Was sollte in der Diät für Gallendyskinesien bei Erwachsenen und Kindern enthalten sein?

Eine Diät gegen Dyskinesien der Gallenblase wird verschrieben, wenn die Aktivität der Gallenwege verringert ist und die Bewegung der Galle und ihre Leistung beeinträchtigt sind. Die Ernährungstabelle ist ein unverzichtbarer Bestandteil der von Gastroenterologen empfohlenen Therapie. Die richtige Ernährung verbessert die Funktion der Organe des Magen-Darm-Trakts, die aufgrund von Mangelernährung und anderen negativen Faktoren verloren gehen.

Grundlegende Ernährungsregeln für DVP

Eine Diät mit DVP stabilisiert den Zustand der Gallenwege und der Verdauungsorgane und stimuliert den Ausfluss von Galle. Nahrung für Gallendyskinesien enthält eine optimale Menge an Proteinen und Kohlenhydraten, und der Fettgehalt wird minimiert. Pflanzenöle, die in der Diät enthalten sind, machen die Hälfte des gesamten verbrauchten Fettes aus. Sie werden ohne Verarbeitung verwendet.

Bei Dyskinesien der Gallenwege bei Erwachsenen nach hypotonem Typ (schwacher Gallenentzug) werden choleretische Produkte eingesetzt. Das Menü wird durch Gerichte ergänzt, die der lipotrop-fetthaltigen Ernährung entsprechen.

Der Kaloriengehalt der Gerichte sollte dem Energieverbrauch des Patienten entsprechen. Eine Diät mit einem niedrigen Energiewert führt zu Lebererkrankungen. Durchschnittliche tägliche Kalorienaufnahme eines Erwachsenen gemäß der Behandlungstabelle 5 - 2100 - 2400 kcal.

Die Hauptprinzipien der Dyskinesie-Diät:

  1. Kochmethode. Es ist erlaubt, Produkte während des Kochvorgangs zu kochen, und die Dampfmethode, Backen und Schmoren (seltener) ist ebenfalls erlaubt. Braten ist nicht erlaubt. Dies provoziert die Freisetzung von Galle, was die Belastung der Gallenwege erhöht..
  2. Diät. Während der Diät, beim Essen, beobachten sie fraktionierte Mahlzeiten. Tagsüber wird das Essen in 5-6 Mahlzeiten aufgeteilt, die aus kleinen Portionen bestehen. Übermäßiges Essen ist kontraindiziert und das Essen wird in regelmäßigen Abständen stundenweise durchgeführt. Dies hilft der Gallenblase, Flüssigkeit zu produzieren und sie zum richtigen Zeitpunkt in den Darm zu pumpen..
  3. Temperaturbedingungen. Es gibt keine strengen Verbote. Bei hypokinetischer Dyskinesie werden Gerichte warm verzehrt, ihre Temperatur beträgt + 15... + 60 ° C. Kalte Lebensmittel, die Krämpfe in den Gallenwegen verursachen, sind ausgeschlossen.
  4. Angemessene Faser. Essen Sie eine ausreichende Menge an Ballaststoffen, deren Ballaststoffe die Galleproduktion normalisieren und den Cholesterinspiegel senken. Faser erschwert auch die Steinbildung und wirkt sich positiv auf die Darmperistaltik aus, ausgenommen Verstopfung.
  5. Würzen. Der Salzverbrauch ist auf 8 Gramm begrenzt. Salz hält Wasser im Körper, verdickt die Galle und erschwert das Austreten.
  6. Flüssigkeit. Die tägliche Flüssigkeitsaufnahme beträgt mindestens 2 - 2,5 Liter. Wasser hilft, Galle zu verflüssigen, schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen und Steinbildung zu verhindern.
  7. Alkoholische Produkte. Alkoholische Getränke sollten begrenzt werden, und es ist besser, sie überhaupt nicht zu konsumieren, da sie zu Fehlfunktionen des Verdauungstrakts und einer Stagnation der Galle führen.

Die Behandlung der Pathologie zusammen mit der Ernährung ist schneller und effektiver.

Zulässige Produkte

Die Diät für Gallendyskinesien enthält Vitamine. Deshalb sollten Sie viel Gemüse und Obst essen. Sie können die Behandlungstabelle mit Vitaminkomplexen ergänzen.

Was können Sie mit Gallendyskinesien essen:

  • Brot, ohne Weichheit und Pracht, Cracker;
  • Suppen (Fadennudeln, Kartoffeln, Kohl);
  • Fisch, Fleisch ohne Fettgehalt;
  • Getreide, das zu einer halbviskosen Masse eingekocht wird;
  • fettarme Milchprodukte;
  • natürliche Süßigkeiten (Marshmallows, Marmelade);
  • Gemüse Obst;
  • Getränke (schwacher Tee, Säfte, noch Mineralwasser).

Tabelle der zugelassenen Produkte

Produkt, 100 gProteine, gFett, gKohlenhydrate, gKaloriengehalt, kcal
Zucchini0,50,24.726
Kürbis1.40,47.827
Brokkoli3.30,65.725
Karotte1,30,27.232
Äpfel0,20,29,748
Pflaumen2,30,457.2232
Buchweizen12.33.061.2312
Reis7.10,378.7343
Pasta10.81.463.4331
Kleiebrot7.90,944.3221
Mäusespeck0,50.015.475,2
Hüttenkäse16.74.01.682
Truthahn24.01.00.0126
Rindfleisch17.921.30.0189
Seehecht14.91.90.079
Pollock13.40,50.084
Pflanzenöl0.099,70.0899
grüner Tee0,10.00,21
Hagebuttenbrühe0,10.014.267

Voll oder teilweise begrenzte Produkte

Die Ernährung bei Gallendyskinesien schließt Produkte aus, die die Gallensekretion erhöhen und die kontraktilen Bewegungen im Organ verbessern. Es ist verboten, Lebensmittel zu essen, die die Verdickung der Galle und ihre Stagnation beeinträchtigen.

Diät mit DVP schließt völlig aus:

  • Gebäck und Brötchen (Brötchen);
  • konzentrierte Brühen aus Fisch, Fleisch;
  • fetthaltige Milchprodukte;
  • scharfes Essen;
  • geräuchertes Fleisch;
  • Dosenfleisch;
  • Gurken;
  • Würstchen, Innereien;
  • sehr süße Früchte;
  • Fast Food;
  • Getränke (Soda, Alkohol, starker Tee und Kaffee); scharfe Gewürze.

Bananen sind begrenzt und Hühnereier auf der Speisekarte können ohne Eigelb verzehrt werden.

Tabelle der verbotenen Produkte

Produkt, 100 gProteine, gFett, gKohlenhydrate, gKalorien, kcal
Dosen Gemüse1.90,25.433
Erbsen6.209.262
Zwiebel1.6010.743
Rettich1,20,13.419
Bohnen7.80,521.5123
Meerrettich3.20,410.556
Sauerampfer1.50,32.919
Knoblauch6.50,529.9143
Trauben0,60,216.865
Pilze3.52.02.5dreißig
Nüsse15.040.020.0500
Knödel11.912.429.0275
Muffin8.09.656,5339
Shortbread6.923.050.0406
Eiscreme4.07.022.0190
Schokolade5.735.457.0545
Fettmilch (4,5%)3.14.74.875
Mayonnaise2,367.44.0628
Schweinefleisch11.749.70.0491
Fett2.690.30.0798
geräucherte Würste10.063.10,2609
gekochte Hühnereier13.011.60,9162
fetter Fisch27.96.40.0144
Tierfett0.099,70.0897
Alkohol0.00.00,1232

Ungefähres Menü für eine Woche und Diät

Die Ernährung bei Gallenblasendyskinesien umfasst einen Komplex von Elementen und Substanzen, die für das Wohlbefinden des Patienten erforderlich sind.

Nahrungsaufnahme für ADHS bei Erwachsenen für eine Woche.

Montag

1. Frühstück: Haferflocken, Kürbissaft, pochiertes Ei.

2. Frühstück: Bananen-, Karotten- und Rübensaft, Croutons.

Mittagessen: Borschtsch, Kalbsgulasch, Nudeln, Brot, Gelee.

Nachmittagssnack: Baiser, Tee.

Abendessen: Pollock, Karotten- und Kartoffelpüree, Tee.

Dienstag

1. Frühstück: Hirse-Reis-Brei, Apfelsaft.

2. Frühstück: Pfirsich, Kräutertee mit Honig.

Mittagessen: Suppe mit Gemüsebrühe, Truthahn mit Brokkoli, Brot.

Nachmittagssnack: Fleischknödel, Pfirsich.

Abendessen: Auberginen gefüllt mit Hühnchen und Buchweizen, Keksen, Karottensaft.

Mittwoch

1. Frühstück: Grießbrei, Tee mit Milch, Brot und ein Stück Feta-Käse.

2. Frühstück: Birne.

Mittagessen: Fischsuppe, Fleischbällchen, Reis, Kleiebrot, Sanddornkompott.

Nachmittagssnack: 200 ml fermentierte Backmilch und Cracker.

Abendessen: Kohlrouladen, Rote-Bete-Salat mit Pflaumen, Tee.

Donnerstag

1. Frühstück: Buchweizenbrei mit Butter, Saft, Brot, Käse.

2. Frühstück: Salat aus Äpfeln, Bananen und Birnen, gewürzt mit Joghurt

Mittagessen: Hühnernudeln, Fleischbällchen mit Reis, Pflaumenkompott.

Nachmittagssnack: Rührei, Baiser, Kürbissaft.

Abendessen: gebackene Zucchini mit Brokkoli und gekochtem Kalbfleisch, Marmelade, Tee.

Freitag

1. Frühstück: Haferbrei, Kompott, Marshmallow.

2. Frühstück: Hüttenkäse, Apfel-Karotten-Saft.

Mittagessen: Rote Beete, faule Kohlrouladen, frischer Gemüsesalat mit Pflanzenöl und Kleie, Apfelsaft.

Nachmittagssnack: Kekse, Beeren.

Abendessen: gebackenes Putenfilet mit Ananas in Sauerrahmsauce, fettarmer Kefir.

Samstag

1. Frühstück: Hüttenkäsepfannkuchen, Kürbissaft.

2. Frühstück: Apfelmus.

Mittagessen: Suppe mit Knödel, Pute mit Truthahn, Brot, Saft.

Nachmittagssnack: Bratäpfel mit Rosinen, Kräutertee.

Abendessen: Salat mit Hühnchen und Kürbis, Gelee.

Sonntag

1. Frühstück: Manna-Quark-Pudding mit Erdbeeren, Tee, Croutons.

2. Frühstück: Banane, Kürbissaft.

Mittagessen: Milchnudelsuppe, Kalbfleisch, Gemüsesalat, Brot, Gelee.

Nachmittagssnack: Nudeln und geriebener Käseauflauf,

Abendessen: Seehecht in Sauerrahmsauce, Kürbispüree, Mineralwasser.

Es kann mehr Mahlzeiten geben, aber der tägliche Kaloriengehalt sollte die optimalen Werte nicht überschreiten. Nachts wird empfohlen, Kefir, Joghurt oder fermentierte Backmilch zu verwenden.

Diät für Kinder

Bei DVP bei Kindern sollten kleine Portionen sorgfältig beobachtet und alle 2-3 Stunden eingenommen werden. Dies hilft der Gallenblase, sich regelmäßig zusammenzuziehen und Galle auszuscheiden. Das Trinkschema für Kinder beinhaltet die Einnahme von 1,5 bis 2 Litern Flüssigkeit pro Tag.

Menü für Gallenblasendyskinesie bei einem Kind für den Tag:

1. Frühstück: Grieß, Apfelsaft, pochiertes Ei.

2. Frühstück: Pfirsich, Rübensaft.

Mittagessen: Milchsuppe, Truthahn mit Kürbispüree, Pflaumensaft.

Nachmittagssnack: Knödel mit Quark, Kefir.

Abendessen: Seehecht mit Buchweizen, Kohlsalat mit Karotten, Beerensaft.

Vor dem Schlafengehen soll das Kind fettarmen Joghurt oder Kefir trinken.

Diätergebnisse

Eine Diät gegen Gallendyskinesien beseitigt unnötige Belastungen des Magen-Darm-Trakts, verhindert die Bildung von Komplikationen und das Auftreten von Krankheiten. Der Gallenfluss verbessert sich und die Prozesse zur Reparatur beschädigter Gewebe werden gestartet.

Wichtig! Die richtige Ernährung ist die Vorbeugung von Fettleibigkeit und trägt bei Übergewicht zu deren Verlust bei. Tabelle Nr. 5 wirkt sich günstig auf das Aussehen aus, verbessert den psycho-emotionalen Zustand und verhindert die Bildung von Atherosklerose.

Die Wirkung der Einhaltung der Diät wird nach 2 Wochen erreicht, und ihre Dauer reicht von 90 Tagen oder mehr, und in einigen Fällen ist es lebenslang verschrieben.

Die Folgen einer Ernährungsstörung

Wenn Sie sich mit DVP nicht richtig ernähren, ist dies mit negativen Manifestationen und Konsequenzen behaftet:

  • das Auftreten von Steinen in der Gallenblase;
  • Entwicklung von Pathologien der Gallenwege;
  • Vitaminmangel, Neurodermitis.

Auf eine Notiz! Das Vernachlässigen der Behandlungstabelle Nr. 5 kann den Heilungsprozess erheblich verlangsamen und zum Übergang der Krankheit in eine chronische Form beitragen. Bevor Sie mit einer Diät beginnen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und kompetente Empfehlungen von ihm erhalten.

Hinterlassen Sie Ihre Kommentare, teilen Sie die Veröffentlichung mit Freunden und Bekannten. Eine rechtzeitige Behandlung kann den Krankheitsverlauf erleichtern und Sie vor Komplikationen bewahren. Gesundheit!

Bildung:

  • Diplom in "Allgemeinmedizin (Allgemeine Medizin)", Saratov State Medical University (1992)
  • Aufenthalt in der Fachrichtung "Therapie", Saratov State Medical University (1994)

Diät für Gallendyskinesien

Dyskinesie ist eine Verletzung der Funktion der Kontraktilität und des "Pumpens" der Galle. Am häufigsten sind sowohl die Gallenblase als auch die Gallenwege (BID) betroffen. Wird als funktionelle Krankheit angesehen, da keine beschädigten Organstrukturen gefunden werden.

Eine Stagnation oder erhöhte Sekretion der Galle führt jedoch zu einer Störung des Verdauungsprozesses, was zur Entwicklung einer ernsthaften Pathologie führt. Eine Diät gegen Gallendyskinesien bei Kindern und Erwachsenen hilft, die richtige Peristaltik wiederherzustellen und nachfolgende Komplikationen zu verhindern.

  1. Wie Gallenstrukturen von der Nahrung abhängen?
  2. Was ist bei der Organisation der richtigen Ernährung zu beachten??
  3. Wie man zwischen Arten von Dyskinesien unterscheidet?
  4. Was sind die Grundregeln für eine Diät??
  5. Diätnahrung für hypotonische Form
  6. Was kann und ist für hypomotorische Dyskinesie verboten?
  7. Wie man mit hyperkinetischer Form isst?
  8. Was wird empfohlen, um mit hyperkinetischer Dyskinesie zu essen?
  9. Merkmale der Diät-Therapie für Kinder

Wie Gallenstrukturen von der Nahrung abhängen?

Galle wird in der Leber produziert. Die Aufgabe der Gallenblase ist die Ansammlung der notwendigen Versorgung und Freisetzung auf "Wunsch", die reflexartig entlang der Nervenfasern kommt. Das Signal kommt in dem Moment an, in dem der Nahrungsklumpen vom Magen zum Zwölffingerdarm gelangt.

Die Muskelwand der Blase beginnt sich zusammenzuziehen und überträgt die Bewegung auf den Gallengang. Somit gelangt ein Teil der Gallensäuren durch den Schließmuskel von Oddi in den Darm und ist an der Verdauung beteiligt. Wie lange und wie gleichmäßig sich die Muskelfasern zusammenziehen, hängt von der Qualität und Masse der Nahrung im Magen ab:

  • Wenn das Essen aus einer Fülle von fetthaltigen, würzigen Lebensmitteln bestand, behält der Magen es für bis zu 12 Stunden (mit einer Rate von 6-8). Während dieser ganzen Zeit kommt es zu einer erhöhten Gallensekretion, einer Verringerung des Ganges.
  • Wenn fettarme Lebensmittel ohne übermäßiges Essen gegessen werden, gelangt die Galle aufgrund einer kurzfristigen Kontraktion der Blase schnell in den Darm. Dann entspannt er sich und sammelt Sekrete aus den Leberpassagen wieder an..

Die Arbeit der Gallenstrukturen hängt direkt von der Art der Nahrung ab. Die Verdauung erfolgt durch die koordinierte Funktion der beteiligten Systeme. Anpassung, Kontraktions- und Entspannungsstadien werden durch Nervenregulation bereitgestellt. Wenn es zusammenbricht, tritt eine Dyskinesie der Gallenblase und der Kanäle auf.

Mit Hilfe einer Diät gegen Gallendyskinesien ist es möglich, einen konsistenten rationalen Wechsel der Muskelaktivität für den Entzug der Galle zu erreichen. Abhängig von der Art der Störungen bei Dyskinesien gibt es 3 Arten:

  • hypertensiv - der Muskeltonus ist signifikant erhöht, die Kontraktionen sind spastisch und für den Patienten stark schmerzhaft;
  • hypotonisch - eine Abnahme des Tons trägt zur Ansammlung und Überdehnung der Blase bei, stört den Ausfluss der Galle, verursacht Stagnation;
  • gemischt - die Art der Dyskinesie ändert sich, begleitet häufig die organische Pathologie der Gallenwege.

Was ist bei der Organisation der richtigen Ernährung zu beachten??

Um Lebensmittel für Gallendyskinesien richtig zu organisieren, müssen Sie die Ursache und Art der Störungen bestimmen. Bei Erwachsenen sind die wichtigsten:

  • übermäßiger Verzehr von fettem Fleisch;
  • Alkohol;
  • Fastenperioden (fragwürdige Diät zur Gewichtsreduktion);
  • bei Frauen - hormonelles Ungleichgewicht während der Schwangerschaft und in den Wechseljahren;
  • chronische Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • anhaltende intensive nervöse Arbeit, Stress.


Snacks für unterwegs und unterwegs stören die Nahrungsaufnahme

Für das Kind sind folgende Dinge wichtiger:

  • im Vorschulalter Unterentwicklung des Gallensystems;
  • bei Jugendlichen - hormonelle Veränderungen;
  • unorganisierte Mahlzeiten (lange Pausen, Mangel an warmen Mahlzeiten);
  • Verzehr von Fast Food, Fettchips, süßem Sodawasser;
  • Infektion mit Würmern;
  • verschobene akute Infektionskrankheiten;
  • unzureichender körperlicher und nervöser Stress, der zu Nervenzusammenbrüchen führt.

Um eine weitere Verschlechterung zu vermeiden, müssen zusätzlich zur Dyskinesie-Diät der Lebensstil, die Auswahl der Lebensmittel geändert, schlechte Gewohnheiten aufgegeben, die Ernährung und die Häufigkeit der Lebensmittel kontrolliert werden.

Wie man zwischen Arten von Dyskinesien unterscheidet?

Die Ernährung bei Gallenblasendyskinesien hängt von der überwiegend hypo- oder hypertensiven Form einer beeinträchtigten Kontraktion ab. Es ist möglich, den Typ der TVT anhand einer vollständigen Untersuchung genau zu identifizieren. Es wird empfohlen, dass der Patient die Art der Dyskinesie anhand der Symptomatik beurteilt..

Beim hypotonischen Typ sind konstante Schmerzen charakteristisch, Schmerzen im Hypochondrium rechts, unterschiedliche Intensität, ein Gefühl der Bitterkeit im Mund, periodische Übelkeit und Erbrechen, eine Tendenz zur Verstopfung, erhöhte Müdigkeit in Schule und Beruf, ständige Schwäche.

Der hypertensive Typ ist gekennzeichnet durch paroxysmale akute Schmerzen, anhaltende Kontraktionen mit Lokalisation im Hypochondrium auf der rechten Seite, einen Zusammenhang mit erhöhter körperlicher Aktivität, eine Tendenz zu Durchfall, Übelkeit, manchmal Erbrechen mit Galle, vermindertem Appetit, häufigen Kopfschmerzen, Schwitzen, Anfällen von schnellem Herzschlag.


Patienten mit DVP haben einen ausgeprägten Reizcharakter, Konflikte im Team, klagen ständig über Schwäche

Was sind die Grundregeln für eine Diät??

Unabhängig von der Art der Dyskinesie sollte sich der Patient bemühen, die Hauptanforderungen zu erfüllen:

  • Nicht empfohlene Lebensmittel vollständig von der Ernährung ausschließen.
  • häufige Mahlzeiten (bis zu 5 Mal) in kleinen Portionen anbieten;
  • kochen Sie Essen nur gekocht, gedünstet, gedämpft, geben Sie das Braten, Räuchern, Backen mit Krusten auf;
  • Befolgen Sie den Fütterungsplan und versuchen Sie gleichzeitig zu essen.
  • Nachts nicht zu viel essen, spätestens 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen zu Abend essen;
  • Ablehnung von heißem oder zu kaltem Essen (verursacht zusätzliche Krämpfe und Reizungen).

Dies hängt von den Untersuchungsdaten und dem Zustand des Patienten ab. Die Grundnahrungstabelle nach Pevzners Klassifikation ist Nr. 5. Sie wird je nach Art der Dyskinesie und Begleiterkrankungen des Verdauungssystems korrigiert.

Diätnahrung für hypotonische Form

Bei Dyskinesien dieses Typs wird die Diät Nr. 5 l / f (lipotropes Fett) verwendet. Sein Zweck: die kontraktile Funktion der Gallenblase zu stimulieren, beim Eintritt in den Darm eine choleretische Wirkung zu erzielen, den Fettstoffwechsel zu normalisieren. Dazu enthält das Menü:

  • eine erhöhte Fettmenge mit einem minimalen Cholesteringehalt, vorausgesetzt, dass die Hälfte der Dosis auf Kosten von Gemüse bereitgestellt wird;
  • Pflanzenfasern aus Obst, Gemüse, Kleie Verunreinigungen.

Die Diät erlaubt nicht gehackte Lebensmittel, so dass keine Kartoffelpüree, Zubereitung von Hackfleisch erforderlich ist.

Pflanzenöle aktivieren die Produktion von Prostaglandinen, die dazu beitragen, die Konsistenz der Galle zu verdünnen und die Muskelaktivität bei Dyskinesien zu erhöhen. Es wird empfohlen, sie zum Ankleiden von Fertiggerichten und Salaten zu verwenden. Während der Wärmebehandlung gehen Eigenschaften erheblich verloren.

Weizenkleie - wird verwendet, um die Konzentration von Cholesterin in der Galle zu senken und den Abfluss zu verbessern. Es sollte zu Müsli, Suppen, Gelee oder separat gegessen werden. Die Diät begrenzt (wenn Übergewicht vollständig beseitigt) leicht verdauliche Kohlenhydrate (Zucker, Honig, Marmelade, Kuchen, Süßwaren), die zur Stagnation der Galle in der Blase beitragen.


Es ist besser, kochendes Wasser über die Kleie zu gießen und auf die Schwellung zu warten

Der Proteingehalt sollte mit großer Sorgfalt behandelt werden. Es sollte mit magerem Fleisch und Fischgerichten, Milchprodukten versehen werden. Besonders nützlich sind Lebensmittel, die aufgrund der Fähigkeit, den Fettstoffwechsel und den Cholesteringehalt zu normalisieren, eine hohe Konzentration an lipotropen Substanzen enthalten. Und dies verhindert die Ausfällung von Kristallen und die weitere Bildung von Steinen in der Galle. Die wertvollsten sind:

  • Hüttenkäse, Milch;
  • Eiweiß;
  • fettarmer Fisch und Fleisch.

Gemüsegerichte, Obst, Beeren und Säfte aus diesen tragen zu einer Erhöhung der Gallensekretion bei Dyskinesien bei. Sie stimulieren auch die Darmmotilität und lindern Verstopfung. Diese Eigenschaften sind bei Orangen, Mandarinen, Pflaumen, Birnen, Wassermelonen, Kürbissen, Avocados und Kräutern (Dill, Spinat, Rhabarber) sehr ausgeprägt..

Was kann und ist für hypomotorische Dyskinesie verboten?

Von Ernährungswissenschaftlern empfohlene Lebensmittel und Lebensmittel umfassen:

  • vegetarische Suppen;
  • fettarmes Huhn, Rinderbrühe;
  • gekochtes oder gedünstetes Fleisch, Fisch;
  • unbequemes Gebäck, getrocknetes Brot, Keks, trockene Kekse;
  • Fadennudeln, Nudeln, gekochte Nudeln;
  • Milch und fermentierte Milchprodukte mit mittlerem Fettgehalt (Kefir, Sauerrahm, Hüttenkäse, Joghurt, Käse);
  • Getreide in Form von Dressings für Suppen, Brei (Buchweizen, Haferflocken, Weizen);
  • Butter und Pflanzenöl;
  • Früchte, Beeren und frische Säfte von ihnen (Aprikosen, Äpfel, Erdbeeren, Pflaumen);
  • Gemüse, sowohl frisch (Salate) als auch in Suppen gekocht, Hodgepodge, Vinaigrette, Zucchini, Rüben, Karotten sind am nützlichsten;
  • Kräutertee (Kamille, mit Oregano), Hagebuttenkochung, Kompott und Beerengelee;
  • Marmelade, Marshmallow, Marshmallow.

Verbotene Produkte sind:

  • reichhaltige Fleisch- und Fischbrühen;
  • Speiseöl, Schmalz;
  • geräucherte Fleischprodukte;
  • Pilze und Kohl in jeglicher Form;
  • Gurken und Marinaden;
  • scharfe Saucen, Mayonnaise, Ketchup;
  • Hülsenfrüchte;
  • Gebäck, Kuchen, kulinarische Produkte aus Blätterteig und Mürbeteig;
  • Schokolade, Kaffee, Kakao;
  • Eiscreme;
  • Sprudel.

Wie man mit hyperkinetischer Form isst?

Bei erhöhten Kontraktionen der durch Dyskinesie verursachten Gallensekretionsorgane sollte die Ernährung die Leber und andere Verdauungsorgane maximal schonen und die Gallensynthese hemmen. Die sichersten Bedingungen bietet Option 5sh. Es unterscheidet sich in:

  • mechanisches Sparen (püriertes Geschirr);
  • Reduzierung der tierischen und pflanzlichen Fettmenge;
  • eine Erhöhung des Anteils an leichten Kohlenhydraten;
  • Reduzierung des Verbrauchs von Ballaststoffen, Extraktionsmitteln;
  • ein Verbot von rohem Gemüse und Obst.

Den Kochmethoden wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt: Das Braten ist strengstens untersagt, Sie sollten einen Wasserbad verwenden und schmoren.
Schmerzen bei verschiedenen Arten von Dyskinesien sind unterschiedlicher Natur

Was wird empfohlen, um mit hyperkinetischer Dyskinesie zu essen?

Für Patienten mit hyperfunktioneller Dyskinesie sind die folgenden Lebensmittel und Mahlzeiten am besten geeignet:

  • pürierte Gemüsesuppen mit Müslidressing;
  • gekochter halbflüssiger Brei aus Haferflocken, Reis, Buchweizen (Weizen, Hirse und Gerste sind nicht täglich erlaubt);
  • gedämpfte Schnitzel, Fleischbällchen, Fleischbällchen werden aus magerem Fleisch von Huhn, Truthahn, Kaninchen, Kalbfleisch hergestellt;
  • milde Brühwurst ist selten erlaubt;
  • gekochter magerer Fisch wird in Brühe, Fleischbällchen, Schnitzel gekocht;
  • Eier in einem Proteinomelett;
  • nur Weizenbrot, getrocknet, in Croutons;
  • Gemüsegerichte in Blumenkohlpüree, Karotten, Kartoffeln, Kürbis, Zucchini gedünstet;
  • Milch, fettarmer Hüttenkäse, Kefir, Joghurt;
  • Sauerrahm darf nicht mehr als dreimal pro Woche zum Ankleiden von Gerichten verwendet werden.
  • Saft, Kompott, Gelee, Mousse und Auflauf werden aus süßen Beeren und Früchten zubereitet.
  • Honig ohne akute Krankheitssymptome und gute Verträglichkeit;
  • etwas Marmelade, Marmelade, Marshmallow.

Es wird empfohlen, Fleisch, Fisch, Gemüse, scharfe Gewürze, Knoblauch und Zwiebeln, Senf, Meerrettich, Pilze, Rührei und gekochte Eier, Innereien, fetthaltiges Fleisch und Fisch (reich an Cholesterin), pflanzliche Ballaststoffe (aufgrund von Radieschen) einzuschränken oder von der Ernährung auszuschließen, Rettich, Gurke, Kleie, Paprika), Extrakte aus Brühen, rohem Obst und Gemüse.

Jede Art von Dyskinesie geht mit einer Reizbarkeit des Patienten einher, tatsächlich erreichen die Patienten einen neurotischen Zustand. Es ist erwiesen, dass in solchen Fällen Lebensmittel, die Magnesium enthalten, der Ernährung zugesetzt werden sollten: Nüsse, Sesam und Kürbiskerne (können zerkleinert werden), gekochte Algen, Buchweizenbrei. Der Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie in einem bestimmten Fall die Diät einhalten müssen. Ernährungswissenschaftler glauben, dass mindestens sechs Monate.

Merkmale der Diät-Therapie für Kinder

IDVP tritt ziemlich häufig in der Kindheit auf. Eltern legen nicht immer Wert auf vorübergehende Schmerzen und Beschwerden, sie fangen sich selbst, wenn die Symptome offensichtlich werden, sie wiederholen sich oft. Wenn ein Kind sich weigert zu essen, nicht einmal ein Lieblingsgericht essen möchte, sollten Erwachsene über seinen Gesundheitszustand informiert werden.

In der Kindheit werden funktionelle Veränderungen am besten mit einer Diät behandelt. Die Einhaltung der Ernährungsbedürfnisse vor dem Erwachsenwerden lehrt das Kind, die richtigen Lebensmittel auszuwählen, und verringert das Risiko, eine chronische Pathologie zu entwickeln.


Der Arzt wird Ihnen sagen, wie streng Sie eine Diät gegen Dyskinesien einhalten müssen

Diät-Therapie-Regeln erfordern:

  • Essen dämpfen, kochen oder backen, frittierte Lebensmittel ausschließen;
  • mindestens fünfmal täglich ein Fütterungsschema im Abstand von 4 Stunden bereitstellen;
  • Überwachen Sie das Volumen der Lebensmittel. Eine Portion für einen Schüler sollte nicht mehr als 250 g wiegen.
  • Überessen an Feiertagen, erzwungene hungrige Diäten ausschließen;
  • Servieren Sie warmes Essen, füttern Sie kein kaltes oder zu heißes Essen.
  • Das Abendessen sollte 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen sein.
  • Das Hacken von Nahrungsmitteln ist nur bei hypertensiver Dyskinesie erforderlich.
  • Der Kaloriengehalt sollte dem Alter, dem Gewicht und dem Energieverbrauch des Kindes entsprechen.
  • Von tierischen Fetten ist Butter erlaubt, sie enthält Arachidonsäure und Retinol, die für den Körper des Kindes nützlich sind, wird gut aufgenommen;
  • Brühen sind aufgrund der hohen Konzentration an Extrakten begrenzt;
  • Es ist darauf zu achten, dass das Kind keine Pommes, gesalzenen Nüsse, Fast-Food-Produkte, Würstchen oder Schokolade isst.
  • Von Getränken, süßem Soda, frischem Saft, Kaffee und Kakao sind kategorisch kontraindiziert. Sie können grünen oder Kräutertee, Hagebuttenbrühe, Kompotte und Gelee trinken.

Ernährungswissenschaftler bestehen auf der Kontraindikation von Kaugummi. Es hilft, die Sekretion von Magensaft zu erhöhen, stört den natürlichen Regulationsprozess. Diätnahrung mit Dyskinesie des Gallensystems in den Anfangsstadien der Krankheit hilft, den Funktionszustand des Verdauungssystems zu normalisieren. Um die richtige Wahl zu treffen, müssen Sie die Art der Verstöße identifizieren und die Regeln geduldig befolgen.

Diät für Gallendyskinesien

Ein gesunder menschlicher Körper funktioniert wie ein gut geölter Mechanismus - klar und ohne Unterbrechung. Der Körper ist wie eine Uhr, bei der jedes System ein Zahnrad ist und die Arbeit anderer Organe und Systeme von den richtigen und zeitnahen Bewegungen abhängt. Wenn eine Sache fehlschlägt, kann dies nur den Rest der "Details" beeinflussen. Und dann müssen Sie dringend Maßnahmen ergreifen. Manchmal reicht es aus, nur die richtige Stromversorgung herzustellen, um den "Mechanismus" in Ordnung zu bringen.

Nach diesem Prinzip hilft eine Diät bei Gallendyskinesien..

Diätprinzipien

Bei Dyskinesien wird die aktive Aktivität der Gallenströme viel geringer, wodurch diese Flüssigkeit länger in Leber, Gängen und Blase steht. Die Gallenwege selbst werden verstopft, verstopft und entzündet..

VDVP bei Erwachsenen äußert sich normalerweise in Koliken auf der rechten Körperseite, schwerer Übelkeit, Erbrechen, Bitterkeit und einem bestimmten Geschmack im Mund sowie Blähungen. Der Arzt macht aus den Testergebnissen und Anzeichen eine Schlussfolgerung über die Krankheit, die Behandlung verschreibt die entsprechende. Aber manchmal kann eine Diät helfen, mit solchen Störungen umzugehen..

Eine spezielle Diät gegen Dyskinesien der Gallenwege soll die Funktion der Galle und der Leber wiederherstellen und verbessern und dabei helfen, normale Funktionen für andere Organe des Verdauungstrakts aufzubauen.

Die diätetische Nahrung sollte diese Grundregeln einhalten:

  • Die Anzahl der Mahlzeiten pro Tag - 5-6 mal, nicht weniger.
  • Zeit für Frühstück, Mittag- und Abendessen, Snacks - es sollte Tag für Tag gleich sein.
  • Kochmethode: kein Braten, nur Kochen oder Dämpfen.
  • Temperatur: nicht kalt und nicht sehr heiß - Sie müssen nur warmes Essen essen, damit es lecker und bequem ist.
  • Keine Gewürze - Pfeffer, Salz, Gewürze sowie Zucker sind verboten.
  • So viel Wasser wie möglich - Sie müssen täglich etwa 2 bis 2,5 Liter sauberes Wasser ohne Gas trinken.
  • Essen Sie mehr Lebensmittel, die Ballaststoffe enthalten - Gemüse, Obst.

Was können Sie während einer Störung des Gallenapparates essen? Nur richtige, fettarme Lebensmittel, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Darüber hinaus lohnt es sich, Produkte mit einer solchen Pathologie in das Tagesmenü aufzunehmen, deren Bestandteile die Kristallisation von Galle verlangsamen - Eier (Eigelb), fettarmer Hüttenkäse, Rindfleisch, fettarmer Fisch, Meeresfrüchte.

Außerdem verschreiben Ärzte Vitamine, die bei der Behandlung der Pathologie helfen, den Prozess der Verdauung von Nahrungsmitteln verbessern und den Körper als Ganzes unterstützen..

Zulässige Produkte

Es ist sinnvoll, Patienten mit einer Aufzeichnung in der Krankenakte über diesen Verstoß besondere Aufmerksamkeit zu schenken, welche Lebensmittel gegessen werden dürfen und welche unter dem strengsten Verbot stehen.

Eine ungefähre "weiße Liste" der Zutaten für die Ernährung:

  • Pflanzenöl für Gallendyskinesien ist zur Verwendung indiziert.
  • Gemüse Obst. Die Priorität ist Gemüse mit einem hohen Gehalt an Ballaststoffen und Stärke (alle Arten von Kohl, Zucchini, Kartoffeln, Paprika), Obst (Äpfel, Trauben, Bananen). Kurz bevor Sie sie verwenden, müssen Sie sie kochen oder Gelee daraus machen..
  • Kefir und Hüttenkäse mit einem geringen Fettanteil.
  • Eigelbgerichte.
  • Weißes Geflügelfleisch (ohne Haut), mageres Fleisch (Rindfleisch), magerer Fisch.
  • Kein frisches Brot, nur geröstetes Brot, Croutons, Diätkekse und ungesalzene Cracker sind gut.
  • Aus Getränken: Tee mit Milch (sehr schwach), Kräutertees und Abkochungen.

Verbotene Lebensmittel

Was ist im Falle einer Verletzung der Gallenströme verboten, welche Produkte sind definitiv nicht erlaubt:

  • Trauben ohne ordnungsgemäße Verarbeitung müssen ausgeschlossen werden.
  • Essiggurken, geräucherte Produkte.
  • Süßigkeiten und Schokolade.
  • Natürlich sollten Alkohol und Alkohol kategorisch vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden.
  • Nüsse.
  • Verschiedene Gewürze, darunter Ingwer.
  • Schmalz, Butter und andere Fette.
  • Dunkles Vogelfleisch, besonders mit Haut.
  • Innereien, Würste, Würste.
  • Beeren, Orangen, Mandarinen, Zitronen.
  • Pommes Frites, Pizza, Sushi, Sandwiches, Hamburger, Soda.
  • Frisches Brot, Brötchen, Gebäck.
  • Starker Kaffee, besonders aus gemahlenem, starkem Tee gebrüht.

Alle oben genannten Zutaten für oder unabhängige Mahlzeiten sollten zumindest für die Dauer der Behandlung aus Ihrem Kühlschrank genommen werden. Und die Behandlung ist normalerweise ziemlich lang. Sie müssen bis zu sechs Monate lang eine Diät einhalten.

Welche Diät zu wählen

Wie bereits oben erwähnt, sollte die Ernährung bei Gallendyskinesien korrekt, rational und ausgewogen erfolgen. Einige Ärzte sind sich sicher, dass den Patienten im Idealfall die sogenannte Tabelle Nr. 5 empfohlen wird, die für Patienten mit einer Diagnose von Cholezystitis verschrieben wird, für andere, die mit Gallenerkrankungen oder verschiedenen Gallenstörungen in Verbindung stehen.

Darüber hinaus lohnt es sich, die beschriebene Pathologie in eine Diagnose eines hypotonischen Typs und eines hypertensiven Typs zu unterteilen. Die Ernährung bei Gallendyskinesien variiert geringfügig, je nachdem, welche Art von Krankheit bei einem bestimmten Patienten diagnostiziert wird. Die Ernährung bei Gallendyskinesien nach hypotonem Typ wird einfach auf Diät Nr. 5 reduziert. Aber mit einer stärkeren Einbeziehung in den täglichen Gebrauch von Produkten und Substanzen, die die Galle verdünnen, zerstreuen und dabei helfen, diese Flüssigkeit schmerzlos aus dem Körper zu entfernen. Dieses Ernährungsprinzip hilft auch bei Gallensteinerkrankungen bei der Entfernung von stagnierender schwerer Galle. Es ist auch wichtig, Choleretika für eine hypokinetische Pathologie zu verwenden.

Und mit einer Pathologie vom hypertensiven Typ reduzieren sie die Gesamtaufnahme von Fetten signifikant. Es kommt sogar vor, dass Pflanzenöl ganz aus dem Menü genommen wird..

Bei beiden Arten ist es wichtig, dass die Ernährung ausgewogen ist. Wie isst man? Die Menge an Proteinen - nicht mehr als 90 Gramm (etwa die Hälfte des Gemüses), Fetten - bis zu 80 Gramm (etwa ein Drittel davon sind pflanzlich. Beim hypertensiven Typ ist es reduziert oder vollständig ausgeschlossen), Kohlenhydrate - bis zu 300 Gramm. Die Diät für Gallendyskinesien sollte etwas mehr als 2000 Kalorien in der täglichen Diät enthalten.

Es ist wichtig, die Nahrungsaufnahme einzuhalten. Fünf bis sechs Mahlzeiten am Tag und immer zur gleichen Zeit.

Sie können sich also eine Reihe von Lebensmittelrationen für den Tag und die Woche vorstellen, welche Art von Menü möglich ist:

  • Frühstück. Abstrichbrei, gekochtes Müsli in Wasser, püriert, warm serviert. Trinken Sie mit erlaubten Getränken. Zum Beispiel warmen schwachen Tee ohne Zucker. Zum Frühstück können Sie Milch und Hüttenkäse hinzufügen,
  • Nach 2,5 Stunden ein Snack - Hüttenkäse, Kefir - optional. Alles sollte mit einem geringen Fettanteil und etwas Kefir - einem Glas Hüttenkäse - 150 Gramm sein. Sie können frischen Hüttenkäse mit Joghurt,
  • Zweieinhalb Stunden nach der vorherigen Mahlzeit - Mittagessen. Für die ersten Gänge eignen sich Fisch-, Hühner- oder Fleischbrühen, gekochter Fisch, Geflügelbrust oder ein Stück Rindfleisch. Geschirr kann gekocht, gedämpft, gekochte Suppen, Hühnchen, Fisch und Fleischstücke können mit einem Mixer abgewischt oder zertrümmert und dann mit Brühe gefüllt werden. Darüber hinaus sind Gemüsesäfte und Kleiebrot geeignet. Verbotene frische Backwaren.
  • Nach weiteren zweieinhalb Stunden - Nachmittagstee. Sie können Obst in dieser Technik verwenden. Nur gekocht oder gebacken,
  • Und nach weiteren 2-3 Stunden (aber nicht später als drei Stunden vor dem Schlafengehen) Abendessen. Sie können Fisch oder wieder Hüttenkäse mit einer kleinen Menge Kefir fischen.

Dieses oder jenes nationale Lieblingsgericht kann in die Ernährung aufgenommen werden. Aber nur, wenn seine Bestandteile nicht den allgemeinen Grundsätzen, Regeln, Angaben und Verboten widersprechen.

Fasten ist aber verboten. Es ist unmöglich, ihnen bei hypermotorischer und hypertensiver Dyskinesie zu helfen. Sie können es nur noch schlimmer machen - der Körper wird schwächer und hört auf, gegen die Krankheit zu kämpfen.

Symptome, die vor dem Hintergrund dieser Pathologie normalerweise stören, sollten nach dem Essen abnehmen. Und je weiter, desto mehr sollten die Anzeichen der Diagnose reduziert werden. Bei Erkrankungen der Gallenwege sollte die Ernährung während einer Exazerbation noch schonender sein.

Diät für Kinder

Leider tritt diese Diagnose auch bei jungen Patienten auf. Darüber hinaus ist sich Dr. Komarovsky beispielsweise sicher, dass eine solche Erkrankung bei Kindern keineswegs ungewöhnlich ist..

Die Symptome einer Gallendyskinesie bei Kindern sind etwas ausgeprägter als bei erwachsenen Patienten. Zum Beispiel werden Kopfschmerzen, starke und konstante Müdigkeit, schnelle Müdigkeit zu allen oben genannten Pathologie-Markierungen hinzugefügt. Übermäßiges Schwitzen und Tachykardie sind ebenfalls möglich..

Die Diät für Gallendyskinesien bei Kindern unterscheidet sich nicht wesentlich von der Diät für eine ähnliche Pathologie bei Erwachsenen. Die Hauptregel für eine solche Diagnose bei einem Kind ist, dass der Kaloriengehalt nicht streng festgelegt werden kann. Sie sollte nach dem Energieverbrauch des kleinen Patienten berechnet werden. Zu diesem Zweck sollte immer eine Tabelle mit Kalorien für verschiedene Bestandteile von Gerichten zur Hand sein..

Eine Diät mit stehender Galle sollte von der Einführung von Produkten oder Kräuterkochungen in das Menü begleitet werden, die dazu beitragen, diese Flüssigkeit zu verflüssigen und zu dispergieren.

Die Folgen einer Ernährungsstörung

Nur willensstarke Menschen und Patienten, die die verhasste Diagnose auf der Karte wirklich loswerden wollen, können sich lange Zeit vollständig an die Diät halten. Diejenigen, die gerne von den festgelegten Regeln abweichen, sollten wissen: Wenn Sie nicht gemäß der angegebenen Diät essen, können Sie sich eine Entzündung der Gallenwege oder der Gallenwege "verdienen", die sich leicht von akut in chronisch umwandeln lässt. Auch die Entwicklung einer Gallensteinerkrankung ist möglich. All dies führt zu Störungen in der Arbeit anderer Organe des Systems zur Verarbeitung und Verdauung von Nahrungsmitteln im Körper..

Im schlimmsten Fall führt die Nichteinhaltung der erforderlichen Diät zur Amputation der Gallenblase. Dies ist das erste, woran Sie sich erinnern sollten, wenn Sie sich wirklich entspannen und etwas Verbotenes essen oder trinken möchten. Und dann müssen Sie für den Rest Ihres Lebens die angegebene Diät einhalten..

Diät für Gallendyskinesien

Allgemeine Regeln

Die Galle wird ständig von der Leber ausgeschieden und sammelt sich zwischen den Mahlzeiten in der Gallenblase an. Der Eintritt in den Darm nach einer Mahlzeit hängt von der gut koordinierten Arbeit aller Organe des Gallensystems ab: Lebergänge (rechts und links), gemeinsamer Lebergang, Gallenblase, zystischer Gang und gemeinsamer Gallengang, der durch die Vater-Brustwarze (in seiner Dicke in den Zwölffingerdarm mündet) Es gibt den Schließmuskel von Oddi, der den Gallenfluss in den Darm reguliert. Dieser Schließmuskel besteht wiederum aus drei Schließmuskeln. Die Aufgabe des Schließmuskelapparats besteht darin, den Gallenfluss in den Zwölffingerdarm zu regulieren.

Ein derart komplexer Gallenweg gewährleistet den Durchgang der Galle und ist an der Bildung ihrer Zusammensetzung beteiligt, da die Schleimhaut Wasser, Chloride, Bicarbonate usw. absorbiert. Ein starkes Stimulans für die Kontraktion der Blase ist die Nahrungsaufnahme. Beim Eintritt in den Zwölffingerdarm entsteht Cholecystokinin, das die Kontraktion der Gallenblase reguliert. Die Zeit seiner Reduktion hängt von der Zusammensetzung des Lebensmittels ab - reichlich und fetthaltige Lebensmittel bewirken eine längere Reduktion, bis der Magen leer ist. Beim Verzehr von fettarmen Lebensmitteln und in kleinen Mengen ist die Reduzierung kurzfristig. Nach der Kontraktion nimmt der Ton ab und die Periode der Gallenfüllung beginnt.

Bei der Gallendyskinesie (BAD) kommt es zu einer nicht synchronen, übermäßigen oder unzureichenden Kontraktion der Gallenblase, der Kanäle und der Duktussphinkter. Es gibt zwei Arten von Erkrankungen: hypertensiv (mit einer Zunahme des Blasentons und der Schließmuskeln und einer scharfen Freisetzung der Galle) und hypotonisch (mit einer Abnahme des Schließmuskeltonus und einem schleppenden Abfluss der Galle aus der Blase). Diese Zustände werden vom autonomen Nervensystem reguliert und können durch nervöse Erfahrungen, hormonelle Störungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und Ernährungsstörungen (ständiger Verzehr von fetthaltigen und würzigen Lebensmitteln, übermäßige Pausen zwischen den Mahlzeiten) verursacht werden..

Bei hypotonischer Dyskinesie in der Gallenblase kommt es zu einer Stagnation der Galle und einer unzureichenden Zufuhr in den Verdauungstrakt. Eine Stagnation der Galle kann zu Entzündungen in der Gallenblase führen und eine Voraussetzung für die Bildung von Steinen sein, da der Prozess der Verdickung der Galle in der Blase stattfindet und diese mit Cholesterin gesättigter wird. Der Patient mit dieser Störung ist besorgt über ständige Schmerzen im rechten Hypochondrium, die zunehmen oder abnehmen können. Übelkeit und Erbrechen, Verstopfung, Bitterkeit im Mund, Schwäche und Müdigkeit werden ebenfalls festgestellt..

Bei einer hypertensiven Dyskinesie sind die Patienten besorgt über akute paroxysmale Schmerzen im rechten Hypochondrium (während des Trainings, beim Laufen), wiederkehrende lose Stühle, Übelkeit, Erbrechen mit einer Beimischung von Galle und Appetitlosigkeit. Typisch für solche Patienten sind Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Tachykardie, Schwitzen. Da Dyskinesien Funktionsstörungen sind, trägt eine ausgewogene Ernährung zu ihrer Korrektur bei.

Die Ernährung bei Gallendyskinesien und Lebererkrankungen basiert auf denselben Grundsätzen. Daher ist die Haupttabelle Tabelle 5 mit der Einführung verschiedener Produkte unter Berücksichtigung der Art der Dyskinesien.

Grundlegende Ernährungsprinzipien:

  • Die Menge an feuerfesten Fetten (Lamm, Schweinefleisch, Rindfleisch, Gans, Ente) ist begrenzt, die schwer verdaulich sind und zusätzlich die Fetthepatose erhöhen. Aus tierischen Fetten ist Butter erlaubt, sie wird besser aufgenommen und ist eine Quelle für Retinol und Arachidonsäure.
  • Die Proteinmenge entspricht der physiologischen Norm (100 g).
  • Enthält lipotrope Produkte (Hüttenkäse, Eiweiß, Fisch, mageres Fleisch).
  • Das Essen wird in Wasser (Dampf) gekocht und gebacken, das Braten ist ausgeschlossen.
  • Das Essen wird bei hypertensiver Dyskinesie gehackt, und bei hypotonischer Dyskinesie ist das Hacken optional.
  • Fractional Nutrition (bis zu 5-6 mal).
  • Salz auf 8g begrenzt.
  • Flüssigkeit bis zu 1,5-2 l.

Der Kaloriengehalt sollte dem Energieverbrauch einer Person entsprechen. Niedrigenergiediät führt zu Fettleberinfiltration, Zelltod mit der Entwicklung von Bindegewebe.

Extraktive Substanzen (Brühen), cholesterinhaltige Produkte, Gewürze und Vollmilch sind begrenzt. Fast Food, Pommes, gesalzene Nüsse, Wasser mit Gas, geräuchertes Fleisch, Würstchen sind ausgeschlossen.

Bei hypotonischer Dyskinesie der Gallenwege und nach Cholezystektomie bei Vorhandensein eines Gallensyndroms ist es notwendig, das Gallensystem mit choleretischen Produkten zu stimulieren. Für diese Störung wird eine Vielzahl von Diät Nr. 5 empfohlen - Tabelle Nr. 5 L / F (lipotropes Fett). Da es bei dieser Pathologie notwendig ist, die Gallensekretion zu stimulieren, die Durchblutung und die motorische Funktion der Blase und des Darms zu verbessern, enthält die Ernährung einen hohen Gehalt an Fetten, hauptsächlich Gemüse und Ballaststoffen (Gemüse, Obst, Weizenkleie), die eine choleretische Wirkung haben.

Gleichzeitig sind leicht verdauliche Kohlenhydrate (Zucker, Honig, Süßigkeiten, Konserven, Marmeladen, süßes Gebäck), die zur Stagnation der Galle beitragen, begrenzt oder ausgeschlossen (bei Fettleibigkeit). Im Allgemeinen handelt es sich um eine vollständige Diät mit einem physiologischen Proteingehalt, angereichert mit lipotropen Substanzen, die einer Fettlebererkrankung (Fetthepatose) vorbeugen..

Bei Dyskinesien der Gallenwege bei Erwachsenen nach hypotonem Typ sollten Lebensmittel so viele Produkte mit choleretischer Wirkung wie möglich enthalten:

  • Pflanzenöle sollten 50% des Gesamtfetts ausmachen. Sie sind an der Synthese von Prostaglandinen beteiligt, die die Galle verdünnen und die Kontraktion der Gallenblase erhöhen. Es ist wichtig, pflanzliche Öle ohne Wärmebehandlung zu verwenden (zum Ankleiden von Salaten, Fertiggetreide und Suppen)..
  • Gemüse, Obst und Beeren stimulieren praktisch alle die Gallensekretion und beseitigen Verstopfung. Dieser Punkt ist wichtig, da der tägliche Stuhlgang eine tonisierende Wirkung auf die Gallenwege hat. Die ausgeprägteste Wirkung haben Orangen, Avocados, Mandarinen, Melonen, Wassermelonen, Pflaumen, Birnen, Zitronen und Gemüse - Kürbis, Dill, Rhabarber, Spinat.
  • Säfte - Kohl, Rote Beete, Preiselbeere.
  • Weizenkleie (30 g pro Tag). Sie werden mit kochendem Wasser gedämpft und die geschwollenen werden dreimal täglich mit 2 Esslöffeln zu allen Gerichten hinzugefügt. Kleie verbessert den Gallenfluss und verringert die Wahrscheinlichkeit von Zahnstein, da es den Cholesterinspiegel in der Galle senkt.
  • Eigelb.
  • Häufige und fraktionierte Nahrungsaufnahme ist wichtig - dies verbessert den Ausfluss von Galle und es ist auch ratsam, die motorische Aktivität zu erweitern.

Bei einer hypertensiven Art der Gallenblasendyskinesie wird auch Diät Nr. 5 verschrieben, jedoch mit einer Verringerung der Gesamtfettmenge auf 60 g, einer Verringerung der Menge an Pflanzenölen (bis zum Ausschluss) und Ballaststoffen. Sie erhöhen leicht die Menge an einfachen Kohlenhydraten. Diät Nr. 5SH kann auch als Nahrungsoption betrachtet werden. Es schont die Leber und andere Organe des Magen-Darm-Trakts und reduziert die Intensität der Gallensekretion. Es zeichnet sich durch eine reduzierte Fettmenge aus, mit Ausnahme von Produkten, die Cholesterin, Extrakte (Brühen) und grobe Ballaststoffe (Radieschen, Radieschen, Kleie, Knoblauch, Pilze, Gurken, Zwiebeln, Paprika) enthalten. Bei der Ernährung solcher Patienten ist es notwendig, rohes Gemüse und Obst auszuschließen - Sie können nur gebackenes oder gedünstetes Essen essen.

  • Suppen, püriertes Gemüse, Brühen sind ausgeschlossen;
  • mageres Fleisch und Fisch (vorzugsweise gehackt);
  • Eier sind auf einen pro Tag begrenzt (nur Protein);
  • Milch, fettarmer frischer Hüttenkäse;
  • gebackenes und gedünstetes Gemüse (Kartoffeln, Zucchini, Blumenkohl, Kürbis, Karotten);
  • Früchte und Beeren sind reif, süß in Form von Kompotten, Mousses, Gelee und pürierten Früchten;
  • Obst, Beerensäfte.

Bei allen Arten von Dyskinesien und Symptomen von Reizbarkeit und Neurose wird ein erhöhter Magnesiumgehalt in der Diät gezeigt und eine Magnesiumdiät kann verwendet werden. Es reduziert Muskelkrämpfe, reduziert Angstzustände und wirkt analgetisch. Die Diät enthält grobes Brot, Buchweizen- und Hirsegrütze, Kleiebrühe, Gemüse und Obst, getrocknete Früchte.

Darmdyskinesie (oder spastische Kolitis) ist auch eine Funktionsstörung, die sich in Schmerzen, Blähungen, Stuhlveränderungen und Bauchbeschwerden äußert. Die motorische Funktion ist häufiger beeinträchtigt als der Dickdarm, und gleichzeitig werden in den verschiedenen Abteilungen spastische oder atonische Zustände festgestellt, organische Veränderungen werden jedoch nicht festgestellt. Die Hauptursache für Darmdyskinesien ist Stress (chronisch oder akut) und Symptome der Krankheit können einige Wochen danach auftreten. Zusätzlich zu gastroenterologischen Beschwerden leidet der Patient an neurotischen Störungen (Angstzustände, Nervosität, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Leistungsminderungen). Verstopfung tritt häufiger bei Darmdyskinesien auf, seltener bei Durchfall.

Die Behandlung hängt von der Form der Darmdyskinesie ab: Abführmittel, Motilitätsstimulanzien, krampflösende Mittel (gegen Verstopfung) und absorbierende, adstringierende Umhüllungsmittel (gegen Durchfall) vor dem Hintergrund von Beruhigungsmitteln und Beruhigungsmitteln. Ein Psychologe kann erforderlich sein, um Angstzustände zu lindern.

Viel Aufmerksamkeit wird der Ernährung und Nahrungsaufnahme gewidmet.

  • Fractional Nutrition - Es ist wichtig, den Darm nicht zu stark zu essen oder zu überlasten.
  • Gekochte und gebackene Gerichte.
  • Roggenbrot.
  • Täglicher Gebrauch von fermentierten Milchprodukten.
  • In Wasser gekochter Brei (jeder, Reis wegen Verstopfung ausschließen).
  • Begrenzen (ausschließen) von Backwaren, Mehlprodukten, Gewürzen, geräuchertem Fleisch, fettem Fleisch und Fisch, würzigen Gerichten.
  • Alkohol vermeiden.
  • Rüben, Radieschen, Radieschen, Knoblauch und Pilze ausschließen.

Bei Verstopfung ist die Einführung von Nahrungsmitteln, die den Stuhlgang anregen, gerechtfertigt. Diät Nummer 3 kann in diesem Fall wirksam sein. Dies ist eine vollständige Diät, die jederzeit befolgt werden kann. Es enthält Lebensmittel, die die Darmmotilität verbessern (Gemüse, Obst, Kleie-Backwaren, Getreide, Sauermilchgetränke, Kleie, Pflaumen, Ballaststoffe, Rüben, Honig)..

Produkte, die die Fermentation und Fäulnis erhöhen (frittierte Lebensmittel, Hülsenfrüchte, einfache Kohlenhydrate, fetthaltige Lebensmittel), sind ausgeschlossen. Auf nüchternen Magen wird empfohlen, Wasser mit Honig, Säften und nachts Kefir, Aufgüsse von getrockneten Früchten (Pflaumen, getrocknete Aprikosen) zu trinken und dann gedämpfte Früchte oder nur eine Portion frisches Obst zu essen. Lebensmittel, die den Stuhlgang verzögern, müssen ausgeschlossen werden: Schokolade, Hartriegel, Gelee, Kakao, starker Tee, Preiselbeeren, schwarzer Kaffee, Granatapfel, Blaubeeren, Birnen, Nudeln, Rotwein, delikater Käse.