Was beinhaltet die Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln??

Die Onkologie ist heute eine ziemlich häufige Krankheit, die zum Tod führt. An fünfter Stelle in der Liste der bösartigen Tumoren steht eine Krankheit namens "Leberkrebs"..

Diese Art von Tumor hat 4 Stadien, in letzterem ist die Krankheit bereits schwer zu heilen. Und seit Leberkrebs hat keine ausgeprägten Symptome. Es wird empfohlen, bei Beschwerden einen Arzt zu konsultieren und sich einer Untersuchung zu unterziehen, um eine rechtzeitige Behandlung zu beginnen, um eine Vernachlässigung der Krankheit zu vermeiden.

Volksheilmittel gegen Leberkrebs

Die Behandlung mit Volksheilmitteln kann für fast jede Krankheit gefunden werden. Natürlich haben onkologische Erkrankungen ihre eigene alternative Behandlung. Wenn der behandelnde Arzt keine Kontraindikationen sieht, helfen alternative Methoden im Kampf gegen Krebs in Verbindung mit einer medikamentösen Behandlung..

Rezepturen

Die Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln ist sehr umfangreich, daher werden im Folgenden die wirksamsten Methoden beschrieben..

Propolis

Die Krebsbehandlung mit Propolis ist eine der bekanntesten Methoden zur Bekämpfung der Krankheit. Der natürliche Ursprung des Arzneimittels ermöglicht es Ihnen, Schmerzen zu lindern und hat entzündungshemmende Eigenschaften, stärkt die Immunität und wirkt sich nicht negativ auf gesunde Zellen im Körper aus.

In der Onkologie wird empfohlen, Alkoholtinktur mit Propolis einzunehmen. Dies erfordert 100 Gramm. Legen Sie Propolis für eine Weile in den Gefrierschrank, damit es leicht gerieben werden kann.

Gießen Sie die entstandene Krume in eine dunkle Glasflasche und behandeln Sie sie mit Alkohol vor. Gießen Sie 0,5 Liter in die Flasche. medizinischer Alkohol (kann durch Wodka ersetzt werden), gründlich mischen und fest verschließen. Stellen Sie die Flasche mit der Mischung an einen dunklen Ort. In den ersten 3 Tagen müssen Sie den Inhalt regelmäßig schütteln. Nach 12 Tagen muss die fertige Tinktur gefiltert und in ein sauberes Gefäß gegossen werden. Dieses Arzneimittel kann 3 Jahre im Kühlschrank aufbewahrt werden..

Zur Behandlung müssen Sie eine Tinktur von 30 Tropfen einnehmen und ein halbes Glas Wasser trinken. Die Behandlung dauert 3 Monate.

Schierling

Obwohl es mehrere patentierte Krebsbehandlungen mit diesem Kraut gibt. Ein Rezept für einen zufriedenstellenden Zustand des Patienten: Füllen Sie das Gefäß bis zum Rand mit Hemlock-Blüten (es ist wünschenswert, dass die Blütenstände frisch und nicht getrocknet sind), gießen Sie Wodka ein. Täglich ab 5 Tropfen pro 150 ml auftragen. Wasser, täglich die Dosis um 5 Tropfen erhöhen. Es ist notwendig, die Arzneimittelaufnahme für die gleichen 150 ml auf 40 Tropfen zu bringen. Wasser. Sobald die Höchstpunktzahl erreicht ist, sollte die Menge des Arzneimittels im gleichen Verhältnis reduziert werden..

Wenn der Patient sehr schwach ist, wird empfohlen, 0,6 g zu verwenden. trockene Blütenstände pro 350 ml. kochendes Wasser. Abends brauen, bis zum Morgen brauen lassen. Trinken Sie 2 mal am Tag in zwei Hälften: eine - morgens vor den Mahlzeiten, die zweite - abends nach den Mahlzeiten (nach ein paar Stunden).

Meistens lehnt die moderne Medizin die Verwendung von Hafer als Medizin überhaupt nicht ab. Immerhin sind die Vorteile dieser Pflanze seit Hippokrates bekannt..

Für die Behandlung von Leberkrebs gibt es ein solches Rezept: Gießen Sie ein Glas Hafer in Körnern in einen Topf, gießen Sie einen Liter kaltes Wasser. Auf dem Herd zum Kochen bringen, dann die Hitze auf niedrig reduzieren und weitere 20 Minuten stehen lassen. Wenn die Brühe abgekühlt ist, sollte sie gefiltert und in drei Teile geteilt werden. Dreimal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen. Für höchste Effizienz wird empfohlen, die Brühe täglich so zuzubereiten, dass sie immer frisch ist und ihre medizinischen Eigenschaften nicht verliert..

Schöllkraut

Jeder weiß, dass Schöllkraut verwendet wird, um Warzen oder "Dornen" zu entfernen. Aber nicht nur diese Menschheit schuldet diese Pflanze. Mit diesem mehrjährigen Kraut können auch Leber- und Gallenwegserkrankungen geheilt werden..

Bei Leberkrebs können Sie 1 EL in einer Thermoskanne brauen. getrocknetes Schöllkraut 0,5 l. kochendes Wasser. Nach ein paar Stunden abseihen. Nehmen Sie 1 EL. dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Chaga-Pilz

Der seit seiner Kindheit bekannte Birkenpilz hat viele heilende Eigenschaften: Er lindert Schmerzen, lindert Krämpfe, entfernt Giftstoffe aus dem Körper und stärkt das Immunsystem. Auch in der Behandlung der Onkologie gelang es ihm. Jeder weiß und erinnert sich, wie Großmütter Tee aus Chaga gemacht haben, hier ist es, es trägt nur zur Behandlung von Leberkrebs bei (und nicht nur!).

Rezept für Birkenpilztee: Frischen Pilz in warmem Wasser einweichen, bis er weich wird (Sie können auch getrockneten Pilz aus einer Apotheke verwenden, dann sollten Sie ihn nicht einweichen). Mahlen Sie die Chaga und gießen Sie warmes kochendes Wasser im Verhältnis 1: 5 ein. Lassen Sie den Tee 15 Minuten ziehen. Dieses Getränk sollte mehrmals täglich als normaler Tee eingenommen werden..

Mumie

Wieder eine der bekanntesten und gebräuchlichsten Methoden der Selbstmedikation.

Zur Behandlung der Leber wird eine Lösung verwendet, die wie folgt hergestellt wird: 2 gr. Die Mumie in 10 EL auflösen. warmes kochendes Wasser. Das ist die ganze Chemie. Die fertige Lösung wird täglich für 10 Tage mit 1 EL eingenommen. alle 3 Stunden. Das Trinken dieses Arzneimittels ist mit starkem Tee oder warmer Milch mit Honig erlaubt. Bei Bedarf kann der Kurs nach einer Woche wiederholt werden.

Preiselbeer-Infusion

Bei vielen Krankheiten werden häufig Beereninfusionen, Abkochungen und Fruchtgetränke verwendet. Preiselbeere ist eine dieser Beeren, die eine große Menge an Nährstoffen enthält..

Bei der Onkologie wird 1 EL eingenommen. Preiselbeeren und 300 ml gießen. Gekochtes Wasser. Das Medikament sollte mehrere Stunden lang infundiert werden. Nehmen Sie eine Infusion von 2 EL. vier Mal am Tag.

Rübensaft

Ein Produkt, das bei jedem Menschen zu Hause vorkommt, kann auch bei Leberkrebs helfen. Die Rüben sollten gut gespült, geschält und durch eine Saftpresse geleitet, dann abgelassen und mehrere Stunden stehen gelassen werden. Trinksaft sollte 2 mal täglich ein Glas sein.

Rittersporn Tinktur

Rittersporn (Delphinium) ist ein starkes und wirksames Kraut gegen Tumore. Die Infusion dieses Kraut stellt die Entfernung von Toxinen aus dem Körper sicher. Um es zuzubereiten, müssen Sie 10 Gramm nehmen. Blütenstände und 1 Liter gießen. kochendes Wasser. Nach einer Stunde abseihen. Es wird empfohlen, die Infusion dreimal täglich ein halbes Glas einzunehmen..

Wassermelonensaft

Wassermelonensaft ist ein guter Weg, um die Leber von Giftstoffen zu reinigen.

Dazu müssen Sie nur fünfmal täglich ein Glas eines solchen Getränks trinken und mit einem Teelöffel Honig greifen.

Angelikawurzel

Das Medikament aus dieser Pflanze ermöglicht es Ihnen, schädliche Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und die Leber zu reinigen. Die Brühe ermöglicht die Auflösung von Tumoren.

In einem Wasserbad 3 EL. wurzeln, ein Glas kochendes Wasser einschenken, eine halbe Stunde kochen lassen. Lassen Sie die Brühe 10 Minuten abkühlen und lassen Sie sie abtropfen. Gießen Sie den Inhalt in ein Glas, gießen Sie normales gekochtes Wasser, bis das Gefäß voll ist. Trinken Sie nach den Mahlzeiten zweimal täglich ein halbes Glas.

Soda-Behandlung

Soda hat eine unglaubliche Eigenschaft - es lässt Krebszellen nicht wachsen und infiziert gesunde Zellen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Leberkrebs mit Backpulver zu behandeln. Hier einige davon:

  • 0,5 TL in ein Glas sauberes Trinkwasser geben. Soda, gelöscht 2 EL. frisch gepresster Zitronensaft, gut mischen. Der Inhalt des Glases erfordert jeweils ein Getränk.
  • Milch erhitzen, 1,5 EL darin auflösen. Limonade. Das Getränk wird auf einmal konsumiert. Diese Behandlungsoption verbessert die Absorption von Soda..

Bewertungen zur Behandlung von Leberkrebs zu Hause

Niemand ist immun gegen die schreckliche Krankheit Onkologie. Aber wenn es wirklich passiert ist, verlieren die Patienten von Ärzten nicht die Hoffnung und hoffen nicht nur auf eine medikamentöse Behandlung. Laut denjenigen, die diese Krankheit besiegt haben, kann Leberkrebs in einer komplexen Behandlung geheilt werden: in der traditionellen Medizin und in der Volksmedizin.

Bei der Analyse positiver Bewertungen gibt es 5 besonders helle und häufige:

  1. Chaga-Pilz - verdient 34% der Zuneigung der Patienten. Sie behaupten, dass es das Rezept der Großmutter für Kombucha war, das ihnen half, die Krankheit zu übertragen..
  2. Hemlock erzielte 28% der positiven Ergebnisse.
  3. Propolis und Hafer nahmen einen Platz ein und erhielten die gleiche Anzahl von Stimmen, was 21% für jede Zutat entsprach.
  4. Mit Hilfe von Schöllkraut wurden 17% der Patienten von Leberkrebs geheilt.
  5. Soda belegt in dieser Rangliste den letzten Platz und hat das Vertrauen von 15% der Befragten gewonnen.

Tatsächlich gibt es eine große Anzahl von Bewertungen, aber Tatsache ist, dass es unmöglich ist, diese Krankheit auf eine bestimmte Weise zu besiegen. Erfordert einen bestimmten Ansatz und Kenntnisse im Umgang mit Volksheilmitteln.

Empfehlungen von Ärzten und Kommentare zur Behandlung mit Volksheilmitteln

Die Medizin ist nicht begeistert von der Behandlung mit Volksmethoden, lehnt jedoch auch einige der Rezepte nicht ab. Qualifizierte Ärzte glauben, dass Medikamente bei der Behandlung der Onkologie an erster Stelle stehen sollten. Einige Ärzte empfehlen möglicherweise Kräuterinfusionen oder andere Rezepte für alternative Behandlungen als Ergänzung zur Hauptbehandlung oder zur Vorbeugung einer Krankheit..

Wie Sie wissen, sind im Allgemeinen alle Mittel gut im Wrestling. Daher ermöglicht die Behandlung von Lebermetastasen die Verwendung traditioneller Medizin.

In der Natur gibt es eine Vielzahl von Kräutern, die für den menschlichen Körper nützlich sind. Menschliche Vorfahren konnten nicht nur die vorteilhaften Eigenschaften der Flora offenbaren, sondern auch Rezepte in unsere Tage bringen. Was mich natürlich am meisten freut, ist, dass einige Pflanzen zur Behandlung einer so schrecklichen Krankheit wie der Onkologie beitragen können..

Wenn der behandelnde Arzt nichts dagegen hat, die Hauptbehandlung durch Volksrezepte zu ergänzen, können Sie sicher mit der Zubereitung des einen oder anderen Mittels beginnen. Das Wichtigste ist, dass Leberkrebs eine heilbare Krankheit ist. Und mit Hilfe von Tabletten oder Abkochungen von Pflanzen ist das nicht so wichtig.

Wie man Leberkrebs 4. Grades mit Metastasen durch Volksheilmittel heilt

Gute Tageszeit! Mein Name ist Khalisat Suleimanova - ich bin Kräuterkenner. Im Alter von 28 Jahren wurde ich mit Kräutern von Gebärmutterkrebs geheilt (mehr über meine Erfahrungen mit der Genesung und warum ich Kräuterkenner wurde, lesen Sie hier: Meine Geschichte). Bevor Sie mit den im Internet beschriebenen alternativen Methoden behandelt werden, konsultieren Sie bitte einen Spezialisten und Ihren Arzt! Dies spart Ihnen Zeit und Geld, da Krankheiten unterschiedlich sind, Kräuter und Behandlungsmethoden unterschiedlich sind und es auch Begleiterkrankungen, Kontraindikationen, Komplikationen usw. gibt. Bisher gibt es nichts hinzuzufügen, aber wenn Sie Hilfe bei der Auswahl von Kräutern und Behandlungsmethoden benötigen, können Sie mich hier über Kontakte finden:

Faktoren, die Krankheiten hervorrufen

Die Gründe für das Auftreten einer onkologischen Lebererkrankung können meistens die folgenden Faktoren sein:

  • Bakterien, die Hepatitis verursachen.
  • Falsche Behandlung der Krankheit.
  • Fehldiagnosen.
  • Verwendung von oralen Kontrazeptiva.
  • Häufiger Konsum von alkoholischen Getränken.
  • Rauchen.
  • Diabetes mellitus.
  • Essen minderwertige Lebensmittel, die Aflatoxine enthalten können.
  • Genetische Veranlagung.

Es sollte beachtet werden, dass Männer anfälliger für die Krankheit sind als Frauen. All dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Männer mehr alkoholische Getränke konsumieren, weshalb sie eine schwächere Immunität haben..

Die Hauptsymptome der Manifestation sind Gelbsucht, Appetitlosigkeit über einen längeren Zeitraum, eine starke Gewichtsabnahme ohne Grund, eine Zunahme der Größe des Leberorgans, Müdigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Aszites. Sobald mindestens einige Symptome festgestellt werden, muss dringend ein Arzt konsultiert werden, um rechtzeitig eine Diagnose zu stellen und eine kompetente Behandlung zu beginnen.

Wie kann Leberkrebs zu Hause geheilt werden?

Heilen Sie Krebs mit echten Volksheilmitteln. Es hat folgende Wirkung auf den Körper:

  • stärkt das Immunsystem,
  • fördert die Zerstörung von malignen Zellen,
  • verhindert das Wachstum neuer Krebsarten.

Betrachten Sie daher die möglichen Behandlungsmöglichkeiten für Leberkrebs 4. Grades mit Metastasen durch Volksheilmittel. Eine der häufigsten Methoden ist die Verwendung einer keulenförmigen Leier. Es wird empfohlen, es sowohl im frühen als auch im fortgeschrittenen Stadium einzunehmen. Um die Krankheit mit diesem Heilkraut loszuwerden, müssen Sie ein Arzneimittel nach folgendem Rezept zubereiten:

  • Nehmen Sie 4 Esslöffel trockenes Kraut.
  • Gießen Sie die Rohstoffe mit einem Liter heißem Wasser.
  • Lassen Sie die Rohstoffe eine halbe Stunde ziehen.

Der resultierende Tee sollte den ganzen Tag über getrunken werden. Trinken Sie morgens eine halbe Stunde vor dem Essen der Hauptmahlzeit ein unvollständiges Glas. Der Rest sollte vor jeder Mahlzeit eingenommen werden. Die Behandlung muss durchgeführt werden, bis die Symptome vollständig verschwunden sind..

Schierling

In der Volksmedizin gegen Leberkrebs verwenden Volksheilmittel der Stufe 4 ein anderes so wirksames Mittel wie Hemlock. Trotz der Tatsache, dass die Pflanze giftigen Saft enthält, können viele verschiedene Medikamente daraus hergestellt werden. Die Einzigartigkeit der Hemlocktanne zeigt sich darin, dass sie keine gesunden Zellen im Körper beeinträchtigt, sondern nur Krebs tötet.

Durch die Durchführung von Heilmitteln, die auf der Basis der Therapie hergestellt wurden, können Sie hervorragende Ergebnisse erzielen. Es gibt viele verschiedene Rezepte, aber die am häufigsten verwendeten sind die folgenden

Alkoholinfusion

  • 2500 ml 70% medizinischer Alkohol,
  • frische Pflanzentriebe.

Gießen Sie den Alkohol in ein Drei-Liter-Glas und gießen Sie die mit einem Messer geschnittenen Triebe darüber. Füllen Sie dann alle Rohstoffe mit Alkohol, damit die Triebe vollständig ertrinken. Verschließen Sie das Glas fest mit einem Deckel und stellen Sie es zwei Wochen lang an einen dunklen Ort. Schütteln Sie das Glas mehrmals regelmäßig. Das fertige Arzneimittel muss mit 1 Tropfen in einer großen Menge Wasser verdünnt eingenommen werden.

Leberkrebs: Behandlung mit Volksheilmitteln

Unter allen Krebsarten nimmt Leberkrebs fast ein Fünftel ein. Seltsamerweise ist der Prozentsatz der Fälle bei Männern viel höher als bei Frauen. Leberkrebs ist schwer zu diagnostizieren und zu behandeln, daher ist es unbedingt erforderlich, die Krankheit nicht zu beginnen. Leberkrebs wird in 3 Arten unterteilt:

  • Bösartige Tumore;
  • Gutartige Tumoren;
  • Leberzyste.

Bei einer ausgedehnten Erkrankung beginnt der Prozess der Metastasen, der sich in der Regel auf nahegelegene Organe, Darm, Lunge und Milz ausbreitet. Bei der Behandlung von Leberkrebs ist es wichtig, sich an die richtige Ernährung zu erinnern und auf keinen Fall aufzugeben.!

Ursachen der Krankheit

Bisher haben die Ärzte nicht vollständig herausgefunden, aus welchen spezifischen Gründen das Wachstum und die Entwicklung der Krankheit auftreten, aber sie haben spezielle Risikofaktoren identifiziert, die sich direkt auf Leberkrebs auswirken..

Unter den schädlichsten Faktoren werden hervorgehoben:

  1. Der Patient hat eine Virushepatitis oder eine kürzlich mit diesem Virus verbundene Krankheit.
  2. Ein fortgeschrittenes Stadium der Leberzirrhose, das zu einer vollständigen Schädigung der Leberzellen oder einer ausgedehnten Sepsis an der Oberfläche führt;
  3. Unkontrollierte "Verliebtheit" des Patienten in anabole Medikamente;
  4. Langzeit- und unkontrollierte Anwendung oraler Kontrazeptiva oder Missbrauch hormoneller Medikamente ohne ärztliche Verschreibung;
  5. Alkoholabhängigkeit über Jahre;
  6. Tabakrauchen oder andere "Hobbys", die mit dem regelmäßigen Einatmen hochgiftiger Substanzen verbunden sind;
  7. Versehentlicher Gebrauch (Einführung) eines Pilzes - wie Aflatoxin. Es kommt in unreifem Weizen und Mais vor. Aflatoxin zerstört gnadenlos Leberzellen, blockiert die Regenerationsfunktion vollständig und führt zu Pustelbildungen. Und diese wiederum führen zu Krebs;
  8. Hormonelle Störungen oder Stoffwechselstörungen (Diabetes mellitus, Fettleibigkeit);
  9. Genetische Veranlagung;
  10. Geschlecht - Männer erkranken häufiger an dieser Krankheit. Dies kann auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass sie häufiger Alkohol trinken und rauchen, oder auf die Tatsache, dass sie von Natur aus eine schlechte Immunität haben.

Krankheitssymptome

Leider manifestiert sich Leberkrebs im Anfangsstadium in keiner Weise, es ist schwierig zu diagnostizieren, was den "Verlauf" der Krankheit signifikant beeinflusst. Manchmal wird die Diagnose durch die Tatsache erschwert, dass Leberkrebs als eine andere Krankheit getarnt werden kann, was zu einer falschen Diagnose und unnötigen Behandlung führt..

Daher ist es äußerst wichtig, wenn mindestens ein Symptom auftritt, sofort einen Arzt zu konsultieren, Ihr Leben kann davon abhängen..

Die Hauptsymptome von Leberkrebs sind:

  • Das Auftreten von Gelbsucht (Haut, Augen, Zunge - gelb);
  • Vollständiger oder teilweiser Appetitverlust von 2-4 Tagen bis zu mehreren Wochen;
  • Eine Vergrößerung von Bauch und Leber;
  • Ständige Schmerzen im rechten Hypochondrium, die sich nach Einnahme von "schwerem" Essen (scharf, pfefferig, fettig und geräuchert) verstärken;
  • Körperermüdung und depressive Verstimmung;
  • Erbrechen, Durchfall und anhaltende Übelkeit;
  • Erhöhte Körpertemperatur.

Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln

Wenn Sie eine so schreckliche Diagnose wie LEBERKREBS stellen, sollten Sie nicht verzweifeln und in Panik geraten. Und vor allem sollten Sie unter keinen Umständen aufgeben! Es ist notwendig, die Behandlung zu gruppieren und zu beginnen. Glücklicherweise wurde eine große Anzahl glücklicher Menschen mit Volksheilmitteln von Leberkrebs geheilt. Dies wird durch die zahlreichen Bewertungen von Menschen aus der ganzen Welt bestätigt, die es geschafft haben, die Krankheit zu besiegen..

Unter den vielen Rezepten für Leberkrebs gibt es einige, die hinsichtlich der Stärke ihrer Wirkung auf das erkrankte Organ mit der offiziellen Medizin verglichen werden können. So kam es, dass die moderne Medizin, wenn sie Krebs im Stadium 4 erkennt, nur mit den Schultern zuckt und sagt, dass er nicht mehr geheilt ist. Die Erfahrung vieler Menschen hat jedoch gezeigt, dass die Behandlung von Leberkrebs im Stadium 4 mit Volksheilmitteln sehr effektiv ist, vorausgesetzt, die folgenden Medikamente werden ständig und systematisch eingenommen.

  1. Pflug Clavate
    Dieses Kraut ist in den frühen Stadien von Krebs weit verbreitet, aber wie das Ergebnis gezeigt hat, kann es in den späteren Stadien eingenommen werden. Das Wirkungsspektrum dieser Pflanze ist sehr breit und sehr nützlich für Leberzellen. Es stellt die betroffene Struktur gut wieder her und stimuliert das Wachstum neuer. Nehmen Sie zur Behandlung einen Plun in Form von Tee oder Brühe. Um Tee zu machen, nehmen Sie 3 EL. l. Kräuter gießen 1 Liter kochendes Wasser und bestehen 1 Nacht. Als nächstes trinken Sie das erste Glas, bevor Sie morgens auf nüchternen Magen essen, den Rest der Brühe den ganzen Tag. 1 Liter Brühe ist eine tägliche Dosis! Tee hat einen bestimmten bitteren Geschmack, daher können Sie ihn auf Wunsch ein wenig mit Honig süßen (nicht mehr als 1 EL L.)..
  2. Schierling
    Achtung: Hemlock ist eine sehr giftige Pflanze, die zum bevorstehenden Tod führen kann. Befolgen Sie daher unbedingt die Dosierung!
    Hemlock - hat sich in der Volksmedizin als das Mittel Nr. 1 bei der Behandlung von Leberkrebs und nicht nur von Leberkrebs bewährt. Mit all seinen giftigen Eigenschaften der Hemlocktanne zerstört es schädliche (Krebs-) Zellen und stimuliert stattdessen das Wachstum neuer, gesunder Zellen. Wenn Sie die genaue Dosierung einhalten, können Sie sich keine Sorgen über schwerwiegende Folgen oder unerwartete Ergebnisse machen. Glücklicherweise ist die Hemlocktanne das letzte Allheilmittel gegen Krebs, das sparen kann, wenn die offizielle Medizin nicht mehr in der Lage ist.
  3. Alkoholtinktur von Hemlock.
    Nehmen Sie eine frische Hemlocktanne (nur frisch), gießen Sie sie in ein 3-Liter-Glas und gießen Sie 500 g. medizinischer Alkohol. Das Kraut wird auf der Grundlage benötigt, dass es die Hälfte der Dose bedecken sollte. Die resultierende Mischung mit einem Deckel abdecken und 2-3 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren. Von Zeit zu Zeit das Glas schütteln.
    Nach 2 Wochen ist es notwendig, Hemlock mit 1 Tropfen (gelöst in 0,5 EL Wasser) einzunehmen, die Dosis jeden Tag um 1 Tropfen zu erhöhen usw., bis Sie die Menge von 40 Tropfen erreicht haben. Nachdem Sie 40 Tropfen erreicht haben, starten Sie den Countdown - und reduzieren jeden Tag genau 1 Tropfen, dh am 41. Tag der Einnahme nehmen Sie 39 Tropfen dieser Infusion. Wenn Sie 1 Tropfen erreicht haben, brechen Sie die Einnahme für 2 Wochen ab, dann wieder mit diesem Rezept. Die alternative Behandlung von Leberkrebs muss dreimal durchgeführt werden.

Bei rechtzeitiger Diagnose und sofortiger Behandlung ist die Wahrscheinlichkeit einer Heilung von Leberkrebs extrem hoch. Der Schlüssel ist nicht, Krebs als Todesurteil zu behandeln.!

Alternative Behandlungen für Leberkrebs

Arzt-Hepatologe

Verwandte Fachgebiete: Gastroenterologe, Therapeut.

Adresse: Sankt Petersburg, Akademiker Lebedev st., 4/2.

Maligne Neoplasien der Leber können lange Zeit heimlich ablaufen, ohne sich in irgendeiner Weise zu manifestieren, was durch die Entwicklung früher Komplikationen und die Unfähigkeit, das Leben des Patienten zu verlängern, äußerst gefährlich ist. Zusätzlich zu den Hauptbehandlungsarten für onkologische Erkrankungen sind Volksmethoden bekannt, die als Adjuvantien verwendet werden. Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass keine Kräuter oder Infusionen eine Person von einem Tumor befreien können. Ihr kompetenter Einsatz als unterstützende Therapie unter Aufsicht des behandelnden Arztes kann jedoch den Zustand verbessern..

Über die Krankheit

Um besser zu verstehen, in welchem ​​Fall ein Spezialist konsultiert werden muss und auf welche Behandlung man sich beziehen kann, müssen wir die Ursache des Problems und seine Hauptzeichen herausfinden.

Ursachen

Bisher ist die Ursache für die Entwicklung des Tumorprozesses in der Leber nicht bekannt. Es gibt jedoch bestimmte Bedingungen und Risikofaktoren, die den Ausbruch der Krankheit auslösen können, wie z.

  • Komplizierte Vererbung (onkologische Erkrankungen bei nahen Verwandten, insbesondere bösartige; Phäochromozytom in der Anamnese)
  • Die Verwendung von hormonhaltigen Arzneimitteln (Anabolika, Östrogene in der Zusammensetzung von oralen Kontrazeptiva)
  • Schlechte Gewohnheiten (Rauchen von Tabak, häufiger Konsum von alkoholischen Getränken)
  • Das Vorhandensein chronischer Krankheiten (Hepatitis B und C, Syphilis, Typ-2-Diabetes mellitus, Leberzysten, chronische Cholezystitis, Opisthorchiasis)
  • Berufsbedingte Gefahren in Industrieanlagen (längerer Kontakt mit Arsen- und Quecksilberdämpfen)
  • Essen von schimmelpilzhaltigen Lebensmitteln (setzt schädliche Aflatoxine B1 frei)

Oft wird Zirrhose als Folge vieler Lebererkrankungen in Krebs umgewandelt. Eine Koinfektion mit verschiedenen menschlichen Hepatitis-Viren stellt gleichzeitig eine besondere Gefahr dar. Dieser Zustand verschlechtert den Zustand des Patienten stark und führt schnell zu einer Malignität des Prozesses. Neben der Bildung von Primärtumoren (direkt aus ihren Organgeweben) kann die Onkologie ein zweites Mal auftreten - durch Metastasierung der zellulären Elemente von Tumoren anderer Organe und Systeme..

Symptome

Leider wurden keine pathognomonischen Symptome festgestellt, die für bösartige Leberschäden charakteristisch sind. In den meisten Fällen sehen wir Manifestationen, die für viele Lebererkrankungen charakteristisch sind, aber ein rascher Anstieg der Schwere der Erkrankung vor dem Hintergrund der mangelnden Wirkung der erhaltenen Behandlung kann den Arzt und den Patienten auf die Entwicklung des onkologischen Prozesses aufmerksam machen.

In der Anfangsphase können solche Beschwerden auftreten:

  • Unerklärliche Schwäche, schnelle Ermüdbarkeit, ständige Schläfrigkeit
  • Verminderter Appetit, seltene Verstopfung oder Durchfall, Übelkeit (nicht eindeutig mit Mahlzeiten verbunden)
  • Gefühl von Schwere, Unbehagen, Druck im rechten Hypochondrium
Allmählich beginnt das Karzinom zu wachsen, wodurch sich die bestehenden Symptome verschlechtern und neue auftreten, wie z.
  • Gelbsucht-Syndrom (Hautfarbe, Sklera der Augen)
  • Fieber (Temperaturanstieg bis zu 40 Grad, allgemeiner schwerwiegender Zustand, Schüttelfrost und starker Schweiß), das nicht auf typische Medikamente anspricht (Paracetamol, Aspirin)
  • In der Projektion der Leber treten ziehende Schmerzen unterschiedlicher Intensität und unterschiedlichen Charakters auf; kann Hand- oder Schulterblatt auf der gleichnamigen Seite
  • Ödeme treten an den Gliedmaßen auf, freie Flüssigkeit befindet sich in der Bauchhöhle - Aszites (Anzeichen einer portalen Hypertonie)
  • Drastischer Gewichtsverlust
  • Synkope, Anzeichen von Enzephalopathie, Kopfschmerzen
  • Auf der Haut bilden sich Teleangiektasien - Ausdehnung kleiner Gefäße in Form von Sternchen.
  • Hauptgruppen von Lymphknoten können sich vergrößern
  • Vergrößerte Leber - Hepatomegalie
  • Anämie (Abnahme der roten Blutkörperchen und / oder des Hämoglobins), häufige Nase und innere Blutungen
  • Kachexie (extreme Abmagerung)

Eine Zirrhose kann zur Bildung eines hepatozellulären Karzinoms führen, das sich bei näherer Betrachtung in auskultatorischen Geräuschen oberhalb der Projektion großer Gefäßäste der Leber äußert.

Sind Volksheilmittel gegen Leberkrebs wirksam?

Leberkrebs ist eine schwere und oft unheilbare Krankheit. Vor dem Hintergrund einer Manifestation mit geringen Symptomen wird der Tumor zu einem späteren Zeitpunkt diagnostiziert, wodurch die Person tatsächlich zum Tode verurteilt wird. Sehr oft spricht der Patient nicht auf eine Chemotherapie an, und die Möglichkeit einer geplanten Lebertransplantation ist äußerst gering. Daher müssen Sie verstehen, dass die traditionelle Medizin in diesem Fall umso machtloser ist. In seltenen Fällen hilft die Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln, den Zustand des Patienten im Rahmen der Basistherapie zu verbessern. Die moderne Medizin orientiert sich an bestimmten Prinzipien, die Folgendes implizieren: Ein Medikament, das sich in klinischen Studien nicht als wirksam erwiesen und nicht verifiziert hat, kann einem Patienten nicht verschrieben werden. Auf dieser Grundlage ist es unwahrscheinlich, dass der Onkologe die Verwendung der traditionellen Medizin anstelle des Haupttherapiezyklus oder sogar parallel dazu billigt, da sie möglicherweise einfach nicht kompatibel sind. Wenn der Patient die Hilfe eines Spezialisten verweigert, kann er sich bei nicht traditionellen Behandlungsoptionen um Hilfe bemühen..

Viele Kräuter und Kräuter haben eine beruhigende Wirkung oder können als symptomatische Therapie unterstützend wirken. Einige pflanzliche Heilmittel können auch in der postoperativen Phase verschrieben werden, um den Genesungs- und Heilungsprozess zu beschleunigen..

Die folgenden Kräuter haben theoretisch eine Antitumorwirkung:

  • Der Cocklebur (Kropf, Grat, stachelig, bösartig) enthält viele Pigmente, Jod, Ascorbinsäure, Alkaloide und Flavonoide. Es wird zur Herstellung von Salben, Abkochungen und alkoholischen Tinkturen verwendet. Cocklebur-Saft wird zur Behandlung von Tumoren verwendet. Dazu müssen die gewaschenen Stängel und Blätter der Pflanze gut gemahlen, herausgedrückt und mehrmals durch 4-6 Schichten Gaze geführt werden. Trinken Sie zweimal täglich 15-20 Tropfen in einem Glas Wasser.

Vor der Anwendung sollte die individuelle Empfindlichkeit bestimmt werden, damit der Patient keine allergische Reaktion zeigt..

Tragen Sie dazu den reinen Saft der Pflanze auf die Haut des Ellenbogens auf. Wenn keine Rötung, Schwellung oder Blasenbildung auftritt, kann Cocklebur verwendet werden.

  • Schöllkraut (gelbe Milch, Podtinnik, Warzenschwein). Der Wirkstoff ist das Alkaloid Chelidonin, das in kleinen Dosen anästhesierend und beruhigend wirkt. Bei Lebererkrankungen werden keine Alkoholtinkturen verwendet, es ist besser auf Wasserbasis. Zubereitung: 1 EL. Trockenmasse + 250 ml kochendes Wasser. Trockenes Gras wird mit Wasser gegossen und etwa eine Stunde lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. Danach wird es gefiltert und 15 Minuten vor den Mahlzeiten in kühler Form 100 ml getrunken.
  • Löwenzahnmedikament stabilisiert den Stoffwechsel, normalisiert den Verdauungstrakt, senkt den Cholesterinspiegel und verbessert die Blutzusammensetzung bei Anämie. Es wird als choleretisches und entzündungshemmendes Mittel gegen Leberkrebs eingesetzt. Getrocknete Blätter werden zum Abkochen verwendet, und frische Blätter werden direkt für Lebensmittel verwendet. Am einfachsten ist es, getrocknetes Kraut in einer Apotheke zu kaufen und wie folgt zuzubereiten: 1 EL. Blätter und Blütenstände werden mit 300 ml heißem Wasser gegossen, in einem Wasserbad zum Kochen gebracht und 7-10 Minuten bei schwacher Hitze gehalten. Trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein paar Esslöffel.
  • Clavate Lymphoid hat analgetische, entzündungshemmende und zytotoxische Wirkungen. Auf diese Weise in Form von Tee verwendet: 4 EL. trockene Kräuter werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen. Dieses Volumen muss pro Tag getrunken werden, aufgeteilt in 4 Dosen.
  • Klettenwurzeln wirken choleretisch und analgetisch. Ein Sud wird nach folgendem Rezept hergestellt: 20 g Wurzeln in einem Mörser zerdrücken, 1 Glas kochendes Wasser einfüllen und 15-20 Minuten in einem Wasserbad bestehen, dann filtrieren und abkühlen lassen. Verbrauchen Sie 1 TL. nach den Mahlzeiten 4 mal am Tag.

Es gibt Hinweise auf die Verwendung einer Infusion von Rittersporn, Efeu Budra und Angelikawurzel. Die toxische Wirkung dieser Kräuter verschlimmert jedoch häufig den Zustand eines schwerkranken Patienten.

Die folgenden Volksheilmittel wirken restaurativ:

  • Propolis ist eine gute immunmodulatorische Substanz, die unter anderem antitoxische, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Dieses Medikament hat nicht nur eine Antitumorwirkung, sondern hilft dem Körper auch, sich nach einer Chemotherapie "zu erholen". Nehmen Sie dazu täglich 3-5 g in reiner Form und kauen Sie gründlich.
  • Birkensaft hilft, mit schlechter Laune und Müdigkeit umzugehen und den Stoffwechsel zu beschleunigen. Es hilft auch, toxische Reststoffe nach einer Krebstherapie zu beseitigen. Sie müssen jeden Tag 1-2 Gläser trinken.

Es ist am besten, Birkensaft in Dosenform aufzubewahren, da er auch im Kühlschrank nur 2-3 Tage frisch ist..

Topische Behandlungen

Das Hauptprinzip, um eine positive Prognose für einen Patienten zu erzielen, ist die Verwendung eines kombinierten Ansatzes.

Operation

Der Hauptweg zur Bekämpfung von Tumorbildungen besteht darin, ihre Masse zu entfernen oder zu reduzieren. In den ersten Stadien des onkologischen Prozesses ist in Abwesenheit von zirrhotischen Läsionen eine Resektion des Leberbereichs angezeigt, in dem sich der pathologische Knoten befindet. Bei massivem Krebs vor dem Hintergrund einer Zirrhose werden eine partielle Hepatektomie und, wenn möglich, eine Lebertransplantation durchgeführt.

Arzneimittel (Chemotherapie)

Es werden Zytostatika, immunologische (Interferone) und hormonelle Arzneimittel (Glucocorticosteroide) verwendet. Es wurden keine genauen Behandlungsschemata entwickelt, da Sie entsprechend dem Zustand jedes Patienten individuell geführt werden müssen. Die am häufigsten verschriebenen Kombinationen von Antikrebs-Antibiotika (Doxorubicin), 5-Fluorouracil (5-FU) und platinpharmakologischen Wirkstoffen (Cisplatin).
In schweren Fällen lehnen sie Chemotherapiekurse ab und bevorzugen eine symptomatische Behandlung, da sich der Patient bereits in einem nicht operierbaren Zustand befindet und der Körper Zytostatika einfach nicht tolerieren kann.

Nicht medikamentöse Behandlung

Die obigen Methoden sollten vor dem Hintergrund der Diät Nr. 5 durchgeführt werden. Es geht um den Ausschluss von Nahrungsmitteln, die die Sekretionsfunktion von Magen und Bauchspeicheldrüse stimulieren und die erkrankte Leber zusätzlich belasten. Zum Beispiel Produkte wie fetthaltiges Fleisch und Milchprodukte, Süßigkeiten, frittierte Lebensmittel, scharfes, frisch gebackenes Gebäck, einige Getränke (alkoholisch, Kaffee, Kakao, kohlensäurehaltig).

Gleichzeitig wird ein Schwerpunkt auf die Verwendung von Gemüse, Obst und Getreide gelegt, das dazu beiträgt, Cholesterin aus dem Körper zu entfernen und den Durchgang der Galle zu verbessern. Die Mahlzeiten sollten klein, aber häufig sein (4-5 mal am Tag). Der Patient muss unbedingt schlechte Gewohnheiten aufgeben und das vom Arzt verordnete Regime strikt einhalten.

Bewährte Rezepte der traditionellen Medizin zur Behandlung von Leberkrebs

Leberkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten. Die Behandlung dieser Krankheit hängt direkt vom Entwicklungsstadium und dem Grad der Schädigung ab. Wenn sich der primäre Krebs in der Leber selbst bildet, sind Metastasen, die sich auf benachbarte Organe (normalerweise Lunge, Darm, Bauchspeicheldrüse) ausbreiten, die sekundäre Form. Bei der Behandlung der Onkologie werden traditionelle Methoden und zusätzliche Methoden verwendet, einschließlich Volksheilmittel.

Die Wirksamkeit der Anwendung von Volksmethoden

Die Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln ist weit verbreitet. Das Trinken aller Arten von Tinkturen, Tees und Kräutern ist neben der traditionellen Medizin eine große Hilfe im Kampf gegen Krebs..

Rat! Heilkräuter werden am besten in der Apotheke gekauft, da sie so sicher wie möglich sind..

Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass eine solche Behandlung den allgemeinen Gesundheitszustand während der Bestrahlung und Chemotherapie negativ beeinflussen kann. Bevor Sie traditionelle Medizin anwenden, sollten Sie daher Ihren Arzt konsultieren und professionellen Rat einholen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass einige Pflanzen giftig sind und Allergien auslösen. Ihr Missbrauch kann zu Vergiftungen und Nierenversagen führen..

Antineoplastika

Die wirksamsten Mittel im Kampf gegen Metastasen sind Pflanzen wie Propolis, Meerrettich, Preiselbeere, Birke, Schöllkraut, Löwenzahn, Hafer und einige andere. Sie haben optimale therapeutische Eigenschaften und können eine gute therapeutische Wirkung im Kampf gegen die Pathologie erzielen..

Propolis

Diese Substanz wirkt sich günstig auf die Immunprozesse des menschlichen Körpers aus. Es kann als Prophylaxe verschrieben werden und ist auch Teil eines systematischen Kurses zur Behandlung von Leberkrebs im Stadium 1 und 2.

Aufgrund seiner antibakteriellen und antimikrobiellen Eigenschaften verringert die Verwendung von Propolis-Tinktur die Teilungsrate von Krebszellen. In der medizinischen Praxis wird es in Fällen verschrieben, in denen chirurgische Eingriffe kontraindiziert sind und die Strahlentherapie nicht geholfen hat..

Nach einigen Monaten der Einnahme von Propolis wird der Tumor kleiner, wodurch es möglich ist, ihn effektiv zu entfernen.

Vor der Zubereitung der Tinktur zu Hause muss die Substanz von unnötigen Verunreinigungen gereinigt, in ein Glas gegeben und mit Alkohol im Verhältnis 5 zu 1 versetzt werden. 30 Tage an einem kalten, dunklen Ort bestehen. Schütteln Sie die Lösung vor Gebrauch..

Schöllkraut

Schöllkraut hat analgetische und entgiftende Eigenschaften. Aufgrund seiner Zusammensetzung sorgt es für einen stabilen Gallenfluss, der bei der komplexen Behandlung von Lebererkrankungen ein gutes Ergebnis liefert.

Die in der Zusammensetzung enthaltenen Alkaloide stoppen den Prozess der Tumorteilung und verlangsamen dessen Wachstum. Es gibt eine große Anzahl von Schöllkraut-basierten Volksheilmitteln gegen Leberkrebs, aber die folgenden Rezepte sind die häufigsten:

  1. Der Saft der Pflanze wird mit 0,1 Liter Wasser verdünnt und 5 Tropfen entnommen. Die Dosierung sollte schrittweise auf 20 erhöht und 30 Tage in dieser Menge getrunken werden. Der Behandlungsverlauf sollte nicht mehr als dreimal im Jahr erfolgen.
  2. Celandine-Saft beginnt mit 5 Tropfen einzunehmen und steigt in 10 Tagen täglich auf 20 an. Danach ist es im Gegenteil notwendig, die Menge der Arzneimittelaufnahme auf die ursprüngliche Menge zu reduzieren. Die Behandlung mit dieser Technik wird dreimal durchgeführt.
  3. Mischen Sie alkoholische Extrakte aus Minze, Hagebuttensirup und Schöllkraut im Verhältnis 3: 6: 1. 3 mal täglich 2 Esslöffel vor den Mahlzeiten einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

Schierling

Diese Pflanze ist bekannt für ihre stärksten Antitumor- und immunstimulierenden Wirkungen. Daher kann die Tinktur bei der Beseitigung von Krebs helfen..

Sie müssen frisches Gras mit einem Messer hacken, es zu einem Drittel in ein 3-Liter-Glas geben und mit Alkohol füllen. Das Produkt sollte 15 Tage lang im Kühlschrank infundiert werden. Erhöhen Sie schrittweise die Aufnahme von Hemlock-Tinktur von 1 Tropfen auf 40. Trinken Sie jeden Morgen auf nüchternen Magen. Nach 40 Tagen gibt es einen umgekehrten Bericht: Wir reduzieren die Menge an Medikamenten. Der gesamte Behandlungsverlauf umfasst 2 Ansätze im Abstand von 2 Wochen.

Cocklebur

Cocklebur entfernt wie Hemlock Giftstoffe perfekt aus dem Körper. Daher gilt es als eine der wirksamsten Volksbehandlungen gegen Leberkrebs..

Um eine Antitumor-Tinktur herzustellen, müssen Sie 1 Teelöffel gehackte Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser gießen, in ein Wasserbad stellen und 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Warmer Tee wird das ganze Jahr über dreimal täglich getrunken.

Löwenzahn

Löwenzahnwurzelpulver verlangsamt das Tumorwachstum und entwickelt Metastasen. Um es zuzubereiten, müssen Sie die Wurzel trocknen, in einen Behälter geben und zu Staub zermahlen. Etwa einen halben Teelöffel sollte Wasser, warmem Tee, Säften und anderen Flüssigkeiten zugesetzt und einmal täglich getrunken werden.

Mumie

Dieses Mittel hat immunmodulatorische Eigenschaften und hilft, intrazelluläre Stoffwechselprozesse zu stimulieren. Dadurch können die Körperzellen intensiv erneuert werden..

Gekühlte Medizin mit einer korngroßen Dosis unter die Zunge geben und auflösen. Trinken Sie nach vollständiger Auflösung ein Glas Wasser, um die Bitterkeit zu beseitigen. 1-2 mal täglich nach folgendem Schema einnehmen: 10 Tage einnehmen - 10 ruhen. Der Behandlungsverlauf besteht aus 3 Ansätzen.

Preiselbeere

Preiselbeere hat eine antiproliferative Wirkung. Daher hilft sie im Kampf gegen die Onkologie in der Anfangsphase perfekt..

Um ein Preiselbeer-Heilmittel gegen Krebs vorzubereiten, benötigen Sie eine Prise Blätter und 1,5 Tassen kochendes Wasser. Alles wird in eine Tasse gegeben und 3 Stunden lang hineingegossen. 5 mal täglich 2 große Messlöffel vor den Mahlzeiten einnehmen.

Pin Floater

Pinworm Tee hilft, die Leber in den frühen Stadien von Krebs zu heilen. Zur Zubereitung müssen Sie 4 Esslöffel einer trockenen Pflanze mit 1000 ml kochendem Wasser gießen und das resultierende Volumen tagsüber trinken.

Am Morgen vor den Mahlzeiten sollten Sie 200 ml Tinktur, den Rest der Flüssigkeit, 30 Minuten vor Beginn einer Mahlzeit auf nüchternen Magen einnehmen. Dem Produkt kann Honig zugesetzt werden, da das Kraut einen bitteren Geschmack verleiht.

Backsoda

Krebszellen benötigen eine alkalische Umgebung, um zu wachsen. Soda reduziert es und blockiert so die Entstehung von Krebs.

Um eine Trinklösung zuzubereiten, nehmen Sie 0,5 Teelöffel Backpulver und 2 Esslöffel Zitronensaft, mischen Sie sie mit 1 Glas Wasser und verzehren Sie sie 6 Tage lang nach den Mahlzeiten. Es wird empfohlen, 4 vollständige Kurse mit einer Pause von 10 Tagen zu belegen. Vergessen Sie nicht, viel Flüssigkeit zu trinken. Es ist notwendig, den Wasserhaushalt im Körper wiederherzustellen..

Chaga Birkenpilz ist ein ausgezeichnetes Volksheilmittel, das hilft, das Blut zu reinigen, Krämpfe zu lindern, den Druck zu senken und den Stoffwechsel zu aktivieren. Daher wird es auch im Kampf gegen Leberkrebs eingesetzt..

Um die Tinktur herzustellen, mahlen Sie den Chaga und gießen Sie kochendes Wasser im Verhältnis 1: 5 ein. 24 Stunden in einer Thermoskanne ziehen lassen. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Tasse Infusion auf leeren Magen.

Birkensaft

Es wurde gezeigt, dass Birkensaft bei der Verbrennung von Cholesterin hilft. Daher ist es in den Rezepten für Volksheilmittel bei der Behandlung von Leberkrebs enthalten. Es wird empfohlen, Birkensaft auf leeren Magen zu trinken, 1 Glas 2 mal täglich.

In welchen Fällen helfen traditionelle Methoden nicht

Rezepte für traditionelle Medizin sollten nicht als Alternative zu traditionellen Krebsbehandlungen angesehen werden. Sie werden nur als Hilfsmittel unter strenger Aufsicht eines Arztes verwendet. Daher sind sie ohne medizinische Praxis nutzlos..

Beachtung! Traditionelle Methoden können die Genesung in den frühen Stadien der Behandlung fördern. In der 4. Stufe der Onkologie werden diese Rezepte ausschließlich als stimulierende und vitalitätsfördernde Mittel verwendet..

Klassische Behandlung von Leberkrebs

Die Wahl der Krebsbehandlungsmethoden hängt von vielen Faktoren ab. Der Spezialist berücksichtigt sowohl die Hauptmerkmale der Krankheit - die Größe des Tumors, den Grad der Organschädigung, das Vorhandensein von Metastasen als auch die individuellen Merkmale jedes Patienten (Alter, allgemeine Gesundheit usw.)..

  1. Ein chirurgischer Eingriff ist erforderlich, wenn der Tumor resezierbar ist - lokalisiert in dem Bereich, in dem keine großen Gefäße vorhanden sind. In dieser Situation wird der von Krebszellen betroffene Bereich des Organs entfernt, praktisch ohne den Rest der Integrität des Lebergewebes zu beschädigen..
  2. Die Chemotherapie wird aktiv bei der Behandlung von Lebermetastasen eingesetzt. In den meisten Fällen wird dieses Verfahren in Verbindung mit einem chirurgischen Eingriff verschrieben..
  3. Strahlentherapie wird verwendet, um Krebszellen abzutöten. Die Leber ist jedoch ein sehr empfindliches Organ, daher kann diese Methode nicht in großen Dosen angewendet werden..

Genesungsprognose

Die Lebenserwartung eines Patienten mit Leberkrebs hängt von vielen Gründen ab. Der Hauptfaktor ist jedoch, dass Ärzte nicht vorhersagen können, wie der Körper auf die Therapie anspricht. Manchmal verschwindet ein Krebspatient selbst bei optimaler Prognose schnell, in anderen Fällen tritt eine Remission auf. Je früher die Behandlung beginnt, desto größer ist in der Regel die Wahrscheinlichkeit einer Erhöhung der Lebenserwartung..

Die Notwendigkeit, einen Arzt aufzusuchen

Bei Beschwerden müssen Sie sich an qualifizierte Fachkräfte wenden. Oft ist die scheinbar einfachste Krankheit die Reaktion des Körpers auf eine andere, gefährlichere Krankheit. Sie sollten immer daran denken, dass nur eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung dazu beitragen, Komplikationen zu vermeiden..

Leberkrebs ist eine der gefährlichsten Arten der Onkologie für einen Erwachsenen. Laut Statistik überleben bei später Erkennung der Krankheit nur 10% der Patienten. In der Anfangsphase - 40%. Lassen Sie sich daher vor der Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln von einem erfahrenen Spezialisten beraten..

Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln

Bei Leberkrebs geben die meisten Patienten auf und lehnen eine weitere Therapie ab. Und das ist nicht überraschend, denn diese Art von Krebs ist eine der furchterregendsten und schwersten unter anderen Arten. Sie hat eine hohe Sterblichkeitsrate und die 5-Jahres-Überlebensrate im Endstadium überschreitet 13% überhaupt nicht.

In der Regel ist ein bösartiger Tumor zunächst in anderen Organen (sowohl in der Ferne als auch in der Nähe) lokalisiert. Und bereits vom primären malignen Fokus aus gelangen Metastasen in das Lebergewebe, wo sich ein sekundäres Neoplasma bildet. Die moderne Medizin bietet viele wirksame Möglichkeiten, um das Leben eines Patienten zu verlängern, ihn vom Leiden zu befreien oder eine Krankheit vollständig zu heilen. Allerdings möchte nicht jeder potenzielle Patient einer Onkologieklinik große Mittel für die vorgeschlagene Therapie ausgeben, was nicht immer zum gewünschten Ergebnis führt. Daher wenden sich immer mehr Menschen der traditionellen Medizin zu, die jeden Tag zur wirksamen Bekämpfung von Krebs beiträgt..

Traditionelle Medizin zur Behandlung eines sekundären Tumors in der Leber

Es ist zu beachten, dass die Behandlung mit alternativen Methoden parallel zur Haupttherapie erfolgen sollte. Bei onkologischen Erkrankungen müssen regelmäßig alle medizinischen Termine durchgeführt werden. Es lohnt sich daher, sich vorab mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen. Es treten jedoch häufig Situationen auf, in denen Krebszellen auch bei Operationen nicht entfernt werden können. Der beste und vielleicht einzige Weg in einem solchen Fall ist die traditionelle Medizin..

Seine Anwendung ermöglicht:

  • Stärkung des körpereigenen Immunsystems und Aktivierung seiner eigenen Kraftressourcen zur Bekämpfung des bösartigen Neoplasmas;
  • Zerstören Sie gebildete Krebszellen und verhindern Sie das Auftreten neuer Tumoren.

Behandlung von pflanzlichem Leberkrebs

Die Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln ist ohne die Verwendung von Kräutern nicht vollständig. Trotz der Fülle der Pflanzenwelt, die reich an Kräutern mit medizinischen Eigenschaften ist, helfen nur wenige Arten im Kampf gegen die Onkologie. Bei krebsartigen Läsionen des Lebergewebes ist es wirksam, Folgendes zu verwenden:

  • Hemlock - gehört zur Kategorie der giftigen Kräuter. Das darin enthaltene Gift wirkt sich zerstörerisch und zerstörerisch auf bösartige Zellen aus, ohne sich negativ auf gesundes Gewebe auszuwirken. Es ist am besten, eine alkoholische Tinktur aus einer Hemlocktanne herzustellen. Um es zuzubereiten, müssen Sie mehrere junge Stängel nehmen, sie in einen Glasbehälter legen und dann Alkohol einschenken. Danach müssen Sie den Behälter an einen dunklen Ort stellen und zwei Wochen lang darauf bestehen, manchmal zu zittern. Die Behandlungsdauer beträgt 80 Tage. Danach wird empfohlen, die Tinktur zu wiederholen..
  • Schöllkraut - enthält Alkaloide, die das Wachstum von bösartigen Neoplasmen hemmen. Diese Methode zur Behandlung von Leberkrebs ist einfach und erschwinglich. Es reicht aus, ein paar Esslöffel trockenes Schöllkraut zu dämpfen und es zweimal täglich in reiner Form zu verwenden. Zu dieser Mischung können zusätzliche Kräuter hinzugefügt werden, um die Heilwirkung zu verbessern..
  • Clavate Purpur - wirkt sich aufgrund des enthaltenen Giftes auch hemmend auf die Bildung neuer bösartiger Neoplasien aus. Tee daraus zu brauen ist sehr effizient. Es reicht aus, vier Esslöffel Lammfleisch in den Behälter zu geben und mit vier Litern gekochtem Wasser zu füllen. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie einen Löffel Honig hinzufügen. Es wird empfohlen, das erste Glas morgens auf nüchternen Magen und 30 Minuten vor dem Frühstück einzunehmen. Der Rest der Mischung muss den Rest des Tages eingenommen werden..
  • Brennnessel wird in der medizinischen Praxis zur Behandlung verschiedener Krebsarten eingesetzt. Die Herstellung dieser Tinktur beginnt mit dem Sammeln und Trocknen von Brennnesseln. Danach muss es gründlich zu einer homogenen Masse zerkleinert und mit gekochtem Wasser gefüllt werden. Sie müssen das Arzneimittel zwei Stunden lang an einem dunklen Ort mit Raumtemperatur infundieren. Nehmen Sie es am besten dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten in einem halben Glas ein..
  • Red Viburnum ist eine einzigartige Pflanze, von der jeder Teil dem Körper zugute kommen kann. Für diejenigen, die an bösartigen Läsionen des Lebergewebes leiden, ist dies das notwendigste Produkt. Aus den Beeren und Blättern des Viburnums können Sie eine Tinktur herstellen. Dies erfordert zwei Esslöffel Viburnum, in die Sie dann kochendes Wasser im Verhältnis 1: 2 geben müssen. Die Mischung 3 Stunden ziehen lassen und dann den ganzen Tag über Portionen einnehmen (ohne Einschränkungen)..
  • Cocklebur - der größte Wert in dieser Pflanze ist ihr Saft. Es reicht aus, nur 50 Gramm Heilnektar zu nehmen und mit der gleichen Menge Trinkwasser zu verdünnen. Verbrauchen Sie den ganzen Tag über in kleinen Schlucken (nicht mehr als dreimal). Der Behandlungsverlauf dauert 3 Wochen und nach Abschluss kann die tägliche Mindestdosis erhöht werden. Zusätzlich können Sie einen Esslöffel dieses Krauts mit einem Glas gekochtem Wasser brauen. Dann müssen Sie 2 Stunden darauf bestehen und dreimal täglich nach den Mahlzeiten trinken..

Propolis-Behandlung

Die Verwendung von Volksheilmitteln in Form von Propolis ist bei der Behandlung von Leberkrebs hochwirksam. Apitherapie wird seit langem zur Beseitigung verschiedener Krankheiten, einschließlich der Onkologie, eingesetzt. Das Hauptmerkmal von Propolis ist die Fähigkeit, alle Reserven des kranken Organismus zu aktivieren, die dann zur Bekämpfung des Tumors eingesetzt werden. Um eine medizinische Wirkung zu erzielen, wird empfohlen, das Kraut täglich mit 7-10 Gramm pro Tag vor dem Essen zu kauen. Es ist am besten, Propolis mit der gleichzeitigen Verwendung anderer Kräuter zu kombinieren.

Chaga Pilzbehandlung

Diese Art von Pilzen kann auf Birkenstämmen gefunden werden. Sie sind ziemlich groß, so dass es nicht schwierig ist, den Pilz zu finden und zu erkennen. Chaga hat einen besonderen Platz in der Behandlung von Leberkrebs mit Volksmethoden. Seine einzigartige Zusammensetzung hilft bei der wirksamen Bekämpfung von Neoplasien und verbessert auch den Allgemeinzustand einer kranken Person. Nach der ersten Anwendung des Pilzes auf Lebensmittel zeigt sich eine spürbare Verbesserung des Wohlbefindens. Ein weiterer Effekt ist nach 1-2 Jahren nach vollständiger Eliminierung der Metastasen aus dem Lebergewebe spürbar.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Sie ein halbes Kilogramm Chaga nehmen und die Pilze auf einer kleinen Reibe reiben. Dann müssen Sie der resultierenden Mischung Trinkwasser im gleichen Verhältnis hinzufügen. Schicken Sie die Mischung an einen dunklen Ort und lassen Sie sie zwei Tage lang stehen. Nach Ablauf des angegebenen Zeitraums müssen Sie die medizinische Mischung sorgfältig durch Gaze filtern und zweimal täglich einen Esslöffel einnehmen. Es wird empfohlen, das Arzneimittel eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit einzunehmen. Die maximale Dosis sollte jedoch das durchschnittliche Tischglas nicht überschreiten.

Stärkung der Immunität

Die Stärkung der eigenen Immunabwehr ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Heilung. Eine wissenschaftlich belegte Tatsache ist eine signifikante Abnahme der körpereigenen Abwehr zu Beginn des onkologischen Prozesses. Dies wirkt sich negativ auf den Therapieverlauf aus und beeinträchtigt dessen Qualität erheblich. Um die Immunkräfte des Körpers wiederherzustellen und zu aktivieren, wird empfohlen:

  • Birkensaft, Hagebutten und grüner Tee - ihre einzigartige Zusammensetzung wirkt tonisierend, wodurch eine stimulierende Wirkung auf die vorhandenen Leistungsreserven ausgeübt werden kann;
  • Wassermelonensaft - Es wird empfohlen, ihn vor den Mahlzeiten einzunehmen. Um die Wirkung zu verstärken, können Sie einen Löffel Honig hinzufügen.
  • Rote-Bete-Saft ist das älteste Rezept, dessen Wirksamkeit seit Jahren bestätigt wird.

Soda-Behandlung

Soda ist ein einzigartiges Produkt mit vielen vorteilhaften Eigenschaften. Daher wird die Behandlung von Leberkrebs mit Volksheilmitteln immer von seiner Anwendung begleitet. Die Verwendung von Soda ermöglicht es Ihnen, eine Umgebung im Körper zu schaffen, die eine zerstörerische Wirkung auf ein bösartiges Neoplasma hat und dessen Entwicklung in Zukunft nicht zulässt. Die besten Rezepte sind:

  • Fügen Sie einen halben Esslöffel Zitronensaft hinzu und gießen Sie die resultierende Mischung mit Trinkwasser. Das Heilgetränk sollte 30 Minuten vor den Mahlzeiten zweimal täglich getrunken werden..
  • Mischen Sie Soda mit Honig im Verhältnis 1: 3. Stellen Sie diese Mischung bei schwacher Hitze und Hitze in den Kühlschrank, bis sie vollständig abgekühlt ist. Es wird empfohlen, das Arzneimittel den ganzen Tag über unbegrenzt einzunehmen..
  • Kombinieren Sie Soda mit erwärmter Milch im Verhältnis 1: 2. Das resultierende Arzneimittel wird sofort getrunken, da dies das Absorptionsvermögen des Darms verbessert.

Haferbehandlung

Hafer kombiniert viele Vitamine und nützliche Mikroelemente, die sich positiv auf die Gesundheit des Patienten auswirken. Die optimale Verwendung von Hafer ist das Abkochen. Es wird empfohlen, es täglich zu kochen, da es frisch den maximalen Nutzen bietet.

Dazu reicht es, ein Glas frisches Getreide zu nehmen und es mit sauberem Trinkwasser (aber nicht mehr als 0,5 Liter) zu füllen. Stellen Sie den Behälter dann auf mittlere Hitze und lassen Sie ihn 25-30 Minuten einwirken. Nachdem Sie die Masse zum Kochen gebracht haben, nehmen Sie sie vom Herd, wickeln Sie sie fest mit einer dicken Decke ein und legen Sie sie an einen dunklen Ort bei Raumtemperatur. Es ist notwendig, 2 Stunden darauf zu bestehen und dann die Mischung vorsichtig durch ein Käsetuch zu filtern. Nehmen Sie die Brühe dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Diät gegen Leberkrebs

Eine gesunde Ernährung trägt in jedem Stadium zur vorteilhaften Behandlung von Leberkrebs bei. Die Ernährung ist in der etablierten Therapie wichtig, da sie das Lebergewebe entlastet und es dem Körper ermöglicht, eine ausreichende Menge an Spurenelementen bereitzustellen. Da die Leber eine der Hauptrollen im menschlichen Leben spielt - die Beseitigung toxischer Substanzen, wenn sie beschädigt ist, ist es notwendig, den Verzehr von toxinhaltigen Lebensmitteln vollständig einzuschränken.

Um die Grundtherapie zu verbessern, müssen Sie Folgendes in Ihre Ernährung aufnehmen:

  • Frischmilch und fermentierte Milchprodukte (Joghurt, Kefir, Hüttenkäse);
  • Getreide (Reis, Buchweizen, Haferflocken, Weizenbrei) und Müsli;
  • Frisches Gemüse und Obst (vorzugsweise in großen Mengen);
  • Obst- und Gemüsesäfte (am besten auf Karotten, Rüben und Birken stützen);
  • Gekeimte Körner (insbesondere Hafer)
  • Brot und Backwaren aus Hartweizenmehl.

Es ist strengstens verboten, (auch in geringer Dosis) folgende Produkte zu essen:

  • Konserven (sowohl Fleisch als auch Fisch);
  • Alles, was synthetische Zusatzstoffe, Geruchs- und Geschmacksverstärker sowie andere Chemikalien enthält;
  • Limonade;
  • Kaffee und andere koffeinhaltige Produkte;
  • Zucker;
  • Fetthaltiges Fleisch (Lamm);
  • Alkoholische Getränke sind ein eindeutiges und kategorisches Verbot, da bereits eine geringe Dosis Alkohol die Leistung der Leber erheblich beeinträchtigt.

Darüber hinaus ist es wichtig, eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung zu schaffen. Es ist am besten, 5-6 mal am Tag in kleinen Portionen zu essen.

Kräutersafttherapie

Die kombinierte Verwendung von Säften und Tee zeigt gute Ergebnisse bei der Behandlung von Leberkrebs im Stadium 3 und 4. Diese Heilmethode wurde vom renommierten Heilpraktiker R. Bruce entwickelt. Das Wesentliche der Taktik ist recht einfach und dank des Inhalts ausschließlich natürlicher Inhaltsstoffe können gute Ergebnisse erzielt werden. Gleichzeitig ist die Technik aufgrund ihrer Wirksamkeit, die auch von zertifizierten Ärzten anerkannt wird, weltweit bekannt geworden. Die Wiederherstellung nach dieser Methode erfordert die Verwendung von vier Hauptkomponenten:

  • Gemüsesaft;
  • Salbei Tee;
  • Kartoffelsud;
  • Nierenreinigungstee.

Das Rezept für das Medikament ist recht einfach, so dass es leicht zu Hause zubereitet werden kann. Wie die Methode sagt, müssen Sie zuerst Tee trinken, um die Nierenfunktion zu verbessern. Es wird empfohlen, es morgens auf nüchternen Magen zu trinken. Nach einer Stunde müssen Sie 200 ml warmen Salbei-Tee trinken. Zur Mittagszeit - trinken Sie wieder Nierentee. Danach müssen Sie tagsüber Salbei-Tee (in unbegrenzten Mengen) trinken. Der Behandlungskurs dauert drei Wochen.