Grundprinzipien der Behandlung von Gallendyskinesien

Die Gallendyskinesie ist eine Funktionsstörung des Gallenflusses in den Zwölffingerdarm. Die Erkrankung wird als Vorbote oder "Komplizen" anderer komplexerer Erkrankungen des Verdauungssystems angesehen. Daher erfordert eine rechtzeitige Behandlung der Gallendyskinesie eine gesonderte Prüfung und sorgfältige Behandlung..

  1. Grundprinzipien der Behandlung
  2. Umgang mit „abnormalen“ Emotionen?
  3. Ernährungsumstellung
  4. Verwendung von Medikamenten
  5. Mineralwasser
  6. Behandlung von Kräuterdyskinesien

Grundprinzipien der Behandlung

Es gibt viele Tipps zur Behandlung von Dyskinesien. Wir werden einen Aktionsplan für uns selbst erstellen und ihm folgen. Was wir tun müssen, um Dyskinesien zu heilen?

  1. Normalisieren Sie emotionalen Stress, helfen Sie dem Nervensystem, mit stressigen Bedingungen und Überlastung umzugehen.
  2. Diät und Diät im Falle einer Verschlimmerung der Krankheit.
  3. Kontrollieren Sie Gewicht und Bewegung.
  4. Stellen Sie je nach Art der Dyskinesie eine Auswahl an Medikamenten zusammen.
  5. Verwenden Sie wie angegeben Mineralwasser.
  6. Heilpflanzen und traditionelle Arzneimittel sind nicht weniger wichtig als Arzneimittel.

Umgang mit „abnormalen“ Emotionen?

Es ist bekannt, dass das Nervensystem die Quelle aller „Befehle“ und „Kontrollentscheidungen“ ist. Bei Dyskinesien der Gallenwege ist einer der zwingenden Gründe der Zusammenbruch der Nervenregulation. Zur Normalisierung müssen Sie sich auf jeden Fall beruhigen (außer Alkohol!). Nehmen Sie eine Abkochung von Baldrianwurzel oder Tinktur, Mutterkrautpräparaten und anderen Beruhigungsmitteln, wie von Ihrem Arzt verschrieben. Die üblichen häuslichen Verfahren: ein warmes Bad am Abend, Milch und Honig in der Nacht, möglicherweise den Schlaf normalisieren, helfen, Dyskinesien zu heilen.

Übermäßige nervöse Belastung muss beseitigt werden. Der Tagesablauf sollte Zeit zum Ausruhen und Gehen beinhalten. Sie können Yoga machen, schwimmen, Rad fahren.

Dies hilft gleichzeitig, etwaiges Übergewicht zu reduzieren. Denn Übergewicht erhöht das Niveau des Zwerchfells und übt von unten Druck auf die Gallenblase aus, wodurch verhindert wird, dass sie sich effektiv zusammenzieht. Darüber hinaus verursachen überschüssige Kalorien in fetthaltigen Lebensmitteln eine unerträgliche Belastung für die Leber und stören die Arbeit der Gallenwege..

Ernährungsumstellung

Sie müssen ohne Sandwiches, Fast Food, Pommes, Döner und Kebabs essen. Die Diät empfahl Tabelle Nummer 5 mit der Beschränkung auf scharfe Speisen, gebratenes und fettiges Fleisch und Fisch, Saucen und Gewürze, Würstchen, Mayonnaise, Kuchen und starken Kaffee.

Dargestellt: gekocht oder gedämpft, fettarme Fleisch- und Fischgerichte, Müsli (Reis und Grieß werden nicht empfohlen), Milchprodukte, Gemüsesalate mit Pflanzenöldressing, Obst.

Es ist unmöglich, Dyskinesien ohne Diät zu heilen. Die Wiederherstellung der Gallensekretion hängt von der Organisation der Nahrung in kleinen Portionen mehrmals täglich ab..

Verwendung von Medikamenten

Verwenden Sie keine Medikamente auf Anraten der Nachbarn. Sie werden nicht in der Lage sein, Ihre Art von Dyskinesie festzustellen, ein Medikament zu finden, das dem Zustand anderer Organe entspricht. Nur ein Arzt kann behandeln.

Bei hypertensivem Typ gilt:

  • als Beruhigungsmittel (Motherwort forte in Kapseln, Motherwort und Baldrian in Tinktur, Beruhigungstabletten);
  • zur Linderung von krampflösenden Schmerzsyndromen (Injektionen von Platyphyllin, No-shpy, Papaverin oder Tabletten in der Zwischenzeit);
  • aus der Gruppe der Choleretika, Medikamente, die die Förderung der Galle fördern (Oxafenamid, Nikodin);

Bei einem hypotonischen Typ benötigt der Körper einen anderen Effekt:

  • nervöse Prozesse zu aktivieren (Tinkturen von Ginseng, Eleutherococcus, Leuzea, Schisandra chinensis, Aralia);
  • Choleretika, die die Muskelatonie stimulieren (Cholecystokinin, Flamin);
  • Empfohlenes Tyubazhi oder "Blind Sonding" zweimal pro Woche für zwei Monate alle sechs Monate, für diese Verwendung Magnesia, Xylit, Sorbit.

Eine Dyskinesie der Gallenwege muss nur dann mit antibakteriellen Arzneimitteln behandelt werden, wenn während der Zwölffingerdarmintubation eine infektiöse Ursache festgestellt wird.

Mineralwasser

Die Aufnahme von medizinischem Mineralwasser muss auf den Säuregehalt des Magensafts und auch auf die Art der Gallendyskinesie abgestimmt sein:

  • Bei hypertensiver Dyskinesie, normalem oder erhöhtem Säuregehalt werden Mineralwässer wie "Narzan", "Essentuki-4", "Smirnovskaya", "Slavyanovskaya" eine Stunde - 40 Minuten vor den Mahlzeiten in warmem Zustand empfohlen.
  • Für einen hypotonischen Typ mit niedrigem Säuregehalt müssen Sie "Essentuki-17", "Arzni" (sie sind stärker mineralisiert) eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten bei Raumtemperatur trinken. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie an Nierenerkrankungen leiden.

Behandlung von Kräuterdyskinesien

Die Vorteile der Kräuterbehandlung sind seit langem bekannt: Sie wurden jahrhundertelang von der traditionellen Medizin getestet, sind leicht zuzubereiten und die Nebenwirkungen sind minimal. Nehmen Sie Kräuter gegen Gallendyskinesien nur nach Rücksprache mit einem guten Spezialisten ein.

  • Für den hypertensiven Typ werden bei der Behandlung Abkochungen empfohlen: Kamille, Baldrian, Minze, Süßholzwurzel, Dillsamen.
  • Eine Person mit einem hypotonischen Typ wird gezeigt: Kamille, Immortelle, Wildrose, Maisseide, Brennnessel.

Kräuter werden am bequemsten über Nacht in einer Liter-Thermoskanne in einem Anteil von 3 Esslöffeln trockener Rohstoffe pro Liter kochendem Wasser gebraut. Am Morgen können Sie es warm trinken und durch ein Sieb in eine Tasse gießen. Sie können jede Pflanze einzeln verwenden oder vorher mischen. Diese Sammlung wird viel effektiver sein. Das gebrühte Volumen reicht für den ganzen Tag. Sie müssen 30-40 Minuten vor den Mahlzeiten Kräuterkochungen einnehmen.
Die Hauptkontraindikation: erhöhte individuelle Empfindlichkeit.

Die Hauptaufgabe der Behandlung der Gallendyskinesie besteht darin, die Entwicklung einer chronischen Cholezystitis, einer Gallensteinerkrankung, zu verhindern. Dies kann mit einer festen Entscheidung und Beharrlichkeit geschehen..

Welches Mineralwasser ist gut zu trinken mit Gallenblasendyskinesie?

Yessentuki Nr. 17, Mineralwasser ist nur ein kleiner Teil der Behandlung. Es ist wichtig, dass Sie in der Nebensaison 2-3 Mal im Jahr eine Diät einhalten (Ernährungstabelle Nr. 5) und Kräuterpräparate trinken. Die Massage SU-JOK hilft sehr gut. Nach einigen Sitzungen werden Sie eine erhebliche Erleichterung verspüren

Bei einer Dyskinesie der Gallenblase müssen Sie eine spezielle Diät einhalten (Tabelle 5) und fünf- bis sechsmal täglich gleichmäßig in kleinen Portionen essen. Bei einer hypertensiven Form der Dyskinesie sollten Sie Mineralwasser mit geringer Mineralisierung trinken - Narzan, Smirnovskaya, Naftusya, Slavyanovskaya, Essentuki Nummer 4, 20.

Die Temperatur des Mineralwassers sollte im Bereich von 40-45 Grad liegen, nehmen Sie 3-4 mal täglich ein halbes Glas. Bei einer hypotonischen Form der Dyskinesie sind Mineralwässer mit hoher Mineralisierung geeignet - Arzni, Essentuki Nummer 17, Morshinskaya, kalt genommen, 3-4 mal täglich ein halbes Glas.

JVP - die Essenz der Pathologie, therapeutische Taktik

Der Artikel spricht über Dyskinesien der Gallenwege - eine Krankheit, die von einer beeinträchtigten Motilität begleitet wird. Ursachen und Symptome der Pathologie, Behandlungsmethoden werden beschrieben.


Die Dyskinesie der Gallenwege ist psychosomatischer Natur. Die Krankheit entwickelt sich normalerweise bei Jugendlichen und Menschen mittleren Alters. Die Hauptsymptome sind Dyspepsie und Schmerzen im rechten Hypochondrium. Konservative Behandlung.

Die Essenz der Pathologie

Die Gallendyskinesie (BAD) ist eine Krankheit, die durch eine Störung des Tons und der Funktion der Kontraktion der Gallenblase und der Gänge gekennzeichnet ist. Ein unregelmäßiger Gallenfluss in das Darmlumen beeinträchtigt die Funktion des Magen-Darm-Trakts und des gesamten Organismus insgesamt.

Ursachen

Es wird angenommen, dass die Ursache für die Entwicklung der Pathologie in den meisten Fällen ein instabiler Geisteszustand einer Person ist. Zahlreiche Faktoren können zum Ausbruch und Fortschreiten der Krankheit führen. Auf dieser Grundlage ist es üblich, die Pathologie in primäre und sekundäre zu unterteilen.

Die Hauptursachen für die primäre Form von DVP:

  • Neurosen, häufiger Stress;
  • Verletzung der Diät;
  • Mangel an körperlicher Aktivität, sitzender Lebensstil;
  • genetische Anomalien der Muskeln der Gallenwege.

Die sekundäre Form der Pathologie wird durch verschiedene Krankheiten hervorgerufen:

  • chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • entzündliche Pathologien der Bauchorgane, des kleinen Beckens, der Gallenwege;
  • Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre;
  • hormonelle Störungen;
  • Infektion mit Helminthen, Lamblia;
  • Knicke des Halses oder des Körpers der Gallenblase;
  • Wechseljahre bei Frauen.

Fast alle der oben genannten Gründe können das Auftreten der Krankheit bei Kindern provozieren..

Abhängig vom Volumen der abgesonderten Galle wird die folgende Klassifikation der Dyskinesie angewendet:

  • durch den hypokinetischen Typ - die Blase ist entspannt, die Kontraktion der Gallengänge wird verlangsamt, es kommt zu einer Stagnation der Galle und ihr Zufluss ist unzureichend;
  • durch den hyperkinetischen Typ - die Blase ist in gutem Zustand, der Ausfluss der Galle ist intensiv, ihre überschüssigen Anteile werden in den Zwölffingerdarm geworfen;
  • bei einem gemischten Typ - es gibt Anzeichen für beide Arten von Pathologie.

Die Inzidenz von hypermotorischer Dyskinesie wird häufiger bei Kindern und Jugendlichen beobachtet, die hypokinetische Form ist typischer für Menschen über 40.

Symptome

Das klinische Bild der Dyskinesie hängt weitgehend von der Art der Erkrankung ab.

Tabelle 1. Symptome für verschiedene Arten von Dyskinesien.

Art der KrankheitManifestationen
Hypokinetischer TypGekennzeichnet durch dumpfen, schmerzenden Schmerz und ein Gefühl der Fülle im rechten Hypochondrium. Der Patient hat verminderten Appetit, Übelkeit, Erbrechen und übelriechendes Aufstoßen. Es gibt Beschwerden über Durchfall oder Verstopfung, Blähungen. Aufgrund der geringen Freisetzung von Galle im Zwölffingerdarm entwickelt sich ein cholestatisches Syndrom, das sich in Gelbfärbung der Haut und der Schleimhäute, Verdunkelung des Urins, Verfärbung des Stuhls, Juckreiz und Vergrößerung der Leber äußert.
Hyperkinetischer TypScharfe, paroxysmale Schmerzen, die auf die rechte Schulter und das Schulterblatt ausstrahlen, gehen mit Erbrechen und Darmstörungen einher. Patienten klagen über Herzschmerzen und Herzklopfen, erhöhten Blutdruck, Appetitlosigkeit. Mit fortschreitender Krankheit tritt eine Gallenkolik auf, die durch akute Schmerzen in der Leber, Panikattacken und Taubheitsgefühl der Extremitäten gekennzeichnet ist.
Gemischte ArtAlle oben genannten Symptome treten zu verschiedenen Zeiten auf.

Es gibt auch häufige Symptome für alle Arten:

  • Bitterkeit im Mund;
  • gelber oder weißer Belag auf der Zunge;
  • Kopfschmerzen;
  • Reizbarkeit, Depression;
  • Gelbfärbung der Haut;
  • allgemeine Schwäche.

Dyskinesien der Gallenwege sind die häufigste Pathologie des Gallensystems bei Kindern. Die Hauptmanifestation der Krankheit bei Kindern sind Schmerzen und Schweregefühl im rechten Hypochondrium..

Bei hypermotorischer Dyskinesie sind die Schmerzen stark und strahlen in den unteren Rücken aus. Der hypomotorische Typ der Krankheit bei Kindern äußert sich in dumpfen Schmerzen.

Oft gibt es außer Schmerzen keine weiteren Anzeichen der Krankheit. Dr. Evgeny Komarovsky spricht in diesem Video über die Besonderheiten des Krankheitsverlaufs bei Kindern.

Diagnose

Nach dem Sammeln der Anamnese weist der Arzt den Patienten zu einer instrumentellen Untersuchung an:

  1. Ultraschall der Bauchorgane. Es wird in 2 Stufen durchgeführt. Das erste Mal wird die Studie auf nüchternen Magen durchgeführt, um die Echozeichen von Entzündungen, Deformitäten und Steinen in der Gallenwege zu bestimmen. Dann wird der Patient gebeten, ein Fettprodukt zu essen, und eine Stunde später wird eine zweite Untersuchung durchgeführt, um die Bewegungsgeschwindigkeit der Galle zu bestimmen. Somit wird die Form der Dyskinesie bestimmt - hypermotorisch oder hypomotorisch.
  2. Zwölffingerdarmintubation. Eine Sonde wird in den Zwölffingerdarm eingeführt und ein Teil der Galle wird entnommen. Durch die Ausscheidungsrate der Galle wird die Form der Krankheit bestimmt.
  3. Cholezystographie. Es kann oral oder intravenös sein. Der Patient nimmt ein Kontrastmittel oral ein oder es wird intravenös injiziert, wonach eine Röntgenaufnahme gemacht wird. Somit wird die Evakuierungsrate der Galle bewertet und die Form der Krankheit bestimmt..
  4. FGDS. Es wird durchgeführt, um pathologische Prozesse im Verdauungstrakt zu identifizieren, die Dyskinesien hervorrufen könnten.

Um die Diagnose zu bestätigen und Begleiterkrankungen zu identifizieren, werden Labortests durchgeführt:

  • allgemeine klinische Analysen;
  • Analyse des Urins;
  • Analyse von Fäkalien auf Helminthen;
  • Lipidprofil.

Basierend auf den Ergebnissen der Untersuchung, Labortests und instrumentellen Studien wird die Diagnose einer TVP genehmigt oder abgelehnt.

Behandlung

Dyskinesien werden mit konservativen Methoden behandelt. Die Behandlungstaktik wird durch die Form der Krankheit bestimmt. Den Patienten wird empfohlen, eine Diät einzuhalten und verschriebene Medikamente einzunehmen.

Die Einhaltung des Regimes hilft, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern, Neurosen loszuwerden und die Wirksamkeit anderer therapeutischer Maßnahmen zu erhöhen. Es wird empfohlen, dem Patienten volle acht Stunden Schlaf zur Verfügung zu stellen, die Standardlänge des Arbeitstages. Emotionale und physische Überlastung sollten vermieden werden.

Diät

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung der Krankheit. Ärzte empfehlen, sich mindestens 4 Monate an Diät 5 zu halten.

In diesem Fall sollten folgende Lebensmittel von der Ernährung ausgeschlossen werden:

  • würzige, fettige, saure, geräucherte, frittierte Lebensmittel;
  • Erhaltung;
  • fetter Fisch und Fleisch;
  • fetthaltige Milchprodukte;
  • Gebäck aus Butterteig;
  • Süßwaren;
  • Hirse;
  • alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke;
  • starker Tee und Kaffee;
  • Hülsenfrüchte;
  • Pilze.

Bei hypermotorischer Dyskinesie sind Würstchen, Zucker, Kalbfleisch, frisches Gemüse und Obst, Milch und Roggenbrot verboten.

  • magere Sorten von Fisch, Fleisch;
  • frisches, gebackenes, gekochtes Gemüse;
  • süße Früchte und Beeren;
  • getrocknetes Brot;
  • fettarme Milchprodukte;
  • Brei aus Getreide, außer Hirse;
  • schwache Brühen, vegetarische Suppen;
  • Eier (eines pro Tag);
  • Butter (nicht mehr als 20 Gramm);
  • Pflanzenfett;
  • Zucker, Honig, Karamell, Marshmallow, Marmelade;
  • Säfte und Fruchtgetränke;
  • Tee oder Kaffee mit Milch.

Es wird empfohlen, die Gerichte zu schmoren, zu backen, zu kochen und zu dämpfen. Sie sollten auf die Ernährung achten. Es ist notwendig, mindestens 5-6 Mal am Tag alle 2 Stunden in kleinen Portionen zu essen.

Es ist nützlich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten Mineralwasser in einem Glas zu trinken. Für den hypokinetischen Typ wird Wasser mit hohem Salzgehalt empfohlen, für den hyperkinetischen Typ - niedriger Salzgehalt..

Arzneimittelbehandlung

Die Arzneimittel werden je nach Art der Dyskinesie ausgewählt. Die Einnahme wird fortgesetzt, bis die Symptome beseitigt sind, und einige Medikamente müssen regelmäßig in kurzen Kursen eingenommen werden..

Tabelle 2. Medikamente gegen verschiedene Arten von Dyskinesien.

HypermotorHypomotorisch
Cholekinetik (fördert die Ausscheidung von Galle) - Sorbit, Flamin, HolosasCholeretika stimulieren die Produktion von Galle - Allochol, Cholenzym
Antispasmodika entspannen die Kanäle - Duspatalin, No-shpaAntispasmodics - Trimedat, No-shpa
Beruhigungsmittel - Baldrian, MotherwortPankreasenzyme - Mezim, Kreon
Tonika - Tinktur aus Ginseng, Eleutherococcus

Solche Medikamente sollten innerhalb von 10 bis 14 Tagen eingenommen werden und dann einige Monate Pause machen.

Tyubazhi

Dieses Verfahren wird bei hypotonischer Dyskinesie empfohlen. Es wird außerhalb von Exazerbationsangriffen durchgeführt. Tubage ist einfach zu Hause durchzuführen. Dazu müssen Sie eine Lösung aus Magnesiumsulfat (10 g Pulver pro 100 ml warmes Wasser) herstellen und 200 ml dieser Lösung trinken. Anstelle von Magnesiumsulfat können Sie ein Glas Essentuki 17, ein Glas Rübensaft oder Eigelb trinken.

Dann liegt die Person auf der rechten Seite und legt ein Heizkissen auf das rechte Hypochondrium. Sie müssen sich 30-40 Minuten hinlegen. Die Tubage wird einmal pro Woche durchgeführt, der Kurs erfordert 6-8 Verfahren.

Physiotherapie

Eine Hilfsmethode zur Behandlung von DVP. Die folgenden Methoden werden verwendet:

  • Impulsströme;
  • UHF;
  • Paraffin- und Ozokeritanwendungen;
  • Elektrophorese;
  • Charcots Dusche;
  • therapeutische Bäder.

Die Verfahren werden jedem Patienten je nach Art der Dyskinesie individuell zugeordnet.

DWP ist eine häufige Funktionsstörung der Gallenwege, die sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auftritt. Mangelnde Behandlung führt zur Entwicklung schwerwiegender Komplikationen - Cholezystitis, Pankreatitis, Cholelithiasis. Die Einhaltung der Empfehlungen des Arztes, die Einnahme der erforderlichen Medikamente und die Einhaltung der Diät verbessern die Prognose der Krankheit erheblich.

Fragen an den Arzt

Ich leide an einer hypokinetischen Form von DVP. Welche Volksheilmittel können für diese Art von Krankheit verwendet werden? Valentina Sh. 41 Jahre alt, Mytishchi.

Hallo Valentine. Um den Ausfluss von Galle zu verbessern, empfehlen traditionelle Heiler, vor jeder Mahlzeit einen Teelöffel Olivenöl einzunehmen. Abkochungen von Heilpflanzen helfen auch:

  • Pfefferminze;
  • Schöllkraut groß;
  • Birkenknospen;
  • Johanniskraut;
  • Brennnesselblätter;
  • Rainfarn.

Bei der hypotonischen Form der Krankheit helfen kalte Kompressen im Leberbereich vor dem Schlafengehen. Fertige Gebühren können in Apotheken gekauft werden, ihr Preis ist niedrig.

Der Einfluss des Trinkens von Mineralwasser auf die motorische Funktion der Gallenwege

Die Verwendung von Mineralwasser für medizinische Zwecke ist seit langem bekannt. In Russland ist die Geschichte des "Heilwassers" etwa 600 Jahre alt. Besonderes Augenmerk wurde auf dieses Thema von Peter I. gelegt, der befahl, nach "... im staatlichen Quellwasser zu suchen, das für Krankheiten verwendet werden kann". Im 18. Jahrhundert wurde in der Lombardei (Italien) ein Dekret erlassen, wonach Mineralquellen Gegenstand besonderer Aufmerksamkeit der Behörden wurden. Gleichzeitig hat der italienische Wissenschaftler Melandri ein Gerät erfunden, mit dem Sie Mineralwasser karbonisieren können.

Zahlreiche Studien in vivo und in vitro haben die Wirkung des Trinkens von Mineralwasser auf die Gallensekretions- und Gallenfunktion der Leber und der Gallenwege nachgewiesen..

Zur Behandlung von Erkrankungen des hepatobiliären Systems werden niedrigmineralisierte, sulfathaltige und seltener Hydrocarbonatwässer verwendet, die Ionen von Magnesium, Calcium, Natrium und Chlor enthalten.

Welche Arten von DVP werden für Mineralwasser verwendet??

Die Wahl des Wassers wird durch die Art der Beweglichkeit der Gallenwege bestimmt. Im Falle einer hypomotorischen Variante der Gallendyskinesie (BAD) wird empfohlen, Sulfat, Calcium-Magnesium-Wasser ("Slavyanovskaya", "Smirnovskaya", "Volzhanka"), Wasser mit Ionen von Kohlenwasserstoff, Chlor, Natrium, Magnesium ("Naftusya", "Mirgorodskaya") zu trinken ) werden bei der komplexen Behandlung von hypermotorischen Dyskinesien verschrieben.

Mineralwasser, das im Dünndarm aufgenommen wird, hat eine spezifische und unspezifische Wirkung auf die Funktion des hepatobiliären Systems. Die spezifische Wirkung wird durch die Wirkung von Mineralwasserionen auf den Rezeptorapparat von Zellen im apikalen Teil von Hepatozyten sowie auf die Zellmembran von Cholangiozyten der Gallenwege erreicht. Diese Rezeptoren haben eine strenge Spezifität und reagieren nur auf "ihren" spezifischen Reiz. Eine unspezifische Wirkung wird aufgrund der mechanischen Wirkung der ankommenden Flüssigkeit, ihrer Temperatur und ihres Volumens ausgeführt.

Experimentelle Forschung von L.V. Petropavlovskaya, E.B. Vygodner (1985) zeigte, dass unter dem Einfluss von Mineralwasser die Prozesse der Gallenbildung und der Gallensekretion um durchschnittlich 49% stimuliert werden, die Konzentration von Cholesterin, Bilirubin und Cholsäure um 31,3-45,8% abnimmt und der Cholato-Cholesterin-Index um 1,8 steigt mal. Die Autoren beobachteten den maximalen Effekt bei Verwendung von Sulfat- und Hydrocarbonatwässern, die Calcium-, Magnesium- und Natriumionen enthalten.

Der Einflussmechanismus von Mineralwasser auf die Gallenwege

Nach der Einnahme von Mineralwasser zieht sich die Gallenblase zusammen, die Motilität der Gallenwege nimmt zu, die Sekretion der APUD-Hormone (Cholecystokinin, Sekretin, Gastrin). Eine Kursaufnahme von Mineralwasser in einem Tierversuch bewirkt eine Umverteilung von Darmenzymen im Dünndarm, eine Aktivierung von lipolytischen und proteolytischen Enzymen.

Zusammen mit dem Gallenfluss aus der Gallenblase werden Bakterienflora, Parasiten und Protozoen evakuiert; die in 47% der Fälle in der Galle bei Erkrankungen des hepatobiliären Systems gefunden werden. Nach R.M. Dyakova (1970), Staphylokokken kommen am häufigsten in Galle vor - 38,2%, E. coli - 23,6%, Pilze - 15,7%. Die Giardiasis, von der 49,3% bis 85% der Schulkinder betroffen sind, hat in letzter Zeit besondere Bedeutung erlangt. Zusätzlich wird die Ausscheidung von Entzündungsprodukten (Leukozyten, Schleim, Detritus) in die Galle verstärkt..

In der Leber nimmt der arterielle Zufluss zu, der venöse Abfluss verbessert sich, aufgrund dessen nehmen die Redoxprozesse in Hepatozyten zu, die Empfindlichkeit der Lymphozyten gegenüber Leberantigenen nimmt ab, lokale immunologische Parameter werden normalisiert: Immunglobuline A, G, Lysozym.

Mineralwasser ist eine Quelle natürlicher Mikronährstoffe, die für das normale Funktionieren des Magen-Darm-Trakts so notwendig sind, dessen Fehlen einer der ätiologischen Faktoren für das Auftreten von IDH ist. Westliche Autoren betrachten die interne Aufnahme von Mineralwasser als eine Variante der Substitutionstherapie. Der Assimilationsgrad von Spurenelementen aus Wasser ist hoch - 40,2-55,5%, er hängt direkt vom Gehalt dieses Ions im Wasser ab und umgekehrt - vom Alter der Kinder: Je älter das Kind ist, desto geringer ist der Assimilationsgrad des Spurenelements. Bei der balneologischen Behandlung eines Kindes sollten andere von ihm verwendete therapeutische Faktoren berücksichtigt werden: Verfahren, die die Motilität der glatten Muskeln des Magen-Darm-Trakts verbessern, tragen zu einer stärkeren Assimilation der Bestandteile des Mineralwassers bei. Die Absorption bestimmter Ionen (wie Kalzium) aus Wasser ist signifikant höher als aus Lebensmitteln.

Magnesium- und Gallengänge

Magnesium stimuliert die motorische Funktion der Gallenwege, indem es Enzyme des Magen-Darm-Trakts (Trypsin, Erythrypsin) katalysiert, die eine krampflösende Wirkung haben.

Chlor- und Gallengänge

Natrium- und Chlorionen, die aufgrund osmotischer Diffusion im apikalen Teil von Cholangiozyten absorbiert werden, regulieren den Metabolismus von Hepatozyten, erhöhen die Aktivität lokaler endokriner Zellen und tragen so zur Gallen- und Gallenfunktion des hepatobiliären Systems bei.

Kalzium- und Gallengänge

Calciumhaltige Verbindungen wirken aufgrund der Aktivierung von Enzymen, der Verdickung der Membranen von Hepatozyten und Cholangiozyten antispastisch und verhindern die Exsudation der Schleimhaut der Kanäle und der Gallenblase.

Sulfate von natürlichem Mineralwasser führen aufgrund der Aktivierung von Hormonen des APUD-Systems zu einer Kontraktion der Gallenblase, und die maximale Wirkung wird laut Ultraschalldaten 60 Minuten nach dem Trinken von Wasser beobachtet. Die entzündungshemmende Wirkung von Sulfatwasser wird durch Einwirkung auf das lokale Immunsystem erreicht.

Das Vorhandensein von Kohlenwasserstoffen in den obigen Gewässern trägt zu einer besseren Assimilation von Wassermikroelementen bei, was zu einer Erhöhung der Redoxprozesse von Zellen führt.

Die Frage der Verwendung von mäßig mineralisiertem Wasser bei der Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts bei Kindern bleibt umstritten. Der hohe Gehalt einiger Spurenelemente (z. B. Kalzium) in Wasser mit mittlerer Mineralisierung führt zu deren Ablagerung im Körper in Form von Steinen. Die Autoren der Studie empfehlen, in der pädiatrischen Praxis nur schwach mineralisiertes Wasser zu verwenden: für Säuglinge - mit einer Wassermineralisierung von 0,5 g / l, älter Alter - 1,0-2,0 g / l.

Es ist bekannt, dass dasselbe Wasser, das in Flaschen abgefüllt und aus der Quelle entnommen wird, unterschiedliche therapeutische Aktivitäten aufweist. Dies ist auf den teilweisen Verlust seiner medizinischen Eigenschaften durch das Mineralwasser in Flaschen zurückzuführen. Es wurde nachgewiesen, dass die Makrokomponenten von Wasser während der Lagerung unverändert bleiben und die Mikroelementzusammensetzung signifikante Änderungen erfährt. Fe 2+, Mn 2+ werden fast sofort zerstört, Ca 2+ bindet an Kohlenwasserstoffe und fällt aus, die katalytische Fähigkeit von Wasser geht verloren.

Darüber hinaus gibt es in jüngster Zeit Arbeiten in der Literatur, deren Autoren auf eine mikrobielle, pilzliche Kontamination des verkauften Mineralwassers hinweisen. Die lange Haltbarkeit von Mineralwasser trägt auch zur Änderung seiner bakteriologischen Parameter bei. Die am häufigsten nachgewiesenen Krankheitserreger waren Penicillinum citrinum, Penicillinum glabrum, Cladosporium cladosporioides und Alternaria alternata.

H. Fujikawa, T. Wauke, J. Kusunoki (1997) beweisen in ihrer Arbeit, dass die Mineralwasserverschmutzung mit der Dauer der Wasserspeicherung zunimmt und bis zum Ende eines Jahres ein Maximum erreicht. Die Mineralisierung von Wasser beeinflusst auch das Wachstum von Bakterien- und Pilzkolonien: Je höher die Mineralisierung von Wasser ist, desto geringer ist die Reproduktionsrate der Flora.

Das Problem der Diffusion verschiedener Substanzen aus dem Polyethylen der Flasche in Wasser hat besondere Dringlichkeit erlangt. Wissenschaftler haben in ihrer Forschung gezeigt, dass unter dem Einfluss von Sonnenlicht, Umgebungstemperatur, Formaldehyden, Acetaldehyden und Aceton aus Polyethylen in Wasser freigesetzt werden. Das Karbonisieren des Wassers verbessert diesen Prozess..

Bei der Prüfung von Mineralwässern in Europa wurden interessante Ergebnisse erzielt: Die tatsächliche Spurenelementzusammensetzung von Wasser entsprach in mehr als der Hälfte der Fälle nicht der angegebenen, und diese Tatsache hing nicht vom Mineralwasserpreis und dem Ansehen des Herstellers ab. In 22 Fällen stieg der Borgehalt in 24-Selen, in 9-Aluminium, in 5-Mangan und in 1-Blei an.

Die optimalen Lagerbedingungen für Mineralwasser sind dunkle Glasflaschen, Lagertemperatur 18-20 ° C, Lagerdauer nicht mehr als 3-6 Monate.

Fazit

Basierend auf dem oben Gesagten besteht die beste Option für die balneologische Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Gallensystems darin, "lebendes" Mineralwasser aus einer Quelle zu trinken. Die bekanntesten russischen Ferienorte für Kinder mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sind Zheleznovodsk, Truskavets, Shira-See; in unserer Region - Kurort "Volzhsky Utyos", "Jugend", "Nadezhda".

Wir laden Sie ein, unseren Kanal in Yandex Zen zu abonnieren

MedGlav.com

Medizinisches Krankheitsverzeichnis

Gallendyskinesie. Arten, Ursachen und Behandlung von Dyskinesien..


BILIARY DYSKINESIA.

Dyskinesien der Gallenwege (BAD) sind Störungen der Kontraktionsfähigkeit, der Motorik, Veränderungen des Tons der Gallenblase, der Gallenwege und ihrer Schließmuskeln, die zu einem beeinträchtigten Ausfluss der Galle führen. Dyskinesien sind hauptsächlich funktionellen Ursprungs und sehr selten organisch.

Dyskinesie beruht auf einer Verletzung der Sequenz der Kontraktion und Entspannung der Gallenwege und des Schließmuskelsystems. Je nach Ätiologie werden primäre und sekundäre Anzeichen einer Gallendyskinesie unterschieden. Primärsymptome der Dyskinesie: Funktionsstörungen des Gallensystems, die durch eine Störung der neurohumoralen Regulationsmechanismen verursacht werden.

In der Leber wird Galle von 0,6 bis 1,5 Liter pro Tag produziert. Die regelmäßige Produktion von Galle ist für eine normale Verdauung unerlässlich. Zunächst gelangt die Galle aus der Leber in die Lebergänge, von dort über den gemeinsamen Gallengang und den zystischen Gang in die Gallenblase. Die sich zusammenziehende Gallenblase entfernt in Teilen die Galle in den Zwölffingerdarm im Bereich der Brustwarze des Vaters. Der portionierte Fluss von Galle und Pankreassaft in den Zwölffingerdarm wird durch den Schließmuskel (Muskelring) von Oddi reguliert.

Gallendyskinesien treten bei Frauen häufiger auf als bei Männern.

Arten der Gallendyskinesie (BDT).

  • Hypotonisch (verminderter Schließmuskeltonus)
  • Hypertensiv (erhöhter Schließmuskeltonus)
  • Hypokinetisch (hypomotorisch) - eine Abnahme der motorischen Funktion der Gallenwege
  • Hyperkinetisch (hypermotorisch) - erhöhte motorische Funktion der Gallenwege

Ursachen.

Hauptursachen für Gallendyskinesien.

  • Störungen der neurohumoralen Regulationsmechanismen der Gallenwege,
  • Langfristige, systematische Verletzung der Ernährung (unregelmäßige Nahrungsaufnahme, übermäßiges Essen, die Gewohnheit, vor dem Schlafengehen zufriedenstellend zu essen, Missbrauch von scharfen, fetthaltigen Lebensmitteln),
  • Neurozirkulatorische Dystonie, Neurosen, Stress,
  • Bewegungsmangel, angeborene unterentwickelte Muskelmasse.


Sekundäre Ursachen für Gallendyskinesien.

  • Zuvor litt akute Virushepatitis,
  • Helminthen, Infektionen (Giardiasis),
  • Hormonelle Störungen (Wechseljahre, Menstruationsstörungen, Insuffizienz der endokrinen Drüsen: Hypothyreose, Östrogenmangel usw.),
  • Mit Cholelithiasis, Cholezystitis, Gastritis, Gastroduodenitis, Magengeschwür, Enteritis,
  • Allergische Erkrankungen,
  • Chronische Entzündung der Bauchhöhle (chronische Entzündung der Eierstöcke, Pyelonephritis, Kolitis, Blinddarmentzündung usw.),
  • Mit Knicken des Halses oder des Körpers der Gallenblase (organische Ursachen).

Klinische Symptome.

Häufige Symptome.
Die Patienten klagen über Schwäche, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Tachykardie, Schwitzen, Frösteln und kalte Extremitäten.

Spezifische Symptome.
Es gibt Schweregefühl, Schmerzen im rechten Hypochondrium, der rechten Magengegend, Blähungen, Grollen, Blähungen, Aufstoßen mit Luft, Bitterkeit im Mund (besonders am Morgen), vermehrten Speichelfluss, Übelkeit, Erbrechen, häufige Verstopfung, seltener Durchfall.

Hypermotorische Dyskinesie ist gekennzeichnet durch paroxysmale akute Schmerzen unterschiedlicher Intensität im rechten Hypochondrium, die häufig auf das rechte Schulterblatt und die rechte Schulter ausstrahlen, Bitterkeit im Mund und verärgerten Stuhl. Angriffe können durch scharfes, fetthaltiges Essen, körperlichen Stress und Stress ausgelöst werden.
Hypomotorische Dyskinesie ist gekennzeichnet durch dumpfe, schmerzende Schmerzen, Schweregefühl im rechten Hypochondrium und verminderten Appetit. Aufgrund der Stagnation der Galle treten häufig Übelkeit, Aufstoßen und Verstopfung auf. Grundsätzlich treten diese Symptome 1 Stunde nach dem Essen auf, sie können jedoch auch unabhängig von der Nahrungsaufnahme auftreten..

Bei Frauen verstärken sich die Symptome einer Dyskinesie in der prämenstruellen Phase und in den ersten Tagen der Menstruation, häufig begleitet von Übelkeit und Erbrechen. Dyskinesien der Gallenwege bei Männern können auch zu sexuellen Funktionsstörungen führen.
Die Manifestation bestimmter Symptome, deren Schwere hängt von der Art und dem Grad der Entwicklung der Dyskinesie sowie von Begleiterkrankungen, dem Nervensystem des Patienten, ab. Seit Jahren kann sich die Krankheit nur mit allgemeiner Müdigkeit, Schwäche, emotionaler Labilität, Unbehagen und Schwere im rechten Hypochondrium ohne Schmerzen manifestieren.

Die Krankheit manifestiert sich in Perioden der Verschlimmerung und Remission. Angriffe werden häufig durch Ernährungsstörungen, Stress, körperliche Anstrengung, Erkältungen usw. ausgelöst..


Komplikationen.

Eine anhaltende Dyskinesie der Gallenblase kann zu chronischer Cholezystitis und Steinbildung führen.


Diagnostik der Gallenblasendyskinesie.

Anamnese, Untersuchung des Patienten.
Bei einer ausgeprägten Verletzung des Ausflusses von Galle, Cholestase, Gelbfärbung der Sklera ist Haut möglich, die Zunge kann mit einer weißen oder gelblichen Beschichtung überzogen sein.
Das Abtasten ist im Bereich der Gallenblase schmerzhaft, insbesondere bei tiefer Inspiration, sowie in der Epigastrium- und Choledochopankreaszone von Shoffard-Riva (choledochopankreatisches Dreieck zwischen der Mittellinie des Bauches und der Linie, die vom Nabel nach rechts in einem Winkel von 45 Grad gezogen wird). Die Leber kann vergrößert sein.

  • Ultraschall - Bestimmen Sie das Volumen der Gallenblase vor und nach (nach 30 Minuten) choleretischem Frühstück. Normalerweise wird nach einem choleretischen Frühstück das Volumen der Gallenblase um 40% reduziert.
  • Zwölffingerdarmintubation zum Zwecke der Erforschung und Analyse der Galle, in Portionen erhalten
  • Röntgenmethoden: Cholezystographie und Cholangiographie.

BEHANDLUNG VON BILIARY DYSKINESIA.

Zunächst ist es wichtig, eine therapeutische Diät einzuhalten, die Ursache der Dyskinesie herauszufinden und die Grunderkrankung zu behandeln.

Diät-Therapie.

Dargestellt sind häufige, fraktionierte Mahlzeiten in kleinen Portionen bis zu 5-6 mal am Tag Diät Nummer 5.
Die Diät umfasst Lebensmittel, die helfen, Fett aus der Leber (Kabeljau, Milchprodukte, insbesondere Hüttenkäse), Gemüse, Obst und Pflanzenöl zu entfernen.
Die Ernährung beschränkt sich auf Eier, Fleisch, Fisch- und Pilzbrühen, Bratensoßen und Suppen sowie tierische Fette, mit Ausnahme einer kleinen Menge Butter.

Ausgeschlossen::

  • würzige, frittierte Speisen, kohlensäurehaltige, kalte Getränke, Alkohol, Hülsenfrüchte, Zwiebeln, Knoblauch. Solche Lebensmittel können schwere Krämpfe der Gallenwege hervorrufen..

Es ist wichtig, immer nur warme und frische Lebensmittel zu essen. Produkte werden gekocht oder gebacken gegessen. Fleisch und Fisch können nach dem Vorkochen gebacken werden. Sie können Lebensmittel normal salzen (mit einer Exazerbation ist das Salz begrenzt).
Das Abendessen sollte leicht sein, spätestens 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen. Mit Verschlimmerung von Leber- und Gallenblasenerkrankungen, begleitet von Gastritis, wird Diät Nr. 5 in pürierter Form zubereitet, rohes Gemüse und Obst, Schwarzbrot werden von der Diät ausgeschlossen; Alle Gerichte sind gedämpft oder in Wasser (nicht gebacken).

Sie können Weizenkleie in die Ernährung aufnehmen, zu den Mahlzeiten 1 Esslöffel pro Tag einnehmen.

In der hyperkinetischen Form sind Produkte, die die Gallensekretion stimulieren, begrenzt (fetthaltiges Fleisch, Fisch, Geflügel, Pflanzenöl, Gewürze, Pilze, Brühen, geräuchertes Fleisch, kohlensäurehaltige Lebensmittel usw.). In der hypokinetischen Form werden Gemüse, Obst, Butter, Sahne, Sauerrahm, Eier (in begrenzten Mengen) empfohlen.

Drogen Therapie.

Choleretika: Choleretika und Cholekinetika,
Antispasmodika,
Enzympräparate,
Beruhigungsmittel.


Bei hypotonischer Dyskinesie werden Choleretika verschrieben.

Choleretik -- Medikamente, die die Gallenbildung stimulieren, die Gallensekretion und die Bildung von Gallensäuren erhöhen. Choleretika können Gallensäuren (echte Choleretika) synthetischen, pflanzlichen Ursprungs enthalten.

  • Gallensäurehaltige Zubereitungen: Cholenzym, Allochol, Holiver, Lyobil, Dehydrocholsäure (Hologon).
  • Präparate synthetischen Ursprungs: Nikodin, Osalmid, Cyclovalon
  • Kräuterpräparate: Ziflan, Flamin (Immortelle-Blüten), Hofitol (Artischockenblätter), Tanacehol (Rainfarn), Berberinbisulfat, Febichol (Kurkuma-Wurzel), Holosas (Hagebutten),
  • Mineralwässer haben auch choleretische Eigenschaften.

Um die Arbeit des autonomen Nervensystems zu korrigieren, werden sie verschrieben Toning Drogen::
Eleutherococcus-Extrakt, 20-30 Tropfen oral eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten am Morgen. Kurs - 25-30 Tage
Ginseng Tinktur, 15-25 Tropfen dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten oral. Kurs - 30-40 Tage.

Bei hypertensiver Dyskinesie werden Cholekinetika verschrieben.

Cholekinetik - Choleretika, die die kontraktile Funktion der Gallenblase stimulieren und gleichzeitig den Druck und den Tonus der Gallenwege, des Schließmuskels von Oddi, verringern, wirken krampflösend.

  • Gimecromon (Odeston), Cholecystokinin, Magnesiumsulfat, Pituitrin, Sorbit, Xylit, Mannit, Hepabene, Flacumin (Scumpia-Blätter), Konvaflavin (fernöstliches Maiglöckchenkraut).

Antispasmodika - Medikamente, die die Muskeln der Gallenwege und der Schließmuskeln entspannen, den Druck in den Gallenwegen senken und Schmerzen lindern.

  • Platifilin, Papaverin, No-shpa, Mebeverin (Duspatalin) werden in Kursen angewendet, um die Entwicklung von Anfällen zu verhindern.
  • Narkotische Schmerzmittel (zum Beispiel Promedol) werden bei schwerem Schmerzsyndrom eingesetzt.

Beruhigungsmittel: Bromide (Natriumbromid und Kaliumbromid), Mutterkraut-Tinktur, Baldrian.

Enzyme: Festal, Digestal, Mezim-forte, Kreon-10 usw..


Während der Remission ohne Exazerbationen.

  • Kann ausgeführt werden Probeless Röhren nach Demyanov mit schwachem choleretischem oder Mineralwasser mit mittlerer Mineralisierung.

Xylit, Sorbit, Magnesiumsulfat (Bittersalz).
Lösen Sie das Medikament in 100 ml warmem Wasser und trinken Sie es 10-15 Minuten lang in kleinen Schlucken. Währenddessen können Sie 30-40 Minuten lang auf der rechten Seite gehen oder sich dann hinlegen und ein warmes Heizkissen auf die rechte Seite legen.
Sie können Tubazhs mit erhitztem Mineralwasser, Mineralwasser mit Honig machen. Die Röhrchen werden alle 7-10 Tage wiederholt. Kurs - bis zu 8-10 Verfahren.

Bei Dyskinesien mit erhöhtem Tonus werden Mineralwässer mit geringer Mineralisierung empfohlen - "Slavyanovskaya", "Smirnovskaya", "Essentuki Nr. 4 und 20", "Narzan". Das Wasser sollte 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 1/2 Tasse getrunken werden. ohne Gas erhitzt.

Bei Dyskinesien mit reduziertem Tonus werden auch Mineralwässer mit starker Mineralisierung verschrieben - "Essentuki N17", "Jermuk", "Arzni" und andere. Es muss auch 2-3 mal täglich 30-60 Minuten vor den Mahlzeiten 1/2 Tasse ohne Gas in erhitzter Form getrunken werden.

  • Massage und Physiotherapie funktionieren gut.
  • Eine regelmäßige Spa-Behandlung wird ebenfalls empfohlen.
  • Bei einer Stagnation der Galle können regelmäßig Zwölffingerdarmintubationen verschrieben werden, um die Gallenblase zu entleeren.
  • Physiotherapie: Elektrophorese, Amplipulstherapie, Paraffinanwendungen, Lasertherapie.

Prävention von Gallendyskinesien.

Um die Manifestation dieser unangenehmen Krankheit zu verhindern, sollte man unverzüglich alle neurotischen Störungen behandeln, ernsthafte Stresssituationen vermeiden und regelmäßig zur gleichen Zeit jeden Tag essen. Normaler, richtiger Schlaf und Ruhe sind ebenfalls wichtiger..

Welche Medikamente können Gallendyskinesien behandeln

Laut medizinischer Statistik hat die Anzahl der Besuche mit Magenerkrankungen in den letzten 8 bis 10 Jahren stark zugenommen. Jede dritte Person mit Gallendyskinesie, die nur mit Medikamenten behandelt werden kann. Diese Daten sind nur annähernd, da die Krankheit kein Leben bedroht. Einige Patienten ziehen es daher vor, keinen Arzt aufzusuchen.

Diagnose der Krankheit

Es gibt zwei Arten von Dyskinesien der Gallenwege: schnell (hyperkinetisch), langsam (hypokinetisch). Trotz der Tatsache, dass die Grundlage der Krankheit dieselbe ist, unterscheiden sich die Symptome und die Behandlung erheblich. Die richtige Diagnose garantiert daher bereits 50% der erfolgreichen Behandlung..

Wenn eine Person ausgeprägte Symptome hat, ist es notwendig, dringend Hilfe zu suchen. Kein Spezialist wird eine genaue Diagnose nur auf der Grundlage einer visuellen Untersuchung und einer Beschreibung der Symptome durch den Patienten stellen. Eine Reihe von Tests und medizinischen Verfahren wird zugewiesen.

Grundlegende Diagnosemethoden:

  • Erste Patientenbefragung. Auch wenn nicht mehrere Anzeichen für die Entwicklung der Krankheit gleichzeitig vorliegen, sollte der Arzt den Patienten so detailliert wie möglich befragen.
  • Identifizierung der Lebensgeschichte des Patienten. Dies kann die Wahrscheinlichkeit einer Erbkrankheit, das Vorhandensein chronischer Erkrankungen des Darmtrakts, die Verwendung von Medikamenten von Drittanbietern, das Vorhandensein gutartiger Neubildungen, Beruf und Lebensstil sein.
  • Visuelle Inspektion. Der Arzt untersucht die Haut einer Person, zugängliche Schleimhäute, untersucht die notwendigen Organe durch Abtasten.
  • Lieferung von Labortests. Meistens ist die Liste Standard: eine allgemeine Analyse von Blut und Kot, Biochemie, eine Untersuchung von Kot für Eier, ein Wurm, Lipidprofil.

Nach Erhalt der Ergebnisse der Primärtests kann der behandelnde Arzt eine vorläufige Diagnose stellen. Ob es sich um eine hypotonische Dyskinesie oder eine hyperkinetische handelt, die folgenden Verfahren können genau zeigen:

  • Ultraschall der gesamten Bauchregion.
  • Ultraschall "mit einer Testmahlzeit". Eine relativ junge Untersuchungsmethode, die auf Ultraschall basiert, ausschließlich auf nüchternen Magen. Nach dem Eingriff frühstückt die Person herzhaft, wartet 40-50 Minuten und geht zum zweiten Ultraschall.
  • Zwölffingerdarm klingt. Untersuchung des Zwölffingerdarms mit einer Darmsonde. Gleichzeitig wird Galle für Forschungszwecke verwendet.
  • Fibroesogastroduodenoskopie. Untersuchung der Schleimhäute von Magen und Speiseröhre.
  • Cholezystographie. Der Eingriff wird mündlich durchgeführt. Der Patient trinkt eine medizinische Flüssigkeit, mit deren Hilfe Sie den Grad der Durchgängigkeit der Gallenwege, den Weg und die Stagnation der Gallenmassen anzeigen können.
  • Endoskopische retrograde Cholangiopankreatigraphie. Anzeigen des Status der Gallenwege.
  • Szintigraphie. Während des Eingriffs wird dem Patienten ein radioaktives Medikament intravenös injiziert, es dringt in die Leber ein, unter Verwendung medizinischer Geräte wird es möglich, das Organ zu sehen.

Spezifische Untersuchungsmethoden werden nur vom behandelnden Arzt verschrieben. Oft reicht die Hälfte der oben genannten Verfahren aus, um eine genaue Diagnose zu stellen..

Wie behandelt man

Die Behandlung kann als wirksam und vollständig angesehen werden, wenn der vollständige Abfluss von Gallenmassen aus der Leber wiederhergestellt ist. Es wird unmöglich sein, dies nur mit Hilfe von Medikamenten zu tun. Es wird ein integrierter Ansatz gewählt, um die Krankheit loszuwerden.

Wie die Gallendyskinesie behandelt wird, wird der Arzt nach der Ausarbeitung eines Plans ausführlich erläutern. Klassische Therapie beinhaltet:

  • Spezielles, sanftes Tagesprogramm.
  • Kein Stress, guter Schlaf, tagsüber Ruhe.
  • Tägliche Spaziergänge.
  • Grundgymnastik mehrmals am Tag.

Um das volle Funktionieren des Verdauungssystems wiederherzustellen, ist es unbedingt erforderlich, eine strenge Diät einzuhalten. Es kann zu häufiger Verstopfung mit Gallendyskinesien kommen. Alle Arten von würzigen, salzigen Lebensmitteln, Konservierung sind ausgeschlossen. Eine Mindestmenge an Salz und Zucker ist erlaubt. Es ist wünschenswert, das Trinkregime einzuhalten: weniger Tee, Kaffee, mehr Mineralwasser. Der Arzt sollte eine bestimmte Marke von medizinischem Wasser vorschlagen.

Sie können oft essen, aber in kleinen Portionen.

Aus Medikamenten werden enzymatische, choleretische und cholespasmolytische Mittel verschrieben.

Abhängig vom Grad des Wachstums der Krankheit, dem Alter des Patienten, dem Allgemeinzustand des Körpers und den folgenden unterstützenden Verfahren werden vorgeschrieben:

  • Vollständige Reinigung der Galle (Tubage).
  • Künstliche Reinigung des Zwölffingerdarms von Gallenmassen.
  • Verbesserung durch Elektrophorese.
  • Diadynamische Therapie.
  • Mit Blutegeln reinigen.
  • Mehrere Akupunktursitzungen.

Es gibt keine Exazerbationen mit Dyskinesien, daher ist eine Notfallbehandlung, eine Operation nicht vorgeschrieben. Wenn der Patient Neurosen entwickelt, wird er an einen Psychotherapeuten überwiesen.

Im Falle einer Verletzung der motorischen Funktion der Gallenblase empfehlen selbst erfahrene Experten, die Rezepte der traditionellen Medizin zu beachten. Heilende Infusionen und Abkochungen bekämpfen wirksam Stagnation, Verstopfung und Entzündung der Gallenwege.

Die sichersten sind die folgenden:

  • Zum Kochen benötigen Sie Elecampanwurzel - 10-12 g, Ringelblume - 15 g, Marshmallow - 10-12 g, Kamillenblüten - 10 g.

Mischen Sie alle oben genannten Zutaten und verwenden Sie 2 große Löffel der resultierenden Masse. Füllen Sie 0,5 l ein. sauberes Wasser zum Kochen bringen, 50-60 Minuten einwirken lassen. Durch das Käsetuch abseihen, 3 mal täglich vor den Hauptmahlzeiten einnehmen. Kurs - 21 Tage.

  • Zum Kochen benötigen Sie Kochbananen - 30-40 g, Ringelblumen - 10 g, Salbei - 10 g, je 20 g. Minze, Hagebutte, je 20g. Cinquefoil, Himbeerblätter.

Auf die gleiche Weise wie oben beschrieben kochen.

Bei einem schmerzhaften Anfall einer hypokinetischen Dyskinesie der Gallenwege wird empfohlen, für kurze Zeit eine kühle Kompresse auf den Bereich der rechten Rippe aufzutragen. Wenn die kontraktile Aktivität stark zunimmt, können Sie eine heiße Kompresse anwenden.

Unmittelbar nach dem Aufwachen ist es gut, ein Glas leicht erwärmte Milch mit frisch gepresstem Karottensaft zu trinken. In gleichen Anteilen mischen.

Bei hypertensiver Dyskinesie ist ein Einlauf mit einer Zusammensetzung aus Maisöl zulässig. Zur Herstellung der Lösung benötigen Sie 1 Liter Wasser bei einer angenehmen Temperatur und einen großen Löffel Öl.

Es ist besser, alle Methoden der Alternativmedizin vor der Anwendung mit Ihrem Arzt zu besprechen..

Symptome und Behandlung von hyperkinetischer Dyskinesie

Bei einer hyperkinetischen Dyskinesie der Gallenwege sind die Symptome ziemlich ausgeprägt:

  • Scharfe Schmerzen auf der rechten Seite der Rippen, die in das Schulterblatt und die Schulter übergehen.

In den meisten Fällen treten Schmerzen abrupt und häufig auf. Möglich:

  • Übelkeit, Durchfall,
  • starkes Schwitzen,
  • Tachykardie-Anfälle,
  • Kopfschmerzen,
  • schwach fühlen,
  • Verfärbung der Haut.

Bei der hyperkinetischen Form der Krankheit kommt es häufig zu Neuralgien. Angriffe können mit häufigem und anhaltendem Stress auftreten.

Die Behandlung der hyperkinetischen Dyskinesie erfolgt auf komplexe Weise. Am häufigsten werden Analgetika und krampflösende Mittel verschrieben. Damit sich die Gallenmassen zu entfernen beginnen, werden unabhängig voneinander Choleretika verschrieben. Zusätzlich kann zugewiesen werden:

  • Xanthine,
  • Cholespasmalytisch,
  • M-Cholinolytika.

Um den Säuregehalt des Magens zu korrigieren und zu normalisieren, wird empfohlen, spezielles Wasser zu trinken: Truskavets, "Naftusya", verdünntes Morshyn. Zusätzlich normalisieren sie die Leber und lösen Verspannungen des Schließmuskels der Gallenwege.

Aufgrund physiotherapeutischer Verfahren wird eine Elektrophorese mit Papaverin und die Anwendung von Ozokerit empfohlen.

Symptome und Behandlung von hypotonischer Dyskinesie

Das Hauptunterscheidungsmerkmal der Manifestation einer hypotonischen Dyskinesie vom hypotonischen Typ kann als ständiger dumpfer Schmerz angesehen werden. Wenn eine Person nervös ist oder schädliche, fetthaltige Lebensmittel zu viel isst, können sich die Schmerzen verstärken und es tritt Schwere auf. Die Hauptsymptome sind:

  • Appetitlosigkeit.
  • Übelkeit.
  • Bitterer Geschmack im Mund.
  • Aufblähen.
  • Wiederkehrende, anhaltende Verstopfung.

Beim Abtasten eines erkrankten Organs entstehen unangenehme Empfindungen.

Eine hypotonische Dyskinesie der Gallenblase kann korrigiert werden. Im Gegensatz zum hyperkinetischen Typ der Krankheit sind hier Verfahren mit Hitze kontraindiziert. Cholekinetische Medikamente werden zur Anwendung empfohlen. Nach 5-7 Minuten korrekter Anwendung verbessert sich der Zustand des Patienten, der Schließmuskel von Oddi entspannt sich, die kontraktile Aktivität der Blase wird wiederhergestellt. Effektive Nutzung des Zwölffingerdarms. Es wird empfohlen, Wasser mit einem hohen Mineralisierungsgrad zu verwenden: Morshynska, verdünnt mit warmem Wasser.

Der behandelnde Arzt kann Medikamente verschreiben, die eine schnellere Motilität der Gallenblase stimulieren..

Bei hypotensiver Dysplasie werden physiotherapeutische Verfahren wie Elektrophorese, Massage, Paraffintherapie, UHF, Bernard-Ströme und elektrische Stimulation verschrieben.

Mit Hypotonie können Sie unabhängig voneinander nicht mehr als zweimal pro Woche eine problose Drainage durchführen. Dazu benötigen Sie Barbara Salz oder Olivenöl. 20-30 gr. Material pro 100 ml heißem Wasser. Nach dem Eingriff muss der Patient auf der rechten Seite liegen und 1,5 bis 2 Stunden ruhen.

Symptome und Behandlung von hypertensiver Dyskinesie

Alle Symptome einer hypertensiven Gallendyskinesie treten vor dem Hintergrund eines erhöhten Blasentonus auf. Haupteigenschaften:

  • dumpfer Schmerz auf der rechten Seite, der auf das Schulterblatt, die Schulter und die Brust ausstrahlt,
  • plötzliches Auftreten von Beschwerden,
  • Übelkeit,
  • Durchfall, Durchfall,
  • Tachykardie,
  • Schwitzen,
  • Anfälle von Schwäche,
  • böser Traum,
  • Reizbarkeit.

In den meisten Fällen treten bei Gallenblasendyskinesien Anfälle nach Stress und emotionaler Überlastung auf.

Das Hauptziel der Behandlung der Diagnose einer "biliären Dyskinesie vom hypertensiven Typ" ist die Normalisierung der Funktionsweise der Bildung und Ausscheidung von Gallenmassen. Es ist sehr wichtig, das tägliche Regime und die Ernährung korrekt aufzubauen, bestehende Erkrankungen des endokrinen Systems und des Magen-Darm-Trakts auszuschließen oder zu behandeln.

Der behandelnde Arzt sollte einen detaillierten Plan für eine therapeutische Ernährung erstellen. Es ist notwendig, alle Junk-Food, Fette auszuschließen. Arbeiten Sie daran, den Zustand des Nervensystems zu normalisieren. Hierzu werden Beruhigungsmittel und neurotrope Beruhigungsmittel empfohlen. In schwierigen Fällen werden Beruhigungsmittel verschrieben. Bei Erkrankungen der Gallenblase kann die Behandlung radikal anders sein..

Choleretika gegen Dyskinesien

Gegenwärtig wird die Therapie der Gallendyskinesie auf einem ziemlich hohen Niveau durchgeführt. Bei der Auswahl eines choleretischen Mittels muss der Arzt seine chemische Struktur, alle möglichen therapeutischen Wirkungen und die individuellen Merkmale der anatomischen Struktur des Körpers berücksichtigen. Mittel, Medikamente sollten unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Organismus ausgewählt werden.

Es gibt eine klare Klassifizierung von Choleretika für Gallendyskinesien:

Choleretik

Hilft einem geschwächten Körper, genügend Gallenmassen für normale Verdauungsprozesse zu produzieren.

Diese Art von Medikament ist in Subtypen unterteilt:

  • Wahre Choleretik. Förderung der vollständigen Produktion von Galle durch Synthese von Gallensäuren. Diese Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen des hypomotorischen Typs werden auf der Grundlage von Rohstoffen pflanzlichen oder tierischen Ursprungs hergestellt..
  • Synthetische Choleretik. Choleretika auf Basis von Chemikalien.
  • Heilkräuter zur Behandlung von Gallendyskinesien. Sie werden in Form von Abkochungen, Infusionen verwendet.
  • Hydrocholeretik. Arzneimittel zur Behandlung dieser Art enthalten in ihrer Zusammensetzung Substanzen, die zur Normalisierung der Gallenmenge im Körper beitragen, indem sie das bereits vorhandene Biomaterial verdünnen, dh das Volumen der Gallenmassen nimmt aufgrund des erhöhten Wassergehalts zu.

Cholekinetik

Choleretische Medikamente gegen hypokinetische Dyskinesien verbessern den Zustand des Patienten aufgrund speziell entwickelter Mittel, die aufgrund einer Erhöhung des allgemeinen Tons der Gallenblase, beispielsweise einer hyperkinetischen Form, zum normalen Abfluss von Gallenmassen beitragen, erheblich. Während dieser Zeit sollten die Gallenwege entspannt sein..

Cholespasmolytika

Patienten, die noch ein aktiv betroffenes Organ haben, wird der Abfluss der produzierten Galle mit Hilfe einer vollständigen Entspannung der Muskelmasse der Blase und der Gallenwege verschrieben.

Die medikamentöse Behandlung der Gallendyskinesie bei Erwachsenen mit Cholespasmolytika impliziert deren Unterteilung in Subtypen:

  • Anticholinergika.
  • Antispasmodika synthetischen Ursprungs.
  • Pflanzliche krampflösende Mittel.
  • Arzneimittel, deren Trinken empfohlen wird, um ein erneutes Auftreten der Steinbildung zu verhindern. Separat eingenommene Medikamente tragen zur allmählichen Auflösung bestehender Medikamente bei. Vergessen Sie nicht, dass dies zusätzlich zur heilenden Wirkung Nebenwirkungen in Form der Bewegung großer Steine ​​verursachen kann.

Die wirksamsten Medikamente

In den meisten Fällen wird eine natürliche Choleretik empfohlen, um die Sekretion der Galle zu stimulieren. Dazu gehören: Allohol, Liobil, Holenzim, Vigeratil, Livodex.

Die Kategorie der synthetischen Drogen umfasst: Gepabene, Nikodin, Gimekroon, Tsikvalon.

In Standardfällen wird die Cholekinetik zur komplexen Gallenbehandlung eingesetzt. Meistens sind dies Kräuterpräparate, die als Tabletten, Tinkturen, Pulver eingenommen werden können. Sie können sie selbst aus Kräutern machen. In der Apotheke können Sie Holosas, Pulver auf Sorbitbasis, Berberis, Solar, Urolesan, Holemax kaufen.

Bei schmerzhaften Anfällen empfehlen Experten die Einnahme von Schmerzmitteln mit Cholespasmolytika: Hofitol, Duspatalin, No-shpa, Iberogast, Trimedat.

Wenn der Angriff schwach ist, können Sie Magnesia trinken. In den meisten Fällen wird es für Kinder und schwangere Frauen empfohlen, insbesondere während der Entwicklung von Erkrankungen der Gallenwege.

Um Schmerzattacken zu lindern, können Sie das von Ihrem Arzt empfohlene Medikament vor jeder Mahlzeit 30-40 Minuten lang einnehmen. Es verhindert das Auftreten von Entzündungen, trägt zur normalen Bildung von Gallenmassen bei, das Aufstoßen verschwindet.

Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern

Das Kind kann auch Probleme mit der Gallenblase haben. Es gibt Medikamente, die auch für die Kleinsten erlaubt sind: Allohol, Osalmid, Magnesia, Baldrian, Papaverin, No-shpa, Spazmol. Die Verwendung von Tonika ist die sicherste im Behandlungsprozess.

Die erforderliche Dosierung wird nur vom behandelnden Arzt individuell berechnet..

Wenn sich die Krankheit im Anfangsstadium befindet und der Körper sie aktiv bekämpft, ist es sinnvoll, eine Behandlung mit Mineralwasser zu versuchen. Am effektivsten sind Borjomi, Essentuki, Slavyanovskaya, in einigen Fällen sind diese Flüssigkeiten obligatorisch. Auch Kinder dürfen Mineralflüssigkeiten einnehmen. Zusätzlich können Sie heilende Infusionen, Abkochungen und verdünnte Kräuterpulver in dem empfohlenen Mineralwasser einnehmen.

Video

Gallendyskinesie: Symptome, Prävention und Behandlung.