Choleretische Kräuter nach Entfernung der Gallenblase

Das Entfernen der Gallenblase ist ein schwerer Schlag für den ganzen Körper und er muss sich an die Arbeit ohne sie anpassen. Deshalb braucht der Körper Hilfe.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln nach der Anpassungsphase hilft bei der Bewältigung vieler Nebenwirkungen und "Probleme", die Ihr Leben verdunkeln können. Wir werden dieses Problem von Anfang an von allen Seiten mit Ihnen betrachten..

Was ist die Gallenblase?

Die Gallenblase spielt eine wichtige Rolle für die normale Funktion des gesamten Körpers, sie ist besonders wichtig für das Verdauungssystem. Galle spielt eine wichtige Rolle bei der Verdauung von Nahrungsmitteln.

Die Gallenblase mit ihrem Namen ist vielen bekannt, aber nicht jeder weiß, was es ist. Welche Rolle spielt es im Körper??

In einfachen Worten, es ist ein an die Leber gebundenes "Reservoir", das Galle sammelt, die von der Leber produziert wird, um Nahrung zu verdauen. Wenn Sie essen, scheidet dieses "Reservoir" die notwendige Menge an Galle aus, um zu verdauen, was Sie gegessen haben..

Wenn das Essen klein und leicht war, kommt genauso wenig Galle heraus, und wenn Sie zum Beispiel viel gegessen haben und das Essen nicht nützlich war, zum Beispiel gebraten oder fett, dann gibt die Gallenblase Ihrem Körper mehr Galle, damit er mit diesem Essen fertig wird.

Während des normalen Betriebs der Gallenblase wird das Essen daher immer gut verdaut und es ist für die Leber nicht schwierig, Galle zu produzieren, da es einen Vorrat davon gibt und es nur wieder aufgefüllt werden muss.

Wegen dem, was die Gallenblase entfernen kann?

Cholezystitis (Cholelithiasis) ist immer der Grund für die Entfernung der Gallenblase. Bereits aus dem Namen geht hervor, dass der Grund im Auftreten von Steinen in der Gallenblase liegt. Cholezystitis äußert sich in akuten Schmerzen, jedoch nicht im Bereich der Leber. Grundsätzlich treten akute Schmerzen in Form von Krämpfen im Oberbauch auf, und viele halten sie für eine Verschlimmerung der Pankreatitis oder Gastritis, aber dies können Steine ​​in der Galle sein.

Wenn der Zustand des Patienten nicht rechtzeitig diagnostiziert wird, verschlechtert sich der Zustand des Patienten und Sie werden höchstwahrscheinlich von der Krankheit erfahren, wenn Sie bereits einen akuten Schmerzanfall haben, der von Durchfall und schwerem Erbrechen begleitet wird. In diesem Fall müssen Sie sofort die Nothilfe anrufen..

Was passiert nach Entfernung der Gallenblase?

Die Folgen einer Operation zur Entfernung der Gallenblase sind natürlich nicht gut - der Körper hat ein sehr wichtiges Organ verloren.

Von diesem Moment an haben Sie kein Reservoir mehr, in dem sich Galle angesammelt hat, und sie gelangt nun ständig in Ihren Magen und Darm, was sie sehr reizt. Dies führt zu einer Verschlimmerung von Pankreatitis und Gastritis, wenn Sie diese vor der Operation hatten.

Vor der Entfernung brachte die Galle viele Vorteile mit sich, aber jetzt ist sie nicht mehr so ​​nützlich, sie enthält viele Säuren und jetzt reizen sie den Magen und den Darm, was wiederum einige gesundheitliche Probleme verursacht. Dies ist eine erhöhte Gasproduktion und das Zurückwerfen von Nahrungsmitteln in die Speiseröhre, Sodbrennen, Reizung der Bauchspeicheldrüse und deren Entzündung..

Sie werden gezwungen sein, sich Ihr Lieblingsessen für lange Zeit komplett zu verweigern, und in Zukunft werden Sie sich auch immer einschränken.

Es wird Schmerzen in der Leber geben, die brennen. Dies ist besonders akut, nachdem Sie Lebensmittel gegessen haben, die nicht gut für Sie sind..

Die Verdauung wird sich im Allgemeinen verschlechtern. Der Abbau von Fetten im Körper wird sich um ein Vielfaches verschlechtern.

Beeinträchtigte Leberfunktion, die zur Bildung von Steinen führen kann, die sich bereits in den Gallengängen der Leber befinden.

Unter dem Einfluss aggressiver Gallensäuren, die nun ständig in Magen und Darm gelangen, kann es die Integrität der Schleimhäute stören, die sich nur schwer erholen lassen, da der Reizstoff ständig vorhanden ist.

Und jetzt gehen wir zum Schlimmsten über! Das ständige Vorhandensein von Galle im Körper kann zu einer Onkologie des Verdauungssystems führen!

Lebensstil nach Entfernung der Gallenblase

Der Lebensstil nach Entfernung der Gallenblase bleibt grundsätzlich gleich. Sie müssen das Essen ändern. Da die Galle nun ständig freigesetzt wird, muss sie etwas verarbeiten, um Magen und Darm nicht zu reizen. Daher sollten Sie es sich zur Regel machen, mindestens alle 3 Stunden etwas zu essen.

Entfernen Sie Junk Food so weit wie möglich aus Ihrer Ernährung, essen Sie weniger gebratene, fettige, geräucherte und frische Backwaren. Befreien Sie sich von schlechten Gewohnheiten, jetzt sind sie für Sie um ein Vielfaches schädlicher als zuvor. Entfernen Sie den Honig vollständig aus dem Essen, er ist für Sie nicht mehr nützlich! Versuchen Sie, kein Eigelb zu essen.

Behandlung nach der Operation an der Gallenblase mit Volksheilmitteln

Wenn Sie sich nach dem Entfernen der Gallenblase bereits einer medizinischen Behandlung unterzogen haben, ist es Zeit, Ihren Körper ohne Verwendung von Chemie wiederherzustellen. Die Natur selbst wird Ihnen dabei helfen, was uns zunächst alles gab, was wir brauchen, um gesund zu sein. Es wird mit Kräutern behandelt, die absolut sicher sind und, was nicht unwichtig ist, für absolut jeden zugänglich sind. Führen Sie jedoch keine unabhängigen Experimente durch, sondern verwenden Sie das, was bereits von Zeit und Menschen getestet wurde..

Wasser ist eine natürliche Gesundheitsquelle und zur Erhaltung der Gesundheit nach dem Entfernen der Gallenblase wird es auch sehr nützlich. Sie müssen zwischen den Mahlzeiten alle 3 Stunden reines Wasser trinken. Sie sollten mindestens 200-250 ml reines Wasser trinken. Dies schützt die Schleimhäute vor den schädlichen Auswirkungen der Galle.

Wenn Sie Blähungen, Verstopfung oder Durchfall haben, sollten Sie auch ein Glas Wasser trinken, um überschüssige Galle aus Ihrem Magen und Darm zu spülen..

Sandy Immortelle muss in Form eines Suds eingenommen werden. Nehmen Sie dazu 10 g getrocknete Immortelle und gießen Sie 250 ml Wasser ein, kochen Sie sie 10 Minuten lang, geben Sie sie dann ab und nehmen Sie jedes Mal 1-2 Esslöffel vor dem Essen. Sie können es mit klarem Wasser trinken, wenn der Geschmack nicht angenehm ist. Diese Brühe schützt vor Stagnation der Galle in den Gängen und hilft der Leber, sich von Salzen zu reinigen, wodurch die Bildung von Steinen in den Gängen verhindert wird..

Birkenknospen können auch als Abkochung genommen werden. Dazu benötigen Sie 15 g getrocknete Nieren, füllen diese mit einem Glas Wasser und kochen dann 10 Minuten bei schwacher Hitze. Es ist notwendig, 2 Esslöffel vor den Mahlzeiten einzunehmen. Diese Brühe normalisiert den Abfluss von Galle und hilft dem Verdauungssystem..

Maisseide wird in Form eines Suds eingenommen, der getrocknete Maisseide erfordert. Nehmen Sie 1 Esslöffel davon und geben Sie eine Thermoskanne hinein, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein und schließen Sie. 2 Stunden ziehen lassen, einfach über Nacht einschenken. Dann abseihen und 5 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen. Ein solches Abkochen hilft, die Gallengänge zu reinigen und ihre Durchgängigkeit zu verbessern..

Zichorienwurzelextrakt hilft auch bei der Wiederherstellung des Körpers nach der Operation und normalisiert den Ausfluss von Galle. Dazu müssen Sie Zichorienwurzelextrakt in der Apotheke kaufen. Sie verbrauchen es, indem sie 0,5 Teelöffel in 1 Glas kochendem Wasser verdünnen. Sie müssen eine solche Lösung dreimal täglich vor den Mahlzeiten trinken. Am besten nehmen Sie sie morgens, mittags und abends ein.

Immortelle mit Minze in Form eines Suds hilft der Leber, besser zu funktionieren und mit neuem Stress umzugehen. Um eine gesunde Brühe zuzubereiten, nehmen Sie 1 Teelöffel Immortelle und 1 Esslöffel Minze, gießen Sie 400 g kaltes Wasser darüber und zünden Sie sie an. Bringen Sie die Brühe bei niedrigster Hitze unter einem geschlossenen Deckel zum Kochen. Dann die Brühe abseihen und 2 Esslöffel vor den Mahlzeiten einnehmen.

Agrimony (es ist Agrimony NICHT Klette (Klette, Klette) - das ist anders) hilft bei der gleichmäßigen Sekretion der Galle, reinigt die Gallenwege und lindert Entzündungen. Aus diesem Kraut muss eine Infusion hergestellt werden, indem 2 Esslöffel des Krauts, das zerkleinert werden muss, in eine Thermoskanne gegossen, 0,5 Liter kochendes Wasser hineingegossen und mindestens 1,5 Stunden stehen gelassen werden, vorzugsweise 2. Dann muss die Infusion filtriert werden. Es wird den ganzen Tag über ein wenig eingenommen, aber Sie müssen die gesamte Infusion pro Tag trinken..

Der Samen der Mariendistel hat eine sehr milde choleretische Eigenschaft und trägt zu seiner gleichmäßigen Freisetzung bei. Sie reinigen die Gallenwege gut, verbessern die allgemeine Funktion der Leber und helfen ihr, sich zu erholen. Bevor Sie die Samen zubereiten, müssen Sie bereits gemahlene Samen in der Apotheke mahlen oder kaufen. Sie müssen über 0,5 Liter Wasser gegossen und in Brand gesetzt werden. Bei schwacher Hitze kochen, bis das Flüssigkeitsvolumen um das Zweifache abnimmt. Die Brühe abseihen und den ganzen Tag über stündlich 1 Esslöffel einnehmen.

Das Sammeln von silbernen Cinquefoil-, Schafgarben- und Ringelblumenblüten von der Wurzel hilft bei Krämpfen in den Gallengängen. Um die Infusion aus der Sammlung herzustellen, ist es zunächst erforderlich, eine Mischung aus getrockneten Rohstoffen für diese Mischung herzustellen:

  • 4 Esslöffel silberne Cinquefoil-Wurzel;
  • 3 Esslöffel Schafgarbe;
  • 3 Esslöffel Ringelblumen.

Die Infusion wird am Abend vorbereitet. Dazu wird 1 Esslöffel der Sammlung entnommen, in eine Thermoskanne gegossen, dann 0,4 Liter kochendes Wasser hineingegossen, geschlossen und über Nacht ziehen gelassen. Morgen abseihen und 30 Minuten vor den Mahlzeiten 4 mal täglich 100 ml einnehmen.

Knöterich fördert sanft die Ausscheidung von Galle, löst und stößt Steine ​​aus den Kanälen aus, verhindert die Bildung von Steinen, hat eine antiseptische Eigenschaft, lindert Schmerzen. Um die Brühe zuzubereiten, müssen Sie 2 Esslöffel getrocknete, gehackte Kräuter nehmen und 0,5 Liter kochendes Wasser darüber gießen, in Brand setzen und bei schwacher Hitze weitere 10 Minuten kochen. Dann abdecken und weitere 3 Stunden ruhen lassen. Nach dem Sieben 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 0,5 Tassen einnehmen.

Sammlung von Kräutern mit entfernter Gallenblase

Diese Gebühren werden dazu beitragen, das Problem auf komplexe Weise zu lösen, nämlich die Wiederherstellung der Leberfunktion nach der Operation, die Linderung entzündlicher Prozesse, die Erleichterung des Entzugs der Galle und die Verhinderung der Bildung von Steinen in den Gallengängen, die dort auftreten können, wenn die Galle schlecht freigesetzt wird oder stagniert. Infusionen lindern auch Schmerzsymptome, die im Laufe der Zeit auftreten können..

Alle Gebühren werden zunächst als Mischung aus getrockneten Rohstoffen zubereitet. Sie müssen Kräuter in bestimmten Anteilen nehmen, gut mischen, sie sollten gleichmäßig gemischt werden.

Erste Sammlung:

  • immortelle Blüten 3 Esslöffel;
  • Agrimony 1 Esslöffel;
  • Baldrianwurzel 1 Esslöffel;
  • Johanniskrautkraut 2 Esslöffel;
  • 2 Esslöffel Ringelblumenblüten.

Zweite Sammlung:

  • Zichorienkraut 2 Esslöffel;
  • Kamillenblüten 1 Esslöffel;
  • Maisseide 2 Esslöffel;
  • getrocknetes Gras Kraut 1 Esslöffel;
  • immortelle Blumen 2 Esslöffel.

Dritte Sammlung:

  • getrocknete Birkenblätter 3 Esslöffel;
  • gehackte Hopfenzapfen 2 Esslöffel;
  • Elecampanwurzel 1 Esslöffel;
  • Agrimony 1 Esslöffel;
  • Zichorienkraut 1 Esslöffel;
  • immortelle Blüten 2 Esslöffel;
  • Hagebutten 3 Esslöffel.

Alle Brühen werden auf die gleiche Weise zubereitet. 1 Esslöffel der fertigen Mischung wird entnommen und mit 1 Glas kochendem Wasser gegossen. Dann abdecken und 1 Stunde ruhen lassen. Abseihen und jedes Mal, wenn Sie essen möchten, mindestens 20 Minuten lang eine viertel Tasse des Aufgusses einnehmen.

Trotz der Tatsache, dass diese Methoden als beliebt angesehen werden, sind sie für dieses Problem sehr effektiv. Eine solche Behandlung ist sogar einer Medikation vorzuziehen, da die Leber unser Filter ist, der alles durch sich selbst leitet.

Die Einnahme von Arzneimitteln chemischen Ursprungs hat immer Nebenwirkungen auf Ihre Leber, die jetzt ohne Chemie schwieriger zu handhaben ist. Aber Kräuter werden sehr leicht vom Körper aufgenommen und schaden nicht. Natürlich sind Kräuter kein Wundermittel und wirken erst ab dem ersten Tag der Aufnahme, aber bei korrekter Aufnahme und Einhaltung aller Regeln ist das Ergebnis greifbar und langlebig.

Wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, sollten Sie sich vor der Einnahme an einen Spezialisten wenden, um sich nicht zu verletzen.

Wie und warum nehmen Sie nach dem Entfernen der Gallenblase choleretische Kräuter ein?

Viele Pflanzen haben medizinische Eigenschaften und sind in der medizinischen Praxis weit verbreitet. Zum Beispiel können Ärzte nach der Entfernung der Gallenblase Kräuter verschreiben, die eine choleretische Wirkung haben..

Operative Intervention

Die Gallensteinkrankheit ist eine häufige Pathologie des Verdauungssystems. Gallensteine ​​werden aus verschiedenen Gründen deponiert:

  • genetische Veranlagung;
  • Stagnation der Galle aufgrund von Dyskinesie;
  • Biegung des Hauptgallenkanals;
  • Ungenauigkeiten in der Ernährung;
  • Fettleibigkeit;
  • sitzender Lebensstil;
  • toxische Läsionen.

Bei einem Patienten mit der Tendenz, ein Sediment in der Gallenblase zu bilden, kann es sich allmählich verdicken, und infolgedessen bildet sich ein Gallenstein. Die chemische Zusammensetzung der Steine ​​hängt von den Salzen ab, aus denen sie bestehen. Die bestimmenden Faktoren sind die Ernährung des Patienten und die individuellen Eigenschaften seines Körpers.

Die Konsistenz von Formationen, die Steinen ähneln, kann dicht oder von mittlerer Dichte sein. Je weicher der Zahnstein ist, desto einfacher ist es, auf cholelitische (steinlösende) Medikamente zu reagieren. Sie können diese Mittel nur auf Empfehlung eines Arztes und nach Feststellung der Dichte und Zusammensetzung der steinartigen Formationen, die die Gallenblase enthält, trinken..

Der Arzt kann die Entscheidung treffen, die Gallenblase gemäß den klinischen Indikationen zu entfernen, indem er gleichzeitig die individuellen Daten des Patienten vergleicht: Alter, Grad des Prozesses, Begleiterkrankungen, Lebensstil und Umfang der beruflichen Aktivitäten einer Person.

Die Entfernung der Blase (Cholezystektomie) ist für die Entwicklung solcher Zustände angezeigt:

  • entzündliche Prozesse in der Wand oder im Ausscheidungsgang des Organs;
  • Gangrän;
  • Anzeichen für eine Kompression des Hauptgallenkanals.

Die Operation wird auf zwei Arten durchgeführt: laparoskopisch oder konventionell. Das Ausmaß der Manipulation hängt von den technischen Fähigkeiten der Klinik, dem Zustand und Alter des Patienten, der Vernachlässigung des Prozesses, den Aussichten für das zukünftige Leben und der Wahl der gewünschten Operation ab..

Bei der Laparoskopie wird die Gallenblase durch kleine Einstiche in der vorderen Bauchdecke ohne Schnitt oder Muskelschaden entfernt. Dies ist eine niedrig traumatische Operation, die eine kurze Rehabilitationszeit hat, sanft zum Patienten und maximal physiologisch ist..

Bei der konventionellen Cholezystektomie wird das Organ mit einem vollständigen Einschnitt in die Bauchdecke entfernt und die Bauchmuskeln in der Gallenblasenregion quer präpariert. Eine solche Operation wird durchgeführt, wenn in dringenden Fällen keine laparoskopische Ausrüstung verfügbar ist, wenn sichergestellt werden muss, dass keine Peritonitis oder Komplikationen durch andere Organe vorliegen..

Die während der Operation entfernte Blase wird einer histologischen Untersuchung unterzogen, um den Zustand der Wand, die Ätiologie der Entzündung festzustellen, Tumorprozesse zu bestätigen oder zu widerlegen.

Kräuter, um die Freisetzung von Galle zu stimulieren

Viele Pflanzen haben eine choleretische Wirkung, eine große Anzahl von ihnen wird in der medizinischen Praxis eingesetzt, wenn der Patient eine entfernte Blase hat. Nach der Cholezystektomie müssen nicht nur entzündungshemmende, antibakterielle Wirkstoffe getrunken werden - die choleretische Sammlung beliebter Heilkräuter muss in das Spektrum der Rehabilitationsmaßnahmen einbezogen werden:

  • Rainfarn;
  • Maisseide;
  • Birkenblätter;
  • Löwenzahn;
  • Distel;
  • Mariendistel (Kraut);
  • immortelle.

Diese Pflanzen haben eine ausgeprägte choleretische Wirkung, die von der traditionellen Medizin aktiv genutzt wird. Die Wirkung der Stimulierung der Gallenbewegung wird erzielt, indem die Produktion gesteigert, Krämpfe gelindert und die Peristaltik des gemeinsamen Gallengangs verbessert werden. Zum Beispiel hat die Kräutermilchdistel eine ausgeprägte und bestätigte Wirkung, ihre Verwendung lindert den Zustand des Patienten nach Cholezystektomie. Ein ausgezeichnetes reinigendes und choleretisches Ergebnis wird erzielt, wenn Mittel aus dieser Pflanze zur Verhinderung von Gallenstagnation und Steinbildung entnommen werden.

Die oben genannten pflanzlichen Heilmittel werden sowohl separat als auch in den zur Behandlung oder Vorbeugung von Pathologien des Gallensystems empfohlenen Sammlungen aufgeführt. Es ist notwendig, die richtigen Proportionen zu beachten, wenn solche Produkte als Abkochung, als Infusion aus medizinischen Rohstoffen, hergestellt werden. Für die Behandlung und Rehabilitation in der postoperativen Phase sind Kräuterpräparate, die aus mehreren choleretischen Kräutern bestehen, bevorzugter. Dies ermöglicht es, durch Reduzieren der Dosis jeder Art von Rohmaterial die Bewegung der Galle zu normalisieren, die Manifestationen von Entzündungen zu reduzieren und das Risiko eines wiederkehrenden Zahnsteines zu verringern.

Experten empfehlen Heilkräuter, um bei fast allen Patienten nach Entfernung der Gallenblase eine choleretische Wirkung zu erzielen..

Komplexe Gebühren

Zur Behandlung der Gallenblase werden Sammlungen von Heilpflanzen verwendet - sie haben eine ausgewogene Zusammensetzung von Kräutern, sind zum Brauen und Verschlucken bestimmt. Am beliebtesten ist die folgende Art von Sammlung:

  • Kamille;
  • Koriander;
  • Minze;
  • Maisseide;
  • Lakritze.

Diese Pflanzen wirken choleretisch, entzündungshemmend und beruhigend. Sie müssen diese Sammlung und andere Arten von Mischungen 30 Minuten vor oder nach den Mahlzeiten mindestens 30-40 Minuten auf nüchternen Magen einnehmen.

Nachdem die Operation zum Entfernen der Gallenblase durchgeführt wurde, können Sie gebraute und infundierte Knospen, Birkenblätter, getrockneten Löwenzahn und Kamillenblüten trinken. Sie können sie separat brauen oder eine vorgefertigte Infusion vorbereiten. Das Verhältnis für alle Cholagogen ist wie folgt: 1 Teil Kraut zu 3-4 Teilen Wasser.

Auf der Basis von Kräutern werden Medikamente hergestellt, die die gleiche choleretische Wirkung haben, aber für die Einnahme viel bequemer sind. Zum Beispiel wird Artischockenextrakt in Kapseln hergestellt, die nicht nur eine stimulierende Funktion zur Förderung der Galle haben, sondern auch eine entzündungshemmende und verdauungsfördernde Wirkung haben..

Das bekannte Medikament Gepabene wird ebenfalls auf der Basis von Kräuterextrakt aus Mariendistel und Rauchkraut hergestellt.

Die allgemeine Empfehlung für die Behandlung von Gallensteinerkrankungen in der postoperativen Phase und ohne Exazerbation ist natürlich die richtige Ernährung. Dies impliziert den Ausschluss von irritierenden Lebensmitteln, die Temperatur des Lebensmittels sollte sanft sein, es wird empfohlen, Fett, insbesondere feuerfestes Schmalz, Schmalz, Lammfett, zu begrenzen.

Kontraindikationen

Sie können Kräuter nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwenden. Verwenden Sie keine Kräutertees und Abkochungen für therapeutische Zwecke, wenn eine Entzündung der Leber - Hepatitis - vorliegt, unabhängig von ihrer Herkunft. Leberzirrhose ist auch eine direkte Kontraindikation für Kräuterbehandlungen. Ein sehr ernstes Hindernis für die Verwendung von Kräutern kann eine allergische Reaktion auf die Kräuterkomponenten der Sammlung sein:

  • Gras;
  • Stängel;
  • Blätter;
  • Pollen.

Zusätzlich zu den oben genannten haben pflanzliche choleretische Präparate die Fähigkeit, die Darmwand zu reizen und Symptome von Durchfall zu verursachen. Bei Entzündungen im Darm kann dies den Zustand des Patienten verschlechtern und zusätzliche Schwierigkeiten bei der Ernährung und Verdauung verursachen..

Pankreatitis ist auch eine Kontraindikation für die Verwendung von Kräutern mit choleretischer Wirkung, da eine übermäßige Freisetzung von Galle in der akuten Phase dieser Pathologie zu einer zusätzlichen Reizung des entzündeten Gewebes der Bauchspeicheldrüse führt.

Ist es möglich, nach dem Entfernen der Gallenblase choleretische Kräuter zu trinken??

Wir empfehlen Ihnen, den Artikel zum Thema zu lesen: "Ist es möglich, nach dem Entfernen der Gallenblase choleretische Kräuter zu trinken?" auf unserer Website zur Leberbehandlung.

Es ist wahrscheinlich zu spät zu sagen, dass es in diesen Fällen viele ausgezeichnete Rezepte und Kräuter gibt, die Steine ​​aus der Gallenblase auflösen und entfernen können. Wenn die Operation zum Entfernen der Gallenblase bereits durchgeführt wurde, müssen Lebensstil und insbesondere Ernährung entsprechend leicht umgestaltet werden.

Viele Briefe dieser Art werden an Kräuterkundige geschickt, in der Hoffnung, Ratschläge und Anleitungen zur Genesung und zum Lebensstil nach einer Gallenblasenoperation zu erhalten. Diese Briefe gingen bei der Redaktion der Wochenzeitung Doktor Lekarev (Nischni Nowgorod) ein:

„2008 wurde ich operiert, um die Gallenblase zu entfernen. Die Steine ​​waren so groß, dass die Operation unvermeidlich war. Etwas mehr als ein Jahr ist vergangen, und manchmal fühle ich mich im Darm unwohl. Ich hörte von Freunden (denen auch die Gallenblase entfernt wurde), dass dies nur der Anfang der Probleme ist, die mit der Folge des Entfernens der Gallenblase verbunden sind. Ich würde gerne wissen, was mich in Zukunft erwartet? Wie kann man die Leber schützen und unterstützen? Wie wirkt sich dieser Verlust auf Bauchspeicheldrüse, Magen und Darm aus? Welche Kräuter helfen mir, meine anderen Organe gesund zu halten? O.V. Sobol, RS Yakutia, p / o Neryuktyayinsk. "

„Wir hatten eine Operation, um die Gallenblase zu entfernen. Laparoskopie. Die Ärzte gaben trotz der Tatsache, dass die Operation gegen eine Gebühr durchgeführt wurde, keine besonderen Empfehlungen zu Ernährung und Lebensstil. Es sei denn, sie sagten, dass Sie keine scharfen und fetthaltigen Lebensmittel essen können, befolgen Sie Diät Nummer 5, heben Sie keine Gewichte. Aber ich würde gerne mehr darüber wissen, zumal ich mich nicht so gut fühle und fühle. Es tut seltsamerweise in der Nähe des Schlüsselbeins weh. Sagen Sie mir, wie ich mich nach dem Entfernen der Gallenblase verhalten soll. Noch eine Frage: Können sich nach Entfernung der Gallenblase wieder Steine ​​bilden? Elena Dmitrievna, Nischni Nowgorod. "

Welche Funktion spielt die Gallenblase in unserem Körper? Es sammelt die von der Leber produzierte Galle an und wirft sie während der Verdauung der Nahrung in gleichmäßigen Portionen in den Darm, um sie vollständig zu verdauen. Ein großer Teil der nach einer Mahlzeit von der Gallenblase ausgestoßenen Galle zeigt auch starke antimikrobielle Eigenschaften im Zwölffingerdarm, wodurch die Entwicklung einer Dysbiose verhindert wird. Wenn die Gallenblase entfernt wird, wird der Gallenfluss allmählich und seine bakteriziden Eigenschaften manifestieren sich nicht vollständig, was anschließend zu einer Verletzung der Mikroflora im Dünndarm führt und sich durch schmerzende Bauchschmerzen und Blähungen manifestiert, der Stuhl wird unformiert, Durchfall und Verstopfung treten auf. Nach der Entfernung der Gallenblase können Störungen in anderen Teilen des Verdauungssystems auftreten: Magen, Bauchspeicheldrüse (in fast allen Fällen verschlechtert sich die enzymatische Verdauung von Nahrungsmitteln, die Bauchspeicheldrüse wird belastet).

Trotz aller oben genannten negativen Konsequenzen muss gesagt werden, dass in unserer Zeit eine Operation zur Entfernung der Gallenblase ein häufiges Phänomen ist. Durch die Überwachung solcher Patienten kann festgestellt werden, dass sich der Körper ziemlich schnell an den neuen Zustand gewöhnt und mit einem geeigneten Ernährungssystem der Magen-Darm-Trakt fortgesetzt wird Lebensmittel normal verarbeiten. Die sogenannte Diät Nummer 5 beinhaltet die Begrenzung des Gesamtkaloriengehalts von Lebensmitteln, die strikte Begrenzung der Menge leicht verdaulicher Kohlenhydrate und Fette, Lebensmittel mit hohem Cholesterinspiegel. Der Zweck einer solchen Diät besteht darin, eine mäßige Menge an Galle zu stimulieren, die Chemie der Galle zu verbessern und die Verdauung von Nahrungsmitteln zu beschleunigen und zu erleichtern. Es wird empfohlen, diese Diät ein Jahr nach der Operation einzuhalten. Bei verschiedenen Patienten kann dieser Zeitraum jedoch je nach Gesundheitszustand variieren.

Was von der Ernährung ausgeschlossen werden sollte: sehr fettige, würzige, gebratene, eingelegte Lebensmittel, Gebäck, Süßigkeiten. Bei Übergewicht ist die Beschränkung der Verwendung leicht verdaulicher Kohlenhydrate strenger - nicht mehr als 200 Gramm pro Tag. Oft muss man auf frische Milch verzichten, weil Bei einer enzymatischen Störung wird die Aktivität von Lactase, einem Enzym, das Milchzucker verarbeitet, am stärksten unterdrückt. Hülsenfrüchte (Erbsen, Linsen, Bohnen) sind ebenfalls von der Ernährung ausgeschlossen. Gemüse und Kräuter, die reich an ätherischen Ölen sind (Knoblauch, Zwiebel, Bärlauch, Radieschen, Radieschen); scharfe Gewürze und Essig; Innereien (Leber, Nieren); kohlensäurehaltige Getränke, Nüsse, Pilze, Alkohol.

Es ist nützlich und notwendig, ballaststoffreiche Lebensmittel in die Ernährung aufzunehmen: Weizenkleie, Karotten, Rüben, Haferflocken und anderes Getreide, Salate aus frischem oder gekochtem Gemüse und Kräutern, Beeren, Obst und Fruchtsäften sowie fermentierte Milchprodukte und eine ausreichende Menge leicht verdaulichen Proteins (Dampf) mageres Fleisch, Geflügel und Fisch, milder Käse, Meeresfrüchte). Suppen sollten aus vegetarischem oder fettarmem Fleisch und Milchsuppen zubereitet werden. Es ist nur Weißbrot erlaubt, das im Ofen getrocknet wird. Produkte mit einer deutlichen choleretischen Wirkung werden nur begrenzt in die Ernährung aufgenommen: Weißkohl, Schwarzbrot, Pflanzenöle, Eier.

Sie müssen in kleinen Portionen und häufig essen (fraktionierte Mahlzeiten tragen zu einer besseren Verdauung und Aufnahme von Lebensmitteln bei). Überessen nach Entfernung der Gallenblase!

Nach dem Entfernen der Gallenblase, um eine Verstopfung der Gallenwege, wiederholte Steinbildung in Leber und Gängen zu verhindern, ist es nützlich, die folgenden Kräuter in Form von Infusionen und Abkochungen zu verwenden, um Leber und Darm zu helfen:

- sandige Immortelle (fördert die gleichmäßige Trennung der Galle, beseitigt Stagnation in den Gängen, reinigt die Leber und die Gänge von Toxinen und Salzen): 3 EL. Blumen, 200 ml kochendes Wasser gießen und 30 Minuten in einem Wasserbad erhitzen, abseihen, mit gekochtem Wasser auf das ursprüngliche Volumen auffüllen. Trinken Sie eine halbe Tasse warm 2-3 mal am Tag 15 Minuten vor den Mahlzeiten.

- Maisseide (reinigt die Gallenwege, senkt den Cholesterinspiegel im Blut): 1 EL. Maisseide 1 Glas kochendes Wasser gießen, 2 Stunden einwirken lassen, 1 EL trinken. 4-5 p. am Tag.

- Agrimony (> fördert die mäßige Gallensekretion, reinigt die Kanäle, lindert Entzündungen): 2 EL. Gehackte Kräuter gießen 0,5 Liter kochendes Wasser ein, lassen sie 2 Stunden einwirken und trinken tagsüber das gesamte Flüssigkeitsvolumen.

- Birkenblätter und Knospen (milde choleretische Wirkung, stößt Salze aus, verbessert den Stoffwechsel, fördert eine bessere Magenfunktion): 2 EL. Blätter und 1 EL. Birkenknospen mit 1 Glas kochendem Wasser gießen, 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen. Abseihen und ½ Tasse 4 p trinken. am Tag vor den Mahlzeiten.

- Mariendistelsamen (milde choleretische Wirkung, reinigt Leber und Gänge, verbessert die Leberfunktion): 2 EL. Mahlen Sie Mariendistelsamen zu Pulver, gießen Sie 0,5 Liter Wasser und köcheln Sie, bis die Hälfte der Flüssigkeit verdunstet ist. Abseihen, 1 EL trinken. jede Stunde während des Tages.

- Bei Krämpfen der Gallenwege eine Sammlung von Kräutern aus 4 Teilen silberner Cinquefoil-Wurzel, 3 Teilen Schafgarbe und 3 Teilen Ringelblumenblüten entnehmen: Art.-Nr. Gießen Sie abends Löffel der Sammlung in eine Thermoskanne mit 2 Tassen kochendem Wasser und geben Sie sie morgens ab. Nehmen Sie 100 ml 4-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

- Vogelknöterich (Knöterich) (mild choleretisch, löst Steine ​​aus und stößt sie aus, verhindert Steinbildung, starke antiseptische, analgetische Wirkung): 2 EL. Esslöffel trocken gehackte Kräuter gießen 0,5 Liter kochendes Wasser, kochen bei schwacher Hitze 10 Minuten lang, 2-3 Stunden ruhen lassen, abseihen und dreimal täglich 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten eine halbe Tasse trinken.

- gewöhnlicher Chicorée (oder das Kraut der Johanniskraut oder die Wurzel von Elecampane oder Kamillenblüten oder Hagebutten - alle diese Kräuter sind für Gallendyskinesien angegeben): 1 Tabelle. Löffel in ein Glas kochendes Wasser. Bestehen Sie auf eine Stunde und trinken Sie 4 Mahlzeiten pro Tag zwischen den Mahlzeiten.

Sie können auch Sammlungen aus den oben genannten Kräutern erstellen, indem Sie beruhigende (lindernde Krämpfe, Schmerzen) Kräuter hinzufügen: Baldrian-Rhizome, Sumpfkriechgras, Hopfenzapfen.

Optionen zum Sammeln komplexer Aktionen nach einer Operation zur Entfernung der Gallenblase:

Option 1: Helichrysumblüten 3 Teile, Agrimony 1 Teil, Baldrian Rhizome 1 Teil, Johanniskrautkraut 2 Teile, Ringelblumenblüten 2 Teile.

Option 2: Chicorée-Kraut 2 Teile, Kamillenblüten 1 Teil, Maisseide 2 Teile, getrocknetes Graskraut 1 Teil, Immortelle-Blüten 2 Teile.

Option 3: Birkenblatt 3 Teile, Hopfenzapfen 2 Teile, Elecampanwurzeln 1 Teil, Agrimony 1 Teil, Zichorienkraut 1 Teil, Immortelle-Blüten 2 Teile, Hagebutten 2 Teile.

Vorbereitung der Infusionen: 1 Tabelle. Brauen Sie einen Löffel der Kräutermischung mit 1 Glas kochendem Wasser. Bestehen Sie auf eine Stunde, belasten Sie, trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein Viertel Glas Infusion.

Bei normaler Gesundheit (normale Verdauung, normaler Stuhlgang, keine Schmerzen und andere unangenehme Symptome aufgrund des Fehlens der Gallenblase) wird eine Kräuterbehandlung in Kursen von 2 Monaten 2 Mal pro Jahr empfohlen. Bei Vorhandensein von Schmerzen und anderen oben genannten Symptomen sollte die Einnahme von Kräuterpräparaten verlängert werden, bis diese Symptome aufhören, und alle 2 Monate sollten die Sammeloptionen geändert werden, damit keine Kräutersucht besteht und die therapeutische Wirkung geschwächt wird.

Und vergessen Sie nicht die oben erwähnte notwendige postoperative Diät! Nur eine komplexe Wirkung auf den Körper führt zu der frühesten gewünschten Wirkung. Gesundheit!

Artikelautorin Veselova M.V..
Spezialist für russische Kräuterkunde

Ähnliche Artikel:

Wir entfernen Steine ​​aus den Nieren, dem Urin und der Gallenblase mit Ölen und Kräutern

Reinigung der Leber mit Ölen und Kräutern

Giardiasis: Symptome, alternative Behandlung und Kräutermedizin

Große Probleme einer kleinen "Tasche". Kräuterbehandlung bei Gallensteinerkrankungen.

Kräuter gegen Opisthorchiasis

WENN GALLENBLASE ENTFERNT WIRD

Es scheint, dass nach der Entfernung der Gallenblase (Cholezystektomie) das gesamte Leiden des Patienten mit Gallensteinerkrankung zurückgelassen wurde. Leider haben einige unangenehme Empfindungen im rechten Hypochondrium unter dem Löffel. Zusätzlich zu Anfällen von Gallenkoliken (Leberkoliken) treten Übelkeit, Aufstoßen von verzehrten Nahrungsmitteln, Luft oder Bitterkeit, Trockenheit, Bitterkeit im Mund und ein Geschmack von Fett auf. Fieber, instabiler Stuhl und Blähungen (Blähungen) sind häufig. Alle diese Symptome sind nicht immer mit einer Schädigung der Gallenwege und einer Operation verbunden, obwohl solche Zustände normalerweise unter den Namen "Postcholecisgectomy-Syndrom" oder "Post-Cholezystektomie-Syndrom" zu einer Gruppe zusammengefasst werden..

Die Gallensteinerkrankung geht fast immer mit einer beeinträchtigten Gallensekretion und motorischen Funktion des gemeinsamen Gallengangs, des Magens, des Zwölffingerdarms und des Dickdarms einher. Die Cholezystektomie befreit den Patienten von der pathologisch veränderten Gallenblase, jedoch nicht von Begleiterkrankungen: Entzündungen der Gallenwege, Leber- und Bauchspeicheldrüsenschäden. Nach der Operation werden sie manchmal sogar noch schlimmer..

Der Arzt behandelt Patienten, die sich einer Operation unterzogen haben, differenziert, beispielsweise abhängig von der Art der Stoffwechselstörungen, dem Vorliegen einer Infektion oder einer Stagnation der Galle, einer Dyskinesie der Gallenwege.

Der Patient sollte wissen, dass Lebensmittel sowohl eine pathogene als auch eine heilende Rolle bei der Pathologie der Leber, des Gallensystems und anderer Verdauungsorgane spielen können. Zum Beispiel verursacht sehr kaltes Essen einen Pyloruskrampf, der reflexartig auf die Gallenwege und Schließmuskeln übertragen wird. Feuerfeste Fette (Schmalz, Margarine) und Extrakte (starke Brühen), Pfeffer, Bier, Wein, Sirupe, Essig und Gewürze gegen Gallengangdyskinesien können ihren Krampf verstärken, der sich in Schmerzattacken im rechten Hypochondrium und im Magenbereich manifestiert. Eine reichliche Menge an Nahrung wird im Magen zurückgehalten, was die Zeit seiner Evakuierung aus dem Magen und damit die Zeit der Sekretion und des Flusses der Galle in den Darm verlängert. Selbst diese kurze Liste unzureichender Reaktionen der Gallenwege auf einen Ernährungsfehler überzeugt von der Notwendigkeit einer Diät..

SOFORT NACH DER CHOLECYSTEKTOMIE wird DIÄT Nr. 5a SPEZIFISCH verschrieben, das zur Wiederherstellung des Funktionszustands der Leber beiträgt und den Entzündungsprozess in den Gallenwegen und der Bauchspeicheldrüse verringert.

In den ersten eineinhalb bis zwei Monaten nach der Operation werden alle Gerichte gekocht oder gedämpft und püriert gekocht. Die tägliche Ernährung zu diesem Zeitpunkt enthält ungefähr 2300 Kilokalorien (ungefähr 100 Gramm Protein, 50-60 - Fette, 250-280 - Kohlenhydrate). Speisesalz - 8 Gramm, die Menge an freier Flüssigkeit - bis zu anderthalb Liter. Suppen - püriert aus Gemüse (Karotten, Blumenkohl, Tomaten), Getreide (Haferflocken, Reis, Grieß), Nudeln mit Gemüsebrühe. Sie können Cracker aus Weizenbrot, Weizenbrot aus den Backwaren von gestern und Kekse aus ungesundem Teig essen. EINE BESONDERE ERNÄHRUNG DER DIÄT: Fleisch- und Fischgerichte aus magerem Rindfleisch oder Huhn, Fisch (Kabeljau, Zander, Hecht, Eis, Seehecht) in Form von Soufflé, Knödel, gedämpften Fleischbällchen, Fleischbällchen, Fleisch, Huhn und Fischröllchen, gefüllt mit Proteinomelett; Aufläufe mit Nudeln und Nudeln mit gekochtem Fleisch; Hühnchen und Fisch können in Stücken gegessen werden, aber ohne Haut.

Ein Ei pro Tag oder Dampfproteinomelett ist erlaubt. Vollmilch wird nur dann in die Ernährung aufgenommen, wenn sie gut vertragen wird. Hüttenkäse - vorzugsweise fettfrei und ungesäuert in Form von Pudding, Soufflés; saure Sahne als Gewürz.

Gemüse (Kürbis, Zucchini, Blumenkohl, Karotten, Kartoffeln) wird am besten gekocht oder gedünstet gegessen. Sie können pürierten Karottenpudding, Karotten mit Hüttenkäse kochen.

Obst und Beeren werden nur reif und süß in Form von schäbigen Kompotten, Gelee, Mousse, Gelee empfohlen; Bratäpfel; Trauben ohne Schale. Zucker, Süßigkeiten, Marmelade sollten stark begrenzt sein.

Aus Fetten - Butter, nur zum Kochen.

Es ist besser, Obst, Beeren und Gemüsesäfte zu trinken, die mit Wasser halbiert sind. Ein Abkochen von Hagebutten ist nützlich. Sie können schwachen Tee, schwachen Ersatzkaffee mit Milch trinken.

In zwei Monaten ist es notwendig, auf Diät Nr. 5 umzusteigen.

Es bietet bereits eine nahrhaftere Ernährung, aktiviert Kompensationsmechanismen, stimuliert enzymatische, proteinsynthetisierende Prozesse in der Leber, die Ausscheidung von Galle und wirkt sich günstig auf die Funktionen der Organe und Systeme aus, die häufig am pathologischen Prozess bei chronischen Läsionen des hepato-biliären Systems beteiligt sind. Der Kaloriengehalt der täglichen Ernährung steigt um 700-900 Kilokalorien - aufgrund von Fetten (80-100 Gramm), Kohlenhydraten (ca. 400). Freie Flüssigkeitsmenge - bis zu zwei Liter.

Jetzt darf man schon getrocknetes Roggenbrot oder die Backwaren von gestern essen; vegetarisch oder in Sekundärbrühe (nicht mehr als 3-4 mal pro Woche) Suppen aus vorgefertigtem Gemüse, Borschtsch, Kohlsuppe, Gurke aus Gemüse und frischen Gurken, Rote-Bete-Suppe, Perlgerstensuppe, Kartoffel mit Fleischbällchen. Zum zweiten können Sie Stroganoff vom Rind, Fleischbällchen, Pilaw aus gekochtem Fleisch, Kartoffelauflauf mit gekochtem Fleisch, mit Fleisch und Reis gefüllte Kohlrouladen, mit gemischtem Gemüse gedünstetes gekochtes Fleisch, Reispilaf mit Obst, Reis und Gemüsepudding, Reis und Hüttenkäse, Nudeln kochen hausgemacht mit Fleisch, Nudeln mit Tomaten und Käse, Knödel mit Hüttenkäse, Käsekuchen mit Hüttenkäse, Hüttenkäse mit saurer Sahne, Hüttenkäsesoufflé mit Äpfeln. Erlaubt milde Käsesorten, etwas frische saure Sahne und Sahne, Marmelade, Honig, reife Früchte und Beeren nicht saurer Sorten in roher und gebackener Form, Apfel-, Erdbeer- und Milchmousse, Orangen, Mandarinen, Trauben, Pflaumen, Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren.

Aus Getränken - Tee mit Zitrone, Fruchtsäften - Kirsche, Aprikose, Orange, Mandarine, Gemüse.

Fügen Sie Butter, Oliven, Sonnenblumen, Maisöl zu Gerichten in ihrer natürlichen Form hinzu.

Es kommt jedoch vor, dass sich der Zustand eines Patienten verschlechtert, selbst wenn er eine Diät einhält. Die Körpertemperatur steigt; Kot wird klarer, fettiger, haftet an der Toilette, gelegentlich kommt es zu Erbrechen mit reichlich Beimischung von Galle. Nach dem Erbrechen tritt normalerweise eine Linderung auf, die Schmerzen im rechten Hypochondrium nehmen ab und die Übelkeit vergeht. Solche Phänomene deuten auf eine Verletzung des Ausflusses von Galle aus dem gemeinsamen Gallengang in den Zwölffingerdarm und letztendlich auf eine Stagnation der Galle hin.

In solchen Fällen ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, der die Fettdiät Nr. 5 ernennt, um die Gallensekretion zu normalisieren, die Darmmotorik zu verbessern und die bakteriziden Eigenschaften der Galle zu verbessern. Diese Diät ist physiologisch vollständig mit einem normalen Proteingehalt, erhöhtem Fett bei gleichem Verhältnis von tierischen zu pflanzlichen Fetten. Einfache Kohlenhydrate und vor allem Zucker sollten begrenzt werden, feuerfeste Fette ausschließen, versuchen, mehr Gemüse und Obst zu essen, dessen Ballaststoffe die choleretische Wirkung von Lebensmitteln verstärken, die Darmmotilität verbessern und die Beseitigung von Cholesterin aus dem Körper sicherstellen.

Die Zusammensetzung der Diät mit dieser Diät: Proteine ​​-100-110 Gramm, Fette -120 (Verhältnis von Tieren und Pflanzen 1: 1), Kohlenhydrate -400 (Zucker 50-60), Kalorien 3200-3500 Kilokalorien; Speisesalz 10-20 Gramm; Die Menge an freier Flüssigkeit beträgt eineinhalb Liter. Dritte Gänge werden herzhaft oder mit Xylit gekocht. Butter und Pflanzenöl werden nur zu Fertiggerichten und nicht während des Garvorgangs hinzugefügt.

Magerfleischsuppe kann einmal pro Woche zu den oben aufgeführten Lebensmitteln und Gerichten hinzugefügt werden. Vegetarische Suppen aus vorgefertigtem Gemüse, Müsli (Perlgerste, Reis), Borschtsch, Gurke, vegetarische Kohlsuppe und Rote Beete werden am besten in Pflanzenöl gekocht.

Fleischgerichte - aus fettarmen Sorten von Rindfleisch, Huhn, Truthahn, Kaninchen in gekochter, gebackener Form. Eier und Geschirr von ihnen - nicht mehr als einmal am Tag. Fischgerichte, Müsli, Mehl, Nudeln sind die gleichen wie bei der üblichen Diät Nr. 5.

Gemüse kann zur Herstellung von Salaten und Beilagen verwendet werden. Zulässiger Kohl in saurer Sahne, gebacken in Milchsauce, Kohlrouladen mit Gemüse und Reis, gebacken oder gedämpft, Schnitzel, Fleischbällchen aus Karotten und Äpfeln, mit Rosinen - gebacken, in Milchsauce gedünstet, Karotten- und Blumenkohlrolle, Pudding aus Karotten, Hüttenkäse, getrocknete Aprikosen sowie Karotten und Äpfel, Zucchini, Auberginen, Kürbis. In Sauerrahm gebackene Kartoffeln, gekocht, Kartoffelkoteletts mit Sauerrahmsauce, mit Käse gebacken. Karotten, Rüben - mit Äpfeln gedünstet. Gemüseeintopf: Karotten, grüne Erbsen, Kartoffeln, Blumenkohl. Zucchini in Form von Kartoffelpüree, gedünstet in saurer Sahne, Öl; frische Tomaten, gefüllt mit Käse, Reis. Frische Gurken.

Reife Früchte und Beeren von nicht sauren Sorten, roh und gebacken, sowie in Form von Gelee, Mousse, Gelee, Kompott.

Schwacher Tee, Tee mit Milch, Hagebuttenbrühe, schwacher Kaffee, Gemüse- und Fruchtsäfte. Milch und Milchprodukte sind gleich. Von Vorspeisen, eingeweichtem Hering, fettarmem Schinken, Arztwurst, hausgemachter Fleischpastete bis hin zu mildem Käse sind erlaubt. Saucen und Gewürze für Gerichte werden mit Gemüsebrühe zubereitet; Sauerrahm, Milchsaucen, Obst- und Beerensaucen. Butter, Ghee, Oliven, Mais, Sonnenblumen.

Die Fettdiät Nr. 5 wird normalerweise für 2-3 Wochen ernannt. Mit der Verbesserung des Zustands des Patienten und der Beseitigung von Anzeichen einer Gallenstagnation können Sie wieder auf die übliche Diät Nr. 5 umstellen.

Diejenigen, die sich einer Cholezystektomie unterzogen haben, werden oft gefragt: Wie lange sollten Sie die Diät einhalten? Ist es dein ganzes Leben? Es ist klar, dass es unmöglich ist, eine allgemeine Prognose für alle abzugeben. Wenn sich eine Person jedoch innerhalb von anderthalb bis zwei Jahren nach der Operation wohl fühlt, können Sie vom behandelnden Arzt schrittweise auf normales Essen umsteigen.

Innerhalb von zwei Jahren nach dem Entfernen der Gallenblase muss jeder kalte und frittierte Lebensmittel, Eis, Pilze, Schokolade, Butterteig und Cremes, Knoblauch, Zwiebeln, Gurken und geräuchertes Fleisch vergessen und 5-6 Mal am Tag essen, immer gleichzeitig Uhr. Häufige, aber fraktionierte Nahrungsaufnahme ist besser als jedes Medikament, um eine normale Gallensekretion sicherzustellen. Sie können jedoch nicht drei Stunden vor dem Schlafengehen essen. All dies ermöglicht es Ihnen, die Gesundheit schnell wiederherzustellen und die Neubildung von Steinen in den Gallenwegen zu vermeiden.

Wie man die Gallenstase beseitigt.

Nach der Cholezystektomie ist der sogenannte Blind Tubazh mit Mineralwasser ein hervorragendes Instrument, um das Gallensystem in einem guten Zustand zu halten. Beginnen Sie mit niedrig mineralisiertem Wasser (Narzan, Moskau, Berezovskaya, Naftusya, Kuyalnik), das auf eine Temperatur von 45-55 ° erhitzt wurde. Solches Wasser lindert Krämpfe der Gallenwege, stimuliert die Gallensekretion und wirkt entzündungshemmend..

Die Tubation erfolgt morgens auf nüchternen Magen. Trinken Sie auf dem Rücken 1-1,5 Tassen erwärmtes Mineralwasser in Schlucken und legen Sie sich dann weitere 10-15 Minuten hin. Wenn Sie den Tubus gut vertragen haben, das Gefühl von Schwere und Unbehagen im rechten Hypochondrium verschwunden ist, wiederholen Sie den Vorgang nach 5 Tagen.

Beim nächsten Mal können Sie einen Drittel Teelöffel Karlsbad-Salz oder einen halben Teelöffel Xylit (Sorbit) in einem Glas Mineralwasser auflösen. Eine Erhöhung der Salz- oder Xylitoldosis ist nur mit Genehmigung des Arztes möglich, da konzentrierte Lösungen Krämpfe und starke Schmerzen im rechten Hypochondrium verursachen können. Und bei Duodenitis sind hohe Konzentrationen von Karlovy Vary-Salz aufgrund seiner reizenden Wirkung auf die Darmschleimhaut kontraindiziert.

Die Gallenspülung mit Mineralwasser kann fast das ganze Leben lang jede Woche durchgeführt werden.

Beim Postcholezystektomie-Syndrom ist es wichtig, eine Stagnation der Galle zu vermeiden. Zu diesem Zweck werden zusätzlich zu dem probeless Tubazh Choleretika verschrieben, die die Gallenfunktion des lebercholeretischen Tees aus sandiger Immortelle, Pfefferminze, Rainfarn, Wildrose und anderen Pflanzen stimulieren. Sie können jahrelang choleretischen Tee trinken, alles hängt davon ab, wie Sie sich fühlen.

Einige Patienten, die wegen einer Gallensteinerkrankung operiert wurden, sind übergewichtig und leiden an Verstopfung. Unvollständiger, unregelmäßiger Stuhlgang behindert den Ausfluss der Galle und trägt zur Infektion der Gallenwege bei. Lebensmittel, die reich an Pflanzenfasern sind, können Verstopfung lindern.

Die tägliche Diät gegen Übergewicht sollte 2000-2200 Kilokalorien nicht überschreiten. Produkte, die lipotrope Substanzen enthalten (Hüttenkäse, Eiweiß, Buchweizen, Haferflocken, Sonnenblumen, Olivenöl), sind nützlich, da sie die Bildung von Phospholipiden und die Entfernung von Fett aus der Leber fördern. Darüber hinaus enthält Quark viele Calciumsalze, die an der Alkalisierung der Galle beteiligt sind. Aber Brot, Mehl und süße Gerichte sollten begrenzt werden. Es ist ratsam, unter Aufsicht eines Arztes alle 10 Tage Fastentage durchzuführen: Hüttenkäse, Apfel, Gemüse (ein Tag, an dem Sie 1-1,5 Kilogramm Äpfel oder Gemüse, 400-500 Gramm Hüttenkäse essen müssen, in mehrere Dosen aufteilen). An diesem Tag (vorzugsweise an einem Wochenende) wird empfohlen, alkalisches Mineralwasser, z. B. Borjomi (nicht mehr als 0,5 Liter), zu trinken und die körperliche Aktivität zu begrenzen.

Oft leidet nach einer Operation wegen einer Gallensteinerkrankung die Funktion der Bauchspeicheldrüse. Diesen Patienten (wenn sie keine Verletzung des Kohlenhydratstoffwechsels haben) wird die bereits oben beschriebene Diät 5a verschrieben.

Wenn Gallensteinerkrankungen mit Erkrankungen "benachbarter" Organe kombiniert werden, muss man mit dem Vorherrschen bestimmter Symptome rechnen, Diätoptionen auswählen. Detaillierte Empfehlungen werden jeweils vom Arzt gegeben.

Nach der Entfernung der Gallenblase, um Stagnation in der Gallenwege, wiederholte Steinbildung in Leber und Gängen, um Leber und Darm zu verhindern, ist es sinnvoll, die folgenden Kräuter in Form von Infusionen und Abkochungen zu verwenden:

- sandige Immortelle (fördert die gleichmäßige Trennung der Galle, beseitigt Stagnation in den Gängen, reinigt die Leber und die Gänge von Toxinen und Salzen): 3 EL. Blumen, 200 ml kochendes Wasser gießen und 30 Minuten in einem Wasserbad erhitzen, abseihen, mit gekochtem Wasser auf das ursprüngliche Volumen auffüllen. Trinken Sie eine halbe Tasse 2-3 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten warm.

- Maisseide (reinigt die Gallenwege, senkt den Cholesterinspiegel im Blut): 1 EL. Maisseide 1 Glas kochendes Wasser gießen, 2 Stunden einwirken lassen, 1 EL trinken. 4-5 p. am Tag.

- Agrimony (fördert die mäßige Gallensekretion, reinigt die Kanäle, lindert Entzündungen): 2 EL. Gehackte Kräuter gießen 0,5 Liter kochendes Wasser ein, lassen sie 2 Stunden einwirken und trinken tagsüber das gesamte Flüssigkeitsvolumen.

- Birkenblätter und Knospen (milde choleretische Wirkung, stößt Salze aus, verbessert den Stoffwechsel, fördert eine bessere Magenfunktion): 2 EL. Blätter und 1 EL. Birkenknospen mit 1 Glas kochendem Wasser gießen, 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen. Sieben und trinken 1/2 Tasse 4 r. am Tag vor den Mahlzeiten.

- Mariendistelsamen (milde choleretische Wirkung, reinigt Leber und Gänge, verbessert die Leberfunktion): 2 EL. Mahlen Sie Mariendistelsamen zu Pulver, gießen Sie 0,5 Liter Wasser und köcheln Sie, bis die Hälfte der Flüssigkeit verdunstet ist. Abseihen, 1 EL trinken. jede Stunde während des Tages.

- Bei Krämpfen der Gallenwege eine Sammlung von Kräutern aus 4 Teilen silberner Cinquefoil-Wurzel, 3 Teilen Schafgarbe und 3 Teilen Ringelblumenblüten entnehmen: Art.-Nr. Gießen Sie abends Löffel der Sammlung in eine Thermoskanne mit 2 Tassen kochendem Wasser und geben Sie sie morgens ab. Nehmen Sie 100 ml 4-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

- Vogelknöterich (Knöterich) (mild choleretisch, löst Steine ​​aus und stößt sie aus, verhindert Steinbildung, starke antiseptische, analgetische Wirkung): 2 EL. Esslöffel trocken gehackte Kräuter, 0,5 Liter kochendes Wasser einschenken, 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen, 2-3 Stunden ruhen lassen, abseihen und dreimal täglich 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten 1/2 Tasse trinken.

- gewöhnlicher Chicorée (oder das Kraut der Johanniskraut oder die Wurzel von Elecampane High oder die Blüten der Kamille oder Hagebutten - alle diese Kräuter sind für Gallendyskinesien indiziert): 1 EL. l. in einem Glas kochendem Wasser. Bestehen Sie auf eine Stunde und trinken Sie 4 Mahlzeiten pro Tag zwischen den Mahlzeiten.

- Walderdbeeren, den ganzen Busch mit der Wurzel trocknen. 2 Stk. In eine Teekanne geben, kochendes Wasser einschenken und eine halbe Stunde ruhen lassen. Trinken Sie morgens und abends wie Tee.

- Anis und Minze je ½ TL Gießen Sie 300 ml kochendes Wasser und lassen Sie es eine halbe Stunde einwirken. Vor den Mahlzeiten warm trinken.

Sie können auch Sammlungen aus den oben genannten Kräutern erstellen, indem Sie beruhigende (lindernde Krämpfe, Schmerzen) Kräuter hinzufügen: Baldrian-Rhizome, Sumpfkriechgras, Hopfenzapfen.

Optionen zum Sammeln komplexer Aktionen nach einer Operation zur Entfernung der Gallenblase:

1. Helichrysumblüten 3 Teile, Agrimony 1 Teil, Baldrian-Rhizome 1 Teil, Johanniskrautkraut 2 Teile, Ringelblumenblüten 2 Teile.

2. Chicorée-Kraut 2 Teile, Kamillenblüten 1 Teil, Maisnarben 2 Teile, getrocknetes Graskraut 1 Teil, Immortelle-Blüten 2 Teile.

3. Birkenblatt 3 Teile, Hopfenzapfen 2 Teile, Elecampanwurzeln 1 Teil, Agrimony 1 Teil, Zichorienkraut 1 Teil, Immortelle-Blüten 2 Teile, Hagebutten 2 Teile.

4. Rainfarnblüten - 1 Teil, Knöterichkraut - 1 Teil, Schachtelhalmgras - 1 Teil, Brennnesselkraut - 2 Teile, Hagebutten - 5 Teile.

Vorbereitung der Infusionen: 1 EL. l. Die Kräutermischung mit 1 Glas kochendem Wasser aufbrühen. Bestehen Sie auf eine Stunde, belasten Sie, trinken Sie 1/3 - 1/4 Tasse Infusion vor jeder Mahlzeit.

Bei normaler Gesundheit (normale Verdauung, normaler Stuhlgang, keine Schmerzen und andere unangenehme Symptome aufgrund des Fehlens der Gallenblase) wird eine Kräuterbehandlung in Kursen von 2 Monaten 2 Mal pro Jahr empfohlen. Bei Vorhandensein von Schmerzen und anderen oben genannten Symptomen sollte die Einnahme von Kräuterpräparaten verlängert werden, bis diese Symptome aufhören, und alle 2 Monate sollten die Sammeloptionen geändert werden, damit keine Kräutersucht besteht und die therapeutische Wirkung geschwächt wird.

Pankova Oksana Valerievna (Methodikerin und Beraterin für traditionelle Gesundheitssysteme)

Gallensteine ​​sind jetzt auch bei Kindern zu finden! Dies ist bereits eine angeborene Krankheit. Warum passiert das? Viele Experten glauben, dass die Ernährung schuld ist. Die Krankheit wird sehr schnell jünger. Auch chirurgische Eingriffe werden immer häufiger. Heute biete ich Material zum Thema Essen und Medikamente nach Entfernung der Gallenblase an..

Die Entfernung der Gallenblase ist wahrscheinlich eine der häufigsten Operationen. Daher gibt es bereits genügend Empfehlungen für die Rehabilitationsphase. Es ist wichtig, sich in den ersten sechs Monaten nach der Operation korrekt zu verhalten. Nämlich - um einen neuen Nahrungsreflex zu entwickeln.

Wie die Gallenblase funktioniert

Leberzellen produzieren Galle, die sich wiederum in der Gallenblase ansammelt. Er dient genau für diese Zwecke. Wenn eine Person isst, wird Galle durch die Kanäle in den Zwölffingerdarm geworfen. Dort nimmt sie am Verdauungsprozess teil - baut Fette ab.

Entwicklung des Essensreflexes

Das Wichtigste ist, einen Nahrungsreflex zu entwickeln. Das heißt, essen Sie stundenweise. In diesem Fall passt sich der Körper an und produziert nicht immer Galle, sondern zu einem bestimmten Zeitpunkt. Ein solcher Reflex entwickelt sich in etwa sechs Monaten, wenn Sie täglich nach dem Zeitplan essen..

In der Anfangsphase empfehle ich, den Timer nach jeder Mahlzeit einzuschalten, damit er Ihnen signalisiert, dass es Zeit für eine neue Portion Essen ist..

Wie isst man

Nach dem Entfernen der Galle sollten Sie oft, aber nach und nach essen. Sie können bis zu 7 Mal essen. Das Essen selbst sollte gekocht, gebacken oder gedünstet werden. Das heißt, es schont die Wände des Verdauungstrakts.

Sie müssen auch länger kauen. Fette sollten auf ein Minimum begrenzt werden. Nicht mehr als 20 Gramm pro Tag. Alle scharfen Gewürze ausschließen. Die Diät sollte kalorienarm sein.

6 Monate nach der Operation können Sie bereits Obst und Gemüse essen, außer würzigen und sauren. Essen Sie keine Gurken und Süßwaren! Fermentierte Milchprodukte können und sollten regelmäßig gegessen werden.

Trinken Sie vor den Mahlzeiten Wasser

Trinken Sie vor jeder Mahlzeit eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein Glas Wasser. Dies schützt die Darmschleimhaut vor den aggressiven Auswirkungen der Galle..

Sie können schwachen grünen Tee trinken, warm, nicht verbrühend. Und vor allem, frisch, das heißt, Sie können buchstäblich ein paar Körner Teeblätter in einen Becher werfen, kochendes Wasser gießen und nach 5 Minuten trinken, das empfehle ich. Denn nur Wasser ist oft völlig uninteressant.

Wenn die Gallenblase entfernt wird

Nach der Operation zur Entfernung der Blasen-Cholezystektomie ändert sich die Biochemie in der Leber, die Regulation der Gallensekretion ändert sich. Schließlich gibt es jetzt keinen Ort, an dem Galle aufbewahrt werden kann. Die Dynamik der Kontraktionen der glatten Muskeln des Zwölffingerdarms ist ebenfalls gestört.

Die Galle selbst verflüssigt sich, ihre Konzentration nimmt ab. Fette werden schlimmer abgebaut, Mikroorganismen werden nicht alle abgetötet. Dementsprechend ändert sich das Gleichgewicht der Mikroflora im Darm. Gallensäure wird aggressiver gegen die Darmwand.

Können neue Steine ​​erscheinen??

Die Entfernung der Gallenblase hat keinerlei Einfluss auf die Zusammensetzung der Galle. Dementsprechend bildet die Leber immer noch Galle, die Steine ​​bilden kann. Ärzte nennen dies Galleninsuffizienz. Sie müssen also Medikamente einnehmen, die Gallensäuren und Galle enthalten.

Apothekenpräparate

Für die Ersatztherapie müssen Sie nach Entfernung der Galle Lyobil, Cholenzym, Allochol trinken.

Stimulanzien für die Galleproduktion - Cyclovalon, Osalmid.

Es ist auch unbedingt erforderlich, Ursodesoxycholsäure einzunehmen, die für Schleimhäute nicht toxisch ist. Empfang von 300-500 mg vor dem Schlafengehen. Es ist Teil von Hepatosan, Enterosan, Ursosan und Ursofalk.

Lesen Sie die Reihenfolge der Verabreichung und Dosierung in den Anweisungen für die Medikamente. Wenden Sie sich vor dem Gebrauch unbedingt an einen Spezialisten.

Die Verwendung von Vogelgalle - Chenotherapie

Die Methode zur Behandlung von Vögeln mit Gallensäuren hat sich bewährt. Mineralien lösen sich bei Verwendung von Vogelgalle perfekt auf. Bolotov und Naumov haben darüber geschrieben.

Hier ist das Rezept

Nehmen Sie zwei Tropfen Vogelgalle und lassen Sie sie in eine Brotkugel fallen, die aus der Brotkrume gerollt ist. Die Größe der Kugel ist wie eine Bohne. Nimm 10 solcher Bälle gleichzeitig. 2 Stunden nach dem Mittagessen einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt 14 Tage.

Choleretische Tees und Kräuter

Für diejenigen, denen die Gallenblase entfernt wurde, empfehle ich Ihnen, regelmäßig Kräuterpräparate mit choleretischen Eigenschaften zu trinken.

Ein Sud aus unsterblichen Blüten

Nehmen Sie 10 Gramm sandige Immortelle, gießen Sie ein Glas Wasser ein und kochen Sie es 5 Minuten lang. Dann abkühlen lassen und abseihen. Nehmen Sie zwei Esslöffel vor den Mahlzeiten.

Abkochung von Birkenknospen

Nehmen Sie 15 Gramm Birkenknospen, gießen Sie ein Glas Wasser darüber und kochen Sie es zehn Minuten lang. Trinken Sie zwei Esslöffel vor den Mahlzeiten.

Abkochung von Zichorienwurzeln

Nehmen Sie 50 Gramm Zichorienwurzeln, gießen Sie sie mit zwei Gläsern Wasser und kochen Sie sie 10 Minuten lang. Dann bestehen sie zwei Stunden lang darauf. Trinken Sie den ganzen Tag über kleine Schlucke.

Sie können auch einen Apothekenextrakt aus Chicorée nehmen. Nehmen Sie einen halben Teelöffel des Extrakts in ein Glas kochendes Wasser. Fügen Sie Honig hinzu, um zu schmecken, und trinken Sie sofort ein Glas eines solchen Getränks.

Infusion von Potentilla

Gießen Sie einen Esslöffel Cinquefoil-Gans mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie es drei Stunden lang in einer Thermoskanne. Trinken Sie 50 ml vor den Mahlzeiten.

Normalisieren Sie die Arbeit des Zwölffingerdarms

Nach der Operation benötigt der Zwölffingerdarm zusätzlichen Schutz vor Galle. Gastroenterologen empfehlen die Einnahme von Prokinetika - Debridat, Motilium, Cerucal 20 Minuten vor einer Mahlzeit. Sowie Polyenzympräparate - Essentiale, Festal, Creon.

Bei Verstopfung oder Durchfall nach der Operation

Wenn Sie nach der Operation Verstopfung, Blähungen, Durchfall oder Blähungen haben, müssen Sie antibakterielle Medikamente oder Antiseptika für den Darm trinken - Furazolidon, Biseptol.

Ich habe bereits oft gesagt, dass ein Apotheker Sie in jeder Apotheke zu Medikamenten beraten kann. Zögern Sie deshalb nicht, kommen Sie und fragen Sie nach diesem oder jenem Medikament. Wenn Sie den Apotheker nicht mögen, suchen Sie eine Apotheke, in der der Spezialist Sie sich wohl fühlen lässt, und kaufen Sie die Ware bei ihm.

Das ist heute alles für mich! Bleib gesund!

Sie können den Link zu dieser Veröffentlichung auch mit Ihren Freunden teilen.

Gallenblase entfernt

Die Entfernung der Gallenblase bringt leider für viele Patienten viele Unannehmlichkeiten und medizinische Probleme mit sich. Dies ist ein brennendes Gefühl und ein Schmerz im rechten Hypochondrium, der durch eine Operation, eine längere Genesung nach der Operation und Begleiterkrankungen verursacht wird: Pankreatitis, Gastritis und Cholangitis. Dieser Zustand wird in der Medizin als Postcholezystektomie-Syndrom bezeichnet..

Um alles Unangenehme loszuwerden, müssen Sie Heilkräuter einnehmen, die eine analgetische und krampflösende Wirkung haben. Zu diesen Heilpflanzen gehören schwarze Holunderblüten, Mädesüßkraut, Baldrianwurzel, Zitronenmelisse, Pfefferminze und süßer Klee.

Verwendung von Heilkräutern nach Entfernung der Gallenblase (Cholezystektomie)

Wie man eine Infusion (Abkochung) von Kräutern vorbereitet. Gießen Sie einen Esslöffel zerkleinerte Rohstoffe mit einem halben Liter Wasser und kochen Sie bei schwacher Hitze in einem Behälter mit festem Deckel fünfzehn Minuten lang. Wir gehen für eine halbe Stunde zu infundieren. Wir nehmen es unabhängig vom Essen drei- oder viermal am Tag ein.

Bei der Auswahl von Heilkräutern müssen Sie diejenigen auswählen, die choleretische Eigenschaften haben, die Viskosität der Galle in den Lebergängen verringern und die Bildung neuer Steine ​​in der Leber verhindern. Hierfür eignen sich folgende Heilpflanzen: Woloduschka-Kraut, Rauchgras, Löwenzahnwurzel, Zichorienwurzel und Kraut, Mariendistelfrüchte und sandige Immortelle-Blüten.

Wie man eine choleretische Brühe zubereitet. Gießen Sie einen Dessertlöffel gehackte Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser, stellen Sie es auf eine niedrige Hitze und kochen Sie es ab dem Moment des Kochens zehn bis fünfzehn Minuten lang. Wir bestehen auf einer halben Stunde und nehmen ⅓ Tasse vor den Mahlzeiten 15 Minuten am Tag 5-6 mal oral ein.

Sammlung von Kräutern, Wiederherstellung des Körpers nach Entfernung der Gallenblase

Ich mache Sie auf eine wirksame Sammlung von Heilpflanzen aufmerksam, die lange Zeit ohne Nebenwirkungen verzehrt werden können:

»Tsetraria - ein Teil,

"Pfefferminzkraut - 0,5 Teile,

»Mädesüßes Gras - ein Teil,

»Mariendistelfrucht - 0,2 Teile,

"Sandy immortelle Blüten - 0,2 Teile,

»Zichorienkraut - zwei Teile.

So bereiten Sie eine Sammlung vor. Gießen Sie 500 ml Wasser in eine Tafel mit der gehackten Kräutermischung, stellen Sie sie auf den Herd, kochen Sie sie fünfzehn Minuten lang bei schwacher Hitze und unter einem Deckel und bestehen Sie eine halbe Stunde lang darauf. Wir nehmen 4 bis 5 Mal täglich oral ein Glas Brühe vor den Mahlzeiten in Kursen von 1 bis 2 Monaten ein.

Abkochung von Chicorée- und Löwenzahnwurzeln. Kochen Sie einen Dessertlöffel gehackte, gleichmäßig verteilte Zutaten bei schwacher Hitze eine halbe Stunde lang in einem halben Liter Wasser unter einem Deckel. Wir gehen für eine Stunde zu infundieren. Wir werden 4-5 r / d ⅓ Glas vor den Mahlzeiten in Kursen von 2-3 Monaten oder länger trinken.

Zusätzliche Tipps. Alle oben genannten Kräuter können, wie einige andere, bei regelmäßiger Anwendung erheblich zur Genesung nach Cholezystektomie zur Behandlung der Leber und der Organe des Verdauungssystems beitragen..

Mineralwässer "Essentuki-17", "Essentuki-4", biologische Produkte und Verdauungsenzyme sollten für 1-2 Gänge in die Kräutersammlung aufgenommen werden. All dies wird von Ihrem behandelnden Arzt individuell beraten. Und denken Sie natürlich daran, sich richtig zu ernähren..

Gute Gesundheit, liebe Leser! Gott schütze dich!