Gallendyskinesie - Diagnose, Symptome und Behandlung

Stress und Essstörungen führen häufig zu Störungen der kontraktilen Funktion der Gallenblase und der Produktion von Galle. Die Störung kann aus anderen Verdauungsstörungen resultieren. Bei der Gallendyskinesie (BAD) wird eine Behandlung mit Arzneimitteln durchgeführt, die den gestörten Abfluss der Galle normalisieren und deren Produktion steigern.

Diagnose der Krankheit

Die Symptome der Dyskinesie ähneln den Manifestationen der meisten Störungen in der Arbeit der Gallenblase - Cholezystitis (Entzündung des Schleimorgans), Cholelithiasis. Es ist notwendig, diese Krankheit von anderen Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt zu unterscheiden. Als primäre Diagnose wird eine Palpation des Abdomens durchgeführt, eine Anamnese von Begleiterkrankungen wird gesammelt.

Für eine genaue Diagnose können Untersuchungen erforderlich sein:

  • Ultraschall der Gallenblase und anderer Organe (Leber, Darm und Magen);
  • Zwölffingerdarmintubation des Zwölffingerdarms mit Gallenprobenahme;
  • Cholezystographie unter Verwendung eines Kontrastmittels;
  • endoskopische retrograde Cholangipankreatigraphie;
  • Blutuntersuchungen, Urin, Kot.

Dyskinesie wird in hypo- und hyperkinetische unterteilt. Bei einer hyperkinetischen Form kommt es zu einer erhöhten Aktivität der Gallenblase, Krämpfen. Organkontraktionen treten häufiger und heftiger auf, als es für die Verdauung von Nahrungsmitteln erforderlich ist. Das Ergebnis ist Krampf und scharfer Schmerz. Funktionsstörungen werden meistens durch psychologische Faktoren verursacht - Stress, Überlastung. In einigen Fällen tritt der Verstoß aufgrund unregelmäßiger Ernährung und großer Pausen zwischen den Mahlzeiten auf.

Hypotonische Dyskinesie (oder Hypokinetik) ist gekennzeichnet durch eine Abnahme der produzierten Galle und eine Schwächung der kontraktilen Funktion der Gallenblase. In jungen Jahren entwickelt sich häufiger eine Störung vom hyperkinetischen Typ, in einem reifen und älteren Alter - vom hypokinetischen Typ.

Die Manifestationen dieser Formen der Krankheit sind unterschiedlich. Bei hypokinetischer Dyskinesie schmerzen die Schmerzen auf der rechten Seite, sind stumpf und strahlen nach hinten aus. Schwere und Ausdehnung der Gallenblase können spürbar sein. Die unangenehmen Empfindungen werden normalerweise durch eine Gallenstauung verursacht. Bei hyperkinetischen Störungen treten Schmerzen am häufigsten nach dem Essen oder nachts auf. Sie sind scharf, halten aber nicht lange an und werden durch übermäßige Organaktivität und Schließmuskelkrämpfe verursacht.

Symptome und Behandlung von hyperkinetischer Dyskinesie

Anzeichen einer hyperkinetischen Dyskinesie sind plötzliche Kolikanfälle auf der rechten Seite, die nicht länger als 20 Minuten dauern. Auch die hyperkinetische Form der Krankheit ist gekennzeichnet durch:

  • Appetitverletzung;
  • Dünnheit;
  • Durchfall;
  • Tachykardie;
  • ermüden.

Je nach Art der Erkrankung - Hyper- oder Hypodyskinesie - muss die DVP bei Erwachsenen behandelt werden. Im Falle einer Hypertonizität der Gallenblase werden Medikamente verwendet, die diese reduzieren - krampflösende Mittel (Drotaverin, No-Shpa, Papaverin) sowie Beruhigungsmittel und Restaurationsmittel. Nifedipin wird verwendet, um den Muskeltonus und den Schließmuskel von Oddi (verantwortlich für die Freisetzung von Galle) zu reduzieren..

Die Verwendung von Fetten, reizenden Lebensmitteln ist begrenzt. Choleretische und gallenstimulierende Mittel gegen Hypertonizität werden nicht verwendet.

Die Behandlung von hyperkinetischen Venen bei Kindern umfasst die Einnahme von Medikamenten, die das Nervensystem stärken und die Erregbarkeit verringern sowie Schmerzen und Krämpfe lindern. Die Dosierung von Medikamenten für Kinder ist geringer als für Erwachsene, sie wird vom Arzt festgelegt. Kräuterextrakte sind nützlich für das Nervensystem - Ginseng, Eleutherococcus.

Choleretika gegen Dyskinesien

Bei hypotonischer Dyskinesie gibt es nicht genug Galle, um Nahrung zu verdauen. Wenn die Flüssigkeit in ausreichenden Mengen produziert wird, tritt aufgrund der geringen Aktivität der Blase ihre Stagnation auf. Ebenfalls charakteristisch:

  • Verstopfung;
  • Aufstoßen;
  • Übelkeit, Erbrechen mit Galle;
  • Fettleibigkeit;
  • starkes Schwitzen;
  • erhöhter Speichelfluss.

Die Einnahme von Choleretika hilft, den Tonus der Gallenblase zu erhöhen, die kontraktile Funktion zu verbessern und eine Stagnation der Galle zu verhindern, die zur Entwicklung von Entzündungsprozessen im Organ führen kann. Medikamente gegen Gallendyskinesien werden entsprechend ihrer Wirkung in drei Gruppen eingeteilt:

  • Choleretik;
  • Cholekinetik;
  • Cholespasmolytika.

Choleretika sind Medikamente, die die Produktion von Galle stimulieren. Cholekinetische Medikamente erhöhen den Sekretabfluss und die Kontraktilität bei Gallendyskinesien. Cholespasmolytika sind Tabletten oder Injektionslösungen, die Krämpfe und Schmerzen lindern.

Die Einnahme von Choleretika gegen Gallenblasendyskinesien kann mit dem Aufwärmen des Organs kombiniert werden - dieses Verfahren wird als Tubage bezeichnet. Es hilft, stagnierende Galle aus der Blase zu entfernen, Krämpfe zu lindern. Nach der Einnahme des Arzneimittels müssen Sie auf der rechten Seite ein Heizkissen anbringen. Diese Behandlung der Gallenblasendyskinesie fördert den Ausfluss von Galle.

Bei der Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern werden dieselben Medikamente verwendet, jedoch in einer niedrigeren Dosierung. Die beliebtesten Arzneimittel für Kinder sind pflanzliche Produkte und solche, die trockene Tiergalle enthalten..

Zusätzlich zur Einnahme von Medikamenten zur Behandlung von Gallendyskinesien ist es notwendig, das Regime zu normalisieren, Stress zu vermeiden, keine fetthaltigen, gebratenen und geräucherten Lebensmittel, Alkohol und andere Lebensmittel zu essen, die die Belastung des Verdauungstrakts erhöhen. Die Diät gegen Dyskinesien muss notwendigerweise Suppen, Müsli (warm oder erhitzt), gedünstetes oder gekochtes Gemüse, Hüttenkäse und andere fermentierte Milchprodukte enthalten.

Choleretik

Medikamente enthalten Trockenextrakt aus tierischer Galle, Verdauungsenzyme und Chemikalien, die das Volumen der produzierten Galle erhöhen. Einige choleretische Präparate enthalten Pflanzenextrakte, die die Produktion und natürliche Sekretion von Galle fördern. Dieser Effekt wird von Drogen besessen:

  • Allochol;
  • Cholenzym;
  • Hologon;
  • Nikodin;
  • Hofitol;
  • Flamin;
  • Ursosan.

Cholekinetik

Stimuliert die Sekretion von Galle aus der Blase in den Zwölffingerdarm. Sie werden für das Tubage-Verfahren verwendet und regelmäßig bei hypokinetischer Dyskinesie eingenommen. Ernennung zur Stagnation der Galle:

  • Beberinsulfat;
  • Magnesiumsulfat;
  • Gepabene;
  • Oxafenamid;
  • Sorbitollösung;
  • Holosas.

Es wird empfohlen, Kräutertees und Abkochungen von Kräutern mit choleretischer Wirkung zu verwenden - Maisseide, Brennnessel, Minze, Zitronenmelisse, Wermut, Maisseide, Rainfarn, Berberitze.

Cholespasmolytika

Arzneimittel, die Krämpfe lindern und Schmerzen lindern, werden sowohl bei hyperkinetischer als auch bei hypokinetischer Dyskinesie eingesetzt. Am häufigsten bei Kindern und Erwachsenen angewendet:

  • No-shpa;
  • Drotaverin;
  • Papaverine.

Die wirksamsten Medikamente

Das am häufigsten verwendete Mittel bei der Behandlung von Leber- und Gallenblasenerkrankungen ist Allochol. Es enthält trockene Galle von Tieren, Extrakte aus Knoblauch, Brennnessel und Aktivkohle. Das Werkzeug stimuliert die Produktion und den Abfluss von Galle, verbessert die Motilität des gesamten Verdauungssystems. Aufgrund seiner natürlichen Herkunft schadet es schwangeren und stillenden Frauen nicht.

Es wird sowohl Erwachsenen als auch Kindern verschrieben, die Dosierung wird vom Arzt festgelegt. Das Medikament sollte nicht bei Krankheiten angewendet werden:

  • akute Hepatitis;
  • ein Magen- oder Darmgeschwür;
  • Leberdystrophie;
  • Verschlussikterus;
  • hypertensive Dyskinesie.

Cholenzym enthält wie Allochol trockene Galle. Es enthält Enzyme, die für die Verdauung von Lebensmitteln notwendig sind - Amylase, Lipase, Trypsin. Es wird als Mittel der kombinierten Wirkung verwendet, um die Verdauung zu normalisieren und die Galleproduktion zu stimulieren. Ärzte empfehlen dieses Medikament nicht während einer Verschlimmerung von Pankreatitis, Magengeschwüren und Darmgeschwüren mit obstruktivem Ikterus. Während der Aufnahme treten gelegentlich Nebenwirkungen in Form von Juckreiz und Hautausschlägen sowie Sodbrennen auf.

Ein weiteres weit verbreitetes Medikament ist Nikodin. Sein Hauptwirkstoff ist Hydroxymethylnikotinamid (ein Derivat von Nikotinsäure und Formaldehyd). Die Wirkung der synthetischen Substanz auf den Verdauungstrakt ähnelt der natürlichen - sie fördert die Produktion von Galle und erhöht den Tonus des Organs. Es gibt keine Kontraindikationen, außer bei individueller Intoleranz. Wenn sich Schmerzen und Verdauungsstörungen verstärken, brechen Sie die Einnahme der Medikamente ab.

Unter den pflanzlichen Zubereitungen ist Hofitol das beliebteste. Es basiert auf Artischockenblattextrakt. Wirkt sich günstig auf die Leberfunktion aus, senkt den Cholesterinspiegel und wird als Choleretikum eingesetzt.

Der Hepatoprotektor Essentiale Forte N. verbessert die Funktion von Leber und Gallenblase. Er enthält Substanzen, die an der Zellregeneration beteiligt sind - Phospholipide sowie einen Vitaminkomplex. Das Medikament fördert die Verdauung von Lebensmitteln, hat keine Kontraindikationen, es ist für schwangere Frauen erlaubt.

Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern

Bei Jugendlichen ist die Hauptursache für Dyskinesien unregelmäßiges Essen und Trockenfutter. Kleinkinder sind bei Vorliegen einer Helmintheninvasion, anderer Magen-Darm-Erkrankungen und vegetativer Gefäßdystonie einem Risiko für diese Krankheit ausgesetzt. Dyskinesien vom hyperkinetischen Typ entwickeln sich häufig mit nervöser Überlastung, Stress. Manchmal gibt es angeborene Anomalien der Gallenblase, die den Gallenfluss behindern. Die Manifestationen der Krankheit sind die gleichen wie bei Erwachsenen..

Für Kinder sind Medikamente sicher:

  • Baldrian, Persen, Novopassit - Beruhigungsmittel gegen hyperkinetische Dyskinesie;
  • Spazmol, Papaverine, No-shpa - zur Linderung von Schmerzen und Krämpfen;
  • Osalmid, Allochol, Magnesia - stimulieren die Produktion von Galle bei hypokinetischer Dyskinesie;
  • Heilpflanzen - Maisseide, Ringelblume, Wildrose, Berberitze, Rainfarn, Schöllkraut.

Sowohl Kinder als auch Erwachsene mit Problemen mit der Gallenblase sind nützliche Mineralwässer oder darauf basierende Kräuterkochungen. Es ist notwendig, die Diät und Diät zu befolgen. Oft empfiehlt der Arzt eine Massage für Kinder, um den Muskeltonus, die Elektrophorese und die Bewegungstherapie zu normalisieren. Vermeiden Sie Stress und erhöhten Stress, sowohl geistig als auch körperlich.

Dyskinesie der Gallenblase

Dyskinesie der Gallenblase - eine Verletzung der Bewegung der Galle.

Es gibt verschiedene Arten von Pathologien - mit übermäßiger Aktivität der Gallenblase, stagnierenden Prozessen. Die Entstehung der Krankheit ist mit einer abnormalen Struktur der Organe, chronischen Krankheiten, Störungen in der Arbeit verschiedener Systeme und dem Einfluss externer Faktoren verbunden. Dyskinesie manifestiert sich in jedem Alter, auch bei Kindern.

Die Therapie wird mit Medikamenten, Volksheilmitteln und Operationen durchgeführt. Es ist unerlässlich, sich gesund zu ernähren, einen aktiven Lebensstil zu führen, aber körperlich und emotional nicht zu überarbeiten.

Einstufung

Es gibt 3 Arten von DWP:

  1. Hypokinetisch (hypomotorisch, hypoton). In diesem Fall nimmt der Tonus der Gallenblase ab, die motorische Aktivität der Kanäle nimmt ab..
  2. Hyperkinetisch (hypertensiv, hypermotorisch). Hier überwiegen spastische Phänomene, erhöhte Kontraktilität des Organs.
  3. Gemischt. In der gemischten Form gibt es eine Veränderung des Tons und kolikartige Schmerzen..

Der Mechanismus der Gallenbildung

Die Gallensekretion aus der Gallenblase wird durch die folgenden neurohumoralen Faktoren reguliert:

  1. Das viszerale Nervensystem (ANS) reguliert die Funktionalität vieler Organe. Wenn der Vagusnerv aktiviert ist, zieht sich die Gallenblase zusammen und der Schließmuskel von Oddi entspannt sich. Wenn die Funktionalität des ANS unterbrochen wird, wird dieser Prozess unterbrochen.
  2. Darmhormone werden von den Verdauungsorganen während der Mahlzeiten produziert. Cholecystokinin bewirkt eine Kontraktion der Gallenblase und eine Entspannung des Schließmuskels von Oddi.
  3. Neuropeptide sind eine Art Proteinmolekül, das im Zentralnervensystem und im peripheren Nervensystem gebildet wird und die Eigenschaften von Hormonen besitzt. Sie verhindern eine Kontraktion der Gallenblase.

Diese Faktoren interagieren miteinander und provozieren eine Kontraktion der Gallenblasenmuskulatur während des Essens, einen Druckanstieg. Infolgedessen entspannt sich der Lutkens-Schließmuskel und die Lebersekretion gelangt in den Blasenkanal. Dann tritt es in den gemeinsamen Gallengang und dann durch den Schließmuskel von Oddi in den Zwölffingerdarm ein. Wenn eine Krankheit auftritt, wird dieser Mechanismus gestört.

Unter dem Einfluss der Galle verliert Pepsin im Zwölffingerdarm seine Eigenschaften. Darüber hinaus provoziert die Lebersekretion den Abbau und die Absorption von Fetten, verbessert die Motilität des Jejunums, erhöht den Appetit, aktiviert die Produktion von Schleim und Darmhormonen.

Entwicklungsgründe

Abhängig von den Faktoren, die zu einer Dyskinesie der Gallenblase und der Gallenwege führten, wird die Krankheit in primäre und sekundäre unterteilt.

Die häufigsten Ursachen für die Entwicklung der ersten Art von Krankheit sind:

  • Verdoppelung oder Verengung dieses Organs oder der zystischen Gänge;
  • die Bildung von Narben und Verengungen;
  • falsche motorische Aktivität der glatten Muskelzellen;
  • Funktionsstörung des ANS, die sich aufgrund von akutem oder chronischem Stress entwickeln kann;
  • Zunahme oder Abnahme der Produktion von Cholecystokinin;
  • angeborenes Versagen der Muskeln der Gallenblase und der Gallenwege;
  • schlechte Ernährung, insbesondere übermäßiges Essen, unregelmäßige Mahlzeiten oder übermäßige Abhängigkeit von fetthaltigen Lebensmitteln. Aus diesem Grund ist eine sparsame Ernährung bei Dyskinesien nicht der letzte Ort in der Behandlung.
  • ob eine Person ein Stadium der Fettleibigkeit oder umgekehrt einen Mangel an Körpergewicht hat;
  • sitzender Lebensstil.

Sekundäres DVP entwickelt sich vor dem Hintergrund bereits im menschlichen Körper auftretender Krankheiten, was es schwierig macht, die richtige Diagnose zu stellen, da die Symptome der Hauptkrankheit Vorrang vor Anzeichen einer Fehlfunktion der Gallenblase haben.

Somit werden die pathologischen Ursachen der Krankheit dargestellt:

  • verschiedene allergische Erkrankungen, zum Beispiel Asthma bronchiale, Nahrungsmittelallergien oder chronische Urtikaria;
  • gastroenterologische Erkrankungen, insbesondere ulzerative Läsionen des Zwölffingerdarms oder Magens, Gastritis und Duodenitis, Kolitis und Enteritis sowie Atrophie der Magen-Darm-Schleimhaut;
  • der Verlauf chronischer Entzündungen in den Organen der Bauch- und Beckenhöhle - dies sollte Pyelonephritis und Adnexitis, Solaritis und zystische Tumoren des Eierstocks umfassen;
  • andere Gallenwegserkrankungen - Hepatitis und Cholangitis, Cholezystitis und Gallensteinerkrankung, Leberzirrhose und Zöliakie;
  • der pathologische Einfluss pathogener Bakterien, Würmer und Parasiten;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • unkontrollierte Einnahme bestimmter Medikamente, nämlich Verhütungsmittel und Prostaglandine.

Darüber hinaus haben Gastroenterologen die Theorie aufgestellt, dass die Entwicklung einer solchen Krankheit durch eine fehlerhafte Funktion der Leberzellen beeinflusst werden kann, weshalb sie zunächst Galle mit einer veränderten Zusammensetzung produzieren..

Symptome und Arten von Gallenblasendyskinesien

Je nach Tonus der Wände der Gallenblase und ihrer Kanäle werden drei Formen der Dyskinesie unterschieden: hypertensiv (hypermotorisch), hypotonisch (hypomotronisch) und gemischt. Jede Form hat ihre eigenen charakteristischen Symptome.

Symptome einer hypermotorischen Dyskinesie der Gallenblase

  1. Der Schmerz ist akut, kolikartig und tritt im rechten Hypochondrium scharf auf. Provozierende Faktoren: Stress (meistens), seltener nach Ernährungsfehlern (z. B. fetthaltigen Lebensmitteln) oder körperlicher Aktivität. Der Angriff dauert ca. 20-30 Minuten. Der Schmerz strahlt oft auf die rechte Schulter und den rechten Arm aus und manchmal auf den Herzbereich, was einen Anfall von Angina pectoris simuliert.
  2. Ein verminderter Appetit entwickelt sich aufgrund eines ungleichmäßigen Gallenflusses in das Lumen des Dünndarms (zu viel oder zu wenig) zwischen den Mahlzeiten.
  3. Eine Abnahme des Körpergewichts entwickelt sich mit einem langen Krankheitsverlauf aufgrund einer Verletzung des Verdauungsprozesses und einer unzureichenden Aufnahme von Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralien.
  4. Übelkeit und / oder Erbrechen treten während eines Anfalls auf (am häufigsten).
  5. Lose Stühle treten entweder während eines Anfalls oder kurz nach dem Essen während einer Exazerbation auf.
  6. Symptome von Störungen in der Arbeit des autonomen Nervensystems. Außerhalb eines Anfalls - Reizbarkeit, Müdigkeit, erhöhter Blutdruck, schmerzende Schmerzen im Herzen und andere. Während eines Anfalls - schneller Herzschlag, Schwitzen, Kopfschmerzen, schwere allgemeine Schwäche, hoher Blutdruck.

Symptome einer hypomotorischen Dyskinesie der Gallenblase

  1. Der Schmerz ist konstant, stumpf und lang anhaltend, diffus. Befindet sich im oberen rechten Bauch. Verschärft durch Stress oder Ernährungsdefizite (am häufigsten).
  2. Das Aufstoßen erfolgt hauptsächlich nach den Mahlzeiten, manchmal aber auch zwischen den Mahlzeiten.
  3. Übelkeit und / oder Erbrechen treten nach Ernährungsfehlern auf: fetthaltige Lebensmittel, Fast Food, übermäßiges Essen und so weiter.
  4. Bitterkeit im Mund tritt am häufigsten morgens oder nach dem Training auf.
  5. Verminderter Appetit, der mit einem unzureichenden Gallenfluss in das Lumen des Dünndarms verbunden ist.
  6. Das Aufblähen tritt zum Zeitpunkt der maximalen Arbeit des Magen-Darm-Trakts auf, begleitet von Schmerzen, die nach dem Durchgang des Gases abnehmen.
  7. Durchfall tritt selten auf und tritt normalerweise nach dem Essen auf.
  8. Verstopfung. Der Stuhl fehlt länger als 48 Stunden oder der Stuhlgang ist unzureichend. Gleichzeitig nimmt die Kotdichte zu (wird trocken), so dass ihre Abgabe noch schwieriger ist. So entsteht ein Teufelskreis.
  9. Übergewicht (Adipositas) entsteht durch eine Verletzung des Abbauprozesses von Fetten. Manchmal tritt es jedoch bereits vor dem Ausbruch der Krankheit auf.
  10. Störungen im autonomen Nervensystem: niedriger Blutdruck, verminderte Herzfrequenz, schlechter Schlaf, erhöhter Speichelfluss.

Mischformzeichen

Bei beiden Formen der Dyskinesie beobachtete Symptome:

  1. Die Plaque auf der Zunge kann weiß oder gelblich gefärbt sein (wenn von 12 PCs Galle in den Magen und von dort in die Mundhöhle geworfen wird). Patienten können über ein brennendes Zungengefühl und eine Mattheit des Geschmacks klagen..
  2. Gelbfärbung der Haut und der sichtbaren Schleimhäute (Sklera). In diesem Fall wird der Urin in der Regel dunkel und der Kot farblos..

Diagnose

Es ist nicht immer einfach, die primäre Form der Krankheit zu diagnostizieren. Ultraschall hilft, Anomalien des Gallensystems zu identifizieren. Die Veränderungen, die während der Entwicklung der Krankheit auftreten, können jedoch erst lange nach dem Ausbruch der Krankheit festgestellt werden..

Bei sekundärer Dyskinesie ist auch Ultraschall angezeigt. Mit dieser Methode können Sie die Größe des Gallenorgans beurteilen, seinen Inhalt untersuchen und sicherstellen, dass es Drehungen und Bindungen gibt oder nicht. Zum Zeitpunkt des diagnostischen Verfahrens wird die kontraktile Funktion der Wände der Gallengänge bewertet.

Die Indikationen für die Ultraschalluntersuchung sind:

  • Patientenbeschwerden über häufige Schmerzen auf der rechten Seite;
  • die Farbe der Haut ist gelb;
  • Erkennung einer Robbe im Bauch beim Abtasten;
  • eine Zunahme der Größe der Leber, Milz.

Zusätzlich zum Ultraschall sind Labortests vorgeschrieben:

  • allgemeine und biochemische Blutuntersuchung;
  • Analyse von Fäkalien auf Eier von Helminthen, Lamblia.

In der primären Form der Krankheit wird das Blutbild nicht verändert. In Gegenwart von Parasiten nimmt die Anzahl der Eosinophilen zu, Eier werden im Kot gefunden. Wenn es einen entzündlichen Prozess gibt, steigt die ESR. Ein biochemischer Bluttest bestimmt Pankreatitis, Gallenstase und Störungen des Fettstoffwechsels.

Zusätzlich zu diesen Methoden werden zusätzliche Forschungsarbeiten durchgeführt. Sie zielen darauf ab, Veränderungen im Gallensystem zu identifizieren:

  1. Cholezystographie. Ernennung zur Erkennung von Steinen in der Blase. Zusätzlich wird die Leistung und Dehnbarkeit der Gallenblase untersucht.
  2. Schließmuskelmanometrie. Wird durchgeführt, um die Spannung und Funktionalität des Schließmuskels von Oddi zu bestimmen.
  3. Cholangiographie. Durchgeführt, um den Gallengang zu untersuchen.

Die duodenale Intubation wird durchgeführt, um die Zusammensetzung der Galle und die Funktionalität der Gallenwege zu untersuchen. Darüber hinaus können Ärzte mit dieser Art der Diagnose gleichzeitig pathologische Veränderungen in den Organen des Verdauungssystems feststellen.

Computertomographie oder Magnetresonanztomographie der Gallenorgane und Ausscheidungsgänge können erforderlich sein, um ein vollständiges Krankheitsbild zu erhalten..

Komplikationen

DWVP ist kein normaler Zustand für den Körper. Die Behandlung sollte vollständig durchgeführt werden. Andernfalls können folgende Komplikationen auftreten:

  • Cholezystitis - ein entzündlicher Prozess, an dem die Gallenblase beteiligt ist;
  • das Auftreten von Steinen in der Gallenblase;
  • akute und chronische Pankreatitis;
  • Duodenitis - ein entzündlicher Prozess im Duodenum.

Behandlung der Gallendyskinesie

Ein integrierter Ansatz ist vorgesehen. Das Hauptziel der Behandlung der Gallendyskinesie besteht darin, die volle Funktion der Gallenblase sicherzustellen, um Komplikationen vorzubeugen.

  1. Diät;
  2. Richtiger Lebensstil;
  3. Einnahme von Medikamenten;
  4. Homöopathische Volksheilmittel;
  5. Medizinische Verfahren.

Bei Autoimmunerkrankungen sind hormonelle Wirkstoffe erforderlich, Virushepatitis wird mit antiviralen Wirkstoffen behandelt, schädliche Mikroorganismen, Helminthen werden mit Antiparasitika, Antibiotika entsorgt. In jedem Fall ist ein individueller Ansatz erforderlich, aber es ist unerlässlich, eine Diät zu befolgen und einen gesunden Lebensstil zu führen.

Zusätzliche Therapien:

  1. Akupunktur;
  2. Elektrophorese;
  3. Schlauch;
  4. Behandlung mit Blutegeln;
  5. Akupressur.

Der Schlauch wird zu Hause durchgeführt. Das Verfahren aktiviert den Ausfluss von Galle, verbessert die Funktion von Leber und Gallenblase. Trinken Sie morgens auf nüchternen Magen 1 Liter stilles Mineralwasser. Sie gehen auf der linken Seite ins Bett und legen 1-2 Stunden lang ein warmes Heizkissen auf die rechte Seite. Sie erheben sich, machen leichte Übungen - beugen den Körper, hocken. Schwarze Stühle mit einem stechenden Geruch zeigen die Reinigung der Kanäle an. Das Verfahren wird einmal im Monat durchgeführt und ist bei Gallensteinerkrankungen verboten.

Arzneimittelbehandlung

Arzneimittel zur Behandlung der Gallendyskinesie werden je nach Krankheitsform von einem Gastroenterologen verschrieben.

Bei der Behandlung der hyperkinetischen Dyskinesie der Gallenblase werden folgende verwendet:

  • Choleretika der Gruppe der Cholekinetika (Gepabene, Holosas, Flamin, Mannitol, Sorbitol, Oxafenamide) - verbessern den Ausfluss von Galle;
  • Cholespasmolytika (Drotaverin, Papaverin, No-shpa) - lindern Schmerzen;
  • Beruhigungsmittel (Novopassit, Mutterkraut oder Baldrian Tinktur).

Bei einer hypokinetischen Form der Gallenblasendyskinesie werden folgende verschrieben:

  • Choleretika der Gruppe der Choleretiker (Allochol, Cholenzym, Tanacehol, Lyobil);
  • myotrope krampflösende Mittel (Odeston, Duspatalin);
  • Enzympräparate (Penzital, Kreon, Mezim) - zur Behandlung des schweren dyspeptischen Syndroms (Blähungen, Verstopfung oder Durchfall, Bitterkeit im Mund);
  • Tonika (Tinktur aus Eleutherococcus, Ginseng).

Bei einem gemischten Verlauf der Dyskinesie werden Medikamente mit prokinetischer und antiemetischer Wirkung zur Aufnahme verschrieben - Motilium, Cerucal. Papaverine, No-shpa sind zur Linderung schmerzhafter Krämpfe geeignet. Für alle Formen der Pathologie mit überwiegenden Symptomen von VSD sind Antidepressiva (Melipramin, Elivel, Sertralin) und Schmerzmittel - Ketorolac, Dexamethason, Anaprilin - erforderlich.

Hausmittel

Die Behandlung erfolgt mit Heilkräutern, Samen, Gemüse, Obst. Bei der Auswahl eines wirksamen Arzneimittels müssen Sie die Art der Dyskinesie und die Eigenschaften der Bestandteile des Arzneimittels berücksichtigen.

Wenn sich eine Dyskinesie in einem hypertensiven Typ entwickelt, sind die folgenden Optionen angemessen:

  1. Pfefferminze. Um Krämpfe zu schwächen, Übelkeit zu beseitigen, den Appetit zu verbessern und den Verdauungstrakt zu aktivieren, werden frische oder getrocknete Blätter mit einer Geschwindigkeit von 10 Gramm pro Glas kochendem Wasser gebraut. Nehmen Sie nach einer halben Stunde Infusion zweimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten 80 ml des Produkts ein.
  2. Süßholzwurzel. Die Brühe wird ähnlich wie bei der obigen Option hergestellt, abgekühlt, filtriert und das Gesamtvolumen mit gekochtem Wasser auf 200 ml erhöht. Nach der Einnahme wird eine wirksame Entspannung der Muskulatur der Kanäle und der Blase selbst festgestellt.

Bei einer hypotonischen Störung werden folgende Rezepte ausgewählt:

  1. Helichrysum blüht, um die Zusammensetzung der Galle zu normalisieren, die lokale Desinfektion und die Peristaltik zu verbessern. 3 Esslöffel Kräuter werden in eine Emailpfanne gegossen und 250 ml kochendes Wasser werden hinzugefügt. Das Erhitzen in einem Wasserbad wird unter ständigem Rühren eine halbe Stunde lang fortgesetzt. Dann wird die Brühe abgekühlt und filtriert. Trinken Sie 21 Tage lang dreimal täglich 100 ml Arzneimittel vor den Mahlzeiten.
  2. Maisseide, die hilft, Galle zu verflüssigen, Bilirubin und Cholesterinspiegel zu senken. Zur Vorbereitung der Infusion wird ein Teelöffel gehackte Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser übergossen, 30 Minuten lang filtriert. Die fertige Zusammensetzung wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten unter Einhaltung eines halbstündigen Intervalls getrunken.
  3. Oregano zur Normalisierung des Nervensystems, Linderung von Entzündungen, Erhöhung des Gallenflusses. Nehmen Sie für 200 ml kochendes Wasser 30 Gramm Rohstoffe. Die Infusion wird mindestens 20 Minuten lang aufbewahrt. Die Einnahme des Arzneimittels ähnelt der vorherigen Verschreibung..

Für Dyskinesien wird empfohlen, Kürbiskerne, Grapefruit, Aprikose, Gelee, Trockenfruchtkompott und Milch zu essen.

Physiotherapie

Um die Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen, wird das Behandlungsschema durch spezielle Verfahren ergänzt:

  • Um hypomotorische Störungen zu korrigieren, wird die Elektrophorese mit Pilocarpin durchgeführt. Und sie führen auch eine Amplipulstherapie durch.
  • Wenn eine hypertensive Dyskinesie diagnostiziert wird, werden Papaverin und Platifillin zur Elektrotherapie eingenommen. Laser- und Paraffinanwendungen werden in das Schema eingeführt.

Bei Hypotonie wird eine Bewegungstherapie mit einer Reihe von Übungen zur Stärkung der Bauchmuskulatur verordnet. Wenn eine Remission auftritt, planen sie einen Kurs in einem Sanatorium mit Mineralwassertherapie.

Diät

Eine erfolgreiche Behandlung der Dyskinesie der Gallenblase und der Ausscheidungswege ist ohne Einhaltung einer Diät, die über einen längeren Zeitraum verschrieben wird - von 3 bis 12 Monaten - nicht möglich. Sein Zweck ist die schonende Ernährung und Normalisierung der Funktionen der Leber, der Gallenwege und der Organe des Verdauungssystems..

Eine Diät gegen Dyskinesien der Gallenblase jeglicher Art beinhaltet eine richtige Ernährung unter Ausschluss von Lebensmitteln wie:

  1. Würzige, saure, salzige, fettige, gebratene und geräucherte Lebensmittel;
  2. Alkoholische Getränke;
  3. Reiche Brühen;
  4. Knoblauch, Zwiebeln, Gewürze und Gewürze;
  5. Sauerampfer und Rettich;
  6. Fetthaltiger Fisch, Fleisch;
  7. Vollmilch und Sahne;
  8. Konserven und Marinaden;
  9. Produkte, die die Gasbildung erhöhen - Roggenbrot und Hülsenfrüchte;
  10. Kakao, schwarzer Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke;
  11. Schokolade;
  12. Gebäck und Gebäck mit Sahne.

Die Mahlzeiten sollten fraktioniert sein, mindestens 5-6 mal am Tag, die Portionen sollten klein sein. In den ersten Tagen nach einer Exazerbation sollten Produkte in flüssiger, pürierter oder zerkleinerter Form verzehrt werden, später, wenn die akuten Symptome von Gallendyskinesie und Gallenblase verschwinden, gekocht, gebacken oder gedämpft. Es wird empfohlen, die Salzaufnahme auf 3 g pro Tag zu reduzieren, um die Flüssigkeitsretention im Körper zu verringern.

Zum Verzehr zugelassene Produkte:

  • Suppen mit Gemüsebrühe;
  • fettarme Sorten von Geflügel, Fleisch und Fisch;
  • Pasta;
  • jegliches Getreide;
  • gekochtes Eigelb;
  • Butter und pflanzliche Fette;
  • Milchsäureprodukte;
  • das gestrige Brot;
  • Gemüse in jeglicher Form;
  • Honig, Süßigkeiten, Marmelade, Karamell;
  • nicht saure Früchte und Beeren;
  • Gemüse- und Fruchtsäfte.

Bei hypermotorischer Dyskinesie der Gallenwege ist Folgendes auszuschließen:

  • frisches Gemüse, Beeren und Obst;
  • Kalbfleisch und Schweinefleisch;
  • Eigelb;
  • Zucker und Karamell.

Bei der Dyskinesieprävention geht es auch um die richtige Ernährung..

Lebensweise

Sie sollten schlechte Gewohnheiten aufgeben, das Immunsystem stärken, die richtige Ernährung bevorzugen und der Diät folgen. Kontrollieren Sie das Gewicht und verhindern Sie nervöse Erschöpfung. Achten Sie darauf, Sport zu treiben, einfache Übungen zu machen und zu turnen.

Ein sitzender Lebensstil stört die Durchblutung, führt zu stagnierenden Prozessen und trägt zur Ansammlung von Galle bei. Extreme körperliche Aktivität stimuliert die Bewegung der Galle, was ebenfalls nicht die Norm ist.

Verhütung

Die Prävention von Gallenblasendyskinesien umfasst folgende Maßnahmen:

  1. Stärken Sie Ihr Nervensystem in jeder Hinsicht, versuchen Sie, auf sich selbst aufzupassen.
  2. Ein Ernährungsplan ist erforderlich (essen Sie nicht, wenn es um Abfall geht, entfernen Sie alle schädlichen Lebensmittel, die mit Schlacken gefüllt sind)..
  3. Die Ernährung ist während Ihres gesamten Lebens konstant.
  4. Iss langsam, kaue dein Essen gut.
  5. Essen Sie oft, aber machen Sie Portionen klein, Galle hört auf zu stagnieren.
  6. Fügen Sie Pflanzenöl zu Salaten hinzu, es ist choleretisch.
  7. Proteine ​​(tierisch, pflanzlich) sind vorteilhaft.
  8. Letzte Mahlzeit ca. 2,5 Stunden oder drei Stunden vor dem Schlafengehen.
  9. Trinken Sie vor dem Schlafengehen ein Glas Kompott, Gelee und Joghurt.

Die Behandlung der Gallenblasendyskinesie ist dauerhaft und lebenslang - dies muss verstanden werden. Man gewöhnt sich an alles und gewöhnt sich daran. Die Therapie ist obligatorisch, um keine schwerwiegenderen Komplikationen zu vermeiden.

Prognose

Die Prognose ist günstig. Obwohl die Pathologie chronischer Natur ist, tragen eine korrekte und rechtzeitige Behandlung, die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils und die Einhaltung einer Diät dazu bei, Exazerbationen zu verhindern.

Gallendyskinesie - Symptome, Behandlung

Dyskinesie der Gallenwege ist eine Pathologie des Gallensystems, die durch eine beeinträchtigte Kontraktilität der Gallenblase und der Gänge sowie eine Verzögerung des Gallenabflusses gekennzeichnet ist. Die Krankheit kann bei hypokinetischen und hyperkinetischen Typen auftreten. Es äußert sich in Schmerzen auf der rechten Seite, Übelkeit, Reizbarkeit, chronischer Lethargie. Die Behandlung ist konservativ, einschließlich Medikamente, Physiotherapie und Ernährung.

Ein bisschen Anatomie und Physiologie

Das von der Leber produzierte bittere grünlich-gelbe Sekret wird Galle genannt. Er beteiligt sich aktiv an der Verdauung: baut Fettverbindungen ab, aktiviert Pankreasenzyme, hat bakterizide Eigenschaften, normalisiert die Funktion des Dünndarms.

Galle wird in der Leber gebildet und fließt in die Gallenblase ab. Hier sammelt es sich an und verdickt sich, indem es einen Teil seiner Wasserkomponente an den Wänden der Blase ansaugt. Wenn der Nahrungsklumpen in den Zwölffingerdarmraum eintritt, tritt Galle in Portionen in den Zwölffingerdarm ein.

Die Qualität der Gallenbildung hängt davon ab, wie gut die Gallenwege, die Schließmuskeln des Gallensystems und die Blase interagieren. Probleme mit dem Abfluss von Galle tragen zu einer Verringerung der Bildung von Lebergalle bei. Ein Provokateur der Stauung ist oft eine Verletzung der reflexmotorischen Funktion der Gallenwege.

Was ist Dyskinesie?

In der Medizin wird ein pathologischer Zustand, bei dem der Tonus der Gallenwände und die motorische Funktion der Gallenblase gestört sind, als Dyskinesie der Gallenwege bezeichnet. Dies ist eine häufige Pathologie bei Erwachsenen. Es ist häufiger bei jungen Frauen im Alter von 21 bis 45 Jahren. Bei 51% der kranken Kinder unter 14 Jahren ist eine Funktionsstörung der Gallenwege eine häufige Ursache für Bauchschmerzen.

Arten von JVP

Die Klassifizierung der Krankheit basiert auf verschiedenen Merkmalen. Unterscheiden Sie aufgrund der Art des Ausbruchs der Krankheit zwischen primärer und sekundärer Dyskinesie. Bei Störungen der neurohumoralen Regulation infolge neurotischer Störungen, Störungen des vegetativ-vaskulären Systems und Unterernährung tritt die primäre Form der Pathologie auf. Wenn der Entwicklung eine Magen-Darm-Erkrankung vorausging, spricht man von einer sekundären gastrointestinalen Dyskinesie.

Abhängig von der Art der Verletzung des Tons der Kanäle und Schließmuskeln gibt es:

  1. Hypertensiver Typ - Der kreisförmige Muskel, der für die Regulierung des Gallensekretionsflusses in den Zwölffingerdarm verantwortlich ist, ist ständig angespannt und öffnet sich nicht rechtzeitig.
  2. Hypotonische Dyskinesie - der Schließmuskel ist zu entspannt.
  3. Hypokinetische Form - eine Abnahme des Tons der Wände der Gallenwege, Galle fließt langsamer aus.
  4. Hyperkinetischer Typ - die Wände der Kanäle sind unter Spannung, die Freisetzung von Galle erfolgt scharf.

In der Praxis ist eine Kombination von Störungen häufiger: gleichzeitige Atonie der Schließmuskeln und der Wände der Gallenwege (atonischer Typ), erhöhter Tonus der Komponenten des Gallensystems (spastisches Erscheinungsbild).

Hypomotorische Dysfunktion

Die Schwächung der Muskelschicht der Wände der Gallenwege geht mit der Lethargie der Gallenblase einher. Das Organ verliert seinen motorischen Reflex, wodurch die Galle langsam ausgeschieden wird und häufig über die Blase fließt. In einem entspannten Zustand beeinträchtigen die Kanäle nicht den Gallenfluss, was zu einem Mangel zum Zeitpunkt des Nahrungsabbaus führt und den Verdauungsprozess negativ beeinflusst.

Alle diese Prozesse charakterisieren den hypotonischen Typ der Leberdyskinesie. Es wird normalerweise bei älteren Menschen mit einer unausgeglichenen Psyche diagnostiziert. Solche Patienten klagen über stumpfe oder schmerzende Schmerzen mit Lokalisation um den Nabel oder in der Projektion der Leber.

Hypertensiver Typ

Das Sharp-Pain-Syndrom (Gallenkolik) ist eines der charakteristischen Anzeichen der Krankheit mit einem erhöhten Tonus der Schließmuskeln des Gallensystems und der Blasengänge. Diese Art der Gallendyskinesie betrifft Kinder und junge Patienten im Alter von 30 bis 35 Jahren. Meistens sind dies schlanke Frauen, deren Ernährung auf kleine Mengen beschränkt ist..

Ursachen der Krankheit

Eine Störung der Aktivität der Gallenwege nach dem funktionellen (primären) Typ wird durch angeborene Anomalien bei der Entwicklung des Gallensystems erleichtert:

  • Verdoppelung der Gallenblase (GB) bei einmaliger Anwendung;
  • Organmobilität;
  • abnorme Lage der Gallenblase;
  • Mehrkammerblase;
  • zusätzliche Gallengänge;
  • Biegung der Gallenblase;
  • Septumblase.

Jeder der Defekte verursacht physiologische Störungen, die die Entwicklung der Krankheit hervorrufen..

Eine Dyskinesie der Gallenwege tritt häufig vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen bei Frauen in der klimakterischen Phase auf, einer Funktionsstörung des Nervensystems, wodurch die Nervenleitung des Gallenblasengewebes abnimmt. Die Krankheit wird durch endokrine Pathologien hervorgerufen:

  • Diabetes mellitus;
  • verminderte Aktivität der Schilddrüse;
  • multiple Ovarialzysten;
  • Fettleibigkeit, Basedow-Krankheit.

Das Risiko, an DVP zu erkranken, steigt um ein Vielfaches, wenn Sie schlecht und unregelmäßig essen und sich ein wenig bewegen. Diese Patienten reagieren allergisch auf Lebensmittel..

Begleitende Ursachen für Gallendyskinesien sind Magengeschwüre, chronische Entzündungen des Magens und der Zwölffingerdarmschleimhaut, Cholezystitis, Cholelithiasis, Enteritis, Pankreatitis. Oft tritt eine Funktionsstörung der Gallengänge vor dem Hintergrund entzündlicher Pathologien des Beckens und der Bauchhöhle auf.

Die Dyskinesie-Klinik kann durch folgende Symptome ergänzt werden:

  • Hepatitis B der viralen Ätiologie;
  • Helminthiasis, parasitäre Invasionen;
  • E. coli-Infektionen;
  • Protozoeninvasion - Giardiasis.

Atopische Dermatitis, Asthma bronchiale, chronische Rhinitis allergischer Herkunft und langfristige Einnahme von Hormonen können zu einem prädisponierenden Faktor werden.

Symptome einer Funktionsstörung der Gallenblase

Das klinische Bild der Pathologie verschiedener Typen weist signifikante Unterschiede auf. Die hypertensive Form im Exazerbationsstadium äußert sich in einem Anfall von Krampfschmerzen, die durch eine scharfe Kontraktion der Wände der Gallenblase und einen Krampf der Schließmuskeln hervorgerufen werden.

Vom rechten Hypochondrium strahlt der Schmerz auf die Subscapularis und die Schulter rechts aus. Eine stressige Situation, eine reichliche Nahrungsaufnahme und intensive körperliche Aktivität können zu Gallenkoliken führen. Zusammen mit Schmerzen treten Manifestationen von Dyspepsie (Übelkeit, Erbrechen) sowie Stuhlstörungen (Verstopfung oder Durchfall) auf.

Die Remissionsperiode wird von den folgenden Symptomen einer Gallendyskinesie begleitet:

  • kurzfristige Schmerzen im Nabel, in der Leber, im Magen;
  • schneller Puls, niedriger Blutdruck;
  • Reizbarkeit, Schlaflosigkeit;
  • Kopfschmerzen, starkes Schwitzen.

Beim Drücken im Bereich des rechten oberen Quadranten treten starke Schmerzen mit maximaler Intensität in der Projektion der Gallenblase auf.

Manifestationen einer Gallendyskinesie mit atonischer Dysfunktion sind durch chronische Schmerzen im rechten Hypochondrium gekennzeichnet, die von einem Gefühl der Schwere und des Unbehagens begleitet werden.

Bei schwerem Stress oder Fehlern in der Ernährung scheint es:

  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Aufstoßen, Übelkeit;
  • Blähungen, verminderter Appetit;
  • verärgerter Stuhl;
  • Keine starken Schmerzen beim Drücken auf die Gallenblase.

Erwachsene mit Gallendyskinesie haben Stimmungsschwankungen. Sie werden gereizt, weinerlich, werden schnell müde..

Bei einem längeren Verlauf der Dyskinesie kommt es häufig zu einer Stagnation der Galle. Infolgedessen wird das Gleichgewicht zwischen den Bestandteilen des Geheimnisses gestört, und es treten ideale Bedingungen für die Steinbildung auf. Das Vorhandensein von Steinen beeinträchtigt die Gesundheit des Patienten mit folgenden Anzeichen:

  • gelbe Farbe der Haut und der Augäpfel;
  • Klärung des Kot, Verdunkelung des Urins;
  • Juckreiz der Haut.

Allmählich verbinden sich Manifestationen einer Gallensteinerkrankung mit den allgemeinen Symptomen, deren rasche Entwicklung die Gallenblase zu entfernen droht.

Diagnose

Wenn die Leber schmerzt, eilen die Patienten zu einem Therapeuten, der den Patienten nach einer allgemeinen Untersuchung zu einer Konsultation mit einem engen Facharzt - einem Gastroenterologen - weiterleitet. Er stellt vorläufig eine Diagnose der "Gallendyskinesie" und verschreibt eine zusätzliche Untersuchung.

Die indikativste Methode ist Ultraschall. Um die Motilität der Gallenwege zu überprüfen und die Art der Dyskinesie zu bestimmen, wird Ultraschall in zwei Stufen durchgeführt. Die erste wird auf leeren Magen verschrieben, die zweite nach einem choleretischen Frühstück (Butter, Hühnereigelb)..

Entschlüsselung des Ultraschalls: Wenn die Blase nach einer Mahlzeit, die die Gallensekretion hervorruft, um weniger als die Hälfte abnimmt, leidet der Patient an einer hypotonischen Dyskinesie. Bei einer signifikanten Reduktion des Organs wird eine hypertensive Erkrankung diagnostiziert.

Eine genaue Diagnose hilft:

  • Zwölffingerdarmintubation mit der Sammlung von Inhalten aus dem Anfangsabschnitt des Dünndarms für Laboruntersuchungen;
  • Cholezystographie - Radiographie der Gallenblase mit einem Kontrastmittel;
  • Cholangiographie - Röntgen der Kanäle;
  • Schließmuskel der Oddi-Manometrie - endoskopische Untersuchung.

Eine MRT der Leber kann erforderlich sein, um eine endgültige Diagnose mit Anzeichen einer Dyskinesie zu bestätigen. Zusätzlich wird der Kot auf das Vorhandensein von Wurmeiern und Dysbiose untersucht. Traditionell wird ein allgemeiner Blut- und Urintest durchgeführt, um Entzündungen und andere mögliche Anomalien festzustellen..

Methoden zur Behandlung von DVP

Die Behandlung der Gallendyskinesie ist keine leichte Aufgabe, die durch einen integrierten Ansatz gelöst wird. Therapeutische Maßnahmen für Kinder und Erwachsene werden von einem Arzt ausgewählt und in langen Kursen durchgeführt. Die Behandlung des Gallensystems bei Männern und Frauen unterscheidet sich nicht und umfasst folgende Bereiche:

  • medikamentöse Therapie zur Beseitigung offensichtlicher und indirekter symptomatischer Manifestationen;
  • diätetische Nahrung unter strikter Einhaltung der Nahrungsaufnahme;
  • physiotherapeutische Verfahren;
  • Tubage, Massage, therapeutische Gymnastikübungen.

Nicht der letzte Platz ist die Spa-Behandlung mit einzigartigen Verfahren, die keine Nebenwirkungen aufweisen.

Drogen Therapie

Die Wahl der Medikamente zur Behandlung der Gallendyskinesie hängt von den Symptomen und dem Mechanismus des pathologischen Prozesses ab. Die Dosierung und das Dosierungsschema werden vom Arzt nach vorläufiger Diagnose und Differenzierung der Art der Erkrankung verschrieben. Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind:

Pharmakologische GruppeIndikationen und MaßnahmenMedikamentenname
BeruhigungsmittelDyskinesien sind häufig eine Folge einer Funktionsstörung des autonomen Nervensystems. Daher werden bei einer spastischen Form Beruhigungsmittel verschriebenTinkturen von Baldrian, Motherwort, Persen, Tenoten
TonenEs ist notwendig, eine hypotonische Art von Pathologie mit Mitteln zu behandeln, die die Vitalität erhöhen, um chronische Lethargie loszuwerdenEleutherococcus-Extrakt, Tinktur aus Ginseng, Zitronengras
CholeretikCholeretische Medikamente, die bei spastischer Dyskinesie Galle aus der Blase entfernen. Um das optimale therapeutische Ergebnis zu erzielen, müssen Sie sie lange trinken.Allahol, Holenzim, Odeston, Tsiklovalon
HydrocholeretikBei der Gallenpathologie haben medizinische Mineralwässer eine vorteilhafte Wirkung. Sie sind irritierend und lösen die Anpassungsreaktionen des Körpers ausEssentuki Nr. 17, Narzan, Borjomi, Smirnovskaya
AntispasmodikaLösen Sie Verspannungen und tragen Sie zur Normalisierung der Funktion der glatten Muskulatur beiPapaverin, No-Shpa, Platyphyllin
CholekinetikIn der hypotonischen Form werden Medikamente verwendet, die die Kontraktilität der Kanäle stimulierenHolosas, Berberis-Homaccord
PhytotherapieKräuterpräparate, die Galle entfernen, Entzündungen lindern. Einige von ihnen wirken sich nachteilig auf Helminthen aus.Abkochung von Minze, Kamille, Fenchel, Lakritz
AntihistaminikaDyskinesien treten häufig vor dem Hintergrund allergischer Reaktionen auf: Juckreiz und Hautausschläge, Ödeme und Bronchospasmus. Eine desensibilisierende Therapie hilft, Manifestationen zu lindern und Reizungen durch Allergene zu reduzierenTavegil, Suprastin, Citrin
AntihelminthikumDas Vorhandensein von Helminthen im Körper führt zu einer Vielzahl indirekter Anzeichen - Hautausschlag, Husten, Juckreiz der Haut und des Anus, Müdigkeit und andere. Sie tragen zum Fortschreiten der Gallenerkrankung bei, weshalb obligatorische Diagnosen durchgeführt und Medikamente zur Beseitigung von Würmern verschrieben werdenVermox, Albendazol, Wormil
AntiparasitischBei Giardiasis werden sie mit Wirkstoffen behandelt, die gegen Darmlamblien wirkenTiberal, Tinidazol

Für Männer und Frauen wird empfohlen, kariöse Zähne zu desinfizieren, die oberen Atemwege zu behandeln, die zu Entzündungsquellen werden können, und Multivitaminpräparate einzunehmen, um die Immunität zu stärken.

Wenn ein Anfall von Gallenkolik auftritt, ist es verboten, Schmerzmittel selbst einzunehmen. Dies verwischt das klinische Bild und erschwert die Diagnose. Fachärzte helfen, einen Angriff zu lindern.

Die Selbstbehandlung und Diagnose einer Gallendyskinesie führt häufig zu einer Verschlechterung des Zustands und zur Entwicklung unerwünschter Komplikationen. Dies bedeutet, dass es erforderlich ist, von einem qualifizierten Spezialisten behandelt zu werden und nicht durch Kommentare zu Artikeln oder Informationen auf Websites..

Physiotherapie

In Abwesenheit von Anzeichen einer Verschlimmerung der Erkrankung des TVP werden Verfahren mit physiotherapeutischer Wirkung angewendet:

  • Elektrophorese mit Magnesiumsulfat;
  • diadynamische Therapie mit Bernard-Strömen;
  • Exposition gegenüber Ultraschallwellen;
  • Amplipulstherapie - Behandlung mit moduliertem Strom.

Bei einer spastischen Form wird eine Behandlung mit Blutegeln, Akupunktur, Akupressur, Mikrowellentherapie und Psychotherapie empfohlen. Die Physiotherapie wird in Kursen mit anschließender periodischer Ernennung zur Prophylaxe durchgeführt.

Diät-Therapie

Die Korrektur des Lebensstils und der Übergang zu einer dauerhaften Ernährung sind der Schlüssel zu einer guten Gesundheit und zur Verhinderung von Exazerbationen. Die Nichteinhaltung der Grundregeln der medizinischen Ernährung bei Dyskinesien kann alle zuvor durchgeführten Behandlungen negieren und den Zustand des Patienten erheblich verschlechtern.

Die Hauptregel der Diät-Therapie besteht darin, in regelmäßigen Abständen häufig in kleinen Portionen zu essen. Das Auslassen von Mahlzeiten oder das Fasten sind kontraindiziert. Das Tagesmenü sollte aus Gerichten bestehen, die durch Kochen, Schmoren, Dämpfen zubereitet werden, und Produkte aus der empfohlenen Liste enthalten:

Erlaubtverboten
Altes Brot, trockene Kekse, KekseReichhaltige Fleischbrühen, Gerichte darauf
Fettarme MilchprodukteGebäck, Gebäck mit Sahne, Schokolade
Fettarme Sorten von Fisch, FleischMilch, Sahne, fermentierte Backmilch, gesättigt mit Fett
Gemüse ObstEingemachte, eingelegte Produkte
Haferbrei, Suppen mit GemüsebrüheFettfleisch, Fischgerichte
Fruchtgelee, Süßigkeiten, HonigWürstchen, scharfe Saucen, Mayonnaise
PflanzenöleGewürze, Schwarzbrot, Halbzeuge

Dies bedeutet, dass empfohlen wird, gebratene, salzige und würzige Lebensmittel vollständig zu entfernen. Mit Exazerbation Zwiebeln, Sauerampfer, Senf ablehnen. Pfeffer, Meerrettich, Radieschen, Radieschen sollten ebenfalls nicht zur Ernährung hinzugefügt werden. Pilzbrühen, der Verzehr großer Mengen Salz kann einen zweiten Anfall von Exazerbation hervorrufen.

Ursachen und Behandlung der TVT bei Kindern

Dyskinesien der Gallenwege im Kindesalter treten häufig bei jungen Patienten auf, die über Bauchschmerzen klagen. Häufiger sind sie spastischer Natur, was bedeutet, dass der Schließmuskel und der Magen-Darm-Trakt in einem Zustand konstanter Spannung sind..

Die Medizin weiß, dass das Gallensystem bei kleinen Kindern an Entwicklungsstörungen leidet: Biegung der Gallenblase, abnorme Anordnung der Gallenblase und andere. In den meisten Fällen geht dem Einsetzen der Pathologie in einem höheren Alter Stress voraus: Umzug in eine andere Stadt, ungünstiges familiäres Umfeld, hohe Arbeitsbelastung in der Schule.

Andere Gründe sind:

  • Mandelentzündung, häufige Atemwegserkrankungen, Sinusitis;
  • schwere komplizierte Arbeit;
  • Allergien, vegetativ-vaskuläre Anomalien;
  • Ascariasis, Giardiasis.

Das Gallensystem des Kindes versagt, wenn es Ruhr, Hepatitis A oder Salmonellose hatte. Die Diagnose wird durch die Ergebnisse einer Ultraschalluntersuchung mit einem choleretischen Frühstück bestätigt. Röntgenmethoden für Kinder sind in der Medizin nicht vorgesehen, bei Bedarf wird die MRT als zusätzliche Untersuchung verschrieben. In Anbetracht der Dekodierung der Studie wird die Behandlungstaktik gewählt.

Dyskinesien bei einem Kind können durch offensichtliche und indirekte Anzeichen vermutet werden:

  • abwechselnder Durchfall, Verstopfung;
  • scharfe Schmerzen im rechten Hypochondrium nach einer fettreichen Mahlzeit;
  • juckende Haut von ungeklärter Ätiologie.

Das Kind wird hitzig, weint die ganze Zeit, wird sehr müde. Nach Bestätigung der Diagnose müssen solche Kinder bei einem Gastroenterologen registriert werden. Die Pathologie wird lange Zeit hauptsächlich mit Kräuterpräparaten behandelt.

Bei hypotonischer Dyskinesie werden choleretische Cholosas und Allochol verschrieben, die die Galle sanft entfernen und unangenehme Manifestationen lindern können. Der hypertensive Typ wird mit krampflösenden Mitteln und Mineralwasser behandelt. Voraussetzung ist eine ständige Ernährung..

Merkmale der Behandlung während der Schwangerschaft

Das Auftreten von Übelkeit, Appetitlosigkeit und Erbrechen im ersten Trimester führt dazu, dass die Galle stagniert und zu einer Veränderung der Qualität des Verdauungstrakts führt. In den späteren Stadien leidet das Gallensystem unter einer signifikanten Zunahme der Gebärmutter, die häufig zur Ursache einer Stauung wird..

Es ist nicht einfach, Gallendyskinesien bei schwangeren Frauen zu behandeln. Dieser Zeitraum ist eine Kontraindikation für mehr Medikamente. Wenn die Entschlüsselung der vollständigen Untersuchung die Diagnose bestätigte, bedeutet dies, dass die Frau auf den Ernährungstisch gebracht wird und Kräutertees als Haupttherapie verschrieben werden..

Dyskinesien stellen keine Bedrohung für den Fötus oder die werdende Mutter dar. Unter strikter Einhaltung der Empfehlungen des Arztes verläuft die Schwangerschaft normal und wird auf natürliche Weise gelöst.

Mögliche Komplikationen

Ein langwieriger Verlauf der Gallenwegspathologie kann zur Entwicklung sekundärer Pathologien führen:

  • Entzündung der Blase und der Gallenwege;
  • die Bildung von Steinen - Gallensteinkrankheit;
  • Gastritis, Pankreatitis, ulzerative Läsionen;
  • drastischer Gewichtsverlust aufgrund schlechter Nährstoffaufnahme;
  • Desensibilisierung des Körpers (häufige allergische Reaktionen).

Das Vorhandensein von Komplikationen bedeutet, dass die Heilung der Pathologie länger dauert. Nur die Vorbeugung von Gallendyskinesien kann sie verhindern..

Prognose

Langzeitbeobachtungen zufolge kann die Krankheit nicht vollständig geheilt werden. Die Pathologie ist chronischer Art, aber um einen komfortablen Lebensstandard aufrechtzuerhalten, müssen Sie eine Diät einhalten. Es ist wichtig, dass dies keine kurzfristige Einschränkung der Ernährung für einen Monat ist, sondern eine Ernährungstabelle fürs Leben..

Verhütung

Um die Entwicklung einer Pathologie zu verhindern, wird Männern und Frauen empfohlen, einfache Regeln zu befolgen:

  • ein Regime für Arbeit und Ruhe zu etablieren;
  • nicht überarbeiten, lange schlafen (mindestens 8 Stunden am Tag);
  • Halten Sie sich an die Diät-Tabelle Nr. 5, die für jede Art von Pathologie angegeben ist.
  • 5-6 mal am Tag essen. Regelmäßige Nahrungsaufnahme fördert die optimale Ausscheidung von Galle aus der Blase;
  • Vermeiden Sie Stresssituationen und machen Sie regelmäßig leichte Übungen.

Wenn die ersten Symptome auftreten, die auf eine Funktionsstörung der Gallenwege hinweisen, ist es wichtig, dringend einen Arzt zu konsultieren. Bei einer frühen und qualitativ hochwertigen Behandlung hat die Gallendyskinesie keinen besonderen Einfluss auf die Lebensqualität des Patienten.