Gallensteine ​​- Auflösen - 12 Methoden zum Erweichen

Heute möchte ich Ihnen, liebe Leser, Methoden zum Erweichen (Auflösen) von Gallensteinen anbieten.

Diese Methoden haben vielen Menschen geholfen, die von Ärzten zur Operation geschickt wurden. Wenn Sie Steine ​​gefunden haben, die Situation jedoch nicht kritisch ist, das heißt, sie sind klein, helfen Ihnen die folgenden Empfehlungen zu verstehen, wie Sie sie reduzieren können..

Sandy immortelle - alle Steine ​​im Sand und auf dem Weg nach draußen!

Dies ist wahrscheinlich die effektivste Methode zum Auflösen von Gallensteinen. Anerkannt sowohl von der offiziellen als auch von der traditionellen Medizin.

Darüber hinaus erinnern sich die Beamten jetzt im Gegensatz zu den Populisten noch häufiger an ihn, und noch mehr von allen Arten von "Heilern" konzentrieren sie sich zunehmend auf gigantische Dosen Öl.

Für die Behandlung benötigen wir also Blüten der Immortelle sandig (lateinischer Name Helichrýsum arenárium)..

Wieder einmal ist diese Methode die effektivste! Verursacht ohne Nebenwirkungen keine scharfen Abflüsse von Galle und Bewegung von Steinen und erleichtert gleichzeitig deren Auflösung.

Hühnergalle löst Steine ​​auf - laut Bolotov

Der Verlauf des Auflösens von Steinen in der Gallenblase mit Säften

1 Tag. Wir machen einen Einlauf vor dem Schlafengehen. Kochen Sie zwei Liter Wasser, geben Sie einen Esslöffel Ringelblume und einen Esslöffel Kamille in kochendes Wasser.

Fünf Minuten kochen lassen und abkühlen lassen. Wenn es abgekühlt ist, filtern Sie es und fügen Sie einen Esslöffel Salz pro Liter Flüssigkeit hinzu. Unsere Klistierlösung ist fertig. Ich werde nicht schreiben, wie man einen Einlauf macht. Hoffe du weißt es.

2. Tag. Beim Aufwachen machen wir genau den gleichen Einlauf wie am Abend des ersten Tages. An diesem Tag trinken wir Saft aus frischen Rüben (0,5 Liter) und frischen Äpfeln (1,5 Liter) zusammen.

Diese zwei Liter Saft sollten den ganzen Tag über getrunken werden. Wir trinken jede Stunde ein Glas - eineinhalb. Wir essen an diesem Tag kein festes Essen.

3. Tag. Am Morgen, beim Aufwachen, machen wir wieder den Einlauf nach dem Rezept des ersten Tages. Auch tagsüber müssen Sie zwei Liter Rüben- und Apfelsaft trinken.

Fügen Sie dazu ein warmes Bad hinzu - dreimal täglich. Wenn Sie nicht baden möchten, halten Sie das Heizkissen zwei Stunden lang unter die Leber. Auch an diesem Tag essen wir kein festes Essen..

4. Tag. Am Morgen machen wir wieder den Einlauf. Wir trinken Rüben und Apfelsaft. Aber im Gegensatz zu den vorherigen Tagen müssen wir den Saft vor 17 Uhr trinken. Ab 14 Uhr halten wir ein Heizkissen auf der Leber, das wir um 17 Uhr entfernen. Dann machen wir bis 19:00 eine Pause.

Ab 19 Uhr müssen wir 150 Gramm Grapefruitsaft und Olivenöl konsumieren.

Mischen Sie 150 Gramm Olivenöl und 150 Gramm Grapefruitsaft in einem großen Becher und trinken Sie alle fünfzehn Minuten drei Esslöffel der Mischung.

In diesem Fall legen wir erneut ein warmes Heizkissen auf den Leberbereich. Nachdem wir die ganze Mischung getrunken haben, entfernen Sie das Heizkissen.

Was passieren wird: Die Zusammensetzung des Blutes auf den Säften wird sich ändern, die Gallensteine ​​werden weicher, während die Früchte die gehärteten organischen Steine ​​erweichen.

Nachdem sich diese Gallensteine ​​innerhalb eines Monats aufgelöst haben, erfolgt dieser Vorgang wie das Aufdrehen eines Fadenballens.

Stufen: Große Steine ​​werden allmählich von den Rändern weicher und zerfallen zu Flocken. Die Steine ​​selbst werden während des Reinigungskurses teigig.

Allmählich fallen diese Flocken zusammen mit der Galle ab und verlassen die Blase und gelangen in den Darm. So ist Ihre Gallenblase einige Monate nach dem Auflösen von Steinen völlig klar..

Während der Behandlung (4 Tage) kann nichts gegessen werden. Sei geduldig. Eine saubere Gallenblase lohnt sich.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass bei einem kritischen Zustand mit Steinen der Ansatz äußerst vorsichtig sein muss. Eine große Menge Olivenöl kann eine scharfe Kontraktion der Gallenblase hervorrufen, und Steine ​​blockieren bei Berührung die Gallenwege. Der Behandlungsansatz sollte unter der Aufsicht eines Arztes erfolgen und erst, nachdem er einen solchen Kurs genehmigt hat..

Wenn Sie einen Stein im Gallengang haben, helfen die Behandlungsmethoden nicht mehr. Hier ist es wichtig, ihn dringend zu entfernen, da sonst die Verstopfung unvermeidlich ist.

Cholezystitis ist heilbar!

Eine Diät kann einen Anfall einer chronischen Cholezystitis hervorrufen. Zum Beispiel fettige Fleischnahrungsmittel. Aber nicht nur sie. Manchmal kann sogar Stress die Krankheit verschlimmern. Ich möchte Ihnen sagen, wie Sie den Zustand der Gallenblase und der Gallenwege verbessern können. Ich biete ein altes Volksheilmittel gegen Cholezystitis an.

Wir nehmen ein Kilogramm Honig, vier mittelgroße Zitronen und zweihundert Milliliter Olivenöl. Mahlen Sie in einem Fleischwolf die Zitronen einschließlich der Schale vollständig. Dann mischen wir alle Komponenten, bis sich eine homogene Masse bildet. Die resultierende Mischung in einen Glasbehälter geben und an einem kühlen Ort aufbewahren. Nehmen Sie die Mischung dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten in einen Esslöffel. Kursdauer - zwei Monate.

Während dieser Zeit werden Sie Krämpfe und Entzündungen in der Gallenblase los. Nun, für sehr motivierte Menschen rate ich Ihnen, dieses Medikament ein ganzes Jahr lang einzunehmen. Sie müssen einen Monat, dann eine Woche Pause und wieder einen Monat machen.

Dieses erschwingliche und einfache Rezept zur Behandlung von Cholezystitis ist sehr effektiv. Wenn Sie außerdem anfangen, einen gesunden Lebensstil zu führen und richtig zu essen, kann die Krankheit in einem Jahr vollständig besiegt werden..

Schwarzer Rettich mit Honig zur Vorbeugung

Bei Erkrankungen der Milz, Leber und Gallenblase können Sie einen Esslöffel schwarzen Rettichsaft und Honig mischen. Trinken Sie die Mischung dreimal täglich. In drei Teile geteilt. Es ist sehr gut zur Vorbeugung. Verhindert die Bildung von Steinen, verbessert das Organgewebe und die Stoffwechselprozesse.

Hier ist, was die Ernährung für Gallensteinerkrankungen sein sollte:

Iss genug rohes Obst und Gemüse.
Beseitigen Sie frittierte Lebensmittel aus Ihrer Ernährung.
Iss kein Eis.
Iss keine Schokolade.
Auf Gebäck und Buttercremes verzichten.
Keine geräucherten oder eingelegten Lebensmittel.

Was Sie für eine schnelle Wiederherstellung tun müssen?

Um Steine ​​in der Gallenblase aufzulösen, wird empfohlen, eine starke Infusion Petersilienoberteile zu trinken. Es muss mit kochendem Wasser gebraut und 15 Minuten stehen gelassen werden. Reinigt die Gallenblase perfekt. Funktioniert auch gut auf den Nieren.

Gießen Sie ein Glas getrocknete lila Blumen mit einer Flasche Wodka. Lassen Sie die Komposition zwei Wochen ziehen. Trinken Sie dreimal täglich 30 Tropfen vor den Mahlzeiten. Kurs - drei Wochen, dann eine Woche Pause und noch ein Kurs.

Eine Stunde vor einer Mahlzeit muss sozusagen Pflanzenöl im Mund aufgelöst werden. Nimm einen Esslöffel. 30 Minuten lang saugen. Dann spucken Sie es aus und trinken Sie einen Esslöffel frisches Öl.

Trinken Sie dreimal täglich 15 Minuten vor einer Mahlzeit ein Drittel eines Glases der folgenden Kräutersammlung:

Nehmen Sie jeweils 10 Gramm. Sumpf-Trockenkraut, getrocknetes gemahlenes Ringelblumenkraut, Wacholderfrüchte, Birkenblätter, Dillsamen. Sie benötigen außerdem 25 Gramm. Hagebutten und Erdbeeren, getrocknete Rosenblüten und Kamille, Maisnarben, Löwenzahnwurzel, Schachtelhalmkraut. Weitere 40 gr. immortelle Blumen. Alles mischen und 0,5 Liter kochendes Wasser 10 g gießen. die resultierende Mischung. Bestehen Sie auf eine halbe Stunde. Trinken Sie dreimal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten ein Drittel eines Glases.

Hagebutte reinigt die Leber

  1. Es ist notwendig, 2 Esslöffel trockene Hagebutten gründlich zu mahlen.
  2. Gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser in einer Thermoskanne darüber.
  3. Behalte die Nacht.
  4. Morgens 2 Esslöffel Sorbit in ein Glas Infusion geben und auf leeren Magen trinken.
  5. Die zweite Hälfte der Infusion sollte in einer halben Stunde bereits mit einem Teelöffel Honig getrunken werden.
  6. Nach der Einnahme der Infusion vier Stunden lang nichts essen oder trinken!

Hagebuttenwurzeln sind sehr hilfreich bei Cholelithiasis..

Einmal am Tag müssen Sie eine Abkochung von Hagebuttenwurzeln trinken: 1 Teelöffel gehackte trockene Wurzel mit einem Glas Wasser gießen, zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen.

Parallel dazu müssen Sie eine Infusion von Knöterichkraut trinken. Nehmen Sie einen Esslöffel in ein Glas kochendes Wasser.

Das dritte Element des Komplexes ist Tee aus der Cocklebur-Pflanze. Mahlen Sie die ganze Pflanze und trinken Sie. Dosierung: ein Teelöffel in einem Glas kochendem Wasser.

Die Verwendung von Gans Cinquefoil für Steine ​​in der Gallenblase

Nehmen Sie zwei Esslöffel zerkleinertes trockenes Kraut und gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser ein. Sie müssen dreimal täglich 100 ml trinken..

Zusätzlich können Sie Potentilla-Saft trinken, der mit dem Saft von grünen Roggensämlingen gemischt ist. Diese Säfte sind reich an Spurenelementen und Mineralien. Sie können jeweils 100 ml trinken. Die Anzahl der Termine pro Tag ist nicht begrenzt.

Die wichtigste Voraussetzung für die Genesung ist, dass die Galle abfließen kann. Geben Sie der Galle keine Chance zu stagnieren!

Um eine Stagnation der Galle zu vermeiden, müssen Sie drei Aprikosengruben pro Tag essen. Dann wird es damit keine Probleme geben.

Eine Mischung aus Honig und Olivenöl kann Steine ​​aus der Gallenblase entfernen.

Am Morgen müssen Sie einen Teelöffel Honig und einen Teelöffel Olivenöl mischen. Mischen, bis alles glatt ist. Essen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Kurs - 10 Tage, dann drei freie Tage und ein weiterer Kurs. Insgesamt müssen Sie 4 Kurse durchführen. Hilft auch denen, bei denen das Risiko einer Entfernung besteht. Die Steine ​​werden verschwinden.

Ähnliche Videos

Das Video zeigt ein Gespräch mit Professor Neumyvakin über Leber und Gallenblase. Zum Anzeigen empfehlen!

Gallensteine ​​- Auflösen - 12 Methoden zum Erweichen: 109 Kommentare

Probieren Sie neben Milchmolke eine Sammlung von 25 Kräutern "Code of Life", "Gepar Fito", "Gepar Aktiv" der Firma "Golfstream" aus St. Petersburg. Die Zutaten aus dieser Kollektion, Immortelle und Dill, Knöterich und Mariendistel, werden separat getrunken und können in Kollektionen immer in der Apotheke gekauft werden. Es gibt auch einen neuen Wirkstoff, Litomax, der am Nowosibirsk Oil Institute erhältlich ist. Auch gab gute Ergebnisse.

Wie man Gallensteine ​​ohne Operation auflöst

Bei längerer Stagnation der Galle in der Höhle der Gallenblase bilden sich im Laufe der Zeit dichte Cluster - Kalküle. Diese Pathologie wird bei vielen Menschen mittleren Alters beobachtet, insbesondere bei Frauen, die dafür anfällig sind. Wenn während der Studie Steine ​​gefunden werden, möchten viele Patienten wissen, wie sie Steine ​​(Steine) ohne Operation in der Gallenblase auflösen können.

Warum erscheinen Steine ​​in der Gallenblase?

Verschiedene Faktoren beeinflussen die Bildung von Steinen - das Vorhandensein von Organpathologien, die Gallensteine ​​hervorrufen, Unterernährung mit einem überwiegenden Anteil an fetthaltigen Lebensmitteln in der Ernährung und Stoffwechselstörungen. Infolgedessen verändern Gallensäuren die chemische Zusammensetzung und die Galle verdickt sich. Weniger häufig tragen mechanische Faktoren zum Auftreten der Krankheit bei - das Auftreten von Adhäsionen oder das Vorhandensein von Knicken in der Blase.

Das Risiko einer Gallensteinerkrankung steigt in solchen Fällen:

  • erbliche Tendenz;
  • eine Vorgeschichte von Cholestase oder Cholezystitis;
  • Fettleibigkeit;
  • Mangel an pflanzlichen Ballaststoffen in der täglichen Ernährung;
  • Entzündung der Gallenwege;
  • Tragzeit;
  • Morbus Crohn;
  • Hemikolektomie.

Bestimmte Autoimmunerkrankungen tragen zur Bildung von Ablagerungen bei, was zur Bildung von Gallensteinerkrankungen führt.

Welche Arten von Steinen entstehen

Um die geeignete Methode zum Auflösen von Gallensteinen zu bestimmen, müssen Sie deren chemische Zusammensetzung kennen. Die Größe der Formationen hängt von der Art der Ablagerungen ab. Wenn sie groß sind, verursacht dies Schwierigkeiten beim Auflösen, da ein vorläufiges Zerkleinern erforderlich ist.

Es gibt 3 Arten von Gallensteinen:

  1. Cholesterin. Dies ist der häufigste Typ. Die Formationen bestehen hauptsächlich aus Cholesterineinschlüssen, enthalten jedoch seltener Verunreinigungen anderer Komponenten. Die Struktur dieser Steine ​​ist weich, sie sind groß, mehrere cm groß, aber sie können leicht zerkleinert werden. Schwierigkeiten beim Abbau von Cholesterinsteinen in der Gallenblase treten normalerweise nicht auf.
  2. Bilirubin. Sie treten viel seltener auf und bestehen hauptsächlich aus Bilirubin und einer Beimischung von Erythrozyten. Kann aufgrund einer längeren Vergiftung oder bei gleichzeitigen Lebererkrankungen auftreten. Diese Steine ​​sind klein, etwa 0,3 cm, so dass sie selten eine Verstopfung der Gallengänge verursachen..
  3. Kalksteine ​​sind die seltenste Art. Formationen entstehen vor dem Hintergrund entzündlicher Prozesse in der Gallenblase. Calciumsalze und Cholesterinablagerungen sind in der Struktur von kalkhaltigen Gallensteinen vorhanden. Weiche Konsistenz. Sie sind groß und werden bis zu mehreren cm groß.

Die Auflösung von Steinen in der Gallenblase durch das Arzneimittelverfahren ist nur mit einer Cholesterinstruktur möglich. Wenn Kalziumsalze in den Steinen vorhanden sind, können sie nicht allein mit Hilfe von Medikamenten entfernt werden..

Ist es möglich, Steine ​​in der Gallenblase aufzulösen

Trotz der Aussicht, die Operation abzubrechen, stimmen nicht alle Patienten einer nicht-invasiven Auflösung zu, und Ärzte empfehlen diese Behandlungsmethode selten. Das Auflösen von Steinen in der Gallenblase ohne Operation löst das Hauptproblem nicht, da der Grund häufig im falschen Lebensstil und im Vorliegen unbehandelter Begleiterkrankungen liegt. Auch die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens nimmt nach dem Entfernen der Steine ​​nicht ab..

Experten sind sich einig, dass die litholytische Therapie die Grundursache des Ausbruchs nicht lösen kann, wenn der Patient in Zukunft keine sparsame Diät einhält und damit einhergehende Pathologien nicht heilt.

Ist es möglich, Steine ​​in der Gallenblase ohne Operation durch die Kontaktmethode aufzulösen?

Die chemische Methode zur Entfernung von Gallensteinen ist neu und experimentell. Es ist nicht gut verstanden und erfordert weitere Beobachtung. Damit sich das Verfahren positiv auswirkt, müssen Sie drei Regeln befolgen:

  • Steine ​​sind cholesterinhaltigen Ursprungs, ohne Verunreinigungen;
  • der Gallentrakt ist nicht blockiert;
  • Die Blase ist nicht entzündet.

Die Essenz des Verfahrens liegt in der Einführung chemischer Cholesterinlösungsmittel durch einen Katheter. Der Eingriff dauert lange, etwa 12-16 Stunden. Diejenigen, die die Kontaktentfernung durchgeführt haben, stellen fest, dass die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens erheblich steigt, wenn sich die Gallensteine ​​nicht vollständig aufgelöst haben.

Prinzipien zum Auflösen von Gallensteinen

Wenn sich der Patient für eine nicht-invasive Therapie entscheidet, sollte er sich mit dem behandelnden Arzt über die Vorbereitungsregeln und die empfohlene Auflösungsmethode beraten.

Damit die Spaltung von Gallensteinen problemlos verläuft, wird empfohlen, folgende Grundsätze zu berücksichtigen:

  1. Medikamente, die Steine ​​auflösen, werden während der Remission verwendet. Es ist unmöglich, eine Therapie bei Vorhandensein eines aktiven Entzündungsprozesses in der Blase oder in irgendwelchen Organen des hepatobiliären Systems durchzuführen. Gleiches gilt für Volksmethoden..
  2. Wenn der Patient eine Kräutertherapie zu Hause durchführen möchte, muss er den behandelnden Arzt um Erlaubnis bitten. Wenn der Arzt die Anwendung von Volksmethoden erlaubt, müssen die Rezepte mit ihm vereinbart werden.
  3. Während der Behandlung müssen Sie eine strenge Diät mit Einschränkung der fetthaltigen Lebensmittel einhalten. Es ist verboten, frittierte Lebensmittel und tierische Fette zu essen. Eine geringe Menge an pflanzlichen Fetten in der Nahrung ist erlaubt. Alkohol während dieser Zeit ist streng kontraindiziert..
  4. Verwenden Sie keine Medikamente zur nicht-invasiven Auflösung, wenn die Steine ​​in der Gallenblase beweglich und klein sind. Ihre Bewegung kann zu einer Verstopfung der Gallenwege führen, die mit einem akuten Zustand behaftet ist. Die Blockade äußert sich in Koliken und starken Schmerzen..

Wie man Gallensteine ​​auflöst

Die medikamentöse Behandlung bezieht sich auf die Methoden der litholytischen Therapie. Die Essenz des Verfahrens besteht darin, Säuren in die Gallenblase zu injizieren, die sich nachteilig auf Steine ​​auswirken. Die litholytische Therapie wird angewendet, um Cholesterinbildungen ohne Anzeichen einer Entzündung der Gallenblasenwände aufzulösen. Auch die Gallengänge sollten nicht verstopft sein. Diese Art der Behandlung wird unter Aufsicht des behandelnden Arztes in einem Krankenhaus durchgeführt..

Die zweite und längere Methode ist die Verwendung von Choleretika, die Steine ​​zerstören. Die Medikamente lösen nicht die Grundursache für die Bildung von Steinen, haben aber eine therapeutische Wirkung. Arzneimittel werden über einen längeren Zeitraum von sechs Monaten oder länger verschrieben. Zur Auflösung von Zahnsteinen werden Arzneimittel auf der Basis von Chenodesoxycholsäure und Ursodesoxycholsäure verschrieben. Beispiele für Handelsnamen sind Henosan, Henofalk bzw. Ursosan, Ursofalk.

Ursodeoxycholsäure gehört zu Hepatoprotektoren mit ausgeprägter choleretischer Wirkung. Das Medikament sollte nicht in Gegenwart von Gallensteinen angewendet werden, die aus Kalziumeinschlüssen bestehen.

Pharmakologische Eigenschaften von Ursofalk:

  • Beschleunigung der Evakuierung der Galle aus dem Organ;
  • Verbesserung der Funktionalität von Leberzellen - Hepatozyten;
  • löst allmählich Formationen mit Gallensteinkrankheit auf;
  • reduziert die Produktion von Cholesterin in der Leber und reduziert die verdauliche Menge im Darm;
  • verbessert die qualitative Zusammensetzung der Gallensäuren, wodurch das Auftreten neuer Formationen bei Cholelithiasis verhindert wird;
  • reduziert den Prozentsatz an Cholesterin in der Galle;
  • beschleunigt die Synthese von Pankreassaft.

Um die Wirkung von Ursofalk zu verstärken, wird empfohlen, es mit Henofalk zu kombinieren. Dieses Medikament reduziert auch die Menge an Cholesterin in der Galle, hat eine choleretische Wirkung, erhöht den Gehalt an Phospholipiden im Körper.

Um Steine ​​in der Gallenblase mit Medikamenten zu zerstören, müssen sie täglich eingenommen werden, vorzugsweise vor dem Schlafengehen. Die Mindestbehandlungsdauer beträgt sechs Monate. Die Dosierung wird individuell nach dem Schema berechnet - 10-15 mg pro 1 kg Körpergewicht.

Nehmen Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit keine medizinischen Lösungsmittel ein. Die Therapie wird nicht mit einer schlechten Funktionalität des hepatobiliären Systems begonnen.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Säure sind:

  • das Vorhandensein von röntgenpositiven Steinen in der Gallenblase;
  • eine Vorgeschichte von akuten Entzündungsprozessen in der Blase;
  • Verschluss der Gallenwege;
  • Neigung zu Anfällen von Gallenkoliken;
  • individuelle Unverträglichkeit oder Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen der Arzneimittel;
  • Alter bei Kindern unter drei Jahren;
  • dekompensierte Leberzirrhose;
  • das Vorhandensein einer Nieren- und Leberinsuffizienz von mittlerer bis schwerer Schwere.

Parallel dazu wird der Zustand des Patienten überwacht, Ultraschall- und Blutuntersuchungen werden regelmäßig verordnet. Wenn die Medikamente im Laufe des Jahres nicht helfen, sollte die Aufnahme gestoppt werden.

So entfernen Sie Steine ​​(Steine) in der Gallenblase mit alternativen Methoden

Mit der Genehmigung eines Spezialisten für die Verwendung von Volksheilmitteln, mit denen Sie Steine ​​in der Gallenblase entfernen oder zerstören können, sollten Rezepte mit ihm vereinbart werden.

Wenn bei der Anwendung von Verfahren, die Steine ​​spalten oder zerstören, folgende Komplikationen auftreten, müssen diese sofort gestoppt werden:

  1. Begleitende Pathologien des hepatobiliären Systems verschlechterten sich - Lebererkrankung, Cholezystitis.
  2. Eine Gallenkolik trat auf.
  3. Es gibt eine Verstopfung der Gallenblase oder ihrer Kanäle mit Steinen.
  4. Auf der rechten Seite traten starke Schmerzen auf.

Wenn Sie in den ersten Wochen nach der Einnahme von Hausmitteln schmerzhafte, ziehende Empfindungen verspüren, ist dies kein Grund zur Sorge. Mit einer signifikanten Zunahme der Beschwerden werden die Eingriffe abgebrochen und der Patient zum Arzt geschickt. Mäßige Beschwerden sind mit der choleretischen Wirkung von Wirkstoffen verbunden, die den Prozess der Spaltung von Gallensteinen auslöst.

Lösen sich Gallensteine ​​bei der Verwendung von Bärengalle auf?

Es ist eine natürliche Komponente, die aus der Gallenblase von Himalaya-Bären gewonnen wird. Es ist ein natürliches Analogon von medizinischen Säuren, die zum Auflösen von Zahnstein verwendet werden. Natürliches Heilmittel auf Gallebasis, das zum Entfernen von Steinen und zur Vorbeugung von Rückfällen geeignet ist.

Tinktur hilft, Steine ​​in der Gallenblase ohne Operation zu spalten. Das Rezept ist einfach - mischen Sie einfach 25 g Galle in 500 ml Wodka oder Alkohol und verkorken Sie die Mischung fest in einem Glas. Dann wird die Tinktur 2-3 Wochen lang an einem dunklen und abgelegenen Ort aufbewahrt. Schütteln Sie das Tinkturglas regelmäßig.

Trinken Sie nach der Zubereitung vor den Mahlzeiten 1-2 mal täglich 1-2 Teelöffel Flüssigkeit. Das Intervall zwischen den Tinkturdosen sollte mindestens 3-4 Stunden betragen. Die Therapiedauer beträgt 2 Monate. Bei Bedarf wird der Kurs nach Erlaubnis des Arztes wiederholt.

Welches der Kräuter löst Steine ​​in der Gallenblase auf

Kräutermedizin ist besonders beliebt bei vielen Liebhabern der traditionellen Medizin. Es versteht sich, dass einige Heilpflanzen Steine ​​nicht vollständig zerstören, weshalb ein integrierter Ansatz erforderlich ist.

Bei regelmäßiger Anwendung dieser Kräuter lösen sich die Steine ​​leichter auf:

  • Mariendistel;
  • Maisseide;
  • sandige Immortelle;
  • Rainfarn;
  • Ringelblume;
  • Löwenzahn.

Diese Pflanzen haben sich in der komplexen Therapie von Erkrankungen des hepatobiliären Systems wie Cholestase, Leberzirrhose, Hepatitis und Leberfibrose bewährt. Kräuter haben eine choleretische und harntreibende Wirkung, sind Teil vieler Hepatoprotektoren und Choleretika.

Empfohlene Rezepte

Die folgenden Methoden zerstören Steine ​​ziemlich gut. Die Wirksamkeit steigt bei gleichzeitiger Diät und Einnahme von Medikamenten.

Löwenzahn

Verwenden Sie zum Kochen die frischen Blätter der Pflanze. Löwenzahn normalisiert die Funktion der Gallenblase und hilft, die Gallenstase zu beseitigen. Dem Salat können Blätter hinzugefügt werden.

Die zweite Option ist Tee. Eine Trockensammlung wird gekauft und 15 Minuten lang in kochendem Wasser mit einem Esslöffel Blätter pro 200 ml heißem Wasser infundiert. Dann wird die Mischung filtriert. Ein Teelöffel Honig wird hinzugefügt, um den Geschmack zu verbessern.

Mit Gemüse- oder Fruchtsäften

Es gibt eine Liste von Produkten, die sich positiv auf den Zustand von Leber, Gallenblase und Magen auswirken. Aus ihnen werden Säfte hergestellt, da in dieser Form die beste Absorption erfolgt..

  1. Birne. Es ist notwendig, 100 ml Saft aus den Birnen zu pressen. Der Inhaltsstoff wird mit 50 ml kochendem Wasser gemischt. Fügen Sie 1-2 Teelöffel Honig für Geschmack hinzu. Birnensaft kann bei der Entfernung von Cholesterinablagerungen helfen, da er sich günstig auf den Zustand der Gallenblase auswirkt.
  2. Eine Mischung aus Apfelsaft und Essig. Die Säuren in Äpfeln beschleunigen die Auflösung von Steinen und Essig reduziert die Menge an absorbiertem Cholesterin im Körper. Zum Kochen werden nur frisch gepresster Apfelsaft und Apfelessig verwendet. Verwenden Sie keine herkömmliche Tischlösung. 15 ml Apfelessig zu 200 ml Saft geben. Sie müssen die Mischung nicht mehr als 2 Mal am Tag und immer nach einer Mahlzeit trinken, wenn die Tendenz besteht, den Säuregehalt des Magensafts zu erhöhen. Diese Methode ist nicht für Menschen mit Gastritis geeignet..
  3. Eine Mischung aus Gemüse - Gurke, Rübe und Karotte. Sie müssen Saft aus den Komponenten pressen und ihn 2 Mal am Tag trinken. Für eine Gurke und eine Rübe werden 4 mittelgroße Karotten genommen. Gemüsesäfte wirken reinigend und verbessern die Gallenblasenfunktion.
  4. Zitronensaft basiert. Diese Komponente wirkt sich positiv auf die Leber aus und bekämpft eine übermäßige Cholesterinsekretion. Zum Auflösen von Steinen wird dieses Rezept verwendet - 30 ml Olivenöl, 30 ml Zitronensaft und eine zerkleinerte Knoblauchzehe werden einmal täglich vor den Mahlzeiten gemischt und getrunken. Die Mischung wird mindestens innerhalb von 1–2 Monaten eingenommen.

Grundsätze der Stromversorgung für ZhKB

Um einen Rückfall zu vermeiden, müssen Sie eine strenge Diät einhalten. Lebensmittel sollten nicht viel Cholesterin enthalten. Die Ernährung basiert auf magerem Fleisch, Fisch, Getreide und Gemüse. Bruchmahlzeiten werden empfohlen. Es ist verboten, viel Fett, Mehl, Salziges und Würziges zu essen.

Die Liste der verbotenen Lebensmittel enthält:

  1. Frisches Gebäck. Sie werden durch Schwarzbrotkrümel ersetzt.
  2. Kaffee, Soda, Alkohol.
  3. Suppen aus Fleisch- und Fischbrühen.
  4. Geräucherte Würste, Gurken.
  5. Halbzeuge - Würstchen, Knödel, Fast Food.
  6. Gemüse mit einer großen Menge Oxalsäure - Spinat, Sauerampfer, Petersilie. Der erhöhte Gehalt an Oxalsäure in der Nahrung führt nicht nur zu Cholesterin, sondern verursacht auch Urolithiasis.
  7. Fermentierte Milchprodukte mit hohem Fettgehalt.
  8. Gemüse und Obst, die nicht voll reif sind, mit einem sauren Geschmack.

Schlussfolgerungen

Um Rückfälle von Gallensteinerkrankungen zu vermeiden, müssen Sie eine strenge Diät einhalten. Nicht-invasive Methoden können verwendet werden, um vorhandene Steine ​​zu entfernen, sie behandeln jedoch nicht die zugrunde liegende Ursache der Gallensteinerkrankung. Um detailliertere Informationen über Erkrankungen des hepatobiliären Systems zu erhalten, wird empfohlen, die Artikel auf unserer Website zu lesen. Schreiben Sie Ihre Fragen in die Kommentare.

Wir finden heraus, ob es möglich ist, Gallenblasensteine ​​ohne Operation zu behandeln?

Es gibt 3 Möglichkeiten für einen nicht-chirurgischen Ansatz zur Lösung des Problems der Gallenblasensteine:

  1. Präparate zum Auflösen von Steinen (Kontakt- und berührungslose Methoden);
  2. die Verwendung medizinischer Geräte zur Fernzerstörung gebildeter Steine ​​(Ultraschall, Stoßwellentherapie, Laser).
  3. Hausmittel

Im Folgenden werde ich jede der Optionen im Detail betrachten..

Aber ich werde sofort einen Vorbehalt machen, dass die effektivste Methode die richtige Ernährung und die rechtzeitige Untersuchung der Gallenblase auf das Vorhandensein von Cholesterinpolypen oder kleinen Formationen ist. Auf diese Weise können Sie rechtzeitig einen Gastroenterologen konsultieren, der Ihnen bei der Anpassung Ihrer Ernährung und der Auswahl eines Medikamentenschemas hilft, das die Entwicklung einer Gallensteinerkrankung verhindert oder verlangsamt.

1. Vorbereitungen zum Auflösen von Gallensteinen

1.1. Lyse von Gallensteinen

Es lohnt sich zu reservieren, dass jede medikamentöse Therapie darauf abzielt, Polypen und Steine ​​aus dem Cholesterin aufzulösen.

  • Die verwendeten Medikamente sind Ursodesoxycholsäure, Chenodesoxycholsäure.
  • Die Dauer und das Schema der Einnahme dieser Medikamente werden vom behandelnden Arzt verschrieben.

Die Einnahme von Medikamenten zur Zerstörung von Einschlüssen in der Gallenblase verringert die Anzahl der Formationen oder deren Größe. Nach Beendigung der Einnahme dieser Medikamente bilden sich jedoch wieder Steine.

1.2. Einführung in die Blase eines Chemotherapeutikums (Kontaktcholelitholyse)

Dieses Verfahren zerstört alle Neubildungen der Gallenblase.

Diese Manipulation wird in einem chirurgischen Krankenhaus durchgeführt und umfasst:

  • Lokalanästhesie der Hautpunktionsstelle im rechten Hypochondrium
  • Punktion der Haut, des Lebergewebes und der Gallenblasenwand
  • Injektion des Arzneimittels direkt in die Blase (Methyl-tert.-butylether)
  • Die Wirksamkeit dieser Methode beträgt 85-90%
  • Der Krankenhausaufenthalt dauert 1 Tag.
  • Die Grundursache ist nicht behoben.
  • Steine ​​erscheinen wieder.
  • Das Verfahren ist invasiv und in jedem Stadium kann es zu Komplikationen kommen.

2. Verwenden der Hardware

2.1. Fernzerkleinerung von Steinen durch Ultraschall

Diese Methode eignet sich für Patienten mit Cholesterinsteinen oder Polypen bis zu 2,5 cm und Kontraindikationen für eine chirurgische Behandlung. Unter Einwirkung von Ultraschallwellen werden die Steine ​​in kleine Einschlüsse von 1 bis 3 mm fragmentiert.

  • Schwere körperliche Verfassung des Patienten.
  • Verschlimmerung von Cholezystitis, Pankreatitis, Duodenitis.
  • Mögliche Schäden an der Wand der Gallenblase, Leber.
  • Block von Gallengängen mit Steinfragmenten.
  • Beeinflusst nicht die Grundursache und führt höchstwahrscheinlich zu einem Rückfall der Krankheit.

2.2. Laser

Dieses Verfahren ist auch invasiv..

  • Das Verfahren erfordert eine Anästhesie.
  • In der Projektion der Gallenblase wird eine Hautpunktion durchgeführt.
  • Der Laser wird direkt auf den Stein gebracht, dann wird die Zerstörung des Zahnsteines durchgeführt.
  • Eingriffsdauer 15-25 min.
  • Krankenhausaufenthalt für 1 Enten.
  • Body Mass Index über 35.
  • Schwere körperliche Verfassung des Patienten.
  • Mögliche Schäden an der Blasenwand, der Schleimhaut.
  • Blockierung kleiner Fragmente eines Gallensteins.
  • Verfügbarkeit teurer hochspezialisierter Geräte.
  • Diese Methode beeinflusst auch nicht die Grundursache der Steinbildung..

3. Volksheilmittel

Bei Vorliegen einer Gallensteinerkrankung kann der unkontrollierte Gebrauch von Choleretika (fast alle bekannten Volksheilmittel und homöopathische Arzneimittel sind choleretisch) zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen. Der Einsatz sogenannter Volksheilmittel ist nur zur Vorbeugung sowie mit Zustimmung des behandelnden Arztes möglich.

Bitte beachten Sie, dass keine der beschriebenen Methoden zu einer Heilung der Gallensteinerkrankung führt - dies ist nur eine vorübergehende Remission. Für eine komplexe Behandlung ist es erforderlich, eine dieser Methoden mit einer radikalen Änderung des Lebensstils und der Ernährung zu kombinieren. Nur in diesem Fall kann von einem langfristigen positiven Effekt gesprochen werden..

Gallensteine: Behandlung ohne Operation

Die chirurgische Entfernung der Gallenblase (Cholezystektomie) ist heute eine der am häufigsten durchgeführten Operationen. Schätzungen zufolge werden jährlich mehr als 750.000 Gallenblasenoperationen durchgeführt. Ungefähr 10-15% der in Industrieländern lebenden Erwachsenen leiden an Gallensteinerkrankungen (Frauen mehr als Männer). Viele Menschen mit Gallensteinerkrankungen, die eine Operation bevorzugen, verstehen den Mechanismus der Gallensteinbildung nicht. Die Leute denken einfach nicht darüber nach, warum eine Operation allein das zugrunde liegende Problem nicht lösen kann oder was sie tun können, um zu verhindern, dass Steine ​​erneut auftreten. Deshalb ist es so wichtig zu verstehen, was Gallensteine ​​sind. Eine Behandlung ohne Operation ist möglich, wenn Sie die fünf unten aufgeführten Regeln und Methoden einhalten..

Gallensteinbehandlung ohne Operation

Was sind Gallensteine??

Gallensteine ​​sind winzige Steine ​​(harte Materiestücke) in der Gallenblase, einem kleinen, sackförmigen Organ, das eine wichtige Rolle bei der Speicherung der von der Leber produzierten Galle spielt. Gallensteine ​​(Cholelithiasis) bestehen aus Cholesterinpartikeln, Kalziumablagerungen und anderen Substanzen in der Galle. Sie können je nach Größe, Form, Zusammensetzung, Dichte und Schwere der Symptome variieren, werden jedoch größtenteils alle durch dieselben Dinge verursacht und in etwa gleich behandelt..

Sie entstehen, wenn sich Cholesterin, Kalzium und andere Partikel verbinden und in die Gallenblase gelangen, was zu Schmerzen und anderen Problemen wie Verdauungsstörungen und Rückenschmerzen führt. Normalerweise speichert die Gallenblase nur flüssiges Material. Wenn sich also harte Steine ​​ansammeln, kann es schwerwiegend werden und sich in Bezug auf die Symptome bemerkbar machen.

Die Größe der Gallensteine ​​kann von klein und weicher (fast wie Sand oder Sediment) bis zu sehr großen und dichten Steinen variieren, die sich fast bis zur vollen Größe der Gallenblase ausdehnen. Im Vergleich zu Nierensteinen sind Gallensteine ​​normalerweise weicher, da sie hauptsächlich aus Cholesterin bestehen, das nicht hart ist.

Wer ist am meisten gefährdet, Gallensteine ​​zu entwickeln?

Verschiedene Faktoren können Menschen anfälliger für die Entwicklung von Gallensteinen machen, einschließlich Ernährung, Alter, Geschlecht, Körperzusammensetzung und Genetik (1)..

Gallensteine ​​sind in folgenden Populationen am häufigsten:

  • Frauen
  • Menschen über 40
  • Menschen, die übergewichtig oder fettleibig sind (insbesondere wenn sie überschüssiges Fett um die Taille haben)

Weitere Risikofaktoren für die Bildung von Gallensteinen:

  • schlechte Ernährung
  • zu schnell abnehmen (zum Beispiel beim Fasten)
  • Schwangerschaft
  • Diabetes mellitus
  • Vererbung
  • hohe Triglyceridspiegel (eine Art Blutfett)
  • Mangel an körperlicher Aktivität
  • niedriges HDL "gutes" Cholesterin

Warum passiert es? Es wurde festgestellt, dass Gallensteine ​​durch hormonelle Ungleichgewichte beeinflusst werden. Dies ist der Grund, warum Frauen, die schwanger sind oder Antibabypillen einnehmen, häufiger Gallensteine ​​haben als die allgemeine Bevölkerung. Es wird jetzt angenommen, dass Frauen im gebärfähigen Alter, insbesondere zwischen 20 und 60 Jahren, die Gruppe mit dem höchsten Risiko sind, eine Gallensteinerkrankung zu entwickeln. Laut der Nationalen Stiftung für Diabetes, Verdauungs- und Nierenerkrankungen kann das weibliche Sexualhormon Östrogen dazu führen, dass Gallensteine ​​bei Frauen häufiger auftreten als bei Männern..

Östrogen kann die Menge an Cholesterin in der Galle erhöhen und möglicherweise auch die Bewegung der Gallenblase verringern, was zur Bildung von Gallensteinen beiträgt. Dies ist einer der Gründe, warum eine vorbeugende Gallensteindiät hilfreich sein kann - sie verringert die Wahrscheinlichkeit einer "Östrogendominanz" oder eines Östrogenüberschusses. Hohe Östrogenspiegel sind heutzutage aufgrund des zunehmenden Vorhandenseins von endokrinen Disruptoren häufiger. Sie sind in chemischen Kosmetika oder Reinigungsprodukten, bestimmten Wasserquellen und Chemikalien enthalten, die hergestellten Lebensmitteln zugesetzt werden. Diese Chemikalien "ahmen" die Wirkungen von echtem Östrogen nach, binden an Rezeptorstellen und fördern überschüssiges Östrogen, was dazu führen kann, dass Fettzellen gegen normalen Abbau resistent werden..

Einige Medikamente, die Sie einnehmen, enthalten Östrogen. Dazu gehören Antibabypillen und Hormonersatztherapien, damit Sie Ihr Risiko für Gallensteine ​​erhöhen können. Die Einnahme von Medikamenten, die den Cholesterinspiegel im Blut senken, kann auch zur Bildung von Gallensteinen führen, da sie dazu führen, dass die Leber mehr Cholesterin in die Galle abgibt. Es kann alles beeinflussen, von Stimmung und Stoffwechsel bis hin zu Schlaf und sexuellen Funktionen..

Ursachen für die Bildung von Gallensteinen

Die Gallenblase selbst wird normalerweise als weiches, sackartiges Organ beschrieben. Es hat die Fähigkeit, sich auszudehnen, wenn sich Galle darin ansammelt. Dies kann passieren, wenn eine Person lange Zeit nichts gegessen hat, beispielsweise wenn sie während einer Diät hungert, krank ist oder das Essen stark einschränkt. Galle ist eine Verdauungsflüssigkeit, die von der Leber produziert wird. Es enthält Gallensalze und andere Substanzen, die helfen, Fette aus der Nahrung abzubauen.

Die Größe der Gallenblase variiert von Person zu Person, abhängig von der Nahrungsaufnahme und der Ernährung, variiert jedoch normalerweise irgendwo zwischen der Größe einer kleinen Pflaume und eines großen Apfels. Die Gallenblase haftet an der Leber und ruht auf dem Dünndarm, der für eine ordnungsgemäße Funktion unerlässlich ist. Die Gallenblase hat die Fähigkeit, Galle abzulassen und zu speichern, indem sie durch einen Schlauch transportiert wird, der als zystischer Gang bezeichnet wird.

Um zu veranschaulichen, wie Gallensteine ​​gebildet werden, empfehlen einige Experten, die Verdauungsorgane als "Gallenbaum" darzustellen (2). Der Zweck des Gallenbaums besteht darin, Sekrete von einem Organ zum anderen zu transportieren, was bei der Verdauung, der Aufnahme von Nährstoffen und der Entfernung von Abfällen aus dem Körper hilft. Die Sekrete wandern von Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse in den Dünndarm. Ihre Aufgabe ist es, Körperabfälle in Form von Galle loszuwerden, die von der Leber produziert wird, um Abfallpartikel zu sammeln und sie in den Dünndarm zu transportieren, bevor sie durch Stuhlgang beseitigt werden..

Der Körper speichert normalerweise Sekrete wie Galle, bis sie benötigt werden, anstatt ständig überschüssige Sekrete in den Dünndarm zu spülen und sie zu verschwenden. Unser Körper behält diese wichtigen Flüssigkeiten bei, damit wir sie effizient nutzen können, wenn wir essen und die Verdauung durchführen müssen. Wir haben einen wichtigen klappenartigen Muskel, der unser „Gallengang“ ist, der Controller, bei dem die Galle als Reaktion auf die Nahrungsaufnahme freigesetzt wird. Wenn wir nichts gegessen haben und es keine Nahrung im Dünndarm gibt, ist das Gallengangventil geschlossen. Wenn wir dann essen, öffnet sich das Ventil, damit Enzyme, Sekrete und Galle ihre Arbeit erledigen können..

Der Trick ist, dass Leber und Bauchspeicheldrüse nicht aufhören, Galle oder andere Verdauungssubstanzen zu produzieren. Sie wissen nicht, wann wir das nächste Mal essen werden, und es gibt kein Rückkopplungssystem, mit dem die Produktion eingestellt werden kann. Daher sammeln sie im Grunde immer überschüssige Galle an, unabhängig davon, ob sie diese zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigen oder nicht. Die Leber produziert weiterhin Galle, die das Gallengangventil erreicht, aber das Ventil bleibt geschlossen, bis wir etwas essen, sodass die Galle keine andere Wahl hat, als in der Gallenblase zu bleiben.

Aus diesem Grund ist die Gallenblase so wichtig - sie dient als Lagerhaus für überschüssige Galle, die bei Bedarf zur Unterstützung der Verdauung verwendet wird. Wenn Sie etwas essen, zieht sich die Gallenblase zusammen und drückt genug Galle heraus, damit das System reibungslos funktioniert..

Also, was stört diesen Prozess und führt zu Gallensteinerkrankungen?

Wenn Cholesterin und andere Substanzen in der Galle zusammenbinden und härter werden, können sie sich in der Gallenblase absetzen und schließlich zu Gallensteinen aus Cholesterin werden. Der genaue Grund, warum sich Gallensteine ​​bilden, wird von den meisten Ärzten oder Forschern nicht vereinbart. Eine der führenden Theorien ist, dass sie sich bilden können, wenn Ihre Galle zu viel Cholesterin enthält, was durch eine schlechte Ernährung oder ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht werden kann..

Galle enthält normalerweise die Enzyme, die benötigt werden, um das von Ihrer Leber abgesonderte Cholesterin richtig aufzulösen. In einigen Fällen kann die Leber jedoch mehr Cholesterin absondern, als sie sich auflösen kann, sodass sie zu festen Partikeln verklumpt. Andere Gründe, warum sich Gallensteine ​​bilden können, sind, dass das Gallengangventil nicht mehr richtig funktioniert oder dass die Leber zu viel Bilirubin (Bildung von "pigmentierten Gallensteinen") produziert, eine Chemikalie, die zum Abbau roter Blutkörperchen verwendet wird (3) ).

Symptome von Gallensteinen

Es wird angenommen, dass die meisten Menschen mit Gallensteinen nicht einmal wissen, dass sie sie haben. Die Symptome von Gallensteinen können von Person zu Person variieren und in Intensität und Dauer variieren. Einige Menschen mit Gallensteinen haben überhaupt keine Schmerzen oder erkennbaren Symptome, während andere starke Schmerzen und andere Symptome haben. Gallensteinangriffe treten eher nachts auf. Einige Menschen erfahren zum ersten Mal während eines Computertomographie-Scans von ihrem Problem, um ein anderes Problem zu identifizieren, und Gallensteine ​​werden von Ärzten nach dem Zufallsprinzip entdeckt.

Die Symptome können auch variieren, je nachdem, wo sich der Stein befindet. Gallensteine ​​bilden sich immer in der Gallenblase, aber manchmal können sie verschoben und an verschiedene Stellen bewegt werden, beispielsweise in den Gallengang oder sogar in den Dünndarm.

Wenn sich im Bereich des Drainageschlauchs, der die Gallenblase mit dem Gallengang verbindet, ein Stein bildet, kann die Galle verstopfen und es können Schmerzen auftreten, wenn sich die Gallenblase zusammenzieht und die Galle nirgendwo hingehen kann. Infolge des Überdrucks kann die normalerweise weiche Gallenblase angespannt und hart werden. Gallensteine, die Verstopfungen verursachen, können auch eine Entzündung der Leber oder der Bauchspeicheldrüse verursachen. Dies ist eine weitere Ursache für Schmerzen und Schwellungen im Bauch, manchmal bis zum Rücken oder den Schultern..

Zusätzlich zu den Schmerzen kann bei einer Person mit Gallensteinerkrankung die folgenden Symptome auftreten:

  • Bauchschmerzen und Übelkeit
  • Verspannungen im Magen, Darm und anderen Organen, insbesondere nach den Mahlzeiten (einschließlich fett- und proteinreicher)
  • Starke Schmerzen in der oberen rechten Seite des Bauches, die normalerweise plötzlich auftreten und 30 Minuten bis viele Stunden dauern
  • Schmerzen unter der rechten Schulter oder im Rücken unter dem rechten Schulterblatt

Während die meisten Gallensteine ​​keine ernsthaften Probleme verursachen, müssen sie in einigen Fällen operiert werden. Wenn sie unerträgliche Schmerzen und Probleme verursachen, kann Ihr Arzt empfehlen, die gesamte Gallenblase zu entfernen. Wenn Sie den Verdacht haben, Gallensteine ​​zu haben, können Sie mit Ihrem Arzt sprechen, der Sie höchstwahrscheinlich für einen Ultraschall oder eine Röntgenaufnahme überweisen wird. Ultraschall wird als die beste Methode zum Nachweis angesehen, da die CT das Vorhandensein von Steinen nicht immer nachweisen kann, da sie möglicherweise nicht dicht genug sind.

Menschen mit anhaltenden Symptomen von Gallensteinen (wie starken Schmerzen) können eine Operation namens Cholezystektomie durchführen lassen, um die Steine ​​zu entfernen. Dies garantiert jedoch nicht, dass sie sich nicht wieder bilden. Ärzte warten in der Regel durchschnittlich mehrere Monate, um eine nicht-invasive Operation oder medizinische Therapie zu empfehlen (4)..

Wie man Gallensteinkrankheit natürlich behandelt

Experten für Ernährung und Naturmedizin empfehlen, alles zu tun, um Gallensteine ​​ohne Operation zu behandeln und die natürliche Bildung von Gallensteinen zu verhindern..

1. Halten Sie Ihr Körpergewicht

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Gallensteine ​​ohne Operation entfernen können, müssen Sie zuerst Ihr Gewicht wieder normalisieren. Übergewicht oder Fettleibigkeit können das Risiko von Gallensteinen erhöhen (insbesondere bei übergewichtigen Frauen), da Studien zeigen, dass die Leber bei übergewichtigen Menschen zu viel Cholesterin produzieren kann (5Trusted). Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die kein gesundes Gewicht halten, möglicherweise mehr Entzündungen und Schwellungen in der Gallenblase haben, insbesondere wenn sie viel Fett in der Taille haben, was auch auf viszerales Fett um ihre Organe hindeutet.

Das Beste für Ihren Körper (als Ganzes) ist, Ihr normales Gewicht zu halten. Der ständige Wechsel von Gewichtszunahme und Gewichtsverlust wirkt sich negativ auf Hormone, Verdauung, Immunsystem und Stoffwechsel aus. Es wird angenommen, dass dies Ihr Risiko für Gallensteine ​​erhöht. Wenn Sie also der Meinung sind, dass Sie aus gesundheitlichen Gründen abnehmen müssen, machen Sie es richtig, indem Sie Ihre Ernährung kontinuierlich verbessern und Ihre körperliche Aktivität steigern (insbesondere, wenn Sie einen sitzenden Lebensstil haben)., ohne die Verwendung von strengen kalorienarmen Diäten.

2. Vermeiden Sie schnellen Gewichtsverlust und ausgefallene Diäten

Fettleibigkeit scheint ein größerer Risikofaktor für die Entwicklung von Gallensteinen zu sein als Gewichtsverlust, aber ein schneller Gewichtsverlust kann zu Elektrolytstörungen und anderen Problemen führen, die die Wahrscheinlichkeit von Gallensteinen erhöhen. Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die mehr als 1,5 kg pro Woche verlieren, ein erhöhtes Risiko haben, an einer Gallensteinerkrankung zu erkranken, verglichen mit Menschen, die langsamer und natürlicher abnehmen (6)..

Dies gilt auch für Menschen, die operiert werden, um Gewicht zu verlieren, und für Menschen, die sich sehr kalorienarm ernähren. Die meisten Experten empfehlen, 250 bis 900 Gramm pro Woche zu verlieren. Dies ist eine langsame und stetige Verbesserung, die nicht zu Gallensteinen führt..

3. Befolgen Sie eine entzündungshemmende Diät, die die Gesundheit von Leber und Gallenblase unterstützt

Um die Verwendung Ihres Cholesterins in Ihrem Körper zu regulieren, konsumieren Sie mehr entzündungshemmende Lebensmittel, die viele gesundheitliche Vorteile haben und das Risiko für die Entwicklung von Gallensteinen senken. Eine entzündungshemmende Diät reduziert auch die Aufnahme von östrogenreichen Lebensmitteln, was dazu beitragen kann, dieses Hormon in Ihrem Körper zu erhöhen..

Versuchen Sie, mehr ballaststoffreiche Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Nüsse und Samen, Bohnen und Hülsenfrüchte sowie in Maßen glutenfreie Körner zu essen. Hergestellte Produkte sind normalerweise reich an raffinierten Kohlenhydraten und arm an Ballaststoffen. Sie sind auch mit Zucker, künstlichen Inhaltsstoffen und entzündlichen Verbindungen beladen, die in raffinierten Pflanzenölen im Überschuss enthalten sind. Rüben, Artischocken und Löwenzahngrün sind eine gute Wahl für die Aufrechterhaltung eines gesunden Verdauungstrakts, da sie den Gallenfluss verbessern, der Fett abbaut.

Wenn es um Fett geht, konzentrieren Sie sich auf leicht verdauliche gesunde Fette wie Fischöl, Kokosöl und Olivenöl. Sie unterstützen Ihre Leber und helfen Ihrer Gallenblase, sich zusammenzuziehen. Die leichteste Form von Fett, die der Körper verdauen kann, ist Kokosöl, eine mittelkettige Fettsäure (MCFA). Gekeimte Samen wie Leinsamen, Chia, Hanf und Kürbiskerne sind ebenfalls vorteilhaft, da sie leicht verdaulich sind und Entzündungen reduzieren können.

Um die Gesundheit der Gallenblase besser zu erhalten, empfehlen Experten, den ganzen Tag über gesunde Fette in kleinen Mengen zu sich zu nehmen - jeweils nur etwa einen Esslöffel Öl oder etwa zwei Esslöffel gekeimte Nüsse und Samen. Dies liegt daran, dass Sie nicht auf einmal viel Fett zu sich nehmen sollten, da dies Ihre Organe übermäßig belastet..

Denken Sie daran, dass viele Menschen täglich mit allen Arten von Toxinen in Kontakt kommen, von Chemikalien in Haushaltspflegeprodukten bis hin zu Wasser- und Luftverschmutzung. Eines der Hauptorgane, das den Körper von Giftstoffen befreit, ist die Leber, die sehr hart daran arbeitet, das Blut zu reinigen, Galle zu produzieren, die notwendig ist, um Fett zu verdauen, Hormone abzubauen und essentielle Nährstoffe zu speichern..

Zu den Ernährungsfaktoren, die das Risiko von Gallensteinen erhöhen können, gehört der Konsum erheblicher Mengen an Cholesterin, gesättigten Fettsäuren, Transfettsäuren, raffiniertem Zucker und möglicherweise Hülsenfrüchten. Der Verzehr vegetarischer Lebensmittel ist auch mit einem verringerten Risiko für die Entwicklung einer Gallensteinerkrankung verbunden, da praktisch keine allergenen Lebensmittel vorhanden sind (7)..

Vermeiden Sie zur Reinigung Ihrer Leber die folgenden Lebensmittel:

  • gehärtete Öle (Raps, Mais, Sonnenblume, Saflor)
  • raffinierter Zucker
  • halbfertige Produkte
  • Fast Food
  • überschüssiger Alkohol
  • tierische Produkte oder Milchprodukte von Tieren, die in modernen Großbetrieben aufgezogen wurden (sie sind schwer verdaulich und oft entzündungshemmend)

Konzentrieren Sie sich darauf, neue, frischere Lebensmittel und Gemüsesäfte, tierische Bio-Produkte und kaliumreiche Lebensmittel wie Avocados, Blattgemüse, Tomaten, Süßkartoffeln (Yamswurzeln) und Bananen in Ihre Ernährung aufzunehmen.

4. Seien Sie körperlich aktiv

Menschen, die körperlich aktiver sind, haben tendenziell einen besseren Schutz gegen Gallensteinbildung (8). Sie kennen wahrscheinlich bereits die vielen Vorteile von Bewegung - regelmäßige körperliche Aktivität verbessert nicht nur Ihre allgemeine Gesundheit, sondern kann auch zur Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts beitragen, ohne dass eine drastische Reduzierung der Kalorien erforderlich ist, und kann auch die Verdauungsfunktionen verbessern..

Eine allgemeine Richtlinie für die meisten Erwachsenen, die aktiv sein können, besteht darin, jeden Tag 30 bis 60 Minuten mäßig kräftiges Training oder etwas weniger anzustreben. Wenn Sie auch hochintensive Workouts wie hochintensives Intervalltraining oder explosives Training üben, haben diese die gleichen positiven Auswirkungen auf den Körper, jedoch in kürzerer Zeit..

5. Überprüfung von Antibabypillen oder unnötigen Medikamenten

Antibabypillen und bestimmte hormonelle Medikamente erhöhen die Menge an Östrogen im Körper, was die Produktion und Speicherung von Cholesterin beeinflusst (in einigen Fällen zusätzlich zum Körpergewicht). In einer im Canadian Medical Association Journal veröffentlichten Studie stellten die Forscher bei Frauen, die hormonelle Empfängnisverhütung anwenden, einen "statistisch signifikanten Anstieg des Risikos für die Entwicklung einer Gallensteinerkrankung" fest (9)..

Wenn Sie Gallensteine ​​haben oder wenn eines Ihrer Familienmitglieder an Cholelithiasis leidet, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über andere nicht-hormonelle Arzneimitteloptionen, die Sie einnehmen.

Nützliche Ergänzungen für Gallensteine

Verschiedene Nahrungsergänzungsmittel und natürliche Kräuter können zur Verbesserung der Lebergesundheit und zur Verringerung von Entzündungen beitragen, die für die Regulierung der Cholesterinproduktion und -anwendung wichtig sind. Diese schließen ein:

  • Kurkuma. Hilft bei der Verdauung, bekämpft Entzündungen und unterstützt den Leberstoffwechsel.
  • Mariendistel. Beseitigt die Anreicherung von Medikamenten, Schwermetallen und anderen schädlichen Substanzen in der Leber.
  • Löwenzahnwurzel. Hilft der Leber, Giftstoffe zu entfernen, indem es als natürliches Diuretikum wirkt.
  • Aktivkohle. Bindet an Toxine und hilft, diese aus dem Körper zu entfernen.
  • Lipase (Enzym). 2 Kapseln zu den Mahlzeiten zur Verbesserung der Fettverdauung und der Gallenverwertung.
  • Gallensalze oder Galle. 500-1000 Milligramm zu den Mahlzeiten können die Gallenblasenfunktion und den Fettabbau verbessern.

Mittel zur Reinigung der Gallenblase von Steinen ohne Operation

Die Behandlung von Steinen in der Gallenblase ohne Operation ist ebenfalls mit den folgenden Mitteln möglich, ihre Wirksamkeit wurde jedoch wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

1. Olivenöl und Zitronensaft

Einige Leute argumentieren, dass das Reinigen der Gallenblase helfen kann, Gallensteine ​​zu reinigen und zu entfernen (10). Es gibt jedoch keine wissenschaftlichen Beweise, die diese Behauptungen stützen. Der Körper kann sich selbst reinigen.

Einige Menschen verwenden jedoch zwei oder mehr Tage lang eine Kombination aus Olivenöl, Zitronensaft und Kräutern, um die Gallenblase zu reinigen. Während dieser Zeit sollten sie nichts anderes als die Ölmischung verbrauchen. Es gibt keine Standardmischung oder Rezept. Diese Mischung kann für Menschen mit Diabetes oder Menschen mit niedrigem Blutzucker gefährlich sein.

Eine Studie untersuchte die Auswirkungen von Olivenöl und Sonnenblumenöl auf Gallensteine. Die Forscher fanden heraus, dass Olivenöl zwar die Zusammensetzung der Galle beeinflusst, Gallensteine ​​jedoch nicht (11)..

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie zu Hause mit der Reinigung der Gallenblase beginnen. Es kann für alle Menschen unsicher sein..

2. Apfelsaft

Einige Leute verwenden Apfelsaft, um Gallensteine ​​ohne Operation zu entfernen. Sie glauben, dass Apfelsaft Gallensteine ​​erweichen und aus der Gallenblase entfernen kann. Diese Behauptung verbreitete sich aufgrund eines 1999 veröffentlichten Briefes, in dem eine anekdotische Geschichte einer Frau beschrieben wurde, die erfolgreich Gallensteine ​​mit Apfelsaft räumte (12). Es gibt jedoch keine wissenschaftliche Forschung, die diese Behauptung stützt..

Wenn Sie an Diabetes, Hypoglykämie, Magengeschwüren oder anderen Erkrankungen leiden, kann das Trinken von viel Fruchtsaft schädlich für Ihren Körper sein.

3. Apfelessig

Natürlicher Apfelessig ist ein beliebter gesundheitlicher Vorteil, der häufig in Reinigungsmitteln zur Behandlung von Gallensteinen ohne Operation enthalten ist. Während Apfelessig positive Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel haben kann, gibt es keine Studien, die seine Verwendung zur Behandlung der Gallensteinkrankheit belegen (13). Es gibt kaum Anhaltspunkte dafür, dass Reinigungen notwendig oder wirksam sind..

4. Yoga

Es gibt einige Behauptungen, dass Yoga Ihnen helfen kann, Gallensteine ​​auf natürliche Weise zu entfernen. Eine Studie ergab, dass Yoga das Lipidprofil bei Menschen mit Diabetes verbessert (14). In einer anderen Studie untersuchten die Forscher Menschen mit Cholesterin-Gallensteinen und stellten fest, dass Menschen mit diesen Arten von Gallensteinen eher abnormale Lipidprofile aufweisen (15). Forscher konnten jedoch keinen Zusammenhang zwischen diesen abnormalen Werten und dem Vorhandensein von Gallensteinen finden..

Obwohl Yoga helfen kann, einige der mit Gallensteinen verbundenen Symptome zu lindern, gibt es keine wissenschaftlichen Beweise, die die Wirksamkeit von Yoga bei der Behandlung von Gallensteinen belegen..

5. Mariendistel

Mariendistel (Silybum marianum) kann bei der Behandlung von Leber- und Gallenblasenerkrankungen helfen (16). Es wird angenommen, dass es beide Organe stimuliert, aber die Forscher untersuchen die Vorteile von Mariendistel bei der Behandlung von Gallensteinen nicht speziell..

Mariendistel ist in Pillenform als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Mariendistel verwenden, insbesondere wenn Sie an Diabetes leiden. Mariendistel kann den Blutzuckerspiegel bei Menschen mit Typ-2-Diabetes senken. Bei manchen Menschen ist auch eine Mariendistelallergie möglich (17).

Weitere Informationen zu den vorteilhaften Eigenschaften von Mariendistel finden Sie auf dieser Seite - Mariendistel: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen.

6. Artischocke

Es wurde festgestellt, dass die Artischocke für die Gallenblasenfunktion vorteilhaft ist (18). Es stimuliert die Galle und wirkt sich auch positiv auf die Leber aus. Es wurden keine Studien zur Wirkung von Artischocken auf die Behandlung von Gallensteinen ohne Operation durchgeführt..

Die Artischocke kann gedämpft, mariniert oder gegrillt werden. Wenn Sie eine Artischocke tragen, kann es nicht schaden, sie zu essen. Artischockentabletten oder solche, die als Ergänzung verkauft werden, sollten nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt eingenommen werden..

7. Verbeinik

Verbeynik wird in der traditionellen chinesischen Medizin zur Behandlung von Gallensteinerkrankungen eingesetzt (19). Die Einnahme von darauf basierenden Medikamenten wurde mit einer Verringerung der Bildung von Gallensteinen in Verbindung gebracht. Einige Leute empfehlen, vor Beginn einer Gallenblasenreinigung eine Loosestrife zu nehmen, um Steine ​​zu erweichen..

Sie können Loosestrife in Pulver- oder flüssiger Form kaufen. Diese Ergänzungen können in Naturkostläden oder an anderen Orten gefunden werden, die Nahrungsergänzungsmittel verkaufen..

8. Rizinusöl

Lotionen mit Rizinusöl sind ein weiteres Volksheilmittel zur Behandlung von Gallensteinerkrankungen ohne Operation. Einige Menschen entscheiden sich für diese Methode, anstatt die Gallenblase zu reinigen. Das warme Gewebe wird in Rizinusöl getaucht und dann im Bereich der Gallenblase auf den Magen gelegt. Lotionen sollen Schmerzen lindern und Gallensteine ​​behandeln. Es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen, die die Behauptung stützen, dass diese Behandlung wirksam ist.

Lesen Sie mehr über die vorteilhaften Eigenschaften von Rizinusöl auf dieser Seite - Rizinusöl: nützliche Eigenschaften und Verwendungen.

9. Akupunktur

Einige Menschen greifen auf alternative Medizin wie Akupunktur zurück, wenn sie darüber nachdenken, wie sie Steine ​​ohne Operation aus der Gallenblase entfernen können..

Akupunktur (Akupunktur) kann helfen, Schmerzen durch Gallensteine ​​zu lindern, indem Krämpfe verringert, der Gallenfluss verringert und die ordnungsgemäße Gallenblasenfunktion wiederhergestellt werden. Es wurde berichtet, dass Akupunktur Gallensteinerkrankungen behandelt, aber es sind weitere Untersuchungen erforderlich.

Eine kleine Studie wurde durchgeführt, um die Auswirkungen der Akupunktur auf die Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase) bei 60 Teilnehmern zu untersuchen. Es wurde festgestellt, dass Akupunktur die Symptome lindert und das Gallenblasenvolumen verringert (20)..

Weitere Forschung ist erforderlich, um die Vorteile der Akupunktur für die Behandlung von Gallensteinen ohne Operation speziell zu untersuchen.

Akupunktur ist relativ sicher. Suchen Sie bei der Auswahl eines Akupunkteurs einen zugelassenen, erfahrenen Therapeuten und stellen Sie sicher, dass er neue Einwegnadeln verwendet.

Die Behandlung von Steinen in der Gallenblase ohne Operation kann nur nach Rücksprache mit einem Arzt durchgeführt werden, da die Selbstmedikation bei Komplikationen von Gallensteinen zu unvorhergesehenen Folgen führen kann.