlbefindens bei:

  • Bei Funktionsstörungen müssen Sie langen Hunger vermeiden und übermäßiges Essen ausschließen.
  • Die Behandlung umfasst das Essen von Lebensmitteln mit einer großen Menge an Nährstoffen - Getreide, Fleisch, Kartoffelpüree mit Gemüsepüree in gekochter Form;
  • Ablehnung von Backwaren und alkoholischen Getränken;
  • Sie können frisches Obst und Salate essen, aber in begrenzten Mengen und ohne sauren Geschmack, da dies die beste Quelle für Ballaststoffe ist.

Wenn der Patient an chronischer Verstopfung leidet, enthält sein Menü Rezepte aus der Diät-Tabelle Nummer 3.

Bei hypermotorischer Dyskinesie sollten fermentationsverursachende Lebensmittel - Hülsenfrüchte, Kohl - vermieden werden. Die richtige Ernährung ist die beste Vorbeugung gegen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.

Diät für Gallendyskinesien bei Kindern

Ungefähr 8 von 10 Kindern haben eine Magenfunktionsstörung. Das Ignorieren der Prinzipien einer vollwertigen Ernährung führt zu Unbehagen. Eine vorübergehende Korrektur der Ernährung ist erforderlich und es ist notwendig, Junk Food abzulehnen. Im Rahmen einer Diät gegen Gallendyskinesien bei Kindern sollten Produkte ausgeschlossen werden, die die kontraktile Aktivität des Organs stimulieren können:

  • weißes frisches Brot;
  • gegrilltes Fleisch;
  • süße kohlensäurehaltige Getränke;
  • Fast Food;
  • Süßigkeiten, Gebäck, Gebäck;
  • Pilze, insbesondere gebratene Pilze;
  • Kaffee und heiße Schokolade.

Um den Zustand mit Hilfe einer Ernährungstherapie bei Kindern zu normalisieren, müssen gesunde Lebensmittel einbezogen werden. Aus Milchprodukten sind fettarme Hüttenkäsedesserts, Kefir, Joghurt und Milch erlaubt. Hartkäse und Sauerrahm sind aufgrund des hohen Fettgehalts ausgeschlossen. Anstelle von Tee und Kaffee ist es besser, gewöhnliches, nicht kohlensäurehaltiges Wasser aus Flüssigkeit, Hagebuttenkochen, Trockenfruchtkompott und Fruchtgelee zu trinken. Desserts sollten Honig oder Obstmarmelade bevorzugen..

Die besten Ballaststoffquellen im Kindermenü sind Gemüse und Obst in kleinen Mengen, Haferkleie. Es wird empfohlen, zusätzlich zur Diät eine vollständige Behandlung mit dem behandelnden Arzt zu vereinbaren.

Geschirrrezepte

Wenn der Patient herausgefunden hat, was mit Gallendyskinesien nicht gegessen werden kann, können Schwierigkeiten bei der Zubereitung neuer Gerichte auftreten. Es wird empfohlen, für die Dauer der Behandlung mehrere Kochoptionen selbst zu wählen, um die Ernährung zu diversifizieren.

Während des Garvorgangs können Sie folgende neue Rezepte ausprobieren:

  1. Ein Beispiel für einen Gemüsesalat. Karotten und Rüben kochen, bis sie gar sind. Dann müssen sie auf einer Reibe fein gerieben oder mit einem Mixer gehackt werden. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie dem Salat ein paar Tropfen Olivenöl hinzufügen oder mit einem Löffel Sauerrahm mit einem geringen Fettanteil würzen.
  2. Fischfleischbällchen. Pollockfilet wird durch einen Fleischwolf geleitet. Das resultierende Hackfleisch wird mit Eiweiß versetzt, damit die Fischmischung geformt werden kann. Kochen Sie das Produkt 10 Minuten lang in kochendem Salzwasser. Sie können das Produkt in Sauerrahmsauce servieren.
  3. Wie man Diät-Suppe macht. Es ist notwendig, Kürbis und Kartoffeln in Würfel zu schneiden. Dann wird das Gemüse 10 Minuten gekocht. Dann werden Paprika und gehackte Karotten hinzugefügt. All dies wird bei schwacher Hitze 5 Minuten lang gekocht. Die Suppe beim Servieren der Suppe mit Kräutern garnieren..

Essen und Menü für Gallendyskinesien für eine Woche

Um keine Zeit mit der Erstellung eines Menüplans zu verschwenden, wäre es eine vernünftige Maßnahme, zwischen Fertigdiäten zur Behandlung von Magenfunktionsstörungen zu wählen. Unten ist ein grober Plan für die Woche. Es kann nur nach Genehmigung durch den behandelnden Arzt unter Einführung individueller Anpassungen verwendet werden (bestimmte Inhaltsstoffe sind möglicherweise nicht geeignet oder es liegt eine Nahrungsmittelallergie vor). Die Punkte listeten 5 Mahlzeiten auf - Frühstück, Mittagessen, Mittagessen, Nachmittagstee und Abendessen.

  1. Hafermüsli mit einer Handvoll getrockneter Früchte. Der zweite ist Hüttenkäse mit fettarmer Sauerrahm. Sie können grünen Tee ohne Zucker trinken.
  2. Gebackene Birne mit Honig und Pfirsichsaft mit Wasser verdünnt.
  3. Cremige Gemüsesuppe. Gebackener Hackbraten mit Nudeln. Sie können eine Abkochung Kamille ohne Zucker trinken.
  4. Kompott und Omelett von zwei Eiweiß.
  5. Ofenkartoffeln ohne Gewürze. Vinaigrette, Fleischsoufflé und ungesüßter Tee.
  1. Milch Buchweizenbrei. Galette Kekse mit schwachem Tee.
  2. Hüttenkäse-Auflauf mit natürlichem Karottensaft.
  3. Gemüsesuppe auf Basis von Kartoffeln, Karotten und Paprika. Hähnchenschnitzel dämpfen. Schneiden von Gemüse aus Gurken, Radieschen und Kräutern. Kompott mit getrockneten Früchten.
  4. Hüttenkäsepfannkuchen und ungesüßter Tee.
  5. Salat mit Gemüse (fast alle, außer Kohl und Tomaten), grünem Tee und Fleischsoufflé.

Mittwoch Diätoption:

  1. Milchmüsli und Rührei auf Basis von zwei Proteinen. Sie können ungesüßten Tee trinken.
  2. 100 Gramm getrocknete Früchte (getrocknete Aprikosen oder Pflaumen). Hagebuttenkochung.
  3. Pürierte Gemüsesuppe, Fischfrikadellen. Banane und Mineralwasser.
  4. Bratapfel in Honig. Kamillenbrühe.
  5. Gemüseeintopf mit Fleischsoufflé. Grüner Tee.

Beispiel Donnerstag Diät:

  1. Grießbrei in Wasser unter Zugabe von Pflaumenstücken. Diätbrot - 2 Scheiben. Karotten- und Rübensaft.
  2. Ein Orangen- und verdünnter Apfelsaft.
  3. 2 gedämpfte Fleischpastetchen und Gemüsecremesuppe. Schwacher schwarzer Tee.
  4. Quark-Soufflé und Kamillentee.
  5. Gebackener Pollock und Kartoffelpüree ohne Gewürze. Gemüsescheiben und Kompott.

Freitag Diät Option:

  1. Karottenauflauf, grüner Tee und eine Handvoll Trockenfrüchte.
  2. Obstteller, Gelee.
  3. Pilaw mit Kalbfleisch, Gemüseborschtsch, schwacher Tee.
  4. Kürbisauflauf und Gemüsesaft.
  5. Auflauf mit Fisch und Salzkartoffeln. Karottensaft.

Samstagsdiät bei Gallendyskinesie:

  1. Sandwiches mit getrocknetem Brot und Kürbiskaviar. Bratapfel oder Birne mit Honig.
  2. Joghurt und Kräutertee.
  3. Haferbrei. Salzkartoffeln mit gekochtem Hähnchenfilet. Schwacher Tee.
  4. Eine Handvoll getrocknete Früchte mit fettfreiem Kefir.
  5. Gebackener Seefisch (Pollock oder Seehecht), Gemüsesalat mit Karotten, Abkochung mit Kamille.

Diät für Sonntag:

  1. Fettarmer Käse mit zwei Scheiben trockenem Schwarzbrot und schwachem Kaffee.
  2. Apfelmus, Gemüsesaft.
  3. Gebackener Fisch mit Nudeln und Gemüsesuppe. Kompott.
  4. Kussel und Hüttenkäse mit saurer Sahne.
  5. Gekochter Reis mit Gemüse und Huhn. Salat von Tomaten und Gurken.

Wenn ein Ernährungsberater eine Woche lang keine empfohlenen Zutaten im Menü hat, sollten diese eingegeben werden.

Wie man eine Diät beendet

Wenn der Patient lange Zeit die Prinzipien der Dysfunktionsdiät befolgt hat und die unangenehmen Symptome längst verschwunden sind, können Sie allmählich zu einer akzeptableren Diät zurückkehren. Der Ausgang sollte glatt, lang und allmählich sein. Verbotene Inhaltsstoffe werden einzeln injiziert, gefolgt von der Überwachung der Reaktion des Körpers.

Zunächst werden Milchprodukte mit einem hohen Fettanteil in Form von Ergänzungsnahrungsmitteln eingeführt. Wenn der Patient gut auf sie reagiert, sollten Sie verschiedene Getreidesorten, Nudeln, hinzufügen. Schließlich können Sie fetten Fisch, Fleisch, Süßigkeiten und frische Backwaren hinzufügen. Es ist wichtig zu bedenken, dass solche Lebensmittel gelegentlich und nicht täglich gegessen werden sollten, da sonst der Angriff bald wieder auftritt.

Gebratene, würzige und salzige Lebensmittel, einschließlich der Remissionsphase, werden überhaupt nicht empfohlen, da sie den Zustand des Magen-Darm-Trakts beeinträchtigen.

Fazit

Das Ernährungsmenü für Gallenblasendyskinesien ist streng und impliziert eine vollständige Ablehnung der beliebtesten Delikatessen - fetthaltige, gebratene, würzige und salzige Lebensmittel. Süßwaren sind verboten. Im Laufe der Zeit ist eine Rückkehr zur üblichen Ernährung möglich, jedoch in begrenztem Umfang, wenn die Krankheit nicht vollständig geheilt ist. Sie können über diese Krankheit ausführlich in den Artikeln auf unserer Ressource lesen. Wenn Sie an diesem Thema interessiert sind, hinterlassen Sie Kommentare im entsprechenden Abschnitt.

Was sollte in der Diät für Gallendyskinesien bei Erwachsenen und Kindern enthalten sein?

Eine Diät gegen Dyskinesien der Gallenblase wird verschrieben, wenn die Aktivität der Gallenwege verringert ist und die Bewegung der Galle und ihre Leistung beeinträchtigt sind. Die Ernährungstabelle ist ein unverzichtbarer Bestandteil der von Gastroenterologen empfohlenen Therapie. Die richtige Ernährung verbessert die Funktion der Organe des Magen-Darm-Trakts, die aufgrund von Mangelernährung und anderen negativen Faktoren verloren gehen.

Grundlegende Ernährungsregeln für DVP

Eine Diät mit DVP stabilisiert den Zustand der Gallenwege und der Verdauungsorgane und stimuliert den Ausfluss von Galle. Nahrung für Gallendyskinesien enthält eine optimale Menge an Proteinen und Kohlenhydraten, und der Fettgehalt wird minimiert. Pflanzenöle, die in der Diät enthalten sind, machen die Hälfte des gesamten verbrauchten Fettes aus. Sie werden ohne Verarbeitung verwendet.

Bei Dyskinesien der Gallenwege bei Erwachsenen nach hypotonem Typ (schwacher Gallenentzug) werden choleretische Produkte eingesetzt. Das Menü wird durch Gerichte ergänzt, die der lipotrop-fetthaltigen Ernährung entsprechen.

Der Kaloriengehalt der Gerichte sollte dem Energieverbrauch des Patienten entsprechen. Eine Diät mit einem niedrigen Energiewert führt zu Lebererkrankungen. Durchschnittliche tägliche Kalorienaufnahme eines Erwachsenen gemäß der Behandlungstabelle 5 - 2100 - 2400 kcal.

Die Hauptprinzipien der Dyskinesie-Diät:

  1. Kochmethode. Es ist erlaubt, Produkte während des Kochvorgangs zu kochen, und die Dampfmethode, Backen und Schmoren (seltener) ist ebenfalls erlaubt. Braten ist nicht erlaubt. Dies provoziert die Freisetzung von Galle, was die Belastung der Gallenwege erhöht..
  2. Diät. Während der Diät, beim Essen, beobachten sie fraktionierte Mahlzeiten. Tagsüber wird das Essen in 5-6 Mahlzeiten aufgeteilt, die aus kleinen Portionen bestehen. Übermäßiges Essen ist kontraindiziert und das Essen wird in regelmäßigen Abständen stundenweise durchgeführt. Dies hilft der Gallenblase, Flüssigkeit zu produzieren und sie zum richtigen Zeitpunkt in den Darm zu pumpen..
  3. Temperaturbedingungen. Es gibt keine strengen Verbote. Bei hypokinetischer Dyskinesie werden Gerichte warm verzehrt, ihre Temperatur beträgt + 15... + 60 ° C. Kalte Lebensmittel, die Krämpfe in den Gallenwegen verursachen, sind ausgeschlossen.
  4. Angemessene Faser. Essen Sie eine ausreichende Menge an Ballaststoffen, deren Ballaststoffe die Galleproduktion normalisieren und den Cholesterinspiegel senken. Faser erschwert auch die Steinbildung und wirkt sich positiv auf die Darmperistaltik aus, ausgenommen Verstopfung.
  5. Würzen. Der Salzverbrauch ist auf 8 Gramm begrenzt. Salz hält Wasser im Körper, verdickt die Galle und erschwert das Austreten.
  6. Flüssigkeit. Die tägliche Flüssigkeitsaufnahme beträgt mindestens 2 - 2,5 Liter. Wasser hilft, Galle zu verflüssigen, schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen und Steinbildung zu verhindern.
  7. Alkoholische Produkte. Alkoholische Getränke sollten begrenzt werden, und es ist besser, sie überhaupt nicht zu konsumieren, da sie zu Fehlfunktionen des Verdauungstrakts und einer Stagnation der Galle führen.

Die Behandlung der Pathologie zusammen mit der Ernährung ist schneller und effektiver.

Zulässige Produkte

Die Diät für Gallendyskinesien enthält Vitamine. Deshalb sollten Sie viel Gemüse und Obst essen. Sie können die Behandlungstabelle mit Vitaminkomplexen ergänzen.

Was können Sie mit Gallendyskinesien essen:

  • Brot, ohne Weichheit und Pracht, Cracker;
  • Suppen (Fadennudeln, Kartoffeln, Kohl);
  • Fisch, Fleisch ohne Fettgehalt;
  • Getreide, das zu einer halbviskosen Masse eingekocht wird;
  • fettarme Milchprodukte;
  • natürliche Süßigkeiten (Marshmallows, Marmelade);
  • Gemüse Obst;
  • Getränke (schwacher Tee, Säfte, noch Mineralwasser).

Tabelle der zugelassenen Produkte

Produkt, 100 gProteine, gFett, gKohlenhydrate, gKaloriengehalt, kcal
Zucchini0,50,24.726
Kürbis1.40,47.827
Brokkoli3.30,65.725
Karotte1,30,27.232
Äpfel0,20,29,748
Pflaumen2,30,457.2232
Buchweizen12.33.061.2312
Reis7.10,378.7343
Pasta10.81.463.4331
Kleiebrot7.90,944.3221
Mäusespeck0,50.015.475,2
Hüttenkäse16.74.01.682
Truthahn24.01.00.0126
Rindfleisch17.921.30.0189
Seehecht14.91.90.079
Pollock13.40,50.084
Pflanzenöl0.099,70.0899
grüner Tee0,10.00,21
Hagebuttenbrühe0,10.014.267

Voll oder teilweise begrenzte Produkte

Die Ernährung bei Gallendyskinesien schließt Produkte aus, die die Gallensekretion erhöhen und die kontraktilen Bewegungen im Organ verbessern. Es ist verboten, Lebensmittel zu essen, die die Verdickung der Galle und ihre Stagnation beeinträchtigen.

Diät mit DVP schließt völlig aus:

  • Gebäck und Brötchen (Brötchen);
  • konzentrierte Brühen aus Fisch, Fleisch;
  • fetthaltige Milchprodukte;
  • scharfes Essen;
  • geräuchertes Fleisch;
  • Dosenfleisch;
  • Gurken;
  • Würstchen, Innereien;
  • sehr süße Früchte;
  • Fast Food;
  • Getränke (Soda, Alkohol, starker Tee und Kaffee); scharfe Gewürze.

Bananen sind begrenzt und Hühnereier auf der Speisekarte können ohne Eigelb verzehrt werden.

Tabelle der verbotenen Produkte

Produkt, 100 gProteine, gFett, gKohlenhydrate, gKalorien, kcal
Dosen Gemüse1.90,25.433
Erbsen6.209.262
Zwiebel1.6010.743
Rettich1,20,13.419
Bohnen7.80,521.5123
Meerrettich3.20,410.556
Sauerampfer1.50,32.919
Knoblauch6.50,529.9143
Trauben0,60,216.865
Pilze3.52.02.5dreißig
Nüsse15.040.020.0500
Knödel11.912.429.0275
Muffin8.09.656,5339
Shortbread6.923.050.0406
Eiscreme4.07.022.0190
Schokolade5.735.457.0545
Fettmilch (4,5%)3.14.74.875
Mayonnaise2,367.44.0628
Schweinefleisch11.749.70.0491
Fett2.690.30.0798
geräucherte Würste10.063.10,2609
gekochte Hühnereier13.011.60,9162
fetter Fisch27.96.40.0144
Tierfett0.099,70.0897
Alkohol0.00.00,1232

Ungefähres Menü für eine Woche und Diät

Die Ernährung bei Gallenblasendyskinesien umfasst einen Komplex von Elementen und Substanzen, die für das Wohlbefinden des Patienten erforderlich sind.

Nahrungsaufnahme für ADHS bei Erwachsenen für eine Woche.

Montag

1. Frühstück: Haferflocken, Kürbissaft, pochiertes Ei.

2. Frühstück: Bananen-, Karotten- und Rübensaft, Croutons.

Mittagessen: Borschtsch, Kalbsgulasch, Nudeln, Brot, Gelee.

Nachmittagssnack: Baiser, Tee.

Abendessen: Pollock, Karotten- und Kartoffelpüree, Tee.

Dienstag

1. Frühstück: Hirse-Reis-Brei, Apfelsaft.

2. Frühstück: Pfirsich, Kräutertee mit Honig.

Mittagessen: Suppe mit Gemüsebrühe, Truthahn mit Brokkoli, Brot.

Nachmittagssnack: Fleischknödel, Pfirsich.

Abendessen: Auberginen gefüllt mit Hühnchen und Buchweizen, Keksen, Karottensaft.

Mittwoch

1. Frühstück: Grießbrei, Tee mit Milch, Brot und ein Stück Feta-Käse.

2. Frühstück: Birne.

Mittagessen: Fischsuppe, Fleischbällchen, Reis, Kleiebrot, Sanddornkompott.

Nachmittagssnack: 200 ml fermentierte Backmilch und Cracker.

Abendessen: Kohlrouladen, Rote-Bete-Salat mit Pflaumen, Tee.

Donnerstag

1. Frühstück: Buchweizenbrei mit Butter, Saft, Brot, Käse.

2. Frühstück: Salat aus Äpfeln, Bananen und Birnen, gewürzt mit Joghurt

Mittagessen: Hühnernudeln, Fleischbällchen mit Reis, Pflaumenkompott.

Nachmittagssnack: Rührei, Baiser, Kürbissaft.

Abendessen: gebackene Zucchini mit Brokkoli und gekochtem Kalbfleisch, Marmelade, Tee.

Freitag

1. Frühstück: Haferbrei, Kompott, Marshmallow.

2. Frühstück: Hüttenkäse, Apfel-Karotten-Saft.

Mittagessen: Rote Beete, faule Kohlrouladen, frischer Gemüsesalat mit Pflanzenöl und Kleie, Apfelsaft.

Nachmittagssnack: Kekse, Beeren.

Abendessen: gebackenes Putenfilet mit Ananas in Sauerrahmsauce, fettarmer Kefir.

Samstag

1. Frühstück: Hüttenkäsepfannkuchen, Kürbissaft.

2. Frühstück: Apfelmus.

Mittagessen: Suppe mit Knödel, Pute mit Truthahn, Brot, Saft.

Nachmittagssnack: Bratäpfel mit Rosinen, Kräutertee.

Abendessen: Salat mit Hühnchen und Kürbis, Gelee.

Sonntag

1. Frühstück: Manna-Quark-Pudding mit Erdbeeren, Tee, Croutons.

2. Frühstück: Banane, Kürbissaft.

Mittagessen: Milchnudelsuppe, Kalbfleisch, Gemüsesalat, Brot, Gelee.

Nachmittagssnack: Nudeln und geriebener Käseauflauf,

Abendessen: Seehecht in Sauerrahmsauce, Kürbispüree, Mineralwasser.

Es kann mehr Mahlzeiten geben, aber der tägliche Kaloriengehalt sollte die optimalen Werte nicht überschreiten. Nachts wird empfohlen, Kefir, Joghurt oder fermentierte Backmilch zu verwenden.

Diät für Kinder

Bei DVP bei Kindern sollten kleine Portionen sorgfältig beobachtet und alle 2-3 Stunden eingenommen werden. Dies hilft der Gallenblase, sich regelmäßig zusammenzuziehen und Galle auszuscheiden. Das Trinkschema für Kinder beinhaltet die Einnahme von 1,5 bis 2 Litern Flüssigkeit pro Tag.

Menü für Gallenblasendyskinesie bei einem Kind für den Tag:

1. Frühstück: Grieß, Apfelsaft, pochiertes Ei.

2. Frühstück: Pfirsich, Rübensaft.

Mittagessen: Milchsuppe, Truthahn mit Kürbispüree, Pflaumensaft.

Nachmittagssnack: Knödel mit Quark, Kefir.

Abendessen: Seehecht mit Buchweizen, Kohlsalat mit Karotten, Beerensaft.

Vor dem Schlafengehen soll das Kind fettarmen Joghurt oder Kefir trinken.

Diätergebnisse

Eine Diät gegen Gallendyskinesien beseitigt unnötige Belastungen des Magen-Darm-Trakts, verhindert die Bildung von Komplikationen und das Auftreten von Krankheiten. Der Gallenfluss verbessert sich und die Prozesse zur Reparatur beschädigter Gewebe werden gestartet.

Wichtig! Die richtige Ernährung ist die Vorbeugung von Fettleibigkeit und trägt bei Übergewicht zu deren Verlust bei. Tabelle Nr. 5 wirkt sich günstig auf das Aussehen aus, verbessert den psycho-emotionalen Zustand und verhindert die Bildung von Atherosklerose.

Die Wirkung der Einhaltung der Diät wird nach 2 Wochen erreicht, und ihre Dauer reicht von 90 Tagen oder mehr, und in einigen Fällen ist es lebenslang verschrieben.

Die Folgen einer Ernährungsstörung

Wenn Sie sich mit DVP nicht richtig ernähren, ist dies mit negativen Manifestationen und Konsequenzen behaftet:

  • das Auftreten von Steinen in der Gallenblase;
  • Entwicklung von Pathologien der Gallenwege;
  • Vitaminmangel, Neurodermitis.

Auf eine Notiz! Das Vernachlässigen der Behandlungstabelle Nr. 5 kann den Heilungsprozess erheblich verlangsamen und zum Übergang der Krankheit in eine chronische Form beitragen. Bevor Sie mit einer Diät beginnen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und kompetente Empfehlungen von ihm erhalten.

Hinterlassen Sie Ihre Kommentare, teilen Sie die Veröffentlichung mit Freunden und Bekannten. Eine rechtzeitige Behandlung kann den Krankheitsverlauf erleichtern und Sie vor Komplikationen bewahren. Gesundheit!

Bildung:

  • Diplom in "Allgemeinmedizin (Allgemeine Medizin)", Saratov State Medical University (1992)
  • Aufenthalt in der Fachrichtung "Therapie", Saratov State Medical University (1994)