Methoden zur Messung der Lebergröße bei Kindern sind normal: Tabelle nach Kurlov

Da sich der Körper von Kindern ständig weiterentwickelt - Babys wachsen ständig, werden ihre inneren Organe in verschiedenen Jahren ihre eigene Größe haben. Beschleunigt die Diagnose, ob das Kind gesund ist oder nicht, entwickelte Standards - zum Beispiel: "Die Größe der Leber bei Kindern ist nach Kurlov normal Tabelle".

Lebercharakteristik

Im menschlichen Körper trägt jedes Gewebe und Organ eine bestimmte funktionelle Belastung. Die Aufgabe der Leber ist es also, das Blut mit den darin enthaltenen Substanzen zu filtern und aktiv am Verdauungsprozess teilzunehmen. Bereits ab dem Zeitpunkt der intrauterinen Bildung des Fetus beginnen Hepatozyten, ihren Zweck zu erfüllen. Das Organ funktioniert jedoch erst nach der Geburt des Kindes in voller Kraft..

Bei einem Neugeborenen ist es noch unreif, ohne Aufteilung in Aktien. Sein Gewicht beträgt ca. 150 g. Das Parenchym ist etwas locker, aber homogen. Aufgrund der Besonderheiten des Körpers des Kindes kann die Leber bis zum Erreichen des Vorschulalters leicht unter den Rand der letzten Rippe fallen - um 1-2 cm. Diese Größen gelten als die Norm, sie sind in den Tabellen der medizinischen Messungen vorgeschrieben. Dann allmählich - im Alter von 15 bis 17 Jahren - nimmt das Organ an Gewicht und Lokalisation zu, wie bei Menschen nach 25 bis 35 Jahren.

Messtechniken

Medizinisches Personal, insbesondere Kinderärzte, können verschiedene entwickelte Methoden zur Messung der Größe innerer Strukturen bei Kindern verwenden - die Wertetabelle nach der Kurlov-Methode ist nur eine der Optionen. Sie basieren normalerweise auf Percussion - Percussion der Grenzen dichter Organe sowie Palpation - Gefühl intraabdominaler Strukturen.

Die Parameter der Norm hängen natürlich direkt von Kriterien wie dem Alter des Kindes, seinem Gewicht und seiner Größe sowie dem Grad der physiologischen Entwicklung ab. Kurlovs Tabelle enthält die Hauptzeiträume, in denen sich die Grenzen und Größen der Leber bei Babys ändern - von 1-2 Jahren auf 13-18 Jahre.

Die Percussion-Messtechnik ermöglicht es dem Arzt, sich einen allgemeinen Überblick über den Zustand der Drüse zu verschaffen - nicht nur die Größe, sondern auch die Dichte und die Lokalisation. Von den Mängeln der Kurlov-Methode weisen Experten nur darauf hin, dass kleine Abweichungen von der Altersnorm in der Struktur der Drüse insbesondere bei Neugeborenen schwer zu unterscheiden sind. In der Tabelle sind jedoch die wichtigsten Parameter aufgeführt, was die Arbeit des Bezirkskinderarztes erleichtert..

Standards bei gesunden Kindern

Basierend auf seiner Erfahrung und medizinischen Statistik hat M.G. Kurlov schlug seine eigene optimierte Version vor, um Informationen über die Größe der intraabdominalen Organe, einschließlich der Leber, bei Säuglingen und Jugendlichen unter 18 Jahren zu erhalten, wobei die Norm und mögliche pathologische Prozesse berücksichtigt wurden. Um dies zu tun, reicht es aus, Schlagzeug zu lernen - die Methode des Schlagzeugs mit Hilfe der Finger der Hand sowie Palpation - eine Art tiefes Gefühl.

Die Struktur der Leber, ihre Lokalisation und Größe werden unter Berücksichtigung von 5 wichtigen Punkten bestimmt, deren Länge in der Tabelle als Parameter der Norm bei Kindern eingetragen ist:

  • von der rechten Klavikular-Median-Bedingungslinie bis zur charakteristischen Mattheit des Klangs - dem ersten Punkt;
  • von der Nabelhöhle bis zum Rand der klavikular-medianen bedingten Linie - noch einmal, bevor Sie einem dumpfen Echo lauschen, ist dies der zweite Punkt;
  • von der Xiphoidkante nach unten ohne Abweichungen zur Seite - bis der Schall stumpf wird, wird der dritte Punkt gefunden;
  • Ab dem dritten Punkt muss vom Rand des Nabels bis zu einer Zone der Mattheit geklopft werden - dies ist der vierte Punkt.
  • dann wieder vom dritten Punkt, aber zur Seite, entlang des linken Bogens der unteren Rippe - bis zur Perkussion der Darmschleifen - der fünfte Parameter.

Die gefundenen Lebergrößen korrelieren mit den in der Tabelle nach Kurlow angegebenen:

MaßeKinder unter 3 JahrenKinder im VorschulalterStudenten
Der Erstefünf7zehn
zweite4fünf7
drittefünf68

Die zulässigen Fehler bei der Diagnose von Lebergrößen nach der Kurlov-Methode von der Norm liegen innerhalb von 4-5 mm. Sie sind nicht in der Tabelle enthalten, da sie für alle Kinder individuell sind..

Gründe für Abweichungen von der Norm

Wenn der Kinderarzt bei der Durchführung einer Perkussion nach Kurlow eine Abweichung der Leberparameter von der Norm feststellt, z. B. die Abmessungen leicht vergrößert sind, dann zielen seine Handlungen zunächst darauf ab, die folgenden pathologischen Prozesse zu eliminieren:

  • eine Zyste, die sich aufgrund des Eindringens des Erregers der Echinokokkose in den Körper gebildet hat - der Fokus der Verdichtung ähnelt der Mattheit des Klangs während der Leberperkussion;
  • Hepatitis / Zirrhose - schwere Entzündung eines Organs durch virale, bakterielle Zellschädigung;
  • Aszites - eine pathologische Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle;
  • Neoplasien - gutartig / bösartig in der Natur sowohl in der Leber selbst als auch daneben, zum Beispiel aus dem Darm, der Gallenblase oder der Bauchspeicheldrüse.

An sich ist die Methode zur Angabe der Lebergröße bei Kindern die Norm und Abweichungen gemäß der Kurlov-Tabelle, die aufgrund ihrer einfachen Implementierung und des Fehlens zusätzlicher Ausrüstung zu Recht das Vertrauen und den Respekt von Spezialisten genießt. Die Ergebnisse können jederzeit durch Hardwareforschung überprüft werden..

Lebergröße nach Kurlov

Die Leber ist die größte Drüse im menschlichen Körper. Es befindet sich rechts in der unteren Brust. Seine Funktionen sind vielfältig. Es ist ein "Filter" des Körpers, der die Konstanz der inneren Umgebung aufrechterhält.

Die Methode, mit der Sie die Größe der Leber nach Kurlow herausfinden können, um die Funktionen zu beurteilen, ist von großem diagnostischen Wert. Sie können frühzeitig eine Diagnose ohne zusätzliche Untersuchungen vorschlagen..

Die Essenz der Kurlov-Methode

Menschliches Gewebe hat unterschiedliche Dichten. Beim Schlagzeug, dh beim Antippen der Projektionszone eines bestimmten Körperteils, treten verschiedene Klangphänomene auf. Dies ist die Grundlage für die Bestimmung der Lebergröße nach Kurlow.

Die Untersuchung kann direkt erfolgen, wobei die Schläge mit den Fingern einer Hand ausgeführt werden und mittelmäßig sind. Im letzteren Fall wird der dritte Finger der rechten Hand auf die mittlere Phalanx desselben Fingers der linken Hand geklopft.

Percussion sollte auf dem Rücken liegen. Zunächst wird die Mittelklavikularlinie rechts bestimmt. Es läuft in der Mitte des Schlüsselbeins, dann entlang der Brustwarzen bei Männern. Bei Frauen sollten Sie sich nicht von den Brustwarzen leiten lassen, da die Brüste unterschiedliche Formen haben. Dann gibt es den vorderen Median, der entlang der Mitte des Brustbeins verläuft, und den linken Rippenbogen.

Der obere Rand der Drüse ist entlang der Mittelklavikularlinie von oben nach unten perkussiert. Bei sanften Schlagschlägen von oben nach unten entlang der Diagonale in der Mitte des Schlüsselbeins ist ein klares Lungengeräusch zu hören, das auf den Gehalt an freiem Gas in der Lunge zurückzuführen ist. Anschließend wird das Geräusch gedämpft. Dies ist die obere Projektion der Orgel. Herkömmlicherweise wird diese Projektion horizontal in die Mitte übertragen. Entlang des Rippenbogens wird die obere Projektion nicht bestimmt.

Der untere Rand des Körperteils wird entlang aller drei Linien untersucht. In diesem Fall gibt es einen Übergang von einem Trommelfellgeräusch (ähnlich dem Geräusch einer Trommel, das auch aufgrund des Luftgehalts im Darm auftritt, jedoch in geringerer Menge als in der Lunge) zu einem dumpfen Geräusch.

Größen bei Kindern

Die Größe des Organs bei Säuglingen und Schulkindern ist sehr unterschiedlich. In der Tat ist der Körper auf der physischen Ebene am Ende der Schule vollständig ausgebildet und entspricht bereits in Größe und Verhältnis denen der Erwachsenen. Bei Säuglingen ist es größer, nimmt 4,2% des Körpers ein und bei Erwachsenen nur 2,7%.

Gewichtstabelle nach Alter:

AlterGewicht, Gramm
Neugeborenes125
Jahr300
2 Jahre380-400
5 Jahre600
10 Jahre800
15 Jahre1200
18 Jahre1400

Bei Säuglingen hat der wichtigste Teil des Körpers noch keine lobuläre Struktur und seine Aktivität ist immer noch unvollkommen. Bis zu dem Jahr, in dem sie Aktien erwirbt, macht die richtige die Mehrheit aus. Mit acht Jahren beginnt es, alle Funktionen vollständig auszuführen, da die Leberzellen verbessert werden und eine charakteristische radiale Position einnehmen.

Die Grenzen der Leber bei Kindern unter 6-8 Jahren unterscheiden sich signifikant von denen bei älteren Kindern. Bei Percussion nach der Kurlov-Methode ist die Untergrenze entlang aller drei Geraden 2-4 cm niedriger. Die Gesamtmasse steigt bei Kindern mit Infektionskrankheiten, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, stark an. Die Einhaltung solcher Krankheiten ist leicht zu erklären.

Die Zellen in den Läppchen differenzieren sich bis zu 8-10 Jahre weiter und können bis dahin die bakteriellen Toxine nicht entgiften. Die Gewebe sind jedoch gut mit Blut versorgt und regenerieren sich schnell.

Erwachsenengrößen

Bei Erwachsenen befindet sich die Leber normalerweise in der Magengegend im rechten Hypochondrium, bedeckt mit einem Zwerchfell. Besteht aus vier Lappen: quadratisch, kaudal, rechts und links.

Der letzte Lappen ist teilweise vom Epigastrium besetzt. Die Gesamtmasse der Drüse beträgt ca. 1,5 kg. Das Gewicht jedes Lappens wird mit Ultraschall auf den nächsten Zentimeter genau bestimmt.

Die Ränder des Parenchymorgans erreichen von oben den Knorpel der fünften Rippe rechts, wo das Organ vom Zwerchfell bedeckt ist, und links die sechste Rippe. Der untere Rand der Leber sollte normalerweise nicht über den Rippenbogen hinausgehen, sondern links darunter bis zum Verbindungspunkt des Knorpels der siebten und achten Rippe.

Auf der vorderen Mittellinie befindet sich die Grenze zwischen dem oberen und mittleren Drittel des Abstands zum Nabel und dem Xiphoid-Prozess sowie entlang des linken Rippenbogens - auf der Höhe am Rand des Brustbeins.

Die Gesamtmasse des "Filters" des Körpers variiert je nach Struktur einer Person und ändert sich auch leicht bei verschiedenen Krankheiten. Die häufigsten Ursachen bei Erwachsenen sind Virushepatitis und alkoholische Zirrhose. Normale Größen: Länge ca. 28 cm, Höhe des linken Lappens 15 cm und gegenüber 20-21 cm.

Normen nach der Kurlov-Methode bei Erwachsenen:

LinieLänge, cm
Rechts in der Mitte des Schlüsselbeins8-10
Vorderer Median7-9
Linker Küstenbogen6-8

Leberpercussion

Leberpercussion erzeugt einen dumpfen Klang. Die größte Drüse ist teilweise von der Lunge bedeckt, so dass 2 Klangfarben erscheinen: absolut und relativ. Normalerweise reicht die Definition der absoluten Dummheit zur Orientierung aus. In dieser Studie sollte sich die Person in einer horizontalen Position befinden und die Hand sollte parallel zur Projektion sein.

Sie sollten auch die Technik berücksichtigen. Das Klopfen kann laut, leise und leise sein. Bei der Untersuchung dieses Körperteils wird ein leises Schlagzeug verwendet, bei dem mit einem Finger mittelstarke Schläge ausgeführt werden.

Der gebräuchlichste Weg, um die Größe der Drüse zu bestimmen, ist die obige Technik..

Die Methode zur Bestimmung der Lebertrübung nach Obraztsov hat ihre Bedeutung nicht verloren.

Die Obergrenze der absoluten Mattheit ist in drei Linien festgelegt: parasternal, mittelklavikulär und anterior axillär.

Der untere ist entlang aller fünf perkussiert, einschließlich des vorderen Mittelgeradens und des Rippenbogens. Die Technik ist die gleiche wie oben..

Stichprobengrößen sind normal:

LinieLänge, cm
Parasternal8-10
Mittelklavikular9-11
Vorderachse10-12

Palpation der Leber

Das Abtasten von Körperteilen kann oberflächlich und tief sein. Bei oberflächlicher Palpation übt die Hand leichten Druck auf die vordere Bauchdecke aus. Es bestimmt lokale Schmerzen im rechten Hypochondrium und in der Magengegend bei Erkrankungen der Drüse. Starke Schmerzen sprechen von Peritonitis, akuter Cholezystitis und Gallensteinerkrankungen. Bei chronischer Cholezystitis treten häufig leichte bis mittelschwere Schmerzen im rechten Hypochondrium auf.

Eine tiefe Palpation basiert auf der Tatsache, dass der Inhalt der Bauchhöhle mit einem tiefen Atemzug abfällt und der untere Rand des untersuchten Körperteils mit den Pads von 2-5 Fingern gefühlt werden kann.

Je nach Technik muss man sich rechts neben das Motiv setzen und den Rippenbogen mit der linken Hand greifen. In diesem Fall befindet sich der Daumen vorne und die anderen vier befinden sich in der Lendengegend. Dies erschwert die Ausdehnung der Rippen beim Einatmen und fördert das Ausstoßen des Parenchymorgans durch das Zwerchfell. Vier Finger der rechten Hand werden auf das Hypochondrium gelegt.

Dann muss das Subjekt mit dem Magen tief durchatmen. Der Rand der Kapsel sollte normalerweise glatt, abgerundet, schmerzfrei und fest sein. Das Abtasten kann bei Menschen mit schwerer Adipositas sowie bei Sportlern mit gut entwickelten Muskeln des Rectus abdominis schwierig sein.

Bei Krebs, Zirrhose oder chronischer Hepatitis tritt eine schwere Gewebehärtung auf.

Ein Anstieg ist bei rechtsventrikulärer Herzinsuffizienz, Blutkrankheiten wie Leukämie, Anämie, Infektionskrankheiten, Hepatitis und Zirrhose möglich. Mit Ausnahme der Zirrhose geht es mit starken Schmerzen aufgrund von Blähungen der Kapsel einher..

Die Tuberositas der Oberfläche und des Randes weist auf Krebs oder Echinokokkose hin..

Natürlich werden in der modernen Welt funktionale Forschungsmethoden wie Ultraschall (Ultraschall), MRT (Magnetresonanztomographie), CT (Computertomographie) und Szintigraphie verwendet, aber alle erfordern Geld und Zeit. Die Methode von Kurlov hat jedoch bis heute nicht an Relevanz verloren, da sie bereits bei der Erstuntersuchung zur Diagnose unter Berücksichtigung der konstitutionellen Merkmale einer Person verwendet werden kann.

Leberpercussion nach Kurlov

Die Diagnose von Lebererkrankungen ist ein Komplex von Methoden, die Schlagzeug umfassen. Dieser Begriff bedeutet, mit der Definition der Grenzen und der Lokalisierung des Organs zu tippen. Das Verfahren wird bei der Erstuntersuchung vor dem Ultraschall und der Blutuntersuchung durchgeführt, um die offensichtlichen Pathologien zu identifizieren. Trotz der Tatsache, dass die Leberperkussionsformel vom Wissenschaftler Kurlov bereits vor der Erfindung informativerer Studien abgeleitet wurde, wird sie in der Praxis immer noch verwendet.

Was ist Percussion und zu welchem ​​Zweck wird es aufgeführt??

Leberpercussion nach Kurlov ist eine Methode, ein Organ zu erschließen, um seine Grenzen zu bestimmen. Tatsache ist, dass die parenchymalen Organe, wenn sie perkussiert werden, einen dumpfen Klang erzeugen, und die hohlen - klangvoller. Die Ränder der Leber sind Bereiche, in denen die Zone der Mattheit des Klangs beginnt, wenn sie mit den Fingern oder einem speziellen Hammer geschlagen werden.

Es gibt zwei Hauptarten der Perkussion innerer Organe:

  • direkt - mit den Fingern direkt entlang der Bauchdecke durchgeführt;
  • vermittelt - ein Plessimeter wird auf den untersuchten Bereich gelegt, in dessen Rolle eine Metallplatte wirkt, in deren Abwesenheit Sie die Finger Ihrer linken Hand legen können.

Indirekte Percussion ist informativer. Mit seiner Hilfe können Sie die Grenzen der Leber bestimmen und den Zustand der inneren Organe in einer Tiefe von 7 cm untersuchen. Die Größe der Leber nach Kurlov wird für Erwachsene und Kinder getrennt bestimmt. Tatsache ist, dass bei Erwachsenen das Gewicht der Leber nicht mehr als 3% des Körpergewichts beträgt. Bei einem normalen Kind kann dieser Indikator 7% erreichen, und daher verschiebt sich die Leber leicht nach unten..

Leberpercussion-Technik

Die Leber ist ein Parenchymorgan im rechten Hypochondrium. Die erste Technik basiert auf der Bestimmung ihrer Größe. Zu diesem Zweck wird entlang bestimmter Linien geklopft, und die Bereiche, in denen die Stumpfheitszone beginnt, werden als Grenzen der Leber betrachtet. Insgesamt gibt es 3 solcher Zeilen:

  • medioklavikulär - verläuft vertikal durch die Mitte des Schlüsselbeins;
  • periosternal - in der Mitte zwischen Mittelklavikular und Sternal, die sich vertikal entlang der Ränder des Sternums befindet;
  • anterior axillär - vertikal entlang der Vorderkante der axillären Fossa.

Diese Linien werden verwendet, um die oberen und unteren Grenzen der Leber zu definieren. Ferner ist es zwischen den Extrempunkten notwendig, Messungen vorzunehmen und das Ergebnis mit den Indikatoren der Norm zu vergleichen. Darüber hinaus wird auch die Topographie der Leber in Bezug auf andere innere Organe berücksichtigt, aber für diese Studien reicht eine einfache Perkussion möglicherweise nicht aus.

Bestimmung der Lebergröße nach Kurlov

Die Größe der Leber nach Kurlov wird durch Messung des Abstandes zwischen ihren Extrempunkten bestimmt. Kurlov identifiziert 5 solcher Punkte, die sich an den äußersten Stellen der Leber befinden. In diesen Zonen sollte beim Tippen ein Übergang zu einem dumpfen Geräusch zu hören sein.

Die wichtigsten Punkte, die verwendet werden, um die Größe der Leber (Grenze der Mattheit) und ihre normale Position zu ändern:

  • der erste (oberer Rand) - befindet sich nahe der Unterkante der 5. Rippe entlang der Mittelklavikularlinie, bestimmt durch Antippen von oben nach unten;
  • Die zweite (der untere Rand der stumpfen Kante) befindet sich in Höhe der unteren Kante des Rippenbogens oder 1 cm darüber, ebenfalls entlang der Mittelklavikularlinie. Sie kann durch Perkussion von unten nach oben erkannt werden.
  • die dritte - auf derselben horizontalen Linie wie der erste Punkt, auf der vorderen Mittellinie (die Bestimmung dieses Punktes ist aufgrund des Vorhandenseins des Sternums in diesem Bereich schwierig, daher wird er als konstanter Wert angesehen);
  • der vierte ist der untere Rand, der normalerweise 8 cm unterhalb des Xiphoidfortsatzes des Sternums liegt;
  • fünftens - der Rand der scharfen Kante, bestimmt durch Schlagzeug entlang des linken Rippenbogens.

Diese Punkte repräsentieren die Ränder der Leber. Wenn Sie sie verbinden, können Sie sich ein Bild von der Größe des Organs und seiner Lokalisation in der Bauchhöhle machen. Die Methode zur Bestimmung der Größe eines Organs nach Kurlov basiert auf der Messung des Abstands zwischen Kontrollpunkten. Normindikatoren werden für Erwachsene und für Kinder getrennt berechnet..

Die Norm bei Erwachsenen

Nachdem Sie die Hauptschlagpunkte ermittelt haben, müssen Sie mehrere Messungen durchführen. Sie werden als Lebergröße bezeichnet und repräsentieren den Abstand zwischen ihren Rändern. Es gibt 3 Hauptorgangrößen:

  • Der erste ist der Abstand zwischen 1 und 2 Punkten.
  • der zweite liegt zwischen 2 und 3 Punkten;
  • drittens - zwischen 3 und 4 Punkten.

Die Lebergrößentabelle für Erwachsene ist normal:

Abmessungen bei einem erwachsenen PatientenGrenzen der Norm, cm
1Bis zu 10 cm
2Bis zu 7-8 cm
37 cm

Die Percussion-Ergebnisse sind im Vergleich zu instrumentellen Untersuchungsmethoden möglicherweise nicht genau genug. Das Vorhandensein von Gas oder Flüssigkeit im Bauch oder Darm verringert die Wahrscheinlichkeit, zuverlässige Daten zu erhalten, erheblich.

Die Norm bei Kindern

Die normale Größe der Leber im Kindesalter ist unterschiedlich. Erst im Alter von 8 Jahren beginnt die Struktur des Leberparenchyms bei Kindern, den Normen für Erwachsene zu entsprechen. Die Tabelle zeigt Daten, die für ein Kind im Vorschul- und Grundschulalter als normal gelten. Die Werte der Schüler nähern sich bereits den Indikatoren für Erwachsene.

KindergrößeGrenzen der Norm, cm
1Bis zu 7 cm
2Bis zu 6 cm
35 cm

Für Kinder unter 3 Jahren ist eine Leberschlaguntersuchung nicht aussagekräftig. Bei Neugeborenen ist die Segmentstruktur des Organs schlecht ausgeprägt und sein unterer Teil ragt über die Ränder des Rippenbogens hinaus. Patienten, die das Alter von 7-8 Jahren noch nicht erreicht haben, wird empfohlen, die Leber durch Abtasten (Fühlen) zu untersuchen..

Leberabtastungstechnik

Das Abtasten der Leber ist ein weiterer Weg, um ihre Größe zu bestimmen. Der Zweck der Untersuchung besteht darin, mit den Fingern zu fühlen, wo sich die Grenzen der inneren Organe befinden. Sie können auch deren Größe und Konsistenz sowie den Grad der Glättung scharfer Ecken bestimmen. Während der Untersuchung wird auf die Gefühle des Patienten geachtet - das Vorhandensein schmerzhafter Bereiche kann auf Entzündungsherde oder Zerstörung des Lebergewebes hinweisen.

Das Verfahren kann sowohl horizontal als auch vertikal durchgeführt werden. Seine Essenz läuft darauf hinaus, dass das Organ bei einem tiefen Atemzug leicht über die Ränder des Rippenbogens hinausragt. Seine Unterkante kann mit leichten Abtastbewegungen untersucht werden. Normalerweise lauten die Umfrageergebnisse wie folgt:

  • die Unterkante ist mäßig dicht, gleichmäßig, leicht gerundet;
  • Der Rand der Orgel befindet sich in Höhe des Randes des rechten Rippenbogens oder ragt während der Inspiration um maximal 1 cm über seine Grenzen hinaus.
  • Beim Ausatmen bei Erwachsenen ist es nicht möglich, die Leber abzutasten.
  • Palpation verursacht keine Schmerzen oder Beschwerden.

Gründe für die Abweichung von Indikatoren von der Norm

Die Dimensionen und Grenzen der Leber nach Kurlow sind Indikatoren, die helfen werden, viele ihrer Pathologien zu bestimmen, bevor weitere Untersuchungen durchgeführt werden. Die Forschungsergebnisse können für jeden Patienten geringfügig abweichen, aber alle Fälle von Abweichungen von der Norm erfordern eine zusätzliche Untersuchung.

Percussion kann eine Diagnose vorschlagen, wenn andere Symptome einer Leberschädigung vorliegen. Das entzündete Organ wird größer und verursacht Schmerzen und Schweregefühl im rechten oberen Quadranten. Perkussionsdaten können jedoch genauere Informationen über den Zustand der Leber anzeigen..

Percussion ErgebnisMögliche Diagnose
Verschieben Sie den oberen Rand nach oben
  • hohe Position des Diaphragmas;
  • Neoplasma im oberen Teil des Organs;
  • Invasion von Parasiten (Echinokokkose, bei der Helminthen im Leberparenchym Zysten bilden);
  • ein Abszess, der sich unter der Organkapsel befindet;
  • Pleuritis.
Verschieben Sie den oberen Rand nach unten
  • Lungenemphysem - Ansammlung von Luft in den Alveolen, bei der sich das Zwerchfell und die Bauchorgane nach unten bewegen;
  • Visceroptose (Splanchnotose) - pathologischer Vorfall der Bauchorgane;
  • Pneumothorax - das Vorhandensein von Luft in der Brusthöhle (lebensbedrohlicher Zustand).
Unten nach oben verschieben
  • Leberartophie;
  • Zirrhose in den letzten Stadien, wenn das Organ an Größe abnimmt;
  • Aszites (Wassersucht der Bauchhöhle) - ein Zustand, bei dem sich freie Flüssigkeit in der Bauchhöhle befindet und eine Verschiebung der inneren Organe nach oben verursacht;
  • Blähungen - in Gegenwart von Luft im Darm führt dies auch zu einer Verschiebung der inneren Organe zum Zwerchfell.
Bottom Offset Down
  • akute oder chronische Hepatitis - Entzündung der Leber, während ihre Ränder geglättet sind;
  • kongestive Leber - ein pathologisches Phänomen, das mit einer Stagnation des Blutes im Lungenkreislauf verbunden ist;
  • Neoplasien im Parenchym des Organs;
  • Herzinsuffizienz, die auch mit einer Überlastung und einer Zunahme des Lebergewebes im Volumen einhergeht.

Erkrankungen des hepatobiliären Systems zeichnen sich dadurch aus, dass sie im Anfangsstadium selten erkannt werden. Die Struktureinheit des Organs ist der Leberläppchen, der aus funktionellen Zellen oder Hepatozyten besteht. Es gibt keine Nervenenden im Leberparenchym, so dass eine Schädigung seiner Zellen nicht mit Schmerzen einhergeht. Schmerz tritt nur auf, wenn das entzündete Gewebe die Leberkapsel streckt, wo Schmerzrezeptoren vorhanden sind. Aus diesem Grund ist eine Leberuntersuchung durch Perkussion oder Palpation nur in den Stadien informativ, die sich durch klinische Symptome manifestieren..

Percussion ist eine der frühesten Methoden zur Untersuchung innerer Organe. Trotz der Einfachheit der Methode und der Fähigkeit, das Verfahren ohne verfügbare Werkzeuge durchzuführen, kann diese Methode die grundlegendsten Pathologien des hepatobiliären Trakts erkennen. Aufgrund der Verfügbarkeit informativerer Untersuchungsmethoden und der Verfügbarkeit spezieller Geräte wird die endgültige Diagnose jedoch nicht auf der Grundlage von Perkussion und Palpation gestellt. Bei Verdacht auf Hepatitis, Hepatose oder andere Anomalien wird dem Patienten ein Ultraschall der Bauchhöhle und gegebenenfalls eine CT oder MRT verschrieben.

Bestimmung der Lebergröße nach Kurlov M. G..

Nach der Kurlov-Methode beginnt die Leberperkussion mit der Definition

der obere Rand entlang der rechten Mittelklavikularlinie.

Dazu wird das Fingerplessimeter parallel zum erwarteten oberen Rand der Leber platziert und eine leise Perkussion von oben nach unten durchgeführt, bis ein stumpfes Euka erscheint. Der obere Rand der Leber befindet sich bei gesunden Kindern ungefähr an der 6. Rippe. Es ist am oberen Rand des Fingerplessimeters markiert. Dann bestimmen sie entlang derselben Linie, aber von unten nach oben

der untere Rand der Leber. Das Fingerpessimeter befindet sich auf Höhe des Nabels und leitet ein leises Schlagzeug nach oben, bis ein dumpfer Klang entsteht. Der Rand der Leber ist am unteren Rand des Fingers markiert. Normalerweise verläuft der untere Rand der Leber bei Kindern über 6-7 Jahren entlang der Mittelklavikularlinie entlang des Randes des Rippenbogens. Eine Bestimmung des oberen Randes der Leber entlang der vorderen Mittellinie ist nicht möglich, weil an dieser Stelle grenzt die Leber an das Herz, was auch einen Schlagklang erzeugt. Daher wird diese Grenze bedingt bestimmt, indem eine Linie von dem Punkt gezogen wird, der durch Perkussion der oberen Grenze entlang der Mittelklavikularlinie erhalten wird, bis zu ihrem Schnittpunkt mit der Mittellinie.

Danach bestimmen sie den unteren Rand der Leber entlang der Mittellinie. Das Fingerplessimeter wird ebenfalls parallel zur erwarteten Mattheit in Höhe des Nabels platziert und mit einem leisen Schlag nach oben gerichtet, bis ein dumpfer Schlagton auftritt. Die Markierung befindet sich am unteren Rand des Fingers. Der untere Rand der Leber entlang dieser Linie befindet sich normalerweise an der Grenze zwischen dem oberen und mittleren Drittel des Abstands zwischen dem Xiphoid-Prozess und dem Nabel.

Zusätzlich wird der Rand der Leber entlang des linken Rippenbogens bestimmt. Zu diesem Zweck wird das Fingerplessimeter senkrecht zum linken Rippenbogen ungefähr in Höhe der Befestigung der 8. Rippe am Rippenbogen platziert und mit einem leisen Schlag entlang des Rippenbogens in Richtung Brustbein. Nachdem sie eine Änderung im Percussion-Sound erhalten haben, setzen sie eine Markierung entlang der Außenkante des Fingers.

Somit wird die Messung der Größe der Leber gemäß M. G. Kurlov nach drei Linien durchgeführt:

entlang der Mittelklavikularlinie, wo sie normalerweise ungefähr 9 cm (± 1-2 cm) beträgt,

entlang der Mittellinie - 9 cm (± 1-2 cm) und

entlang des Rippenbogens - 7 cm (± 1-2 cm).

Die Lebergröße variiert bei Kindern je nach Alter stark.

Wie man die Größe der Leber mit der Kurlov-Percussion-Methode bestimmt?

Die Leber ist die größte Drüse im menschlichen Körper und kann nicht ersetzt werden. Es ist an metabolischen, verdauungsfördernden, hormonellen und hämatopoetischen Prozessen des Körpers beteiligt, neutralisiert und entfernt Fremdsubstanzen. Die Größe der Leber hängt von der Konstitution einer Person, ihrem Alter und Gewicht ab. Eine der Methoden zur Untersuchung der Orgel ist laut Kurlov das Schlagzeug.

Die Leber und ihre Größe

Die Drüse befindet sich auf der rechten Seite der Bauchhöhle unter dem Zwerchfell. Bei einem Erwachsenen erstreckt sich ein kleiner Teil davon bis zur linken Seite der Mittellinie. Die Leber besteht aus zwei Lappen: rechts und links, die durch ein falciformes Band voneinander getrennt sind. Normalerweise erreicht die Länge eines gesunden Organs 30 cm, die Höhe des rechten Lappens 20–22 cm und des linken Lappens 15–16 cm..

Bei Neugeborenen hat die Leber keine Lappen und wiegt etwa 150 Gramm, während sie bei Erwachsenen fast 1,5 kg wiegt. Die Drüse wird bis zu 15 Jahre alt und nimmt in diesem Alter ihre endgültige Größe und ihr endgültiges Gewicht an.

Eine Abnahme oder Zunahme der Größe eines Organs zeigt das Vorhandensein von Krankheiten an. Das häufigste Anzeichen einer Lebererkrankung ist Hepatohämalgie (abnorme Vergrößerung).

Die Hauptgründe für die Verbreitung der Drüse:

  • Virusinfektionen;
  • Herzkrankheit;
  • Lungenentzündung;
  • Parasiten;
  • Leukämie und andere Blutkrankheiten;
  • Neoplasien oder Metastasen in der Leber;
  • Diabetes mellitus;
  • Verletzung der Gallensekretion;
  • Entzündung der Gallenwege;
  • Stoffwechselstörungen.

Eine Größenverringerung wird im letzten (terminalen) Stadium der Zirrhose diagnostiziert, die aufgrund von Alkoholabhängigkeit, Störungen der Gallensekretion und Blutversorgung sowie Leberversagen auftritt.

Technik zur Bestimmung der Lebergrenzen nach der Kurlov-Methode

Verwenden Sie zur Diagnose von Lebererkrankungen die Kurlov-Percussion-Methode.

Die Ränder der Leber sind relativ zu den Rippenbögen entlang drei Linien angeordnet:

  • Mittelklavikular;
  • periosternal;
  • anterior axillär.

Der Empfang des Klopfens bestimmt den höchsten Rand der Leber entlang der rechten Mittelklavikularlinie. Es wird einmal bestimmt, da die Kante horizontal gerade verläuft. Der Finger wird parallel zur vermeintlichen oberen Linie der Drüse platziert und es wird ein leises Klopfen (Schlagzeug) ausgeführt, bis ein leises Geräusch auftritt.

Der untere Rand der Leber hat einen schrägen Schnitt, der von links nach rechts verläuft. Es wird mehrmals gemessen. Der Rand ist von unten nach oben markiert. Dazu wird ein Finger in der Nähe des Nabels angelegt und percussion gespielt, bis ein dumpfer Klang auftritt..

Um die Kante entlang der linken Rippenbiegung zu identifizieren, wird der Finger senkrecht an der Befestigungsstelle der 8. Rippe platziert und klopft leise auf das Brustbein.

Es gibt zusätzliche Methoden zur Untersuchung der Leber: Palpation, Ultraschall, Magnetresonanztomographie, Computertomographie.

Video: Percussion von Kurlov

Die Größe der Drüse

Bei einer Person mit durchschnittlicher Konstitution, die keine Pathologien der inneren Organe aufweist, verläuft die Mittelklavikularlinie von der Unterseite des rechten Rippenbogens. Die rechte parasternale Linie fällt 2 cm tiefer ab. Auf der linken Körperseite entlang der peristernalen Linie befindet sich der Rand der Leber auf Höhe des linken Rippenbogens, entlang der vorderen mittleren Horizontalen erreicht er nicht 3-4 cm bis zum Rand des Xiphoidastes des Sternums.

Bei einem asthenischen Körperbau kann die Größe des Organs etwas geringer als normal sein. Bei der Verarbeitung der Perkussionsergebnisse muss das Alter des Patienten berücksichtigt werden. Bei einem Erwachsenen beträgt die Masse der Drüse 2-3% des gesamten Körpergewichts, bei Säuglingen - bis zu 6%.

Bei einem Erwachsenen

Die Perkussionstechnik bestimmt drei Lebergrößen:

  • I - horizontal von der Mitte des Schlüsselbeins. Zeigen Sie zwei Grenzen auf - obere und untere, deren Abstand bis zu 10 cm beträgt;
  • II - entlang der Mittellinie. Diagnose anhand des Unterschieds im Percussion-Sound. Norm von 7 bis 8 cm;
  • III - schräge Linie vom oberen zum unteren Rand. Der Abstand wird von der Mittellinie bis zur linken Küstenbiegung überprüft. Normalerweise sollte es ungefähr 7 cm sein.

In Kindern

Bei Kindern sind die Umrisse der Leber nach unten verschoben. Je kleiner das Kind ist, desto mehr Bauchraum wird für die Lappen benötigt..

2. Perkussion der Leber nach der Methode von M.G. Kurlova

Die Methode wird bei Kindern über 7 Jahren angewendet.

Zuerst Schlagzeug von oben nach unten entlang der rechten Mittelklavikularlinie bis zur Lebertrübung und einen Punkt setzen. Dann wird auf derselben Linie ein Schlagzeug gespielt, das sich von unten vom Nabel bis zum Auftreten eines dumpfen Klangs bewegt, und ein zweiter Punkt wird gesetzt. Der Abstand zwischen diesen Punkten beträgt 9 cm. Der dritte Punkt befindet sich an der Basis des Xiphoid-Prozesses entlang der Mittellinie. Dann setzen Percussion entlang der gleichen Linie vom Nabel bis zu einem dumpfen Klang den vierten Punkt. Der Abstand zwischen dem dritten und vierten Punkt beträgt 8 cm. Percussion vom dritten Punkt entlang des linken Rippenbogens bis zum Auftreten des Trommelfells setzen Sie den fünften Punkt. Der Abstand vom dritten zum fünften Punkt beträgt 7 cm.

3. Milzpercussion

Kann ausgeführt werden: entweder mit erhobenen Armen stehend oder auf der rechten Seite liegend. Zunächst werden die oberen und unteren Ränder der Milz bestimmt. Hierzu wird das Fingerplessimeter in Querrichtung auf der linken Seitenfläche der Brust in Höhe der V-Rippe angebracht. Die mittlere Phalanx des Fingers sollte auf der Mittellinie liegen und senkrecht dazu stehen. Sie führen die Percussion von oben nach unten bis zum Übergang eines klaren Lungenklangs in einen dumpfen und markieren die Seite eines klaren Klangs. Normalerweise befindet sich der obere Rand der Milztrübung an der IX-Rippe. Um den unteren Rand der Milztrübung zu bestimmen, wird das Fingerpessimeter unter den XII-Rippen platziert und entlang derselben Linie in Richtung von unten nach oben geschlagen, bis ein dumpfer Klang auftritt. Normalerweise befindet sich der untere Rand auf Höhe der XI-Rippe. Der Abstand zwischen den erhaltenen Punkten kennzeichnet die Breite der Milztrübung und beträgt durchschnittlich 4 cm.

Die Bestimmung des vorderen und hinteren Randes der Milztrübung erfolgt mittels Perkussion entlang der X-Kante. Ein Fingerplessimeter wird am Rand des linken Rippenbogens senkrecht zu dieser Rippe platziert und perkussiert, bis der Trommelfellklang stumpf wird. Normalerweise sollte der vordere Rand der Milztrübung nicht über die linke Gelenklinie hinausgehen (die Linie, die den Rand der XI-Rippe mit der Verbindung des linken Schlüsselbeins mit dem Brustbein verbindet). Um den hinteren Rand der Milztrübung zu finden, wird ein Fingerpessimeter senkrecht zur X-Rippe zwischen der linken hinteren Achsel- und Schulterblattlinie platziert und entlang dieser Rippe nach vorne geschlagen, bis ein stumpfer Klang auftritt. Durch Messen des Abstands zwischen diesen Punkten wird die Länge der Milz erhalten (durchschnittlich 6 cm)..

4. Bauchperkussion

Es wird vom Bauchnabel in Bauch- und Stehposition nach unten und zu den Seitenflächen in beide Richtungen ausgeführt. In Rückenlage wird der Pessimeterfinger in Längsrichtung entlang der vorderen Mittellinie platziert, so dass seine mittlere Phalanx auf dem Nabel liegt. Percussion entlang der Nabelschnur abwechselnd in Richtung des rechten und linken Seitenteils des Abdomens bis zum Übergang des Trommelfells zu stumpf. Normalerweise verläuft auf beiden Seiten die Grenze des Übergangs des Trommelfellschalls zum stumpfen entlang der vorderen Achsellinien. Eine medialere Position der Grenze zeigt die Ansammlung von freier Flüssigkeit in der Bauchhöhle an. Wenn sich der Patient in eine aufrechte Position bewegt, bewegt sich die Flüssigkeit in die untere Bauchhöhle. Daher wird die Tympanitis in den lateralen Bereichen des Abdomens bestimmt, und das Schlagzeug entlang vertikaler Linien in der Richtung von oben nach unten in der unteren Hälfte des Abdomens zeigt einen Bereich mit stumpfem Schall mit einem horizontalen oberen Rand.

Schlagzeug und Grenzen der Leber

Die Leber gibt ein stumpfes Geräusch ab, wenn sie perkussiert wird, aber da der untere Rand der Lunge sie teilweise bedeckt, können zwei obere Grenzen der Lebertrübung bestimmt werden: relativ (wahr) und absolut. In der Praxis werden in der Regel die Grenzen der absoluten Mattheit bestimmt, die oberen und unteren.

Bei Leberperkussion sollte sich der Patient in einer horizontalen Position befinden. Das Fingerplessimeter wird parallel zur gewünschten Grenze platziert.

Die Obergrenze der absoluten Lebertrübung kann entlang aller Linien bestimmt werden, die zum Auffinden des unteren Lungenrandes verwendet werden, ist jedoch normalerweise auf Perkussion entlang der rechten parasternalen, mittelklavikulären und anterioren axillären Linien beschränkt. Sie benutzen leise Percussion. Percussion von oben nach unten, von klarem Klang bis langweilig. Der gefundene Rand ist mit Punkten auf der Haut entlang der Oberkante des Fingerpessimeters markiert, dh von der Seite eines klaren Tons. Normalerweise befindet sich die Obergrenze der absoluten Mattheit der Leber an den peristernalen und mittelklavikulären Linien am oberen und unteren Rand der VI-Rippe und an der vorderen Achsellinie der VII-Rippe. Die Obergrenze der relativen Mattheit liegt am oberen Rand. Verwenden Sie zur Bestimmung ein Schlagzeug mittlerer Stärke..

Die Untergrenze der absoluten Lebertrübung wird entlang der vorderen axillären, mittelklavikulären und peri-sternalen Linie rechts, entlang der vorderen Mittellinie links - entlang der peri-sternalen Linie bestimmt. Percussion von unten nach oben vom Trommelfell bis langweilig.

Zahl: 58. Leberpercussion:
a - Schema zur Bestimmung der oberen (1) und unteren (2) Grenzen der absoluten Mattheit der Leber (nach V. Kh. Vasilenko, A. L. Grebenev, 1982);
b, c - Bestimmung der oberen und unteren Ränder der Leber entlang der Mittelklavikularlinie;
d, e - Bestimmung der unteren und oberen Ränder der Leber entlang der Mittellinie;
e - Bestimmung des unteren Randes der Leber entlang des linken Rippenbogens.

Der gefundene Rand ist auf der Haut mit Punkten entlang der Unterkante des Fingerpessimeters markiert, dh von der Seite der Tympanitis.

Bei einer gesunden Person mit normosthenischer Konstitution befindet sich der untere Rand der Lebertrübung an der linken Parasternallinie am unteren Rand des linken Rippenbogens, am vorderen Median - an der Grenze zwischen dem oberen und mittleren Drittel des Abstands vom Xiphoidfortsatz zum Nabel, an der rechten Parasternallinie - um 1,5-2 cm unterhalb der Unterkante des rechten Rippenbogens, in der Mitte des Schlüsselbeins - entlang der Unterkante des rechten Rippenbogens, an der vorderen Achsellinie - entlang der Unterkante der X-Rippe.

Bei Personen mit asthenischer Konstitution liegt der untere Rand der Leber etwas tiefer und hypersthenisch höher als bei der Normosthenik, dies betrifft jedoch hauptsächlich nur die Grenze entlang der vorderen Mittellinie. In der aufrechten Position des Patienten verschiebt sich der untere Rand der Leber um 1-1,5 cm nach unten.

Die Grenzen der Leber können auch nach der Kurlov-Methode bestimmt werden. Zu diesem Zweck finden Sie entlang der rechten Mittelklavikularlinie den oberen Rand der absoluten Mattheit der Leber sowie deren Unterkante (Abb. 58, b, c) und bestimmen den unteren Rand entlang der vorderen Mittellinie (Abb. 58, a). Der obere Rand dieser Linie ist bedingt (es ist unmöglich, ihn zu bestimmen, da hier die Leber an das Herz grenzt, was auch beim Schlag einen dumpfen Klang ergibt). Um diesen Rand durch einen Punkt zu bestimmen, der sich auf der Mittellinie des Schlüsselbeins befindet und dem Niveau des oberen Randes der absoluten Lebertrübung entspricht, zeichnen Sie eine horizontale Linie, bis sie sich mit der vorderen Mittellinie schneidet (Abb. 58, e). Der Schnittpunkt ist der obere Rand der Lebertrübung entlang der vorderen Mittellinie.

Dann werden die Grenzen der Leber entlang des linken Rippenbogens bestimmt. Dazu wird das Fingerpessimeter senkrecht zur Unterkante des linken Rippenbogens etwas nach innen von der vorderen Achsellinie installiert (Abb. 58, e). Percussion wird entlang des Rippenbogens ausgeführt, bis ein dumpfer Klang erscheint und ein Punkt gesetzt wird. Dies ist die Grenze der Leber im Bereich des linken Rippenbogens..

Es ist möglich, die Größe der Leber erst nach Abtasten des unteren Randes zu bestimmen, wodurch die Lokalisation geklärt und eine Vorstellung von den Umrissen, der Form, der Konsistenz, den Schmerzen und den Merkmalen der Leberoberfläche selbst gewonnen werden kann.

Methoden der Perkussion und Palpation der Leber - worüber die Forschung berichten wird?

In den Anfangsstadien der Entwicklung von Lebergewebserkrankungen gibt es keine Symptome, aber die Struktur der Drüse ändert sich. Durch Abtasten der Leber und Klopfen können Sie diese pathologischen Veränderungen feststellen. Percussion von Grenzen, Berechnung von Dimensionen nach Kurlov, die Sondierungstechnik nach Obraztsov-Strazhesko erfordern keine spezielle Vorbereitung des Patienten, ermöglichen jedoch die Identifizierung der Krankheit im Frühstadium. Für medizinische Zwecke wird empfohlen, den Leberkanal zu erschließen, der nach den Kanonen der chinesischen Medizin einer der wichtigsten Energie-Meridiane des menschlichen Körpers ist..

Was ist Palpation und Percussion??

Zerstörerische Prozesse im Lebergewebe führen zu Veränderungen der äußeren Parameter, der Dichte und der Organmobilität. Ein erfahrener Arzt kann aufgrund solcher Veränderungen die Krankheit feststellen und eine vorläufige Diagnose stellen. Um die Parameter der Drüse bei der Erstuntersuchung herauszufinden, werden Methoden zum Abtasten und Klopfen verwendet.

Percussion of the Liver - Bestimmung der Grenzen durch die Eigenschaften des Geräusches, das durch leichtes Klopfen der Wände von Bauch und Brust mit den Fingern entlang der bedingten Linien in der Zone der Projektion der Drüse zu hören ist. Percussion wird für medizinische Zwecke verwendet. Die orientalische Medizin empfiehlt, auf den Leberkanal zu tippen, um die Entgiftung des Körpers zu verbessern. Palpation ist eine Beurteilung des Zustands des Oberflächengewebes der Leber durch Fühlen des unteren Randes nach einem tiefen Atemzug. Die wichtigsten Empfehlungen und Regeln für die Durchführung sind in der Präsentation von Professoren und außerordentlichen Professoren des Medizinischen Instituts der Universität Saratow enthalten.

Indikationen für die Forschung

Die Anfangsstadien der Entwicklung von Lebererkrankungen zeigen sich nicht klar, aber die Funktionalität des Organs ist beeinträchtigt. Ein Symptom wie Schmerzen im Hypochondrium auf der rechten Seite tritt auf, wenn die Leber entzündet oder vergrößert ist und auf die sie umgebende Kapsel drückt, in der Nervenenden vorhanden sind. Anzeichen von Lebererkrankungen:

  • Kopfschmerzen;
  • Schwitzen;
  • juckende Haut;
  • Gelbsucht Hautton und Sklera;
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Übelkeit;
  • Gewichtsverlust;
  • ein gelblicher Belag auf der Zunge.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie ist?

Schlagzeug

Die Organe haben unterschiedliche Dichten. Wenn Sie also auf die Bauchhöhle und die Brust tippen, sind die Geräusche unterschiedlich. Das Schlagzeug wird durch direktes Klopfen mit den Fingern auf Bauch, Brust oder mit einem Plesimeter ausgeführt, dessen Rolle eine Metallplatte oder ein Finger eines Arztes spielt. Das Verschwinden der Tympanitis und das Auftreten von tauben und kurzen Geräuschen zeigen die Position der Drüse an.

Die Mittelklavikularlinie ist einer der Orientierungspunkte für die Bestimmung der Oberkante des Organs.

Bei der Bestimmung der Lokalisation der oberen Lebersegmente wird der Arzt von den anterioren axillären, periosternalen und mittelklavikulären Linien geleitet. Sie müssen auf die Oberkante tippen und sich von oben nach unten bewegen. Eine wichtige Rolle bei der Diagnose spielt die Identifizierung des unteren Randes der Drüse. Das Fingerplesimeter wird parallel zur Projektion des Organs installiert und die unteren Ränder der Leber werden abgegriffen. Sie befinden sich 120 mm vom Küstenbogen entfernt.

Bei Menschen mit asthenischer Konstitution befindet sich der untere Rand der Leber tiefer, und bei Menschen mit hypersthenischer Konstitution des Körpers ist der Rand des Organs um 2-3 cm höher.

Palpation

In der medizinischen Praxis wird die Palpation mit der Obraztsov-Strazhesko-Technologie verwendet. Mit einem tiefen Atemzug bewegt sich die Leber und öffnet den Zugang zum Abtasten mit den Fingern. Für einen besseren Kontakt mit der Drüse müssen Sie im Bereich unter den Rippen rechts leicht auf den Bauch drücken. Der Patient nimmt eine Rückenlage auf dem Rücken oder der linken Seite ein, seine Beine sind gerade oder leicht gebeugt. Der Patient darf sitzen oder stehen, muss sich dann aber während der Untersuchung etwas bücken.

Diese Methode der Organuntersuchung wird beim Ausatmen des Patienten durchgeführt..

Der Arzt befindet sich auf der rechten Seite der Person, die Finger seiner rechten Hand bedecken den unteren Rücken, und der große legt ihn auf den seitlichen Bereich des Rippenbogens und drückt ein wenig nach unten. Der Arzt legt die andere Hand mit gebeugten Fingern in den Bereich der Projektion des unteren Randes. Der Patient holt tief Luft und beim Ausatmen ist das extreme Lebersegment unter den auf dem Bauch liegenden Fingern zu spüren. Ein paar Atembewegungen reichen aus, damit der Arzt die Leber vollständig fühlen kann. Wenn sich Flüssigkeit in der Bauchhöhle ansammelt, erfolgt die Palpation mit ruckartigen Bewegungen.

Was können Sie während der Prüfung lernen??

Mittels Percussion wird die Lokalisation der Leber, ihre Größe und Dichte bis zu 7 cm Tiefe bestimmt. Der Indikator ist Lebertrübheit - der Raum des Organs, der nicht von den Geweben der Lunge bedeckt ist. Normalerweise befindet sich die Kante von oben entlang der Linie in der Nähe des Brustbeins in der Zone der sechsten Rippe und an der vorderen Achselhöhle - der siebten. Der untere Rand verläuft entlang des linken Rippenbogens, der sich 3-6 cm unterhalb des Xiphoid-Prozesses befindet. Nachdem der Rand des Organs entlang der peristernalen Linie nach rechts verläuft, verläuft er 1,5 bis 2 cm unterhalb des Rippenbogens. Auf dem vorderen Achselsegment verläuft die Kante entlang der zehnten Rippe. Durch Abtasten erhält der Arzt Informationen über die Konsistenz, Organgröße, Empfindlichkeit und Oberflächenstruktur der Leber..

Abmessungen nach Kurlov

Kurlovs Technik soll die Größe der Leber klären. Es basiert auf der Bezeichnung von Punkten, anhand derer die Größe des Organs bestimmt werden kann. Das Schlagzeug wird zuerst durchgeführt, um eine Lebertrübung festzustellen. An der Grenze ist der erste Punkt oben angegeben, der zweite unten und der dritte ähnlich dem ersten. Der vierte Punkt liegt im Bereich des unteren Leberabschnitts und der fünfte auf der Höhe der 7-8. Rippe. Durch Markieren der Punkte können Sie die Abmessungen berechnen. Die Tabelle zeigt die Normalwerte für Erwachsene. Kinder haben alle Grenzen gesenkt.

Normale Lebergrößen nach Kurlow
PunkteWie wird es berechnet??Wert, cm
ichDas Segment zwischen dem 1. und 2. Punkt9-11
IIÄnderung der Percussion-Sounds entlang der Mittellinie8-9
IIIDiagonale zwischen 4. und 5. Punkt7-8
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Palpationsrate nach Obraztsov

Der untere Rand der Leber befindet sich im Bereich des Randes des Rippenbogens entlang der Mittelklavikularlinie auf der rechten Seite. Wenn eine Person gesund ist, verursacht das Abtasten keine Beschwerden. Der Bauch sollte nicht hart und angespannt sein. Das Organsegment unter den Fingern ist weich, gleichmäßig, leicht gerundet. Die Gallenblase ist nicht tastbar.

Ärzte beachten, dass Perkussion und Palpation nur für das Anfangsstadium der Diagnose vorgesehen sind. Tests, Ultraschall, CT oder MRT sind erforderlich, um die Diagnose zu bestätigen.

Was die Änderungen anzeigen?

Der obere Rand der Leber senkt sich mit Lungenemphysem, Pneumothorax. Das Fehlen von Lebertrübung kann ein Zeichen für Peritonitis, Aszites sein. Das Anheben der Grenze wird bei Auftreten von Tumoren, Zysten mit Pleuritis, einer hohen Stelle des Zwerchfells, beobachtet. Bei Hepatitis wird der untere Teil der Drüse weggelassen und der Rand ist verdichtet, scharf und uneben. Eine signifikante Leberreduktion, hohe Dichte, klumpige oder körnige Oberfläche sind charakteristisch für eine Zirrhose.

Wenn die Größe des Organs weiter abnimmt, tritt eine Gewebenekrose auf. Die spitze Kante und die Weichheit der Konsistenz weisen auf stagnierende Prozesse in der Leber hin. Das Vorhandensein eines malignen Hepatoms wird durch eine Zunahme der Größe und der hohen Dichte der überbackenen Kanten des Organs angezeigt. Und auch beeindruckende Knoten sind auf der Oberfläche der Leber zu spüren. Die Drüse ist auch bei Patienten mit chronischer Hepatitis, Obstruktion der Gallenwege, vergrößert. Schmerzen während der Palpation deuten auf eine akute Entzündung der Leberkapsel, der Drüse selbst oder der Gallenwege hin.

2. Perkussion der Leber nach der Methode von M.G. Kurlova

Die Methode wird bei Kindern über 7 Jahren angewendet.

Zuerst Schlagzeug von oben nach unten entlang der rechten Mittelklavikularlinie bis zur Lebertrübung und einen Punkt setzen. Dann wird auf derselben Linie ein Schlagzeug gespielt, das sich von unten vom Nabel bis zum Auftreten eines dumpfen Klangs bewegt, und ein zweiter Punkt wird gesetzt. Der Abstand zwischen diesen Punkten beträgt 9 cm. Der dritte Punkt befindet sich an der Basis des Xiphoid-Prozesses entlang der Mittellinie. Dann setzen Percussion entlang der gleichen Linie vom Nabel bis zu einem dumpfen Klang den vierten Punkt. Der Abstand zwischen dem dritten und vierten Punkt beträgt 8 cm. Percussion vom dritten Punkt entlang des linken Rippenbogens bis zum Auftreten des Trommelfells setzen Sie den fünften Punkt. Der Abstand vom dritten zum fünften Punkt beträgt 7 cm.

3. Milzpercussion

Kann ausgeführt werden: entweder mit erhobenen Armen stehend oder auf der rechten Seite liegend. Zunächst werden die oberen und unteren Ränder der Milz bestimmt. Hierzu wird das Fingerplessimeter in Querrichtung auf der linken Seitenfläche der Brust in Höhe der V-Rippe angebracht. Die mittlere Phalanx des Fingers sollte auf der Mittellinie liegen und senkrecht dazu stehen. Sie führen die Percussion von oben nach unten bis zum Übergang eines klaren Lungenklangs in einen dumpfen und markieren die Seite eines klaren Klangs. Normalerweise befindet sich der obere Rand der Milztrübung an der IX-Rippe. Um den unteren Rand der Milztrübung zu bestimmen, wird das Fingerpessimeter unter den XII-Rippen platziert und entlang derselben Linie in Richtung von unten nach oben geschlagen, bis ein dumpfer Klang auftritt. Normalerweise befindet sich der untere Rand auf Höhe der XI-Rippe. Der Abstand zwischen den erhaltenen Punkten kennzeichnet die Breite der Milztrübung und beträgt durchschnittlich 4 cm.

Die Bestimmung des vorderen und hinteren Randes der Milztrübung erfolgt mittels Perkussion entlang der X-Kante. Ein Fingerplessimeter wird am Rand des linken Rippenbogens senkrecht zu dieser Rippe platziert und perkussiert, bis der Trommelfellklang stumpf wird. Normalerweise sollte der vordere Rand der Milztrübung nicht über die linke Gelenklinie hinausgehen (die Linie, die den Rand der XI-Rippe mit der Verbindung des linken Schlüsselbeins mit dem Brustbein verbindet). Um den hinteren Rand der Milztrübung zu finden, wird ein Fingerpessimeter senkrecht zur X-Rippe zwischen der linken hinteren Achsel- und Schulterblattlinie platziert und entlang dieser Rippe nach vorne geschlagen, bis ein stumpfer Klang auftritt. Durch Messen des Abstands zwischen diesen Punkten wird die Länge der Milz erhalten (durchschnittlich 6 cm)..

4. Bauchperkussion

Es wird vom Bauchnabel in Bauch- und Stehposition nach unten und zu den Seitenflächen in beide Richtungen ausgeführt. In Rückenlage wird der Pessimeterfinger in Längsrichtung entlang der vorderen Mittellinie platziert, so dass seine mittlere Phalanx auf dem Nabel liegt. Percussion entlang der Nabelschnur abwechselnd in Richtung des rechten und linken Seitenteils des Abdomens bis zum Übergang des Trommelfells zu stumpf. Normalerweise verläuft auf beiden Seiten die Grenze des Übergangs des Trommelfellschalls zum stumpfen entlang der vorderen Achsellinien. Eine medialere Position der Grenze zeigt die Ansammlung von freier Flüssigkeit in der Bauchhöhle an. Wenn sich der Patient in eine aufrechte Position bewegt, bewegt sich die Flüssigkeit in die untere Bauchhöhle. Daher wird die Tympanitis in den lateralen Bereichen des Abdomens bestimmt, und das Schlagzeug entlang vertikaler Linien in der Richtung von oben nach unten in der unteren Hälfte des Abdomens zeigt einen Bereich mit stumpfem Schall mit einem horizontalen oberen Rand.