Ursachen, Symptome und Behandlung von Gallendyskinesien

Gallendyskinesie ist eine häufige Erkrankung, von der 30 von 100 Menschen betroffen sind. Es gibt keine genauen Statistiken, da nicht alle Patienten medizinische Hilfe suchen. Die Selbstbehandlung ist mit negativen Konsequenzen behaftet, da die Symptome und die Behandlung der Gallenfunktionsstörung für einen bestimmten Fall individuell sind..

Was ist Gallendyskinesie?

Die Diagnose einer JVP wird vom Arzt bekannt gegeben, wenn im Körper des Patienten eine Fehlfunktion der Gallenwege auftritt. Verstöße treten in der Funktion des Organs selbst auf, was zu einer Gallenstase oder einer übermäßigen Gallensekretion führt.

Auf eine Notiz! IDVP wird als präventive und nicht als separate Manifestation angesehen. Die Krankheit kann auf das Vorhandensein einer Gallensteinerkrankung, die Entwicklung einer Pankreatitis und andere pathologische Zustände hinweisen.

Ursachen und Mechanismen der Entwicklung

Ursachen der Gallendyskinesie des primären Syndroms:

  1. Psycho-emotionaler Hintergrund. Stresssituationen, nervöse Spannungen, Angstzustände, Störungen führen zu Funktionsstörungen der Gallenblasensphinkter.
  2. Allergische Manifestationen in chronischer Form. Im Körper vorhandene Allergene reizen die Schließmuskeln und führen zu Fehlfunktionen.
  3. Unausgewogene Ernährung. Seltene Mahlzeiten, intermittierende Fastendiäten, Nichtbeachtung der Regeln für gesunde Ernährung, häufiger Verzehr von Junk Food, übermäßiges Essen führen zu Magen-Darm-Funktionsstörungen und Störungen bei der Produktion von Hormonen und Enzymen für die Verdauung.
  4. Ein sitzender Lebensstil ohne körperliche Aktivität.
  5. Erbfaktor.

Sekundäre Ursachen von DVP:

  • Helminthiasis;
  • Magen-Darm-Erkrankungen (Geschwüre, Enteritis, Gastritis);
  • Darminfektion durch Salmonellen;
  • Cholangitis, Hepatitis;
  • chronische Entzündung der Erkrankung der Bauchhöhle, des Fortpflanzungssystems;
  • pathologische Zustände der Nieren;
  • Zysten in den Eierstöcken;
  • Viren und Bakterien im Verdauungstrakt;
  • angeborene Organpathologien;
  • endokrine Erkrankungen (hormonelles Ungleichgewicht).

Wichtig! Die Gallendyskinesie wird als eine häufige Pathologie angesehen, die sich aus vielen Gründen entwickelt und fortschreitet..

Einstufung

Es gibt 3 Arten von JVP:

  1. Hypotonische oder hypomotorische Dyskinesie. Die Pathologie ist durch eine Abnahme des Tons des Organs selbst und der Gallenwege gekennzeichnet.
  2. Hypertensive oder hypermotorische Dyskinesie. Die kontraktile Funktion der Blase ist in diesem Fall erhöht.
  3. Gemischte Dyskinesie. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch kolikartige Schmerzen, eine Veränderung der Aktivität des Organs und der Wege der Gallenausscheidung.

Zum Zeitpunkt des Werfens von Galle mit hypomotorischer Dyskinesie führen schwach kontrahierende Bahnen zu einem stagnierenden Phänomen der Galle. Daher ist bei hypotensiver Venendysplasie eine unzureichende Menge an Galle während der Verdauung beteiligt. Lebensmittel werden nicht vollständig verdaut oder absorbiert.

Hypokinetische Dyskinesien entwickeln sich häufig im Alter zwischen 35 und 45 Jahren. Die Ursachen für Dyskinesien sind Nervenstörungen, Stress. Bei der Pathologie verspürt der Patient eine schmerzhafte Wirkung, die sich auf das Schulterblatt und zurück auf der rechten Seite ausbreitet. Die Schmerzen dauern bis zu mehreren Tagen.

Während der hypertensiven Art von hypertensiven Gallensteinen wird Gallenflüssigkeit zu schnell in das Verdauungssystem injiziert, was sich auch negativ auf die Verdauung auswirkt. Der Patient verspürt ein plötzliches Schmerzsyndrom der Kolikgenese. Der Druck im Organ selbst steigt an, was zu einem Krampf der Schließmuskeln der Gallenblase führt.

Die Hyperkinesie der Gallenblase entwickelt sich bei Menschen über 30 Jahren sowie bei Kindern und Jugendlichen. Die Dauer der schmerzhaften Wirkung beträgt 20-30 Minuten. Koliken werden durch langes Essen oder Liegen ausgelöst (Schlafzeit).

Die Ursachen der Dyskinesie werden in folgende Typen unterteilt:

  1. Primär. Die Pathologie ist mit angeborenen Anomalien in der Struktur der Gallengänge verbunden (Verengungen, Biegungen, Vorhandensein eines Septums in der Blase, doppelte Anzahl von Gängen)..
  2. Sekundär. Die Krankheit wird im Laufe des Lebens erworben und wird eine Folge von Erkrankungen des Verdauungstrakts.

Symptome einer Gallendyskinesie

Die Symptome hängen von der Art der Gallenfunktionsstörung ab.

Dyskinesie-Symptome je nach Art der Pathologie
hypotonische Dyskinesiehyperkinetische Dyskinesie
Schmerzen und dumpfer Schmerz, der auf den Bereich des rechten Schulterblatts und des Hypochondriums gerichtet istkolikartiger Schmerz
Aufstoßen nach dem EssenÜbelkeit
Erbrechen mit GalleErbrechen, das nur während eines Angriffs auftritt
Blähungen, BlähungenSchlafstörung
bitterer Geschmack im Mund, spürbar nach dem Essen und morgens auf nüchternen Magenschnelle Ermüdbarkeit
FettleibigkeitGewichtsverlust
verminderter Appetit
Appetitlosigkeit
vermehrtes Schwitzen
erhöhter Blutdruck
erhöhte Sekretion der Speicheldrüsen (Hypersalivation)
Reizbarkeit
Bradykardie
Tachykardie
Verstopfung
Durchfall
Plaque auf der Zunge einer weißen oder gelblichen Tönung, Gelbfärbung der Haut

Auf eine Notiz! Bei Gallendyskinesien ist ein Anstieg der Körpertemperatur nicht typisch. Wenn ein Patient einen Anstieg aufweist, deutet dies auf eine Entzündung oder eine bakterielle Schädigung hin..

Zusätzlich zu den Hauptsymptomen der Krankheit gibt es indirekte Anzeichen einer TVT, die dem Patienten helfen, im Anfangsstadium der Entwicklung eine Dyskinesie zu vermuten. Diese schließen ein:

  • erhöhte Nervosität;
  • häufige Stimmungsschwankungen;
  • Angst;
  • Tränenfluss;
  • Gefühl unvernünftiger Angstattacken;
  • Verletzung des Menstruationszyklus bei Frauen;
  • Störung der sexuellen Aktivität bei Männern.

Komplikationen und Folgen der Krankheit

Dyskinesie-Anfälle sind für den Körper nicht normal. Daher ist es bei den ersten Symptomen der Pathologie wichtig, einen Arzt aufzusuchen und sofort mit der Therapie zu beginnen. Andernfalls besteht die Gefahr von Komplikationen wie:

  1. Duodenitis (Entzündung des Zwölffingerdarms);
  2. Pankreatitis;
  3. Cholezystitis (chronische Entzündung der Blasenwand);
  4. das Auftreten von Steinen im Organ;
  5. Cholangitis (Entzündung der Kanäle);
  6. Verletzung von Stoffwechselprozessen des Körpers.

Diagnose

Ein Patient mit Dyskinesie sollte einen Gastroenterologen oder Chirurgen konsultieren. Möglicherweise muss zusätzlich ein Neurologe, Endokrinologe oder Gynäkologe konsultiert werden.

Um die Art der Krankheit zu identifizieren, führt ein Spezialist eine Untersuchung durch, bei der andere Pathologien und Onkologien ausgeschlossen werden.

Die Diagnose einer Gallendyskinesie umfasst Verfahren.

  1. Bauchabtastung, Befragung und visuelle Inspektion.
  2. Ultraschall des Bauches der Bauchhöhle. Die Ultraschalluntersuchung hilft dabei, die Größe und Konturen des Organs zu untersuchen, Onkologie und mögliche Anomalien auszuschließen. Die Untersuchung zeigt auch die Kontraktilität des Organs..
  3. Analyse von Urin und Blut. Wenn es eine Entzündung im Körper gibt, haben die ROE-Indikatoren erhöhte Werte, und eine Zunahme von Leukozyten und Eosinophilen zeigt eine helminthische Invasion an. Darüber hinaus kann bei Dyskinesien das Vorhandensein von C-reaktivem Protein beobachtet werden, und die Bilirubinwerte im Blut sind höher als normal..
  4. Kotanalyse auf Lamblia.
  5. Cholangiographie. Röntgenaufnahmen der Gallenwege, die mit Hilfe eines Kontrastmittels durchgeführt werden, werden nur nach Aussage eines Arztes verschrieben. Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.
  6. Cholezystographie - Röntgenaufnahme des Magen-Darm-Trakts, durchgeführt mit einem Kontrastmittel. In seiner Eigenschaft wird ein jodhaltiges Präparat verwendet. Es wird in die Vene des Patienten oder durch die Mundhöhle injiziert.
  7. Endoskopische Cholangiographie. Durch den Mund wird dem Patienten ein Endoskop eingeführt, mit dessen Hilfe die Gallenblase detailliert untersucht und Bilder aufgenommen werden können. Während des Eingriffs können Steine ​​entfernt werden. Die endoskopische Cholangiographie erfolgt kontrastreich und nach Indikationen.
  8. Zwölffingerdarmintubation. Die Untersuchung wird nach Indikationen durchgeführt und besteht aus einer Untersuchung der Zusammensetzung der Gallenflüssigkeit und einer Beurteilung der Aktivität der Gallenwege.

Auf eine Notiz! Die Diagnose einer Dyskinesie wird von einem Spezialisten verschrieben. Es hängt von der Symptomatik ab und ist jeweils individuell..

Wie man Gallendyskinesien behandelt

Die Behandlung von Dyskinesien erfolgt in einem Komplex und hängt von der Art des pathologischen Zustands des Patienten ab.

Bei Gallenblasendyskinesien umfasst die Behandlung:

  • Anpassung des Regimes (Schlaf- und Wachzeit) und der Ernährung;
  • medikamentöse Behandlung;
  • Physiotherapie.

Wichtig! Für eine wirksame Therapie ist es notwendig, dass der Patient einen stabilen psycho-emotionalen Hintergrund hat.

Während der hypotonischen Dyskinesie werden dem Patienten Choleretika der choleretischen Gruppe (Allochol, Hofitol) verschrieben. Die Präparate enthalten Verdauungsenzyme, Gallensäuren oder Galle. Während der Einnahme von Medikamenten bei einem Patienten mit hypokinetischer Pathologie wird eine Erhöhung der kontraktilen Funktion der Gallenblase beobachtet, und die Verdauung von Nahrungsmitteln erfolgt auf normale Weise. Mit der Verwendung von Pillen steigt die Produktion von Galle.

Die Dauer der Medikation beträgt 3 bis 8 Wochen. Die Dauer der Behandlung und Dosierung der Medikamente wird vom behandelnden Arzt festgelegt.

Die Aufnahme von Choleretika wird gut vertragen, bringt jedoch manchmal Nebenwirkungen mit sich (allergische Hautausschläge am Körper, Durchfall). Wenn Nebenwirkungen festgestellt werden, wird die medikamentöse Therapie überprüft.

Choleretika dürfen nicht aufgenommen werden, wenn der Patient:

  • Behinderung der Gallensekretionswege;
  • Nierenerkrankung;
  • Hepatitis;
  • Steinformation.

Auf eine Notiz! Um das Nervensystem zu verbessern, wird der Arzt eine zusätzliche Einnahme von pflanzlichen Arzneimitteln verschreiben. Diese Medikamente umfassen die Infusion von Ginseng und Eleutherococcus.

Bei der Behandlung von hyperkinetischer Dyskinesie empfiehlt der Spezialist die Einnahme von Cholespasmolytika und Cholekinetika. Medikamente dieser Gruppen wirken entspannend auf die Gallenwege, lindern Krämpfe und steigern die Aktivität der Blase..

Nach der Einnahme von Medikamenten sind seltene Fälle von Stuhlstörungen möglich.

Bei Exazerbationen werden krampflösende Mittel eingenommen (No-shpa, Cystrin, Spazoverin). Sie lokalisieren stechende Schmerzen während eines plötzlichen Angriffs.

Unabhängig von der Art der Funktionsstörung wird den Patienten empfohlen, vegetostabilisierende und psychotrope Medikamente einzunehmen.

Für medizinische Zwecke hat sich bei Dyskinesien ein Verfahren wie ein Tubus mit Kräuterkochungen, Magnesia, Mineralwasser und Sorbit bewährt. Die Manipulation wird nur mit Genehmigung des Arztes durchgeführt und zielt darauf ab, den Gallenausfluss zu verbessern.

Die Tubation wird morgens auf leeren Magen durchgeführt. Ein Beutel (20 Gramm für Patienten mit einem Gewicht von weniger als 70 kg) Magnesia wird in 200 ml Wasser (oder Kräuterkochung) verdünnt. Trinken Sie die Lösung, legen Sie sich auf die rechte Seite und legen Sie ein Heizkissen auf die linke Seite. Der Vorgang dauert nicht länger als eine Stunde. Sie können sich mit einer warmen Decke von oben verstecken.

Sie können die Leber von Galle reinigen, indem Sie Mineralwasser einnehmen. Die Temperatur des verbrauchten Wassers sollte + 38... + 40 ̊С betragen. Das jeweils getrunkene Wasservolumen beträgt 100-200 ml. Empfangszeit - 20 - 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Anzahl der Empfänge pro Tag beträgt 3-mal. Kursdauer - 3 - 5 Tage.

Zusätzlich zur medikamentösen Therapie werden Funktionsstörungen mit Volksheilmitteln behandelt. Die Dauer der Kräutertherapie beträgt 14 - 21 Tage.

Pflanzen sind in der Lage, die Produktion von Galle zu aktivieren und die Beweglichkeit der Bahnen zu korrigieren. Für die Phytotherapie sind keine komplexen Gebühren erforderlich, es reicht jedoch aus, einkomponentige Abkochungen und Infusionen zu verwenden. Für medizinische Zwecke werden Kräuter verwendet, die krampflösende, analgetische und entzündungshemmende Wirkungen haben..

Pflanzen für DVT verwendet.

  1. Immortelle. 30 gr. Die trockene Pflanze wird mit 500 ml kochendem Wasser gegossen. Das Glas mit der Zusammensetzung muss eingewickelt werden. Die Brühe wird mindestens 1-2 Stunden lang infundiert. Dreimal täglich eingenommen, ein halbes Glas 20 Minuten vor den Mahlzeiten.
  2. Ringelblume. 1 EL. getrocknete Ringelblumenblüten werden mit 200 ml kochendem Wasser gefüllt. Lassen Sie die Mischung eine halbe Stunde in einem verschlossenen Behälter. Die Infusion wird 4 mal täglich nach den Mahlzeiten für 2 Esslöffel eingenommen.
  3. Johanniskraut. 2 EL 400 ml Rohstoffe mit kochendem Wasser gießen und 20 Minuten in ein Wasserbad stellen. 3 mal täglich für eine halbe oder viertel halbe halbe Stunde nach den Mahlzeiten eingenommen.
  4. Pilztrockner. Nehmen Sie für 1 Glas kochendes Wasser 2 EL. rohes Material. Tee wird ca. 20 Minuten in einem verschlossenen Behälter aufgegossen. Nehmen Sie dreimal täglich eine viertel Tasse nach den Mahlzeiten in warmem Zustand ein.
  5. Pharmazeutische Kamille. 1 Esslöffel in 200 ml kochendes Wasser geben. getrocknete Blumen. Bestehen Sie auf 10 Minuten. 3 mal täglich 200 ml einnehmen.
  6. Minze. Gießen Sie 2 Esslöffel in ein Glas kochendes Wasser. trockenes Gras. Die Brühe wird eine halbe Stunde lang hineingegossen. Tee wird 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten 50 ml eingenommen. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

Für physiotherapeutische Zwecke mit hypokinetischer Dysfunktion wird Folgendes verwendet:

  • Elektrophorese;
  • Kohlendioxidbäder;
  • CMT-Therapie;
  • Faradisierung;
  • sinusförmig modulierte Ströme.

Verwenden Sie für die hyperkinetische Pathologie:

  • Elektrophorese von Novocain, Papaverin;
  • Paraffinlotionen im Bauchbereich;
  • Mikrowellentherapie;
  • Nadel- und Schwefelwasserstoffbäder.

Zusätzlich sind bei Gallenfunktionsstörungen Akupressur, Blutegeltherapie und Akupunktur anwendbar..

In seltenen Fällen, in denen eine komplexe Behandlung keine Wirkung zeigt, ist der Patient für einen chirurgischen Eingriff indiziert - radikal oder minimal invasiv.

Manchmal wird im Kampf gegen eine schwere pathologische Erkrankung eine Cholezystektomie (Amputation der atonischen Gallenblase) durchgeführt. Das Verfahren wird laparotomisch (Inzision der Bauchhöhle) oder laparoskopisch (anstelle der Inzision der Bauchhöhle für Instrumente und Apparate werden Punktionen durchgeführt) durchgeführt. Nach der Operation kann der Patient ein Postcholezystektomie-Syndrom entwickeln.

Erholungsprognose nach der Behandlung

Bei einer umfassenden und gut strukturierten Behandlung vergisst der Patient 2-3 Wochen nach Therapiebeginn die Schmerzen.

Nach der Behandlung ist es wichtig, dass der Patient einige Regeln einhält, die einen Rückfall vermeiden..

Erstens sollte der Patient schlechte Gewohnheiten aufgeben. Zweitens müssen Sie den vollen Schlaf wiederherstellen, dem Körper mäßige körperliche Aktivität ohne Überlastung geben. Drittens überarbeiten Sie Ihre Ernährung, indem Sie mehr pflanzliche Lebensmittel zu sich nehmen.

Durch die Einhaltung medizinischer Empfehlungen erfolgt die Rückkehr zum normalen Leben schnell.

Diät mit DVP

Diät für Gallenblasendyskinesie bei Erwachsenen wird unbedingt gezeigt. Fasten ist verboten. In der Anfangszeit besteht das Essen aus Gemüsepürees, geriebenen Suppen und Getreide..

Die Diät umfasst die folgenden Lebensmittel:

  • das gestrige (abgestandene) Brot;
  • fettarme Sorten von Fisch, Fleisch;
  • Milchprodukte mit niedrigem und mittlerem Fettgehalt;
  • Gemüse Obst;
  • Haferbrei;
  • keine reichen Brühen, Suppen;
  • Süßigkeiten (Honig, Marshmallow, Marshmallow, Marmelade);
  • Pasta;
  • Pflanzenfett;
  • Säfte;
  • Tees, Kräutertees, Mineralwasser.

Verboten zu verwenden:

  • scharfes Gemüse (Radieschen, Radieschen), Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen);
  • weiche Backwaren, Brötchen;
  • Würste, Würste;
  • fettiges Fleisch, Fisch;
  • geräucherte Produkte;
  • Konserven, Marinaden;
  • Fast Food, Halbzeuge;
  • Milchprodukte mit hohem Fettgehalt (Sahne);
  • Süßwaren, Backwaren;
  • Gewürze, Saucen (Senf, Mayonnaise, Meerrettich);
  • alkoholische Getränke;
  • Schokolade.

Das Essen wird roh, gekocht und gebacken genommen. Das Braten zur Wärmebehandlung ist verboten..

Auf eine Notiz! Bei ADHS sind saure, geräucherte, gebratene, salzige und übermäßig kalte Lebensmittel verboten..

Die Mahlzeiten während des Tages sind fraktioniert und in 5 - 6 Portionen unterteilt.

Beispielmenü für den Tag.

Erstes Frühstück: Haferflocken mit Milch, Gurken und Tomatensalat, gewürzt mit Butter, Saft, Brot.

Zweites Frühstück: Obstsalat mit Joghurt oder Honig.

Mittagessen: Püreesuppe, Nudeln und Hackfleischauflauf, Kompott.

Nachmittagssnack: Hüttenkäse mit Zusatz von getrockneten Früchten.

Abendessen: Salat aus geriebener Rote Beete mit Butter, Kohlrouladen, Hagebuttenbrühe.

Nachts: 200 ml Joghurt oder Kefir trinken.

Ein Patient, der auf DVP gestoßen ist, muss regelmäßig einen Gastroenterologen aufsuchen und neue pathologische Anfälle vermeiden, um eine Prävention durchzuführen. Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen sind die rechtzeitige und vollständige Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, des Nervensystems und von Helmintheninvasionen. Der Patient soll 8 Stunden schlafen, an der frischen Luft spazieren gehen, sich richtig ernähren.

Bildung:

  • Diplom in "Allgemeinmedizin (Allgemeine Medizin)", Saratov State Medical University (1992)
  • Aufenthalt in der Fachrichtung "Therapie", Saratov State Medical University (1994)

Symptome und Behandlung der Gallendyskinesie (Gallendyskinesie)

Eine Dyskinesie der Gallenwege ist keine eigenständige Erkrankung - sie ist eine Folge des unzulässigen Gallenflusses in den Zwölffingerdarm zur Verdauung. DZHP wird von schmerzenden, dumpfen, scharfen Schmerzen im Bauch begleitet, ein indirektes Zeichen wird als unangenehmer Geruch aus der Mundhöhle angesehen. Die Behandlung der Pathologie zielt darauf ab, die Grunderkrankung zu korrigieren.

Das Hauptsymptom einer Gallendyskinesie sind stumpfe Schmerzen im Bauch

  1. JVP - was ist das??
  2. Arten von Gallendyskinesien
  3. Hypomotorische Dysfunktion
  4. Hypertensiver Typ
  5. Mischform
  6. Ursachen von JVP
  7. Symptome einer Funktionsstörung der Gallenblase
  8. Welchen Arzt zu kontaktieren?
  9. Diagnose
  10. Behandlung der Gallendyskinesie
  11. Medikamente
  12. Bei der Behandlung von hypomotorischen Dysfunktionen
  13. Hausmittel
  14. Ein Sud aus unsterblichen Blüten
  15. Maisseide
  16. Kamillentee
  17. Süßholzwurzel
  18. Pfefferminztee
  19. Diät mit DVP
  20. Beispielmenü
  21. Merkmale der Behandlung bei Kindern
  22. Merkmale der Behandlung während der Schwangerschaft
  23. Mögliche Komplikationen
  24. Verhütung

JVP - was ist das??

Dyskinesie der Gallenwege ist ein Syndrom, bei dem die normale motorische Aktivität der Gallenwege gestört ist und der Tonus der Gallenblase abnimmt. Ordnen Sie eine organische und funktionelle Art von Störung zu.

Das Syndrom wird in 70% der Fälle von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts beobachtet. Davon sind 10% der Fälle auf primäre Funktionsstörungen zurückzuführen, die nicht mit anderen Störungen des Verdauungssystems verbunden sind.

Mit DVP wird die motorische Aktivität der Gallenwege beeinträchtigt

Pathologie nach ICD-10-Code K82.8 - Erkrankungen der Gallenwege nicht näher bezeichneter Genese.

Arten von Gallendyskinesien

Es gibt 3 Arten von DWP:

  1. Hypokinetisch (hypomotorisch, hypoton). In diesem Fall nimmt der Tonus der Gallenblase ab, die motorische Aktivität der Kanäle nimmt ab..
  2. Hyperkinetisch (hypertensiv, hypermotorisch). Hier überwiegen spastische Phänomene, erhöhte Kontraktilität des Organs.
  3. Gemischt. In der gemischten Form gibt es eine Veränderung des Tons und kolikartige Schmerzen..

Hypomotorische Dysfunktion

Es ist gekennzeichnet durch einen Mangel an Galle für den Prozess der Verdauung von Lebensmitteln. Die Produktion der Substanz leidet nicht, aber zum Zeitpunkt der Freisetzung tritt keine ausreichende Kontraktion der Gallenblase auf. Dies führt dazu, dass Lebensmittel nicht vollständig verdaut und aufgenommen werden..

Hypomotorische Dysfunktion entwickelt sich in der überwiegenden Mehrheit der Fälle bei Menschen im fortgeschrittenen Alter

Ein Patient mit hypotonischer Dyskinesie ist eine Person über 40 Jahre. Die Hauptursache für Funktionsstörungen dieser Art von Pathologie sind Stress und psychische Störungen.

Ein typisches Symptom ist ein dumpfer, platzender Schmerz, der sich bis zum Rücken und zum rechten Schulterblatt erstreckt. Das Schmerzsyndrom kann mehrere Tage dauern.

Hypertensiver Typ

Es entwickelt sich häufiger bei Frauen im Alter von 30 bis 35 Jahren, Jugendlichen und Kindern. Der Anfall entwickelt sich plötzlich in Form einer Kolik. In diesem Fall steigt der Druck in der Gallenblase stark an, es kommt zu einem Krampf der Schließmuskeln von Lutkens oder Oddi. Das Schmerzsyndrom dauert nicht länger als 20 Minuten. Entwickelt sich nach dem Essen nachts.

Das Auftreten von Venen vom hypertensiven Typ ist bei Kindern und Jugendlichen möglich

Mischform

Es ist durch das Vorhandensein von Anzeichen einer Funktionsstörung sowohl beim hypokinetischen als auch beim hypermotorischen Typ gekennzeichnet.

Ursachen von JVP

Es gibt 2 Arten von Gallengangdyskinesien. Die Klassifizierung basiert auf den Gründen, die den Verstoß gegen die Freisetzung von Galle verursacht haben.

Ursachen des primären Syndroms:

  1. Stressfaktoren sind akute oder chronische nervöse Spannungen sowohl bei der Arbeit als auch im Privatleben. Verursacht Inkonsistenzen in der Arbeit der Schließmuskeln der Gallenblase.
  2. Fehler in der Ernährung - Vernachlässigung der Regeln einer gesunden Ernährung, seltene Mahlzeiten. Dies führt zu einer Störung der Produktion von Verdauungsenzymen und Hormonen. Dyskinesie entwickelt sich im Laufe der Zeit.
  3. Allergische Krankheiten in chronischer Form. Das Vorhandensein eines Allergens führt zu einer Reizung der Schließmuskeln, was zu einer Inkonsistenz ihrer Aktivität führt.

Ursachen der sekundären Dysfunktion:

  1. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts - Gastritis, Enteritis, Geschwüre, Tod von Zellen der Schleimhäute des Magens und des Zwölffingerdarms.
  2. Chronische Entzündung im Fortpflanzungsbereich, zystische Veränderungen in den Eierstöcken, Nierenerkrankungen.
  3. Lebererkrankungen - Hepatitis, Cholangitis, Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase.
  4. Eine Geschichte der Salmonellose.
  5. Andere bakterielle und virale Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  6. Helminthische Invasionen.
  7. Angeborene Fehlbildungen der Gallenblasenstruktur - Biegungen, Verengungen.
  8. Endokrine Pathologien, Wechseljahre bei Frauen.

Symptome einer Funktionsstörung der Gallenblase

Die Symptome des pathologischen Prozesses hängen von der Art der Funktionsstörung ab.

Tabelle: Anzeichen von VDD je nach Art der Erkrankung

Arten von FunktionsstörungenHypomotorische DyskinesieHypermotorische Dyskinesie
Symptome
  • Dumpfer Schmerz im rechten Hypochondrium.
  • Aufstoßen - nach den Mahlzeiten, zwischen den Mahlzeiten.
  • Übelkeit.
  • Erbrechen mit Galle.
  • Bitterkeit im Mund - morgens nach dem Essen.
  • Blähung.
  • Verminderter Appetit.
  • Verletzung des Stuhlgangs - häufiger Verstopfung.
  • Fettleibigkeit.
  • Bradykardie.
  • Hypersalivation.
  • Hyperhidrose.
  • Während einer Exazerbation ist der Schmerz intensiv und erinnert an Koliken.
  • Appetitlosigkeit.
  • Dünnheit.
  • Übelkeit und Erbrechen - vor dem Hintergrund eines Kolikanfalls. Treten selten alleine auf.
  • Durchfall.
  • Tachykardie-Anfälle.
  • Erhöhter Blutdruck.
  • Reizbarkeit.
  • Ermüden.
  • Schlafstörung.
Gelbfärbung der Haut, Sklera aufgrund einer Verletzung des Ausflusses von Galle.

Plaque auf der Zunge - weiß oder gelblich.

Ein Temperaturanstieg mit Funktionsstörung der Gallenwege wird nicht beobachtet. Sein Vorhandensein zeigt den Beginn des Entzündungsprozesses, bakterielle Schädigung.

Welchen Arzt zu kontaktieren?

Wenn das Verdauungssystem gestört ist, konsultieren Sie einen Gastroenterologen

Die Behandlung von Funktionsstörungen des Verdauungssystems befasst sich mit:

  • Gastroenterologe;
  • der Chirurg.

Entsprechend den Indikationen sind Konsultationen eines Gynäkologen, Neuropathologen, Endokrinologen möglich.

Diagnose

Die Aufgabe des Arztes im Stadium der Patientenuntersuchung besteht darin, die Art der Pathologie zu bestimmen, die Ursache der Dyskinesie zu identifizieren und andere Krankheiten, einschließlich der Tumorentstehung, auszuschließen.

Die Umfrage umfasst:

  1. Untersuchung und Befragung des Patienten, Abtasten des Bauches.
  2. Ultraschall - um die Größe des Organs zu bestimmen, Entwicklungsanomalien und Tumoren auszuschließen und die kontraktile Aktivität der Gallenblase zu bewerten.
  3. Vollständiges Blutbild - mit einem Anstieg des ROE kann man den Entzündungsprozess, einen Anstieg der Eosinophilen und Leukozyten beurteilen - möglicherweise eine helminthische Invasion.
  4. Blutbiochemie - Es kann zu einem Anstieg von Bilirubin und Cholesterin kommen, dem Auftreten von C-reaktivem Protein.
  5. Cholezystographie - Röntgen des Magen-Darm-Trakts mit einem Kontrastmittel. Im Gegensatz dazu werden Jodpräparate oral oder durch Infusion verwendet.
  6. Cholangiographie - falls angezeigt - Röntgenuntersuchung der Gallenwege nach Gabe eines Kontrastmittels. Das Medikament wird perkutan durch Punktion injiziert. Gleichzeitig führt der Arzt eine Drainage der Kanäle durch. Die Manipulation erfolgt unter örtlicher Betäubung.
  7. Endoskopische Cholangiographie - Indikationen zufolge wird eine Kamera mit einem Endoskop durch die Mundhöhle in die Gallenblase geführt. Kontrast wird eingeführt, Bilder werden aufgenommen. Gleichzeitig ist das Entfernen von Steinen möglich.
  8. Zwölffingerdarmintubation - nach Indikationen - Untersuchung der Zusammensetzung der Galle, Beurteilung der motorischen Aktivität der Gallenwege.

Durch Cholezystographie mit einem Kontrastmittel erhalten Sie ein vollständiges Bild des Zustands des Magen-Darm-Trakts

Der Arzt bestimmt die Untersuchungsmethode für den Patienten. Sie kann sich je nach Symptomatik und Verfügbarkeit der Forschungsergebnisse ändern..

Behandlung der Gallendyskinesie

Die Behandlung einer beeinträchtigten Gallenblasenmotilität wird sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern umfassend durchgeführt und hängt auch von der Art der Funktionsstörung ab.

Zu den Taktiken für das Patientenmanagement gehören:

  • Modus;
  • Normalisierung der Ernährung;
  • Drogen Therapie;
  • Physiotherapie;
  • Spa-Behandlung - wenn möglich.

Physiotherapie wird bei Störungen der Gallenblasenmotilität verschrieben

Darüber hinaus ist es notwendig, den psycho-emotionalen Zustand, den Schlaf, zu normalisieren.

Medikamente

Die medikamentöse Behandlung ist langfristig und hängt von der Art der Verletzung der Motilität der Gallenwege ab.

Bei der Behandlung von hypomotorischen Dysfunktionen

Choleretika - Hofitol, Cholenzim, Allochol - enthalten entweder Galle oder Gallensäuren, Verdauungsenzyme und Pflanzenextrakte. Die aktiven Komponenten der Medikamente verbessern die kontraktile Aktivität der Gallenblase, verbessern die Verdauung von Lebensmitteln. Vor dem Hintergrund der Zulassung steigt die Galleproduktion.

Die Einnahme von Hofitol erhöht die kontraktile Aktivität der Gallenblase

Individuelle Dosierungen werden vom Arzt ausgewählt. Behandlungsdauer - von 20 Tagen bis 2 Monaten.

Die Medikamente sind gut verträglich. Während der Einnahme können Durchfall und verschiedene allergische Reaktionen auftreten. In diesem Fall wird die Drogentaktik überarbeitet.

Diese Gruppe von Medikamenten wird nicht verschrieben, wenn:

  • Nephritis, Hepatitis in der akuten Phase;
  • Verstopfung der Gallenwege;
  • das Vorhandensein von Steinen;
  • individuelle Empfindlichkeit.

Pflanzliche Stärkungsmittel, die das Nervensystem normalisieren:

  • Tinktur von Eleutherococcus;
  • Extrakt aus der Ginsengwurzel.

Nehmen Sie die Tinktur von Eleutherococcus, um die Nervenaktivität des Körpers zu stabilisieren

Die Medikamente stimulieren eine höhere Nervenaktivität, reduzieren Müdigkeit und verbessern die Anpassung des Körpers an verschiedene Reize.

Die Dosierungen hängen vom Alter und Zustand des Patienten ab und können zwischen 15 und 30 Tropfen pro Dosis liegen. Die Hauptnebenwirkung der Tinkturen ist Schlaflosigkeit. Daher ist es unerwünscht, sie abends einzunehmen..

Gegenanzeigen zum Termin:

  • Kindheit;
  • Schwangerschaft, Stillzeit;
  • individuelle Intoleranz;
  • eine Geschichte der Schlaflosigkeit;
  • Zeitraum der Menstruation.

Tyubazhi - mit Mineralwasser, Sorbit, Magnesia - nur in Remission und in Absprache mit dem Arzt. Das Verfahren zielt darauf ab, den Abfluss von Galle zu verbessern.

Röhrchen helfen dabei, den Ausfluss von Galle während der Remission der Krankheit aufrechtzuerhalten

Sie sollten 100-200 ml Wasser oder Zucker, Magnesiumsulfat, nehmen und 40 Minuten lang auf einem Heizkissen auf der rechten Seite liegen. Verboten mit Gallensteinerkrankungen, Geschwüren in der Vorgeschichte, Entzündungen in der Leber.

Bei der Behandlung von hypermotorischen Dysfunktionen

Cholekinetik - entspannen Sie die Gallenwege, erhöhen Sie jedoch den Blasentonus selbst, lindern Sie Krämpfe und senken Sie die Blutfette. Typische Vertreter:

  • Oxafenamid;
  • Hepabene.

Hepabene wird verschrieben, um die Gallenwege zu entspannen und Krämpfe zu lindern

Sowohl das eine als auch das andere Medikament werden dreimal täglich 1 Kapsel eingenommen. Von den Nebenwirkungen wurden nur gelegentlich Fälle von Durchfall beobachtet. Medikamente gegen entzündliche Prozesse in der Leber in der akuten Phase werden nicht verschrieben.

Antispasmodika - No-shpa, Papaverine - zur Entspannung glatter Muskeln. Dies lindert Schmerzen während eines Angriffs. Die empfohlene Dosierung beträgt 3 mal täglich 2 Tabletten. Medikamente sind bei akutem Herz- und Leberversagen verboten, Kinder unter 6 Jahren wegen Tablettenform, Stillzeit.

No-shpa hilft, Schmerzen während eines Angriffs zu beseitigen

Zusätzlich werden Beruhigungsmittel nach Wahl des Arztes gezeigt.

Hausmittel

Kräutermedizin wird als Volksbehandlungsmethode bezeichnet. Gleichzeitig werden aber auch Heilkräuter verwendet, die in der offiziellen Medizin verwendet werden. Die Behandlungsdauer mit Kräutertees beträgt 2 bis 3 Wochen.

Ein Sud aus unsterblichen Blüten

Verwenden Sie immortelle Blüten, um einen medizinischen Sud vorzubereiten

Sie benötigen 60 g Pflanzenmaterial und 1 Liter kochendes Wasser. Gießen und einwickeln. Lassen Sie es brauen, bis die Brühe vollständig abgekühlt ist. Nehmen Sie dreimal täglich 100 ml eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein.

Maisseide

Brauen Sie Maisseide für eine medizinische Infusion

Sie benötigen 4 EL. l. 1 Liter kochendes Wasser gießen. Einwickeln und abkühlen lassen. 3 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen.

Kamillentee

Ersetzen Sie normalen Tee durch Kamille, um den Verdauungstrakt zu verbessern

Nehmen Sie 1 EL. l. Kamille blüht und gießt 1 Glas kochendes Wasser. Bestehen Sie auf 5 Minuten. Nehmen Sie dreimal täglich 1 Glas Tee.

Süßholzwurzel

Kochen Sie die Süßholzwurzel für ein wirksames Mittel gegen ADHS

Sie benötigen 2 Teelöffel gehacktes Pflanzenmaterial. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser darüber und lassen Sie es 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Abseihen und Wasser hinzufügen, bis ein Glas voll ist. Nehmen Sie dreimal täglich 100 ml vor den Mahlzeiten ein.

Pfefferminztee

Nehmen Sie dreimal täglich Minztee vor den Mahlzeiten ein

Sie benötigen 2 EL. l. 1 Glas kochendes Wasser einfüllen. Bestehen Sie 30 Minuten. 3 mal täglich 100 ml vor den Mahlzeiten einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt 4 Wochen.

Diät mit DVP

Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil der Gallengangstherapie. In den ersten Tagen werden Suppenpüree, Müsli und Gemüsepüree empfohlen. Fasten wird nicht angezeigt.

Sind verbotenErlaubt
  • gebratene, würzige, schwere Mahlzeiten;
  • fettiges Fleisch und Fisch;
  • Brühen;
  • Rettich, Rettich;
  • Alkohol;
  • würzen;
  • Süßwaren;
  • Schokolade;
  • Hülsenfrüchte;
  • Schwarzbrot;
  • Sahne, Fettmilch und Milchprodukte mit hohem Fettgehalt;
  • Marinaden, Konserven;
  • Würste und Würste;
  • Fast Food.
  • das gestrige Brot;
  • Milchprodukte mit normalem Fettgehalt;
  • Henne;
  • magerer Fisch;
  • Kalbfleisch;
  • Gemüse;
  • Pflanzenfett;
  • Honig;
  • Marmelade;
  • Säfte;
  • Einfügen;
  • Obst;
  • Tee;
  • Nudeln ohne scharfe Saucen;
  • Haferbrei;
  • Gemüsesuppen.

Empfohlene Kochmethoden - Backen, Schmoren, Kochen

Beispielmenü

Die Mahlzeiten sollten fraktioniert sein: Machen Sie tagsüber 5-6 Mahlzeiten.

Wenn Sie eine Diät einhalten, ist es wichtig, die Nahrung aufzuteilen und die tägliche Nahrungsaufnahme in 5-6 Mahlzeiten aufzuteilen

Erster Tag:

  1. Frühstück - Gemüsesalat, Reismilchbrei, Tee, Brot und Butter.
  2. Zweites Frühstück - Bratapfel oder 250 ml Fruchtsaft.
  3. Mittagessen - Gemüsesuppe, gebackene Hühnerbrust, gedünsteter Kohl, Kompott.
  4. Nachmittagssnack - Kekskekse, Trockenfruchtkompott.
  5. Abendessen - Hirsebrei, gekochtes Rindfleisch, gekochter Rübensalat mit Pflanzenöl, Tee.
  6. Nachts - ein Glas fermentiertes Milchprodukt.

Menü am zweiten Tag:

  1. Frühstück - Haferflocken auf dem Wasser, ein Glas fermentierte Backmilch.
  2. Zweites Frühstück - Fruchtpüree.
  3. Mittagessen - Gemüsesuppe, Pasta, gedämpfter Fleischauflauf, grüner Tee, Brot.
  4. Nachmittagssnack - Hüttenkäse mit Rosinen und getrockneten Aprikosen, Sauerrahm.
  5. Abendessen - Gemüsesalat, Dampfomelett, Tee.
  6. Nachts - ein Glas Joghurt.

Merkmale der Behandlung bei Kindern

Laut medizinischer Statistik hatten 90% der Kinder, bei denen Dyskinesien diagnostiziert wurden, Episoden entzündlicher Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, helminthische Invasionen. In einem höheren Alter wird die Entwicklung dieser Dysfunktion durch vegetative Gefäßdystonie erleichtert. Bei Mädchen wird diese Störung häufiger diagnostiziert als bei Jungen..

Wichtig! Ein Merkmal der Behandlung dieser Erkrankung bei Kindern ist, dass die Diät-Therapie an erster Stelle steht. Eine spezielle Diät wird nicht angeboten, es reicht aus, die Empfehlungen für eine richtige Ernährung zu befolgen.

Dazu gehören die Minimierung von Fast Food, Nüssen, Snacks und Mineralwasser. Zusätzlich wird die Ernährung auf Wunsch des Kindes je nach Appetit angezeigt. Sie sollten sich nicht an die Momente des Regimes halten.

Snacks mit verschiedenen Leckereien - Nüsse, Süßigkeiten, Brötchen - sind strengstens verboten. Die beste Wahl in diesem Fall ist Obst.

Die medikamentöse Therapie besteht aus Medikamenten zur Normalisierung der Mikroflora, krampflösenden Mitteln gegen Schmerzen, milden Beruhigungsmitteln auf pflanzlicher Basis und Choleretika. Zusätzlich gezeigt werden Massagen, Elektrophorese mit krampflösenden Mitteln, ein Kurs der Bewegungstherapie.

In allen Stadien der Behandlung muss eine ausreichende körperliche Aktivität vorhanden sein. Obligatorische Spaziergänge an der frischen Luft und positive Emotionen.

Merkmale der Behandlung während der Schwangerschaft

In den frühen Stadien ist eine Verletzung des Gallenabflusses die Hauptursache für die Entwicklung schwerer Formen der Toxikose. Dies äußert sich in Form von Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust.

In diesem Fall wäre die beste Lösung, die Frau in der gynäkologischen Abteilung des Krankenhauses ins Krankenhaus zu bringen..

Im Falle einer Venendysplasie bei schwangeren Frauen sind Krankenhausaufenthalte und eine ständige Überwachung der Ärzte erforderlich

Ein Merkmal der Behandlung schwangerer Frauen mit der Diagnose einer Venendysplasie ist, dass viele Medikamente während der Schwangerschaftsperiode verboten sind. Die Haupttaktik des Managements des Patienten besteht darin, den Prinzipien einer rationalen Ernährung zu folgen, Lebensmittel entsprechend dem Appetit. Es ist verboten, "zu zweit zu essen", wie von Großmüttern empfohlen.

Akzeptable medikamentöse Behandlung ist die Einnahme von Kräutertees. Zum Beispiel Abkochungen von Maisstigmen, Dill, Minze. Antispasmodika sind erlaubt.

Die Selbstverschreibung von pflanzlichen Arzneimitteln während der Schwangerschaft ist unangemessen. Die Behandlung wird nur unter Aufsicht eines Frauenarztes durchgeführt.

IDVP ist keine Indikation für eine Abtreibung, für einen Kaiserschnitt. Die Funktionsstörung spiegelt sich nicht im Verlauf der natürlichen Geburt wider.

Mögliche Komplikationen

DWVP ist kein normaler Zustand für den Körper. Die Behandlung sollte vollständig durchgeführt werden. Andernfalls können folgende Komplikationen auftreten:

  • Cholezystitis - ein entzündlicher Prozess, an dem die Gallenblase beteiligt ist;
  • das Auftreten von Steinen in der Gallenblase;
  • akute und chronische Pankreatitis;
  • Duodenitis - ein entzündlicher Prozess im Duodenum.

Duodenitis und Cholezystitis sind häufige Komplikationen bei unsachgemäßer Behandlung von Venen

Verhütung

Die beste Vorbeugung gegen Gallenblasenfunktionsstörungen ist die rechtzeitige Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen, helminthischen Invasionen und Pathologien des Nervensystems. Dargestellt, um die Ernährung zu normalisieren, ausreichende körperliche Aktivität, gute Erholung für alle Kategorien von Patienten.

JVP ist kein Satz, aber der Zustand des Körpers muss wieder normalisiert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie die wahre Ursache der Funktionsstörung identifizieren und die Empfehlungen des Gastroenterologen befolgen.

MedGlav.com

Medizinisches Krankheitsverzeichnis

Gallendyskinesie. Arten, Ursachen und Behandlung von Dyskinesien..


BILIARY DYSKINESIA.

Dyskinesien der Gallenwege (BAD) sind Störungen der Kontraktionsfähigkeit, der Motorik, Veränderungen des Tons der Gallenblase, der Gallenwege und ihrer Schließmuskeln, die zu einem beeinträchtigten Ausfluss der Galle führen. Dyskinesien sind hauptsächlich funktionellen Ursprungs und sehr selten organisch.

Dyskinesie beruht auf einer Verletzung der Sequenz der Kontraktion und Entspannung der Gallenwege und des Schließmuskelsystems. Je nach Ätiologie werden primäre und sekundäre Anzeichen einer Gallendyskinesie unterschieden. Primärsymptome der Dyskinesie: Funktionsstörungen des Gallensystems, die durch eine Störung der neurohumoralen Regulationsmechanismen verursacht werden.

In der Leber wird Galle von 0,6 bis 1,5 Liter pro Tag produziert. Die regelmäßige Produktion von Galle ist für eine normale Verdauung unerlässlich. Zunächst gelangt die Galle aus der Leber in die Lebergänge, von dort über den gemeinsamen Gallengang und den zystischen Gang in die Gallenblase. Die sich zusammenziehende Gallenblase entfernt in Teilen die Galle in den Zwölffingerdarm im Bereich der Brustwarze des Vaters. Der portionierte Fluss von Galle und Pankreassaft in den Zwölffingerdarm wird durch den Schließmuskel (Muskelring) von Oddi reguliert.

Gallendyskinesien treten bei Frauen häufiger auf als bei Männern.

Arten der Gallendyskinesie (BDT).

  • Hypotonisch (verminderter Schließmuskeltonus)
  • Hypertensiv (erhöhter Schließmuskeltonus)
  • Hypokinetisch (hypomotorisch) - eine Abnahme der motorischen Funktion der Gallenwege
  • Hyperkinetisch (hypermotorisch) - erhöhte motorische Funktion der Gallenwege

Ursachen.

Hauptursachen für Gallendyskinesien.

  • Störungen der neurohumoralen Regulationsmechanismen der Gallenwege,
  • Langfristige, systematische Verletzung der Ernährung (unregelmäßige Nahrungsaufnahme, übermäßiges Essen, die Gewohnheit, vor dem Schlafengehen zufriedenstellend zu essen, Missbrauch von scharfen, fetthaltigen Lebensmitteln),
  • Neurozirkulatorische Dystonie, Neurosen, Stress,
  • Bewegungsmangel, angeborene unterentwickelte Muskelmasse.


Sekundäre Ursachen für Gallendyskinesien.

  • Zuvor litt akute Virushepatitis,
  • Helminthen, Infektionen (Giardiasis),
  • Hormonelle Störungen (Wechseljahre, Menstruationsstörungen, Insuffizienz der endokrinen Drüsen: Hypothyreose, Östrogenmangel usw.),
  • Mit Cholelithiasis, Cholezystitis, Gastritis, Gastroduodenitis, Magengeschwür, Enteritis,
  • Allergische Erkrankungen,
  • Chronische Entzündung der Bauchhöhle (chronische Entzündung der Eierstöcke, Pyelonephritis, Kolitis, Blinddarmentzündung usw.),
  • Mit Knicken des Halses oder des Körpers der Gallenblase (organische Ursachen).

Klinische Symptome.

Häufige Symptome.
Die Patienten klagen über Schwäche, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Tachykardie, Schwitzen, Frösteln und kalte Extremitäten.

Spezifische Symptome.
Es gibt Schweregefühl, Schmerzen im rechten Hypochondrium, der rechten Magengegend, Blähungen, Grollen, Blähungen, Aufstoßen mit Luft, Bitterkeit im Mund (besonders am Morgen), vermehrten Speichelfluss, Übelkeit, Erbrechen, häufige Verstopfung, seltener Durchfall.

Hypermotorische Dyskinesie ist gekennzeichnet durch paroxysmale akute Schmerzen unterschiedlicher Intensität im rechten Hypochondrium, die häufig auf das rechte Schulterblatt und die rechte Schulter ausstrahlen, Bitterkeit im Mund und verärgerten Stuhl. Angriffe können durch scharfes, fetthaltiges Essen, körperlichen Stress und Stress ausgelöst werden.
Hypomotorische Dyskinesie ist gekennzeichnet durch dumpfe, schmerzende Schmerzen, Schweregefühl im rechten Hypochondrium und verminderten Appetit. Aufgrund der Stagnation der Galle treten häufig Übelkeit, Aufstoßen und Verstopfung auf. Grundsätzlich treten diese Symptome 1 Stunde nach dem Essen auf, sie können jedoch auch unabhängig von der Nahrungsaufnahme auftreten..

Bei Frauen verstärken sich die Symptome einer Dyskinesie in der prämenstruellen Phase und in den ersten Tagen der Menstruation, häufig begleitet von Übelkeit und Erbrechen. Dyskinesien der Gallenwege bei Männern können auch zu sexuellen Funktionsstörungen führen.
Die Manifestation bestimmter Symptome, deren Schwere hängt von der Art und dem Grad der Entwicklung der Dyskinesie sowie von Begleiterkrankungen, dem Nervensystem des Patienten, ab. Seit Jahren kann sich die Krankheit nur mit allgemeiner Müdigkeit, Schwäche, emotionaler Labilität, Unbehagen und Schwere im rechten Hypochondrium ohne Schmerzen manifestieren.

Die Krankheit manifestiert sich in Perioden der Verschlimmerung und Remission. Angriffe werden häufig durch Ernährungsstörungen, Stress, körperliche Anstrengung, Erkältungen usw. ausgelöst..


Komplikationen.

Eine anhaltende Dyskinesie der Gallenblase kann zu chronischer Cholezystitis und Steinbildung führen.


Diagnostik der Gallenblasendyskinesie.

Anamnese, Untersuchung des Patienten.
Bei einer ausgeprägten Verletzung des Ausflusses von Galle, Cholestase, Gelbfärbung der Sklera ist Haut möglich, die Zunge kann mit einer weißen oder gelblichen Beschichtung überzogen sein.
Das Abtasten ist im Bereich der Gallenblase schmerzhaft, insbesondere bei tiefer Inspiration, sowie in der Epigastrium- und Choledochopankreaszone von Shoffard-Riva (choledochopankreatisches Dreieck zwischen der Mittellinie des Bauches und der Linie, die vom Nabel nach rechts in einem Winkel von 45 Grad gezogen wird). Die Leber kann vergrößert sein.

  • Ultraschall - Bestimmen Sie das Volumen der Gallenblase vor und nach (nach 30 Minuten) choleretischem Frühstück. Normalerweise wird nach einem choleretischen Frühstück das Volumen der Gallenblase um 40% reduziert.
  • Zwölffingerdarmintubation zum Zwecke der Erforschung und Analyse der Galle, in Portionen erhalten
  • Röntgenmethoden: Cholezystographie und Cholangiographie.

BEHANDLUNG VON BILIARY DYSKINESIA.

Zunächst ist es wichtig, eine therapeutische Diät einzuhalten, die Ursache der Dyskinesie herauszufinden und die Grunderkrankung zu behandeln.

Diät-Therapie.

Dargestellt sind häufige, fraktionierte Mahlzeiten in kleinen Portionen bis zu 5-6 mal am Tag Diät Nummer 5.
Die Diät umfasst Lebensmittel, die helfen, Fett aus der Leber (Kabeljau, Milchprodukte, insbesondere Hüttenkäse), Gemüse, Obst und Pflanzenöl zu entfernen.
Die Ernährung beschränkt sich auf Eier, Fleisch, Fisch- und Pilzbrühen, Bratensoßen und Suppen sowie tierische Fette, mit Ausnahme einer kleinen Menge Butter.

Ausgeschlossen::

  • würzige, frittierte Speisen, kohlensäurehaltige, kalte Getränke, Alkohol, Hülsenfrüchte, Zwiebeln, Knoblauch. Solche Lebensmittel können schwere Krämpfe der Gallenwege hervorrufen..

Es ist wichtig, immer nur warme und frische Lebensmittel zu essen. Produkte werden gekocht oder gebacken gegessen. Fleisch und Fisch können nach dem Vorkochen gebacken werden. Sie können Lebensmittel normal salzen (mit einer Exazerbation ist das Salz begrenzt).
Das Abendessen sollte leicht sein, spätestens 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen. Mit Verschlimmerung von Leber- und Gallenblasenerkrankungen, begleitet von Gastritis, wird Diät Nr. 5 in pürierter Form zubereitet, rohes Gemüse und Obst, Schwarzbrot werden von der Diät ausgeschlossen; Alle Gerichte sind gedämpft oder in Wasser (nicht gebacken).

Sie können Weizenkleie in die Ernährung aufnehmen, zu den Mahlzeiten 1 Esslöffel pro Tag einnehmen.

In der hyperkinetischen Form sind Produkte, die die Gallensekretion stimulieren, begrenzt (fetthaltiges Fleisch, Fisch, Geflügel, Pflanzenöl, Gewürze, Pilze, Brühen, geräuchertes Fleisch, kohlensäurehaltige Lebensmittel usw.). In der hypokinetischen Form werden Gemüse, Obst, Butter, Sahne, Sauerrahm, Eier (in begrenzten Mengen) empfohlen.

Drogen Therapie.

Choleretika: Choleretika und Cholekinetika,
Antispasmodika,
Enzympräparate,
Beruhigungsmittel.


Bei hypotonischer Dyskinesie werden Choleretika verschrieben.

Choleretik -- Medikamente, die die Gallenbildung stimulieren, die Gallensekretion und die Bildung von Gallensäuren erhöhen. Choleretika können Gallensäuren (echte Choleretika) synthetischen, pflanzlichen Ursprungs enthalten.

  • Gallensäurehaltige Zubereitungen: Cholenzym, Allochol, Holiver, Lyobil, Dehydrocholsäure (Hologon).
  • Präparate synthetischen Ursprungs: Nikodin, Osalmid, Cyclovalon
  • Kräuterpräparate: Ziflan, Flamin (Immortelle-Blüten), Hofitol (Artischockenblätter), Tanacehol (Rainfarn), Berberinbisulfat, Febichol (Kurkuma-Wurzel), Holosas (Hagebutten),
  • Mineralwässer haben auch choleretische Eigenschaften.

Um die Arbeit des autonomen Nervensystems zu korrigieren, werden sie verschrieben Toning Drogen::
Eleutherococcus-Extrakt, 20-30 Tropfen oral eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten am Morgen. Kurs - 25-30 Tage
Ginseng Tinktur, 15-25 Tropfen dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten oral. Kurs - 30-40 Tage.

Bei hypertensiver Dyskinesie werden Cholekinetika verschrieben.

Cholekinetik - Choleretika, die die kontraktile Funktion der Gallenblase stimulieren und gleichzeitig den Druck und den Tonus der Gallenwege, des Schließmuskels von Oddi, verringern, wirken krampflösend.

  • Gimecromon (Odeston), Cholecystokinin, Magnesiumsulfat, Pituitrin, Sorbit, Xylit, Mannit, Hepabene, Flacumin (Scumpia-Blätter), Konvaflavin (fernöstliches Maiglöckchenkraut).

Antispasmodika - Medikamente, die die Muskeln der Gallenwege und der Schließmuskeln entspannen, den Druck in den Gallenwegen senken und Schmerzen lindern.

  • Platifilin, Papaverin, No-shpa, Mebeverin (Duspatalin) werden in Kursen angewendet, um die Entwicklung von Anfällen zu verhindern.
  • Narkotische Schmerzmittel (zum Beispiel Promedol) werden bei schwerem Schmerzsyndrom eingesetzt.

Beruhigungsmittel: Bromide (Natriumbromid und Kaliumbromid), Mutterkraut-Tinktur, Baldrian.

Enzyme: Festal, Digestal, Mezim-forte, Kreon-10 usw..


Während der Remission ohne Exazerbationen.

  • Kann ausgeführt werden Probeless Röhren nach Demyanov mit schwachem choleretischem oder Mineralwasser mit mittlerer Mineralisierung.

Xylit, Sorbit, Magnesiumsulfat (Bittersalz).
Lösen Sie das Medikament in 100 ml warmem Wasser und trinken Sie es 10-15 Minuten lang in kleinen Schlucken. Währenddessen können Sie 30-40 Minuten lang auf der rechten Seite gehen oder sich dann hinlegen und ein warmes Heizkissen auf die rechte Seite legen.
Sie können Tubazhs mit erhitztem Mineralwasser, Mineralwasser mit Honig machen. Die Röhrchen werden alle 7-10 Tage wiederholt. Kurs - bis zu 8-10 Verfahren.

Bei Dyskinesien mit erhöhtem Tonus werden Mineralwässer mit geringer Mineralisierung empfohlen - "Slavyanovskaya", "Smirnovskaya", "Essentuki Nr. 4 und 20", "Narzan". Das Wasser sollte 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 1/2 Tasse getrunken werden. ohne Gas erhitzt.

Bei Dyskinesien mit reduziertem Tonus werden auch Mineralwässer mit starker Mineralisierung verschrieben - "Essentuki N17", "Jermuk", "Arzni" und andere. Es muss auch 2-3 mal täglich 30-60 Minuten vor den Mahlzeiten 1/2 Tasse ohne Gas in erhitzter Form getrunken werden.

  • Massage und Physiotherapie funktionieren gut.
  • Eine regelmäßige Spa-Behandlung wird ebenfalls empfohlen.
  • Bei einer Stagnation der Galle können regelmäßig Zwölffingerdarmintubationen verschrieben werden, um die Gallenblase zu entleeren.
  • Physiotherapie: Elektrophorese, Amplipulstherapie, Paraffinanwendungen, Lasertherapie.

Prävention von Gallendyskinesien.

Um die Manifestation dieser unangenehmen Krankheit zu verhindern, sollte man unverzüglich alle neurotischen Störungen behandeln, ernsthafte Stresssituationen vermeiden und regelmäßig zur gleichen Zeit jeden Tag essen. Normaler, richtiger Schlaf und Ruhe sind ebenfalls wichtiger..