Heimtherapie gegen Gelbsucht

Gelbsucht oder Hyperbilirubinämie wird durch übermäßige Anreicherung von Gallenfarbstoff im Blut verursacht. Diese Pathologie wird nicht als separate Krankheit eingestuft, da es sich um eine Art Syndrom handelt. Es begleitet eine Reihe von Erkrankungen, die mit Funktionsstörungen der Leber, der Gallenwege, des Blutes und anderer Organe verbunden sind. Der Therapieprozess ist recht kompliziert, da er nicht nur auf die Beseitigung der Symptome, sondern auch auf die Grundursache abzielt. Daher ist es sehr wichtig zu verstehen, wie Gelbsucht zu Hause ohne Gesundheitsschäden behandelt werden kann..

Gelbsucht als Symptomkomplex

Der Symptomkomplex von "Gelbsucht" ist eine Reihe von klinischen Symptomen, die parallel zu einer Veränderung der Färbung der Haut und der Schleimhäute auftreten. Sie hängen direkt von der Art des Syndroms ab. Es gibt drei Arten von Gelbsucht:

HämolytischParenchymMechanisch
• die Haut ist hellgelb;
• Anämie;
• Erweiterung der Milzränder (Splenomegalie);
• Verdunkelung von Urin und Kot
• helle Gelbfärbung der Haut mit einer grünlichen Tönung;
• Schmerzsyndrom in der rechten Bauchhälfte unter der Rippe;
• Hepatomegalie;
• Aszites;
• Blutungen ohne ersichtlichen Grund;
• Urin "Bierfarbe";
• Kot ist leichter als gewöhnlich
• Haut von heller olivgrüner Farbe;
• Cholelithiasis in der Anamnese oder Anzeichen von Krebs;
• Beim Abtasten am Kera-Punkt (Projektion der Gallenblase) werden Schmerzen und Verspannungen festgestellt.
• Kot ist acholisch;
• Urin "Bierfarbe"

Allgemeine Empfehlungen für die Behandlung

Die Behandlung sollte individuell und umfassend sein und mehrere Bereiche umfassen. Zunächst muss die Ursache beseitigt werden, die den Mechanismus der Gelbsucht ausgelöst hat (etiotrope Therapie):

  • In der hämolytischen Form ist es nicht immer möglich, den Abbau von Erythrozyten zu verhindern. Sehr oft greifen sie auf eine radikale Methode zurück - Splenektomie (Entfernung der Milz).
  • Bei parenchymalem Ikterus ist die Behandlung von Virushepatitis (antivirale Medikamente), Leberzirrhose (Hepatoprotektoren) angezeigt.
  • Die ätiologische Therapie des obstruktiven Ikterus ist eine der schwierigsten Aufgaben für Chirurgen. Wenn der Gang mit Zahnstein, Parasiten oder einem Tumor verstopft ist, müssen diese dringend entfernt und die Durchgängigkeit für den Abfluss der Galle wiederhergestellt werden.

Die pathogenetische Orientierung ist eine Behandlungsmethode, die sich mit einzelnen Elementen des Entwicklungsmechanismus der Krankheit befasst.

Seine Intensität wird durch die Schwere des Krankheitsverlaufs bestimmt, und die Voraussetzung für den Erfolg ist die strikte Einhaltung medizinischer Empfehlungen.

  1. Diät-Therapie. Das Essen sollte thermisch schonend und nicht fettig sein und für eine ausreichende Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen ausgewogen sein.
  2. Infusionstherapie. Es wird mit dem Ziel durchgeführt, alle Arten des Stoffwechsels wiederherzustellen, das Säure-Basen-Gleichgewicht zu normalisieren und Pigmente schnell aus dem Körper zu entfernen. In der Regel werden folgende Medikamente verschrieben:
  3. Salzlösungen - 0,9% "Natriumchlorid", "Acesol", "Chlosol", "Ringer" -Lösung, 8,4% "Natriumbicarbonat";
  4. Proteinpräparate und Aminosäuren - "Caseinhydrolysat", "Aminon", "Amigen", "Hydrolysin";
  5. Kohlenhydratzubereitungen - 5% "Glucose";
  6. Fettemulsionen - "Lipofundin", "Intralipid";
  7. entgiftende Blutersatzstoffe - "Gemodez", "Polidez", "Neocompensan".
  8. Extrakorporale Entgiftungsmethoden. Befreien Sie den Körper effektiv von giftigen und nutzlosen Produkten:
  9. Hämosorption;
  10. Plasmapherese;
  11. Multifiltration.
  12. Wiederherstellung und Schutz der Leber. Empfang von hepatoprotektiven Medikamenten ("Carsil", "Heptral", "Essentiale", "Hepatrin", "Hepatosan").

Die Wirksamkeit von Volksmethoden

Gelbsucht kann zu Hause mit Volksheilmitteln behandelt werden. Es ist jedoch notwendig, mit Vorsicht auf alternative Medizin zurückzugreifen, da sonst neben schädlichen Substanzen auch nützliche Spurenelemente und Vitamine entfernt werden können. Sie sollten traditionelle Methoden erst nach Rücksprache mit einem Spezialisten anwenden.

Entgiftung

Dies ist der Prozess der Beseitigung endogener toxischer Substanzen, der nicht nur in medizinischen Einrichtungen, sondern auch zu Hause durchgeführt werden kann. Das Pigment Bilirubin ist für den Körper von Natur aus toxisch. Je schneller es aus dem Blut entfernt wird, desto günstiger ist es für alle Organe und Systeme..

ErnährungsreinigungViele Produkte haben die Fähigkeit, giftige Substanzen zu binden und im Freien zu entfernen. Eine wichtige Bedingung ist die Verwendung von sauberem Wasser von mindestens zwei Litern pro Tag..
• Mineralwasser "Borjomi";
• Kleie;
• Buchweizen und Haferflocken, Reis;
• Petersilie, Karotten, Rüben;
• Äpfel;
• Kreuzkümmel, Knoblauch, Ingwer;
• grüner Tee;
• magerer Seefisch;
• Milchprodukte
Klistiere reinigenViele Giftstoffe reichern sich im Darm an, und Sie können sie mit Hilfe von elementarem Waschen entfernen. Dazu benötigen Sie gekochtes Wasser mit einer Temperatur von 24-25 ° C und einem Volumen von ca. 2-2,5 Litern. Es tut nicht weh, dem Wasser steriles Vaseline- oder Sonnenblumenöl zuzusetzen, was die Wirkung verstärkt. In keinem Fall sollten Sie dieses Verfahren missbrauchen. Ein Einlauf wird nicht mehr als einmal alle 5-6 Tage durchgeführt.
Rezeption von EnterosorbentienErwachseneFür Kinder
• "Aktivkohle";
• Enterosgel;
• "Atoxil";
• Sorbex;
• "Polysorb"
"Polyphepan", "Smecta" und "Polysorb" sind ab 0 Jahren erlaubt;
"Atoxil" und "Enterosgel" können aus einem Jahr genommen werden;

Choleretisch

Der Wirkmechanismus choleretischer Substanzen besteht darin, die Synthese von Galle und Gallensäuren zu verbessern und deren Ausscheidung in den kleinen Zwölffingerdarm zu stimulieren.

Medikamente1. "Allochol";
2. "Vigeratin";
3. "Liobil";
4. "Tsikvalon";
5. "Duspatalin"
Biologisch aktive Lebensmittelzusatzstoffe (BAA)1. "Ovesol";
2. Hepatrin;
3. "Artischockenextrakt";
4. "Gepanorm";
5. "Orniksil"

Safttherapie

Frisch gepresste Rohsäfte aus gesundem Obst und Gemüse sind eine ausgezeichnete Quelle für Multivitamine und Mineralien, die sich positiv auf die Leberfunktion auswirken.

Granatapfel• hat eine starke antioxidative Wirkung,
• entfernt Cholesterin aus den Blutgefäßen
Apfel• enthält natürliche Antioxidantien - Retinol und Tocopherol;
• wirkt mild abführend
Kirsche• hat eine hepatoprotektive Wirkung;
• senkt den Cholesterinspiegel im Blut
Tomate• fördert die Ausscheidung von Galle und die Freisetzung von Kanälen
Rote Beete• trägt aufgrund des Pektingehalts zur Beseitigung schädlicher Substanzen bei;
• Saft ist reich an Vitaminen und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel und die Verdauung aus
Karotte• eine Vitamin A-Quelle, die die Leber dringend benötigt
Kürbis• Startet Regenerationsprozesse in der Leber aufgrund der reichen Zusammensetzung von Vitaminen und Mikroelementen

Kräuterpräparate

Zur Behandlung von Gelbsucht können Sie Volksheilmittel wie Kräuterpräparate verwenden. Es wird empfohlen, sie als Hilfstherapie und nur nach Erlaubnis des behandelnden Arztes zu verwenden.

Kräutersammlung Nr. 1

15 g Clefthoof-Blätter und 15 g Immortelle-Blüten. 1 Tasse gekochtes Wasser hinzufügen. Bestehen Sie 3 Stunden und belasten Sie dann das Käsetuch. Teilen Sie die vorbereitete Infusion in 4 Dosen und konsumieren Sie sie am Tag vor den Mahlzeiten.Choleretische Wirkung
Kräutersammlung Nr. 2Bärentraubenblätter, Knöterichgras, Maisnarben, Bohnenkapseln, die mit einem Teelöffel nacktes Gras springen. Alle Komponenten gut mischen, gekochtes Wasser auf 1 Tasse gießen, 3 Stunden ruhen lassen und dann durch das Käsetuch passieren. Nehmen Sie dreimal täglich 130 Milliliter vor den Mahlzeiten ein.Fördert die Beseitigung von Schadstoffen im Urin
Kräutersammlung Nr. 3Beobachten Sie dreiblättrige, unsterbliche Blüten, Minzblätter und Koriandersamen mit einem Teelöffel. Gießen Sie ein Glas gekochtes Wasser. Die resultierende Mischung 10 Minuten kochen, eine Stunde ruhen lassen, abkühlen lassen und abseihen. Essen Sie dreimal täglich ein halbes Glas vor den Mahlzeiten.Choleretische, analgetische und regenerative Wirkung

Gelbsucht bei Kindern: Merkmale der Behandlung zu Hause

Der Ikterus eines Neugeborenen ist eine Grunderkrankung, die bei Babys nach der Entlassung aus dem Entbindungsheim häufig auftritt. Es stellt keine große Gefahr dar und verschwindet meistens innerhalb von 10 Tagen von selbst. Bei leicht längerem Ikterus zu Hause sind die folgenden Methoden gut.

  • Licht oder Phytotherapie - bei gutem Wetter wird das Kind auf die Straße gebracht, Gesicht, Beine und Hände bleiben offen. Die Sonne sollte nicht brennen, es ist besser, dies vor 11 Uhr oder nach 15 Uhr zu tun.
  • Geben Sie dem Neugeborenen ein Choleretikum - "Hofitol" und Enterosorbentien - "Polyphepan".

Es ist wichtig zu wissen! Sie sollten wissen, dass Medikamente nur unter Aufsicht eines Arztes verschrieben werden. Wenn nach zehn Tagen der Ikterus nicht verschwunden ist und nicht abgenommen hat, müssen Sie unbedingt einen Kinderarzt aufsuchen. Selbstmedikation ist strengstens untersagt..

Die Wichtigkeit, einen Arzt zu konsultieren

Selbstmedikation ohne ärztlichen Rat ist für fast jede Krankheit nicht akzeptabel. Dies gilt insbesondere in Fällen der betrachteten Pathologie, in denen das Symptom "Gelbfärbung der Haut" schwere, lebensbedrohliche Krankheiten verbirgt. Es muss daran erinnert werden, dass weder ein Apotheker in einer Apotheke noch eine medizinische Enzyklopädie und noch mehr das Internet nicht dazu beitragen wird, den Zustand zu diagnostizieren, zu bewerten oder eine Differentialdiagnose durchzuführen.

Gelbsucht ist ein wichtiger Symptomkomplex, dessen Auftreten schwerwiegende Folgen hat. Die Anwendung von Volksmethoden ist als Hilfstherapie durchaus akzeptabel, jedoch nur nach klarer Vereinbarung mit dem behandelnden Arzt nach der vorgeschriebenen Untersuchung und Diagnose.

Gelbsucht zu Hause behandeln

Gelbsucht äußert sich in einer Gelbfärbung der Haut, der Schleimhäute und der Augen aufgrund einer Blockade der Gallenwege mit eingeschränkter Leber- und Gallenblasenfunktion. Gelbsucht tritt auf, wenn der Gallenfluss in den Zwölffingerdarm verzögert ist und in den Blutkreislauf gelangt. Zusätzlich zu den traditionellen Behandlungsmethoden können Sie auch Volksheilmittel verwenden..

Der Volksheiler Valentin Kara reiste sein ganzes Leben lang durch das Land und lernte viele Möglichkeiten, um Menschen mit Krankheiten zu helfen.

Bei einer Erkrankung der Gallenblase und der Leber, einer Entzündung der Gallenwege, die Gelbsucht verursachen kann, empfiehlt er, etwa 30-40 Minuten vor dem Essen dreimal täglich (s / s) zu trinken:

100 g eines Getränks aus dem Saft frischer Ebereschenfrüchte;

1 Teelöffel (h / l) Hagebuttensirup

Er rät auch, junge Triebe schwarzer Johannisbeeren zu brauen und als Tee zu trinken; Nehmen Sie immortelle Blüten 2 oder 3 Wochen lang dreimal täglich mit 0,5 h / l ein, essen Sie 1 Blatt Kalanchoe eine Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich.

Während der Zeit der Exazerbation ist es notwendig, eine strenge Kontrolle über die Ernährung einzuhalten. Während dieser Zeit ist der Verzehr von groben Ballaststoffen, schwer verdaulichen Fetten, Gemüse - Radieschen, Zwiebeln, Knoblauch, Radieschen sowie scharfen Gewürzen - begrenzt. Sie müssen Hirse, Haferflocken, Buchweizenbrei, Hüttenkäse, fettarmen Fisch essen und bis zu 1,5 kg Gemüse und Obst essen.

Das Hausmittel, das nach den Rezepten mehrerer Generationen von Heilern zur Behandlung von Gelbsucht, Erkrankungen der Gallenblase und auch der Leber entwickelt wurde, bietet folgende Rezepte:

Infusion einer Reihe von dreiteiligen. Nehmen Sie 4 Esslöffel, gießen Sie einen Liter gekochtes Wasser hinein und ziehen Sie es über Nacht ein. Nach dem Sieben müssen Sie 100 ml 3 U / s trinken.

Infusion von Schöllkraut groß. Frische oder getrocknete Rohstoffe (4 EL / l) werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen, dann 40 Minuten lang infundiert und filtriert. Trinken Sie morgens und abends ein Glas.

Hypericum perforatum Infusion. 15 g werden in 250 ml gekochtes Wasser gegossen und 25 Minuten lang infundiert, filtriert. Der Modus sieht vor, 3 oder 4 Mal am Tag 1 EL / l Infusion zu trinken.

Wermutinfusion. Die Pflanze (1 h / l) wird mit 2 Tassen gekochtem Wasser gegossen, 20 Minuten infundiert und filtriert. Für den Geschmack darf man etwas Honig hinzufügen. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein Drittel eines Glases.

Ein Sud aus sandigem Immortelle. Das Kraut (4 EL / l) wird in 600 ml kochendes Wasser gegossen, es steht 3-5 Minuten auf dem Feuer, dann wird es eine halbe Stunde lang infundiert infundiert. Trinken Sie 3 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten 100 ml.

Maisseidenextrakt: Trinken Sie dreimal täglich 50 Tropfen vor den Mahlzeiten. Infusion: Die Rohstoffe (15 g) werden mit einem Glas frisch gekochtem Wasser gegossen, 40 Minuten lang infundiert und filtriert. Nehmen Sie tagsüber alle 3 Stunden 1 EL / l ein.

Infusion von Birkenblättern und Knospen. Die Zusammensetzung (10 g) wird mit einem Glas gekochtem Wasser gegossen, 25 Minuten infundiert und filtriert. Trinken Sie dreimal täglich ein Viertel Glas.

Ein Sud aus Mutterkorn, Kamille, Schachtelhalm, Preiselbeerblatt - in gleichen Portionen von 50 g. Die Mischung wird in 3 Liter gekochtes Wasser gegossen, 2-3 Minuten gekocht, gesiebt. Trinken Sie 3 mal täglich 100 ml.

Infusion von Wegerich groß. Gras (1 EL / l) wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Der Inhalt wird 20 Minuten lang infundiert und dann filtriert. Innerhalb einer Stunde wird alles in kleinen Schlucken getrunken (Tagesdosis)..

Mumiyo. Es wird innerhalb eines Monats mit 200 mg morgens und abends eingenommen und der Kurs nach einer zehntägigen Pause wiederholt.

Dreijährige Aloe - 380 g, Honig der ersten Tonhöhe - 630 g, Cahors - 680 ml. Alles ist gemischt, 15 Tage lang infundiert. Sie sollten nach dem Schema trinken:

vor dem Frühstück 1 h / l - 5 Tage;

vor dem Frühstück 1 EL / l - 2 Tage;

weitere 1 EL / l vor dem Frühstück, bis das Arzneimittel aufgebraucht ist.

Dillsamen-Abkochung (3 EL / l), Schöllkraut (1 TL / l). Die Sammlung wird mit einem Liter gekochtem Wasser gegossen und 15 Minuten in einem Wasserbad gedämpft. Kühlt sich unter dem Deckel ab, drückt und drückt dann heraus. Nach den Mahlzeiten müssen Sie nach 40 Minuten 100 ml trinken. Trinken Sie nur 2 Liter.

Gelbsucht sollte mit kumulativen Methoden behandelt werden, die die inneren Organe reinigen, die Bewegung der Galle stimulieren und das Immunsystem stärken.

Den Körper reinigen

Ein Sud aus Klette, Sauerampfer, Rhabarberwurzel, Seetang, Ulmenrinde, Mariendistel, Rotklee. Alles wird zu gleichen Teilen genommen. Eine Sammlung von drei EL / l wird mit 500 ml Wasser gegossen, zum Kochen gebracht, aber nicht gekocht. Dann wird es eine halbe Stunde lang infundiert. Ein Monat wird morgens und abends in einer Dosierung von 60 ml Brühe pro 60 ml Wasser eingenommen.

Feld Schachtelhalm Infusion. Gras (3 EL / l) wird mit 500 ml gekochtem Wasser gegossen, eine halbe Stunde lang infundiert und filtriert. Sie sollten 2 mal am Tag (morgens und abends) 100 ml trinken.

Choleretische Drogen

Ein Sud aus Löwenzahn, Rote Beete, gelber Wurzel, Sauerampfer, Holzkraut, Labelia, Magnolie. Die Mischung besteht zu gleichen Teilen; 500 ml gekochtes Wasser werden in 3 EL / l Heilsammlung gegossen und dann bei sehr schwacher Hitze 15 Minuten lang "schmachten". Dann wird es 1 Stunde lang in eine Thermoskanne infundiert und filtriert. Sie müssen 20 Minuten vor dem Essen einen Monat lang 40 ml trinken.

Infusion von Hortensien. Die Pflanze (1 EL / l) wird mit gekochtem Wasser gegossen, infundiert und 40 Minuten filtriert. Sie müssen einen ganzen Monat lang behandelt werden und morgens und abends regelmäßig 2 EL / l einnehmen.

Trinken Sie 20 Tage lang Aloe-Saft, 1 h / l, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.

Antioxidantien

Eine Mischung von Säften: Karotten - 210 ml, Sellerie - 150 ml, Petersilie - 60 ml. Trinken Sie 3 mal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten 1 EL / l.

Schneiden Sie ein Loch in einen Kürbis mit einem Gewicht von 2-3 kg und gießen Sie einen halben Liter Alkohol hinein. Schließen Sie das Loch mit dem ausgeschnittenen Teil. Es wird 30 Tage lang gereift und dreimal täglich geschüttelt. Dann wird es durch einen Fleischwolf geleitet, ausgewrungen und filtriert. Trinken Sie 3 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten 1 EL / l.

Infusion von Knöterich, Maisseide, Bohnenkapseln, Hernie, Bärenohren. 15 g gleiche Teile werden in ein Glas gekochtes Wasser gegossen. Eine Stunde lang hineingegossen, zusammengedrückt. Die Infusion ist an einem Tag getrunken.

Aufguss von Schachtelhalm, Brennnessel, Nierentee, Knöterich. Ja, die erste Zutat wird in jeweils 15 g eingenommen, die zweite in 25 g. Die Zusammensetzung (2 EL / l) wird mit 600 ml gekochtem Wasser gegossen und dann 6 Stunden lang infundiert. Nach dem Sieben trinken sie dreimal am Tag ein halbes Glas vor den Mahlzeiten. Die Behandlung sollte 21 Tage lang durchgeführt werden.

Notwendig! Wenn Sie Hausmittel zur Behandlung von Gelbsucht verwenden, suchen Sie die traditionelle Medizin auf und suchen Sie einen Arzt auf..

Bildung: Diplome in "Allgemeinmedizin" und "Therapie" wurden an der Pirogov-Universität (2005 und 2006) erworben. Berufliche Entwicklung an der Abteilung für Phytotherapie der Moskauer Volksfreundschaftsuniversität (2008).

Kann Gelbsucht zu Hause geheilt werden??

Arzt-Hepatologe

Verwandte Fachgebiete: Gastroenterologe, Therapeut.

Adresse: Sankt Petersburg, Akademiker Lebedev st., 4/2.

Gelbsucht ist ein Syndrom, das durch eine beeinträchtigte Produktion und einen Abfluss der Galle gekennzeichnet ist. Seine Entwicklung kann sowohl auf organischer Pathologie als auch auf Funktionsstörungen beruhen. Im Labor äußert sich dies in einer Veränderung des Bilirubinspiegels. Je nach Ursache kann der indirekte oder direkte Anteil im Blut zunehmen. Die erste Form ist ein Zerfallsprodukt von Erythrozyten, das in der Leber durch Kombination mit Glucuronsäure in einen verwandten Typ umgewandelt wird.

Zusätzlich zur Hyperbilirubinämie im Blut mit Leberschäden wird ein Anstieg der Transaminasen (Drüsenenzyme) registriert, was auf den Tod von Hepatozyten (deren Zellen) hinweist..

Vor Beginn der Behandlung von Gelbsucht muss eine vollständige Untersuchung durchgeführt und die Ursache ermittelt werden. Die therapeutische Taktik und das Endergebnis hängen davon ab (Genesung oder Chronizität der Krankheit).

Was beinhaltet Gelbsucht??

Das Konzept der "Gelbsucht" umfasst einen ganzen Komplex von Symptomen, deren Auftreten auf eine Verletzung der Produktion oder Bewegung der Galle durch die Gallenwege zurückzuführen ist. Die Schwere der klinischen Symptome und Behandlungsrichtungen hängt von der Form der Pathologie ab. Es gibt also verschiedene Arten davon:

  • mechanisch entwickelt sich infolge einer Verstopfung des Lumens der Gallenwege, die eine Stagnation verursacht. Dies kann vor dem Hintergrund einer Gallensteinerkrankung beobachtet werden, wenn der Zahnstein den Gang blockiert oder aufgrund einer Kompression der Gallenwege durch ein Tumorkonglomerat von außen. Somit hat die Galle keinen Auslass und Bilirubin gelangt in großen Mengen in den Blutkreislauf. Beachten Sie, dass bei der Laboranalyse ein Anstieg des Niveaus seiner direkten Fraktion aufgezeichnet wird. Die Behandlung besteht in diesem Fall darin, das mechanische Hindernis durch eine Operation zu entfernen. Gleichzeitig sind Volksmethoden absolut ineffektiv. Sie können nur in der späten postoperativen Phase verwendet werden, um Hepatozyten wiederherzustellen und die Organfunktionen aufrechtzuerhalten.
  • suprahepatisch. Sein Auftreten beruht auf der beschleunigten Zerstörung von Erythrozyten. Dies wird bei schwerer Vergiftung und hämolytischer Anämie beobachtet. Aufgrund der Aufnahme einer großen Menge indirekten Bilirubins in die Leber kann das Organ nicht das gesamte Volumen verarbeiten, wodurch der Gehalt der indirekten Fraktion im Blutkreislauf zunimmt.
  • Leberfolge einer Schädigung der Drüsenzellen durch Viren, Alkoholzerfallsprodukte, Hepatotoxika und andere Gifte. Vor dem Hintergrund der Unterdrückung der Organfunktionen ist er nicht in der Lage, alles indirekte Bilirubin in eine gerade Linie zu übertragen, weshalb im Blutkreislauf ein erhöhter Anteil an ungebundener Fraktion festgestellt wird..

Das führende klinische Symptom der Pathologie ist die Gelbfärbung der Haut und der Schleimhäute. Sein Schweregrad schwankt je nach Ursache, er kann in milder Form auftreten oder einen satten Orangeton haben. Darüber hinaus bemerkt ein Erwachsener ein juckendes Gefühl. Mit zunehmender Gelbfärbung der Haut verlieren die Fäkalien allmählich ihre Farbe und der Urin wird im Gegenteil dunkler.

Zusätzlich zu diesen Symptomen kann sich der Patient beschweren über:

  1. Schmerzen in der Leberzone. Beschwerden werden durch Dehnen der Faserkapsel der Drüse durch ödematöse Gewebe verursacht, wodurch eine Reizung der Nervenenden auftritt;
  2. dyspeptische Störungen in Form von Übelkeit, Erbrechen und Darmstörungen (Durchfall, Verstopfung);
  3. Appetitverlust;
  4. Unwohlsein;
  5. Gewichtsverlust.

Behandlung von Gelbsucht mit Volksheilmitteln

Wir stellen sofort fest, dass die Behandlung von Gelbsucht zu Hause nicht die zukunftsweisendste Entscheidung ist. Selbst gefundene Rezepte im Internet können die Wirksamkeit der Therapie nicht garantieren, und die Zweckmäßigkeit der Einnahme alternativer Arzneimittel ist in diesem Fall eine große Frage..

Wenn wir über die beliebtesten Methoden sprechen, werden im Rahmen der Hilfstherapie häufig Volksheilmittel eingesetzt..

Alle nachstehend beschriebenen Rezepte beinhalten die Einnahme von Arzneimitteln eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten..

Safttherapie

Bei Entzündungen der Organe des hepatobiliären Systems (Leber, Blase, Gallenwege) wird die Einnahme von Saft empfohlen. Es wird dreimal am Tag wiederholt. Ein Kombinationsmedikament kann zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden. Um es vorzubereiten, benötigen Sie:

  1. 100 ml Ebereschensaft;
  2. 5 ml Hagebuttensirup;
  3. eineinhalb Milliliter Berberitzen-Tinktur;
  4. 2 Esslöffel Rübensaft.

Alle Zutaten sollten gründlich gemischt und gegebenenfalls gefiltert werden.

Zusätzlich können Sie eine Saftmischung aus folgenden Zutaten einnehmen:

  1. Karotten (205 ml);
  2. Sellerie (140 ml);
  3. Petersilie (55 ml).

Das Arzneimittel sollte dreimal täglich eingenommen werden..

Reiniger

Um die Schwere der Vergiftung zu verringern und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten zu beschleunigen, wird empfohlen, die folgenden Medikamente zu verwenden:

  • Zu gleichen Teilen müssen Sie Klette, Rhabarber-Rhizome, Sauerampfer, Ulmenrinde, Mariendistel sowie Seetang und Rotklee einnehmen. Es ist notwendig, 45 g der Sammlung zu nehmen und 480 ml Wasser zu gießen. Wir stellen den Behälter mit der Medizin ins Feuer, bringen ihn zum Kochen und nehmen ihn vom Herd. Jetzt lassen wir die Infusion eine halbe Stunde lang, filtern und nehmen zweimal täglich 60 ml, 1: 1 mit Wasser verdünnt. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 3 Wochen;
  • 45 g Schachtelhalm sollten mit 470 ml kochendem Wasser gegossen und eine halbe Stunde ziehen gelassen werden. Dann filtern wir das Medikament und nehmen zweimal täglich 120 ml ein.

Choleretische Drogen

Um stagnierende Galle zu beseitigen und ihren Abfluss wiederherzustellen, können Säfte und Fruchtfleisch von Pflanzen wie Löwenzahn und Aloe verwendet werden. Es ist wichtig zu bedenken, dass eine solche Behandlung bei mechanischer Verstopfung der Gallenwege zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten und einer Verschlimmerung der Gelbsucht führt. Deshalb ist es notwendig, zuerst die Ursache der Pathologie festzustellen..

Hier sind einige nützliche Rezepte:

  1. Mischen Sie in gleichen Mengen Löwenzahn, Rüben, Sauerampfer, Magnolie sowie gelbe Wurzel und Gummibaum. Wir wählen 45 g der Mischung aus, gießen 480 ml kochendes Wasser ein und lassen es eine Viertelstunde im Feuer köcheln. Jetzt filtern wir und gießen in eine Thermoskanne. Nach einer Stunde können Sie 40 ml trinken. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 3 Wochen;
  2. 15 g Hortensie müssen mit 230 ml kochendem Wasser gegossen werden. Das Arzneimittel wird 50 Minuten lang infundiert. Danach können Sie zweimal täglich 30 ml einnehmen.
  3. Aloe-Saft wird empfohlen, 5 ml zu trinken.

Hepatozytenschutz

Um die Schädigung der Leberzellen zu verringern, wird empfohlen, die folgenden Medikamente einzunehmen:

  1. Im Kürbis (2-3 kg) muss eine Vertiefung gemacht, Wodka hineingegossen (ein halber Liter) und mit einem geschnittenen Gemüse- "Deckel" abgedeckt werden. Innerhalb eines Monats sollte das Produkt infundiert sein und daran denken, es täglich zu schütteln. Nach dem Verfallsdatum müssen Sie den Kürbis mit einem Fleischwolf mahlen, den Saft auspressen und filtern. Trinken Sie dreimal täglich 15 ml;
  2. In gleichen Mengen kombinieren wir Knöterich, Maisseide, Bärenohren sowie Bohnenkapseln. 15 g der Sammlung müssen mit kochendem Wasser (230 ml) gegossen werden. Wir bestehen eine halbe Stunde darauf, filtern und nehmen den ganzen Tag einen Löffel;
  3. 15 g Schachtelhalm, Brennnessel sowie Nierentee und Knöterich, 25 g sollten gemischt und 30 g gesammelt werden. Jetzt müssen Sie es mit 560 ml kochendem Wasser füllen und 6 Stunden ruhen lassen. Als nächstes müssen Sie drei Wochen lang dreimal täglich 110 ml filtern und trinken.

Komplexe Medikamente

Die folgenden Arzneimittel können auch zur Behandlung von Gelbsucht verwendet werden:

  • Infusion von Johanniskraut. Zum Kochen benötigen Sie 15 g Gras und 230 ml kochendes Wasser. Wir lassen das Heilgetränk eine halbe Stunde lang stehen, filtern und trinken dreimal täglich 15 ml;
  • 5 g Wermut sollten mit kochendem Wasser (480 ml) gegossen, eine Viertelstunde lang stehen gelassen, filtriert und dreimal täglich 80 ml getrunken werden. Um den Geschmack zu verbessern, darf man Honig hinzufügen;
  • 15 g Maisseide werden benötigt, um kochendes Wasser mit einem Volumen von 240 ml zu gießen und 50 Minuten einwirken zu lassen. Dann filtern wir das Getränk und trinken alle drei Stunden 15 ml;
  • Birkenknospen und Laub in gleichen Mengen mischen. Gießen Sie die Mischung (10 g) mit kochendem Wasser (240 ml) und lassen Sie sie eine halbe Stunde einwirken. Dann filtern wir die Infusion und nehmen dreimal 80 ml.

Diät-Therapie

Die Hauptaufgabe der Diät besteht darin, die Belastung der Hepatozyten zu verringern, den Gallenabfluss und den Stoffwechsel zu normalisieren. Diätetische Einschränkungen ermöglichen nicht nur die Wiederherstellung der Leberfunktion, sondern auch die Verbesserung der Funktion des gesamten Verdauungstrakts. Für Erkrankungen des hepatobiliären Systems, einschließlich Hepatitis, verschreibt der Arzt Tabelle 5.

Die Diät beinhaltet die folgenden Prinzipien:

  • Die Nahrung sollte alle 2 Stunden in einem kleinen Volumen eingenommen werden, um eine Stagnation der Galle und eine erhöhte Entzündung zu verhindern.
  • Gerichte sollten warm und gerieben sein (meistens);
  • Salz ist auf 8 g / Tag begrenzt;
  • Es ist reichlich Getränk erforderlich (bis zu zwei Liter). Es kann grüner Tee, Kräutertees, Hagebuttenaufguss, Kompott oder stilles Wasser sein;
  • Von den möglichen Kochmethoden wird empfohlen, Produkte zu schmoren, zu backen und zu kochen.
  • Jeden Tag muss eine Person eine bestimmte Menge an essentiellen Aminosäuren erhalten. Daher lohnt es sich nicht, auf Eiweißnahrungsmittel vollständig zu verzichten (das Tageslimit beträgt 100 g), die Menge an Kohlenhydraten beträgt nicht mehr als 380 g und die Lipide betragen maximal 70 g.
  • Sie sollten fetthaltige Fleischsorten, Fischspezialitäten und Milch sowie Kaffee, frische Muffins, Süßigkeiten, Soda, Hülsenfrüchte, reichhaltige Brühen, Pilze, saures Gemüse und Obst, geräuchertes Fleisch, Gurken, Innereien, Halbfabrikate, Marinaden, Konservierung und würzige Gewürze ablehnen (Meerrettich, Senf, Chili, Mayonnaise);
  • Der tägliche Kaloriengehalt von Lebensmitteln beträgt maximal 2800 kcal.
  • Es wird empfohlen, Ihre Ernährung mit Getreide, Suppen von püreeähnlicher Konsistenz, fettarmer Milch und Gemüse (Zucchini, Kartoffeln, Karotten, Kürbis, Rüben) anzureichern..

Die Ernährung kann strenger sein (in der akuten Phase der Krankheit) sowie leicht erweitert werden (bei chronischen Entzündungen). Die Ernährung wird unter Berücksichtigung der Schwere der Pathologie und des Vorhandenseins von Begleiterkrankungen beim Patienten ausgewählt.

Ein obligatorischer Punkt der Diät und Therapie im Allgemeinen ist eine vollständige Ablehnung von Alkohol. Um zu überprüfen, wie effektiv die Behandlung zu Hause ist, wird empfohlen, sich regelmäßig einer Labordiagnostik zu unterziehen und den Gehalt an Bilirubin, alkalischer Phosphatase und Lebertransaminasen im Blut zu bewerten..

Kann Hepatitis ambulant geheilt werden??

Viel hängt von der Ursache seines Auftretens ab. Tatsache ist, dass das Fehlen einer spezifischen Therapie häufig zur Entwicklung schwerer Komplikationen führt. Bevor Sie zu Hause behandelt werden, müssen Sie unbedingt einen Spezialisten konsultieren.

Unabhängig von der Ursache der Krankheit erfordert die akute Phase der Leberentzündung einen Krankenhausaufenthalt des Patienten. Nur durch stationäre Behandlung und ständige ärztliche Überwachung können schwerwiegende Komplikationen vermieden und das gewünschte Therapieergebnis erzielt werden.

Was den chronischen Verlauf der Hepatitis betrifft, kann der Patient während der Remissionsperiode zu Hause sein. Die Entscheidung zur Entlassung oder Übergabe an eine ambulante Behandlung trifft der Arzt auf der Grundlage der Schwere der klinischen Symptome und der Ergebnisse der Labor- und Instrumentendiagnostik.

In diesem Fall gibt der Spezialist Empfehlungen zur weiteren Einnahme von Arzneimitteln und zur Einhaltung des Ernährungsregimes ab..

Um die Aktivität des Entzündungsprozesses in der Leber zu kontrollieren, wird der Patient regelmäßig untersucht. Dies ermöglicht es, die Therapie zu korrigieren, wenn sie unwirksam ist, und das Fortschreiten der Krankheit und das Auftreten von Komplikationen rechtzeitig zu diagnostizieren.

Es ist unmöglich, die Krankheit zu Hause vollständig zu heilen und gleichzeitig ihre Folgen zu vermeiden.

Tatsache ist, dass eine infektiöse oder toxische Läsion von Hepatozyten nicht mit Volksheilmitteln gestoppt werden kann und daher medizinische Hilfe erforderlich ist.

Alternative Behandlungsmethoden können zu Komplikationen führen wie:

  1. Leberzirrhose, deren Entwicklung auf dem Prozess des Ersetzens toter Zellen durch Bindegewebe beruht. Auf diese Weise bilden sich in der Drüse Narbenbereiche, die die Funktion des Organs stören.
  2. Eine Infektion der Blase und der Gallenwege wird beobachtet, wenn sich pathogene Krankheitserreger über die Galle auf die umgebenden gesunden Strukturen ausbreiten.
  3. bösartiger Prozess. Eine Malignität von Hepatozyten wird vor dem Hintergrund einer Zirrhose während ihres Fortschreitens sowie unter fortgesetzter Wirkung eines provozierenden Faktors auf die Leber beobachtet;
  4. Blutungen entstehen aufgrund einer Blutgerinnungsstörung. Darüber hinaus steigt das Risiko mit Krampfadern der Speiseröhre vor dem Hintergrund der portalen Hypertonie (erhöhter Druck im Venensystem);
  5. Enzephalopathie. Eine Leberfunktionsstörung führt zu einer Zunahme der Vergiftung im Körper, wodurch die Nervenzellen des Gehirns leiden. Eine Person wird apathisch, lethargisch, Lethargie kann durch Reizbarkeit und Aggression ersetzt werden;
  6. Aszites Ansammlung von Flüssigkeit im Bauch.

Der häusliche Behandlungsansatz kann nur während der Remissionsperiode der Krankheit angewendet werden. Die Hauptbedingung ist die korrekte Zubereitung von Arzneimitteln (Einhaltung der Proportionen, Technologie) sowie die Koordination der Therapie mit einem Arzt.

Wie Gelbsucht bei Erwachsenen zu Hause zu behandeln?

Gelbsucht bezieht sich auf einen schmerzhaften Zustand, bei dem sich Bilirubin im Blut ansammelt und sich im Gewebe ablagert. In diesem Fall erhalten Haut, Schleimhäute und Sklera der Augen eine charakteristische Gelbfärbung..

Moderne Medizin unter Gelbsucht bedeutet eine Erkrankung der Gallenwege, der Leber und des Blutes. Die Gospell-Krankheit manifestiert sich, wenn die von der Leber produzierte Galle in den Blutkreislauf gelangt. Aus diesem Grund werden physiologische Veränderungen in Form von Verfärbungen der Haut beobachtet..

Außerdem kann Galle schnell in den Urin gelangen, was sich verdunkelt. Durch die Verletzung der Leber wird der Kot im Gegenteil leicht. Der Patient hat Symptome von Übelkeit und Erbrechen. Um diese Symptome loszuwerden, ist es wichtig zu wissen, wie Gelbsucht bei Erwachsenen im Krankenhaus und zu Hause behandelt werden kann..

Grundlegende Therapiemethoden

Vor Beginn einer Behandlung müssen sie einer diagnostischen Studie unterzogen werden. Nach Erhalt der Testergebnisse bestimmt der Arzt die Art der Gelbsucht und die Ursache ihrer Entwicklung..

Insbesondere obstruktiver Ikterus führt häufig zu einer Störung der Gallenwege und zu hämolytischen Problemen im Kreislaufsystem. Mit Hilfe von Ultraschall können Sie herausfinden, warum sich Galle ansammelt. Mit einem fortgeschrittenen Bluttest können Sie die Bilirubinkonzentration ermitteln.

Bei obstruktivem Ikterus kann der Patient Symptome in Form von Koliken, Übelkeit, Appetitlosigkeit und einer Vergrößerung von Milz und Leber beobachten. Ein ähnlicher Zustand kann über Pankreatitis, Choledocholithiasis, Narbenbildung und die Bildung von Gallenverklebungen berichten..

  • Um die Durchblutung des Leberparenchyms in der präoperativen Phase zu verbessern, nimmt der Patient die vom Arzt verschriebenen Pillen ein.
  • Bluttransfusionen werden durchgeführt, um den Bilirubinspiegel im Blut bei hämolytischem Ikterus zu senken.
  • Moderne wirksame Methoden umfassen die Phototherapie, die Krankheiten unter dem Einfluss von Licht zerstört..
  • Unabhängig von der Art der Gelbsucht werden dem Patienten B-Vitamine verschrieben.

Wenn ein parenchymaler Ikterus festgestellt wird, diagnostiziert der Arzt normalerweise Hepatitis, Leberzirrhose und Leptospirose. In diesem Fall nimmt der Patient Aminosäuren, Vitamine B und C, um die Stoffwechselprozesse der Leberzellen zu verbessern..

Bei Leberfunktionsstörungen verschreibt der Arzt Hepatoprotektoren. Die Behandlung wird mit essentiellen Phospholipiden durchgeführt, die die Zellen des betroffenen inneren Organs schnell regenerieren und ihre Arbeit wiederherstellen. Dazu gehören Tabletten und andere Arzneimittel in Form von Enerliv, Essentiale, Livolin, Rezalut, Phospholip.

Ein Patient mit Gelbsucht muss eine strenge Diät einhalten, normalerweise verschreibt der Arzt Tabelle 5. Sie müssen fettarmes Fleisch und Fisch essen, der gekocht oder gedämpft wird. Ebenfalls nützlich sind Brühen auf Gemüse, die in Form einer Suppenpüree gekocht werden.

Sie sollten auf geräucherte, salzige, frittierte Lebensmittel, Kakao, Kaffee, Alkohol und Süßigkeiten verzichten. Auf der Speisekarte stehen täglich frisches Gemüse und Obst.

Gelbsucht bei Kindern

Kinder sind häufig mit einem Phänomen wie Gelbsucht konfrontiert. Bei Neugeborenen im Neugeborenenalter kann die Haut in den ersten Lebenstagen eine gelbliche Färbung aufweisen. Ein ähnlicher Zustand wird in den ersten zwei Wochen beobachtet und verschwindet von selbst ohne zusätzliche Behandlung. Bei anhaltendem Ikterus verschreibt der Arzt eine Sonderbehandlung.

Kinder leiden häufig an einer Erbkrankheit, die als hämolytischer Ikterus bezeichnet wird. Bilirubin reichert sich aufgrund der Zerstörung der roten Blutkörperchen an. Wenn früher Gelbsucht im Kindesalter mit Glukose, Ascorbinsäure, Phenobarbital und Gallenmedikamenten behandelt wurde, verwenden sie heute die Methode der Phytotherapie.

Eine spezielle Lampe wirkt auf die Haut von Neugeborenen. Es ist harmlos und verursacht keine Komplikationen. Wenn Bilirubin Licht ausgesetzt wird, kann es aus dem Körper des Kindes ausgeschieden werden. Das Einbeziehen dieser Methode bringt keine Schmerzen. Gelbsucht wird in drei bis vier Tagen verschwinden.

  1. Hepatitis infektiöser Natur kann von der Mutter auf das Kind übertragen werden, und die Infektion erfolgt auch durch Blut, Nahrung, Speichel und Wasser. Am häufigsten wird bei Kindern die Botkin-Krankheit oder Hepatitis A diagnostiziert. Eine solche Krankheit wird in einem Krankenhaus behandelt, das Bettruhe unterliegt.
  2. Sie sollten auf die Verwendung von tierischen Fetten verzichten, diese werden durch pflanzliche ersetzt. Lebensmittel sollten reich an Eiweiß sein. Enterosorbentien werden genommen, um Toxine loszuwerden. Sie sind gute Medikamente wie Enteros Gel, Atoxil, Smecta, Polysorb, Weißkohle.
  3. Die Behandlung der viralen Form der Hepatitis erfolgt mit von einem Arzt verschriebenen antiviralen Mitteln. Wenn die Genesung begonnen hat, müssen Sie sicherstellen, dass das Kind sechs Monate lang keine körperliche Aktivität ausführt..

Wie man Gelbsucht zu Hause mit Volksmethoden heilt

Vor der Behandlung von Gelbsucht zu Hause bei Erwachsenen muss eine vollständige Untersuchung durchgeführt und Ihr Arzt konsultiert werden. Der Arzt diagnostiziert die Krankheit richtig und wählt wirksame Rezepte für die traditionelle Medizin aus, die gute Bewertungen haben.

Die Leber ist ein interner Filter, der alle giftigen Substanzen ansammelt, Giftstoffe, die über Nahrung, Getränke, Atem oder Blut in den Körper gelangen. Daher ist es notwendig, die Leber regelmäßig zu reinigen, insbesondere im Alter..

Wenn sich die inneren Organe abnutzen, brauchen sie Unterstützung durch richtige Ernährung und einen gesunden Lebensstil. Frisch gepresste Säfte aus Obst und Gemüse sind besonders bei Krankheit nützlich..

Saftbehandlung

Mit Hilfe von Säften können Sie die Leber reinigen und die Immunität wiederherstellen. Am nützlichsten bei Gelbsucht sind Rübensaft, Äpfel, Kürbisse, Granatäpfel, Kirschpflaumen, Tomaten, Karotten und Gurken.

Da Granatapfelsaft reich an Antioxidantien ist, bekämpft er effektiv schlechtes Cholesterin, Toxine und Abfälle. Es wird empfohlen, es zum therapeutischen Fasten zu verwenden. Tomatensaft wird dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten ein Glas getrunken. Verwenden Sie zur Reinigung der Leber einen Vitamin A-reichen Karottensaft.

Um ein Heilmittel herzustellen, wird die Oberseite des Kürbises abgeschnitten, die Samen werden aus dem Gemüse entfernt, wobei nur das Fruchtfleisch übrig bleibt. Zucker wird in das gebildete Loch gegossen, wonach der Kürbis mit dem zuvor abgeschnittenen Oberteil verstopft und mit Teig bedeckt wird. Es ist wichtig, dass keine Luft in den Fötus gelangt. Nach 10 Tagen wird der angesammelte Saft abgelassen und dreimal täglich 100 ml vor den Mahlzeiten eingenommen. Lagern Sie das Produkt im Kühlschrank.

  • Ein halbes Glas Tomatensaft wird mit 100 ml Kohlsole gemischt. Das Mittel wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten getrunken. Der Therapieverlauf beträgt mindestens sechs Monate. Auch Tomatensaft wird mit Karottensaft gemischt, ein solches Mittel wird nach den Mahlzeiten eingenommen.
  • Rübensaft wird mit Karotten- und Gurkensaft gemischt. Kombinieren Sie auch frische Karotten mit Spinat, Sellerie, Petersilie, Salat oder Löwenzahn.
  • Sie können Entzündungen der Leber und der Gallenwege loswerden, indem Sie frisch trinken. Dazu wird Hagebuttensirup in einer Menge von 5 ml mit 1,5 ml Berberitzen-Tinktur, 100 ml Ebereschensaft, 2 Esslöffel Rote-Bete-Saft gemischt. Das Produkt wird gründlich gemischt und filtriert..

Kräutertherapie gegen Gelbsucht

Um die Vergiftung zu reduzieren und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten zu beschleunigen, kombinieren Sie Ulmenrinde, Rotklee, Klette, Sauerampfer, Mariendistel und Seetang in gleichen Mengen. 45 g Kräuter werden in 500 ml Wasser gegossen, zum Kochen gebracht, dann vom Herd genommen, 30 Minuten lang infundiert und filtriert. Das Produkt wird im gleichen Verhältnis mit Wasser verdünnt und zweimal täglich mit 60 ml eingenommen. Die Behandlung erfolgt innerhalb eines Monats.

Das folgende Rezept hilft dabei, die Stagnation der Galle zu beseitigen und ihren Abfluss wiederherzustellen. In gleichen Mengen verwendet Löwenzahnpulpe, Rübenoberteile, Magnolie, Sauerampfer, Gummibaum, gelbe Wurzel. Eine Mischung von 45 g wird über 500 ml kochendes Wasser gegossen und 15 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Dann wird das Arzneimittel filtriert, in eine Thermoskanne gegossen, nach einer Stunde werden 40 ml entnommen. Die Therapie wird drei Wochen lang durchgeführt.

Um Hepatozyten zu schützen und die Schädigung der Leberzellen zu verringern, wird Kürbistinktur genommen. Die Oberseite des Kürbises wird abgeschnitten, 0,5 l Wodka werden in das Loch gegossen. Das Mittel wird 30 Tage lang infundiert und regelmäßig geschüttelt. Trinken Sie dreimal täglich 15 ml Tinktur.

Wie man die Bauchspeicheldrüse und die Leber von Giftstoffen reinigt

Anstatt Medikamente zur Reinigung von Leber und Bauchspeicheldrüse zu verwenden, können Sie bewährte alternative Methoden anwenden. Am Vorabend des Eingriffs müssen Sie sich vegetarisch ernähren und den Darm reinigen.

Dann wird morgens zwei Tage lang auf nüchternen Magen ein Einlauf gemacht. Der Patient trinkt ausschließlich frisch gepressten Apfelsaft. Am dritten Tag trinken sie den Saft bis 19:00 Uhr, danach legen sie sich auf das Bett und tragen ein warmes Heizkissen auf die Leber auf. Alle 15 Minuten nimmt der Patient eine Mischung aus Oliven- und Zitronensaft.

Nach zwei Stunden wird das Heizkissen entfernt. Nach dem Eingriff beginnt die Freisetzung von grünen Steinen, abgestorbenem Schleim, schwarzer Galle und Cholesterinpfropfen aus dem Darm. Am Morgen machen sie einen Einlauf und frühstücken..

  1. Zur Stärkung der Darmmuskulatur und zur Reinigung der Leber wird Rübensaft verwendet. Am ersten Tag trinken sie 50 ml des Produkts und die Dosierung erhöht sich jeden Tag. Es ist wichtig, den Saft vor der Einnahme 15 Minuten stehen zu lassen.
  2. Mittags liegt der Patient auf der Seite, legt ein Heizkissen auf die Leber, trinkt eine Mischung aus 3 Esslöffeln frisch gepresstem Zitronensaft und der gleichen Menge Pflanzenöl. Der Vorgang wird alle 15 Minuten wiederholt, bis zwei Gläser Flüssigkeit verbraucht sind.
  3. Nach anderthalb Stunden werden Atemübungen durchgeführt und die Leber massiert. Der Patient hockt auf den Fersen, legt ein Nasenloch mit einem Wattestäbchen ab und wird mit heißem Pfeffer auf die Zungenspitze gegossen.
  4. Kuznetsovs Applikator wird mit Metallnadeln im Leberbereich platziert. Gleichzeitig atmet der Patient 15 bis 30 Minuten lang langsam, wobei er ständig hervorsteht und in seinen Magen zieht. Eine Stunde später ändert sich das Nasenloch, der Vorgang wird wiederholt. Danach liegt die Person im Bett.

Alle angesammelten Formationen sollten am Morgen herauskommen. Der Patient wäscht den Magen und frühstückt mit magerem Brei mit Obst oder Saft. Es wird empfohlen, für die Woche nach der Reinigung nur vegetarische Optionen auf die Speisekarte zu setzen. Ein ähnliches Verfahren wird ein- oder zweimal im Jahr durchgeführt..

Hafer ist sehr nützlich bei der Behandlung der Leber und der Gallenwege. Es wird in einem Liter Wasser in der Menge eines Glases gegossen und bei schwacher Hitze gekocht, bis eine schleimige Brühe erhalten wird. Das Produkt wird gefiltert, gepresst und morgens auf nüchternen Magen in 100 ml eingenommen.

Diät mit Leberfunktionsstörung

Bei Gelbsucht wird eine Diät-Tabelle Nr. 5 verschrieben. Gleichzeitig isst der Patient alle zwei Stunden kleine Dosen. Dies hilft, eine Stagnation der Galle zu verhindern und den Entzündungsprozess zu verstärken. Gerichte mit geriebenen Produkten werden warm verzehrt.

Es ist notwendig, mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag zu trinken. Die tägliche Salzdosis wird auf 8 g reduziert. Es wird empfohlen, die Produkte zu backen, zu schmoren oder zu kochen. Sie müssen nicht mehr als 100 g Proteine, 380 g Kohlenhydrate und 70 g Lipide pro Tag essen.

Auf der Speisekarte stehen fetthaltiges Fleisch und Fisch, Milchprodukte, Kaffee, frische Backwaren, Süßigkeiten, Sodawasser, Hülsenfrüchte, reichhaltige Brühen, Pilze, saures Gemüse und Obst, geräuchertes Fleisch, Salzgehalt, Innereien, Halbfabrikate, Gurken, Konserven und würzige Gewürze. Stattdessen essen sie Haferbrei, Püreesuppe, fettarme Milchprodukte, Gemüse.

Wie Gelbsucht zu Hause zu behandeln?

Die allgemein anerkannte Meinung fordert, Gelbsucht als Krankheit zu betrachten, dies ist jedoch nicht ganz richtig. Gelbsucht (Gelbsucht) ist eine Reihe von Symptomen, die auf einen medizinischen Zustand hinweisen.

Die Behandlung von Gelbsucht ist obligatorisch, auch zu Hause. Hierfür sind eine Reihe von Maßnahmen vorgesehen. Aber zuerst müssen Sie die Gründe für das Auftreten ermitteln..

  1. Prinzipien der Gelbsuchtbehandlung
  2. Ernährung
  3. Medikamentenunterstützung
  4. Phototherapie
  5. Unkonventionelle Behandlungen
  6. Safttherapie
  7. Heilkräuter
  8. Sauerkrautsole
  9. Meerrettichwurzel
  10. Läuse
  11. Gelbsucht verhindern
  12. Nützliches Video
  13. Fazit

Gelbsucht bei Erwachsenen tritt auf, wenn sich Bilirubin im Blut und im Gewebe ansammelt. Bilirubin ist der Hauptbestandteil der Galle, die durch die natürliche Zerstörung von Erythrozyten entsteht, die ihre Amtszeit abgeleistet haben. Letztere helfen dabei, Sauerstoff und Kohlendioxid durch den Körper zu transportieren..

Bilirubin ist an sich eine giftige Substanz, und die Leber ist für die Verarbeitung von Giften im Körper verantwortlich. Wenn die Leber kein Bilirubin verarbeitet, tritt Gelbsucht auf. Es heißt wahr und in diesem Fall wird eine Behandlung verordnet..

Es gibt aber auch einen falschen Ikterus - zum Beispiel, wenn übermäßig hellgelbe oder orangefarbene Lebensmittel gegessen werden. Der Körper sammelt Carotine (Pigmente) an, die der Haut eine Gelbsuchtfarbe verleihen. Die Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen sollte rechtzeitig erfolgen, einschließlich der Behandlung von Begleiterkrankungen.

Prinzipien der Gelbsuchtbehandlung

Die Besonderheiten und Prinzipien der Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen sind, dass die Heimtherapie von mehreren Faktoren abhängt, vor allem von der Art der Gelbsucht:

  • hämolytisch - tritt bei Erwachsenen aufgrund der Entwicklung von Pathologien auf (darunter eine Abnahme des Hämoglobins im Blut, lymphatische Leukämie, tropische Malaria usw.);
  • parenchymal (hepatisch) - verbunden mit Leberschäden und entwickelt sich häufig vor dem Hintergrund von Hepatitis und Zirrhose;
  • mechanisch - tritt aufgrund einer Verletzung des Gallengangs vor dem Hintergrund der Bildung von Steinen oder Tumoren auf.

Der Arzt entscheidet je nach Intensität und Dauer der Erkrankung, wie Gelbsucht bei Erwachsenen behandelt werden soll. Wichtig für die Behandlung von Erwachsenen zu Hause sind die Testergebnisse - Blut (einschließlich Hepatitis, einschließlich), Urin und Kot.

Ein Ultraschall der inneren Organe wird vorgeschrieben, und in schwierigen Fällen zusätzliche Studien - Endoskopie, Computertomographie, manchmal Leberbiopsie zur korrekten Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen.

Die Heimtherapie sollte darauf abzielen, die Leber zu erhalten, eine Leberzirrhose zu verhindern und andere vor einer Virushepatitis-Infektion zu schützen. Häufige Behandlungen für Gelbsucht:

  • Diät-Therapie;
  • Einnahme von Medikamenten zur Stärkung der Immunität, Linderung von Juckreiz und in einigen Fällen von Schmerzmitteln;
  • Einnahme von Vitaminen und Hepatoprotektoren;
  • Plasmapherese - Blutreinigung, Filtration;
  • Phototherapie - Exposition gegenüber Pigmenten mit ultraviolettem Licht.
Plasmaphereseschema

Ernährung

Eine umfassende, vom Gastroenterologen verordnete Behandlung von Gelbsucht zu Hause bei Erwachsenen umfasst vor allem die Ernährung.

Zu Hause zu essen ist oft in kleinen Portionen erforderlich, mindestens fünfmal am Tag. Verschreiben Sie eine dreistufige Diät gegen Gelbsucht bei Erwachsenen.

In der ersten Phase (ca. zwei Tage) werden eine Glukoselösung, Früchte, süße Kompotte und Tee konsumiert. Durch die Aufnahme von Glukose werden die Prozesse in den Leberzellen normalisiert. Feste Nahrung während dieser Zeit ist nicht erwünscht, Flüssigkeiten tragen zur Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper bei.

Die zweite Phase (ungefähr eine Woche) beinhaltet die Aufnahme von Gemüsebrühen und Getreide sowie einer kleinen Menge fester Nahrung in die Ernährung.

In der dritten Phase (bis zur Genesung) können Sie diätetische Lebensmittel essen, die für Lebererkrankungen zugelassen sind.

Was kann während der Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen getan werden:

  • trockenes Brot, Cracker, Kekse;
  • Gemüse- und Getreidesuppen, gedünstetes Gemüse und Getreide;
  • mageres Fleisch, Geflügel und Fisch nur in gekochter oder gebackener Form, gedämpfte Schnitzel;
  • fettarme Milch, Kefir und Hüttenkäse, Aufläufe und Pudding von ihnen, Hartkäse;
  • süße Kompotte, Gelee, Marmelade, Marmelade, Karamell.

Was ist während der Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen nicht erlaubt:

  • Konserven, geräucherte Lebensmittel, Gurken und Marinaden, frittierte Lebensmittel;
  • fettiges Fleisch, Geflügel und Fisch, Brühen von ihnen;
  • Gewürze, Schokolade, Gewürze, Kaffee, Alkohol (unter einem besonders strengen Verbot);
  • Hülsenfrüchte, Radieschen und Radieschen, Pilze;
  • frisches Brot, Sahnekuchen, Gebäck.

Medikamentenunterstützung

Bei der Beantwortung der Frage, wie Gelbsucht bei Erwachsenen zu Hause behandelt werden kann, darf man neben Ernährung und Medikamenten nicht vergessen.

  1. Etiotrope Therapie (Beseitigung der Ursache) - ein Medikament gegen Gelbsucht mit viraler Hepatitis B (Lamivudin) und C (antivirale Medikamente auf der Basis von Sofosbuvir, Daclatasvir; Ribavirin, Interferon) mit einem entzündlichen Prozess in der Gallenblase - antibakterielle Medikamente.
  2. Verbesserung der Verdauung - Einnahme von Enzympräparaten (Kreon, Pankreatin usw.).
  3. Vitamine A, K und D..
  4. Stärkung der Immunität.
  5. Eine Erhöhung der Konzentration aktiver Säuren, eine Verringerung der Cholesterinsynthese in den Leber - Hepatoprotektoren (Ursodesoxycholsäure - UDC).
  6. Entfernung von juckender Haut (Antihistaminika).
  7. Stärkung der Stoffwechselfunktion der Leber (Essentiale, Heptral usw.).
  8. Antispasmodika bei obstruktivem Ikterus (No-shpa, Dibazol usw.).

Die Behandlung von Erwachsenen für die Krankheit umfasst die Installation von Infusionen und Injektionen von Arzneimitteln. Diese Manipulationen gehören zur klassischen medikamentösen Therapie..

Phototherapie

Die Unterstützung von Hausmedikamenten für Erwachsene wird in Verbindung mit Phototherapie-Sitzungen gegen Gelbsucht wirksam sein. In solchen Sitzungen wird das Pigment unter dem Einfluss ultravioletter Strahlen zerstört und der Patient wird leichter..

Das Verfahren wird bei der Behandlung von Gelbsucht bei Neugeborenen angewendet. Die Phototherapie ist jedoch auch bei der Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen beliebt..

Die Lampe zur Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen hat ein optimales Strahlungsspektrum, da Bilirubin aufgrund seiner Wirkung eine wasserlösliche Form annimmt und ungiftig wird.

Unkonventionelle Behandlungen

Traditionelle, nicht traditionelle Methoden zur Behandlung von Erwachsenen zu Hause können den Zustand des Patienten während der Abschwächung der Krankheit oder im Verlauf eines chronischen Ikterus lindern. Sie müssen jedoch wissen, wie man Gelbsucht zu Hause mit unkonventionellen Methoden behandelt..

Safttherapie

Normalerweise wird Rübensaft mit ein paar Tropfen Zitrone verwendet. Drücken Sie den Saft aus den hellen Burgunderfrüchten ohne Streifen aus und lassen Sie das Getränk ca. 3 Stunden im Kühlschrank stehen. Nehmen Sie jeden Morgen etwa 100 g Saft ein. Kürbissaft ist nützlich, es wird empfohlen, bis zu 200 g pro Tag einzunehmen.

Heilkräuter

Die Sammlung von Kräutern - Minze, Schafgarbe und Kamille - hilft, die Leber von Giftstoffen zu reinigen. Pfefferminze ist eine Heilpflanze mit ätherischen Ölen, ein Choleretikum und ein Schmerzmittel. In Schafgarbe enthaltene Phyllochinone lösen Fette aktiv auf. Apothekenkamille lindert innere Ödeme, Krämpfe und Entzündungen.

Sauerkrautsole

Die Sole verbessert die Leberfunktion und beseitigt Parasiten (Lamblia). Mindestens ein Liter Salzlösung wird täglich in Abständen von 3-4 Stunden getrunken. Laut Bewertungen vergeht Gelbsucht schnell, die Behandlung mit Salzlake zu Hause wird als wirksam angesehen.

Meerrettichwurzel

Die Pflanze selbst und ihre Wurzel sind extrem reich an Vitamin B und C. Sie enthält viel Kalium, Kalzium und ätherische Öle. Die zerkleinerte Wurzel wird mit einem Liter gut gekochtem Wasser gegossen. Bestehen Sie auf einen Tag, während des Tages müssen Sie ein Glas Tinktur trinken und den Inhalt in 4 Teile teilen.

Die Behandlung von Gelbsucht durch Läuse ist seit langem bekannt. Läuse werden zu einer Brotkrume gerollt und gegessen, die Erholung kommt laut Bewertungen schnell. Die evidenzbasierte Medizin hält diese Behandlung nicht für wirksam. Darüber hinaus sind Läuse Träger verschiedener Infektionskrankheiten: Der Verzehr von Läusen kann unsicher sein..

Gelbsucht verhindern

Vorbeugende Maßnahmen gegen Gelbsucht sind einfach und für alle zu Hause zugänglich. Sie helfen, die Verwendung einer konservativen Therapie bei Gelbsucht zu vermeiden..

  1. Aufrechterhaltung Ihrer eigenen Hygiene und Aufrechterhaltung eines sinnvollen, gesunden Lebensstils. Ein Bild, das die Verwendung verdächtiger, schädlicher Substanzen und den engen Kontakt mit unbekannten Personen nicht zulässt.
  2. Täglich verzehrte Lebensmittel erfordern Aufmerksamkeit. Gemüse und Obst gut abspülen. Verwenden Sie zum Trinken ausschließlich gekochtes Wasser, Leitungswasser ist verboten.
  3. Moderne Desinfektionsmittel helfen gut bei einer großen Menschenmenge. Sie werden zum Abwischen von Händen, Arbeitsflächen und Schreibwaren verwendet.
  4. Die Impfung ist eine bekannte moderne Methode zur Bekämpfung von Hepatitis, die verschiedene Formen von Gelbsucht verursacht. Die Impfung gegen Gelbsucht (gegen Hepatitis A, B) garantiert, dass für 5-10 Jahre kein Risiko besteht, an Hepatitis zu erkranken.
  5. Nachweis der Genauigkeit beim Besuch von Tattoo- und Piercing-Salons. Hören Sie sich Feedback zum Betrieb dieser Einrichtungen an und beobachten Sie die Manipulation und Hygiene der Mitarbeiter.
  6. Vorsicht beim Geschlechtsverkehr, Verwendung von Schutzausrüstung bei Personen, deren Vergangenheit wenig bekannt ist.

Nützliches Video

Weitere Informationen zu Gelbsucht finden Sie im folgenden Video: