3 Hauptbehandlungen für Gallendyskinesien bei Kindern

Die biliäre Dyskinesie (BDT) ist die häufigste gastrointestinale Pathologie bei Kindern jeden Alters.

Die Gallendyskinesie bei Kindern ist ein Komplex von Symptomen, die aufgrund einer motorischen und tonischen Dysfunktion des Gallentrakts auftreten, der aus der Gallenblase, den Gallenwegen und ihren Schließmuskeln besteht. Von ADHS wird gesprochen, wenn die Symptome in den letzten 12 Monaten länger als 12 Wochen anhalten.

Ursachen von VDD bei Kindern

Entwicklungsmechanismus von DVP

Die Gallenblase speichert Galle, die in der Leber ausgeschieden wird, und gibt sie an den Dünndarm ab, wo sie ihre Funktion erfüllt, Fette aus der Nahrung abzubauen. Von der Gallenblase bis zum Dünndarm gelangt die Galle durch den Gallengang. Wenn die Gallenblase keine Galle freisetzen kann oder nicht durch den Kanal gelangen kann, wandert sie zurück zur Gallenblase. Dann entwickeln sich die Symptome der Störung.

Am Ende des Kanals befindet sich ein runder Muskel, der als Schließmuskel von Oddi bezeichnet wird. Das Hormon Cholecystokinin bindet auch an die Schließmuskelrezeptoren und signalisiert ihm, sich zu entspannen. Dann gelangt die Galle in den Darm. Wenn die Funktion der Schließmuskeln beeinträchtigt ist, gelangt die Galle nicht durch den Gang und verbleibt in der Gallenblase.

Exogene Ursachen

Der Hauptgrund ist eine Verletzung der Koordinationsfunktion des peripheren Nervensystems und der neurohumoralen Kontrolle aufgrund einer Analphabetenmahlzeit (große Intervalle zwischen den Mahlzeiten, Verletzung der Häufigkeit der Nahrungsaufnahme, trockene Snacks, Missbrauch von Kohlenhydraten und fetthaltigen Lebensmitteln) und einer irrationalen Organisation der täglichen Ernährung usw..

Endogene Ursachen

Zusätzlich zu externen Faktoren gibt es interne Ursachen, die zu einer ineffektiven Kontraktion der Gallenblase und einer Entspannung des Schließmuskels führen..

  1. Eine Entzündung der Gallenblase (Cholezystitis) beeinträchtigt ihre Kontraktionsfähigkeit.
  2. Manchmal kann die Galle aufgrund von Anomalien in der Struktur der Gallenwege nicht richtig fließen. Solche Pathologien sind angeboren, erblich bedingt oder können aufgrund einer ständigen Entzündung des Organs auftreten..
  3. Hypothyreose (unzureichende Produktion von Schilddrüsenhormonen). Dieser Zustand erhöht die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Steinen im Gallengang. Thyroxin entspannt den Schließmuskel, daher gelangt aufgrund des Mangels an diesem Hormon weniger Galle in den Darm.
  4. Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Pathologien beeinträchtigen die Funktion der Gallenwege. Normalerweise haben Kinder mit Venen andere begleitende Darmsymptome (Durchfall, Verstopfung, Nahrungsmittelüberempfindlichkeit)..

Die wichtigsten Manifestationen von DVP bei Kindern

Das Hauptsymptom sind akute oder dumpfe Bauchschmerzen nach dem Essen und bei Anstrengung mit erhöhten Schmerzen nach dem Training (Laufen, Springen). Der Schmerz wird höchstwahrscheinlich im oberen rechten Bauch konzentriert sein und sich zur Seite oder zum Rücken erstrecken. Mögliche Übelkeit, Erbrechen, bitterer Geschmack im Mund, vergrößerte Leber, Schmerzen beim Abtasten, oft gibt es einen unangenehmen Geruch aus dem Mund. Palpationsschmerzen werden im rechten Hypochondrium in der Magengegend beobachtet. Anhand der Symptome der Störung ist es nicht immer möglich, den einen oder anderen Typ der Gallenwegserkrankungen zu identifizieren.

Arten von JVP

Es gibt hyperkinetische (hypermotorische) und hypokinetische (hypomotorische) DWP-Typen.

Die hypermotorische Form ist viel seltener als die hypomotorische Form. Der Typ ist durch eine zu häufige oder starke Kompression der Gallenblase und eine unvollständige Entspannung des Schließmuskels gekennzeichnet. Es wird angenommen, dass das Kind in diesem Zustand einen Überschuss an Rezeptorregionen für Cholecystokinin in der Gallenblase aufweist..

Die Symptome einer Hyperkinesie ähneln den häufigen Manifestationen einer TVP. Es gibt jedoch zwei Unterscheidungsmerkmale: signifikante akute Schmerzen und das Einsetzen von Herzschmerzen. Der Grad der Schmerzen ist auf einen starken Druckanstieg in der Gallenblase und eine Hypertonizität des Schließmuskels zurückzuführen. Mögliche Tachykardie, Verlust der Muskelkraft und Schwäche.

Hypotonische IVP ist die häufigste der beiden Formen. Die Gallenblase und die Kanäle ziehen sich nicht gut genug zusammen, um die gesamte Galle abzulassen. Normalerweise ist der Schmerz langweilig und dauert an, obwohl er weitgehend von der Persönlichkeit des Patienten abhängt.

Methoden zur Diagnose von Venendysplasie

Labordiagnostik

Bei der allgemeinen Analyse von Blut mit DVP liegen alle Indikatoren innerhalb normaler Grenzen. Ein Anstieg der Leukozyten und der ESR zeigt den Verlauf entzündlicher Prozesse im Körper an. Die Urinuntersuchung zeigt eine dunklere Farbe der Probe, möglicherweise das Vorhandensein von Gallenfarbstoffen. Bei einem biochemischen Bluttest kann ein vorübergehender signifikanter Anstieg des Spiegels von Leberenzymen und / oder Bilirubin auf eine Funktionsstörung des Schließmuskels von Oddi hinweisen.

Instrumentelle Methoden

Ultraschallverfahren

In der ersten Phase der Studie bestimmt der Spezialist die Größe und Form der Gallenblase, das Vorhandensein von Verengungen, Biegungen und Steinen. Ferner wird das Kind eingeladen, fetthaltige Lebensmittel zu essen. Eine Stunde später wird die Studie erneut durchgeführt, aber jetzt werden die Freisetzungsgeschwindigkeit und der Grad der Kompression der Gallenblase bewertet.

Zwölffingerdarmintubation

Eine Sonde wird in den Zwölffingerdarm eingeführt, um die Beweglichkeit der Gallenwege zu beurteilen, und ein Teil der Galle wird entnommen. Das Material wird auf Anzeichen von Entzündungen, Steinen, Parasiten untersucht.

Fibroesophagogastroduodenoskopie (FEGDS)

Die Studie ermöglicht es, Pathologien im oberen Gastrointestinaltrakt auszuschließen, wenn sie als Ursache für VDD vermutet werden.

Cholezystographie

Eine radioaktive Chemikalie wird dem Patienten intravenös verabreicht. Die Testchemikalie wird von der Leber aus dem Blut entfernt und in die Galle ausgeschieden. Die Testchemikalie wird dann überall dort verteilt, wo die Galle eintritt: in Gängen, in der Gallenblase und im Darm. Eine Kamera, die Radioaktivität erfasst, wird über der Bauchhöhle des Kindes platziert. Auf diese Weise kann der Spezialist das "Bild" der Leber, der Kanäle, der Gallenblase und der umgebenden Bereiche anzeigen, in denen die radioaktive Chemikalie auf die mit Galle gefüllte Leber, die Kanäle und die Gallenblase übertragen wurde. Das Hormon Cholecystokinin wird verwendet, um die Kontraktion der Gallenblase zu stimulieren. Diese Studie bewertet die Kontraktionsrate des Organs, die Funktion des Schließmuskels.

Dyskinesie-Behandlung

Modus

Der Reflexeffekt ist für die Entwicklung der Krankheit von großer Bedeutung. Daher sollte ein rationales tägliches Regime mit besonderer Sorgfalt organisiert werden, dem Kind sollte ausreichend Zeit zum Schlafen gegeben werden - mindestens 7 Stunden - und auch um die körperliche Aktivität einzuschränken. Es ist notwendig, das Kind vor körperlicher Überlastung und Stress zu schützen..

Diätempfehlungen

Das Prinzip der fraktionierten 5 - 6 Mahlzeiten pro Tag ist gezeigt (Tabelle Nr. 5 nach M.I.Pevzner). Empfehlen Sie fettarme Arten von Geflügel, Fisch, Fleisch, Hüttenkäse und anderen Milchprodukten. Die Proteinquote sollte 20% höher sein als die erforderliche. Begrenzen Sie fetthaltige Lebensmittel um 10-20%, ausgenommen Lebensmittel mit tierischen Fetten. Lebensmittel mit kalter Temperatur werden nicht empfohlen, da dies zu Schließmuskelkrämpfen führen kann.

JVP-FormularEmpfohlenBegrenztAusgeschlossen
HypokinetischProdukte, die die Sekretion von Galle stimulieren: Gemüse, Obst, Pflanzenöle, Eier.Lebensmittel einschließlich kalter Fette, die Schließmuskelkrämpfe verursachen.Gebratene, eingelegte, geräucherte Lebensmittel, Pilze, Kakao, Kaffee, sehr reichhaltige Brühen, Getränke mit Gas.
HyperkinetischFettarme Arten, Geflügel, Fisch, Fleisch, Hüttenkäse usw. Erhöhen Sie die Proteinquote um 10 - 20% der erforderlichen Menge.Produkte, die die Gallensekretion stimulieren: fettiges Geflügel, Fisch, Fleisch, Pflanzenöl, Eier.

Grundlegende Arzneimittel

Beim hypermotorischen Typ werden neurotrope Medikamente mit beruhigender Wirkung empfohlen (Baldrian, Brom, Persen, Adaptol)..

Antispasmodika zur Schmerzlinderung werden je nach Alter des Patienten eingesetzt: Papaverin - ab sechs Monaten, Drotaverin - ab 6 Jahren, Mebeverin - ab 12 Jahren, Pinaveria bromide - ab 18 Jahren. Choleretika (choleretisch), die eine cholespasmale Wirkung haben, werden sechs Monate lang zwei Wochen im Monat verschrieben: Odeston, Olimetin, Flamin, Hofitol usw..

Bei der hypomotorischen TVP werden neurotrope Medikamente mit stimulierender Wirkung verschrieben: Aloe-Extrakt, Ginseng-Tinktur, Pantokrin. Die Cholekinetik (Stimulierung der Gallenmotilität) wird gezeigt: Magnesiumsulfat, Xylit, Sorbit, Hofit, Ursosan, Odeston, Galstena usw..

Enzyme werden verschrieben, wenn eine relative Pankreasinsuffizienz festgestellt wird.

Komplikationen von DVP

Ohne rechtzeitige Behandlung wird die Krankheit fortschreiten, der Allgemeinzustand des Patienten wird sich verschlechtern und es können schwerwiegende Komplikationen auftreten:

  • chronische Cholezystitis und Cholangitis (Entzündung der Kanäle);
  • Gastritis;
  • Cholelithiasis;
  • chronische Pankreatitis;
  • Duodenitis;
  • Dystrophie.

Prognose

Im Allgemeinen ist die Prognose von VAD günstig. Wenn Dyskinesien durch eine andere Krankheit verursacht werden, hängt die Prognose von der zugrunde liegenden Störung ab.

Verhütung

Eine altersgerechte Ernährung ist erforderlich, tonische Physiotherapieübungen, Balneotherapie (Mineralwassertherapie), Heilkräuter, Physiotherapie, Vitamintherapie.

Anti-Rückfall-Therapie

Hypermotorische FormHypomotorische Form
Mineralwasser
Geringe Mineralisierung: Slavyanskaya, Smirnovskaya, Azni, Essentuki Nr. 4 und 20, Narzan, Varzi-Yatchi - 3 ml pro 1 kg Körpergewicht pro Tag, 15 - 30 Minuten vor den Mahlzeiten 5 - 6 mal täglich auf 40 ° C erhitzt, Kurs 1 - 1,5 Monate 2 mal im Jahr.Starke Mineralisierung: Arzni, Essentuki Nr. 17, Morshanskaya, Batalinskaya, Uvinskaya und andere - 18 - 20 0С 15 - 20 Minuten vor den Mahlzeiten 3-mal täglich, Kurs 3 - 4 Wochen 2-mal im Jahr.

PhytotherapiePilzmoor, Rauchkraut, medizinischer Löwenzahn, Schöllkraut, Salbei, Minze, Dillsamen usw..Maisstigma, Immortelle-Blüten, Kamille, Brennnesselblätter, Kornblume, Hagebutten, Johanniskraut, Oregano, Schafgarbe.

Fazit

DWP tritt am häufigsten bei Kindern im Vorschulalter auf. Die Grundlage der Behandlung bilden nicht-medikamentöse Methoden, einschließlich psychotherapeutischer Korrektur, Normalisierung des täglichen Regimes und Ernährung, rationale körperliche Aktivität.

Gallendyskinesie bei Kindern

Ursachen

Die Ursachen der Krankheit sind häufig verbunden mit:

  • die Aufnahme von würzigen und fetthaltigen Lebensmitteln in die Ernährung;
  • große Intervalle zwischen den Mahlzeiten;
  • übermäßiges Essen oder Missbrauch von Süßigkeiten vor dem Hintergrund körperlicher Inaktivität - ein sitzender Lebensstil.

Sie können auch Anfälle von Dyskinesien hervorrufen:

  • intestinale Giardiasis;
  • Lebensmittelallergie;
  • Vergiftung des Körpers;
  • Helminthiasis;
  • Magen-Darm-Erkrankungen (Geschwür, Gastritis);
  • Stress, Neurosen;
  • Virushepatitis;
  • Diabetes mellitus;
  • genetische Veranlagung.

Bei der Entwicklung des DVP spielen Neurosen des Zentralnervensystems eine besondere Rolle, bei denen der Prozess der Regulation der Gallenbildung und -ausscheidung gestört wird. Die Dominanz des Tons der sympathischen und parasympathischen Teile des NS führt zu Krämpfen oder Hypotonie der Schließmuskeln der Gallenwege, wodurch der Ausfluss der Galle gestört wird und sich deren Zusammensetzung und Eigenschaften ändern.

Symptome

Die Symptome der Pathologie treten je nach Form auf unterschiedliche Weise auf. Insgesamt gibt es zwei Arten der Krankheit: hypertensive und hypotonische VDD.

Schmerzen im rechten Hypochondrium sind eines der häufigsten Symptome von IDH

Hypertensive Dyskinesie geht mit einer Hypertonizität der Gallenblase und ihrer Kanäle einher. Die Symptome dieser Form der Pathologie manifestieren sich:

  • periodische paroxysmale Schmerzen im rechten Hypochondrium und im Nabel, die manchmal auf die Schulter oder das Schulterblatt ausstrahlen können;
  • kurzfristige dyspeptische Störungen: Übelkeit, Blähungen, Stuhlveränderungen;
  • Anfälle von VSD: Kraftverlust, Stimmungsschwankungen, Tränenfluss, Iraszibilität, Cephalalgie, Tachykardie.

Beim Abtasten der Gallenblasenzone wird der Schmerz bestimmt, die Größe der Leber liegt innerhalb normaler Grenzen.

Bei Kindern mit einer hypotonischen Form der Krankheit werden Hypotonie und Hemmung der kontraktilen Funktion des betroffenen Organs beobachtet. Die Symptome dieser Art von Pathologie manifestieren sich:

  • anhaltende, schmerzende und platzende Schmerzen im rechten Hypochondrium oder Nabel;
  • Trockenheit und ein Gefühl der Bitterkeit im Mund;
  • Abneigung gegen fetthaltige und "schwere" Lebensmittel;
  • Aufstoßen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen (manchmal);
  • Stuhlstörungen - Verstopfung oder Durchfall.

Ein krankes Kind leidet an einem vegetativen Syndrom. Beim Abtasten des Abdomens kann eine Zunahme und Atonie des erkrankten Organs beobachtet werden.

Eine andere Form der Krankheit ist gemischt. Es ist gekennzeichnet durch eine Kombination von Manifestationen von hypertensiven oder hypotonischen Arten von Dyskinesien.

Diagnose

Ein Anfall von Dyskinesie kann durch subjektive Beschwerden des Kindes oder der Eltern vermutet werden. Ultraschall der Gallenblase und ihrer Kanäle, Zystographie hilft, die Diagnose zu bestätigen oder zu verweigern.

Bei einer Überfunktion der Gallenblase wird eine Abnahme der Größe des Organs aufgezeichnet, parallel dazu wird eine Beschleunigung des Entleerungsprozesses festgestellt.

Andererseits wird das Organ während der Hypokinesie größer. Der Entleerungsprozess erfolgt in einem normalen oder etwas langsameren Tempo..

In den Daten der Laborbluttests gibt es keine Abweichungen von den Normalwerten für das Kind.

Als Ergänzung zum Hauptuntersuchungsschema wird dem Patienten ein Coprogramm (Kotanalyse) zugewiesen, um Helmintheneier zu identifizieren und die allgemeinen Parameter des Stuhls zu untersuchen.

Behandlung der Krankheit, klinische Richtlinien

Klinische Empfehlungen werden individuell gegeben, wobei die Form der Krankheit und die Schwere der Symptome berücksichtigt werden

VDVD kann eine primäre oder sekundäre Ätiologie haben. In der zweiten Situation ist es wichtig, die Ursachen der Störung herauszufinden und zu beseitigen. Andernfalls ist es problematisch, die Arbeit des ZhP vollständig wiederherzustellen.

Das Schema der Haupttherapie wird individuell unter Berücksichtigung der Krankheitsform und der Schwere der Symptome entwickelt.

Bei hypertensiver Dyskinesie werden Kindern krampflösende Medikamente mit Platifillin, Drotaverin oder Papaverin verschrieben. Es ist ratsam, Choleretika zu verwenden, die die Sekretion der Galle stimulieren. Meist werden pflanzliche Arzneimittel ausgewählt - Allohol, Holagon usw. Es ist erlaubt, Kräuterkochungen und Kräutertees zu verwenden.

Die Hauptbehandlung wird durch die Verwendung von Beruhigungsmitteln auf der Basis von Baldrian, Mutterkraut und Brom ergänzt. Thermische Eingriffe (Sitzungen mit Ozokerit- oder Paraffinanwendungen), Physiotherapie und warme Kiefernbäder sind erforderlich. Am Ende der akuten Krankheitsphase wird den Kindern eine Bewegungstherapie zugewiesen, die unter Anleitung eines Ausbilders durchgeführt wird.

Die hypotonische Form des pathologischen Prozesses wird mit Medikamenten behandelt, die den Ausfluss von Galle beschleunigen. Dieser Effekt wird durch die Verwendung von Eigelb, Xylit, Sorbit, Magnesiumsulfat erreicht. Dank der Tyubage nach der Demyanov-Methode ist es möglich, die Cholestase zu eliminieren. Kindern werden Medikamente mit tonischen Eigenschaften verschrieben: Eleutherococcus, Pantokrin. Wenn der pathologische Prozess nachlässt, ein Kurs zur Stimulierung der Physiotherapie, Bewegungstherapie und warmen Kohlendioxidbäder.

Diät

Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung von GB-Dyskinesien bei Kindern. In diesem Fall wird eine Diät-Tabelle Nummer 5 zugewiesen. Die Ernährung sollte sanft sein und auf mit Lycetin angereicherten Lebensmitteln mit lipotroper Wirkung basieren:

  • Hüttenkäse;
  • Kabeljau;
  • Eiweiß;
  • Buchweizen;
  • Möhren;
  • Salat;
  • grüne Erbsen.

Bei einer hypotonischen Art von Dyskinesie sollte die Ernährung auf der Aufnahme in das Menü basieren:

  • hausgemachte frisch gepresste Säfte mit Fruchtfleisch;
  • Obst;
  • Gemüse;
  • Beeren;
  • Butter und Pflanzenöl;
  • Mineralwasser: Essentukov 17, Arzni usw. (Das Schema für die Aufnahme von Mineralwasser sollte dem behandelnden Arzt entnommen werden.).

Eltern sollten einem kranken Kind getrennte Mahlzeiten anbieten. Sie müssen 5 Mal am Tag in kleinen Portionen essen. Lebensmittel sollten gedämpft werden, Lebensmittel sollten vor der Wärmebehandlung gehackt werden, und wenn einjährige Kinder an Gallendyskinesien leiden, reiben Sie sie in Püree.

Im Falle eines hypertensiven Krankheitstyps wird empfohlen, Wasser mit geringer Mineralisierung zu verwenden - Slavyanskaya, Essentuki 4 oder 20, Smirnovskaya, Narzana 7. Für ein Kind sollte das Getränk auf eine Temperatur von 40 ° C erwärmt werden.

Bei einem Syndrom mit starken Schmerzen muss das Kind die Bettruhe einhalten. Wenn bei dem Patienten infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts diagnostiziert wurden, wird eine geeignete Therapie verordnet.

Volksrezepte

Mit JVP werden solche Volksheilmittel wirksam sein:

  1. Gießen Sie einen Löffel Haferflocken mit 50 ml kochendem Wasser und bestehen Sie darauf, bis sie "quellen". Nach dem Abkühlen kann der entstehende Brei dem Kind gegeben werden. Es ist notwendig, das Gericht eine halbe Stunde vor der Hauptmahlzeit zweimal täglich zu essen - morgens und abends. Es wird empfohlen, eine solche Behandlung während des gesamten Verlaufs der medikamentösen Therapie durchzuführen..
  2. Gut für die Gallenblase und Hagebutten. 1 EL. l. Beeren pürieren, bis Saft entsteht, ein Glas kochendes Wasser einfüllen und mit einem Deckel abdecken. Die Mischung auf niedrige Hitze stellen und 3-4 Minuten kochen lassen. Nehmen Sie dann das Arzneimittel vom Herd und bestehen Sie weitere 3-4 Stunden darauf. Filtrieren Sie die fertige Infusion gut und bringen Sie sie mit kochendem Wasser auf das ursprüngliche Volumen. Sie müssen einem Kind dreimal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, Medikamente geben. Einzeldosis - 100 ml Infusion. Ein wenig Honig kann zu einem warmen, aber nicht heißen Getränk hinzugefügt werden - es verbessert den Geschmack des Arzneimittels. Hagebutte hat entzündungshemmende Eigenschaften und reguliert die Aktivität des Verdauungstrakts.

Diese Rezepte können im Verlauf der Behandlung abgewechselt werden. Eine Kombination von ihnen ist ebenfalls zulässig, aber vorher sollten die Eltern eines kranken Kindes einen Kinderarzt oder Gastroenterologen konsultieren.

Mögliche Komplikationen

Unbehandelt kann eine solche Krankheit die Entwicklung eines Kindes provozieren:

  • Erkrankungen des Zwölffingerdarms;
  • Gastritis;
  • Cholezystitis;
  • Lebererkrankungen.

Bei der hypotonischen Form der Krankheit tritt eine Cholestase auf - eine Stagnation der Galle. Er kann zu anderen, nicht weniger gefährlichen Komplikationen führen - Leberkoliken und Gallensteinerkrankungen. Darüber hinaus kann sich der Entzündungsprozess der Gallenblase auf die Bauchspeicheldrüse verlagern und anschließend eine akute Pankreatitis entwickeln.

Präventivmaßnahmen

Die Ernährung ist der Hauptassistent bei der Behandlung und Vorbeugung von Gallendyskinesien

Um die primäre oder erneute Entwicklung der Krankheit bei Kindern zu verhindern, empfehlen Kinderärzte und Gastroenterologen, der Ernährung des Kindes besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Es sollte vor kaltem oder warmem Essen geschützt werden. Stattdessen wird empfohlen, Produkte pflanzlichen Ursprungs in das Menü aufzunehmen - Obst, Gemüse, Beeren, Getreide und Getreide.

Es ist nützlich, fermentierte Milchprodukte zu verwenden - Hüttenkäse, saure Sahne, fermentierte gebackene Milch, Kefir. Wenn möglich, sollten sie nicht gekauft, sondern hausgemacht sein. Wenn das Kind keine Allergien hat, sollte es Eier bekommen - gekocht oder in Form eines Dampfomeletts.

Ohne Überempfindlichkeit können Butter und Pflanzenöle in die Ernährung von Kindern aufgenommen werden. Zusammen mit den oben genannten Produkten tragen sie zur Aufrechterhaltung eines normalen Gallenblasentonus bei.

Die Gallendyskinesie ist eine schwerwiegende Funktionsstörung, deren Symptome in den Anfangsstadien der Krankheit schwer zu identifizieren sind. Aber wenn sie bemerkt wurden, können sie nicht ignoriert werden..

Wenn Eltern rechtzeitig medizinische Hilfe suchen, kann die Pathologie ohne Folgen für die Gesundheit der Kinder geheilt werden. Die Hauptsache ist, die klinischen Richtlinien des Kinderarztes oder des pädiatrischen Gastroenterologen unermüdlich zu befolgen..

Diagnose der Venendysplasie: Symptome und Behandlung der Gallendyskinesie bei einem Kind

Jede Mutter versucht, ihr Baby gut zu füttern, wählt das richtige und gesunde Essen. Manchmal kommt es jedoch vor, dass ein Kind schlecht isst und sogar seine Lieblingsgerichte ablehnt. Dieses Verhalten kann ein schwerwiegender Grund für den Besuch eines Gastroenterologen sein. Besonders wenn die Verweigerung des Essens mit Bauchschmerzen und Stuhlstörungen einhergeht.

Wenn das Baby auch schmerzhafte Empfindungen unter der rechten Rippe hat, einen bitteren Geschmack im Mund, besteht Grund zu dem Verdacht auf DGVP - Gallendyskinesie - und lassen Sie sich von einem Spezialisten beraten.

Wenn das Kind den Appetit verloren hat und über Schmerzen unter der rechten Rippe klagt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen und sich einer vollständigen Untersuchung des Körpers unterziehen

Was ist DVP und welche Arten dieser Krankheit treten auf?

Dyskinesien der Gallenwege treten häufig bei Kindern im Vorschulalter auf. Einige Experten nennen es heute die häufigste Verletzung. Dies ist eine Krankheit, bei der der normale Gallenfluss gestört ist. Der Magen-Darm-Trakt kommt nicht zurecht und die Galle stagniert in der Gallenblase oder fließt umgekehrt zu schnell.

Warum wird Galle im Körper benötigt und warum ist der Transport zum Zwölffingerdarm so wichtig? Es ist ein Verdauungssaft, der für das normale Funktionieren des Verdauungssystems unerlässlich ist. Galle wird in der Leber produziert, gelangt in die Gallenblase und wird dort gespeichert. Wenn Nahrung in den Zwölffingerdarm gelangt, wird die Galle durch die Gallengänge ausgestoßen..

Seine wichtige Funktion ist der Abbau von Fetten in Fettsäuren. Wenn die Galle nicht rechtzeitig geliefert wird, wird die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung gestört. Stagnation stellt auch eine Bedrohung für den Körper des Kindes dar, da schädliche Substanzen (Drogen, Toxine, Stoffwechselprodukte) mit der Galle ausgeschieden werden.

Störungen der Gallensekretion werden nach hyperkinetischen und hypokinetischen Typen unterschieden: zu schneller oder zu langsamer Gallenfluss. Wenn wir über das Alter des Patienten sprechen, sind Kinder ab drei Jahren und Jugendliche gefährdet. DWP kann ein vorübergehendes Phänomen während des schnellen Wachstums des Bewegungsapparates bei Jugendlichen sein.

Warum tritt bei Kindern eine Gallendyskinesie auf??

Wie bei jeder Funktionsstörung im Körper tritt die Gallendyskinesie bei Kindern nicht plötzlich auf. Dies wird durch einen langen Krankheitsprozess oder eine Verletzung des richtigen Lebensstils erleichtert..

Es ist üblich, VHVP in primäre und sekundäre zu unterteilen. Wenn von primären Störungen des Gallenabflusses gesprochen wird, impliziert dies die Auswirkung verschiedener pathogener Faktoren auf den Körper:

  • gestörte Ernährung: lange Intervalle zwischen den Mahlzeiten, übermäßiges Essen, eine Fülle von fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln in der Ernährung, übermäßiger Verzehr von Süßigkeiten und ungesunden Lebensmitteln (Fast Food, süßes kohlensäurehaltiges Wasser);
  • Störungen des Nervensystems aufgrund ständiger psychischer und emotionaler Schocks;
  • Trägheit, sitzender Lebensstil;
  • Allergien, einschließlich chronischer;
  • Einnahme von Medikamenten, die die Zusammensetzung der Galle verändern.
Der Hauptgrund für die Entwicklung der Krankheit ist eine falsche Ernährung und der Missbrauch von Produkten, die dem Körper keinen Nutzen bringen.

Sekundärstörungen des Gallenabflusses treten als Manifestation bestehender Krankheiten auf. Diese schließen ein:

  • Leber- und Gallenblasenerkrankungen;
  • entzündliche Prozesse in der Bauchhöhle und den Beckenorganen;
  • Infektionskrankheiten des Magen-Darm-Trakts;
  • verschiedene Parasitosen;
  • endokrine Störungen;
  • bei Neugeborenen - perinatale ZNS-Schädigung.

Vererbung spielt eine bedeutende Rolle. Wenn es eine solche Diagnose in der Anamnese der engsten Familienmitglieder gibt, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Störung beim Baby auftritt. Es kommt vor, dass die Grundursache der TVT mit angeborenen Anomalien wie Gallenblasendysplasie verbunden ist.

Symptome des Kindes

Die Symptome der Störung hängen von der Art der Gallendyskinesie ab - hypertensiv oder hypoton.

Hypertensiver DVP

Hypertensiver DVP äußert sich in einem erhöhten Gallenfluss, der schnell und häufig freigesetzt wird.

Bei einer hypertensiven Form hat das Kind Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt

  • akute Schmerzen unter der Rippe nach dem Training, Stress, Ernährungsstörungen (es kommt vor, dass Kinder nach dem Laufen im Sportunterricht über Schmerzen klagen);
  • Episoden von Erbrechen, Übelkeit;
  • reichliches Wasserlassen;
  • Magen-Darm-Störung (Verstopfung oder Durchfall);
  • Appetitlosigkeit;
  • Gelbfärbung der Zunge;
  • plötzlicher Gewichtsverlust, müde, hagerer Blick.

Gallenkoliken werden zu einem extremen Grad an hypertensiver Dyskinesie der Gallenwege. Sie ist bekannt für plötzliche starke Schmerzen, Herzklopfen, Panikattacken und Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen..

Hypotonischer DVP

Der hypotonische Typ tritt auf, wenn der Ton der Gallenblase niedrig ist. Wenn die Galle nicht in normalem Volumen in den Zwölffingerdarm fließt, tritt eine Stagnation auf.

Mit hypotonem DVP möchten Sie ständig etwas kauen, aber nach dem Essen fühlen Sie sich immer krank. möglicher Temperaturanstieg

Symptome dieser Art von Gallendyskinesie:

  • ein Gefühl von Schwere, dumpfen, impliziten Schmerzen im Hypochondrium auf der rechten Seite, die nach dem Verzehr von Junk Food oder Stress auftreten;
  • Bitterkeit ist im Mund zu spüren;
  • Übelkeit, Blähungen, Aufstoßen;
  • verminderter Appetit;
  • das Baby wird von Verstopfung gequält;
  • eines der sprechenden Symptome ist das ständige Verlangen, etwas zu kauen;
  • Temperatur 37,2-37,5 ° C aufgrund des durch Stagnation der Galle verursachten Entzündungsprozesses (in diesem Fall sollte sofort medizinische Hilfe geleistet werden)..

Im Extremfall des hypotonischen DWP kommt es zu einer Stagnation der Galle in den Gallenwegen. Es kann durch intensiven Juckreiz im ganzen Körper, Gelbfärbung der Haut und des Weiß der Augen, Verdunkelung von Urin und Kot, die hellgelb oder grau sind, erkannt werden..

Gemischtes DWP

In seiner reinen Form ist die hypotonische Form selten, häufiger gibt es eine gemischte Form der Dyskinesie, wenn die hypertensive Form durch die hypotonische ersetzt wird. Diese Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Funktionsstörung des autonomen Nervensystems, das Kind wird weinerlich, gereizt, unausgeglichen, Müdigkeit tritt auf, Schulkinder werden unaufmerksam und unruhig. Zwischen den Anfällen darf das Baby nicht gestört werden, es fühlt sich zufriedenstellend.

Warum ist Gallendyskinesie gefährlich? Eine Verletzung des Ausflusses der Galle wirkt sich negativ auf den Allgemeinzustand des Körpers aus. Eine Funktionsstörung des Gallenabflusses kann zur Entwicklung schwerer Krankheiten führen:

  • Cholangitis (Entzündung der Gallenwege);
  • Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase);
  • Gallensteinkrankheit (die Bildung von Sand und Steinen in der Gallenwege) und andere.
Wenn Sie die Behandlung mit DVP nicht rechtzeitig diagnostizieren und beginnen, ist die Krankheit mit schwerwiegenderen Folgen behaftet.

Eine rechtzeitige Diagnose, eine Normalisierung des Verdauungsprozesses und eine Ausscheidung der Galle verhindern Komplikationen. Es lohnt sich nicht, die Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten zu verzögern - der Körper des Kindes reagiert empfindlich auf Verstöße und Abweichungen in seiner Arbeit.

Diagnose der Krankheit

Wenn kein Krankenwagen erforderlich ist, werden Sie vom örtlichen Kinderarzt zur Beratung an einen Gastroenterologen überwiesen. Entsprechend den Symptomen stellt der Spezialist eine vorläufige Diagnose und verschreibt eine vollständige Untersuchung. Es wird notwendig sein, einen allgemeinen und biochemischen Bluttest, eine Urinanalyse, Leberfunktionstests, eine Stuhlanalyse auf Lamblia, ein Coprogramm und Gallenproben von älteren Kindern zu bestehen (siehe auch: Lamblia bei Kindern: Symptome mit einem Foto).

Der Arzt wird verschiedene Arten von Untersuchungen verschreiben:

  • Ultraschall der Gallenblase. Zunächst wird eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane auf nüchternen Magen durchgeführt, der Zustand und die Größe der Organe beurteilt, das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase und indirekte Anzeichen einer Entzündung überprüft. Anschließend wird eine Ultraschalluntersuchung mit einem choleretischen Frühstück durchgeführt und die Kontraktionsfähigkeit der Gallenblase beurteilt.
  • Eine duodenale Intubation wird durchgeführt, um die Zusammensetzung der Galle zu analysieren, von der ein Teil durch eine dünne Sonde entnommen wird. Damit können Sie zusätzlich das Vorhandensein von Parasiten und Bakterien feststellen.
  • Kindern wird eine Röntgenuntersuchung verschrieben, wenn der Verdacht auf Anomalien bei der Entwicklung der Gallenblase und der Gallenwege besteht.
Ultraschall der Gallenblase bei einem Kind

Die aufgedeckte Gallendyskinesie erfordert die sofortige Überweisung an einen Gastroenterologen und die Behandlung. In diesem Fall ist keine Selbstmedikation akzeptabel, die Therapie sollte von einem qualifizierten Spezialisten verschrieben werden..

Grundlegende Behandlungsmethoden

Nach der Diagnose von DVP sollte sofort mit der Behandlung begonnen werden. Der Spezialist wird die Grundursache bestimmen, die zur Entwicklung der Störung geführt hat, und der Termin wird darauf abzielen, die Grunderkrankung zu heilen. Sie werden individuell hergestellt, da verschiedene Beschwerden zu Funktionsstörungen der Gallenblase führen..

Neugeborene sind obligatorisch in ein Krankenhaus eingeliefert, ältere Kinder sind unter Aufsicht eines medizinischen Arbeiters zu Hause. Kinder werden auch in schwerem Zustand oder wenn es unmöglich ist, das Baby zu Hause vollständig zu versorgen, ins Krankenhaus eingeliefert..

Normalerweise erfolgt die Genesung bei einem Erwachsenen in drei Wochen, bei einem Kind in zwei Wochen, sofern alle Termine eingehalten werden. Zuerst wird Bettruhe gezeigt, körperliche Aktivität kehrt allmählich zurück, Spaziergänge an der frischen Luft werden hinzugefügt.

Der richtige Tagesablauf, ausreichender Schlaf und regelmäßige Ernährung wirken sich positiv auf die Gesundheit des Kindes aus. Zusätzlich werden Physiotherapieübungen, Physiotherapie, Massage, Psychotherapie verschrieben. Wenn möglich, ist es besser, das Kind in ein Sanatorium oder Resort zu schicken.

Medikamente

Um akute unangenehme Manifestationen von Dyskinesien zu beseitigen, werden dem Baby pharmazeutische Präparate verschrieben:

  • Papaverine, No-shpu werden verschrieben, um den Tonus der glatten Muskeln der inneren Organe zu verringern und Schmerzen zu lindern.
  • Um den psycho-emotionalen Zustand zu normalisieren, nehmen Sie Medikamente, die Mutterkraut und Baldrian enthalten.
  • um die Bildung und Sekretion von Galle zu verbessern, werden Allohol, Cholenzym, Vigeratin verwendet;
  • Da die Aufnahme von Vitaminen schwierig ist, werden Vitaminpräparate verschrieben.

Traditionelle Medizin

Volksrezepte haben sich bewährt. Hier sind einige davon:

  • Bei einer hypomotorischen Form der Gallendyskinesie wird 1 EL oral eingenommen. ein Löffel Olivenöl und mit Zitronensaft und Zucker abgewaschen;
  • Haferflocken werden in heißes Wasser infundiert, nach vollständiger Abkühlung zweimal täglich - 30 Minuten vor dem Frühstück und Abendessen;
  • Es ist nützlich, Rutabagas 20 Minuten vor den Mahlzeiten roh oder gekocht zu verwenden - es fördert die Sekretion von Galle;
  • getrocknete Hagebutten in einer Kaffeemühle hacken, heißes Wasser einschenken, 3 Minuten kochen lassen, die Brühe abseihen, auf Wunsch Honig hinzufügen und dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein halbes Glas trinken.

Welches beliebte Rezept Sie auch wählen, die Verwendung sollte mit Ihrem Arzt vereinbart werden. Andernfalls können Sie dem Kind Schaden zufügen und neue Anfälle der Krankheit hervorrufen..

Welche Diät wird für ein Kind mit DVP benötigt?

Der Spezialist erstellt eine Diät, die befolgt werden sollte. Zuckerhaltige Lebensmittel, Mehlprodukte, frische Milch, Soda, Nüsse, Hülsenfrüchte usw. sind ausgeschlossen. Salzige, würzige, frittierte Speisen sind absolut kontraindiziert. Die obligatorische Liste der verbotenen Lebensmittel ist Fast Food (Pommes, gesalzene Nüsse, Cracker und anderes Junk Food)..

Umfassende Behandlung der Krankheit beinhaltet die obligatorische Einhaltung einer sanften Diät.

Kaltes Essen kann zu Krämpfen führen, daher sollte es warm serviert werden. Bevorzugt werden gedämpfte Gerichte und gekochte Speisen. Am besten mahlen Sie das Gericht und servieren es als Püree. Sie wählen hochwertige Produkte. Es ist vorzuziehen, öfter zu kochen, um das Essen frisch zu halten.

Sie müssen alle drei Stunden 4-5 Mal täglich kleine Portionen zu sich nehmen, um die Belastung der Gallenblase zu verringern. Es ist ratsam, dass die Mahlzeit zur gleichen Zeit stattfindet. Snacks zwischen den Hauptmahlzeiten sind ausgeschlossen. Es wird nicht empfohlen, vor dem Schlafengehen zu essen. Es ist besser, ein fettarmes fermentiertes Milchgetränk zu trinken - Joghurt oder Kefir. Achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken - durchschnittlich 2 bis 2,5 Liter pro Tag -, um eine Stagnation der Galle auszuschließen.

Diese Diät muss länger als sechs Monate eingehalten werden. Nach der Heilung werden schädliche Produkte strengstens ausgeschlossen, um einen Rückfall der Krankheit zu vermeiden..

Hören wir uns einen Spezialisten an: die Meinung von Dr. Komarovsky

Der bekannte Kinderarzt Jewgeni Komarowski sagt, dass er in seiner Praxis noch nie Kinder aus großen Familien mit Gallendyskinesie getroffen hat. Die Erklärung dafür ist einfach - sie werden nicht überfüttert. Der natürliche Wunsch einer Mutter, ihr Kind so zufriedenstellend und dicht wie möglich zu ernähren, führt zu einer unangenehmen Wirkung in Form einer Verdauungsstörung.

Übermäßige Pflege, der Wunsch, trotz der Proteste des Kindes die gesamte Portion zu füttern, Nahrung zu mahlen, wenn das Kind bereits alle Zähne hat - all dies führt zu einer Dyskinesie der Gallenwege. Überverarbeitung der Produkte und vollständige Sterilisation sind stark betroffen.

Die Hauptsache ist die Ernährung, nicht nur während der Behandlung, sondern während des gesamten Lebens. Bei allem müssen Sie sich von den Prinzipien der Rationalität und Rationalität leiten lassen - essen Sie, wenn Sie wirklich wollen, nehmen Sie Nahrung, die gut für den Körper ist. Dies ist die beste Prävention von IDH. Gallendyskinesie ist eine ziemlich häufige und gut untersuchte Erkrankung bei Kindern. Es wird durch die Behandlung mit rechtzeitiger Überweisung an Spezialisten gut bedient.

Wie man Gallendyskinesien bei Kindern behandelt und verhindert

Die meisten Eltern assoziieren Übelkeit und Stichschmerzen im Bauch eines Kindes mit Ernährungsfehlern, ohne zu ahnen, dass sich die Gallendyskinesie auf diese Weise bei Kindern manifestiert. Eine Funktionsstörung wird durch Anomalien des Gallensystems, infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie durch psycho-emotionale Ungleichgewichte verursacht. Eine Verletzung des Tons und der Beweglichkeit der Gallenwege wird durch Ultraschall festgestellt. Die Behandlung beschränkt sich auf die Ernährungskorrektur, die Einnahme von Medikamenten und Kräutern.

Entwicklungsursachen und Risikogruppen

Der Körper des Kindes, der sich im Stadium der Bildung befindet, ist besonders anfällig für systematische Verstöße gegen die Ernährung. Dieser Faktor wird am häufigsten zum Ausgangspunkt für das Auftreten einer Störung in der Arbeit der Gallenwege. Eine Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern (BAD) ist eine unzureichende oder übermäßige Stärke der kontraktilen Funktion der Wände der Gallenblase und der Bahnen, die mit einer Verletzung der Funktionalität des Schließmuskels von Oddi verbunden ist.

Infolgedessen befinden sich die Kanäle und die Verschlussvorrichtung in einem ständigen Krampf oder in einem entspannten Zustand. In jedem Fall kommt es zu einer Verzögerung der Galle mit periodischem Auftreten schmerzhafter Anfälle, gefolgt vom Auftreten eines ganzen "Straußes" von Komplikationen.

Eine schwierige Geburt betrifft nicht nur die arbeitende Frau, sondern auch die Gesundheit des Babys. Verschiedene Arten von Geburtstraumata, Sauerstoffmangel oder Asphyxie provozieren die Entwicklung der Krankheit.

Gefährdet sind Babys mit angeborenen Fehlbildungen der Gallenblase - Biegen, Verdoppeln und andere Organdeformitäten.

Eine inkonsistente Kontraktion und Entspannung des Gallensystems kann zu Funktionsstörungen der Schließmuskeln sowie zu einer Verletzung der Gallenzusammensetzung führen. Kinderärzte nennen die folgenden Krankheiten die Gründe für die Fehlfunktion des pädiatrischen Gallensystems bei Patienten mit TVT:

  • infektiös: Virushepatitis, Ruhr, Darminfektionen;
  • Erkrankungen der oberen Atemwege: chronische Mandelentzündung, Schädigung der Kieferhöhlen;
  • Parasiten- und Wurmbefall: Infektion mit Ascaris, Lamblia;
  • Harnsäurediathese - Stoffwechselpathologie mit erhöhtem Harnsäuregehalt im Blut.

Wenn das Kind erwachsen wird, ändert sich sein Leben in Richtung eines sitzenden Lebensstils. Aktive Spiele ersetzen Computerspiele, und die Adipositas-Epidemie bei Jugendlichen wird durch die Leidenschaft für Fast Food und süßes Soda verstärkt. Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Krankheit spielen Stresssituationen und psycho-emotionale Überlastung, die am häufigsten mit Alterspsychologie und Stress in der Schule verbunden sind..

Im schulpflichtigen Alter gibt es bereits "erwachsene" Krankheiten, die Fehlfunktionen der Blase und der Gallenwege hervorrufen:

  • Gastritis - Entzündung der Magenschleimhaut;
  • Pankreatitis - eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse;
  • Enterokolitis - Entzündung reduziert die Produktion von Cholecystokinin, das die "Versorgung" der Galle zum Zeitpunkt der Nahrungsverdauung im Zwölffingerdarm reguliert.

In der älteren Kindheit beeinträchtigt eine Fehlfunktion des autonomen Nervensystems die Arbeit der Gallenblase und der Bahnen. Am häufigsten wird Dystonie mit altersbedingten Veränderungen gleichgesetzt, aus denen das Kind "herauswächst"..

Symptome

Das klinische Bild der Gallendyskinesie bei Kindern wird durch ihren Typ bestimmt. Kinderärzte unterscheiden zwei Arten von DWP:

  1. Hypertensiv - Funktionsstörungen treten bei übermäßigem Tonus der Gallenwege auf. Ein scharfer Krampf bei Kindern wird durch Ernährungsfehler, reichliche Nahrungsaufnahme nach längerem Fasten, starkem Stress und intensiver körperlicher Aktivität hervorgerufen.
  2. Hypomotorisch - Die Gallenwege und Schließmuskeln befinden sich in einem atonischen Zustand und "reagieren nicht" auf Signale, dass Nahrung in den Zwölffingerdarmraum gelangt. In der Kindheit tritt diese Form der DVP praktisch nicht auf..

Das Hauptsymptom, das auf ein Versagen des Gallensystems hinweist, sind Schmerzen im Nabel und unter der Unterkante der rechten Rippe. Scharf, intensiv, bei einigen Patienten - Schneiden und Krämpfe - tritt mit einer Verletzung des hypermotorischen Typs auf. Es dauert nicht lange - 5-15 Minuten. Wenn bei einem Kind eine hypotonische Form der Gallendyskinesie diagnostiziert wird, sind die Schmerzen konstant und stumpf.


Verbesserte motorische Fähigkeiten manifestieren sich:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Appetitlosigkeit, Schwäche;
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Kopfschmerzen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Darmerkrankung - Durchfall.

Wenn ein Kind eine seltene hypomotorische Art von Gallendyskinesie hat, klagt es über Schwere im Bauch, Blähungen und Aufstoßen mit Luft. Bei solchen Kindern wird Durchfall durch Verstopfung ersetzt, der Wunsch zu essen entsteht selten..

Diagnosemethoden

Die Symptome einer Gallendyskinesie bei Kindern ähneln vielen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Daher wird eine umfassende Untersuchung des Kindes durchgeführt, um die Diagnose zu differenzieren und die Art der Funktionsstörung zu bestimmen. Die Diagnose wird von einem pädiatrischen Gastroenterologen auf der Grundlage der Ergebnisse von Labor- und Instrumentenstudien durchgeführt:

  • Blutbiochemie;
  • Analyse von Fäkalien auf Wurmeier;
  • Ultraschall des Gallensystems;
  • Zwölffingerdarm klingt;
  • Analyse der Galle zur Untersuchung der Zusammensetzung der Sekretion, des Vorhandenseins pathogener Mikroflora, Parasiten;
  • Zur Beurteilung von Veränderungen in Funktionalität und Struktur werden Cholezystographie, retrograde Cholangiopankreatographie und MRT des Gallensystems verschrieben.

Für eine zusätzliche Untersuchung des Magen-Darm-Trakts führt der Arzt eine Gastroskopie des Kindes durch.

Warum ist die Krankheit gefährlich?

Die Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern gehört zur Gruppe der Funktionsstörungen und stellt daher keine Lebensgefahr dar. Die Prognose ändert sich bei längerem Krankheitsverlauf, wenn folgende Veränderungen beobachtet werden:

  • die Zusammensetzung der Galle verändert sich;
  • Der Cholesterinstoffwechsel ist gestört.
  • entzündliche Erkrankungen entwickeln sich;
  • Verschlechterung der Verdauung und der Darmfunktion.

Die Verschlechterung der Gesundheit tritt nicht sofort auf, es wird Jahre dauern, bis sich bei Kindern Komplikationen entwickeln.

DWP vom hyperkinetischen Typ

Die Hauptgefahr einer Gallendyskinesie ist das Auftreten von Entzündungsreaktionen, wenn ein starker Krampf eine Stagnation der Galle hervorruft. Bei einer chronischen Verletzung des Gallenabflusses sind Zellen der Schleimhaut der Gallenblase und der Gänge betroffen, was eine Schutzreaktion des Körpers hervorruft - Entzündung. Wenn der Ausfluss der Galle nicht angepasst wird, kommt es zu einer Entzündung der Gallenblase und einer Cholangitis. Gleichzeitig mit dem Gallensystem leidet der Darm, seine Mikroflora verändert sich, was zu einer Beeinträchtigung des Stuhls und einer Schwächung der Immunität führt.

DVP vom hypokinetischen Typ

Wenn die Muskelschicht der Wände der Gallenblase und der Gänge nicht beweglich ist, bewegt sich die Galle langsam. Eine Störung des Gallenflusses führt zu einer Cholestase, die zu Entzündungen und Ungleichgewichten in den Bestandteilen der Galle führt. Infolgedessen wird das Geheimnis lithogen und das Baby entwickelt schließlich eine Gallensteinerkrankung, Steine ​​erscheinen in der Gallenblase.

Komplikationen von DVP

Eine der nachteiligsten Folgen ist ZhKB. Das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase ist auf anhaltende Stoffwechselveränderungen zurückzuführen. Die Hauptgefahr der Pathologie liegt in ihrem asymptomatischen Verlauf. Wenn die Diagnose nicht rechtzeitig gestellt wird und das Kind erwachsen wird, kann seine Gallenblase entfernt werden. Wenn Sie keine chirurgische Behandlung durchführen, treten schwerwiegende Komplikationen auf - akute Cholezystitis, Leberabszess, Blasenempyem, Perforation, Gallenperitonitis.

Entzündungsprozesse können sich im Verdauungstrakt ausbreiten. Bei dem Kind wird Enterokolitis, Duodenitis, Pankreatitis oder Gastritis diagnostiziert. Ein weiterer provozierender Faktor ist die Verdauungsstörung. Alle diese Krankheiten führen zu einer signifikanten Verschlechterung der Lebensqualität des Menschen..

Dyskinesie-Behandlung

In der Regel wird DVP bei Kindern durch Korrektur der Ernährung und Umstellung auf eine Ernährung gut eliminiert. Teenagern wird empfohlen, ihren Lebensstil zu überdenken, Sport zu treiben und auf Junk Food zu verzichten. Medikamente werden zur Schmerzlinderung verschrieben, krampflösende Mittel bewältigen diese Aufgabe.

Wenn Begleiterkrankungen festgestellt werden, ist deren Behandlung obligatorisch. Antibiotika, entzündungshemmend nach Indikationen, Choleretika gegen Hypotonie der Gallenwege werden von einem Gastroenterologen verschrieben. Bei hypertensivem DVP wird die Verwendung von Beruhigungsmitteln empfohlen, um keine Exazerbation hervorzurufen.

Der medizinische Komplex muss physiotherapeutische Verfahren umfassen:

  • medizinische Elektrophorese am rechten Hypochondrium mit krampflösenden Arzneimitteln, Magnesiumsulfat;
  • Anwendungen mit Paraffin;
  • galvanische Strombehandlung;
  • Endometrium - eine Methode zum Aufwärmen mit einem hochfrequenten elektrischen Strom;
  • diadynamische Therapie - eine Methode der Impulstherapie;
  • Induktothermie - therapeutische Wirkung eines magnetischen Wechselfeldes.

Der Physiotherapiekurs wird durch Reflexzonenmassage und Kragenmassage ergänzt.

Diät

Die richtige Ernährung ist der Schlüssel zur Beseitigung von Funktionsstörungen. Es sollte auf fettarmen Lebensmitteln, pflanzlichen Lebensmitteln basieren, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Ein Kind mit Gallendyskinesie kann essen:

  • erste Gänge in Gemüsebrühe;
  • Brei mit fettarmer Milch;
  • Kartoffelpüree, gekochte Nudeln;
  • frisches und gebackenes Gemüse und Obst;
  • Milch und fermentierte Milchprodukte;
  • Bagels, Cracker, Brötchen, trockener Keks, aber ohne Sahne;
  • Fruchtgelees, Marmelade, Marshmallows, Schokolade in begrenzten Mengen;
  • aus Getränken - Kompotte, Gelee, Abkochung von Kamille, Hagebutten, schwacher Tee mit Honig.

Den Eltern wird empfohlen, Eier und Süßwaren in der Ernährung des Kindes einzuschränken. Das absolute Verbot gilt für süßes kohlensäurehaltiges Wasser, Fast Food, Pommes Frites, Cracker, fetthaltiges Fleisch, geräuchertes Fleisch, Gurken und Konserven.

Volksrezepte

Kräutermedizin gegen Gallenblasendyskinesie wird nur nach Anweisung eines Kinderarztes angewendet. Natürliche Inhaltsstoffe, die in der traditionellen Medizin verwendet werden, können nicht nur Vorteile bringen, sondern auch den Körper schädigen. Kinder haben häufiger Allergien als Erwachsene, daher müssen Kräuter mit Vorsicht behandelt werden..

Die einfachsten Volksheilmittel sind Hagebuttenbrühe und Kamillentee. Seit vielen Jahrzehnten sind sie nützlich und hilfreich bei der Behandlung des Gallensystems. Um das Mittel zuzubereiten, reicht es aus, Hagebutten oder Kamillenblüten mit kochendem Wasser zu kochen und ein wenig darauf zu bestehen.

Medizinischer Tee gegen Dyskinesien kann unter Zusatz von Maisseide zubereitet werden. Dazu benötigen Sie trockene Rohstoffe, die Sie in der Apotheke kaufen können. Stigma wird mit schwarzen Johannisbeerblättern, Thymian, Minze kombiniert. Tee wird 20 Minuten lang gebrüht, danach bekommt das Kind ein Getränk: morgens ein halbes Glas, abends einen weiteren Teil. Wenn Sie die Maisnarben eine Stunde lang bei schwacher Hitze köcheln lassen, entsteht ein Sud. Das Kind wird 14 Tage damit behandelt.

Tyubazhi

Blinduntersuchungen für Kinder werden nur nach Anweisung eines Arztes durchgeführt. Der Gastroenterologe wählt ein Mittel aus, mit dem die Gallenwege gereinigt werden. Kräuter- oder Mineralwasser wird bevorzugt. Sie sorgen für eine schonende Reinigung ohne aggressive Einflüsse.

Die Tubage wird in einem Krankenhaus oder zu Hause durchgeführt. Das Kind trinkt die vorbereitete Lösung auf nüchternen Magen. Danach wird es auf die rechte Seite gelegt und ein warmes Heizkissen unter das rechte Hypochondrium gelegt. 2 Stunden nach dem Aufwärmen beginnt die aktive Reinigung auf natürliche Weise.

Drogen Therapie

Bei Kindern ist die Behandlung der Gallendyskinesie ausschließlich symptomatisch:

  • krampflösende Mittel zur Verringerung der Schwere eines Schmerzanfalls;
  • Beruhigungsmittel zur Verringerung der Reaktion auf Reize;
  • Mittel zum sanften Entzug der Galle;
  • Probiotika zur Normalisierung der Darmfunktion.

Ärzte verschreiben einen Multivitamin-Komplex, um die Immunität zu verbessern.

Vorsichtsmaßnahmen

Es ist leicht, die Entwicklung einer Gallendyskinesie bei einem Kind zu verhindern. Die wichtigste Regel ist, kleine Mengen gesunder Lebensmittel zu essen. Es ist wichtig, dass Sie bei Ihrem Kind von Kindheit an gesunde Essgewohnheiten entwickeln. Kinderärzte empfehlen:

  • Füttern Sie Ihr Baby oft, aber in kleinen Portionen.
  • Soda, Pommes, Cracker und andere ungesunde Lebensmittel von der Ernährung ausschließen;
  • Von Kindheit an sollte das Baby einen aktiven Lebensstil führen - es kann sich um Kurse in Sportabteilungen oder um aktive Spiele mit Freunden handeln.
  • Die Zeit zum Sitzen am Computer sollte begrenzt sein. Eine längere körperliche Inaktivität wirkt sich negativ auf die Gesundheit des gesamten Organismus aus.
  • Wenn in einem frühen Alter pathologische Anomalien (angeboren oder erworben) vorliegen, ist es wichtig, rechtzeitig von einem Arzt untersucht zu werden und seinen Empfehlungen zu folgen.

Ein gesunder Lebensstil von Kindheit an hilft einem Kind, seine Gesundheit bis ins hohe Alter aufrechtzuerhalten.

Doktor Komarovsky über DZHVP

Der renommierte Kinderarzt betrachtet Dyskinesie nicht als Krankheit und behauptet, dass die Haupt- und einzige Ursache für Funktionsstörungen die Überernährung des Kindes ist. Die Eltern versuchen ihr Bestes, um das Baby zu füttern, was zu einer Fehlfunktion des unreifen Gallensystems führt.

Laut dem Arzt wird die Gallendyskinesie bei Kindern beseitigt, wenn das Kind nicht von der Uhr gefüttert wird, sondern wenn es hungrig wird. Komarovsky glaubt, dass Appetit auftritt, wenn die Gallenblase des Babys genug Galle angesammelt hat. Und mit "Zwangsernährung" gelangt eine große Menge an Nahrung in den Körper, mit der die Verdauung nicht fertig wird.

Zweifellos hat jeder Arzt seine eigene Vorstellung vom Problem der Dyskinesie bei Kindern, basierend auf praktischer Erfahrung und Wissensbasis. Alle Experten sind sich jedoch einig, dass Funktionsstörungen leicht behoben werden können, indem man den Prinzipien einer gesunden Ernährung und eines aktiven Lebensstils folgt..

Gallendyskinesie bei Kindern

Eine biliäre Dyskinesie bei Kindern ist eine Veränderung des Tons und der Beweglichkeit des Gallensystems, die den vollständigen Abfluss der Galle in den Zwölffingerdarm stört. Eine Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern äußert sich in stechenden Schmerzen im rechten Hypochondrium, dyspeptischen Störungen, die mit Ernährungsfehlern verbunden sind. Um eine Gallendyskinesie bei Kindern zu diagnostizieren, wird die Ultraschalluntersuchung der Gallenblase auf nüchternen Magen durchgeführt und nach einem choleretischen Frühstück seltener eine Zwölffingerdarmintubation - Cholezystographie, Hepatobiliszintigraphie. Die Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern erfolgt unter Berücksichtigung ihrer Art mit Hilfe von Diät, Pharmakotherapie, Kräutermedizin und Physiotherapie.

  • Ursachen
  • Einstufung
  • Symptome bei Kindern
  • Diagnose
  • Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern
  • Prognose und Prävention
  • Behandlungspreise

Allgemeine Information

Gallendyskinesie bei Kindern ist eine dysfunktionelle Störung der Gallenwege; Verletzung der Kontraktilität der Gallenblase und der Gallenwege, begleitet von einer Störung der Funktion der Gallenausscheidung. Bei der Struktur von Erkrankungen des Gallensystems bei Kindern steht die Gallendyskinesie an erster Stelle; Es folgen entzündliche Erkrankungen (Cholezystitis, Cholangitis), Anomalien in der Entwicklung der Gallenwege und Gallensteinerkrankungen. In der pädiatrischen Gastroenterologie werden bei 70-90% der Kinder, die an Erkrankungen des Verdauungssystems leiden, dysfunktionelle Störungen des Gallensystems festgestellt..

Ursachen

Die Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern beruht auf einer Dysregulation der sequentiellen Kontraktion und Entspannung der Gallenblase und der Schließmuskeln aus dem Nerven- und Parakrinsystem. Infolge der Diskoordination der Aktivität des Gallensystems wird der Durchgang der Galle in den Darm gestört, was mit einem Komplex klinischer Manifestationen einhergeht.

Bei Säuglingen sind Gallendyskinesien wie andere Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts meist das Ergebnis perinataler Läsionen des Zentralnervensystems (Hypoxie, Geburtstrauma, Asphyxie usw.). Die Entwicklung einer Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern wird durch Anomalien der Gallenwege und Knicke der Gallenblase erleichtert, die den normalen Abfluss der Galle behindern. Störungen des Schließmuskelapparates; zytogene oder hepatogene Dyscholie.

In der Pädiatrie besteht ein Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Gallendyskinesien und Infektionskrankheiten des Kindes - Hepatitis A, Salmonellose, Ruhr. Eine bestimmte Rolle bei einer Reihe von Ursachen für Gallendyskinesien bei Kindern spielen chronische Krankheiten (Sinusitis, chronische Mandelentzündung usw.), Giardiasis, Ascariasis und neuroarthritische Diathese.

Bei älteren Kindern nimmt die Rolle von vegetativ-vaskulärer Dystonie, Neurosen, psychoemotionalen Störungen, Hypodynamie und Ernährungsfehlern bei der Entwicklung einer Gallendyskinesie zu. Da die Kontraktion und Entspannung der Gallenblase unter dem Einfluss von Peptidhormonen (Cholecystokinin, Gastrin, Sekretin, Glucagon usw.) erfolgt, kann eine Verletzung ihrer Produktion bei Gastritis, Gastroduodenitis, Pankreatitis, Enterokolitis auch bei Kindern zu Gallendyskinesien führen.

Einstufung

Abhängig von der Art der Störungen gibt es bei Kindern eine primäre und sekundäre Dyskinesie der Gallenwege. Primäre Dysfunktion ist mit einer Störung der neurohumoralen Regulation verbunden; sekundär entsteht als viszero-viszeraler Reflex und ist eine Folge der Pathologie des Verdauungssystems.

Gemäß der internationalen Klassifikation gibt es zwei Formen von dyskinetischen Störungen: Dyskinesie der Gallenblase und des Ductus cysticus und Krampf des Schließmuskels von Oddi.

Unter Berücksichtigung der Art der Störungen des Tons und der Beweglichkeit der Gallenwege und der klinischen Manifestationen kann die Dyskinesie bei Kindern nach den hypertensiv-hyperkinetischen, hypotonisch-hypokinetischen und gemischten Varianten verlaufen. Bei der hypermotorischen Variante tritt die Gallensekretion schnell und häufig auf, was von einem spastischen Zustand der Gallenblase und der Schließmuskeln begleitet wird. Bei der hypomotorischen Form werden die Muskeln der Gallenwege entspannt, die Galle wird langsam freigesetzt, was zu einer Stagnation in der Gallenblase führt. Eine gemischte Gallendyskinesie bei Kindern kombiniert Anzeichen von hypermotorischen und hypomotorischen Formen.

Symptome bei Kindern

Die Hauptmanifestationen der Gallendyskinesie bei Kindern sind Schmerzsyndrom, dyspeptisches Syndrom und positive Symptome der Gallenblase. Die Art der Manifestationen hängt von der Form der Funktionsstörung ab.

Der Verlauf der hypertensiv-hyperkinetischen Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern ist durch paroxysmale (Krämpfe, Stechen, Schneiden) Schmerzen im rechten Hypochondrium gekennzeichnet, die kurzfristiger Natur sind (5-15 Minuten). Beim Abtasten ist der Gallenblasenbereich schmerzhaft, es werden positive Gallenblasensyndrome festgestellt. Bei einer hypertensiven Form der Gallendyskinesie hat ein Kind häufig losen Stuhl, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Bitterkeit im Mund, allgemeine Schwäche und Kopfschmerzen. Die provozierenden Faktoren für Schmerz und dyspeptisches Syndrom sind in der Regel körperliche Aktivität, die Verwendung von frittierten oder fetthaltigen Lebensmitteln und negative Emotionen. In Zwischenzeiten ist das Wohlbefinden der Kinder zufriedenstellend; manchmal können sie durch kurzfristige spastische Bauchschmerzen gestört werden.

Die hypotonische Form der Gallendyskinesie bei Kindern ist selten. In diesem Fall ist der Schmerz im Hypochondrium konstant, schmerzhaft, stumpf; manchmal gibt es nur Blähungen und Schwere in diesem Bereich. Dyspeptische Störungen können auftreten: Wechsel von Verstopfung und Durchfall, verminderter Appetit, Aufstoßen mit Luft, Blähungen. Aufgrund von Cholestase und Überstreckung der Gallenblase wird beim Abtasten eine vergrößerte und schmerzlose Leber festgestellt.

Diagnose

Kinder mit Gallendyskinesie werden von einem Kinderarzt zur Konsultation mit einem pädiatrischen Gastroenterologen überwiesen. Um die klinische Diagnose zu klären und die Art der Gallendyskinesie bei Kindern zu bestimmen, wird ein Komplex klinischer, labortechnischer Instrumentenstudien durchgeführt.

Bei Patienten mit Dyskinesie werden Schmerzen in der Projektion der Gallenblase und im Magenbereich festgestellt. Das wichtigste Kriterium bei der Diagnose einer Gallendyskinesie bei Kindern ist der Ultraschall der Gallenblase, bei dem Form, Größe, Verformung der Gallenblase, der Zustand der Kanäle und das Vorhandensein von Steinen bewertet werden. Um die Kontraktilität der Gallenblase und den Zustand des Schließmuskels von Oddi zu bestimmen, wird der Ultraschall der Gallenblase für das Kind nach einem provokanten Frühstück wiederholt.

Die Zwölffingerdarmintubation bei Kindern mit Gallendyskinesie ermöglicht die Beurteilung des Volumens von Teilen der Galle, ihrer mikroskopischen und biochemischen Zusammensetzung. Bei der Untersuchung des Zwölffingerdarminhalts können Anzeichen einer Entzündung, eine Neigung zur Bildung von Steinen, Lamblien usw. festgestellt werden..

Wenn es notwendig ist, die Morphologie und Funktion des Gallensystems zu untersuchen, werden orale oder intravenöse Cholezystographie (Cholezystocholangiographie), Radionuklid-Cholescintigraphie, retrograde Cholangiopankreatographie und MR-Cholangiographie durchgeführt. Um andere Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts auszuschließen, kann das Kind einer Gastroskopie, einer Kotanalyse auf Helminthen, einem Koprogramm, einer Bakterienkultur auf Dysbiose und einem biochemischen Bluttest unterzogen werden.

Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern

Die Grundlage für die produktive Behandlung von Kindern mit Gallendyskinesie sind diätetische Lebensmittel mit begrenztem Verzehr von Fett, gebraten, würzig, salzig, Süßigkeiten und Soda. Empfohlene fraktionierte Ernährung (5-6 mal täglich), Anreicherung der Ernährung mit Lebensmitteln mit hohem Anteil an pflanzlichen Ballaststoffen, Vitaminen A, B, C, Bifidobakterien und Laktobazillen sowie raffinierten Pflanzenölen. Es ist notwendig, das motorische Regime des Kindes zu regulieren, um einen günstigen emotionalen Hintergrund zu schaffen. In allen Fällen sollte auf die Behandlung der Grunderkrankung geachtet werden..

Kindern mit hyperkinetisch-hypertensiver Art von Gallendyskinesie werden Beruhigungsmittel (Phyto-Collection, Baldrian) und krampflösende Mittel zur Linderung von Schmerzattacken (Papaverin, Drotaverin) verschrieben. Choleretika und Cholespasmolytika (Flamin, trockene Gallenpräparate) bilden die Grundlage für die Behandlung der hypertensiv-hyperkinetischen Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern. Psychotherapie, Akupunktur, Physiotherapie (Paraffinanwendungen, Diathermie, Induktothermie, Elektrophorese mit krampflösenden Mitteln), Massage der Halskragenzone haben sich bei der Therapie der Gallendyskinesie bei Kindern bewährt.

Bei hypotonisch-hypokinetischer Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern werden stimulierende Verfahren verschrieben: Physiotherapieübungen, Hydrotherapie, Massage. Choleretische Arzneimittel mit cholinokinetischer Wirkung (Xylit, Sorbit, Magnesiumsulfat), Kräuterextrakte (Maisseide, Hagebutten, Ringelblume) werden verwendet; therapeutische choleretische Tyubazh werden durchgeführt. Aus physiotherapeutischen Methoden, Galvanisierung, Elektrophorese mit Magnesiumsulfat werden Bernard-Ströme verwendet.

Prognose und Prävention

Eine rechtzeitige Diagnose und angemessene Behandlung der Dyskinesie unter Berücksichtigung ihres Typs ermöglicht es, die Prozesse der Gallenausscheidung und -verdauung zu normalisieren, um Entzündungen und eine frühe Steinbildung in den Gallenwegen bei Kindern zu verhindern. Langzeitstörungen in der Arbeit des Gallensystems können zur Entwicklung von Cholezystitis, Cholangitis, Gallensteinerkrankungen und Darmdysbiose führen.

Kinder mit Gallendyskinesie benötigen eine Aufsicht durch einen Kinderarzt, einen pädiatrischen Neurologen und einen Gastroenterologen, eine Ultraschallkontrolle, Kurse zur choleretischen Therapie zweimal im Jahr und eine Erholung in spezialisierten Sanatorien. Es ist notwendig, die Ernährung und das Regime des Kindes, seinen emotionalen Zustand zu überwachen.