Cholezystitis-Behandlung zu Hause

Es ist erlaubt, Cholezystitis zu Hause zu behandeln, jedoch nur unter strikter Einhaltung aller Empfehlungen des behandelnden Arztes. Die Therapie beinhaltet die Einnahme von Medikamenten, Volksheilmitteln, Diäten und Bauchmassagen.

Merkmale der Krankheit

Cholezystitis ist eine Krankheit, bei der ein entzündlicher Prozess in der Gallenblase auftritt. Während der Entwicklung der Pathologie im betroffenen Organ können sich Steine ​​bilden, die starke Schmerzen und Komplikationen hervorrufen.

Medizinische Statistiken zeigen, dass 16% der Weltbevölkerung an dieser Krankheit leiden. Kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern gefunden werden.

In letzter Zeit hat die Zahl der Patienten zugenommen. Ärzte führen dies auf die Tatsache zurück, dass Fast Food fest in das Leben eines modernen Menschen eingedrungen ist und der Bewegungsbedarf erheblich zurückgegangen ist..

Ursachen und Symptome

Die Hauptursache für Cholezystitis ist eine Verletzung des Ausflusses von Galle aus der Gallenblase, die zu einer Stagnation dieses Schleims führt. Verschiedene Faktoren können das Phänomen provozieren, zum Beispiel:

  • falsche Ernährung, die Verwendung von fettem Junk Food;
  • Nichtbeachtung der Nahrungsaufnahme, übermäßiges Essen;
  • sitzender Lebensstil;
  • Alkoholmissbrauch;
  • Eindringen der Infektion in die Gallenblase;
  • ein Baby tragen;
  • Biegung der Gallenblase;
  • endokrine Störungen, zum Beispiel in der Bauchspeicheldrüse;
  • erbliche Veranlagung.

Die Krankheit geht mit unangenehmen Symptomen einher, insbesondere wenn der akute Typ beobachtet wird. Mit einer Verschlechterung verschlechtert sich der Gesundheitszustand stark, folgende Anzeichen treten auf:

  • Schmerzen im Bauch rechts, manifestiert durch Anfälle;
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • eine Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • allgemeine Schwäche im Körper;
  • gelblicher Hautton.

Chronische Cholezystitis verläuft am ruhigsten. Die Patienten berichten von dumpfen Schmerzen auf der rechten Bauchseite, Verdauungsstörungen, Appetitstörungen und allgemeinem Wohlbefinden.

Behandlung zu Hause

Cholezystitis kann zu Hause unabhängig behandelt werden. Das Behandlungsschema wird jedoch nur vom Arzt festgelegt. Alle seine Empfehlungen müssen implizit befolgt werden..

Medizinische Versorgung

Bei der Behandlung von Cholezystitis werden je nach Symptomen, Indikatoren für Labortests und Ultraschall sowie dem Vorliegen von Begleiterkrankungen unterschiedliche Arzneimittelgruppen eingesetzt.

Antibakterielle Arzneimittel

Antibiotika werden eingesetzt, wenn die Pathologie durch eine bakterielle Infektion verursacht wird. Sie werden hauptsächlich bei akuter Cholezystitis verschrieben. Die Wirkstoffe der Fonds dringen schnell in die Galle ein und zerstören pathogene Mikroorganismen.

Solche Medikamente wie "Ampicillin", "Tsiprolet", "Cefotaxim", "Clarithromycin" sind wirksam..

Sie werden aufgrund der Empfindlichkeit des Erregers gegenüber einem bestimmten Medikament verschrieben. Wenn das Bakterium gegen das Mittel resistent ist, hat die Behandlung keine Wirkung. Deshalb ist es wichtig, dass das Medikament vom behandelnden Arzt ausgewählt wird..

Choleretische Drogen

Diese Gruppe von Tabletten wird verwendet, um die Produktion von Galle zu verbessern, den Abfluss zu verbessern, den Prozess der Steinbildung zu verhindern und Gallensteine ​​zu entwickeln..

Oft verschriebene Medikamente wie "Digestal", "Nikodin", "Allohol".

Antispasmodika

Diese Medikamente helfen, die Muskeln der Gallenblase und ihrer Kanäle zu entspannen, was dazu beiträgt, die Bewegung der Galle zu verbessern und Schmerzen zu lindern.

Die folgenden Mittel helfen gut: "Drotaverin", "No-Shpa", "Meteospazmil".

Medikamente gegen Parasiten

Wenn parasitäre Organismen in der Gallenblase identifiziert werden, kann auf diese Mittel nicht verzichtet werden. Die Wirkung von Medikamenten zielt darauf ab, Parasiten zu zerstören und sie schnell aus dem Körper des Patienten zu entfernen.

Zu den beliebten Medikamenten gehören "Chloxil", "Vermox", "Trichopol". Der Arzt wählt das Arzneimittel abhängig von der Art des angesiedelten Parasiten aus.

Die Medikamente werden ausschließlich vom Arzt verschrieben. In keinem Fall sollten sie unkontrolliert genommen werden, allein aufgrund von Bewertungen. Dies ist nicht nur mit der mangelnden Wirkung der Behandlung verbunden, sondern auch mit der Verschlechterung des Krankheitsverlaufs und dem Auftreten negativer Folgen..

Ernährung

Bei kalkhaltiger oder einer anderen Art von Cholezystitis ist die Ernährung ein obligatorischer Bestandteil der Behandlung. Ohne sie wird das gewünschte Ergebnis nicht erreicht. Schließlich ist es die falsche Ernährung, die am häufigsten die Entwicklung dieser Pathologie provoziert. Es ist alles die Schuld, tierische Fette zu essen.

Allgemeine Prinzipien der Ernährungstherapie:

  1. Nehmen Sie Lebensmittel in Bruchteilen, dh oft, aber in kleinen Portionen. Ärzte raten, 5-mal täglich alle 2 Stunden etwa 250 g zu essen.
  2. Beachten Sie das Trinkregime. Trinken Sie 1,5 bis 2 Liter Wasser pro Tag, da dies dazu beiträgt, die Galle flüssiger zu machen und ihre Bewegung zu verbessern.
  3. Trinken Sie niemals Essen. Getränke nur nach dem Essen.
  4. Entfernen Sie Lebensmittel, die tierische Fette enthalten, aus der Ernährung. Diese Substanzen tragen zu einem Anstieg des Cholesterins bei, der Ansammlung von Cholesterinsteinen in der Gallenblase.
  5. Essen Sie mehr frisches Obst, Gemüse und Cholezystitis.
  6. Überwachen Sie den Kaloriengehalt, wenn Sie das Menü erstellen. Je mehr Kalorien, desto mehr wird das Geheimnis produziert, was den Verlauf der Cholezystitis verschlimmert.
  7. Bereiten Sie das Essen auf irgendeine Weise zu, außer zum Braten.
  8. Weigern Sie sich vollständig, alkoholische Getränke, kohlensäurehaltige Säfte, starken Kaffee und Tee zu verwenden. Es ist besser, Kräutertees und grünen Tee in die Ernährung aufzunehmen.

Zur Anwendung werden Produkte mit choleretischer Wirkung empfohlen, die den Entzündungsprozess unterdrücken können. Achten Sie darauf zu essen:

  • magere Suppen;
  • Haferbrei;
  • Gemüse Obst;
  • mageres Fleisch und Fisch;
  • fettarme Milch.

Aus dem Menü müssen Sie alle schädlichen Produkte entfernen, die viele Patienten so mögen. Dies sind zum Beispiel geräuchertes Fleisch, Würstchen, Fast Food, würzige, fettige und frittierte Lebensmittel, Pilze.

Mineralwasseraufbereitung

Während der Behandlungsdauer wird Ärzten empfohlen, Mineralwasser zu trinken, z. B. Essentuki, Smirnovskaya. Heilwasser hilft, den Ausfluss von Galle zu erhöhen, deren Verdickung zu verhindern und seine Qualität zu verbessern.

Die Zusammensetzung eines solchen Mineralwassers enthält Substanzen, die eine choleretische Wirkung haben und dazu beitragen, die Wände der Gallenwege zu entspannen..

Aber trinke nicht so viel Wasser wie gewöhnlich. Die Einhaltung einer bestimmten Dosierung ist erforderlich, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden muss.

Massageverfahren

Um die Bewegung der Galle zu Hause zu verbessern, darf der Bauch massiert werden. Das Verfahren hilft:

  • die Aktivität der Gallenwege normalisieren;
  • die Durchblutung im Bauch erhöhen;
  • die Bewegung der Lymphe zu gewährleisten;
  • den Abfluss der Galle verbessern.

In den ersten Sitzungen ist es besser, einen Spezialisten anzurufen, der Ihnen das richtige Massieren beibringt.

Ethnowissenschaften

Es gibt viele unkonventionelle Möglichkeiten, um Entzündungen der Gallenblase zu lindern. Die wirksamsten Volksheilmittel sind es wert, genauer betrachtet zu werden.

Tyubazhi

Das Verfahren beinhaltet die Verwendung spezieller Lösungen zur Reinigung flüssiger Substanzen, beispielsweise Sorbit, Mineralwasser, Abkochungen auf der Basis von Heilkräutern. Ärzte verschreiben es oft, wenn sie zu Hause Cholezystitis behandeln, aber sie wählen die Mittel selbst..

Während des Eingriffs führt der Patient die folgenden Aktionen aus:

  1. Am Morgen trinkt er auf nüchternen Magen die vom Arzt verschriebene Lösung in warmer Form.
  2. Auf der rechten Seite gestapelt ein warmes Heizkissen in den Leberbereich legen, um die Muskeln der Gallenwege zu entspannen.
  3. Liegt 1,5-2 Stunden, dann besteht der Drang zu leeren.

Wenn eine Person oft auf die Toilette geht, bedeutet dies, dass sich das Aufwärmen positiv ausgewirkt hat. Zusammen mit dem Kot werden alle angesammelten Galle sowie schädliche Substanzen freigesetzt.

Vor dem Eingriff muss der Arzt eine Untersuchung des Patienten einplanen. Dies ist ein Muss, das Sie nicht vernachlässigen sollten. Es ist wichtig, die Gallenblase zu überprüfen, um festzustellen, ob es einen Stein gibt. Bei seiner Anwesenheit besteht die Gefahr, dass er sich während des Aufwärmens bewegt und den Gallengang blockiert. Infolgedessen müssen Sie eine Person chirurgisch behandeln..

Kräutertherapie

Im Arsenal der Alternativmedizin gibt es viele Rezepte zur Behandlung der chronischen Cholezystitis mit Heilpflanzen. Die beliebtesten sind:

  • Mischung aus Honig und Eberesche. Nehmen Sie die Früchte auf, spülen Sie sie gut aus, gießen Sie kochendes Wasser darüber und drücken Sie den Saft aus. Mischen Sie die resultierende Flüssigkeit mit Honig im Verhältnis 2: 1. Nehmen Sie dreimal täglich 50 ml ein.
  • Hagebuttenkochung. Mahlen Sie die Wurzeln der Pflanze, trennen Sie 2 Esslöffel und gießen Sie ein Glas Wasser. Auf den Herd stellen, zum Kochen bringen, abtropfen lassen. Trinken Sie das resultierende Volumen tagsüber und teilen Sie es in mehrere Empfänge auf.
  • Infusion basierend auf Maisstigmen. Gießen Sie einen Teelöffel Rohstoffe mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie es 10 Minuten ziehen. Essen Sie zweimal täglich ein halbes Glas auf leeren Magen.

Bevor Sie ein Kräutergetränk verwenden, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Behandlung mit Produkten

Einige Produkte wirken sich günstig auf den Zustand der Gallenblase aus, fördern die Bewegung der Galle und unterdrücken den Entzündungsprozess.

Ärzte empfehlen, dreimal täglich vor den Mahlzeiten einen Teelöffel Olivenöl zu trinken. Um den Effekt zu verstärken, können Sie das Produkt mit frisch gepresstem Apfel- oder Ananassaft trinken. Die Reinigungsdauer der Drüse beträgt 3 Tage.

Es ist auch nützlich für Cholezystitis, rohes Eigelb zu essen. Trinken Sie morgens 30 Hühnereier 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Diese Methode erfordert jedoch besondere Sorgfalt, da Parasiten im Eigelb enthalten sein können..

Es wirkt sich positiv auf den Körper aus, insbesondere auf die Funktion der Gallenblase, Hafer. Es ist notwendig, 500 g Rohstoffe zu nehmen, 1 Liter kochendes Wasser zu gießen und einige Stunden einwirken zu lassen. Es wird empfohlen, ein halbes Glas eines solchen Mittels pro Tag zu essen..

Sie können Cholezystitis auch mit Kohlsaft behandeln. Trinken Sie täglich 500 ml des Getränks, aufgeteilt in kleine Portionen in mehrere Dosen.

Heilbäder

Bei Cholezystitis ist es nützlich, Wasserverfahren unter Zusatz von Nadeln durchzuführen. Diese Art von Pflanze ist in der Lage, pathogene Mikroorganismen zu bekämpfen, Entzündungen der Gallenblase zu unterdrücken.

Für die Behandlung müssen Sie warmes Wasser in das Bad nehmen, dort 100 ml flüssigen Kiefernextrakt hinzufügen und gründlich mischen. Nehmen Sie den Abend 60 Minuten vor dem Essen und mindestens 1,5 Stunden vor dem Schlafengehen ein. Sitzungsdauer - 20 Minuten.

Sie müssen nur bis zur Höhe des Herzens ins Wasser sinken.

Die Wirksamkeit der traditionellen Medizin

Die Behandlung der Cholezystitis mit unkonventionellen Methoden ist völlig gerechtfertigt, wenn die Krankheit chronisch ist und nicht mit der Bildung von Steinen in der Gallenblase einhergeht.

Heimmethoden können die folgenden Ergebnisse erzielen:

  • den Prozess des Gallenabflusses stabilisieren;
  • Entzündungen im Gewebe reduzieren;
  • unangenehme Symptome der Pathologie beseitigen;
  • das allgemeine Wohlbefinden des Patienten verbessern.

Wenn die Cholezystitis in vernachlässigter Form fortschreitet, sind Volksheilmittel machtlos. Bei großen Steinen hilft nur eine Operation dem Patienten. Selbst Medikamente kommen nicht immer mit der Bildung von Steinen zurecht.

Was tun bei einem akuten Anfall??

Wenn Sie an einer Cholezystitis leiden, müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen. In keinem Fall sollten Sie dies verzögern und versuchen, etwas selbst zu tun. Der Patient muss ins Krankenhaus gebracht und untersucht werden.

Wenn keine Steine ​​in der Gallenblase gefunden werden, werden die Schmerzen gelindert, wonach sie mehrere Tage lang beobachtet und nach Hause geschickt werden. Wenn Steine ​​erkannt werden, wird die Entscheidung getroffen, eine Operation durchzuführen.

Somit beginnt sich die Gallenblase zu entzünden, wenn der Ausfluss der Galle gestört ist, was durch verschiedene Faktoren hervorgerufen werden kann. Pathologie kann zu Hause mit Medikamenten, Volksheilmitteln, Massagen und anderen Methoden behandelt werden. Aber zuerst einen Arzt konsultieren.

Weibliche Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase)

Weibliche Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase), Ernährung und Behandlung

Gallen-Cholezystitis

Die Galle, die von der Gallenblase produziert wird, sollte in ihren Gängen nicht stagnieren. Wenn dieser Prozess aufgrund der Bildung von Steinen in diesem Organ auftritt, führt dies zur Entwicklung einer Cholezystitis - einer entzündlichen Erkrankung, durch die die Verdauungsfunktion gestört wird.

Gallenblasenentzündung, Cholezystitis

Ist dies ein typisches weibliches Problem (Cholezystitis) und was kann die Krankheit provozieren?

Dies ist teilweise richtig: Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase) tritt bei jeder vierten Frau und jedem sechsten Mann auf. Tatsache ist, dass das Auftreten von Sand und Steinen beispielsweise eine Schwangerschaft sowie die Einnahme von Hormonen hervorruft.

Unabhängig vom Geschlecht ist es jedoch mit zunehmendem Alter wahrscheinlicher, dass jeder an Cholezystitis erkrankt. Gefährdet sind diejenigen, die fettleibig oder diabetisch sind oder ihr Gewicht abrupt ändern.

Wenn die Gallenblase bereits gestört hat oder die Person gefährdet war, müssen Sie auf Ihre Ernährung achten. Versuchen Sie, den Verzehr von frittierten, geräucherten, salzigen und süßen Lebensmitteln zu begrenzen, da eine ungesunde Ernährung einer der Gründe für die Entwicklung der Krankheit ist.

Die Einnahme von Medikamenten, die über die Galle ausgeschieden werden, kann ebenfalls zur Entwicklung einer Cholezystitis beitragen..

Wie man Cholezystitis nicht mit Gastritis verwechselt und Diäten zur Bildung von Steinen führen können?

Oft sind die Symptome dieser Krankheiten ähnlich. Cholezystitis ist ein Meister der Verkleidung als Erkrankungen des Verdauungssystems. Daher ist es sehr schwierig, Ihre Diagnose unabhängig zu bestimmen, und es ist besser, einen Arzt zu konsultieren. Dennoch gibt es einen Hinweis auf eine Selbstdiagnose - dies ist der Zusammenhang von schmerzhaften Symptomen mit der Aufnahme von fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln. Wenn Sie plötzlich eine Schwere unter den Rippen, Bitterkeit im Mund und Übelkeit nach solchen Gerichten spüren - das ist Cholezystitis. Der Magen reagiert auf saure und würzige Speisen..

Bei der Diagnose Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase) bedeutet dies nicht das Vorhandensein von Steinen.

Es gibt viele andere Faktoren, die zur Entzündung der Gallenblase beitragen. Zum Beispiel die Vermehrung schädlicher Bakterien oder eine Fehlfunktion der Gallenwege. Wenn sie sich zu schnell oder umgekehrt langsam zusammenziehen, führt dies zu einer Stagnation der Galle und im Laufe der Zeit zur Bildung von Steinen.

Können Diäten zu Steinen führen? Diese Frage kann positiv beantwortet werden, wenn wir die langen Pausen zwischen den Mahlzeiten (Fasten) berücksichtigen. Wenn der Verdauungstrakt lange Zeit nicht funktioniert, stagniert die Galle - und dies ist ein fruchtbarer Boden für die Bildung von Sand und Steinen.

Wenn Sie oft essen, aber in kleinen Portionen, zieht sich die Gallenblase zusammen und wird die Galle los.

Hilft ein Heizkissen bei Koliken und wann ist es besser, die Gallenblase zu entfernen??

Es wird allgemein angenommen, dass Sie einen plötzlichen Schmerzanfall in der Gallenblase mit einem Heizkissen lindern können. In keinem Fall sollten Sie dies tun - auf diese Weise können Sie einen entzündlichen Prozess provozieren! Durch das Auftragen von Eis ziehen sich die Kanäle zusammen und die Schmerzen werden noch schlimmer..

Starke Schmerzen können die Bewegung von Steinen entlang der Kanäle signalisieren. In diesem Fall sollten keine krampflösenden Mittel eingenommen werden. Wenn Sie die Kontraktion mit dem Medikament schwächen, kann der Stein stecken bleiben, und dies ist mit Komplikationen behaftet. Alles, was Sie mit Schmerzen auf der rechten Seite tun müssen, ist, einen Arzt zu rufen, ins Bett zu gehen und nichts zu essen.

Cholezystitis, Gallenblase

Es gibt keine zusätzlichen Organe im menschlichen Körper. Wenn die Gallenblase aufgrund des Sandes und der Steine, die sie füllen, nicht normal funktionieren kann und die Person ihr Leben riskiert, ist es besser, das Problemorgan zu entfernen. Es ist wichtig, sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen, einen erfahrenen Chirurgen auszuwählen und eine sanfte Operation mit einem Laparoskop durchzuführen. Die Rehabilitation dauert 2-3 Tage.

Wenn Sie die Lösung dieses Problems verzögern, müssen Sie möglicherweise eine Notoperation durchführen. Eine Bauchoperation hinterlässt einen Stich als Erinnerung und die Rehabilitation wird lange dauern.

Nach dem Entfernen der Gallenblase wird dem Patienten empfohlen, eine spezielle Diät einzuhalten: gekochte, dampfende, fettarme Mahlzeiten. Wir dürfen die Prinzipien der fraktionierten Ernährung nicht vergessen, sie wird zur Heilung des gesamten Körpers beitragen.

Es ist wichtig, eine Verschlimmerung der Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase) zu verhindern. Dazu müssen Sie Ihre Ernährung ständig überwachen.

Cholezystitis

Die Krankheit, die durch den Entzündungsprozess in den Wänden der Gallenblase verursacht wird, wird als Cholezystitis bezeichnet. Die Gallenblase ist eine Art Reservoir für die Ansammlung von Galle, die von der Leber produziert wird. Da Galle viel Cholesterin enthält, beginnen Cholesterinkristalle auszufallen, wenn sie (Galle) verdickt oder stagniert oder der Cholesterinspiegel darin steigt. Wenn sich solche Kristalle verbinden, erscheinen Steine, die aus Cholesterin und Gallensalzen bestehen.

Cholezystitis kann schnell und heftig (akute Form) oder träge und langsam (chronische Form) verlaufen. Es gibt Fälle des Übergangs vom akuten zum chronischen Stadium.

Akuten Cholezystitis

Akute Cholezystitis ist eine heftige, schnell fortschreitende, mit anderen Worten akute Entzündung der Gallenblase. In den meisten Fällen tritt bei Patienten mit Gallensteinerkrankungen eine Cholezystitis auf, wenn ein Stein in den zystischen Prozess eintritt, was zu einer Blockierung des letzteren führt. Eine Stagnation der Galle vor dem Hintergrund einer assoziierten Infektion (Klebsiella, Escherichia coli, Staphylococcus, Streptococcus, Clostridium) führt zu einer Schwellung der Gallenblasenwand und zu Entzündungen. In äußerst seltenen Fällen liegt eine akalkulöse Cholezystitis vor, die bei Sepsis, Salmonellose, Verbrennungskrankheit, Trauma und schweren Erkrankungen mehrerer Organe auftreten kann. Der Hauptgrund für sein Auftreten ist eine bakterielle Infektion..

Symptome einer akuten Cholezystitis

Typische Symptome für die akute Form der Cholezystitis:

  • unaufhörliche Schmerzen im rechten Hypochondrium (rechter Oberbauch), die auf die rechte Seite der Brust, den Hals und den rechten Arm ausstrahlen können. Oft tritt vor dem Einsetzen der Schmerzen ein Anfall von Gallenkoliken auf;
  • Übelkeit und Erbrechen, danach gibt es keine Erleichterung;
  • ein Gefühl der Bitterkeit im Mund;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • mit Komplikationen - Gelbsucht der Haut und der Sklera.

    Komplikationen der akuten Cholezystitis

    Wenn Sie den Verdacht einer akuten Cholezystitis haben, müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen.

    Einige Tage nach dem Einsetzen der akuten Cholezystitis können einige schwerwiegende Komplikationen auftreten:

  • eitrige Entzündung (Gangrän, Empyem) und Perforation der Gallenblase, wonach Peritonitis auftreten kann - Entzündung des Peritoneums;
  • das Auftreten von Gallenfisteln, die die Gallenblase mit dem Magen, dem Darm oder der Niere verbinden;
  • die Bildung eines begrenzten eitrigen Fokus (der sogenannte subhepatische Abszess);
  • Verschlussikterus;
  • akute Pankreatitis.

    Diagnostik und Therapie der akuten Cholezystitis

    Wenn Sie eine akute Cholezystitis vermuten, müssen Sie dringend einen Krankenwagen rufen. Bis das medizinische Team ankam, Es ist strengstens verboten, Folgendes zu tun:

  • Spülen Sie den Magen,
  • Legen Sie ein warmes Heizkissen auf den Bauch,
  • Nehmen Sie Schmerzmittel, Abführmittel und andere Medikamente.

    Der Patient sollte ins Bett gebracht werden, etwas Kaltes sollte auf die Gallenblase gelegt werden, eingewickelt in ein Tuch, Eis oder ein mit kaltem Wasser gefülltes Heizkissen.

    Um eine Diagnose zu stellen, muss der Arzt auf alle Beschwerden des Patienten hören, eine Untersuchung durchführen und gegebenenfalls zusätzliche Studien verschreiben. Es ist notwendig, eine Blutuntersuchung (allgemein und biochemisch) sowie eine Ultraschalluntersuchung der Peritonealorgane (hauptsächlich der Gallenwege und der Gallenblase) durchzuführen..

    Behandlung der akuten Cholezystitis

    Akute Cholezystitis wird in einem chirurgischen Krankenhaus behandelt. Während der ersten Stunden befindet sich der Patient unter der "Pipette". Ihm werden Schmerzmittel und krampflösende Mittel, Antibiotika verschrieben. Mit Hilfe von Medikamenten zur Verbesserung der Ausscheidung toxischer Substanzen aus dem Körper wird eine Entgiftung durchgeführt.

    Wenn die Krankheitssymptome nachlassen und keine Steine ​​in der Gallenblase und den Gängen gefunden werden (dies kommt nur selten vor), darf der Patient nach Hause gehen. In diesem Fall muss der Patient zu einem Gastroenterologen gehen und die Diät Nr. 5 befolgen. Die Essenz der Diät besteht darin, schwere fetthaltige und frittierte Lebensmittel auszuschließen. Stattdessen müssen Sie eine große Menge pflanzlicher Ballaststoffe konsumieren - Gemüse und Obst. Flüssigkeit kann in unbegrenzten Mengen konsumiert werden.

    Wenn sich eine Cholezystitis als Komplikation einer Gallensteinerkrankung (der sogenannten kalkhaltigen Cholezystitis) manifestiert, wird der Patient nach Abklingen der akuten Entzündung auf eine Cholezystektomie vorbereitet - eine geplante laparoskopische oder abdominale Operation zur Entfernung der Gallenblase. Wenn der Angriff nicht beendet wird, wird die Operation dringend ausgeführt.

    Bei Komplikationen ist eine Notoperation erforderlich. Eine Cholezystektomie wird normalerweise durchgeführt. Wenn aus bestimmten Gründen (fortgeschrittenes Alter des Patienten, Begleiterkrankungen) eine Cholezystektomie nicht möglich ist, wird eine Cholezystotomie durchgeführt. Das Wesentliche der Operation: Durch die Haut wird ein Schlauch in die Gallenblase eingeführt, durch den die Galle entfernt wird. Die Cholezystotomie lindert den Entzündungsprozess in der Gallenblase, wodurch eine Person aus einem gefährlichen Zustand gebracht wird.

    Chronische Form der Cholezystitis

    Chronische Cholezystitis ist ein entzündlicher Prozess in der Gallenblase, der sich langsam und allmählich entwickelt. Frauen ab 40 Jahren leiden in der Regel an chronischer Cholezystitis..

    Die Ursachen der chronischen Cholezystitis

    Die Gallenblase kann sich nicht ohne Grund entzünden. In der Regel verläuft die Cholezystitis vor dem Hintergrund einer Gallensteinerkrankung. Steine ​​in der Gallenblase beschädigen die Wände der Blase und / oder behindern den Gallenfluss. Bei etwa 6 von 10 Patienten mit Cholezystitis findet sich eine Infektion in der Galle (z. B. Streptokokken, E. coli, Salmonellen usw.). Krankheitserreger können über das Blut oder die Lymphe in die Gallenblase gelangen.

    Darüber hinaus tragen Parasiten wie Katzenegel, Würmer (Spulwürmer und Madenwürmer) und Ruhramöben zur Entwicklung einer Cholezystitis bei..

    Die Entwicklung einer Entzündung wird auch durch Enzyme hervorgerufen, die von der Bauchspeicheldrüse in die Gallenblase eindringen. Eine ähnliche Situation geht häufig mit einer Pankreatitis einher - einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

    Die folgenden Faktoren tragen zum Auftreten einer Entzündung der Gallenblase bei:

  • Dyskinesie der Gallenwege;
  • angeborene Deformität der Gallenblase;
  • Gallenblasenverletzung;
  • Störungen in der Ernährung (Trockenfutter, lange Pausen zwischen den Mahlzeiten);
  • Stoffwechselstörungen (Atherosklerose, Diabetes mellitus);
  • Tumoren im Bauchraum;
  • Schwangerschaft;
  • Bewegungsmangel, Verstopfung;
  • allergische Reaktionen;
  • altersbedingte Beeinträchtigung der Blutversorgung der Gallenblase.

    Chronische Cholezystitis Symptome

    Infolge einer Schädigung der Wand der Gallenblase und (oder) infolge eines Versagens des Ausflusses von Galle in der Gallenblase entwickelt sich ein Entzündungsprozess. Mit der Zeit (Monate, Jahre) verdicken sich die Wände der Blase, sie verlieren an Beweglichkeit und Geschwüre und Narben treten auf der inneren Membran auf. Dies führt in Zukunft dazu, dass sich der Prozess des Ausflusses von Galle verschlechtert und neue Steine ​​gebildet werden. Es entwickelt sich eine chronische Cholezystitis.

    Gefühle, die bei einem Patienten mit chronischer Cholezystitis regelmäßig auftreten:

  • dumpfer Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • Erbrechen, Übelkeit;
  • Blähungen;
  • Durchfall nach dem Essen (verursacht durch Verdauungsstörungen von fetthaltigen Lebensmitteln).

    In der Regel tritt innerhalb von 2 bis 4 Stunden nach dem Verzehr von geräuchertem, fettem und frittiertem Essen eine Verschlimmerung der chronischen Cholezystitis auf. Darüber hinaus kann ein Angriff Unterkühlung, Zittern (z. B. beim Fahrradfahren oder in der Straßenbahn), längere körperliche Aktivität und stressige Bedingungen hervorrufen.

    Diagnostik der chronischen Cholezystitis

    Wenn Probleme mit der Gallenblase auftreten, ist es unmöglich, einen Besuch bei einem Gastroenterologen zu verzögern. Zur Klärung der Diagnose wird eine Blutuntersuchung (allgemein und biochemisch) sowie eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane vorgeschrieben. Wenn sich die chronische Cholezystitis nicht in einem verschärften Stadium befindet, kann eine Cholezystocholangiographie durchgeführt werden - Untersuchung der Gallenblase und der Gallenwege mittels Röntgen. Dies erfordert einen oralen oder intravenösen Kontrast.

    In einigen Fällen wird ERCP verwendet - endoskopische retrograde Cholangiopankreatographie. Während dieses Vorgangs wird dem Kontrastmittel ein Endoskop direkt in die Gallengänge injiziert.

    Behandlung der chronischen Cholezystitis

    Patienten mit chronischer Cholezystitis müssen eine Diät einhalten..

    Die Liste der verbotenen Produkte umfasst: gebratene und würzige Lebensmittel, geräuchertes Fleisch, Würstchen, Konserven, Kakao, würzigen Käse, Alkohol, Schokolade, kohlensäurehaltige Getränke.

    Zulässige Lebensmittel: Suppen (insbesondere Vegetarier, Milchprodukte und Obst) als zweite Gänge - Haferbrei, gekochtes Gemüse, Pudding, gekochtes Fleisch und Fisch.

    Erlaubt von Getränken: Kompott, Tee, Säfte, Gelee, Milchprodukte und Milch, Mineralwasser.

    Bei chronischer Cholezystitis wird Folgendes angewendet:

  • Choleretika (Cholenzym, Holosas, Lyobil, Cholagol usw.);
  • Abkochungen von choleretischen Kräutern (Immortelle-Blüten, Maisseide usw.);
    Es ist wichtig zu beachten, dass in Gegenwart von Gallensteinen auf keinen Fall Choleretika verwendet werden sollten! Nachfolgend erklären wir warum.
  • bei Schmerzen - krampflösende Mittel (z. B. Baralgin, No-Shpa);
  • in einigen Fällen entzündungshemmende Medikamente und Antibiotika.

    Heutzutage werden Behandlungsmethoden wie schlauchlose Schläuche oder Zwölffingerdarmintubationen äußerst selten angewendet. Ein Schlauch wird durchgeführt, um den Gallengang zu spülen und den Gallenfluss zu stimulieren, so dass die Gallenblase entleert wird. Es wird sowohl mit Hilfe einer Magensonde (Zwölffingerdarmintubation) als auch ohne ("blinde" Sonde) durchgeführt. Blindschläuche werden häufiger verwendet, da sie von Patienten besser vertragen werden und zu Hause durchgeführt werden können. Darüber hinaus ist es in den meisten Fällen auch die Ursache für das Auftreten schwerer Komplikationen einer Gallensteinerkrankung, für deren Behandlung ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist..

    Wie wird ein "blinder" Schlauch ausgeführt? Trinken Sie morgens auf nüchternen Magen ein oder zwei Gläser warmes Mineralwasser oder eine Abkochung choleretischer Kräuter. Danach wird ein Heizkissen auf die rechte Seite gelegt und anderthalb Stunden ins Bett gelegt. Wenn das Ergebnis positiv ist, wird der Stuhl grünlich, was ein Zeichen für die vorhandene Galle ist. Wie oft dieses Verfahren durchgeführt werden soll, entscheidet der Arzt. Es wird empfohlen, den schlauchlosen Schlauch mindestens alle sieben Tage zu verwenden. Die Dauer des Kurses sollte mindestens zwei bis drei Monate betragen.

    Gegenanzeigen für Tyubage:

  • Cholezystitis im Stadium der Exazerbation (Schmerz, Temperatur), da die Erhitzungsentzündung mit der Bildung eitriger Entzündungen behaftet ist, die zum Tod des Patienten führen können;
  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms, da sich Blutungen öffnen können;
  • Choleretische Kräuter, Medikamente und Tyubazh sind bei Cholelithiasis kontraindiziert!

    Wenn Sie die Struktur der Gallenwege kennen, haben Sie wahrscheinlich bereits verstanden, was der Grund ist. Es ist sehr schwierig für den Stein, in den Darm zu gelangen, daher bleibt er höchstwahrscheinlich auf halber Strecke stecken, was zu einer akuten Blockade der Gallenwege führt und eine Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse und der Leber bedroht. In diesem Fall werden Sie dringend in den Operationssaal gebracht, und selbst dort müssen die Chirurgen hart arbeiten. Tatsache ist, dass es nicht immer möglich ist, einen Stein mit der laparoskopischen Methode aus den Kanälen zu entfernen. Möglicherweise ist eine äußerst schwerwiegende Operation erforderlich, nach der die Funktionen des Magen-Darm-Trakts beeinträchtigt bleiben.

    Wenn die Entwicklung einer Cholezystitis mit einer Gallensteinerkrankung verbunden ist, wird sie behandelt.

    Behandlung der chronischen Cholezystitis mit alternativen Methoden

    Essen Sie vor den Mahlzeiten dreimal täglich einen Esslöffel pflanzliche Öle (Oliven, Sonnenblumen, Sanddorn)..

    Außerdem, chronische Formen der Cholezystitis werden mit Abkochungen behandelt:

  • Abkochung von Immortelle: Für ein Glas kochendes Wasser werden 10 g Immortelle-Blüten benötigt. Nehmen Sie ein halbes Glas warm 15 Minuten vor den Mahlzeiten täglich 2-3 mal;
  • Petersilienbrühe: Für ein Glas kochendes Wasser werden 10 g Petersilie benötigt. Trinken Sie 2-3 Wochen lang 2-3 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten ein halbes Glas warm;
  • Abkochung von Maisstigmen: Für ein Glas kochendes Wasser werden 10 g Maisstigmen benötigt. Trinken Sie 3-5 Wochen lang dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein Viertel Glas.

    Zusätzlich werden Abkochungen von Schafgarbe, Minze und Hagebutten verwendet..

    Pfefferminztinktur: Pro Glas kochendem Wasser benötigen Sie 5 g Pfefferminze. Trinken Sie die Tinktur 15 Minuten vor den Mahlzeiten 2-3 mal täglich in der Hälfte oder einem Drittel des Glases. Kursdauer - von 2 Wochen bis zu einem Monat.

    Wie man mit Cholezystitis lebt

    Leiter der Abteilung für Gastroenterologie, Ultraschall und endoskopische Untersuchungen der Bundesanstalt "Poliklinik Nr. 3" der Verwaltungsabteilung des Präsidenten der Russischen Föderation, Doktor der Medizinwissenschaften Sergei Burkov.

    Steine ​​in der Perspektive?

    - Bei der Diagnose einer Cholezystitis ("> Entzündung der Gallenblase) werden verschiedene Forschungsmethoden angewendet. Welche davon sind informativer??

    - Ist die Blasenwand aufgrund von Entzündungen verdickt, ob es Knicke, Verengungen, Verformungen, beeinträchtigte motorische Aktivität oder das Vorhandensein von Steinen gibt - all dies ermöglicht die Erkennung von Ultraschall. Bei Bedarf wird eine Zwölffingerdarmintubation durchgeführt, die es ermöglicht, die motorische Funktion der Gallenblase und ihres Schließmuskels zu beurteilen und eine biochemische Untersuchung der gesammelten Galle durchzuführen. Die Computertomographie wird in schwierigen Fällen eingesetzt.

    - Wenn es im Laufe der Zeit zu einer Cholezystitis kommt, tritt mit Sicherheit eine Gallensteinerkrankung auf?

    - Die Bildung von Steinen wird hauptsächlich durch Verletzungen der motorischen Aktivität der Gallenblase verursacht, die zu einer Stagnation der Galle sowie zu einer Infektion, einer Verletzung der Sekretion von Cholesterin, Gallensäuren und Phospholipiden durch die Leber führen. Aber 85-90% der Steine, die sich in der Gallenblase bilden, sind Cholesterin.

    Um eine Stagnation der Galle zu verhindern, müssen Sie sich mehr bewegen und gleichzeitig 5-6 Mal am Tag essen. Dies ist wichtig: Jede Mahlzeit stimuliert die Sekretion von Galle..

    Empfohlene Diät Nr. 5, einschließlich Milch- und Gemüseprodukte, vegetarische Suppen - Gemüse, Getreide, Gerichte aus magerem Fleisch und Geflügel, Pflanzenöl. Begrenzen Sie cholesterinreiche Lebensmittel. Wir müssen auf reiche Brühen (Fleisch, Huhn, Fisch, Pilze), fetthaltiges Fleisch, Geflügel und Fisch, Speck verzichten. Gebraten, geräuchert, Butter, scharf, Gewürze und Gewürze müssen ausgeschlossen werden, auch Alkohol.

    Brühen - essen oder nicht?

    - Sie müssen sich die ganze Zeit einschränken, oder zumindest können Sie sich manchmal etwas Leckeres leisten?

    - Die Diät muss ständig eingehalten werden, Sie können nichts dagegen tun, aber während der Remissionsperiode (Besserung) kann sie leicht erweitert werden. Fettiges, geräuchertes, würziges Fleisch bleibt verboten, aber gekochtes und dann leicht gebratenes Fleisch, Backwaren aus nicht schmackhaftem Teig können man sich leisten.

    - Bei einigen Menschen mit chronischer Cholezystitis rät der Arzt nicht, saure Sahne, Butter, Eier zu essen, und im Gegenteil, er rät anderen. Warum es passiert?

    - Die Ernährungsempfehlungen können unterschiedlich sein, je nachdem, ob der Tonus und die Beweglichkeit der Gallenblase verringert oder erhöht sind. Im ersten Fall, dh bei hypomotorischer Gallenblasendyskinesie, werden Produkte empfohlen, die zu seiner Kontraktion beitragen - weichgekochte Eier, Sauerrahm, Sahne, schwache Fleisch- oder Fischbrühen, Öl, insbesondere Pflanzenöl. Im zweiten Fall bei hypermotorischer Dyskinesie. im Gegenteil, alle aufgeführten Produkte sollten begrenzt sein.

    Über Kräuter und Wasser

    - Ist es möglich, im Anfangsstadium der Cholezystitis mit einer Diät und Kräutermedizin auf Medikamente zu verzichten??

    - Diät- und Kräutermedizin hilft in vielen Fällen, das Wohlbefinden zu verbessern. Die choleretische Wirkung haben die Blüten der Immortelle sandig, Maisnarben, Pfefferminzblätter, Dillsamen, Hagebutten und Berberitzenwurzeln. Sie können einzeln oder in einer Mischung im Verhältnis 1: 1 verwendet werden. 1 EL. Gießen Sie einen Löffel gehacktes Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser, lassen Sie es brauen, drücken, abseihen und nehmen Sie 3-4 mal täglich 1/3 Tasse warm.

    In Apotheken wird Immortelle-Extrakt in Tabletten verkauft, es werden 1-2 Tabletten 3-mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten verschrieben. Eine andere natürliche Zubereitung - Cholasas - wird aus Hagebutten hergestellt. Es sollte in 1-2 EL eingenommen werden. Löffel 3 mal am Tag können Sie in 1/2 Tasse warmem Wasser auflösen. Alle aufgeführten Kräuterpräparate sollten eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 3-4 Wochen. Mit hypomotorischer Dyskinesie können Sie Tubazh machen.

    - Welche Mineralwässer sind bei Cholezystitis nützlich??

    - Heilendes Mineralwasser stimuliert die Bildung und Sekretion von Galle. Bei Cholezystitis werden Wässer wie "Essentuki" Nr. 4 und Nr. 17, "Smirnovskaya", "Slavyanovskaya", "Narzansulfat" (Kislovodsk) und andere empfohlen. Sie müssen 1-1,5 Stunden vor den Mahlzeiten 3-21 Tage lang dreimal täglich warm getrunken werden. Während einer Exazerbation wird nicht empfohlen, Mineralwasser zu trinken, aber während der Remissionsperiode ist dies äußerst wünschenswert.

    Während der Remissionszeit ist es gut, in die Ferienorte des kaukasischen Mineralwassers (Essentuki, Zheleznovodsk) zu gehen..

    Es ist nicht verboten zu gebären

    - Und wie man den Zustand während eines Cholezystitis-Anfalls lindert, welche Medikamente einzunehmen sind?

    - Ein Anfall äußert sich normalerweise in akuten Schmerzen im rechten Hypochondrium (Schmerzen können auf das rechte Schulterblatt, die rechte Schulter, den Hals ausstrahlen), Übelkeit und einem Gefühl der Bitterkeit im Mund. Sie können 1-2 Tabletten No-Shpa oder Papaverin einnehmen. Wenn der Schmerz innerhalb einer Stunde nicht nachlässt, sondern zunimmt, muss ein Krankenwagen gerufen werden. Ein mit Cholezystitis verbundener Anfall kann durch ein Heizkissen gelindert werden. Es ist jedoch besser, ihn nicht zu verwenden, bis die Ursache des Anfalls genau bestimmt ist, da akute Schmerzen im rechten Hypochondrium verursacht werden können. Zum Beispiel ist eine akute Blinddarmentzündung und in diesem Zustand Hitze im Gegenteil kontraindiziert.

    - Viele Frauen mit chronischer Cholezystitis sind besorgt über die Frage: Ist es möglich, eine Exazerbation während der Schwangerschaft zu vermeiden??

    - Diese Krankheit ist in der Regel kein Hindernis für den Beginn oder die Fortsetzung der Schwangerschaft. Ich werde noch mehr sagen: Auch nach Operationen zur Entfernung der Gallenblase können Sie ein Kind sicher ertragen und zur Welt bringen. Wenn Sie bereits vor der Schwangerschaft eine vorbeugende Behandlung erhalten, unter der Aufsicht eines Arztes stehen und alle Empfehlungen während der Schwangerschaft befolgen, kann eine Verschlimmerung der Krankheit mit Sicherheit vermieden werden.

    Apropos

    Wie man einen Schlauch macht

    Tubage verbessert die kontraktile Funktion der Gallenblase, stimuliert die Gallensekretion, kann jedoch nicht ohne ärztliche Verschreibung durchgeführt werden. Beispielsweise kann dieses Verfahren bei einer Gallensteinerkrankung zu einer starken Verschlechterung führen.

    Es ist besser, einen freien Tag für Tyubage vorzusehen, um sich später entspannen zu können. Entkorken Sie abends eine Flasche Mineralwasser - "Smirnovskaya", "Slavyanovskaya", "Essentuki" Nr. 4 oder Nr. 17. Trinken Sie morgens auf nüchternen Magen jeweils 200 ml warmes Mineralwasser, dann innerhalb von 10-15 Minuten - weitere 200-300 ml und Legen Sie sich mit einem Heizkissen auf die rechte Seite Ihres rechten Hypochondriums. Bleiben Sie 2-3 Stunden in dieser Position..

    Bei hypomotorischer Dyskinesie werden stärkere Choleretika verschrieben. Einen halben Esslöffel Bittersalz (Magnesia) oder einen Esslöffel Sorbit oder Xylit in einem halben Glas warmem Wasser (normales oder Mineralwasser - still) auflösen und in kleinen Schlucken trinken. Legen Sie sich dann 2-3 Stunden mit einem Heizkissen auf die rechte Seite.

    Nach dem Tubus wird empfohlen, 40 Minuten im Bett zu bleiben.

    Am Tag des Eingriffs haben viele einen losen Stuhl - dies ist eine normale Reaktion des Körpers, die auf die Wirksamkeit des Tubus hinweist.

    Der Behandlungsverlauf beträgt normalerweise 7-10 Röhrchen mit einem wöchentlichen Intervall. Danach verbessert sich in der Regel der Gesundheitszustand, der dumpfe Schmerz verschwindet. Dann können Sie einige Monate Pause machen, und wenn im rechten Hypochondrium ein Unbehagen auftritt, führen Sie einen weiteren 1-2 Tyubazh durch.

    Gesundheit und Leber

    BEWERTUNGEN: 0 Kategorie: GALLENBLASE

    Basierend auf Materialien aus der Zeitung "Vestnik" Healthy Lifestyle "

    Cholezystitis - Symptome, Behandlung, einschließlich Volksheilmittel.
    Aus einem Gespräch mit einem Gastroenterologen, einem Therapeuten der höchsten Kategorie T. V. Stepanova

    Cholezystitis ist eine Krankheit, die mit einer Entzündung der Gallenblase verbunden ist. Diese Krankheit tritt bei etwa 15% der Erwachsenen auf. Die Gallenblase befindet sich im unteren Teil der Leber und ist birnenförmig. Die Gallenblase speichert Gallenreserven, die für die normale Verdauung von Fetten notwendig sind.
    Die Entzündung der Gallenblase beginnt aus zwei Gründen:
    1. Über den Darm gelangt eine Infektion über die Gallenwege - Staphylokokken, Streptokokken, Escherichia coli.
    2. In der Gallenblase bilden sich Steine.
    Beide Gründe führen zur Entwicklung einer Cholezystitis..

    Akute Cholezystitis - Symptome
    Ein Anfall von akuter Cholezystitis tritt plötzlich auf, häufiger nachts nach einem herzhaften Abendessen. Der Anfall geht mit akuten Schmerzen im rechten Hypochondrium, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schüttelfrost und Bitterkeit im Mund einher. Bitterkeit im Mund ist ein charakteristisches Symptom einer akuten Cholezystitis. In diesem Fall müssen Sie schnell einen Krankenwagen rufen.

    Chronische Cholezystitis - Symptome bei Erwachsenen
    Am häufigsten wird die Krankheit unter Umgehung des akuten Stadiums chronisch. Gallenblasenprobleme bauen sich im Laufe der Jahre auf. Zum Beispiel isst eine Person alles wahllos, trinkt, missbraucht Drogen und wenn sie Schmerzen auf der rechten Seite verspürt, nimmt sie einfach eine Narkosepille. Und alles scheint gut zu sein. Wenn Sie jedoch seine Gallenblase untersuchen, sind alle Anzeichen einer chronischen Cholezystitis deutlich sichtbar - die Wände der Gallenblase sind verdichtet, ödematös, mit eitrigen Geschwüren und Polypen bedeckt, die Schleimhaut ist verkümmert. Die Gallenblase kann ihre Funktionen nicht mehr erfüllen und sieht aus wie ein geschrumpfter Sack.
    Symptome einer chronischen Cholezystitis bei Erwachsenen:
    - dumpfe oder schwere Schmerzen im Hypochondrium nach dem Verzehr fetthaltiger Lebensmittel;
    - Übelkeit;
    - Blähungen;
    - Bitterkeit im Mund;
    - verärgerter Stuhl

    Behandlung der akuten Cholezystitis.
    Bei akuter Cholezystitis versuchen Ärzte, die Gallenblase zu erhalten. Der Vorgang zum Entfernen erfolgt nur, wenn die Steine ​​den Gallengang blockiert haben. In anderen Fällen werden Antibiotika verschrieben. Erste Injektionen: Clarofan, Cephobid, Cefazolin, Gentamicin. Wenn die Symptome einer Cholezystitis abgenommen haben, werden Antibiotika in Tabletten verschrieben: Amoxiclav und Amoxicillin.
    Bei akuten Schmerzen und Funktionsstörungen der Gallenblase werden bei Injektionen krampflösende Mittel verschrieben: Papaverin, No-Shpa.

    Behandlung der chronischen Cholezystitis.
    Im chronischen Krankheitsverlauf sind Duspatalin (1 Kapsel morgens und abends), Odeston, Dicetel (1 Tablette 3-mal täglich) wirksam. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 3 Wochen.
    Bei chronischer Cholezystitis werden häufig Gallenverdünnungsmittel verschrieben: Ursofalk, Ursosan (für Erwachsene - 3 Kapseln pro Nacht), Chophytol (2 Kapseln 3-mal täglich), Allochol. Der Behandlungsverlauf mit diesen Gallenverdünnungsmitteln beträgt 3-6 Monate.

    Chronische Cholezystitis und Pankreatitis treten häufig zusammen auf. Dann werden Medikamente verschrieben, die die Verdauung von Nahrungsmitteln verbessern: Mezim, Kreon, Unienzym.

    Wie man "blinden" Tyubazh für chronische akalkulöse Cholezystitis macht
    Um eine Stagnation der Galle in der Gallenblase mit einer akalkulösen Cholezystitis während der Remission zu beseitigen, ist es nützlich, "blinden" Tyubazh zu machen. Sie sollten auf nüchternen Magen unter Aufsicht von Verwandten durchgeführt werden..
    1. Kaufen Sie 1 Liter Mineralwasser "Borjomi" oder "Essentuki" Nr. 17 und geben Sie Gas ab
    2. Erhitzen Sie das Wasser und fügen Sie 1 EL hinzu. l. Olivenöl.
    3. Nehmen Sie 2 No-Shpa-Tabletten ein
    4. Trinken Sie das gesamte Wasser in 10-15 Minuten
    5. Legen Sie sich mit der rechten Seite auf ein warmes Heizkissen und 1,5-2 Stunden. Wenn das Heizkissen Wasser ist, sollte der Verwandte das Wasser auf heiß umstellen.

    Das Verfahren sollte keine Beschwerden verursachen. Ein Indikator für die Wirksamkeit des Schlauches ist das Vorhandensein eines Stuhls mit einer grünlichen Färbung einige Stunden nach dem Eingriff. Dies bedeutet, dass das Mineralwasser mit Öl wirkte, auf die Gallenblase einwirkte, sich zusammenzog und die verdickte Galle in Form von Gerinnseln und Flocken in den 12. Darm drückte.
    Diese Reinigung der Gallenblase sollte 4-7 Mal im Monat durchgeführt werden. Wenn das Verfahren aus irgendeinem Grund nicht durchgeführt wurde, können Sie Olivenöl einfach dreimal täglich für 1 EL einnehmen. l. 20 Minuten vor den Mahlzeiten. Dies fördert eine sanfte Reinigung der Gallenblase..

    Behandlung der chronischen Cholezystitis mit Volksheilmitteln.
    Volksheilmittel zielen auch darauf ab, eine Stagnation der Galle zu verhindern. Die folgenden Mittel haben eine gute choleretische Wirkung:
    1. Rote-Bete-Saft gemischt mit Zitronensaft - dreimal täglich ein halbes Glas. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Woche.
    2. Sammlung von Kräutern №1. Knöterich, Schafgarbe, Ringelblumen, Löwenzahnwurzeln - hacken, mischen. 2 EL. l. Sammlung, gießen Sie 500 ml kochendes Wasser, lassen Sie für 1 Stunde. Nehmen Sie dreimal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten ein halbes Glas ein. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen. Wiederholen Sie die Behandlung nach sechs Monaten.
    3. Sammlung von Kräutern №2. Schöllkraut - 1 Teil, Rainfarnblüten - 2 Teile, Löwenzahnwurzeln - 4 Teile, Potentilla-Wurzeln - 4 Teile hacken, mischen. 1 EL. l. Sammlung, gießen Sie 500 ml kochendes Wasser, lassen Sie für 1 Stunde. 4 mal täglich 1/4 Tasse vor den Mahlzeiten einnehmen. Der Behandlungsverlauf bei Cholezystitis sowie Sammlung Nr. 1.
    4. Sammlung von Kräutern №3. Diese Sammlung behandelt nicht nur Cholezystitis, sondern stellt auch die Funktionen der Gallenblase wieder her. Helichrysumblüten, Kamillenblüten, Maisseide, Minze, Wermut, Oregano, Birkenblätter. 1 EL. l. Für 1 Glas kochendes Wasser 1 Stunde in einer Thermoskanne bestehen. Sie können diese Kräuter separat brauen oder 3-4 Komponenten mischen.
    5. Honig-Minze-Mischung. Mahlen Sie trockene Minze in einer Kaffeemühle zu Pulver und mischen Sie sie mit Honig im Verhältnis 1: 1. Nehmen Sie 1 TL. 2 mal am Tag mit Tee. Pfefferminze kann die Gallensekretion um das Zehnfache erhöhen.
    (HLS 2013, Nr. 20, S. 13. Aus einem Gespräch mit einem Arzt - Gastroenterologen T. V. Stepanova)

    Behandlung von Cholezystitis - Rezepte "Vestnik HLS"

    Gemüsesaft gegen Giardiasis Cholezystitis bei Erwachsenen
    Der Mann hatte Giardiasis-Cholezystitis, keine Behandlungsmethode half bei der Bewältigung der Krankheit. Ein zufälliger Mitreisender riet, Cholezystitis mit Volksheilmitteln zu behandeln, und gab dieses Rezept: Nehmen Sie 1 Glas schwarzen Rettich, Zwiebel, Rote-Bete-Säfte, fügen Sie 1 Glas Honig und 1 Glas Cognac hinzu. Mischen, 1 EL trinken. l. 3 mal am Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten.
    Der Mann nahm die Medikamente vorsichtig ein und dieses Rezept half ihm sehr. Wenn eine Portion nicht ausreichte und die Symptome einer Cholezystitis bestehen blieben, kann der Behandlungsverlauf nach 20 Tagen wiederholt werden.
    Alkoholkonsum während der Behandlung kann alle Ergebnisse zunichte machen..
    (HLS 2014, Nr. 1, S. 26)

    Ein wirksames Mittel gegen Cholezystitis
    Der Phyto-Therapeut V.M.Kosterov berät
    Ein sehr wirksames Rezept für Cholezystitis. Zu gleichen Teilen nehmen, mahlen und Kräuter von Immortelle, Johanniskraut, Kamille, Minze mischen. 2 EL. Löffel der Mischung gießen 0,5 Liter kochendes Wasser, 15 Minuten einwirken lassen, filtrieren und dreimal täglich vor den Mahlzeiten 0,5 Tassen einnehmen. Wenn die Cholezystitis mit Verstopfung belastet ist, empfehle ich Ihnen, eine Infusion von Kräutern aus Immortelle, Schafgarbe und Maisseide zuzubereiten. Die Technologie zur Vorbereitung und Aufnahme dieser Infusion ist dieselbe, nur sollte sie 4-5 mal täglich in 50 ml eingenommen werden..
    (HLS 2010, Nr. 20, S. 26-27).

    Wie man Cholezystitis mit Meerrettich behandelt - eine Überprüfung der Heilung
    Eine Frau im Alter von 27 Jahren erkrankte an Cholezystitis. Die Analyse der Galle war sehr schlecht, feste Leukozyten und auch Lamblien. Es gab überhaupt keinen Appetit, bis auf einen Ekel nach Essen, häufiges Erbrechen, das Gewicht erreichte 40 kg. Das gespendete Blut wurde zweimal gegossen, da es auch eine Anämie gab. Sie wurden zu einer Operation geschickt, um die Gallenblase zu entfernen, aber aus irgendeinem Grund wurde sie am Ende nicht entfernt. Oft wurde die Frau ins Krankenhaus eingeliefert. Dies dauerte mehrere Jahre, jedes Jahr ging sie nach Truskavets, um Mineralwasser zu trinken. Auf dem Weg vom Resort traf die Patientin einen alten Mann, der ihr ein Volksheilmittel gegen Cholezystitis riet.
    Ersetzen Sie einen Kuchen aus einem Mehl in einem Pflanzenöl, streuen Sie fein geriebenen frischen Meerrettich darauf und tragen Sie Meerrettich auf die Haut auf die wunde Stelle auf. Dieses einfache Mittel heilt viele Krankheiten.
    Als die Frau nach Hause zurückkehrte, machte sie vor dem Schlafengehen eine Kompresse aus einem Kuchen mit Meerrettich auf der Gallenblase, wie mein Großvater geraten hatte. Sie erinnert sich nicht, wie viel sie hielt, aber sie nahm es weg, als sie das Gefühl hatte, dass es zuerst so war, als hätte sich Wärme ausgebreitet, und dann begann ein Grollen in ihrem Magen. Die Frau entschied, dass die Galle zu entkommen begann, was bedeutet, dass es keine Stagnation mehr geben wird. Ich ging zum Arzt und bat um eine Überweisung zur Untersuchung, um die Ergebnisse der Behandlung zu überprüfen. Nach der Untersuchung sagte der Arzt, dass die Analyse sehr gut war, was noch nie zuvor passiert war. Danach nahm die Patientin innerhalb eines Monats 3 kg an Gewicht zu und entwickelte nie wieder Symptome einer Cholezystitis..
    (HLS 2010, Nr. 8, S. 8).

    Eine weitere Übersicht über die Behandlung von Cholezystitis mit Meerrettich.
    Hier ist ein weiterer Fall, wie Cholezystitis mit Meerrettich geheilt wurde, aber nicht mit einer Kompresse, sondern mit einer Infusion. Bei einer 35-jährigen Frau wurde dies diagnostiziert. Sie benutzte ein solches Volksheilmittel: 1 Glas geriebene Meerrettichwurzeln wurde mit 4 Gläsern kochendem Wasser gegossen. Tag bestand darauf. Jeweils 50 g sägen und Zucker hinzufügen. Bewahren Sie die Zusammensetzung im Kühlschrank auf und erwärmen Sie sie vor dem Gebrauch. Trinken Sie 3 mal täglich 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten.
    Es ist 40 Jahre her, seit die Frau dieses Rezept angewendet hat. Seitdem sind die Symptome einer Cholezystitis nie wieder aufgetreten..
    (HLS 2004, Nr. 7, S. 25)

    Hafer - ein wirksames Volksheilmittel zur Behandlung von Cholezystitis und Leber
    Hier ist eine Möglichkeit, Leber und Gallenblase mit Hafer zu reinigen, die immer gute Ergebnisse liefert..
    1 Glas Haferkörner abspülen, 1 Liter kochendes Wasser einfüllen, zum Kochen bringen und 40 Minuten köcheln lassen, dann das ursprüngliche Volumen mit kochendem Wasser auffüllen und mindestens 3 Stunden ruhen lassen. Abseihen, Honig und Zitronensaft nach Geschmack hinzufügen. Nehmen Sie 1 Glas eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten für einen Monat. Dieses Volksheilmittel wirkt mild, ohne unangenehme Nebenwirkungen. (HLS 2000, Nr. 23, S. 9, aus einem Gespräch mit Dr. N. V. Lyubimova)

    Feedback zur Behandlung von Cholezystitis mit Teer
    Die Frau beschloss, Opisthorchiasis mit Teer zu behandeln. Dies ist ein sehr einfaches Volksheilmittel. Es ist notwendig, 1 EL einzutropfen. Löffel Milch von 1 bis 10 Tropfen Teer, die jeden Tag tropfenweise zunehmen, und trinken. Reduzieren Sie nach 10 Tagen die Teerdosis von 10 auf 1 Tropfen. Machen Sie dann eine Pause von 10 Tagen und führen Sie eine weitere Behandlung durch. Die Frau machte zwei solche Kurse. Infolgedessen wurde sie von Gastritis mit hohem Säuregehalt, Cholezystitis, Kolitis und Opisthorchiasis befreit (HLS 2001, Nr. 11, S. 12).

    Selleriebehandlung
    Zur Behandlung von Cholezystitis, Leber- und Nierenerkrankungen, Gicht, Urtikaria und Infusion von Selleriepferden wird verwendet. Es wird von der Bucht von 1 EL zubereitet. l. fein gehackte frische Wurzeln 300 ml kalt gekochtes Wasser. Filtern Sie nach 4 Stunden die Infusion und nehmen Sie 1 EL. l. 3 mal am Tag eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. (HLS 2005, Nr. 23, S. 26)

    Kohlsaft
    Der Phytotherapeut T.D. Kovaleva berät.
    Bei vielen Krankheiten ist es nützlich, Saft aus Weißkohl zu nehmen. Ich empfehle frischen Saft für Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre, Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, Kolitis (einschließlich Geschwür), Cholezystitis, Darmatonie, Tumoren und Verstopfung. (HLS 2011, Nr. 6, S. 34)

    Cholezystitis Behandlung mit Kräutern

    Kräuterbehandlungssammlung Nr. 1
    Gallenblasenprobleme, insbesondere Cholezystitis, können mit Heilkräutern behandelt werden. Hier ist ein sehr gutes Volksheilmittel:
    Brennnessel und Schafgarbe zu gleichen Teilen mischen. 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit 2 Tassen kochendem Wasser und lassen Sie sie 1 Stunde lang einwirken. Abseihen, 3 mal am Tag eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein halbes Glas trinken. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen. (Zeitung "Vestnik HLS" 2015, Nr. 15, S. 31)

    Komplexe Kräutersammlung gegen Cholezystitis und Gastritis
    Nehmen Sie 1 Teil Ringelblumen, Kamille, Johanniskraut, Schafgarbe, Minze, Hagebutten und 1/2 Teil Rainfarn. Mahlen und mischen Sie alles gründlich.
    1 EL. l. Sammlung, 1 Glas kochendes Wasser gießen, darauf bestehen. Nehmen Sie 10-15 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich ein halbes Glas ein. Der Kurs dauert 21 Tage. (HLS 2015, Nr. 16, S. 32)

    Birkenknospen lindern die Symptome einer Cholezystitis
    Ein gutes Volksheilmittel zur Behandlung von Cholezystitis sind Birkenknospen. 1. l. Gießen Sie die Nieren mit 1 Tasse kochendem Wasser, halten Sie sie 15 Minuten lang bei schwacher Hitze und lassen Sie sie 1 Stunde lang stehen. Nehmen Sie 1 EL. l. 3-4 mal am Tag. (HLS 2015, Nr. 19, S. 13. Aus einem Gespräch mit einem Hepatologen T. V. Stepanova)

    Schöllkraut gegen Cholezystitis und Hepatitis
    1 Teelöffel trockenes Krautsalat 1 Tasse kochendes Wasser gießen, 1 Stunde einwirken lassen, abseihen. Nehmen Sie 1 EL. l. 4 mal täglich unmittelbar nach den Mahlzeiten mit etwas Wasser. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat. Dieses Volksheilmittel normalisiert die Leberfunktion und hilft bei der Heilung von Hepatitis und Cholezystitis..
    (HLS 2015, Nr. 12, S. 8)

    Sammlung von Kräutern gegen Cholezystitis, Hepatitis und Leberzirrhose.
    Süßholzwurzeln und Weizengras, süßer Klee, Brennnessel, Minze, Wegerich, Immortelle-Blüten, Birkenblätter, Dillsamen, Petersilie, Maisseide. In gleichen Anteilen mischen. 2 EL. l. Sammlung, 0,5 Liter kochendes Wasser gießen, 5 Minuten kochen, 1 Stunde ziehen lassen. 4-5 mal täglich vor den Mahlzeiten 100 g Honig einnehmen. Der Behandlungsverlauf beträgt 3-4 Wochen.
    (HLS 2013, Nr. 22, S. 21)

    Sammlung von Kräutern
    Bei Cholezystitis bei Erwachsenen hilft die folgende Sammlung. Nehmen Sie zu gleichen Anteilen den Kräuter-Zitronenmelisse, Centaury, Wermut, Walnussblätter, Berberitzenrinde. 1 EL. Sammlung, ein Glas kochendes Wasser gießen, 30 Minuten einwirken lassen, abseihen, 3 Gläser pro Tag trinken. (HLS 2012, Nr. 15, S. 35)

    Kräuter mit Nelken sammeln
    Nehmen Sie zu gleichen Teilen das Gras von späten Zahnrädern, Elecampane-Wurzeln, Hagebutten, Kamillenblüten, Salbei, Schafgarbe, Johanniskraut, Knöterich, Minze. 1 EL. l. Sammlung, 1 Tasse kochendes Wasser in eine Thermoskanne gießen. Bestehen Sie 20 Minuten lang, öffnen Sie dann die Thermoskanne und bestehen Sie weitere 20 Minuten lang darauf. Nehmen Sie dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten 1/4 Tasse ein. Der Behandlungsverlauf bei Cholezystitis - 45 Tage.
    Spätes Zahnrad hat choleretische Eigenschaften, während Cholesterin auch über die Galle ausgeschieden wird, so dass dieses Volksheilmittel auch eine antisklerotische Wirkung hat. Diese Sammlung ist auch sehr nützlich für alle Lebererkrankungen, einschließlich Hepatitis..
    (HLS 2012, Nr. 17, S. 32)

    Feedback zur Behandlung von Cholezystitis mit Kräutern
    Die Frau hatte eine Cholezystitis mit einer achtfachen Gallenblase. Es gab solche Symptome: ständige Schmerzen im rechten Hypochondrium, Bitterkeit im Mund, Verstopfung, Gelenkschmerzen. Sie hatte das Glück, einen Termin bei einem guten Spezialisten zu bekommen, der eine Kräuterbehandlung empfahl. Die Frau bereitete die Kräuter zu, gehackt und gemischt in folgendem Verhältnis:
    Immortelle 2 Teile
    Mutterkraut 2 Teile
    Petersilie, Kräuter und Wurzeln 1 Teil
    Schafgarbe 1 Teil
    Wegerich 1 Teil
    Pfefferminze 1 Teil
    Kamille 2 Teile
    Dillsamen 1 Teil
    Baldrianwurzel 2 Teile
    Johanniskraut 2 Teile
    Oregano 2 Teile
    Dann wurde 1 Esslöffel der Sammlung mit 1 Glas kochendem Wasser gebraut, 1,5 Stunden lang darauf bestanden und durch ein Sieb filtriert. Sägeinfusion 21 Tage für 2 EL. Löffel 3 mal am Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Ich habe in einem Jahr 4 Gänge mit Getränken verbracht, jeder Kurs dauert 21 Tage. Es half ihr, sie hatte einen hohen Säuregehalt. Ob diese Sammlung Menschen mit niedrigem Säuregehalt hilft - hat niemand überprüft. Zwischen den Empfängen der obigen Infusion können Sie eine andere Sammlung ausprobieren. Zu gleichen Teilen einnehmen: Maisseide, Mai-Preiselbeerblatt, blühendes Erdbeerblatt. Die Infusion wird wie die erste vorbereitet und eingenommen.
    (HLS 2003, Nr. 2, S. 18-19)

    Sammeln von Kräutern gegen Cholezystitis bei Erwachsenen
    Sammlung: Löwenzahnwurzel - 20 g, Krötenkraut - 10 g, Schöllkraut - 5 g, Minze - 10 g, Cinquefoil-Ganskraut - 20 g, Rainfarn - 10 g (Rainfarn erhöht die Gallensekretion).
    1 EL Sammlung - 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen. Trinken Sie dreimal täglich 0,5 Tassen, 1 Stunde nach den Mahlzeiten (choleretisch - immer nach den Mahlzeiten!).
    (HLS 2003, Nr. 23, S. 11)

    Tinktur der Ringelblume
    Bei Erkrankungen der Leber, der Gallenblase und des Magen-Darm-Trakts hilft die Alkoholtinktur der Ringelblume. Sie müssen mit jeweils 30 Tropfen beginnen und die Dosis für Erwachsene schrittweise auf 1 Teelöffel erhöhen. Nehmen Sie die Tinktur 2-3 mal täglich ein. (HLS 2005, Nr. 18, S. 21)