Wie man die Leber mit Volksheilmitteln wiederherstellt: Hausmethoden

Dieses Organ erfüllt eine sehr wichtige Funktion im Körper - eine reinigende, daher leidet es bei narkotischer, alkoholischer Vergiftung, verschiedenen ansteckenden oder entzündlichen Krankheiten. Die Behandlung wird in der Regel unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Bei leichten Läsionen ist es jedoch möglich, die Kekse nach Volksrezepten wiederherzustellen: Aufgüsse, Kräuterpräparate, Abkochungen, Lebensmittel. Diese Richtung wird zu einem Bereich der komplexen Therapie..

Was ist Leberwiederherstellung?

Die Unfähigkeit, Organzellen zu regenerieren, besteht nur bei fortgeschrittenen Formen von Krebs, Zirrhose und Hepatitis. In allen anderen Fällen kann eine Genesung erreicht werden, wenn die richtige Behandlung mit herkömmlichen Arzneimitteln aufrechterhalten wird. Der Prozess der Organtherapie durchläuft folgende Phasen:

  1. Der Behandlungsprozess beginnt mit der Wiederherstellung von Organzellen. Um dies zu tun, sollten Sie eine vollständige Reinigung des Körpers von Junk Food, Alkohol durchführen, Infektionen heilen und andere irritierende Faktoren beseitigen. Leberzellen sind zu 100% in der Lage, sich zu regenerieren und ihre Funktionen wieder auszuführen.
  2. Dann werden die Zellen erneuert. Dies ist der längste Zeitraum, da anstelle von 1 Toten 2-3 oder mehr neue aktive Zellen erscheinen sollten. Durch diesen Regenerationsprozess wird die Krankheit gestoppt und das Organ wiederbelebt..
  3. Danach beginnt die Anzahl der Hepatozyten (Leberzellen) zu wachsen, wenn die vorherigen Schritte korrekt ausgeführt werden. Um den Prozess zu beschleunigen, müssen vom Arzt verschriebene Medikamente eingenommen werden..

Wie man die Leber zu Hause wiederherstellt

Dieser Prozess kann nur mit einem integrierten Ansatz für das Problem gestartet werden. Die Wiederherstellung von Leberzellen mit Volksheilmitteln ist einer der Bestandteile der allgemeinen Therapie. Eine Person muss zuerst beginnen, einen gesunden Lebensstil zu führen, Alkohol ganz aufgeben. Es ist notwendig, den Tagesablauf zu überarbeiten und die Ernährung anzupassen. Leberprobleme treten häufig bei Workaholics auf, die schlecht essen und ihren Alltag aufgrund von zusätzlichem Stress stören.

Um die Leber wiederherzustellen, müssen Sie auf schädliche, chemische und fetthaltige Substanzen verzichten. Im Frühjahr sollten Früchte auch selektiv gekauft werden, Sie müssen nur diejenigen nehmen, die eine Saison haben. Erdbeeren im Winter zu kaufen ist eine schlechte Idee oder Mandarinen im Frühling. Geben Sie geräuchertes Fleisch auf, um die Produktion zu beschleunigen, nur wenige Menschen verwenden Rauch, dafür verwenden sie chemische Einflüsse und Gifte.

Es wird empfohlen, dass eine Person mehr an der frischen Luft geht, die Menge an Ballaststoffen in der Ernährung erhöht und nur sauberes Wasser trinkt. Die Orgel kann komplett erneuert werden, sie erholt sich von selbst, wenn Sie dafür geeignete Bedingungen schaffen.

  • Blasen an den Fingern
  • So ermitteln Sie die Schulden eines Kredits: Kontaktaufnahme mit dem Kreditnehmer
  • Abnehmen mit Hafer

Holen Sie sich mehr Ruhe, atmen Sie frische Luft, nehmen Sie Ballaststoffe auf und trinken Sie sauberes Wasser. Die Leber muss eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mineralstoffen erhalten. Denken Sie daran, dass die folgenden Faktoren die Leber schädigen:

  • Drogen, Medikamente, deren Spaltung in diesem Organ erfolgt
  • übermäßige körperliche Aktivität in großen Mengen;
  • geräucherte, fetthaltige Lebensmittel, schädliche und nutzlose Lebensmittel;
  • Bakterien, Viren, entzündliche Prozesse im Körper.

Wenn Sie sich nicht richtig ernähren, wird Ihr Körper erheblich geschädigt. Die Leber scheidet mehr Galle aus, die in den Blutkreislauf gelangt und andere Organe schädigt. Die folgenden Pathologien werden die Folge eines solchen Verstoßes:

  • Cholelithiasis;
  • Schmerzen in der Seite;
  • Stoffwechselstörung;
  • Diabetes mellitus;
  • Pankreatitis;
  • Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems.

Diät

Eine der Hauptrichtungen in der komplexen Therapie ist die Anpassung der Ernährung. Mit der richtigen Wahl der Ernährung können Sie die Regeneration von Hepatozyten beschleunigen. Zusätzlich zur Auswahl der Lebensmittel müssen Sie einen Speiseplan erstellen. Während der Diät müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

  • Die Mahlzeiten sollten regelmäßige, kleine Portionen sein, um die Arbeit der Orgel zu erleichtern.
  • Sie brauchen Gerichte, die viele Proteine ​​enthalten und leicht verdaulich sind.
  • Lebensmittel müssen gründlich thermisch verarbeitet, aber nicht gebraten werden (gebraten ist verboten);
  • Verwenden Sie für die Leber nützliche Lebensmittel in der Ernährung.
  • Lebensmittel sollten mehr Vitamine enthalten. Außerdem können Sie Medikamente einnehmen, die die Gruppen B, A, E enthalten.
  • Missbrauche keine Kohlenhydrate;
  • scharfe Gewürze sollten von der Diät ausgeschlossen werden, und Kräuter sollten enthalten sein;
  • natürliche Antioxidantien - frisches Obst und Gemüse, stellen Sie sicher, dass Sie sie dem Menü hinzufügen;
  • Ersetzen Sie tierische Fette (außer Fisch) durch pflanzliche Fette.

Produkte

Mit der richtigen Auswahl der Menükomponenten können Sie die Wiederherstellung beschleunigen und die Gesundheit des Organs erhalten. Die Produkte sind Volksheilmittel zur Behandlung der Leber aus Alkohol, aber es ist wichtig, hochwertige, saisonale, frische Produkte zu kaufen, damit sie keine chemischen Zusätze für den Anbau im Gewächshaus enthalten. Bei der Formulierung einer Diät ist es sehr wichtig, die Proteinaufnahme auszugleichen. Eine unzureichende oder übermäßige Aufnahme beeinträchtigt die Leber. Die folgenden Produkte sind für den Körper nützlich:

  1. Kohl. Sie können die Leber mit Hilfe einer beliebigen Sorte wiederherstellen. Brokkoli, eine weißköpfige Sorte, ist sehr hilfreich. Sie stimulieren die erhöhte Produktion von nützlichen Enzymen.
  2. Fast alle Zitrusfrüchte helfen den Organen bei der Arbeit, sie tragen zur Beseitigung von Toxinen bei und enthalten nützliche Antioxidantien.
  3. In Walnüssen sind essentielle Vitamine und Substanzen zur Wiederherstellung der Leber enthalten.
  4. Senf, Olivenöl und Leinsamenöl wirken als gute Stimulatoren für den Abfluss von Galle und können Giftstoffe aufnehmen.
  5. Viele Pektine sind in Kürbis und Äpfeln enthalten. Sie helfen bei der Reinigung und Wiederherstellung des gesamten Verdauungstrakts.
  6. Alle Grüns helfen dem Körper beim Umgang mit Schwermetallen und Pestiziden.
  7. Knoblauch, Rüben, Karotten schützen, reinigen die Leber, aktivieren die Produktion von Enzymen, entfernen Bakterien aus dem Körper.

Es ist schwierig, ein Menü nur aus den oben beschriebenen Komponenten zusammenzustellen, sodass Sie andere Produktgruppen verwenden können, die bei der Wiederherstellung der Leber den größtmöglichen Nutzen bringen:

  1. Getreide: Kleie, Haferflocken, Vollkornbrot, Vollkornweizen.
  2. Reduzieren Sie die Menge an Zucker, Salz.
  3. Sie können Kurkuma, Ingwerwurzel und jedes Blattgemüse hinzufügen.
  4. Aus fermentierten Milchprodukten: fettarme Sauerrahm, Sahne.
  5. Aus Getränken: Hagebuttenkochung, grüner Tee, Zichorienkochung, Beerenfruchtgetränke, Fruchtsäfte, Kürbis.
  • Tiffany Salat - Rezept mit Foto Schritt für Schritt. Wie man den besten Hühnchen-Tiffany-Salat macht
  • Welche Medikamente senken schnell die hohe Herzfrequenz
  • Gesichtsgrundierung

Wiederherstellung der Leber mit Volksheilmitteln

Die medizinischen Eigenschaften von Produkten, Kräutern und natürlichen Inhaltsstoffen helfen einer Person, die Regeneration von Organgewebe zu starten. Volksheilmittel zur Wiederherstellung der Leber können unabhängig für die Behandlung zu Hause vorbereitet werden. Die maximale Wirkung kann nur erzielt werden, wenn die Ernährung kontrolliert und schlechte Gewohnheiten aufgegeben werden. Volksheilmittel umfassen:

  • Kräuter und Kräuterpräparate;
  • Abkochungen, Infusionen;
  • bestimmte Lebensmittel.

Kräuter

Pflanzen haben viele vorteilhafte Eigenschaften. Wenn Sie sie richtig vorbereiten, können Sie die Regeneration der Hepatitis erreichen. Die folgenden Kräuter werden verwendet, um die Leber- und Kochrezepte wiederherzustellen:

  1. Nimm 30 Stück. junge Trauerweidenzweige zusammen mit Blättern und fein hacken. Waschen Sie sie gründlich, gießen Sie 3 Liter kochendes Wasser ein und wickeln Sie das Glas über Nacht an einem kühlen Ort mit dem Produkt ein. Morgen abseihen, um die Zweige zu trennen und im Kühlschrank zu lagern. Traditionelle Medizin sollte anstelle von Tee eingenommen werden und sich leicht erwärmen. Falls gewünscht, können Sie 1 TL hinzufügen. in einem Glas Ringelblumentinktur. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen.
  2. Löwenzahnmarmelade wird auch zur Behandlung von Hepatitis verwendet. Nehmen Sie 400 g frische Pflanzenblumen und legen Sie sie einen Tag lang in kaltes Wasser. Dann auspressen und 15 Minuten in 500 g Wasser kochen, TL hinzufügen. Zitronen und eine Zitrone. Abkühlen lassen, die Blumen abseihen und wegwerfen. 1 kg Zucker in die resultierende Brühe geben und die Marmelade kochen (3 mal für 5 Minuten). Sie sollten ungefähr 800 g Marmelade bekommen. Iss es für 1 TL. 2-3 mal am Tag.
  3. Klettenblätter helfen bei der Reparatur von Leberzellen. Führen Sie die Blätter der Pflanze (ohne Stecklinge) durch einen Fleischwolf, drücken Sie den Saft aus und gießen Sie ihn in ein 500-ml-Glas. Sie müssen 1 EL trinken. l. vor den Mahlzeiten für eine Woche.

Kräutersammlung

Durch die Kombination mehrerer Heilpflanzen kann eine Hepatozytenwiederherstellung erreicht werden. Um die Sammlung vorzubereiten, benötigen Sie 1 TL. Schafgarbe und Schöllkraut Kräuter und 1 EL. l. Kamillenblüten. Die Methode zur Herstellung des Volksheilmittels ist wie folgt:

  1. Mahlen und mischen Sie alle Zutaten.
  2. Gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser.
  3. 30 Minuten lang müssen Sie auf dem Mittel bestehen.
  4. Das Produkt mit Gaze abseihen.
  5. Nehmen Sie dreimal täglich 0,5 Tassen vor den Mahlzeiten ein. Kursdauer - 10 Tage.

Eine andere Version des Arzneimittels wird aus Zichorienwurzel, Schachtelhalm, Johanniskraut und Schafgarbe hergestellt. Sie benötigen 1 EL. l. jede der Komponenten. Die Kochmethode ist wie folgt:

  1. Nehmen Sie 2 EL. l. mischt.
  2. Gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser.
  3. 1 Stunde lang sollte das Produkt infundiert werden.
  4. Morgens und abends 200 ml abseihen und trinken.

Sie können ein Volksheilmittel aus Knöterich, Schöllkraut, Johanniskraut, Kamille und Süßholzwurzel zubereiten. Sie müssen jeden Rohstoff für 1 EL nehmen. l. Mischen Sie alle Zutaten und fügen Sie 2 EL hinzu. l. Minze. Die Kochmethode ist wie folgt:

  1. Nehmen Sie einen Esslöffel Kräutertee.
  2. ½ Liter kochendes Wasser einfüllen.
  3. Bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen.
  4. Die Brühe abkühlen lassen, abseihen.
  5. 3 mal am Tag trinken.

TOP 10 Kräuter, die die Leber zu Hause reinigen können

Kräuter zur Reinigung der Leber werden nur nach vorheriger Absprache mit einem Arzt empfohlen. In diesem Fall müssen Sie die im Rezept angegebenen Dosierungen strikt einhalten und die Kontraindikationen berücksichtigen, bei denen solche Verfahren zu einer starken Verschlechterung des Wohlbefindens führen können.

  1. allgemeine Informationen
  2. Indikationen zur Reinigung der Leber mit Kräutern
  3. Vor- und Nachteile der Kräutertherapie
  4. So bereiten Sie Ihre Leber auf eine Kräuterreinigung vor?
  5. Rezepte für Infusionen und Regeln für deren Zubereitung
  6. # 1 Immortelle
  7. Nr. 2 Johanniskraut
  8. # 3 Löwenzahn
  9. Nr. 4 Kamille
  10. Nr. 5 Mariendistel
  11. №6 Agrimony
  12. # 7 Artischocke
  13. # 8 Calendula
  14. Nr. 9 Sporysh
  15. Nr. 10 Phytoseeds
  16. Verfahren zur Reinigung der Kräuterleber
  17. Laut Ignatenko
  18. Doppelte Leberreinigung
  19. Gegenanzeigen zur Kräuterreinigung
  20. Nebenwirkungen und mögliche Komplikationen
  21. Diät während und nach der Reinigung

allgemeine Informationen

Die Leber ist eines der wichtigsten inneren Organe. Es erfüllt Sorptionsfunktionen (absorbiert alle Toxine) und produziert auch Substanzen, die an fast allen Prozessen im Körper beteiligt sind. Verstöße in seiner Arbeit führen zu einer Verschlechterung des Allgemeinzustands einer Person und zu Störungen der Aktivität anderer Organe und infolgedessen zur Entwicklung verschiedener Krankheiten.

Darüber hinaus ist die Leber das einzige Organ, das sich selbst schädigt und repariert. Die Giftstoffe, die sie verarbeitet, zerstören ihre Zellen. Die Fähigkeit zur schnellen Regeneration hilft der Leber jedoch, schnell zu ihrer ursprünglichen Form zurückzukehren. Bei längerer Exposition gegenüber negativen Faktoren (Alkohol, Medikamente, Rauchen, Bestrahlung, Fettleibigkeit usw.) sowie unter dem Einfluss natürlicher Alterungsprozesse verliert es diese Fähigkeit jedoch allmählich. Das Risiko, schwerwiegende Komplikationen wie Zirrhose zu entwickeln, steigt um ein Vielfaches.

Aus diesem Grund wird empfohlen, der Leber regelmäßig zu helfen: sie von Toxinen, Salzen und Metallen zu reinigen. Für diese Zwecke können Sie spezielle Medikamente oder Volksheilmittel verwenden. Letztere gelten als sicherer und wirken nicht schlechter als Medikamente..

Indikationen zur Reinigung der Leber mit Kräutern

Um zu verstehen, ob Sie Kräuter einnehmen sollen, die die Leber reinigen, müssen Sie auf Ihren Körper hören und auf einige Veränderungen in seiner Arbeit achten. So wird beispielsweise empfohlen, Reinigungsverfahren durchzuführen, wenn Sie die folgenden Symptome haben:

  • eine Veränderung der Farbe von Abfallprodukten: Wenn die Leber versagt, wird der Urin dunkel und der Kot im Gegenteil hell;
  • Entzündungsreaktionen in der Bauchhöhle, die auf die Ansammlung von Toxinen im Körper hinweisen, äußern sich in anhaltenden Koliken, Blähungen, Krämpfen und Blähungen.
  • Überempfindlichkeit der Haut - unerklärlicher Juckreiz, Trockenheit, Schuppenbildung;
  • Sodbrennen - dieses Symptom weist immer auf Verdauungs- und Leberprobleme hin;
  • häufiger Durchfall ohne ersichtlichen Grund;
  • schnelle Ermüdbarkeit, Müdigkeitsgefühl;
  • Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust;
  • Schwellung;
  • gelbliche Färbung der Haut;
  • Schweregefühl im rechten Hypochondrium.

Es wird empfohlen, Heilkräuter aus der Leber zu brauen, um die folgenden Erkrankungen zu verhindern und zu behandeln:

  • Fetthepatose;
  • Hepatitis A und B;
  • Zirrhose;
  • ZhKB;
  • Cholezystitis.

Vor- und Nachteile der Kräutertherapie

Es gibt viele Kräuter zur Reinigung von Leber und Gallenblase, die von der Alternativmedizin empfohlen werden. Die unbestreitbaren Vorteile ihrer Verwendung sind:

  • Verfügbarkeit (fast alle für die Leber nützlichen Kräuter können in Apotheken gekauft werden);
  • Benutzerfreundlichkeit (alle Rezepte zur Herstellung von Lebertees zur Reinigung der Leber enthalten klare Anweisungen);
  • Minimum an Kontraindikationen und Nebenwirkungen (Medikamente haben viel mehr davon).

So bereiten Sie Ihre Leber auf eine Kräuterreinigung vor?

Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie pflanzliche Heilmittel für Ihre Leber und Gallenblase anwenden. Nicht alle alternativen Medikamente sind sicher. Die Verwendung einiger Kräuter hat Kontraindikationen, deren Nichteinhaltung die Gesundheit stark beeinträchtigen kann.

Ungefähr eine Woche bevor Sie die Reinigung mit Heilkräutern der Leber durchführen, müssen Sie aufhören zu essen:

  • Bäckereiprodukte;
  • Süßigkeiten, einschließlich Zucker;
  • Salz;
  • würzige, frittierte und fetthaltige Speisen.

Es ist auch notwendig, auf alkoholische Getränke und Rauchen zu verzichten. Die Basis des Tagesmenüs sollte sein:

  • in Gemüsebrühe gekochte Suppen;
  • Geflügelfleisch;
  • Haferbrei;
  • Gemüse und Obst (frisch, gebacken).

Um Krankheiten mit Kräutern für die Leber vorzubeugen, ist es notwendig, den Darm 2-3 Tage vor dem Eingriff zu reinigen. Zu diesem Zweck können Sie ein Abführmittel nehmen oder mehrere Reinigungsklistiere durchführen..

Rezepte für Infusionen und Regeln für deren Zubereitung

Damit der Reinigungsprozess so effizient wie möglich und ohne Gesundheitsschäden abläuft, sollten die Kräuter für die Leber genau den Anweisungen entsprechen, ohne die Dosierungen zu überschreiten.

# 1 Immortelle

Dieses Kraut hat mehrere Eigenschaften gleichzeitig: choleretisch, regenerierend, entzündungshemmend, antibakteriell, absorbierend. Die Immortelle kann aber auch den Blutdruck erhöhen. Daher wird hypertensiven Patienten nicht empfohlen, ihren Sud für die Leber zu verwenden..

Ein Medikament auf Immortellenbasis wird wie folgt hergestellt: Rohstoffe in einer Menge von 1 EL. l. (mit einem Objektträger) 200 ml kochendes Wasser gießen, etwa eine halbe Stunde ziehen lassen und filtrieren. Es wird empfohlen, die Infusion einige Minuten vor den Mahlzeiten 30-40 ml zu trinken. Die Therapie dauert 5 Wochen.

Nr. 2 Johanniskraut

Ein weiteres Kraut, das Entzündungen lindert, den Ausfluss von Galle verbessert und Giftstoffe beseitigt. Es wird als Infusion verwendet. Hierzu werden Rohstoffe in Höhe von 1 EL. l. kochendes Wasser (150-200 ml) einfüllen, eine halbe Stunde einwirken lassen und filtrieren. Die Verwendung eines Getränks - 1 EL. l. vor den Hauptmahlzeiten. Therapiedauer - 2 Monate.

# 3 Löwenzahn

Löwenzahn wird zur Herstellung von Lebertee verwendet. Hierfür werden alle Pflanzenteile verwendet - Wurzeln, Blätter, Blüten. Sie werden zu gleichen Anteilen vorgetrocknet, zerkleinert und gemischt. Um ein Reinigungsgetränk zuzubereiten, müssen Sie 20 g Rohstoffe mit einem Glas Wasser gießen und bei schwacher Hitze etwa eine Viertelstunde lang kochen und dann weitere 1 Stunde an einem warmen Ort bestehen. Nehmen Sie die Infusion in belasteter Form dreimal täglich ¼ Tasse ein.

Nr. 4 Kamille

Kamille für die Leber wird nicht in ihrer reinen Form verwendet. Seine Blüten werden verschiedenen Abkochungen zugesetzt, um ihre antiseptischen Eigenschaften zu verbessern. Um eine wirksame Sammlung von Kräutern mit Kamille für die Leber vorzubereiten, benötigen Sie:

  • immortelle;
  • Johanniskraut;
  • Birkenblätter.

Die getrockneten Rohstoffe werden zerkleinert und gemischt (1 Esslöffel jeder Pflanze), und dann werden der Mischung Kamillenblüten (2 Esslöffel) zugesetzt. Um ein Reinigungsgetränk zuzubereiten, benötigen Sie nur 1 EL. l. Sammlung. Es muss mit 0,4 Litern kochendem Wasser gegossen und etwa eine Viertelstunde lang gekocht werden. Nachdem die Brühe abgekühlt ist, abseihen. Vor den Hauptmahlzeiten für 1 EL einnehmen. l.

Nr. 5 Mariendistel

Öl, Blumen und Mariendistelsamen werden zur Reinigung der Leber verwendet. Aus vorbeugenden Gründen wird aus dieser Pflanze Tee hergestellt. Es wird so gebraut: Mariendistelblüten in einer Menge von 10 g werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, eine halbe Stunde lang darauf bestanden und filtriert. Um den Geschmack zu verbessern, werden Minzblätter oder Honig hinzugefügt. Und damit die Therapie so effizient wie möglich verläuft, nehmen sie ein solches Getränk auf nüchternen Magen ein..

№6 Agrimony

Auch ein Abkochen aus den Samen des Agaric hat eine gute choleretische und entzündungshemmende Wirkung. Dazu müssen Sie 30 g Rohstoffe nehmen, mit 2 Tassen kochendem Wasser gießen und bei schwacher Hitze kochen, bis das Flüssigkeitsvolumen um das 2-fache abnimmt. Nachdem das Produkt abgekühlt ist, belasten Sie es. Die Behandlung ist wie folgt: Die Brühe wird in ihrer reinen Form getrunken, 1 EL. l. dreimal pro Tag.

# 7 Artischocke

Dieses Kraut hat eine choleretische Wirkung und hilft bei der Reinigung der Gallenwege. Um ein Medikament daraus zuzubereiten, müssen Sie 60 g zerkleinerte Artischockenblätter nehmen, mit einem Glas kochendem Wasser gießen, 1 Stunde ruhen lassen und abtropfen lassen. Um die Leber zu entgiften, muss die Infusion morgens auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen ¼ Glas eingenommen werden.

# 8 Calendula

Zu den Kräutern zur Reinigung der Leber gehören Ringelblumen. Es entfernt nicht nur Giftstoffe aus Leber und Blut, sondern wirkt auch entzündungshemmend und krampflösend..

Zur Reinigung der Leber werden Ringelblumen als Abkochung verwendet. Aber häufiger wird diese Pflanze in Kombination mit anderen Kräutern verwendet. Zum Beispiel kann bei der Zusammensetzung von Kräutern in der Lebersammlung Folgendes vorhanden sein:

  • Ringelblume (Blüten);
  • Feld Schachtelhalm (Gras);
  • Knöterich (Gras);
  • Maisseide.

Die Zutaten werden in gleichen Mengen gemischt. Dann 2 EL. l. Die Sammlung wird mit 1 Liter kochendem Wasser gegossen, 2-3 Minuten gekocht, etwa eine halbe Stunde lang bestanden und filtriert. Nehmen Sie dreimal täglich 150 ml nach den Mahlzeiten ein.

Nr. 9 Sporysh

Mit der folgenden Sammlung können Sie die Leber mit Kräutern reinigen:

  • Knöterichkraut - 1 Teil;
  • Ringelblumenblüten - 1 Teil;
  • Schachtelhalmkraut - 1 Teil;
  • Rainfarnkraut - 1 Teil;
  • Immortelle Kraut - 2 Teile.

1 EL. l. Die Sammlung wird mit einem Glas Wasser gegossen, 10 Minuten bei schwacher Hitze gekocht, abgekühlt und filtriert. Trinken Sie dreimal täglich ein Drittel eines Glases vor den Mahlzeiten. Diese Zusammensetzung hilft übrigens auch, Parasiten aus dem Körper zu entfernen..

Nr. 10 Phytoseeds

Um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und die Leberfunktion wiederherzustellen, können Sie fertige Kräuterpräparate verwenden, die in Apotheken verkauft werden. Zum Beispiel haben sich Fitogastrol und Phytohepatol gut bewährt. Letzteres ist von 3 Arten. Es ist auch möglich, Klostertee zu verwenden.

Verfahren zur Reinigung der Kräuterleber

Um die Leber von Toxinen zu reinigen, können Sie beispielsweise das Nahrungsergänzungsmittel Ovesol von Evalar trinken oder das Ignatenko-System verwenden.

Laut Ignatenko

Es werden 40 g Ringelblumenblüten benötigt, 1 Liter kochendes Wasser gegossen und etwa eine halbe Stunde ruhen gelassen. Nehmen Sie das Mittel den ganzen Tag über in kleinen Portionen ein. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen.

Dann wird die Entfernung von Gallensteinen durchgeführt. Verwenden Sie dazu täglich eine Mischung aus Zitronensaft (100 ml) und Olivenöl (100 ml). Das Abendessen am ersten Tag des Eingriffs ist nicht gestattet. Es ist notwendig, die Mischung in kleinen Schlucken zu trinken und sofort ins Bett zu gehen und morgens einen reinigenden Einlauf zu machen. Danach wird tagsüber das Fasten empfohlen. Sie können nur angesäuertes Wasser mit Honig trinken. Am dritten Tag machen sie wieder einen Einlauf. Tagsüber sind nur getrocknetes Obst, gekochtes oder gebackenes Gemüse erlaubt.

Doppelte Leberreinigung

Es wird empfohlen, die Leber tagsüber mit einem Heizkissen aufzuwärmen. Die letzte Mahlzeit sollte um 2-3 Uhr stattfinden. Es dürfen nur leichte Salate, frisch gepresste Säfte und Müsli gegessen werden. Machen Sie morgens einen reinigenden Einlauf; Dieser Vorgang kann zweimal wiederholt werden. Tagsüber sind nur Fruchtsäfte erlaubt. Trinken Sie vor dem Schlafengehen eine Mischung aus Zitronensaft und Olivenöl (1: 1). Am Morgen - wieder ein Einlauf und dann der Übergang zu einer normalen Ernährung.

Gegenanzeigen zur Kräuterreinigung

Sie können die Leber nicht reinigen mit:

  • Schwangerschaft;
  • ein Baby stillen;
  • Darmverschluss;
  • onkologische Erkrankungen.

Nebenwirkungen und mögliche Komplikationen

Während der Leberreinigung mit Kräutern können die folgenden unangenehmen Symptome auftreten:

  • ein Gefühl der Bitterkeit im Mund;
  • Sodbrennen;
  • ziehender Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • Durchfall;
  • Aufblähen.

Wenn die Symptome schwerwiegend sind, muss die Kräuterbehandlung abgebrochen und ein Arzt aufgesucht werden.

Diät während und nach der Reinigung

Um die Wirkung der durchgeführten Verfahren zu maximieren, müssen während der Entgiftung bestimmte Ernährungsregeln eingehalten werden. Es sollten keine Kuchen, Süßigkeiten, fetthaltigen und frittierten Lebensmittel auf der Speisekarte stehen. Es ist erlaubt, Fisch, weißes Fleisch, Gemüse und Obst zu essen. Salz sollte während der Zubereitung nicht verwendet werden. Das Frühstück sollte spätestens um 10 Uhr sein. Die Mahlzeiten sollten fraktioniert sein: 5-6 mal am Tag. Nach Abschluss der Leberreinigung wird empfohlen, eine solche Diät noch etwa 2 Wochen einzuhalten. Dann können Sie nach und nach andere Lebensmittel einführen. Es ist auch notwendig, Einläufe in den ersten 2-3 Tagen nach dem Reinigungsvorgang zu reinigen..

Die Reinigung der Leber ist ein wichtiges und nützliches Verfahren. Die korrekte Umsetzung ermöglicht nicht nur die Verbesserung der Funktionalität des Organs und des allgemeinen Wohlbefindens, sondern auch die Verhinderung der Entwicklung vieler Krankheiten.

Welche Kräuter können verwendet werden, um die Leber zu Hause zu reinigen

Viele haben versucht, die Leber zu Hause mit Kräutern zu reinigen. Aber nur wenige Menschen denken ohne die Erlaubnis eines Arztes über die möglichen Folgen einer solchen Kräutermedizin nach. Vielleicht bringen sie Erleichterung und entfernen sogar Giftstoffe, Giftstoffe (und manchmal Steine), aber gleichzeitig können sie schädliche Auswirkungen auf andere Organe und Systeme haben. Und diese Konsequenzen werden viel später auftreten. Sie müssen mit Heilpflanzen als Hepatoprotektoren vorsichtig sein.

Handlung

Wenn Sie die richtigen Kräuter auswählen, wirken sie sich äußerst positiv aus, nicht nur auf die Leber, sondern auch auf die anderen Organe des Ausscheidungssystems. Bei strikter Einhaltung der Dosierungen und aller Zulassungsregeln kann man auf folgende Ergebnisse hoffen:

  • Freisetzung von Toxinen und Toxinen der Leber, Gallenblase und Nieren;
  • Verbesserung der Verdauung;
  • Erweiterung der Nieren- und Gallenwege, wodurch die Qualität und Geschwindigkeit des Blutflusses durch den Körper verbessert wird;
  • Regeneration beschädigter und toter Zellen;
  • therapeutische Wirkung bei Hepatose: Aufspaltung von Fettkapseln;
  • Aktivierung des Stoffwechsels;
  • Wiederherstellung der Leberfunktionen im Laufe der Zeit verloren.

Die Leber ist ein Rettungsfilter des menschlichen Körpers, der von Zeit zu Zeit selbst Hilfe benötigt, um Fettablagerungen und Verschlackungen zu beseitigen. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, es wiederzubeleben, und Kräuter sind eine der wirksamsten (vorausgesetzt, diese Kräutermedizin ist von einem Arzt zugelassen)..

Die häufigsten Gründe, warum Menschen sich der Leberreinigung zuwenden, sind Übergewicht, Alkoholmissbrauch, Körpervergiftung und Schmerzen im rechten Hypochondrium. Das Verfahren hilft jedoch nicht immer, diese Probleme zu beseitigen. Behandeln Sie Kräutermedizin also nicht als Allheilmittel für alles. Bei richtiger Anwendung kann ein gewisser Gewichtsverlust und eine Linderung von Krämpfen auf der rechten Seite beobachtet werden. Es handelt sich jedoch eher um Nebenwirkungen des Verfahrens als um sein letztendliches Ziel..

Die zur Reinigung verwendeten Kräuter können in ihrer Wirkung auf den Körper variieren. In dieser Hinsicht teilen die Ärzte sie in mehrere Gruppen ein..

Magen

Wenn die Reinigung mit einem erhöhten Säuregehalt des Magens durchgeführt wird (Symptome: Schweregefühl nach dem Essen, Sodbrennen, saures Aufstoßen, Schmerzen in der Magengegend, Verstopfung), muss sie reduziert werden. Kräuter wie Ringelblume, Kamille, Schafgarbe, Sumpfkriechpflanze, Pfefferminze, Kalmus, Zentaurenregenschirm, Johanniskraut und Iwan-Tee helfen dabei..

Choleretisch

Wenn Sie eine intensivere Reinigung wünschen, verwenden Sie dafür choleretische Kräuter. Sie steigern die Produktion von Galle und bauen nicht nur Fette ab und normalisieren den Darm, sondern entlasten vor allem die Leber und entfernen auf natürliche Weise Giftstoffe aus dem Körper.

Kräuter mit ausgeprägter choleretischer Wirkung: Immortelle, Calamus, Calendula, Kamille, Fenchel, Minze, Schachtelhalm, Oregano, Mutter und Stiefmutter, Maisseide, Baldrian, Bärentraube. Sie sind in mehrere Gruppen unterteilt:

  • Holikinetik tont die Gallenblase: Fenchel, Berberitze;
  • Choleretika beeinflussen die Leberschleimhaut: Löwenzahn, Maisseide, Immortelle;
  • krampflösende Mittel erleichtern den Abfluss von Galle: Oregano, Kamille, Minze.

Zur Reinigung von Leber und Gallenblase können Sie Pflanzen mit milder choleretischer Wirkung verwenden, zu denen die Blätter verschiedener Beeren gehören - Erdbeeren, Blaubeeren, Preiselbeeren.

Nieren

Wenn es Probleme mit der Funktion des Ausscheidungssystems gibt (Harninkontinenz, Blasenentzündung, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, anhaltendes Ödem), müssen Sie gleichzeitig Leber und Nieren reinigen. Zu diesem Zweck können Sie Oregano, Zitronenmelisse, Salbei, Lorbeerblatt, Sonnenblumenwurzeln, Hagebutten, Limettenblüte, Kürbiskerne, Johanniskraut, Brombeerblätter, Wacholder, Dill, Bärentraube verwenden.

Darm

Und natürlich gibt es Kräuter, die gleichzeitig zur Reinigung von Leber und Darm verwendet werden können, wenn bestimmte Verdauungsprobleme auftreten. Dies sind Schachtelhalm, Senna, Leinsamen und Sanddorn.

Wenn Sie sich für eine Reinigung mit Kräutern entscheiden, sollten Sie eine Vorstellung vom Zustand der anderen Organe haben: ob die Nieren normal funktionieren, ob es Verdauungsprobleme gibt, wie die Gallenblase funktioniert. Alle von ihnen werden in das von Ihnen organisierte Verfahren einbezogen. Und in dieser Hinsicht müssen Sie eine Heilpflanze richtig auswählen.

Kontraindikationen

Stellen Sie sicher, dass Sie herausfinden, ob Sie Kontraindikationen haben. Wenn Sie sie ignorieren, können Sie die Arbeit der Organe stören. Es wird nicht empfohlen, mit Infusionen und Abkochungen bei folgenden Krankheiten und Zuständen zu experimentieren:

  • Hypertonie;
  • symptomatische Hypertonie;
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit;
  • Versagen mehrerer Organe;
  • akute Pankreatitis, Magengeschwür;
  • Kindheit;
  • Neigung zu Allergien;
  • Steine ​​in den Nieren und in der Gallenblase (dies ist die gefährlichste Kontraindikation: Einige Kräuter bewegen Steine ​​so intensiv, dass ihre Bewegung starke Schmerzen verursachen kann);
  • Diabetes mellitus;
  • Erkältungen, ansteckende, virale Krankheiten;
  • erhöhte Körpertemperatur.

Einige dieser Listen sind relative Kontraindikationen. Das heißt, sie gelten nicht für alle Kräuter. Letzteres kann sogar von einem Arzt empfohlen werden, wenn die Situation besonders ist. Dies beweist einmal mehr die Notwendigkeit eines medizinischen Ratschlags..

Anwendungsfunktionen

Damit die Reinigung nicht umsonst ist, müssen Sie den Vorgang korrekt durchführen. Es ist nicht nur Kräutermedizin: Ich habe eine Woche lang eine Wunderbrühe getrunken - und alles ist vergangen. Hier muss das verwendete Mittel auf ein bestimmtes Ziel gerichtet sein, dh die verwendete Sammlung sollte spezifisch auf die Leber wirken und nicht nur das Nervensystem beruhigen oder einen Husten behandeln. Befolgen Sie die folgenden Empfehlungen, um alles richtig zu machen.

  1. Beseitigen Sie Alkoholkonsum, Rauchen.
  2. Vervollständigen Sie alle Medikamente.
  3. Nehmen Sie keine Lebensmittel wie gebratene, fettige, eingelegte, geräucherte, konservierte Lebensmittel, Fastfood, Pommes Frites oder Halbfabrikate in die Ernährung auf.
  4. Essen Sie so oft wie möglich frisches Gemüse: insbesondere Tomaten, Kürbis, Auberginen, Gurken, Zucchini, Karotten.
  5. Das Frühstück sollte spätestens um 10.00 Uhr, das Abendessen um 19.00 Uhr sein.
  6. Essen Sie fraktioniert: 5-6 mal am Tag.
  7. Nehmen Sie eine Woche vor dem Bürsten eine vegetarische Diät ein.
  8. Holen Sie sich genug körperliche Aktivität für einen gesunden Gallenfluss. Bewegen Sie sich mehr. Es gibt spezielle Übungen, die die Entfernung von Toxinen und Toxinen aus der Leber erleichtern. Nehmen Sie sie in die Morgenübungen auf..
  9. Es wird empfohlen, den Körper und insbesondere die rechte Seite einige Male pro Woche zu dämpfen. Bäder und Saunen, Bäder sowie ein gewöhnliches Heizkissen mit heißem Wasser für 2-3 Stunden helfen Ihnen dabei..

Die Verwendung von Kräutern zu Hause ist eine echte Kunst, die man meistern muss. Dies ist der einzige Weg, um die Wirkung der verwendeten Abkochungen und Infusionen zu erzielen und Ihren Körper von Toxinen und Toxinen zu befreien, ohne Ihre Gesundheit zu schädigen..

Gemeinsame Liste

Am besten geeignet zur Reinigung von Leber und Blut:

  • immortelle - verbessert die Funktion von Hepatozyten, normalisiert die Arbeit der Gallenwege, verhindert Stauungen, stimuliert die Gallenbildung, unterdrückt die Aktivität der pathogenen Flora, lindert Entzündungen;
  • Ginseng;
  • Räucherei;
  • Johanniskraut - wird von vielen Experten als eines der besten Kräuter zur Reinigung und Wiederherstellung der Leber und der Gallenwege bezeichnet: Es hilft auch bei Leberzirrhose und Krebs;
  • Wegerich;
  • Maisseide;
  • Nessel;
  • Minze;
  • Orthosiphon-Staminat (= Nierentee);
  • Löwenzahn;
  • Ringelblume;
  • Mariendistel (= Distel) - zur Herstellung von Arzneimitteln zur Behandlung und Reinigung der Leber;
  • Beifuß;
  • pharmazeutische Kamille;
  • Bärentraube gewöhnlich;
  • Knöterich;
  • Schafgarbe;
  • Birkenknospen;
  • Chicoree;
  • Schöllkraut - normalisiert die Leberfunktion, verbessert den Gallenausfluss und beugt alkoholischer Zirrhose vor;
  • Hagebutte.

Dies sind die wirksamsten Heilkräuter, die sich im Status von Hepatoprotektoren bewährt haben. Auf ihrer Basis werden Medikamente vorbereitet. Dementsprechend können sie auch sicher zu Hause angewendet werden..

Apothekengebühren

Um die Leber zu Hause zu reinigen, können Sie eine fertige Kräuterapotheke verwenden. Es ist gut, weil alle darin enthaltenen Heilpflanzen pharmakologisch korrekt ausgewählt sind, in Bezug auf die Proportionen und unter Berücksichtigung der Verträglichkeit. Darüber hinaus wirken sie alle zielgerichtet und wirken choleretisch oder hepatoprotektiv. Was kann gekauft werden?

  • Phytogastrol

Magen-Darm-Sammlung, die eine choleretische, krampflösende und entzündungshemmende Wirkung hat. Zutaten: Kamille, Minze, Dill, Calamus, Lakritz.

  • Phytohepatol Nr. 1

Neben der choleretischen Wirkung wirkt es sich positiv auf die Funktion des Darms aus. Der Unterschied zu den übrigen Gebühren besteht darin, dass Steine ​​keine Kontraindikation für ihre Verwendung darstellen. Bitte konsultieren Sie jedoch Ihren Arzt, bevor Sie es verwenden. Zutaten: Minze, Dreiblattuhr, Koriandersamen, Immortelle.

  • Phytohepatol Nr. 2

Choleretische Sammlung. Anwendungsgebiete: nicht kalkhaltige Cholezystitis, Gallendyskinesie. Zutaten: Immortelle, Schafgarbe, Minze, Koriander.

  • Phytohepatol Nr. 3

Die Kollektion wirkt choleretisch, entzündungshemmend und krampflösend. Die Angaben sind die gleichen wie für Sammlung Nr. 2, aber die Zusammensetzung ist etwas anders: Kamille, Minze, Ringelblume, Schafgarbe, Rainfarn.

  • Tibetischer Kräutertee

Eine sehr effektive Kollektion zur Reinigung des gesamten Körpers. Es entfernt überschüssige Flüssigkeit, Toxine und Toxine, beseitigt Verstopfung, stellt die Leber wieder her, normalisiert die Verdauung und senkt die Blutfette. Zutaten: Minze, Sanddorn, Immortelle, Birkenknospen, Kamille, Johanniskraut, staminiertes Orthosiphon.

Jeder dieser Kräutertees kann effektiv verwendet werden, um die Leber zu Hause zu reinigen. Rohstoffe lassen sich leicht zu Abkochungen verarbeiten. Sie können Phyto-Packs kaufen, die noch einfacher zu bedienen sind. Eine Box reicht normalerweise für eine Woche aktiven Gebrauchs. Sie sind sehr günstig: $ 1-2.

Rezepturen

Also, welche Abkochungen und Kräutertees werden am besten verwendet? Die traditionelle Medizin bietet viele Rezepte. Sie basieren entweder auf einer bestimmten Pflanze (z. B. nur Mariendistel ohne zusätzliche Zutaten) oder auf der Sammlung - diese Option ist am häufigsten. Es ist schwer zu sagen, welches besser funktioniert.

In der Regel müssen Pflanzen einzeln ausgewählt werden. Wegerich hilft einigen, Hagebutten helfen anderen. Und für einige ist Kräutermedizin im Allgemeinen nutzlos. Denken Sie daran, bevor Sie mit solchen Verfahren beginnen..

  • Immortelle

Gießen Sie 10 g trockene Immortelle mit einem Glas kochendem Wasser und halten Sie sie 15 Minuten lang bei schwacher Hitze. Kühlen Sie ab, lagern Sie im Kühlschrank. Trinken Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Kurs - 3-5 Wochen.

  • Johanniskraut

10 g Johanniskraut 200 ml kochendes Wasser gießen, 10 Minuten kochen lassen. Nehmen Sie nach dem Abkühlen und Sieben dreimal täglich einen Esslöffel vor den Mahlzeiten ein. Der Kurs dauert genau 2 Monate. Geben Sie dem Körper dann 12 Tage Pause und wiederholen Sie den 60-Tage-Reinigungskurs erneut.

  • Schöllkraut

Tinktur. Schöllkraut in Stücke schneiden, durch einen Fleischwolf oder Mixer mahlen, den Saft auspressen und einen Tag im Kühlschrank stehen lassen. Einen Liter Saft mit 500 ml Wodka verdünnen. An einen dunklen Ort stellen und die Flasche verschließen. Öffnen Sie den Deckel zweimal täglich und lassen Sie die Gase ab. Sobald die Gärung stoppt, ist das Produkt fertig. Trinken Sie dreimal täglich 15 Tropfen. Dauer - 2-3 Wochen.

Mehrkomponentensammlung. Mischen Sie 10 Gramm gehackte Schöllkraut und Knoblauch, 5 Gramm Wermut, 500 ml Weißwein. Kochen. Trinken Sie nach dem Abkühlen und Sieben einmal täglich 2 Esslöffel auf leeren Magen. Der Kurs dauert 1 Woche. Machen Sie danach eine Woche Pause und nehmen Sie die Sammlung, bis alle unangenehmen Symptome beseitigt sind.

  • Mariendistel

Gießen Sie 30 Gramm Mariendistelsamen mit einem halben Liter kochendem Wasser. Flüssigkeit auf 250 ml kochen. Nehmen Sie 1 Esslöffel auf leeren Magen. Voller Reinigungskurs - 1 Monat. Wiederholung ist erst nach 3 Wochen möglich.

Lesen Sie mehr über alle Vorteile der Mariendistelleberreinigung in unserem Artikel..

  • Sammlungsnummer 1

Die folgende Kräutersammlung hat choleretische Eigenschaften. Mischen Sie zu gleichen Teilen Ringelblume, Maisseide, Knöterich und Schachtelhalm. Nehmen Sie 2 Esslöffel Rohstoffe, gießen Sie 500 ml kochendes Wasser ein, halten Sie es 10 Minuten lang in Flammen und lassen Sie es eine halbe Stunde lang stehen. Trinken Sie nach dem Sieben dreimal täglich 100 ml auf leeren Magen. Anwendung nach einem bestimmten Schema: 3 Tage trinken - eine Woche Pause - 2 Wochen trinken - eine Woche Pause - weitere 3 Wochen trinken.

  • Sammlungsnummer 2

Mischen Sie einen Esslöffel Birkenknospen und 100 Gramm Hafer. Gießen Sie kochendes Wasser mit einem Liter über. 6 Stunden einwirken lassen. Trinken Sie zweimal täglich 1 Glas - morgens auf nüchternen Magen und kurz vor dem Schlafengehen. Der Kurs dauert 3 Tage. Die Brühe verschlechtert sich schnell, so dass Sie sie jedes Mal neu kochen müssen.

  • Sammlungsnummer 3

Wenn Sie nach einer schonenden Reinigung suchen, ist die nächste Kollektion ideal. Mischen Sie 200 Gramm Birkenknospen, Hagebutten, Haferkörner. Fügen Sie 50 Gramm Preiselbeerblätter (oder Knöterich) hinzu. All dies wird in 3 Liter kochendes Wasser gegossen. Die Infusion wird genau einen Tag lang ohne Deckel bei Raumtemperatur gehalten. Nach dem Sieben in Gläser oder Flaschen gießen, schließen und im Kühlschrank aufbewahren. Trinken Sie 10 Minuten vor den Mahlzeiten 50 ml. Der Kurs dauert 13 Tage, eine Pause von 2 Wochen. Wiederholen Sie dieses Schema dreimal. Diese Reinigung kann alle sechs Monate erfolgen..

Wenn Sie vorhaben, die Leber mit Kräutern zu reinigen, holen Sie zuerst die Erlaubnis Ihres Arztes ein und treffen Sie selbst keine so verantwortungsvolle Entscheidung. Vielleicht ist die von Ihnen gewählte Heilpflanze aus mehreren Gründen für Sie kontraindiziert und kann die Gesundheit irreparabel schädigen. Alle Nuancen der Verwendung von Phyto-Baugruppen können nur durch Konsultation eines Therapeuten oder Hepatologen in einem Krankenhaus herausgefunden werden. Auf diese Weise können Sie unangenehme Folgen vermeiden und die Reinigung effizient und mit maximalem Nutzen für den Körper durchführen..

Kräuter für die Leber: Welche Pflanzen heilen die Leber?

Unter der Vielzahl der Heilpflanzen sind nützliche Kräuter für die Leber zu unterscheiden. Finden Sie heraus, welche Gebühren bei Lebererkrankungen am effektivsten sind, und lesen Sie die ausführliche Beschreibung.

Hier sind die besten Kräuter für die Leberheilung:

Heilkräuter zur Reinigung der Leber: Mariendistel

Nach Ansicht vieler Experten ist Mariendistel ein wirksames Kraut für die Leber.. In einem Artikel der bekannten medizinischen Fachzeitschrift WebMD heißt est dass diese Pflanze am häufigsten zur Behandlung der Leber verwendet wird.

Hier ist die Wirkung dieses Kraut für die Leber:

  • antioxidative Wirkung;
  • Stimulierung der Proteinsynthese;
  • entzündungshemmende Wirkung;
  • antifibrotische Wirkung;
  • antitoxische Wirkung;
  • Antitumorwirkung.

Die praktische Erfahrung zeigt, dass die Pflanze bei der Behandlung von alkoholischen Erkrankungen, Zirrhose, toxischen Organschäden und Virushepatitis wirksam ist.

In meiner Praxis beobachtete ich einen Mann mit viraler Hepatitis C, der Mariendistelfrüchte in einer komplexen Therapie einnahm, und ich bestätige die Verbesserung der Elastizität der Leber und des Allgemeinzustands des Patienten.

Heilkräuter für die Leber: Süßholz

Kräuter zur Wiederherstellung der Leber werden häufig als adjuvante Therapie bei verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und insbesondere der Leber eingesetzt. Ein Extrakt aus Süßholzwurzel hat einen guten Effekt auf toxische Leberschäden. Es stimuliert die Aktivität und Produktion eines Leberenzyms, das zur Entgiftung des Organs beiträgt.

Hibiskus: über die Vorteile und Gefahren von Tee

Es ist zuverlässig bekannt, dass die darin enthaltenen Säuren die Entwicklung von Krankheiten verhindern, die infolge von Stoffwechselstörungen in den Leberzellen entstehen und eine entzündungshemmende Wirkung auf das Lebergewebe haben..

In der wissenschaftlichen Arbeit von Wissenschaftlern I.B. Ershova und T.F. Osipova Es werden Kräuterpräparate für die Leber, Rezepte für die Zubereitung von Abkochungen und Empfehlungen für die Verwendung von Heilkräutern beschrieben.

Kräuter für die Leber: Chicorée

Ein weiteres wirksames Kraut für die Leber ist gewöhnlicher Chicorée. Meine Kollegen im Artikel sagen, dass diese Sammlung für die Leber enthält:

  • Polysaccharide;
  • Glycosid Intibin;
  • Inulin;
  • Tannine;
  • Vitamine;
  • organische Säuren;
  • bittere Substanzen.

Dieses Kraut für die Leber hilft bei der Entgiftung der Leber, normalisiert die Gallensekretion, wirkt auf die Verringerung der Gallensekretion, stimuliert die choleretische Aktivität und hat hepatoprotektive Eigenschaften. Die Analyse der Pflanze zeigte, dass Chicorée das Präparat "Karsil" im Gehalt an alkalischer Phosphatase übertrifft.

Kräuter für eine erkrankte Leber: medizinischer Löwenzahn

Eine weitere wirksame Sammlung für die Leber ist medizinischer Löwenzahn. In der wissenschaftlichen Arbeit, meine Kollegen ICH WÜRDE. Karomatov und M.S. Davlatova Sprechen Sie über die Wirksamkeit von Löwenzahn bei verschiedenen Hepatitis, Gelbsucht, Cholezystitis, Blockaden und Lebertumoren.

Petersilie: Nutzen und Schaden für Männer

Löwenzahn hat antitumorale, entzündungshemmende, hypoglykämische, choleretische und hepatoprotektive Eigenschaften.

Ich habe die Wirksamkeit dieses Kraut für die Leberregeneration bei der Behandlung von Gelbsucht bei einem 16-Jährigen gesehen. Die Verbesserung des Zustands und der Genesung erfolgte viel schneller als bei Patienten, die die Heilpflanze nicht verwendeten.

Kräuter für die Leber: Ingwerwurzel

Welche Kräuter sind gut für die Leber, wenn eine Person unter Alkoholismus leidet? ICH WÜRDE. Karomatov und N.I. Turaeva behaupten, dass Ingwerwurzel für Alkoholmissbrauch nehmen:

  • verhindert Schäden am Nierengewebe;
  • verhindert die Bildung von Fettabbau in der Leber;
  • reduziert die negativen Auswirkungen einer Alkoholvergiftung.

Ich persönlich habe die Wirkung dieses Kraut auf die Leber nach Alkohol bei einer 45-jährigen Frau bei der komplexen Behandlung von Alkoholismus beobachtet. Nach einer zweimonatigen Einnahme von Ingwer verbesserte sich die Leberfunktion des Patienten signifikant, das Blutbild veränderte sich.

Kräuter für die Leber: Gebühren

Wenn Sie darüber nachdenken, was Sie für die Leber trinken sollen, empfehle ich Ihnen, auf Kräuterkomplexpräparate zu achten. Meine Kollegen T.F. Osipov und I.B. Ershova empfehlen diese Kräutersammlung für die Leber:

  • sandige Immortelle (Blüten), Ringelblume (Blüten) - je 3 Teile;
  • Schafgarbe, Angelikawurzel - je 2 Teile;
  • Europäische Spaltwurzel, süßer Klee, Feldminze - je 1 Teil;
  • Tee Penny Wurzel (Tinktur 10%) - 5 ml.

Apfelessig und seine Verwendung in der traditionellen Medizin

Hier sind schrittweise Empfehlungen für eine Heilkochung:

  • Nehmen Sie einen Esslöffel der Pflanzenmischung und geben Sie ihn in eine erhitzte Teekanne.
  • 250 ml kochendes Wasser gießen, einwickeln;
  • 15-20 Minuten einwirken lassen, dann 5 ml Tee-Kopeken-Tinktur einfüllen;
  • Den Wasserkocher schließen und weitere 20 Minuten ziehen lassen, abseihen und die Rohstoffe auspressen.

Meine Kollegen empfehlen, die Infusion 2 Monate lang eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich für ein Drittel eines Glases einzunehmen.

Wie effektiv sind Kräuter für die Leber? Bewertungen von Personen, die Heilpflanzen und Gebühren für die Reinigung und Behandlung der Leber verwendet haben, besagen, dass bei jeder Person eine positive Dynamik beobachtet wird, die jedoch für jeden unterschiedlich sein wird.

Ich bin mit der Verwendung von Heilkräutern einverstanden, aber sie sollten mit Vorsicht, in Übereinstimmung mit den Dosen und nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden.

Beachtung! Das Material dient nur zu Informationszwecken. Verwenden Sie die darin beschriebenen Behandlungen nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Quellen:

Nelken: ein universelles Heilmittel für Schönheit und Gesundheit

  1. Ershova I.B., Osipova T.F. Verwendung von Heilpflanzen als adjuvante Therapie bei Virushepatitis // Aktuelle Infektologie. - 2017. - Band 5. - Nr. 3. - S. 153-159. - Zugriffsmodus: https://cyberleninka.ru/article/n/ispolzovanie-lekarstvennyh-rasteniyv-kachestve-vspomogatelnoy-terapiivirusnyh-gepatitov
  2. Karomatov I.D., Davlatova M.S. Medizinische Eigenschaften der Heilpflanze Löwenzahn // Biologie und Integrative Medizin. - 2018. Nr. 9 (26). - S. 145-158. - Zugriffsmodus: https://cyberleninka.ru/article/n/lechebnye-svoystva-lekarstvennogo-rasteniya-oduvanchik
  3. Karomatov I.D., Turaeva N.I. Phytotherapie bei der Behandlung von Alkoholismus - Literaturübersicht // Biologie und integrative Medizin. - 2018. - Nr. 11 (28). - S. 273-281. - Zugriffsmodus: https://cyberleninka.ru/article/n/fitoterapiya-pri-lechenii-alkogolizma-obzor-literatury
  4. Saybel O.L., Dargaeva T.D., Pupykina K.A. Untersuchung der choleretischen und hepatoprotektiven Aktivität von Zichorienkraut // Medical Bulletin of Bashkortostan. - 2015. - Nr. 5 (59). - Band 10.- S. 70-73. - Zugriffsmodus: https://cyberleninka.ru/article/n/izuchenie-zhelchegonnoy-i-gepatoprotektornoy-aktivnosti-travy-tsikoriya-obyknovennogo/viewer
  5. Mariendistel. Überprüfen Sie // WebMD. - Zugriffsmodus: https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-138/milk-thistle

Autor: Kandidatin der Medizinischen Wissenschaften Anna Ivanovna Tikhomirova

Gutachter: Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Professor Ivan Georgievich Maksakov

Rosmarin: Eigenschaften, Anwendung, Kontraindikationen

Wie man die Leber mit traditionellen Medizinrezepten reinigt

Die Leber ist die größte Drüse beim Menschen. Seine Funktionen umfassen die Neutralisierung und Entfernung von Toxinen, die Speicherung und Wiederauffüllung der Energiereserven des Körpers sowie andere Aufgaben. Aber sie selbst braucht Reinigung und Schutz. Probleme können durch Schmerzen auf der rechten Seite, Bitterkeit auf der Zunge und trockene Haut signalisiert werden. All dies sind Gründe, zu einem Arzt zu gehen, der Medikamente verschreibt, und mit ihnen Kräuter für die Leber..

  1. Welche Kräuter sollten Sie trinken, um Ihre Leber zu reinigen
  2. Chicoree
  3. Immortelle
  4. Löwenzahn
  5. Mariendistel
  6. Artischocke
  7. Rainfarn
  8. Schafgarbe
  9. Schöllkraut
  10. Hagebutte
  11. Birkenknospen
  12. Maisseide
  13. Beifuß
  14. Leinsamen
  15. Andere Kräuter
  16. Die besten Kräuterrezepte zur Reinigung der Leber
  17. Mit Fenchel
  18. Mit Hagebutten
  19. Mit Hafer
  20. Mit Maisstigmen
  21. Andere Rezepte
  22. Tubage der Leber mit Abkochungen von Heilkräutern
  23. Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Welche Kräuter sollten Sie trinken, um Ihre Leber zu reinigen

Die pflanzliche Leberreinigung ist eine einfache und kostengünstige Entgiftungsmethode. Bevor Sie es verwenden, sollten Sie Ihren Arzt benachrichtigen. Möglicherweise haben Sie individuelle Kontraindikationen für die Verwendung bestimmter Kräuter.

Chicoree

Dieses Kraut wird seit langem zur Reinigung der Leber verwendet. Studien haben gezeigt, dass diese Eigenschaften durch den Gehalt an Inulin, Harzen, Zuckern und Glykosiden bereitgestellt werden. Chicorée hat entzündungshemmende Eigenschaften, wirkt antibakteriell, stimuliert Stoffwechselprozesse und die Ausscheidung von Toxinen.

Chicorée-Wurzel wird verwendet, um den Gallenfluss zu verbessern, andere Rezepte verwenden seine Blätter und Stängel.

Auf der Basis von nur einer Wurzel können Sie eine Abkochung mit einer Rate von 1 EL vorbereiten. l. trockene Kräuterzubereitung für 250 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie darauf, dass es 30 Minuten lang bedeckt ist, dann abseihen und 100 ml in kleinen Schlucken auf leeren Magen trinken.

Immortelle

Auf die Frage, welches Kraut die Leber reinigt, wird jeder Spezialist zweifellos eine Immortelle nennen. Immortelle Kraut ist ein bekanntes pflanzliches Heilmittel, das ausgeprägte entzündungshemmende Eigenschaften hat, die Funktionen und Stoffwechselprozesse in der Leber stimuliert.

Verwenden Sie zum Abkochen getrocknete Blütenstandkörbe. Gießen Sie einen Esslöffel Blumen mit einem Glas kochendem Wasser, lassen Sie es abkühlen und abseihen. Trinken Sie vor den Mahlzeiten ein halbes Glas 2-3 r / D. Die Brühe sollte Raumtemperatur haben.

Löwenzahn

Löwenzahn ist ein wirksames Kraut zur Leberregeneration. Bei richtiger Anwendung werden Gifte entfernt und die Gallensekretion verbessert. Löwenzahn enthält fast die Hälfte des Periodensystems.

Verwenden Sie die Wurzel des Krauts, um das Arzneimittel zuzubereiten. Mahlen Sie es bequem, verdünnen Sie es mit Honig und nehmen Sie es dreimal täglich eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten ein. Honig mildert die Bitterkeit nicht sehr, also trinke ihn mit Wasser.

Mariendistel

Ein sehr wirksames Kraut zur Behandlung der Leber mit Hepatitis C, Steatose, Hepatose.

Cholangitis und Cholezystitis in der akuten Phase, chronische Pankreatitis im akuten Stadium sind Kontraindikationen für die Verwendung von Mariendistel in jeglicher Form.

Heilkraut enthält einen einzigartigen Komplex von 300 biologisch aktiven Elementen, die eine heilende Wirkung auf den Körper haben.

Um Mariendistel richtig für die Leberbehandlung vorzubereiten, machen Sie eine Abkochung von Samen in einer Menge von 30 g pro 0,5 l Wasser. Mahlen Sie die Samen zu Pulver, bedecken Sie sie mit Wasser, stellen Sie sie auf niedrige Hitze und kochen Sie, bis sich das Wasservolumen halbiert hat. Gießen Sie durch das Käsetuch und nehmen Sie stündlich von morgens bis zum Schlafengehen einen Esslöffel. Die allgemeine Behandlung dauert ca. 2 Wochen..

Artischocke

Die Reinigung der Leber mit Kräutern ist ohne Artischocke selten vollständig. Es verbessert die Verdauung, stimuliert die Bildung und den Abfluss von Galle. Darüber hinaus normalisiert Artischocke den Fettstoffwechsel und reduziert die Produktion von "schlechtem" Cholesterin.

Die Artischocke wird als Snack und auch zur Zubereitung einer Heilbrühe verwendet. Nehmen Sie 50 g Blütenstände, gießen Sie einen Liter Wasser ein und kochen Sie 5-10 Minuten lang. Dann vom Herd nehmen und eine Stunde unter dem Deckel stehen lassen. Gießen Sie die Brühe durch ein Sieb und trinken Sie 200 ml vor den Mahlzeiten. Anstelle von Blütenständen können Sie auch trockene Blätter verwenden. In diesem Fall betragen die Anteile jedoch 2 EL. l. trockene Rohstoffe für 500 ml kochendes Wasser. Die Brühe muss 15 Minuten lang infundiert und auf die gleiche Weise eingenommen werden.

Rainfarn

Was Kraut mehr für die Leber gut ist als andere, ist Rainfarn. Es ist weit verbreitet bei Erkrankungen des hepatobiliären Systems..

Das Kraut kommt in Volksrezepten für Hepatitis C, Kolitis, Enteritis, Cholezystitis vor. Präparate aus Rainfarn lindern Krämpfe der Gallenblase und der Gänge, sie werden für Metastasen in der Leber verwendet.

Rainfarn Blütenstände sind gut für medizinische Abkochungen. Bereiten Sie bei Hepatitis, Zirrhose und Gallenstase einen Sud von 2 EL vor. l. Rainfarn und 1 Liter kochendes Wasser. Gießen Sie trockene Rohstoffe mit Wasser in einen Emaille-Topf und lassen Sie sie 25 Minuten köcheln. bei schwacher Hitze dann noch 50 Minuten. darauf bestehen, vom Herd nehmen. Abseihen und täglich ein Glas nehmen, aufgeteilt in 3 Dosen. Der Kurs dauert 1-2 Monate.

Schafgarbe

Eines der Kräuter zur Leberregeneration, das in einem Komplex wirkt. Stellt den Stoffwechsel wieder her, wirkt entzündungshemmend und choleretisch. Die Blätter enthalten ätherische Öle, Ester, Kampfer, Borneol, Glykoside, Tannine und organische Säuren.

Nehmen Sie 1 EL Schafgarbe, um eine Abkochung zuzubereiten. l. Kräuter trocknen und ein Glas kochendes Wasser einschenken. Die Mischung in Brand setzen und 5 Minuten köcheln lassen, dann abkühlen lassen und abseihen. Die fertige Brühe sollte in 20 Minuten getrunken werden. Vor dem Essen.

Schöllkraut

Schöllkraut ist am besten als Kraut für Warzen bekannt, wird aber auch zur Reinigung von Leber, Gallenwegen und Blase verwendet. Die Phytopräparation ist bekannt für ihre entgiftenden und analgetischen Eigenschaften, normalisiert den Stoffwechsel, entfernt Steine ​​und Sand aus der Galle, der Harnblase und den Nieren und verhindert die Stagnation der Galle.

Der einfachste Weg, eine regelmäßige Wasserinfusion aus Schöllkraut zuzubereiten. Es sollte in einem Verhältnis von 1 Teil trockenem Kraut zu 2 Teilen Wasser gebraut werden, aber heiß, nicht kochend. Dann die Brühe mit einem Handtuch abdecken und 6 Stunden ruhen lassen. Nehmen Sie ein paar Stunden nach dem Essen ein starkes Mittel in einen Löffel. Beginnen Sie mit kleinen Dosen und erhöhen Sie sie dann. Es ist besser, Schöllkrautbrühe vor dem Schlafengehen zu trinken, da Sie dadurch schlafen möchten.

Hagebutte

Hagebutte wird als Choleretikum verwendet, die traditionelle Medizin empfiehlt es als sanfte Methode zur Reinigung der Leber.

Hagebutte ist kontraindiziert bei Cholelithiasis, Diabetes mellitus und erhöhtem Säuregehalt des Magens.

Der einfachste Weg, Hagebutten in einer Thermoskanne zu brauen, ist die Verwendung von reinen Beeren, die in einer Apotheke gekauft wurden. Gießen Sie sie in einen Behälter, gießen Sie kochendes Wasser darüber und lassen Sie es über Nacht stehen. Proportionen - 3 EL. l. Früchte pro 0,5 l Wasser. Trinken Sie die fertige Infusion auf nüchternen Magen in reiner Form oder mit Sorbit.

Ein einfaches Schema für einen Sud zur Reinigung der Leber - morgens 1 Glas trinken, eine halbe Stunde später den Rest und nach einer weiteren Stunde frühstücken. Der Vorgang kann bis zu dreimal im Abstand von 3 Tagen wiederholt werden.

Bei einigen Krankheiten (Pankreatitis, Cholezystitis) reicht die Reinigung nicht aus. Zu Hause können Sie nach Rücksprache mit Ihrem Arzt andere Kräuter zur Behandlung von Leber und Bauchspeicheldrüse probieren..

Birkenknospen

Neben nützlichen Kräutern werden die Blätter und Knospen von Bäumen in der Kräutermedizin bei Lebererkrankungen eingesetzt. Eines der günstigsten und beliebtesten Mittel sind Birkenknospen. Sie werden verwendet, um die Leber sanft zu reinigen, die Gallensekretion zu verbessern, Entzündungen zu beseitigen und sind gegen Würmer und andere Parasiten wirksam..

Um die Leber zu reinigen, können Sie Birkenknospen mit Haferkörnern kombinieren. Um ein Reinigungsmittel herzustellen, kombinieren Sie einen Esslöffel Birkenknospen, eine halbe Tasse Hafer und einen halben Liter kochendes Wasser. Das Werkzeug muss 6 Stunden lang infundiert und dann gefiltert werden. Trinken Sie 3 Tage lang morgens eine Abkochung von 1 Glas.

Maisseide

Ein bekanntes Volksheilmittel, das den Bilirubinspiegel im Blut senkt, die Viskosität der Galle senkt und deren besseren Abfluss fördert. Es normalisiert auch die Blutgerinnung und lindert Schmerzen bei Lebererkrankungen.

Um die Leber zu reinigen, reicht ein Abkochen einer kleinen Konzentration aus - 1 TL. Fäden für 250 ml kochendes Wasser. Füllen Sie die Narben mit Wasser und lassen Sie sie eine halbe Stunde in einem Wasserbad. Warten Sie, bis es abgekühlt ist, und lassen Sie es durch ein mehrschichtiges Käsetuch abtropfen. Fügen Sie Wasser hinzu, um das Glas zu füllen, und trinken Sie dreimal täglich einen Esslöffel. Der Kurs dauert 2 Wochen.

Beifuß

Dieses Kraut hat choleretische Eigenschaften und wird häufig bei der Behandlung von Erkrankungen der Leber und der Gallenwege eingesetzt..

Zur Reinigung der Leber wird eine Wermutinfusion in einer geringen Konzentration von 5 EL verwendet. l. trockene Kräuter für 2 Liter kochendes Wasser. Die Mischung wird 5 Minuten gekocht. bei schwacher Hitze, dann mehrere Stunden in eine Thermoskanne gegossen. Am Ende muss die Brühe gefiltert und 2 r / D getrunken werden. ein halbes Glas eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Die Dauer des Kurses hängt von der Krankheit ab.

Leinsamen

Leinsamen sind ein sehr starkes Sorptionsmittel und Antioxidans, ein starkes Antiparasitikum. Die Pflanze wird als Nutrazeutikum anerkannt, da sie eine heilende Wirkung auf den gesamten Körper hat..

Bei Lebererkrankungen eignen sich Leinsamen sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung von Exazerbationen. Sie haben eine milde choleretische Wirkung, verbessern die Ausscheidung von Toxinen, normalisieren Stoffwechselprozesse, wirken sich positiv auf Herz und Blutgefäße aus und reduzieren Entzündungen..

Leinsamen können dreimal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, in einem Löffel (Esslöffel) gegessen werden - dies ist ein wirksames Rezept für Zirrhose. Zur Reinigung der Leber ist das Abkochen von Leinsamen nützlich, das mit einer Geschwindigkeit von einem Glas Samen pro 3 Liter Wasser hergestellt wird. Die Rohstoffe werden mit Wasser gegossen, zum Kochen gebracht und 2 Stunden gekocht. Nach dem Abkühlen wird es durch ein Sieb gegossen. Die fertige Brühe sollte in einem Glas von 4-6 Rubel pro Tag getrunken werden. Vor dem Essen. Der Kurs dauert 30 Tage, danach machen sie 7 Tage Pause und führen die Behandlung erneut durch.

Andere Kräuter

Es gibt andere wirksame Kräuter für die Leberbehandlung. Jeder von ihnen hat seine eigenen Indikationen:

  • Kamillenblüten normalisieren die Durchblutung, wirken sich günstig auf die Arbeit von Herz und Leber aus.
  • Johanniskraut ist ein natürliches Antibiotikum, das Entzündungen der inneren Organe reduziert.
  • Calendula ist ein bekanntes Antiparasitikum.
  • Knöterich stimuliert die Beseitigung von Toxinen, da es harntreibend wirkt.
  • Ivan Tee - stellt die Leberzellen wieder her, ist reich an Vitamin C und Mikroelementen.

Viele dieser Pflanzen werden nicht nur als eigenständiges Mittel getrunken, sondern auch durch eine allgemeine Therapie ergänzt..

Die besten Kräuterrezepte zur Reinigung der Leber

Die Behandlung der Leber mit Kräutern ist effektiver, wenn Sie mehrere Wirkstoffe in Kombination verwenden. Zusammengesetzte Kräuter verstärken die gegenseitige Wirkung und ergänzen die heilende Wirkung. Andererseits ist das Risiko einer individuellen Empfindlichkeitsreaktion umso größer, je komplexer die Zusammensetzung des Abkochens ist. Überprüfen Sie daher vor Beginn der Therapie mit Volksheilmitteln, ob Sie allergisch gegen die Zusammensetzung sind, und konsultieren Sie immer Ihren Arzt.

Mit Fenchel

Fenchel ist besonders wirksam beim Sammeln von Kräutern, die bei Hepatitis helfen. Mischen Sie dazu 1 EL. l. Früchte von Fenchel, Zichorienwurzel, Schachtelhalm, Schafgarbe und Johanniskraut. Die Zutaten hacken und gut umrühren. Nehmen Sie 2 TL aus der resultierenden Mischung. und füllen Sie 1 EL. kochendes Wasser, warten, bis es abgekühlt ist, und abseihen. Die Infusion wird morgens und abends von einem Glas verzehrt.

Mit Hagebutten

Hagebutte ist in verschiedenen Rezepten enthalten, die meisten erfordern eine lange Vorbereitung. Bei zirrhotischen Veränderungen ist Kräutertee nützlich zur Reinigung der Leber. Für ihn müssen Sie die Früchte von Hagebutten, Brennnesseln, Weizengras nehmen. Mischen Sie die gleiche Menge an Zutaten. Dann 1 EL. l. Gießen Sie diese Mischung mit einem Glas kochendem Wasser und kochen Sie sie 10 Minuten lang. Vom Herd nehmen, eine Stunde ziehen lassen und zweimal täglich 100 g trinken.

Mit Hafer

Hafer und Preiselbeeren sind milde Heilmittel, die gut zusammenarbeiten.

Normalerweise werden solche Kräuter für eine lange Zeit verwendet, aber für eine schonende Reinigung können Sie die Express-Methode verwenden. Der Kurs ist für 3 Tage ausgelegt.

Mischen Sie ein Glas Hafer, 2 EL. l. Preiselbeerblätter, 1 EL. l. Birkenknospen und ein Glas Hagebuttenfrüchte. Rühren Sie die gesamte resultierende Masse und gießen Sie drei Liter kochendes Wasser. Die Mischung muss einen Tag lang infundiert werden. Trinken Sie die fertige Brühe, 50 ml in 20 Minuten. Vor dem Essen.

Mit Maisstigmen

Maisseide liefert zusammen mit Ringelblume, Knöterichkraut und Schachtelhalm einen wirksamen Tee mit choleretischen Eigenschaften. Nehmen Sie dazu eine Handvoll Kräuter und hacken Sie, bis eine feine Masse erreicht ist. Bereiten Sie eine Abkochung mit einer Geschwindigkeit von 1 EL vor. l. Sammlung für 2 Tassen kochendes Wasser und eine halbe Stunde ruhen lassen. Die resultierende Mischung sollte in einem halben Glas 3 r / D getrunken werden. Die Behandlung dauert 10 Wochen.

Andere Rezepte

Traditionelle Heiler kennen Dutzende anderer pflanzlicher Arzneimittel. So können Sie bei Cholezystitis Abkochungen von Calendula-, Immortelle-, Kamille- und Kräuter-Centaury-Blüten verwenden. Das Werkzeug muss ein halbes Glas 3 r / D getrunken werden. 0,5 Stunden vor den Mahlzeiten.

Sie können nur eine Johanniskraut zur Reinigung der Leber in einem Volumen von 10 g getrockneten Kräutern pro Glas Wasser brauen. Die Infusion sollte einige Minuten gekocht, abgekühlt und gefiltert werden, und die Infusion sollte dreimal täglich in einem Esslöffel getrunken werden. Die Behandlung dauert 2 Monate.

Bei der Behandlung können Sie auch süße Rezepte verwenden, zum Beispiel Löwenzahnmarmelade, für die nur die Blüten der Pflanze entnommen werden. 400 g Löwenzahn werden mit 1 Liter kochendem Wasser, 1 Zitrone, 7 Gläsern Zucker und 5 g Zitronensäure gemischt. Der Löwenzahn wird mit Wasser gegossen und 20 Minuten gekocht, dann werden die restlichen Zutaten hinzugefügt und weitere 10 Minuten gekocht. Das fertige Produkt wird 1 TL auf leeren Magen eingenommen. mit grünem Tee.

Tubage der Leber mit Abkochungen von Heilkräutern

Tubage (in einigen Quellen Dubage) ist die Reinigung der Gallen- und Lebergänge. Das Verfahren kann mit Hilfe von Kräutern durchgeführt werden, erfordert jedoch einige Vorbereitungen und weist viele Kontraindikationen auf (Gallensteinkrankheit, Diabetes, Schwangerschaft und Stillzeit, Erkältungen, Zwölffingerdarmgeschwür). Bevor Sie ein solches Verfahren zu Hause durchführen, wenden Sie sich an einen Spezialisten.

Um einen Tubus durchzuführen, müssen Sie ein warmes Getränk auf nüchternen Magen trinken, sich auf die rechte Seite legen und eine Weile Wärme auf den Leberbereich auftragen. Dies fördert die Ausdehnung der Kanäle und die Entfernung der Galle. Nach dem Tyubage müssen Sie sich ausruhen, mit Gemüse frühstücken und für die nächsten 24 Stunden sparsame Lebensmittel nach dem Prinzip von Tabelle 5 essen.

Eine Abkochung von choleretischen Kräutern zur Reinigung der Leber - Löwenzahnwurzel, Minzblätter, Schöllkraut, Immortelle, Zitronenmelisse, Lakritz, Maisnarben - kann als warme Flüssigkeit wirken. Kräuter können einzeln oder in einer Mischung gebraut werden und dann 200 ml Infusion trinken und sich dann 45 Minuten hinlegen. Die Kräuterreinigung kann einmal pro Woche durchgeführt werden. Der Kurs hängt vom Wohlbefinden der Person und der üblichen Ernährung ab.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Kräutermedizin kann nur auf Empfehlung eines Arztes eine Ergänzung zur medikamentösen Behandlung sein. Auch wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie Ihren Körper gut kennen, wenden Sie sich an einen Spezialisten, bevor Sie Rezepte anwenden. Wenden Sie sich an einen Spezialisten, wenn eines der folgenden Symptome auftritt:

  • Verschlechterung der Gesundheit, Schläfrigkeit, verminderte Arbeitsfähigkeit, Müdigkeit und Reizbarkeit, charakteristisch für Leberzirrhose;
  • Wechsel von Durchfall und Verstopfung, Bitterkeit im Mund, Geschmacksverzerrungen, Übelkeit, Erbrechen;
  • Anzeichen von Gelbsucht;
  • Juckreiz, Besenreiser, rote Handflächen;
  • Schmerzen auf der rechten Seite.

All dies deutet auf Krankheiten hin, die ausschließlich unter Aufsicht eines Spezialisten behandelt werden müssen..

Die traditionelle Medizin kann eine milde Alternative zu Arzneimitteln ohne Nebenwirkungen sein. In der Tat haben Kräuter ihre eigenen Kontraindikationen, und ihre Verwendung kann die vollwertige medizinische Versorgung nicht ersetzen. Halten Sie sich daher an das Prinzip des goldenen Mittelwerts und konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie eines der oben genannten Rezepte anwenden..