Normale Lebergröße beim Menschen - Methoden zur Bestimmung von Parametern und Ursachen von Abweichungen

Die Leber ist die größte Drüse im menschlichen Körper. Normale Lebergrößen weisen spezifische numerische Merkmale auf, deren Veränderungen auf bestimmte Krankheiten hinweisen. Sie werden bei der objektiven Untersuchung des Patienten oder mittels Ultraschalldiagnostik ermittelt. Wenn Anzeichen einer Funktionsstörung des hepatobiliären Systems auftreten, wird zunächst empfohlen, diese Untersuchung durchzuführen. Daher ist es wichtig, die Parameter der Leber zu kennen und zu wissen, wann sie über den normalen Bereich hinausgehen..

Die Organparameter werden während einer Ultraschalluntersuchung gut bestimmt.

Wie wird die Prüfung durchgeführt??

Abmessungen nach Kurlov

Die einfachste Methode zur Messung der Parameter von Parenchymorganen ist das Schlagzeug. Es wird mit einer objektiven Untersuchung durchgeführt und beinhaltet die Bestimmung von 3 Indikatoren der Vorderfläche des Organs. Die negative Seite dieser Methode ist die Unfähigkeit, die schräge Größe, Dicke und Eigenschaften einzelner Lappen zu untersuchen. Wenn jedoch Abweichungen festgestellt werden, können Verstöße vermutet und instrumentelle Diagnosemethoden angewendet werden.

Laut Kurlov ist die Größe der Leber normalerweise:

  • Auf der rechten Mittelklavikularlinie. Die Grenzen umfassen stumpfe Punkte oberhalb der Lunge und unterhalb der vorderen oberen Keulenwirbelsäule. Normalerweise beträgt diese Größe 7-11 cm.
  • Entlang der vorderen Mittellinie. Oberhalb der ersten Größe wird eine parallele Linie zum Brustbein gezogen, das der obere Punkt ist. Um den Boden zu identifizieren, muss das Schlagzeug vom Nabel nach oben geführt werden. Die Länge zwischen den Punkten beträgt diese Größe, die bei einem gesunden Menschen 6-10 cm beträgt.
  • Entlang des linken Küstenbogens. Percussion wird entlang des Bogens gespielt, bis der Klang stumpf ist. Der Abstand zwischen diesem Punkt und der Mitte des Brustbeins sollte 5-9 cm betragen.
Die primäre Methode zur Bestimmung der Hauptparameter eines Organs ist das Schlagzeug.

Mit Hilfe der Percussion-Untersuchung ist es möglich, auch ohne komplexe instrumentelle Techniken im Frühstadium einen Anstieg von Leber und Milz festzustellen.

Ultraschallverfahren

Dies ist die gebräuchlichste und sicherste Methode, mit der Sie die Größe von Leber und Milz, den Zustand der Gefäßstrukturen, die Durchblutungsrate und Abweichungen von der Norm bestimmen können. Und es ist auch möglich, bei Kindern einen Ultraschall der Leber durchzuführen, ohne negative Auswirkungen auf die Gesundheit des Babys zu haben. Die Studie erfordert keine spezielle Vorbereitung und weist nicht viele Kontraindikationen auf, was den Anwendungsbereich erheblich erweitert.

Ergebnisse dekodieren

Normale Leberparameter bei Kindern

Größen für verschiedene Alterskategorien haben ihre eigenen Indikatoren. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Leber während der intrauterinen Entwicklung die Funktionen des hämatopoetischen Systems ausübte, weshalb die Größe im Verhältnis zu anderen Organen ziemlich groß ist. Es kann abgetastet werden, da es sich unterhalb des für Erwachsene typischen Küstenbogens befindet..

Die Tabelle zeigt die Indikatoren der Leber bei einem Kind unterschiedlichen Alters:

AlterLänge (mm)Breite (mm)Dicke (mm)
Neugeborenes4222achtzehn
5 Monate553119
1 Jahr703726
4 Jahre794328
10 Jahre985133
15 Jahre1075335

Es versteht sich, dass bei Neugeborenen normale Indikatoren von Gewicht und Größe abhängen. Bei Frühgeborenen können diese Werte abweichen. Wenn das Baby jedoch die erforderlichen Parameter erreicht, sollten sich die Indikatoren wieder normalisieren. Für ein einmonatiges Baby sind die Abmessungen dieselben wie bei der Geburt, was durch eine allmähliche Änderung seiner Funktionen erklärt wird. Die Norm bei Kindern wird in Millimetern gemessen, da Abweichungen auf Organpathologien oder Entwicklungsstörungen hinweisen können.

Was sind die Bedeutungen bei Erwachsenen?

Für die Diagnose und Bestimmung von Veränderungen durch Ultraschall werden Indikatoren in jedem Leberlappen, dem Durchmesser der Pfortader, des Gallengangs und der Milz getrennt betrachtet. Bei einem Erwachsenen ist dies wichtig, denn wenn die Werte erhöht werden und erheblich von der Norm abweichen, kann man über jede Pathologie sprechen oder die wahrscheinlichste Diagnose vermuten.

Die Größe des rechten Leberlappens besteht normalerweise aus folgenden Indikatoren:

  • PZR - anteroposterior Größe - 110-150 mm.
  • Länge - 11-15 cm.
  • CWR der Leber - schräge vertikale Größe - nicht mehr als 15 cm.

Der linke Lappen einer gesunden Leber hat folgende Bedeutung:

  • Dicke - 5-6 cm.
  • KKR - kraniokaudale Größe - bis zu 10 cm.
  • Höhe - 9-10 cm.
Ein gesunder linker Lappen muss auch die gewünschten Parameter erfüllen..

Die Maximalwerte der Größe von Gefäßstrukturen und -kanälen entsprechen den folgenden Werten:

  • Die Pfortader der Leber sollte einen Durchmesser von bis zu 13 mm haben.
  • IVC - Vena genitalis inferior. Die Norm bei Erwachsenen beträgt 15 mm im Querschnitt.
  • Gallengang - 0,6-0,8 cm lang.
  • Lebervenen - 6-10 mm Durchmesser.

Milznormindikatoren:

  • Länge - 11 cm.
  • Durchmesser - 60 mm.
  • Höhe - 5 cm.

Bei Männern und Frauen kann sich der Maximalindikator um 1-1,5 cm unterscheiden, da Gewicht und Größe die Größe des Organs beeinflussen. In jedem Fall ragt die Drüse jedoch normalerweise nicht über den Rand des Rippenbogens hinaus, unabhängig vom Status des Subjekts. Während eines Ultraschallscans achtet der Arzt auch auf die Ränder des Organs. Sie sollten scharf, gleichmäßig und glatt sein..

Gründe für Abweichungen

Wenn die Leber vergrößert ist, können wir über schwerwiegende Krankheiten sprechen, die zusätzliche Forschung erfordern. Am häufigsten ändert sich die Struktur des Organs mit einer Virushepatitis. Dies sind Mikroorganismen, die Hepatozyten spezifisch beeinflussen, was zu ihrer Zerstörung führt. Anstelle beschädigter Zellen entwickelt sich Bindegewebe, das sich bei Ultraschalluntersuchung als Lebervergrößerung äußert.

Andere Gründe sind:

  • chronischer Alkoholismus;
  • Echinokokkenzyste;
  • Aszites;
  • Leberversagen;
  • Gilbert-Syndrom;
  • Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Blutkrankheiten;
  • bösartige und gutartige Neubildungen.

Die Zeitschrift "New in Medicine" veröffentlichte die Ergebnisse einer Studie, die belegt, dass bei einer Hepatitis von 75% gleichzeitig die Milz vergrößert wird.

Die vergrößerte Größe der Pfortader wird bei venöser Hypertonie beobachtet. In diesem Fall ändert der rechte Lappen auch die Parameter, die in den Ultraschallergebnissen angezeigt werden. Der Maximalwert erreicht oft 20-25 mm. Die Pfortader kann einem hohen Druck standhalten. Wenn die Behandlung rechtzeitig verordnet wird, ist es daher möglich, normale Parameter wiederherzustellen und schwerwiegende Folgen zu vermeiden..

Bei der Geburt werden die Parenchymorgane gemessen, um angeborene Anomalien festzustellen. Falsche Werte bei Säuglingen weisen auf eine beeinträchtigte Blutversorgung, eine intrauterine Bildung von Strukturen des hepatobiliären Systems und der Milz hin. Solche Anomalien erfordern eine sofortige Behandlung durch eine Operation. Die Dekodierung von Forschungsergebnissen muss notwendigerweise eine Labordiagnostik umfassen.

Symptome von Leberproblemen

Mit Pathologien des hepatobiliären Systems klagen Patienten über Schmerzen oder Beschwerden im rechten Hypochondrium, Schweregefühl nach dem Essen, dyspeptische Störungen. Wenn der Gallenausfluss gestört ist oder der Bilirubinspiegel signifikant ansteigt, färben sich Haut und Schleimhäute gelb. Aszites geht mit einer Zunahme des Bauchvolumens einher, einem Symptom des "Quallenkopfes" - der Ausdehnung der Nierenzellen des Magens und der unteren Speiseröhre, die durch die Haut sichtbar sind. Häufige Anzeichen sind Schwäche, Unwohlsein, Fieber, verminderte Arbeitsfähigkeit und Appetitlosigkeit.

Normale Lebergröße bei Frauen durch Ultraschall

5 Minuten Autor: Irina Bredikhina 370

  • Kriterien zur Beurteilung der Leber mittels Ultraschall
  • Digitale Anzeigen
  • Änderung der Indikatoren
  • Welche Krankheiten gehen mit Größenabweichungen von den Normen einher?
  • Ähnliche Videos

Im hepatobiliären System des menschlichen Körpers spielt die Drüse der äußeren Sekretion - die Leber - die wichtigste Rolle. Dieses Organ ist in den Prozessen des Zerfalls, der Ablagerung (Ablagerung), des Stoffwechsels und der Synthese von Nährstoffen (Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten) aktiv. Eine der Hauptfunktionen der Drüse ist die Neutralisierung von Toxinen, Giften und Zerfallsprodukten.

Leberfehlfunktionen führen nicht nur zu Problemen des hepatobiliären Systems und des Verdauungstrakts, sondern auch des gesamten Organismus. Der Zustand der Leber wird durch Labortests und medizinische Hardwareuntersuchungen bestimmt. Das häufigste diagnostische Verfahren ist Ultraschall. Die Struktur, Kontur und Größe der Leber ist laut Ultraschall normal, bei Frauen und Männern haben sie bestimmte Parameter und unterscheiden sich von Kindern.

Durch den Vergleich der Ultraschallergebnisse mit den Standards kann der Arzt die Krankheit oder die pathologische Veränderung des Organs bestimmen. Die Popularität der Ultraschalldiagnostik beruht auf der Informativität der Methode, ihrer Verfügbarkeit, geringen Kosten, Unbedenklichkeit und Schmerzlosigkeit für den Patienten sowie dem Fehlen von Kontraindikationen.

Kriterien zur Beurteilung der Leber mittels Ultraschall

Von allen Drüsen der äußeren und inneren Sekretion im Körper hat die Leber die größte Größe und das größte Gewicht. Im Durchschnitt wiegt Eisen bei Männern etwa eineinhalb Kilogramm und bei Frauen 1200 g. Andere Indikatoren der Leber nach Geschlecht unterscheiden sich kaum. In der Kindheit wächst das Eisen mit dem Kind, bis es eine durchschnittliche Größe erreicht..

Eine Ultraschalluntersuchung bewertet die Gesundheit der Leber nach mehreren Kriterien:

  • Organgröße (Länge, Breite, Dicke, schräge vertikale und kraniokaudale Größe);
  • Struktur und Umrisse (Konturen) der Leberlappen
  • Echogenität (leitende und reflektierende Eigenschaften in Bezug auf Ultraschallwellen in der Diagnostik);
  • Venen und Gefäße.

Digitale Anzeigen

Gemäß den anatomischen Normen sollte die Größe der Leber bei einem gesunden Menschen in die folgenden Indikatoren passen. Rechter Lappen: Dicke (Fülle), schräge vertikale Größe, Länge - von 110 bis 130 mm, nicht mehr als 150 mm, von 110 bis 150 mm. Der Winkel des rechten Lappens beträgt idealerweise 75 Grad.

Linker Lappen: Die Höhe oder kraniokaudale Größe, Dicke oder Größe des anteroposterioren Lappens beträgt - nicht mehr als 100 mm bzw. etwa 70 mm. Der Winkel des linken Lappens beträgt 45 Grad. Die gesamte Drüse: Länge, Größe des Querparameters, Dicke (Größe der Leber in der Sagittalebene) entspricht - von 140 bis 180 mm, von 190 bis 230 mm, von 100 bis 120 mm.

Die Größe der Leberportalvene überschreitet normalerweise 13 mm, die Hohlvene 15 mm, die Milzvene 10 mm und die Arterie 7 mm nicht. Die Arterie sollte normalerweise 5–7 mm betragen. Die Größe des Gallengangs ist doppelt so groß wie die Parameter der Hohlvene. Ein gesundes Organ wird durch eine homogene Struktur dargestellt, die aus kleinen Körnern besteht. Die Leber sollte frei von Vorsprüngen und Vertiefungen mit deutlichen Umrissen der Grenzen sein.

Ein Indikator für die Echogenität ist die Geschwindigkeit und der Grad der Reflexion und Absorption von Ultraschallwellen durch Zellen. Ultraschall zeigt, wie viel das Lebergewebe Ultraschall übertragen kann. Wellen werden weniger absorbiert und reflektieren schneller, wenn die Flüssigkeitsmenge im Gewebe zu gering ist. Das Vorherrschen von Flüssigkeit fördert dagegen die Absorption von Wellen. Überhöhte oder unterschätzte Daten zur Echogenität weisen auf Fehlfunktionen der Drüse und das Vorhandensein von Pathologien hin.

Änderung der Indikatoren

Wenn dieser oder jener normale Indikator in Richtung einer Abnahme oder Zunahme geändert wird, können wir über das Vorhandensein abnormaler Prozesse und schwerwiegender Krankheiten sprechen.

Wenn es keine klaren Entzündungsherde gibt und Veränderungen in aktiven Zellen des Leberepithels (Parenchym) gleichmäßig in der Drüse verteilt sind, reflektiert jeder einzelne Abschnitt des Organs Wellen auf unterschiedliche Weise, dh die Echogenität der Leber verändert sich. In medizinischen Forschungsprotokollen ist diese Situation unter der Aufschrift "diffuse Veränderungen" verborgen..

Mit dem Wachstum der Leber wird eine Zunahme ihres Volumens (Hepatomegalie), Steatose (Fetthepatose) oder kardiogene ischämische Hepatitis (die Krankheit steht in direktem Zusammenhang mit der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße) vermutet. Wenn die Ultraschallleitfähigkeit abnimmt, ist dies ein Zeichen für Wassereinlagerungen und Schwellungen. Der verwendete medizinische Begriff ist Hypoechoizität.

Hyperechogenität oder überschätzte Leitfähigkeit von Wellen ist charakteristisch für Veränderungen der Fettzusammensetzung, das Vorhandensein onkologischer Prozesse, Polyzystik und Hepatitis (einschließlich alkoholischer Ätiologie), Zirrhose. Das Vorhandensein lokaler dunkler Flecken verschiedener Formen und Größen im Bild weist auf hohle Formationen in der Leber (Zysten) hin. Diese Pathologien können angeboren und erworben sein.

Letztere werden in zwei Typen unterteilt:

  • Parasit (Echinokokken), hervorgerufen durch helminthische Invasion
  • traumatisch, diejenigen, die das Organ infolge mechanischer Schäden erhalten hat.

Die Verdichtung der Drüsenstruktur vor dem Hintergrund einer erhöhten Echogenität kann ein Indikator für das gebildete gutartige Angiom oder den Fetttumor (Lipom) sein. Gutartige Neubildungen werden auch durch die Krümmung der Lebergefäße und ihre Form bestimmt.

Welche Krankheiten gehen mit Größenabweichungen von den Normen einher?

Die Ultraschalluntersuchung mit hoher Zuverlässigkeit stellt eine Reihe von Erkrankungen des hepatobiliären Systems fest. Die wichtigsten sind:

  • Wunden, mechanische Verletzungen, Brüche;
  • eitrige entzündliche Läsionen (Abszesse), Hepatitis jeglicher Ätiologie, dystrophische Veränderungen durch Stoffwechselstörungen in den Zellen der Drüse (fetthaltige und cholestatische Hepatose) - entzündliche Erkrankungen;
  • Zysten, Tumoren, Lipome, Angiome (Neoplasien verschiedener Art);
  • Gefäßpathologie;
  • infektiöse Entzündung der Gallenwege (Cholangitis);
  • Niederlage durch Helminthen;
  • tödliche Lebererkrankung (Zirrhose);
  • Überwachsen des Bindegewebes mit Narbenveränderungen (Fibrose).

Für eine detailliertere Untersuchung können dem Patienten zusätzlich andere Hardwaretechniken empfohlen werden: Zwölffingerdarmintubation (Diagnostik mit parenteraler Injektion eines Reizstoffs), Röntgen- oder Röntgencholangiographie, MRT-Cholangiographie.

Die Leber ist das einzige Organ mit der Eigenschaft der Selbstregeneration, jedoch ohne Rücksicht auf die Gesundheit, und ihre Fähigkeiten sind begrenzt. Erkrankungen des hepatobiliären Systems sind immer schwere Pathologien mit einer erzwungenen Änderung des Lebensstils. Sie sollten die Drüse keinem übermäßigen Stress in Form von Alkohol, Junk Food oder fetthaltigen Lebensmitteln aussetzen.

Lebergröße im Ultraschall (Vorlesung über den Diagnostiker)

Die Größe des linken Leberlappens im Ultraschall

Im Ultraschall wird die Größe des linken Leberlappens entlang der Mittellinie gemessen. Bewerten Sie die kranio-kaudale (CC) und antero-posteriore (PZ) Größe des linken Lappens, die antero-posteriore Größe des kaudalen Lappens (PZHD) sowie den Winkel der Unterkante.

Die kranio-kaudale Größe des linken Lappens ist bis zu 60 mm normal;

Die anterior-posterior Größe des linken Lappens ist bis zu 100 mm normal;

Antwort senden

"Ich kenne kein besseres Heilmittel für Asthma..." Nicholas Culpeper, 1653 Curly Honeysuckle (L. periclymenum) wurde in Europa einst häufig zur Behandlung von Asthma bronchiale, Harnwegserkrankungen und Geburt eingesetzt. Plinius empfiehlt, es bei Milzerkrankungen dem Wein zuzusetzen. Auf der Grundlage der Infusion aus den Blüten des lockigen Geißblattes (L. periclymenum) wird traditionell ein Sirup hergestellt, der als Expektorans bei schwerem Husten [...]

Bis zum Hochsommer blüht Weidenröschen und bedeckt große Bereiche von Waldbränden und Lichtungen mit einem rosafarbenen Teppich. Blumen und Blätter werden während der Blüte geerntet, im Schatten getrocknet und in dicht verschlossenen Gläsern und Kisten aufbewahrt. Schmalblättriges Weidenröschen-, Weidenkraut- oder Koporye-Tee ist ein bekanntes Kraut mit einer sich ausbreitenden Ansammlung rosa Blüten. Es ist eine der wenigen Wildpflanzen, die für Lebensmittel verwendet werden [...]

"Dies ist eines der erstaunlichsten Kräuter für Wunden, hoch geschätzt und teuer, das als interne und externe Medizin verwendet wird." Nicholas Culpeper, 1653 Das Kraut erhielt seinen russischen Namen wegen der überbackenen Blätter, die an die Dekoration mittelalterlicher Kleider erinnern, und sein lateinischer Name stammt vom Wort "Alchemie", was auf die wundersamen Eigenschaften der Pflanze hinweist. Sammeln Sie das Gras während der Blüte. Charakter: kühl, trocken; Geschmack [...]

"Die Natur dieser Pflanze ist so erstaunlich, dass eine Berührung die Blutung stoppt." Pliny, A. D. 77 Schachtelhalm ist ein botanisches Relikt in der Nähe von Bäumen, die vor 270 Millionen Jahren in der Karbonperiode auf der Erde gewachsen sind. In der UdSSR wuchsen 15 Arten von Schachtelhalmen. Der Feld Schachtelhalm (E. arvense) ist von größtem praktischem Interesse. Feld Schachtelhalm (E. arvense) ist ein mehrjähriges sporentragendes Kraut [...]

Die Ephedra-Pflanze (Ma Huang, auf Chinesisch) enthält die Alkaloide Ephedrin, Noradedrin und Pseudoephedrin. Alkaloide von 0,5 bis 3%. Schachtelhalm-Ephedra und Ephedra-Ephedra enthalten mehr Ephedrin, während mittlere Ephedra mehr Pseudoephedrin enthalten. In den Herbst- und Wintermonaten ist der Gehalt an Alkaloiden maximal. Neben Alkaloiden in Ephedra bis zu 10% Tannine und ätherische Öle.

Ephedrin, Norephedrin und Pseudoephedrin ähneln Adrenalin-stimulierenden alpha- und beta-adrenergen Rezeptoren.

Dieses Buch richtet sich an unerfahrene Amateur-Ginseng-Züchter, die die Pflanze in ihren Hausgärten anbauen, und an Ginseng-Züchter, die zum ersten Mal auf Industrieplantagen arbeiten. Wachsende Erfahrungen und alle Empfehlungen werden unter Berücksichtigung der klimatischen Merkmale der Nicht-Schwarzerde-Region gegeben. Als ich mich darauf vorbereitete, meine Erfahrung mit dem Anbau von Ginseng zu beschreiben, überlegte ich lange, wo ich mit der Präsentation der gesammelten Informationen beginnen sollte, und kam zu dem Schluss, dass es sinnvoll ist, kurz und konsequent über den gesamten Weg des Ginseng-Züchters zu berichten, den ich zurückgelegt habe, damit der Leser seine Stärken und Fähigkeiten in diesem mühsamen Bereich abwägen kann Geschäft.

Kürbiskerne enthalten eine Substanz namens Cucurbitin, die einige Parasiten lähmt - Madenwürmer, Bandwürmer, Spulwürmer und andere Klebebänder und Spulwürmer. Sobald die Würmer ihren Griff gelockert haben, können sie leicht mit einem Abführmittel wie Rizinusöl aus dem Darm entfernt werden..
Für ein Killerwurmgetränk benötigen Sie: 3 Esslöffel rohe (nicht geröstete) Kürbiskerne, eine halbe kleine Zwiebel, 1 Teelöffel Honig? Gläser Milch, Mixer.

Dr. Popov über Volksheilmittel gegen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa (NUC): Chronische Colitis ist sehr leicht zu heilen, wenn Sie morgens einen Teelöffel Wegerichsamen auf leeren Magen und abends einen Teelöffel Pferdesauerampfer-Samen einnehmen.

Brennnesselsprossen gehören zu den ersten, die jedes Frühjahr erscheinen. Brennnessel ist das erste Geschenk des Frühlings. Brennnesseltee heilt, stellt die Kraft wieder her, erhöht die Immunität und weckt den Körper im Frühjahr.

Es ist Zeit, das Zahnfleischbluten loszuwerden und das Zahnfleisch zu stärken. Im Frühjahr wächst ein einzigartiges Kraut namens Sverbiga. Wenn Sie es mindestens eine Woche lang essen, verschwinden Zahnfleischbluten für immer..

Füße schwitzen! Grusel! Was zu tun ist? Und der Ausweg ist sehr einfach. Alle Rezepte, die wir geben, werden zunächst an uns selbst getestet und haben eine 100% ige Wirksamkeitsgarantie. Also, Fußschwitzen loswerden.

In der Geschichte des Lebens des Patienten gibt es viel nützlicher als in allen Enzyklopädien der Welt. Die Menschen brauchen Ihre Erfahrung - "der Sohn schwieriger Fehler". Ich frage alle, sende Rezepte, bereue Ratschläge nicht, sie sind ein Lichtstrahl für den Patienten!

Über die medizinischen Eigenschaften von Kürbis eingewachsener Nagel bin ich 73 Jahre alt. Wunden erscheinen so, dass ich nicht einmal wusste, dass sie existieren. Zum Beispiel begann plötzlich ein Nagel auf dem großen Zeh zu wachsen. Der Schmerz hinderte mich am Gehen. Sie boten eine Operation an. In "HLS" habe ich über Kürbissalbe gelesen. Sie säuberte das Fruchtfleisch von den Samen, trug es auf den Nagel auf und verband es mit Plastik, so dass der Saft [...]

Pilz an den Füßen Pilz an den Beinen Gießen Sie heißes Wasser in das Becken (je heißer, desto besser) und reiben Sie die Waschseife mit einem Waschlappen ab. Halten Sie Ihre Füße 10-15 Minuten darin, um sie richtig zu dämpfen. Reinigen Sie dann die Sohlen und Fersen mit einem Bimsstein und schneiden Sie Ihre Nägel ab. Wischen Sie Ihre Füße trocken, trocken und schmieren Sie sie mit einer pflegenden Creme. Nehmen Sie jetzt die Apothekenbirke [...]

15 Jahre stört das Bein nicht Die Hühneraugen am Bein Lange Zeit machte ich mir Sorgen um die Hühneraugen am linken Fuß. Ich heilte ihn in 7 Nächten, ließ den Schmerz los und begann normal zu laufen. Sie müssen ein Stück schwarzen Rettich reiben, den Brei auf einen Lappen legen, fest an die wunde Stelle binden, ihn in Zellophan einwickeln und eine Socke anziehen. Es ist ratsam, die Kompresse nachts zu machen. Mir […]

Der junge Arzt hat seiner Großmutter ein Rezept verschrieben. Fersensporn Ich sende Ihnen ein Rezept für die Behandlung von Fersensporn und Beulen in der Nähe des großen Zehs. Es wurde mir vor ungefähr 15 Jahren von einem jungen Arzt gegeben. Er sagte: „Ich kann in dieser Angelegenheit keinen Krankenstand ausschreiben, das ist nicht notwendig. Aber meine Großmutter wurde für diese Probleme so behandelt... “Ich nahm den Rat an [...]

Aspirin für rissige Beine Gebrochene Beine Ich möchte ein Rezept für die Heilung der Haut an den Zehen teilen. Schütteln Sie 100 ml Alkohol und 10 pulverisierte Aspirin-Tabletten, bis sich die Tabletten aufgelöst haben. Dann eine Flasche Jod hinzufügen und erneut mischen. An einem dunklen Ort in einem gut verschlossenen Behälter aufbewahren. Abstrich auf rissiger Haut. Baun L. V. [...]

Beginnen wir mit Gicht, die hauptsächlich durch Stoffwechselstörungen verursacht wird. Hören wir, was der Vinnytsia-Arzt D.V. NAUMOV über Padagr sagt. Wir behandeln Gicht nach Naumov Gicht "gesunder Lebensstil": Es gibt viele Fragen zur Auflösung von Salzen in den Gelenken. Sie sagen, dass das essbare Salz, das wir aufnehmen, nichts mit unlöslichen Salzen wie Uraten, Phosphaten und Oxalaten zu tun hat. Und was hat [...]

Auf Anraten von Antonina Khlobystina Osteomyelitis Im Alter von 12 Jahren erkrankte ich an Osteomyelitis und verlor fast mein Bein. Ich wurde in einem ernsthaften Zustand ins Krankenhaus eingeliefert und am selben Tag operiert. Sie wurden einen ganzen Monat lang behandelt, aber erst nach 12 Jahren aus dem Register gestrichen. Ich wurde immer noch mit einem einfachen Volksheilmittel geheilt, das mir Antonina Khlobystina aus Tscheljabinsk-70 vorgeschlagen hatte (jetzt [...]

Fiel, wachte auf - Gips Im Laufe der Jahre werden Knochen sehr zerbrechlich, Osteoporose entwickelt sich - besonders Frauen leiden darunter. Was ist, wenn Sie eine Fraktur haben? Wie können Sie sich neben Gips und Bettruhe helfen? Mit diesen Fragen wandten wir uns an den Doktor der Biowissenschaften, Professor Dmitry Dmitrievich SUMAROKOV, einen Spezialisten für die Wiederherstellung von Knochengewebe. "HLS": Sie sind 25 Jahre alt [...]

Zwiebelsuppe gegen Osteoporose Osteoporose Ärzte nennen Osteoporose "den stillen Dieb". Calcium verlässt die Knochen leise und schmerzfrei. Eine Person leidet an Osteoporose und weiß nichts darüber! Und dann beginnen unerwartete Knochenbrüche. Ein 74-jähriger Mann wurde mit einer Hüftfraktur in unser Krankenhaus eingeliefert. Er fiel in eine Wohnung auf ebenem Boden - der Knochen konnte dem Körper nicht standhalten und [...]

Die kraniokaudale Lebergröße ist normal

Die Leber ist eine Drüse von großer Größe, ohne die fast kein Prozess im Körper auskommt. Aus diesem Grund ist der Zustand des Organs von entscheidender Bedeutung. Sobald sich ein pathologischer Prozess darin entwickelt, ändert sich auch die Größe der Leber. In der Anfangsphase können solche Änderungen nur mit Hilfe spezieller Diagnosemethoden verfolgt werden, und wenn die Pathologie ein ernsthafteres Stadium erreicht, werden die Änderungen visualisiert.

Lebergröße: normal

Lassen Sie uns zunächst gemeinsam herausfinden, wie groß das Organ normalerweise sein sollte. In seinem natürlichen Zustand befindet sich der untere Rand des rechten Leberlappens auf Höhe des rechten Rippenbogens und ragt bis zu 6 cm entlang der Mittellinie und 1 bis 2 cm entlang des Mittelklavikulars hervor. Auch wenn das Organ nicht vergrößert ist, darf es leicht abfallen. Es wird bei Asthma bronchiale, massiver Pleuritis oder asthmatischer Bronchitis festgestellt.

Wenn es zu einer Resektion der Lunge oder zu Blähungen kommt, kann sich die Leber hoch befinden. Normalerweise beträgt der Winkel der Unterkante des linken Lappens etwa 30 Grad (maximal - bis zu 45 Grad) und der rechte Lappen 75 Grad oder mehr. Heute sagen Experten, dass bei gesunden Menschen die vertikale schräge Größe der rechten Seite der Leber innerhalb von 15 cm und die Höhe (kraniokaudale Größe) 8,5 bis 12,5 cm beträgt. Die Höhe des linken Leberlappens beträgt jedoch bis zu 10 cm. Dicke Der rechte Lappen ist ca. 11-12,5 cm, der linke bis zu 8 cm.

Während des Echogramms können Sie auf folgende Lebergrößen zählen:

Länge in der Querebene - 14 - 19 cm (Durchschnitt - 17 cm); Die Länge des rechten Lappens beträgt 11-15 cm (durchschnittlich - 13 cm).

Dieser Unterschied bei den Indikatoren ist auf den Unterschied bei den Daten in der medizinischen Literatur selbst zurückzuführen. Die Indikatoren unterscheiden sich vor dem Hintergrund des Einsatzes differenzieller Techniken. Die Größe der Leber wird auch direkt von der Größe, dem Alter, der Konstitution einer Person und der Tiefe der Inspiration beeinflusst, in der das Echogramm aufgenommen wurde. Aus diesem Grund kann in Situationen, in denen die Studie Grenzdimensionen festlegt, die Schlussfolgerung nicht kategorisch sein. Es gibt einen numerischen Wert an (normalerweise ist dies die vertikale Größe eines der Organlappen)..

Die Struktur des Leberparenchyms ist normalerweise homogen, feinkörnig und von geringer Intensität. Das Gefäßnetz und die Gallenwege werden darin sichtbar gemacht. Die Größe der Venen des Organs ist ebenfalls von großer Bedeutung. Normalerweise beträgt der Durchmesser der Pfortader nach verschiedenen Quellen 8 bis 14 mm und ihre Äste bis zu 1 mm.

Größe der Lebervene

Natürlich sind die richtigen Parameter des Organs selbst von enormer Bedeutung, aber Sie müssen auf den Zustand der Venen achten. Sehr oft müssen Spezialisten eine allgemeine Analyse des Zustands des Portalsystems durchführen. Dazu müssen die Milzvene und die obere Mesenterialvene untersucht werden. Die erste befindet sich hinter der Bauchspeicheldrüse, ventral von den großen Gefäßen entfernt. Die Milzvene hat ein inspiratorisches Lumen von etwa 8 bis 10 mm und nimmt nach Ablauf auf 4 bis 6 mm ab. Der Durchmesser der Vena mesenterica superior beträgt beim Einatmen 8-11 mm und beim Ausatmen 4-6 mm.

Es ist besonders wichtig, den Durchmesser jedes Portalgefäßes mit einer tiefen und entspannten Inhalation korrekt zu analysieren. Die Venen dieser Drüse bestehen aus den Hauptstämmen - links, rechts und in der Mitte - sowie kleinen Ästen. Sie haben alle eine glatte Innenkontur. In einem Abstand von 2 cm von den Öffnungen liegt der Durchmesser solcher Gefäße im Bereich von 6 bis 10 mm. Die Struktur der Vena cava inferior hat einen röhrenförmigen Charakter, ihr Durchmesser ändert sich während des Atmens und beträgt 2-2,5 cm.

Orgelgrößen bei Kindern unterschiedlichen Alters

Die Norm der Parameter dieser riesigen Drüse bei Kindern wird unter Verwendung zahlreicher Formeln bestimmt, einschließlich volumetrischer. Sie sollten von Fachleuten in spezialisierten medizinischen Zentren verwendet werden. Tatsache ist, dass die Größe der Leber in verschiedenen Altersstufen bei Kindern variieren kann. Der rechte Lappen kann bis zum unteren Nierenpol lokalisiert werden, er kann in Gegenwart des Riedel-Lappens noch tiefer abgesenkt werden. Bei einjährigen Babys erstreckt sich der linke Lappen beim Querscannen und in einem höheren Alter am häufigsten über die Mittellinie hinaus bis zur Aorta.

Bei der Hepatomegalie erreicht der linke Organlappen bei Kindern die Milz und verschiebt sie leicht nach unten. In diesem Fall ist das Organ selbst in drei Lappen unterteilt: rechts, links, kaudal. Jede Aktie hat ihre eigenen Segmente. Der rechte Leberlappen hat hintere und vordere Segmente. Die Grenze zwischen ihnen ist die rechte Lebervene. Der linke Lappen wird durch die linke Lebervene in laterale und mediale Segmente unterteilt. Jeder dieser Bereiche hat eine eigene Durchblutung..

Die Lebergröße bei kleinen Kindern kann aufgrund einer Vielzahl von Faktoren variieren. Die Tabelle hilft Ihnen, sich mit den Durchschnittsindikatoren vertraut zu machen.

Alter des KindesLebergröße (cm) bei Kindern
Neugeborenes4.7-4.9
2 Monate5.0
1 Jahr6.0
2 Jahre6.5
3 Jahre7.0
4 Jahre7.5
5 Jahre8 cm
12 Jahre alt9 cm

Achtung: Wenn Sie Rat benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Spezialisten, indem Sie ihnen eine Frage stellen.

Parameter der Drüse nach Kurlov

Die Kurlov-Methode wird häufig verwendet, um die Größe der Leber bei Kindern und Erwachsenen zu bestimmen. Die Norm kann durch den Abstand zwischen der oberen Perkussion und der Palpation und der unteren Perkussiongrenze des Organs bestimmt werden. Dies kann auf der Ebene der Linien erfolgen - in der Mitte des Schlüsselbeins rechts und im Median anterior oder entlang des linken Rippenbogens. Letzteres ist der Abstand zwischen der oberen bedingten Grenze des untersuchten Organs und einem bestimmten Punkt im oberen Kostenbogen.

Dieser Indikator im Normalzustand lautet:

In Höhe der Mittelklavikularlinie - ca. 9 cm; Auf Höhe der Mittellinienfrontlinie - ca. 8 cm; Auf Höhe des linken Küstenbogens - ca. 7 cm.

Die Kurlov-Methode sieht auch bestimmte Organgrenzen vor:

Die sechste Rippe ist der obere Rand (entlang der rechten Mittelklavikularlinie); Der untere Rand ist 2 cm tiefer als die Ränder des Rippenbogens (entlang derselben Linie); Der untere Rand ist 1 1,5 cm nach links als die parastenale linke Linie in Höhe des linken Küstenbogens.

Ultraschalldiagnostik der Leber: normal

Einer der zentralen Indikatoren während des Ultraschalls ist die Homogenität der Organstruktur, der Zustand großer Gefäße (insbesondere des Portals und der Pfortader) und ihrer Äste, alles Gallengänge.

Bei Erwachsenen sollte ein Ultraschall der Leber im Normalzustand die folgenden Parameter anzeigen:

Vorder- und Hinterabmessungen des rechten Lappens - bis zu 12,5 cm; Anterior-Posterior-Messungen des linken Lappens - bis zu 7 cm; Pfortaderdurchmesser - bis zu 13 mm; Großer Gallengang - innerhalb von 6-8 mm; Die Struktur ist homogen, ohne Dichtungen; Die Ränder der Orgel sind glatt.

Normale Indikatoren für die Ultraschalldiagnostik bei Kindern unterscheiden sich je nach Alter erheblich.

Die Leber eignet sich häufig für verschiedene Arten von Schäden. Die Symptome einer Lebererkrankung im Frühstadium sind unsichtbar. Die Diagnose und Berechnung der tatsächlichen Größe der Drüse bei Kindern und Erwachsenen ist für die rechtzeitige Diagnose von Lebererkrankungen von enormer Bedeutung.

Die Leber ist ein einzigartiges Labor im menschlichen Körper: Sie ist an Stoffwechselprozessen beteiligt, neutralisiert Toxine.

Wie unsere Leber funktioniert?

Dieses wichtigste Organ hat 2 Oberflächen und 2 Kanten. Die obere konvexe Fläche befindet sich unter der Membran. Die Unterseite enthält Abdrücke von benachbarten Organen: Kolodarm, Zwölffingerdarm, Niere, Nebenniere usw. Die Leber ist in 4 Lappen unterteilt: links, rechts, kaudal und quadratisch. Eine gesunde Leber hat eine scharfe Vorderkante, die Hinterkante ist abgerundet. Die Masse dieses Organs beträgt bei Männern 1,6 kg, bei Frauen 1,2 kg..

Anatomische Struktur der Leber

Die Leber ist durch die Lebervenen in 8 Segmente unterteilt. Ein Segment ist ein dreieckiger Abschnitt des Leberparenchyms, der über eine eigene Innervation, Blutversorgung und einen eigenen Gallenabfluss verfügt. Der Schwanzlappen ist das I-Segment der Leber, im linken Lappen befinden sich II- und III-Segmente, das IV-Segment ist ein quadratischer Lappen, das fünfte, sechste und siebte Segment befinden sich im rechten Lappen, das VIII-Segment befindet sich auf seiner Oberseite.

Leberfunktionen im Körper

Dieser Körper erfüllt folgende Funktionen:

neutralisiert Toxine, die bei der Einnahme von Medikamenten, Alkohol usw. entstehen, wird abgebaut und entfernt aufgrund des Stoffwechsels überschüssige Hormone und Toxine aus dem Körper; sammelt Vitamine und Mineralien an; beteiligt sich an der Verdauung von Nahrungsmitteln durch Bildung und Sekretion von Galle, synthetisiert Verdauungsenzyme, Hormone; beteiligt sich am Kohlenhydratstoffwechsel: wandelt Aminosäuren und andere Substanzen in Glukose um, akkumuliert Glykogen, das die Zellen mit Energie versorgt; synthetisiert Blutproteine, die für die Koagulation verantwortlich sind, Plasmaproteine, die an Immunreaktionen beteiligt sind, Transportproteine ​​für den Transfer von Enzymen und Hormonen; Blutablagerungen: Bei massivem Blutverlust und starkem Druckabfall werden die Lebergefäße verengt und das angesammelte Blut gelangt in den Kreislauf, um die Aktivität anderer wichtiger Organe zu unterstützen. Synthese von sauerstofftragendem Häm.

Die Größe der Leber bei Erwachsenen ist normal

Die Größe der Leber ist bei Erwachsenen und Kindern von großem diagnostischen Wert..

Welche Größe der Leber sollte für Ultraschall normal sein?

Warnung: mysqli_query (): Der MySQL-Server ist in /var/www/blotos.ru/data/www/blotos.ru/wp-includes/wp-db.php in Zeile 2024 verschwunden

Warnung: mysqli_query (): Fehler beim Lesen des Headers der Ergebnismenge in /var/www/blotos.ru/data/www/blotos.ru/wp-includes/wp-db.php in Zeile 2024

Hardware-Untersuchung - Ultraschall der Leber ist ein sicheres und informatives Verfahren. Dabei werden Sensoren mit unterschiedlichen Frequenzen der emittierten Wellen verwendet, mit denen das Organ sichtbar gemacht, strukturelle Störungen festgestellt und Krankheiten diagnostiziert werden können..

Normale Lebergrößen bei Erwachsenen nach Ultraschall, Indikationen zur Untersuchung, welche Veränderungen im Gewebe der Drüse sind - wir werden im Detail betrachten.

Ultraschalluntersuchung der Leber bei Erwachsenen

Wenn Sie eine Pathologie der Leber oder der Organe des hepatobiliären Systems vermuten, ist eine Hardwarestudie der Leber der einfachste und schnellste Weg, ein Problem zu erkennen. Ultraschall erfordert keine spezielle Vorbereitung, wird schnell durchgeführt, schmerzhafte Empfindungen während der Manipulation sind ausgeschlossen.

Was zeigt und liest?

Mit Ultraschall der inneren Drüse können Sie viele Parameter des Organs beurteilen. Dies sind die Breite, Länge und Dicke, die Struktur des Parenchymgewebes, die Position des Organs und seines rechten, linken Lappens. Mit dieser Technik werden Fremdeinschlüsse in Form von Zysten, Tumoren, Hämangiomen nachgewiesen.

Eine Ultraschalluntersuchung wird durchgeführt, um die Entzündungsreaktion, traumatische Verletzungen (Leberruptur) zu bestimmen, um den Zustand des umgebenden Gewebes, der Blutgefäße und des Lymphsystems zu beurteilen.

Das Diagnoseverfahren wird in folgenden Situationen durchgeführt:

  1. Hepatomegalie, die beim ersten Termin nach der Kurlov-Methode festgestellt wurde (Fingertippen).
  2. Eine scharfe Veränderung der Farbe von Haut, Augenweiß und Schleimhäuten.
  3. Juckreiz der Haut vor dem Hintergrund des Ausschlusses einer allergischen Reaktion.
  4. Hohe Bilirubinkonzentration.
  5. Schmerzhafte Empfindungen, Schweregefühl und Beschwerden im rechten Rippenbereich (zeitweise oder ständig).

Ultraschall wird auch bei Aszites, Trauma der Bauchhöhle, Verdacht auf bösartige / gutartige Neubildungen und parasitären Erkrankungen empfohlen.

Wenn Sie keinen Ultraschall machen können?

Die Studie scheint ein völlig sicheres Verfahren zu sein, daher ist sie auch während der Schwangerschaft zulässig. Ein relatives Verbot beinhaltet eine Verletzung der Unversehrtheit der Haut - dermatologische Probleme, Pusteln, Verbrennungen, Wunden, die von starken Schmerzen begleitet werden. Wenn im Notfall eine Ultraschalluntersuchung erforderlich ist, berücksichtigen die Ärzte die relativen Kontraindikationen nicht.

Die Norm für Erwachsene

Bei einem Kind und einem Erwachsenen unterscheiden sich die Lebernormen. Tatsache ist, dass die Drüse zwischen 17 und 18 Jahre alt wird. Alle während der Untersuchung erzielten Ergebnisse werden in eine spezielle Form eingegeben, die der Patient in seinen Händen erhält.

Normalerweise wird die Leber durch Ultraschall in der Tabelle dargestellt (relevant für Männer und Frauen):

ParameterNormalanzeige (mm)
Dicke des rechten Lappens112-126
KVR (schräge Größe des rechten Lappens vertikal)Bis zu 150
Länge des rechten Lappens110-150
Dicke des linken Lappens70
CCR (kraniokaudale Größe) des linken LappensBis zu 100 inklusive
Ganzkörperlänge140-180
Die Breite der gesamten Drüse201-225
Sagittaler Parameter90-120
Gallengang6-8
PfortaderBis zu 13
Hohlvene im DurchmesserBis zu 15
Entfernung der Lokalisation der Lebervenen vom MundBis zu 20
Leberarterie im Bereich des Hilums4-7

Lebergewebe

Wenn eine Person eine gesunde Leber hat, sagt die Schlussfolgerung des Diagnostikers, dass das Organ echogen, homogen (homogen) ist. Vor dem Hintergrund einer Zunahme oder Zunahme der Echogenität zeigen sich Anzeichen einer Verletzung der Funktionalität der Drüse.

Bei zirrhotischen Prozessen ist die Leber heterogen, es bilden sich Regenerationswinkel - Orte der pathologischen Ausdehnung des Parenchymgewebes.

Neoplasmen können im Lebergewebe diagnostiziert werden. Die Zyste sieht aus wie eine kleine Blase mit glatten Wänden und Flüssigkeit im Inneren. Bei der Echinokokkose sind die Zysten rund, haben eine massive Schale im Flüssigkeitsgehalt.

Metastasen vor dem Hintergrund einer Schädigung anderer Organe sehen aus wie zahlreiche oder einzelne Ansammlungen von hyperechoischen Geweben, die sich in ihrer Größe unterscheiden.

Alle diese Informationen werden in die Schlussfolgerung nicht als Diagnose, sondern als Beschreibung des Problems und seiner Merkmale eingegeben.

Konturen

Normalerweise sind die Kanten glatt und scharf. Die Ungleichmäßigkeit des Gewebes weist auf einen pathologischen Prozess hin - Zirrhose, Fettinfiltration, Zerstörung von Hepatozyten aufgrund des Fortschreitens der Virushepatitis.

Die Gallenblase und ihre Kanäle

In den meisten Fällen treten bei Leberverletzungen Probleme mit der Gallenblase und den Gallenwegen auf. Daher untersucht Ultraschall den Zustand aller Organe des hepatobiliären Systems. Die Länge der Gallenblase variiert zwischen 50 und 70 mm, die Wandstärke ist bei Erwachsenen 2-3 Millimeter normal. Abweichung zu beiden Seiten ist eine Pathologie.

Bei einem gesunden Menschen hat die Gallenblase eine kleine Menge Flüssigkeit von einheitlicher Konsistenz. Vor dem Hintergrund der Gallensteinkrankheit wird ein Sediment sichtbar gemacht, das sich im Verlauf der Krankheit in feste Einschlüsse - Kalküle - verwandelt.

Die Gallenwege verbinden Gallenblase, Leber und Zwölffingerdarm. Während der Untersuchung betrachten sie den Durchmesser, die Norm ist 6-9 mm, wenn 1 cm oder mehr, deutet dies auf eine Stagnation hin. Von anderen pathologischen Phänomenen, die mit den Kanälen, Stenosen, Expansionsbereichen verbunden sind, werden Zysten sichtbar gemacht.

Was sind die Veränderungen in der Leber?

Wenn der Patient auf der rechten Seite zu schmerzen beginnt, regelmäßig Übelkeit auftritt, sich die Farbe des Urins (verdunkelt) und des Kot (aufgehellt) geändert hat, ist eine Ultraschalluntersuchung erforderlich, da diese Symptome auf eine Fehlfunktion der Leber hinweisen.

Homogene feinkörnige Hepatomegalie

Wenn die Drüse größer als normal ist, während ihre Struktur homogen ist, keine Fremdeinschlüsse gefunden werden, spricht dies von Krankheiten:

KrankheitErläuterung
HerzinsuffizienzZusätzlich visualisiert Ultraschall die pathologische Ausdehnung der Lebervenen, die normalerweise nicht sichtbar sind. Der Durchmesser der Vena cava inferior vor dem Hintergrund der Inspirationen / Exspirationen des Patienten wird nicht umgerechnet (sollte normal sein)..
Akute HepatitisIn der Regel wird neben der Hepatomegalie nichts festgestellt. Das allgemeine Bild liegt im normalen Bereich für Erwachsene.
Tropische Form der HepatomegalieGleichzeitig mit der Zunahme der Leber ändert sich die Größe der Milz in eine größere Richtung..
BilharzioseVor dem Hintergrund der Hepatomegalie, der Verdickung der Wände der Pfortader, sind ihre großen Äste erkennbar, während sich das umgebende Gewebe durch Helligkeit auszeichnet. Manchmal nimmt die Milz an Größe zu, die Fibrose des Lebergewebes wird bestimmt.

Hepatomegalie ist nicht die Norm. Auch wenn im Ultraschall keine anderen morphologischen Anzeichen vorliegen, sind zusätzliche Untersuchungen erforderlich.

Hepatomegalie mit heterogener Struktur

Eine Zunahme der Größe der Leber mit struktureller Heterogenität wird bei einer Reihe von Krankheiten und pathologischen Prozessen festgestellt:

  • Hepatomegalie, strukturelle Heterogenität, Fehlen fokaler Neoplasien - all dies sind Anzeichen für zirrhotische Prozesse, chronische Hepatitis oder Infiltration von Fettorganen. Ultraschall zeigt eine Zunahme der Echogenität, eine Abnahme der Anzahl sichtbarer Äste der Pfortader. Manchmal ist die Schallleitfähigkeit erheblich verringert, wodurch die tief gelegenen Teile der Drüse überhaupt nicht sichtbar werden.
  • Hepatomegalie und strukturelle Heterogenität, das Vorhandensein mehrerer oder einzelner fokaler Formationen unterschiedlicher Größe, Form und Struktur, sprechen von einer makronodullären Art von Zirrhose, Abszessen, Hämatomen oder Lymphomen. Bei einer makronodulären Zirrhose zeigt Ultraschall eine Transformation des Gefäßmusters, ein normales Stroma und Neoplasien unterschiedlicher Größe. Und bei einem Abszess wird eine Zunahme der Echogenität aufgezeichnet, einzelne oder mehrere Einschlüsse mit unscharfen Konturen.

Beim Lymphom sieht der Diagnostiker neben Hepatomegalie und Heterogenität auch echoarme Bereiche mit undeutlichen Konturen.

Verminderte Leber und Ursachen

Eine Abnahme der Organparameter ist charakteristisch für eine große knotige Zirrhose. Gleichzeitig zeigt die Studie eine Zunahme der Echogenität, Deformation der Drüse aufgrund der Bildung von Narben. Die Pfortader ist innerhalb des Organs unverändert oder kollabiert und hat außerhalb der Drüse eine vergrößerte Größe. Manchmal können innerhalb einer Vene Strukturen, die Blutgerinnsel sind, sichtbar gemacht werden.

Einzelformation in der Drüse

Es kann Hämangiom, Abszess, Eiterzyste, Metastasen, Hepatom sein. Ultraschall kann diese Formationen nicht unterscheiden. Bei Verdacht auf eine schwerwiegende Pathologie wird daher empfohlen, eine Biopsie durchzuführen - Probenahme von biologischem Material zum Zwecke der weiteren Forschung und Differenzierung unter Laborbedingungen. Laut Statistik erscheint eine einzelne Formation in der Leber in 75% der Krankheitsbilder als Hämangiom.

Zystische Neoplasien

Die Ätiologie von Zysten ist unterschiedlich. Bei einer Einzelzyste sieht ein Spezialist ein leichtes Neoplasma von runder Form, die Kanten sind klar oder uneben, der Durchmesser beträgt bis zu 3 cm. Normalerweise sind Zysten dieser Art angeboren, Kliniken geben nicht, sie stellen keine Gefahr dar. Ärzte empfehlen jedoch eine Biopsie, da Ultraschall eine angeborene Zyste nicht von einem parasitären Einschluss unterscheiden kann.

Mehrere Zysten in der Drüse werden als leichte Neoplasien mit verschiedenen Durchmessern dargestellt, der Umriss ist klar und es wird eine akustische Verbesserung beobachtet. Bei einem solchen Bild ist eine Untersuchung von Milz, Nieren und Bauchspeicheldrüse erforderlich, da die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Zysten in diesen Organen über 70% liegt.

Bei einer parasitären Zyste ist das Ultraschallbild anders, da morphologische Zeichen auf das Entwicklungsstadium des Parasiten, den Zustand der Wände der Zyste und Hohlräume zurückzuführen sind.

Craniocaudal Lebergrößennorm für mri

Die Leber ist keilförmig und befindet sich hauptsächlich im rechten oberen Quadranten des Abdomens. Die Grenzen des Organs erstrecken sich vom fünften Interkostalraum rechts bis zum Rand des Rippenbogens entlang der Mittelklavikularlinie. Die Größe der Leber nimmt mit dem Alter zu: im Durchschnitt - von 5 cm bis 5 Jahren und bis zu 15,5 cm im Erwachsenenalter. Räumliche Parameter korrelieren mit Geschlecht und Körpermerkmalen.

Das Normalgewicht der größten Drüse im Verdauungstrakt beträgt 1,4 - 1,5 kg bei Männern und 1,2 - 1,4 kg bei Frauen.

MRT der Leber: normal

Durchschnittliche Lebergröße nach Alter

Bei der Magnetresonanztomographie werden beide Leberlappen beurteilt. Das Organ ist je nach Eintrittsort der Gefäße und Position des gemeinsamen Gallengangs in zwei ungleiche Teile unterteilt. Bei MR-Scans des rechten Lappens wird die maximale vertikale Abmessung auf Gate-Ebene in Frontalprojektion entlang der Mittelklavikularlinie gemessen. Alles über 15,5 cm spricht für Hepatomegalie. Ausnahmen: Entwicklungsanomalie (Riedel-Nebenlappen) oder kompensatorische Hypertrophie nach partieller Organresektion.

Normalerweise beträgt die vertikale Größe des rechten Lappens 12-15 cm, die linke 7-8 cm, die anteroposteriore Größe des rechten Lappens 12,5-13,5 cm und die linke 6-7 cm. Die Konturen des Organs sind gleichmäßig

Bei der Visualisierung des linken Lappens wird dessen vertikale Größe gemessen. Wenn letzteres nicht sichtbar ist, muss der Diagnostiker mehrere Schritte entlang der Schnitte ausführen, bis das zur Diskussion stehende Fragment erscheint, und seine Bewertung abgeben. Die Norm ist 5 cm.

Die Bilobargröße (die Linie, die den äußersten linken Rand der Leber mit der äußersten rechten verbindet) wird in axialer Projektion auf Höhe des Leberhilums betrachtet. Der maximal zulässige Wert des Indikators beträgt 21 cm.

Die Pfortader der MRT befindet sich ventral und rechts von der unteren Höhle. Der normale Durchmesser des ersten beträgt nicht mehr als 1,5 cm. Alles, was diesen Wert überschreitet, zeigt eine portale Hypertonie an. Bei vaskulärer Hypoplasie wird eine Abnahme des Indikators beobachtet.

Lebergröße bei MRT-Anomalien

MRT der Leber: Zirrhose, Organverformung, Vergrößerung des Schwanzlappens, Abnahme der Signalintensität aus dem Parenchym. Splenomegalie

Hepatomegalie ist eine Vergrößerung der Leber mit einem Überschuss der normalen Größe des Organs, unabhängig von der Ursache. Der Zustand tritt hauptsächlich als Folge einer Reihe von Pathologien auf. Die Symptome können lange Zeit fehlen, bevor sich das Endstadium des Versagens entwickelt. Bei der Durchführung eines MRT-Scans sind Änderungen in den Scans sichtbar, die auf den Beginn des Prozesses hinweisen.

Krankheiten, bei denen Veränderungen der Lebergröße und der Organfunktionsstörung festgestellt werden:

  • Zirrhose;
  • Hepatitis, normalerweise viralen, toxischen und autoimmunen Ursprungs;
  • Infektiöse Mononukleose;
  • (nicht alkoholische Fettleber;
  • Amyloidose;
  • Wilson-Konovalov-Krankheit;
  • Hämochromatose (Ansammlung von überschüssigem Eisen im Gewebe des Körpers, insbesondere in der Leber);
  • Gaucher-Krankheit;
  • Zysten;
  • gutartige Neubildungen;
  • Pathologie, die durch Verstopfung der Gallenblase oder ihrer Kanäle verursacht wird, z. B. sklerosierende Cholangitis, Cholezystolithiasis;
  • maligne Läsionen, einschließlich Primärtumoren (hepatozelluläres Karzinom) und Metastasen in der Leber als Zielorgan;
  • Leukämie, Lymphom, Multiples Myelom;
  • Budd-Chiari-Syndrom;
  • Herzinsuffizienz, begleitet von Hepatopathie usw..

Gründe für eine vergrößerte Leber

Die Vergrößerung der Leber wird durch eine Verletzung ihrer Funktionen verursacht, die mit Folgendem verbunden ist:

  • übermäßiger Alkoholkonsum;
  • unkontrollierte Einnahme von Medikamenten;
  • Infektion mit einem der Hepatitis-Viren;
  • Fettablagerung (Steatose);
  • einige genetische Pathologien usw..

Infektiöse, bakterielle und parasitäre Erkrankungen können zum Tod von Hepatozyten führen - den Struktureinheiten des Organs. Eine vergrößerte Leber ist bei Patienten mit nicht exprimiertem Fettgewebe fühlbar.

Symptome, die auf ein Problem mit dem hepatobiliären System hinweisen:

  • Gelbfärbung der Haut und der Sklera, Juckreiz, Auftreten von Teleangiektasien - ein erweitertes Netzwerk kleiner Kapillaren, Hyperämie der Handflächen, Muskelschmerzen, Auftreten von Blutergüssen bei leichtem Druck;
  • Bauchschmerzen, begleitet von Übelkeit, Erbrechen (manchmal mit Blut - "Kaffeesatz");
  • Stuhlstörungen (Durchfall), weißlicher Tonstuhl, Melena;
  • Blähungen;
  • ständige Schwäche und Schwindel;
  • Gedächtnisschwäche;
  • Schlaflosigkeit in der Nacht und Schläfrigkeit am Tag usw..

Wenn sich keine Metallkomponenten im Körper befinden, ist die Magnetresonanztomographie ein absolut sicherer Weg, um die Ursache der Krankheit herauszufinden, unabhängig von Geschlecht und Alter des Patienten. Am informativsten sind die Bilder, die mit einem Hochfeldscanner mit einer Leistung von 1,5 Tesla aufgenommen wurden.

Im Diagnosezentrum "Magnet" in St. Petersburg können Sie jederzeit eine MRT der Leber und der Organe des Gallensystems durchführen. Wir sind rund um die Uhr mit Rabatten auf MRTs in der Nacht verfügbar. Die Klinik ist mit in Deutschland hergestellten Geräten der Expertenklasse ausgestattet. Komm - wir warten auf dich!

Hardware-Untersuchung - Ultraschall der Leber ist ein sicheres und informatives Verfahren. Dabei werden Sensoren mit unterschiedlichen Frequenzen der emittierten Wellen verwendet, mit denen das Organ sichtbar gemacht, strukturelle Störungen festgestellt und Krankheiten diagnostiziert werden können..

Normale Lebergrößen bei Erwachsenen nach Ultraschall, Indikationen zur Untersuchung, welche Veränderungen im Gewebe der Drüse sind - wir werden im Detail betrachten.

Ultraschalluntersuchung der Leber bei Erwachsenen

Wenn Sie eine Pathologie der Leber oder der Organe des hepatobiliären Systems vermuten, ist eine Hardwarestudie der Leber der einfachste und schnellste Weg, ein Problem zu erkennen. Ultraschall erfordert keine spezielle Vorbereitung, wird schnell durchgeführt, schmerzhafte Empfindungen während der Manipulation sind ausgeschlossen.

Was zeigt und liest?

Mit Ultraschall der inneren Drüse können Sie viele Parameter des Organs beurteilen. Dies sind die Breite, Länge und Dicke, die Struktur des Parenchymgewebes, die Position des Organs und seines rechten, linken Lappens. Mit dieser Technik werden Fremdeinschlüsse in Form von Zysten, Tumoren, Hämangiomen nachgewiesen.

Eine Ultraschalluntersuchung wird durchgeführt, um die Entzündungsreaktion, traumatische Verletzungen (Leberruptur) zu bestimmen, um den Zustand des umgebenden Gewebes, der Blutgefäße und des Lymphsystems zu beurteilen.

Das Diagnoseverfahren wird in folgenden Situationen durchgeführt:

  1. Hepatomegalie, die beim ersten Termin nach der Kurlov-Methode festgestellt wurde (Fingertippen).
  2. Eine scharfe Veränderung der Farbe von Haut, Augenweiß und Schleimhäuten.
  3. Juckreiz der Haut vor dem Hintergrund des Ausschlusses einer allergischen Reaktion.
  4. Hohe Bilirubinkonzentration.
  5. Schmerzhafte Empfindungen, Schweregefühl und Beschwerden im rechten Rippenbereich (zeitweise oder ständig).

Ultraschall wird auch bei Aszites, Trauma der Bauchhöhle, Verdacht auf bösartige / gutartige Neubildungen und parasitären Erkrankungen empfohlen.

Wenn Sie keinen Ultraschall machen können?

Die Studie scheint ein völlig sicheres Verfahren zu sein, daher ist sie auch während der Schwangerschaft zulässig. Ein relatives Verbot beinhaltet eine Verletzung der Unversehrtheit der Haut - dermatologische Probleme, Pusteln, Verbrennungen, Wunden, die von starken Schmerzen begleitet werden. Wenn im Notfall eine Ultraschalluntersuchung erforderlich ist, berücksichtigen die Ärzte die relativen Kontraindikationen nicht.

Die Norm für Erwachsene

Bei einem Kind und einem Erwachsenen unterscheiden sich die Lebernormen. Tatsache ist, dass die Drüse zwischen 17 und 18 Jahre alt wird. Alle während der Untersuchung erzielten Ergebnisse werden in eine spezielle Form eingegeben, die der Patient in seinen Händen erhält.

Normalerweise wird die Leber durch Ultraschall in der Tabelle dargestellt (relevant für Männer und Frauen):

ParameterNormalanzeige (mm)
Dicke des rechten Lappens112-126
KVR (schräge Größe des rechten Lappens vertikal)Bis zu 150
Länge des rechten Lappens110-150
Dicke des linken Lappens70
CCR (kraniokaudale Größe) des linken LappensBis zu 100 inklusive
Ganzkörperlänge140-180
Die Breite der gesamten Drüse201-225
Sagittaler Parameter90-120
Gallengang6-8
PfortaderBis zu 13
Hohlvene im DurchmesserBis zu 15
Entfernung der Lokalisation der Lebervenen vom MundBis zu 20
Leberarterie im Bereich des Hilums4-7

Lebergewebe

Wenn eine Person eine gesunde Leber hat, sagt die Schlussfolgerung des Diagnostikers, dass das Organ echogen, homogen (homogen) ist. Vor dem Hintergrund einer Zunahme oder Zunahme der Echogenität zeigen sich Anzeichen einer Verletzung der Funktionalität der Drüse.

Bei zirrhotischen Prozessen ist die Leber heterogen, es bilden sich Regenerationswinkel - Orte der pathologischen Ausdehnung des Parenchymgewebes.

Neoplasmen können im Lebergewebe diagnostiziert werden. Die Zyste sieht aus wie eine kleine Blase mit glatten Wänden und Flüssigkeit im Inneren. Bei der Echinokokkose sind die Zysten rund, haben eine massive Schale im Flüssigkeitsgehalt.

Metastasen vor dem Hintergrund einer Schädigung anderer Organe sehen aus wie zahlreiche oder einzelne Ansammlungen von hyperechoischen Geweben, die sich in ihrer Größe unterscheiden.

Alle diese Informationen werden in die Schlussfolgerung nicht als Diagnose, sondern als Beschreibung des Problems und seiner Merkmale eingegeben.

Konturen

Normalerweise sind die Kanten glatt und scharf. Die Ungleichmäßigkeit des Gewebes weist auf einen pathologischen Prozess hin - Zirrhose, Fettinfiltration, Zerstörung von Hepatozyten aufgrund des Fortschreitens der Virushepatitis.

Die Gallenblase und ihre Kanäle

In den meisten Fällen treten bei Leberverletzungen Probleme mit der Gallenblase und den Gallenwegen auf. Daher untersucht Ultraschall den Zustand aller Organe des hepatobiliären Systems. Die Länge der Gallenblase variiert zwischen 50 und 70 mm, die Wandstärke ist bei Erwachsenen 2-3 Millimeter normal. Abweichung zu beiden Seiten ist eine Pathologie.

Bei einem gesunden Menschen hat die Gallenblase eine kleine Menge Flüssigkeit von einheitlicher Konsistenz. Vor dem Hintergrund der Gallensteinkrankheit wird ein Sediment sichtbar gemacht, das sich im Verlauf der Krankheit in feste Einschlüsse - Kalküle - verwandelt.

Die Gallenwege verbinden Gallenblase, Leber und Zwölffingerdarm. Während der Untersuchung betrachten sie den Durchmesser, die Norm ist 6-9 mm, wenn 1 cm oder mehr, deutet dies auf eine Stagnation hin. Von anderen pathologischen Phänomenen, die mit den Kanälen, Stenosen, Expansionsbereichen verbunden sind, werden Zysten sichtbar gemacht.

Was sind die Veränderungen in der Leber?

Wenn der Patient auf der rechten Seite zu schmerzen beginnt, regelmäßig Übelkeit auftritt, sich die Farbe des Urins (verdunkelt) und des Kot (aufgehellt) geändert hat, ist eine Ultraschalluntersuchung erforderlich, da diese Symptome auf eine Fehlfunktion der Leber hinweisen.

Homogene feinkörnige Hepatomegalie

Wenn die Drüse größer als normal ist, während ihre Struktur homogen ist, keine Fremdeinschlüsse gefunden werden, spricht dies von Krankheiten:

KrankheitErläuterung
HerzinsuffizienzZusätzlich visualisiert Ultraschall die pathologische Ausdehnung der Lebervenen, die normalerweise nicht sichtbar sind. Der Durchmesser der Vena cava inferior vor dem Hintergrund der Inspirationen / Exspirationen des Patienten wird nicht umgerechnet (sollte normal sein)..
Akute HepatitisIn der Regel wird neben der Hepatomegalie nichts festgestellt. Das allgemeine Bild liegt im normalen Bereich für Erwachsene.
Tropische Form der HepatomegalieGleichzeitig mit der Zunahme der Leber ändert sich die Größe der Milz in eine größere Richtung..
BilharzioseVor dem Hintergrund der Hepatomegalie, der Verdickung der Wände der Pfortader, sind ihre großen Äste erkennbar, während sich das umgebende Gewebe durch Helligkeit auszeichnet. Manchmal nimmt die Milz an Größe zu, die Fibrose des Lebergewebes wird bestimmt.

Hepatomegalie ist nicht die Norm. Auch wenn im Ultraschall keine anderen morphologischen Anzeichen vorliegen, sind zusätzliche Untersuchungen erforderlich.

Hepatomegalie mit heterogener Struktur

Eine Zunahme der Größe der Leber mit struktureller Heterogenität wird bei einer Reihe von Krankheiten und pathologischen Prozessen festgestellt:

  • Hepatomegalie, strukturelle Heterogenität, Fehlen fokaler Neoplasien - all dies sind Anzeichen für zirrhotische Prozesse, chronische Hepatitis oder Infiltration von Fettorganen. Ultraschall zeigt eine Zunahme der Echogenität, eine Abnahme der Anzahl sichtbarer Äste der Pfortader. Manchmal ist die Schallleitfähigkeit erheblich verringert, wodurch die tief gelegenen Teile der Drüse überhaupt nicht sichtbar werden.
  • Hepatomegalie und strukturelle Heterogenität, das Vorhandensein mehrerer oder einzelner fokaler Formationen unterschiedlicher Größe, Form und Struktur, sprechen von einer makronodullären Art von Zirrhose, Abszessen, Hämatomen oder Lymphomen. Bei einer makronodulären Zirrhose zeigt Ultraschall eine Transformation des Gefäßmusters, ein normales Stroma und Neoplasien unterschiedlicher Größe. Und bei einem Abszess wird eine Zunahme der Echogenität aufgezeichnet, einzelne oder mehrere Einschlüsse mit unscharfen Konturen.

Beim Lymphom sieht der Diagnostiker neben Hepatomegalie und Heterogenität auch echoarme Bereiche mit undeutlichen Konturen.

Verminderte Leber und Ursachen

Eine Abnahme der Organparameter ist charakteristisch für eine große knotige Zirrhose. Gleichzeitig zeigt die Studie eine Zunahme der Echogenität, Deformation der Drüse aufgrund der Bildung von Narben. Die Pfortader ist innerhalb des Organs unverändert oder kollabiert und hat außerhalb der Drüse eine vergrößerte Größe. Manchmal können innerhalb einer Vene Strukturen, die Blutgerinnsel sind, sichtbar gemacht werden.

Einzelformation in der Drüse

Es kann Hämangiom, Abszess, Eiterzyste, Metastasen, Hepatom sein. Ultraschall kann diese Formationen nicht unterscheiden. Bei Verdacht auf eine schwerwiegende Pathologie wird daher empfohlen, eine Biopsie durchzuführen - Probenahme von biologischem Material zum Zwecke der weiteren Forschung und Differenzierung unter Laborbedingungen. Laut Statistik erscheint eine einzelne Formation in der Leber in 75% der Krankheitsbilder als Hämangiom.

Zystische Neoplasien

Die Ätiologie von Zysten ist unterschiedlich. Bei einer Einzelzyste sieht ein Spezialist ein leichtes Neoplasma von runder Form, die Kanten sind klar oder uneben, der Durchmesser beträgt bis zu 3 cm. Normalerweise sind Zysten dieser Art angeboren, Kliniken geben nicht, sie stellen keine Gefahr dar. Ärzte empfehlen jedoch eine Biopsie, da Ultraschall eine angeborene Zyste nicht von einem parasitären Einschluss unterscheiden kann.

Mehrere Zysten in der Drüse werden als leichte Neoplasien mit verschiedenen Durchmessern dargestellt, der Umriss ist klar und es wird eine akustische Verbesserung beobachtet. Bei einem solchen Bild ist eine Untersuchung von Milz, Nieren und Bauchspeicheldrüse erforderlich, da die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Zysten in diesen Organen über 70% liegt.

Bei einer parasitären Zyste ist das Ultraschallbild anders, da morphologische Zeichen auf das Entwicklungsstadium des Parasiten, den Zustand der Wände der Zyste und Hohlräume zurückzuführen sind.

Leber

Segmentstruktur der Leber

Messung der Größe der Leber

Der rechte Leberlappen - die maximale vertikale Abmessung in Höhe des Lebertors wird in der Frontalprojektion (T1 oder T2 cor) entlang der Mittelklavikularlinie (ungefähr in der Mitte der rechten Kuppel des Zwerchfells) gemessen - eine senkrechte Linie wird nach unten gezogen. Norm bis 15,0 cm, über 15,5 cm - überzeugende Hepatomegalie mit Ausnahme von Entwicklungsanomalien (Riddel-Lappen) oder den Folgen einer Resektion des linken Leberlappens mit kompensatorischer Hypertrophie des rechten Lappens.

Wenn der linke Leberlappen auf dieser Ebene sichtbar gemacht wird, wird seine maximale vertikale Größe gemessen. Wenn kein linker Lappen vorhanden ist, werden ein oder zwei Schritte entlang der Scheiben vorwärts oder rückwärts ausgeführt - bis er dort mit einer ähnlichen Technik erscheint und gemessen wird. Norm bis zu 5,0 cm.

Die Bilobargröße wird an den Axialen (T1 oder T2 tra) in Höhe des Leberhilums gemessen. Eine Linie wird vom äußersten linken Rand der Leber auf dieser Ebene bis zum äußersten rechten Rand gezogen - Sie müssen die maximale Größe finden. Norm bis 21,0 cm.

Pfortader

Schauen und messen Sie nur auf Axialen. Finden: Sobald ein großes Gefäß ventral und rechts in der Nähe der Vena cava inferior erscheint, ist dies die Pfortader im Querschnitt. Verfolgen Sie es dann entlang der Scheiben, messen Sie es entlang T1, entweder wenn es in das Lebertor eintritt oder wenn es ventral nach links zur oberen Hohlvene geht. Die Norm beträgt bis zu 1,5 cm. Über 1,5 cm - portale Hypertonie, darunter - Hypoplasie.

Die Homogenität der Leberstruktur (achten Sie auf T1) - eine Zunahme von T1 oder eine Abnahme von STIR - typisch für Fettlebererkrankungen (Steatose), eine Abnahme von T1 - eine Verletzung des Pigmentstoffwechsels oder der Hämochromatose.

Gallenblase

Abmessungen - entlang der Längsachse beträgt die Norm 5 bis 7 cm, ohne Biegungen in den Abschnitten und Verengungen, mit einer gleichmäßigen Kontur, einer Wandstärke von 0,1 bis 0,2 cm und einem gleichmäßigen MR-Signal, hyper auf T2, hypo auf T1. Sedimentation von dichter Galle (isointensives T1) vor dem Hintergrund eines schwach hypointensiven Signals (T1). Geben Sie das belegte Volumen an (1 / 2.1 / 3 oder mehr als 2/3 des Volumens). Zusätzliche Einschlüsse mb: Steine, Polypen, volumetrischer Prozess.

Choledoch wird auf der Ebene der Visualisierung des Lebertors gemessen, die Norm beträgt bis zu 0,8 cm (nach Choledochoektomie beträgt die Norm bis zu 1,0 cm)..

Pankreas

Am besten auf T1-Fs (T1 Fat) zu sehen.
Heller als alle umgebenden Strukturen. Suche durch helles Leuchten des Wirsung-Kanals in Axialrichtung entlang T2. Unmittelbar hinter dem Choledach (kleiner heller runder Punkt). Hier sind Kopf, Körper und Schwanz (die Norm ist sagittale Größe 3,5 cm, 2,5 cm bzw. 2,5 cm). Die Größe der Bauchspeicheldrüse ist umstritten und sollte von Kopf bis Schwanz abnehmen. Sollte glatte, klare Konturen und lobuläre Struktur haben. Die Struktur sollte homogen sein, sie kann eine "überbackene" Kontur ohne fokale Veränderungen aufweisen (bei Fettabbau, Zysten oder Neoplasien können kleine Fetteinschlüsse auftreten). Pankreasgang (Wirsung-Kanal) normal 0,2-0,3 cm.
Wenn die Drüse in Form von Mosaikkomponenten sichtbar gemacht wird und gleichzeitig ihre Größe nicht verringert wird - wir können von Fettabbau sprechen - ein indirektes Zeichen einer chronischen Pankreatitis.
Wenn die Drüse verkümmert, verkleinert und aufgrund von Fibrose eine sehr gestreifte Kontur aufweist, können wir über eine fibrosierende chronische Pankreatitis sprechen.

Milz

Gemessen an axialen Schnitten 3 maximale Größen am Milzhilum oder "+" "-" Schritt entlang der Scheibe, um die maximale Größe zu finden.
Die Norm beträgt ca. 10x5cm. Glatte Konturen, homogene Struktur. Eine Abnahme der Größe kann oft physiologisch mit dem Alter sein, eine Zunahme der Größe kann jedoch sein mit: portaler Hypertonie, Infektion, Lymphom, Blutkrankheiten, subkapsulären Rupturen und nimmt konstitutionell nicht stark zu (+ 1-1,5 cm entlang der Längsachse).

Nebennieren

Sie haben die Form eines Häkchens oder eines umgekehrten "U". Die linke Nebenniere ist normalerweise besser sichtbar als die rechte. Die rechte befindet sich in der Nähe der unteren Hohlvene und des Leberrandes und sieht oft wie ein schmaler Streifen aus; links - über dem Schwanz der Bauchspeicheldrüse im Fettgewebe des retroperitonealen Raumes. Die Größen variieren stark je nach Form.

  • rechts: Höhe 0,8-1,6 cm, Breite 0,3-1,6 cm, Länge 1-2,5 cm.
  • links: Höhe 1,5-2,5 cm, Breite 0,8-1,5 cm, Länge 1,5-2,5 cm.

Beindicke Norm - weniger als 1,5 cm.
Es sollte keine lokale Verdickung der Beine und Neoplasien geben.

Niere

Position der oberen Pole der Nieren:

  • Links - Unterkörperkontur TH12 Wirbel
  • Rechte Oberkörperkontur des L1-Wirbels
  • Der Winkel zwischen den Mittellinien, die durch den Hilus der Nieren gezogen werden, beträgt 120 Grad

Normabmessungen: vertikal 8,0-13,0 cm, sagittal ca. 4,0 cm, frontal 5,0-6,0 cm

  • Die Breite der kortikalen Schicht beträgt 0,4 bis 0,5 cm
  • Harnleiterbreite 0,4-0,7 cm
  • Differenzierung der Nierenschichten in kortikale und zerebrale - nur durch T1.

Bolus: In der arteriellen Phase akkumuliert der Kontrast nur die kortikale Schicht, in der parenchymalen Phase nur die Medulla. Eine beeinträchtigte Schichtdifferenzierung ist ein indirektes Zeichen für Pyelonephritis.

Retroperitonealer Raum

Der Durchmesser der Bauchaorta beträgt ca. 1,8-3,0 cm
Inferior vena cava - der Querdurchmesser variiert bis zu 2,5 cm
In Weichteilen sollten keine vergrößerten Lymphknoten (Norm 1,0 cm) und Neoplasien vorhanden sein.
Die Aorta befindet sich anterior und leicht links von der Wirbelsäule. In der Bifurkationszone kann es zu einer leichten Verengung von bis zu 1,5 cm kommen. Sie kann herkömmlicherweise in zwei Segmente unterteilt werden: suprarenal und infrarenal. Nach der Bifurkation (Stufe L4 des Wirbels) in die rechten und linken Iliakalarterien wird sie auf die ilio-femoralen Segmente zurückgeführt. Viszerale Äste (obere Splanchnikus- und Zöliakie-Arterien) werden nur in Höhe des Ausflusses aus der Aorta verfolgt.

Intraperitoneale Lymphknoten (Nomenklatur)

  1. Kleineres Omentum (zwischen Magen und linkem Leberlappen);
  2. Entlang des Zöliakie-Stammes der Aorta;
  3. Am Tor der Leber;
  4. Am Tor der Milz;
  5. Um Mesenterialgefäße;
  6. Entlang der kleineren und größeren Krümmung des Magens.
  1. Retro und paracaval;
  2. Interaorticaval (zwischen Aorta und Vena cava inferior);
  3. Para- und Retro-Aorta;
  4. Im Bereich der Nierenbeine;
  5. Entlang des Rumpfes der Bauchaorta und der Iliakalarterien.

Retrorurale Lymphknoten: zwischen den Beinen des Zwerchfells und der Wirbelsäule.